Werden durch wiederholte mRNA Impfungen immer mehr Menschen sterben?

Werden durch wiederholte mRNA Impfungen immer mehr Menschen sterben?Wir werden mit der medial inszenierten Coronakrise noch Monate, wahrscheinlich aber Jahre zu tun haben. Gern schreibe ich nicht darüber; es belastet, Menschen zu verunsichern in dem, was sie sehen und denken wollen, um negative Gefühle in sich zu vermeiden, die dann eine kritische Distanz gegenüber der Politik oder dem politischen System nahelegen würden. Um nicht zu sagen: sie vertragen keine Kritik ihres Denkens und Fühlens, wenn es gegen das gesellschaftliche Ganze sich richtet, das man gern mit der besten aller möglichen Welten identifiziert; in einer anderen man nicht gern leben würde. Also muss es sie bei uns realisiert sein – die beste aller möglichen Welten, einfach weil ich sie für mich wünsche.

Hier ist der Wunsch der Vater des Gedankens; ein Zirkelschluss, der für meine Begriffe auf eine Form mentaler Störung hinausläuft – Störung deshalb, weil sie dazu tendiert oder sich leicht dazu hinreißen lässt, Menschen auszugrenzen, wenn diese ein Thema ansprechen, das jene beste aller möglichen Welten als brüchig erscheinen lässt, von dem jene Menschen deshalb eher nichts (mehr) wissen wollen, wiewohl es tatsächlich die Gesellschaft, also uns alle, in umfassender Weise berührt. Das trifft zurzeit auf das Thema “Corona Impfung” ganz massiv zu. Jene sagen: “geh’ mir weg mit Corona, ich bin geimpft; ich bin durch mit dem Thema”.

Mentale Störungen

Die mentale Störung besteht generell darin, dass Menschen – z.B. im Hinblick auf das Corona Thema – mit ihrem Denken oder ihren Vorstellungen – also ihrem Innenleben – in Übereinstimmung leben wollen mit der (medial gemachten Corona-) Realität; als sei das medial Gemachte schon die Realität. Sie gewahren nicht, dass das Unsinn ist. Denn: unabhängig davon wie die Realität sich in ihrem Innenleben abbildet, sozusagen spiegelt – sie ist und bleibt wie sie ist; eben nicht so, wie wir sie uns vorstellen, mithin uns wünschen.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Etwas anders gesagt gibt es eine uneinholbare Differenz zwischen Vorstellung (von der Realität) und der Realität selbst; die sich indes irgendwann der Vorstellung aufdrängt und unerwünschte inneren Spannungen oder negative Gefühle erzeugt, mit denen Menschen nicht gern leben. Das hat zur Folge, dass in ihnen Verleugnungs- und Verdrängungsvorgänge angeheizt werden. Sie denken, es sei ihr “demokratisches” Recht, negative Gefühle auf Kosten von Menschen zu vermeiden, wenn diese jene negativen Gefühle erzeugen, indem sie unangenehme Themen ansprechen. Dann “verdienen” sie es oder dürfen sich nicht darüber wundern, ausgegrenzt, verachtet, totgeschwiegen, denunziert zu werden. Ja zum Feind der Volksgesundheit erklärt zu werden, wenn sie sich nicht impfen lassen. Schließlich sei inzwischen die Herdenimmunität wegen der besonders ansteckenden und gefährlichen Delta-Variante erst erreicht, wenn nicht 70, nein: 80 bis 90 Prozent aller Menschen geimpft seien. Kinder am besten auch unter 12 Jahren also auch geimpft werden müssen.

Corona Impfung bleibt Thema

Die Corona Impfung wird also mit Sicherheit noch lange ein Thema bleiben, das die Gemüter höher schlagen lässt. Also sich impfen lassen und weg mit Menschen, die es ansprechen. Als löse sich ein unangenehmes Thema, indem man es ignoriert, in Luft auf. Es schwelt weiter, belastet (das Innenleben) stärker und stärker – bis zu einem Punkt, wo harmlose Ausgrenzung in Gewaltbereitschaft und ganz reale Gewalt gegen Menschen, Gruppen und Staaten umschlägt.

Sucharit Bhakdi ist so ein Mensch, der die Gemüter höher schlagen lässt und deshalb in den Mainstreammedien totgeschwiegen oder, wenn das nicht mehr recht funktioniert, verunglimpft wird. Sein Kollege Professor Stefan Hockertz, der die Corona Impfung nicht weniger kritisch sieht, wurde polizeilich schikaniert. Das könnte bald auch Sucharit Bhakdi blühen. Er hat kürzlich zusammen mit seiner Frau, der Biochemikerin Prof. Karina Reiß, ein Gespräch mit Gunnar Kaiser geführt, das der Politik sowie der Pharmaindustrie nicht “schmecken” dürfte, zudem Menschen, die eine mRNA Impfung gegen Corona hinter sich haben oder sich impfen lassen wollen; damit sie – vermutlich bald in scharfer Abgrenzung zu allen nicht Geimpften – ihr gewohntes Leben wieder zurückbekommen. Auf diese Weise werden Menschen massiv genötigt, sich impfen zu lassen.

Mögliche Konsequenzen

Bhakdi und Reiß zufolge könnte sich so eine Nötigung bald als handfester Skandal herausstellen. Dann würden alle Menschen, die in führenden Positionen sich an dieser Nötigung beteiligt haben, vor Gericht gehören. Denn es geht in ihrem Gespräch darum, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass wiederholte mRNA Impfungen immer mehr Menschen mit immer massiveren Nebenwirkungen belasten, an denen dann auch immer mehr Menschen sterben könnten. So etwas hören Menschen nicht gern, die sich gerade haben impfen lassen. Sie sollten aber wissen, dass regelmäßige Impf-Auffrischungen das Risiko zu sterben signifikant erhöhen könnten. Wollen sie nicht. Manche Menschen quittieren das mit zynischen Sprüchen wie: “Nichts sei ohne Risiko”.

Bhakdi zufolge sei es empirisch zwar noch nicht belegt, dass mit jeder neuen Impfung oder Auffrischung gravierendere Nebenwirkungen21 und mehr Tote auftreten; jüngste Studien deuteten im Zusammenhang mit theoretischen Überlegungen allerdings darauf hin, dass das sehr gut zutreffen könnte. Man sollte daher den Mut aufbringen, jene Überlegungen unaufgeregt zur Kenntnis zu nehmen, anstatt darauf zu bauen, so schlimm werde alles schon nicht kommen im Lande der Dichter und Denker.

Der schlechten Nachricht folgt die gute

Das wäre dann die schlechte Nachricht: eine nicht von der Hand zu weisende signifikante Übersterblichkeit durch mRNA Impfungen. Bhakdi und Reiß sprechen aber auch über eine gute Nachricht: eine jüngst empirisch belegte “Entdeckung”, die “um die Welt gehen” müsse (vgl. BhSu4). Sie besteht darin, dass Menschen mit einem Immunsystem ausgestattet sind, das von Natur aus angemessen auf mögliche Gefahren durch Erreger reagiert.

Das heißt, unter normalen Umständen überreagiert es nicht auf vergleichsweise harmlose Erreger, z.B. solche, die einen grippalen Infekt oder eine harmlose Erkältung auslösen, sondern es reagiert so, dass es einen Erreger wirksam in Schach hält, sodass dieser für den Körper keine Gefahr darstellt. Das gilt insbesondere für Corona-Viren, gegen die Menschen über viele Jahre eine (Herden-) Immunität aufgebaut haben vor dem Hintergrund, dass Corona-Viren nur langsam mutieren, sodass das Immunsystem in den Lage ist, jedes eher geringfügig veränderte Corona-Virus zu erkennen und wirksam in Schach zu halten.

Das veränderte Verhalten des Immunsystems

Ganz anders verhalte es sich z.B. mit dem Grippe-Influenza-Virus. Dieses könne sich nach jeder Mutation so stark verändern, dass sich das Immunsystem erst auf die neue Mutante einstellen müsse, sodass es zu stärkeren körperlichen Beschwerden kommen kann. Das gelte nicht für Corona Viren, auch nicht für das Sars-Cov-2 Virus. Und das bedeutet: mRNA Impfungen sind überflüssig. Sie bewirken freilich nur bestenfalls nichts; könnten aber, so nun wiederum die schlechte Nachricht, mit jeder neuen Auffrischung gegen sogenannte Corona Mutanten – z.B. das aktuelle Delta Virus – zu immer massiveren Nebenwirkungen bis in den Tod führen.

Bhakdi und Reiß erläutern in ihren theoretischen Überlegungen, wie das passieren kann: Die ins Blut gespritzten mRNA Proteine aktivieren das Immunsystem bei gesunden Menschen, also ohne dass es einen Grund dafür gebe, für nichts und wieder nichts, würden aber bewirken, dass die Gefäßwandzellen der Adern und Kapillaren angegriffen werden, sodass es in allen Organen des menschlichen Körpers, einschließlich des Gehirns, zu Blutgerinnseln kommen kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, könne dann mit jeder neuen Impfung oder Auffrischung steigen.

Haben wir den Teufelskreislauf eröffnet?

Wir könnten es also mit einem Teufelskreis zu tun bekommen, der darin besteht, dass mit jeder neuen Impfung das Immunsystem immer stärker sensibilisiert werde, um am Ende auf Viren, die nur eine harmlose Erkältung zur Folge haben, nicht mehr angemessen, also wie oben beschrieben milde, sondern ausgesprochen massiv und aggressiv zu reagieren. Das könnte dann die eben genannten immer massiveren Nebenwirkungen in Verbindung mit immer mehr Toten zur Folge haben. Laut Bhakdi könnte es sogar zu einem Massensterben kommen, für das man, so lange es irgend geht, sehr wahrscheinlich nicht mRNA Impfungen, sondern alle möglichen Mutanten verantwortlich machen wird; zurzeit das sogenannte Delta Virus. Auf diese Weise stimmt das mRNA Narrativ für uns ängstliche Bürger; möglicherweise selbst dann noch, wenn es immer mehr auch impfbereite Bürger trifft. Schuld sind dann immer die Bürger, die sich nicht immer wieder gegen neu auftauchende Mutanten impfen lassen wollen oder Impf-Auffrischungen ablehnen.

Die Impfpropaganda wird früher oder später allerdings nicht verhindern können, dass es Studien geben wird, die darüber aufklären, wie gefährlich Corona-Mutanten, z.B. das Delta-Virus, tatsächlich sind. Stellt sich heraus, dass sie harmlos sind, haben Befürworter von mRNA Impfungen ein Problem, dem sie sich irgendwann werden vor Gericht stellen müssen. Deshalb ihr Bestreben, möglichst lange und oft alle Menschen auf der Welt zu impfen, um, so ihre vergebliche Hoffnung, validierbare Untersuchungen im Hinblick auf mRNA Impfrisiken zu erschweren. Ich bin sicher, es wird solche Untersuchungen geben. Fragt sich nur, wie viele Menschen bis dahin sterben müssen.


Verweise

Quelle: Diese Entdeckung muss um die Welt gehen! – Sucharit Bhakdi und Karina Reiss im Gespräch. YouTube vom 21.06.2021

Ergänzende Quellen: HMPV, RSV, Rhinovirus: Ungewöhnlicher Anstieg von anderen Virusinfektionen in Israel. DWN vom 05.07.2021 … Kinder und Erwachsene in Israel erkranken plötzlich an verschiedenen Virusinfektionen, die normalerweise nur im Winter vorkommen. „So etwas haben wir noch nie gesehen“, so Dr. Tal Brosh, Leiter der Abteilung für Infektionskrankheiten im Samson Assuta Ashdod Hospital.

Studie: Impfstoff von Biontech/Pfizer „programmiert“ natürliches Immunsystem um. DWN vom 01.07.2021. Niederländischen Forschern zufolge programmiert der Wirkstoff von Biontech/Pfizer das natürliche Immunsystem um. SPD-Politiker Lauterbach findet dies „spannend“.

Herkunft dieses Artikel: Bürgerbriefe (101 – 200) von Franz Witsch (BB 197)

Und hier geht es zum Blog von Franz Witsch >>> Forum für Film, Politik und Kommunikation

Werden durch wiederholte mRNA Impfungen immer mehr Menschen sterben?
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über Franz Witsch 5 Artikel
Franz Witsch, geb. 1952, lebt in Hamburg und ist Lehrer für Politik, Geografie und Philosophie. Zwischen 1984 bis 2003 arbeitete er in allen Bereichen der freien Wirtschaft als Informatiker und Unternehmensberater. Heute schreibt er sozialphilosophische Texte und Bücher.

13 Kommentare

  1. “Werden durch wiederholte mRNA Impfungen immer mehr Menschen sterben?” Es sind keine Impfungen, das kommt noch dazu. Es sind Krankheitserzeuger (pathogen creators, lt. Dr. Martin)
    Dr. David Martin – mRNA-Vaccines are not Vaccines – instead it is a pathogen creator 2021 HD (EN) – https://www.bitchute.com/video/bRFSWLNEoVx1/

    Dass die alle völlig irre sind, zeigt dieser Beitrag:
    “Kinderschutzbund fordert Impfung der Kinder mit ex­pe­ri­mentel­len (!) mRNA-Impf­stof­fen zur Bekämp­fung einer Pan­de­mie, die nur in den kran­ken Hir­nen der Mit­glie­der der Co­ro­na­sek­te exis­tiert!” – https://coronistan.blogspot.com/2021/05/kinderschutzbund-fordert-impfung-der.html

  2. Also ich muß mal in distanzierender Weise sagen, ich habe mit 100 prozentiger Sicherheit kein Teufelskreis eröffnet und wer negative Gefühle vermeiden will, muß einfach mal die Glotze abschalten oder am besten die gleich wegwerfen, dann hat er/sie auch nur noch mit der Realität zu tun und wird nicht mit Schwachmaten in einen Gewissenkonflikt getrieben.
    Herdenimmunität hat nur bedingt mit Schwarmintelligenz etwas zu tun, denn wenn alle das gleiche machen, ist das noch lange nicht intelligent, sondern nur noch doof, wer sich als Versuchskaninchen ohne Vergütung die Nadel geben lässt. Und wer nach der 200sten Nadel immer noch steht, kann ja mal zur Abwechselung sein Glück auf dem Bahnhofsklo suchen, den Junkie nimmt ihr/ihm dann jede ab.
    Mit absoluter Sicherheit hat das Ganze auch mit einem Kreislauf zu tun, ich würde allerdings behaupten mit dem des Geldes Daß das Geldsystem am Ende ist, wird wohl niemand mehr bestreiten und in der Regel löst das der gemeine Kapitalist mit einem Krieg, wie immer. Alle wussten es und haben protestiert. Jetzt ohne Krieg mit Waffen wir das gleiche Ergebnis mit Spritzen hergestellt, allerdings nur auf dem eigenen Territorium, damit alles von vorn beginnen kann – mit dem great reset.

    • Natürlich ist – wie immer – Krieg DIE Lösung.

      Dieser Krieg um die Arbeitskraft, nein das Geld, nein die Steuern der Bürger führt die Impfindustrie doch meisterhaft. Sie hat nicht nur ganze Armeen von Lobbyisten, auch Politiker und Volksverhetzern Medien tanzen, singen und klatschen unter ihrer Regie. Als Lateral-Schaden, sterben halt einige Bürger. Ist immer und in jedem Krieg so.

      Dumm nur, daß noch Einige wissen: ich habe ein Immunsystem und was früher Grippe hieß, ist 4 Tage absolut unangenehm, aber kein Grund, mein Immunsystem für irgendein politisches Versprechen zur Unwirksamkeit zu modifizieren.

      Ist Lauterbach schon abgespritzt?

  3. Das ist die gesamte Erklärung, wie wir derzeit leben und was den Geimpften in Zukunft blühen wird. Ich bin zwar der letzte, der anderen schlechtes wünschen würde, aber Selbstmörder kann man nicht aufhalten, würde sogar soweit gehen, das sie unfähig sind zu leben. Das Leben ist eben lebensgefährlich !

  4. Die Volksvertreter werden zwar durch die Steuern der Bürger bezahlt,
    sie vertreten aber die Interessen der Impfindustrie und ihre eigenen.
    Keine Ahnung wie deren Diktatur zu beseitigen ist.
    Durch Wahlen wird das nicht gehen, denn dazu werden zu viele
    durch die Propaganda des Staatsfunks konditioniert.

    • Ein Staubsaugervertreter verkauft Staubsauger
      Ein Versicherungsvertreter verkauft Versicherungen
      Ein Volksvertreter verkauft das Volk

  5. Bevölkerungsreduzierung-Geldmacherei-Bevölkerungsreduzierung-Kontrolle und “Einsparungen ” . . . usw. usw. Es geht um nichts anderes . . . . auf einen Nenner gebracht. Schuld daran ist vermutlich wieder Hitler, dessen teile perfide Methoden schon für den ersten und zweiten Weltkrieg verantwortlich waren. Aber der ist doch schon lange tot ? Ja schon . . aber sein Geist lebt weiter. Was wie Satire klingt habe ich persönlich schon mehrfach gehört und das nicht nur von Deutschen. Richtig ist allerdings schon, dass heute wieder Personen und anerkannte Spezialisten . . ich nenne stellvertretend nur die Namen Bhakdi und Hokertz . . verunnglimpft und ausgegrenzt werden. Die deutliche Worte von Dr. Yeadon . . und dem dem handelt es sich nicht um einen Veterinär . . stossen auf taube Ohren weil Sie eben nicht zum Mainstream passen. Bis es wieder zu Bücher- Verbrennungen . . von Millionen bejubelt kommt . . wird es wohl nicht mehr lange dauern. Noch sind die Vorgenannten am Leben. Aber auch das kann sich sehr schnell ändern. Eine Auflistung kann ich mir wohl ersparen. Wenn es so weitgeht, wird die Saat der Gewalt aufgehen.

  6. Dr. Robert Malone , der Erfinder des mRNA-Impfstoff-Technologie sagte –
    Ich bin der Meinung , dass die Menschen das Recht haben , zu entscheiden,
    ob sie sich impfen lassen wollen oder nicht.
    Zumal es sich um einen experimentellen Impfstoff handelt …..
    Meine Sorge ist , dass ich weiß , dass es Risiken gibt , aber wir haben
    keinen Zugang zu den Daten .. wir haben nicht die Informationen, die wir brauchen,
    um eine vernünftige Entscheidung zu treffen !
    Info: Dr. Malone wurde nach dieser Aussage aus Wikipedia als Erfinder des mRNA
    gelöscht , und stattdessen wurde die ungarische Biochemikerin Katalin Kariko
    von den Mainstream Presse Medien als Die Erfinderin von mRNA Impfstoffen
    gepriesen „“ – wenn man bedenkt , dass ihr Vater
    der Senior Vice President von BioNTech ist ??
    Quelle : https://uncutnews.ch /

  7. Die Menschen wollen belogen werden. Und einige werden richtig in Panik versetzt. Wenn ich Menschen auf der Straße oder im Park mit Maske sehe. Dann habe ich nur Mitleid, denn diese Menschen Leben in Panik vor Corona.
    Ich bekomme bei Unterhaltungen auch immer mit, dass Menschen stolz darauf sind, dass sie schon 2x geimpft wurden oder bald den 2. Termin haben. Bei Fragen nach Aufklärungsgesprächen wegen der Nebenwirkungen habe ich nur ungläubige Gesichter gesehen. Und diejenigen die die mRNA Spritze bekommen haben, sind darauf sogar besonders stolz.
    In einer Diskussion habe ich erwähnt, dass alle, die jemals an Corona erkrankt sind und nach der Genesung versterben, dann als Coronatote gezählt werden. Wenn ich als Genesener vor dem Bus laufe bin ich Coronatoter. Das Entlastet zumindest die Statistik der Verkehrstoten oder ich bin dann 2 mal gestorben. 😉
    Wie heißt es so schön: Es ist einfacher die Menschen zu täuschen als sie davon zu überzeugen getäuscht worden zu sein. Denn dann müssten die vor sich selbst eingestehen, dass sie die Täuschung nicht erkannt haben.
    Ich bin mal gespannt, wann die ersten Klagen vor Gericht eingehen, dass es sich bei der sogenannten Impfung um keine Impfung sondern um ein Medikament handelt. Denn diese sogenannte Impfung verspricht nur, dass der Krankheitsverlauf milder ausfallen soll. Und soll heißt aber auch, selbst das kann nicht garantiert werden. Eine Impfung macht aber jemanden gegen eine Krankheit Immun.

  8. Es bleibt mir ein Rätsel, wie im Zeitalter der
    der Informationen, es so viele Ignoranten und
    völlig verblödete Menschen giebt! Ich sehe auf
    der Stasse nur noch Smartphone verseuchte Idioten,
    die nicht bemerken, das Sie eigendlich die ideale
    Informations Quelle ja schon in Ihren Händen halten
    statt dessen sind Sie damit beschäftigt sich E.Mails
    zu schicken, obwohl man sich vor 5 Minuten erst
    gesehen hat, abgesehen von den Geistigen Müll,der
    Spielchen, die Sie sich ständig reinziehen!
    Eine völlig verblödete Herde, die vor den Schlachthaus
    in Schlange anstehen und es kaum erwarten können, das
    sich endlich die Tore öffnen!

  9. HIER KOMMT ENDGÜLTIG DER BEWEIS, DASS WIR IM 4. REICH ANGEKOMMEN SIND

    > Kanzlerin bestätigt am 21.01.2021, daß der Lockdown NUR POLITISCH ENTSCHIEDEN WURDE & läßt die verfassungswidrige BUNDESNOTBREMSE verabschieden.

    > Bundesverfassungsgericht lehnt alle Klagen ab und zeigt sich somit wie damals Karl Roland Freisler.

    > RKI+Spahn+Lauterbach kehrt wieder zu seinen Wurzeln zurück und hat so neue Doktoren Megele, der Menschenversuche (auch bei Kindern) so liebte.

    > Damit man die Polit-Verbrecher nicht haftbar machen kann, (das hoffen sie) haben sie das Infektionsschutzgesetz angepasst.

    > Kritische Wissenschaftler, Ärzte & Juristen werden verfolgt und Haussuchungen angeordnet.

    > Demonstrierende Bürger werden von der Polizei an ihren Grundrecht gehindert und auch brutal zusammengeschlagen.

    > Die Breiten Medien sind GLEICHGESCHALTET und lügen brav

    > Wir Bürger dürfen und niemals dieser Freiheitsberaubung und Verstoß gegen die Menschenrechte fügen !!

    Dazu kann sie schon deshalb niemand zwingen, weil weder der Staat noch eine parlamentarische Mehrheit Gewalt über die innere Freiheit der Menschen hat. Selbst totalitäre Diktaturen sind bislang an dieser inneren Freiheit von Individuen gescheitert.

    • @Walter, wie soll man etwas tuen ohne “Gerichtsstand”. Hängen zusammen, wenn einer ans Messer geht folgen alle nach und nach. Deswegen, werden die es bis zum Ende durchziehen.

      Was das bedeutet , denke ich weiß hier jeder.

      für mich ist Phase 1 abgeschlossen, die können impfen mit immer weiteren Impfungen, Rechte Einschränkungen und Allmacht Gesetze womit sich alle “Knebeln” lassen.

      Phase 2 läuft schon, Dauer schwer zu sagen fehlt noch das 100% wie, wirds gegen den Bürger gehen. Phase 1 waren 2.5 Jahre mit Endvorbereitungen 4.5 Jahre.

      zb. Ist ja gerade in Medien, die Grundpfeiler der NWO fangen schon an, Weltsteuer einführung – Weltbank einführung(Firmen danach Bürgerkonto rein Digital…….)

      von total überwachung etc, ist klar Bedarf kaum einer Erklärung. (Nutzt es gegen das System, geht prima

      letztenendes bekommt jeder seinen Lohn, für seine taten, das ließe sich sogar beweisen, aber hilft nicht dagegen wenn die Masse es erstmal frist.

1 Trackback / Pingback

  1. Gentechnik-Update – mRNA war gestern: WHO ruft zu weltweiter DNA-Manipulation auf – Aktuelle Nachrichten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*