Hintergrund

Impfpflicht gerinnt zum Kniefall vor der Pharma

Nicht Deutschland, mindestens aber Deutschlands Politiker leben hinterm Mond. Noch gibt es keine Heilmethoden gegen deren Erkenntnis-Resistenz. Während andere Länder bereits wieder “aufmachen” und dazu nie einen Spritzzwang hatten, wird in Deutschland über weitere Freiheitsmassaker und verpflichtende Spritzungen nachgedacht. Ist das etwa ein umfassender Kniefall der Regierung vor der Pharma? ❖ weiter ►

Finanzen

ADAC-Versicherung schließt Zwangsgespritzte aus

Das Thema Versicherung (Geld), in Kombination mit Pandemie und noch laufenden “Impf-Studien” erreicht zunehmend die Versicherer, das hat Folgen. So findet sich bei der ADAC Unfallversicherung eine Ausschlussklausel, wonach die Versicherung nicht zahlen muss, soweit ein etwaiger Schaden auf eine angeordnete Massenimpfung zurückzuführen ist. Lebensversicherer sind schon ein Schritt weiter und begreifen die Teilnahme an dem Spritzexperiment im Todesfall als “Selbstmord”. ❖ weiter ►

Fäuleton

Karl Lauterbach verharrt im Panik-Modus

Panik-Kalle lässt nicht nach. Das alles muss nicht zwingend nachvollziehbar sein, da es wohl eher um die Aufrechterhaltung von Panik geht. Dafür ist Lauterbach wahrlich die erste Wahl. Wenn auch noch etwas zaghaft, hat ihn die BILD wieder einmal zerlegt. Demnach ist es nur ein Frage der Zeit bis der ganze Budenzauber in sich zusammenbricht. Jetzt haben sich dazu die Kassenärzte verschworen und wollen bei einer Impfpflicht nicht die “Stechmeister” machen, aus guten Gründen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Impfpflicht Ü50 – das wäre diskriminierend

Angeblich eine ganz tolle Idee aus Italien, die Söder so genial fand, dass er sie sogleich mal ins Gespräch brachte, die Impfpflicht Ü50. Ja, sie ist bereits wieder vom Tisch. Dennoch lohnt sich ein vertiefter Blick auf die Debatte darum und warum sie hier bei uns vorzeitig verstorben ist. Dieser Umstand bedeutet übrigens nicht, dass damit die allgemeine Impfpflicht vom Tisch wäre. Da wird noch intensiv gebrütet, wie man die Masse Mensch maximal über den Nuckel ziehen kann. ❖ weiter ►

Fäuleton

Teurere Lebensversicherungen für Geimpfte?

Aus den USA kommen erste Signale, wonach zu früh und zu heftig gestorben wird. Das bringt den Lebensversicherern das Geschäft durcheinander. Da niemand ernstlich Lust hat diesen Trend zu analysieren, darf einmal mehr spekuliert werden, woran das wohl liegen könnte. Es passt aber wunderbar in die Debatte, bestimmte Personengruppen in der Solidargemeinschaft höher zu belasten. Sollte man wirklich näher hinsehen oder einfach davon ausgehen, dass es schon die Richtigen trifft? ❖ weiter ►

Afrika

AstraZeneca Impfstoff in und nach Afrika entsorgen

Man sollte immer beide Seiten der Medaille betrachten. Wir können uns für unsere Gutherzigkeit feiern und sparen dazu allerhand Kosten. Solche Situationen lieben wir und erwarten dafür selbstverständlich eine tiefe Dankbarkeit von den beglückten Nationen in Afrika. Schließlich geht es um die Überwindung des “Impfstoffnationalismus”. Darin sind wir wirklich ganz groß, letztlich auch dann noch, wenn das Zeugs letztlich nur zur günstigeren Entsorgung nach Afrika geliefert wird. ❖ weiter ►

Amerika

Irre: US-Politiker entdecken „natürliche Immunität“

In Sachen Seuchenschutz ist die natürliche Immunität hier bei uns selten Thema. In den USA haben einige Politiker selbige gar wiederentdeckt. An sich ist ja die natürliche Immunität mit der grassierenden Pandemie bereits ausgestorben, aber einige ewig Gestrige wollen sich in den USA damit nicht abfinden. Mit etwas Glück schafft man der natürlichen Immunität dort eine Art “Reservat” in Wisconsin, in dem sie zu Ansichtszwecken für die Nachwelt erhalten bleiben könnte. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Schmutzige Impfung“, Gesundheitsmystiker Lauterbach schreibt Medizingeschichte

Der Unterhaltungswert von Karl Lauterbach ist unbestritten. Ob er damit seinem Minister-Job gerecht wird darf ernsthaft bezweifelt werden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist er auf bestem Wege die Geschichte der Medizin neu zu schrieben. An sich eine würdiges Unterfangen, ließe sich dabei nicht deutlich erkennen, das dabei vermutlich ein Märchenbuch herauskommt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Die falschen Corona-Toten schreien zum Himmel

Was schon länger durch die alternativen Medien geistert, bekommt immer mehr offizielle Bestätigung. Viele der Corona Toten sind gar keine. Aus den USA wussten wir es bereits seit letztem Jahr. Jetzt kommen vergleichbare Daten aus Großbritannien. Deutschland schläft weiterhin den Schlaf der Gerechten mit den gut gepflegten Horrorzahlen, obgleich die Verhältnisse hier analog sein müssten. Bislang lässt sich das wegen der schlampigen Datenerhebung nur indirekt nachweisen. ❖ weiter ►

Gesundheit

EU plant Fonds für die Impfopfer-Entschädigung

Angesichts der Spritz-Not hat sich das EU-Parlament aufgemacht, Lösungen zu finden, wie sich die Geschädigten selbst entschädigen können. Wir reden hier über die zahlreichen schweren Nebenwirkungen, dauerhafte Behinderungen und Todesfälle im Zusammenhang mit aktuell noch andauernden Spritzungen. Das alles ist dem EU-Parlament nicht entgangen und so fordert es den Aufbau eines Fonds, gespeist durch die Steuerzahler, um den Kreis der Geschädigten irgendwie ruhig zu stellen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Mehr Kinder an Spritze als an COVID-19 verendet?

Es ist eine traurige Bilanz, die allerdings von offizieller Seite nicht thematisiert wird. Mehr Kinder an Spritze gestorben als an COVID-19? Das einsehbare Zahlenmaterial bei der EMA ist da zum Teil ehrlich, aber über die Dunkelziffer darf man immer noch füglich streiten. Inzwischen haben wir die ersten 27 totgespritzten Kinder unter 12 Jahre. Ferner gibt es zum Jahreswechsel einen weiteren Rekord (20.000 Spritztote) zu vermelden. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Völkerwanderung als Flucht vor Corona-Maßnahmen

Viele Menschen überlegen anläßlich des Pandemie-Regimes, ob sie auswandern sollten. In den USA gelingt die Flucht innerhalb des Landes. Worüber nicht berichtet wird, das gibt es nicht. Das mag der dafür Grund sein, warum das Thema “Flucht aus Deutschland” bei uns medial keine große Aufmerksamkeit bekommt. In den USA liegen erste Zahlen zu dem Komplex vor, wie die Menschen innerhalb der Bundesstaaten verziehen, um dem Maßnahmendruck des Bundes geschickt zu entkommen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wahnsinn: Impf-Allergien drastisch auf Vormarsch

In der Panik ist das in den letzten zwei Jahre untergegangen. Inzwischen wird der Kopf klar und die Frage nach den Inhaltsstoffen taucht auf. Immer mehr Menschen scheinen Unverträglichkeiten gegenüber diversen Inhaltsstoffen der Einheitsspritze zu entwickeln. Das bedarf im Einzelfall zwingend einer detaillierten Abklärung und macht bis dahin massenhaft Menschen impfuntauglich. Hunderttausende haben haben solche Allergien in der Eile bereits am eigenen Körper spüren dürfen. ❖ weiter ►