Deutschland

G7 – exquisite Luxustour auf Steuerzahlerkosten

5. Juni 2015 Wolfgang Blaschka 9

Der bayerische Hang zum Opulenten ist legendär. Da lässt man sich nicht lumpen, wenn es zu repräsentieren gilt. Gerade wenn man dadurch ein bisschen Weltpolitik spielen, zumindest die Kulisse dazu beisteuern kann. Anfang Juni sind die G7-Staats- und Regierungschefs zu Gast; für die sollte nichts zu teuer sein. Vielleicht strahlt ❖ weiter ►

Gesellschaft

Rock the ISIS, fliegender Wechsel beim Terror-Ringelpiez

29. Oktober 2014 Wolfgang Blaschka 11

Es war alles so schön geplant und durchdacht von den Pentagon-Strategen: Die sunnitischen Rebellen sollten die Assad-Regierung wegputzen, damit endlich der einzige russische Mittelmeerhafen an die NATO fiele. Dazu betrieb die CIA dasselbe Spiel wie vor Nine-Eleven in Afghanistan: Sie rüstete die Dschihadisten, wie damals dort die Taliban und Mudschahedin ❖ weiter ►

Deutschland

BLÖD ruft den V-Fall aus, Propaganda zum (Anti)Kriegstag

12. September 2014 Wolfgang Blaschka 25

Jetzt ist es heraus: “Putin greift nach Europa“. Ein schauerlicher Verdacht bestätigt sich. Denn “erste EU-Politiker sprechen es aus: Russland führt Krieg gegen Europa“, weiß das Blatt mit den großen Buchstaben passend zum Antikriegstag zu berichten. „Zurückgeschossen“ wird anscheinend noch nicht, jedenfalls war um 5.45 Uhr noch alles ruhig, denn ❖ weiter ►

Europa

Es ist angerichtet: Klitschköstliches aus der Confi(e)serie West

11. März 2014 Wolfgang Blaschka 11

Das Putschgebäck „Ukrainischer Hefezopf“ ist eine traditionelle Mehlspeise aus der Wehrmachtsküche, deren Rezeptur nach dem überstürzten Abzug ihrer Erfinder über Jahrzehnte als verloren galt. Nun wurde sie wieder ausgegraben aus dem Bodensatz geplünderter Kornkammern, und siehe da: Der schwer im Magen liegende Kuchenteig ging auf wie dunnemal, als ukrainische Nationalisten ❖ weiter ►

Deutschland

Verfassung oder Grundgesetz, das deutsche Schisma

29. Dezember 2013 Wolfgang Blaschka 29

Ein Streit um des Bundespräsidenten (fehlenden) Bart • Die in q-press immer wiederkehrenden Beteuerungen, das “Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland” sei keine Verfassung, und sei daher als “Besatzer-Statut” zu desavouieren, sind nicht hilfreich, und könnten in eine ganz falsche Richtung “losgehen”. Jedenfalls sind sie historisch nicht haltbar. Das Grundgesetz wurde ❖ weiter ►

Deutschland

Weihnachten ohne Christbaum, die „pyromantische“ Nachlese

27. Dezember 2013 Wolfgang Blaschka 2

Muss das brandgefährliche Fest feuerschutzpolizeilich verboten werden? Den warnenden Hinweis “Der Baum brennt” nicht ernst zu nehmen, hieße fahrlässig handeln. Spätestens dann wäre die dröge Weihnachtsfeier zu unterbrechen, besser abzubrechen und auf nach der Renovierung zu verschieben. An Heiligabend haben die pyromanischen Feuerwehrler Hochkonjunktur, sind hochwillkommene Überraschungsgäste gerade bei Leuten, ❖ weiter ►

Amerika

Das allesehende Auge zwinkert auch zu Weihnachten nicht, der Geheimdienst-Club

20. Dezember 2013 Wolfgang Blaschka 6

Wenn irgendwo auf dem Globus die Sonne aufgeht, ein finsterer Hassprediger sich blinzelnd den Bart krault, sich seinen Sprengstoffgürtel umschnallt, den Gebetsteppich Richtung Mekka ausbreitet und anschließend ungefrühstückt ein Flugzeug besteigt, um sein terroristisches Tagwerk zu beginnen, möglicherweise sein letztes, dann wollen wir das doch wissen, oder? Auch Barack Obama ❖ weiter ►

Deutschland

GroKo gebongt, SPD will nicht ohne Mutti

17. Dezember 2013 Wolfgang Blaschka 7

Die beiden Briefschlitzmaschinen haben ihr Werk verrichtet. 337.880 mal ritsch-ratsch, 20.000 mal pro Stunde, und das Befragungs-Ergebnis war von zweimal 164 Helferlein ratzfatz ausgezählt: 75,96 Prozent dafür. Drei Viertel der SPD-Mitgliedschaft signalisierten dem Parteivorstand: Du darfst. Gabriel darf gleich doppelt: Wirtschaft und Energie. Die GroKo ist in trockenen Tüchern. Die ❖ weiter ►

Gesellschaft

Was ist denn nur mit dem Kommunismus los

7. Dezember 2013 Wolfgang Blaschka 31

Viele verwechseln ihn mit Real-Sozialismus oder “Komm und iss Mus“. Kommunismus ist ein zu großes Wort für die bisher real existenten Sozialismen, denn die klassenlose Gesellschaft war noch nirgends entstanden. Es waren allenfalls Vorstufen in die Richtung des Absterbens des Staates und der vollen Ausbildung einer egalitären Gesellschaft, in der ❖ weiter ►

Deutschland

Deutsche an die Front, endlich geht wieder Krieg von Deutschland aus

28. November 2013 Wolfgang Blaschka 6

Die Süddeutsche Zeitung hat zusammen mit dem Norddeutschen Rundfunk aufgedeckt, wie konkret das läuft: Deutschland befindet sich im Krieg. Und im Konflikt mit seinem eigenen Grundgesetz. Mit der Charta der Vereinten Nationen, Völkerrecht und Menschenrechten. In Afrika, in Afghanistan, in Pakistan, überall werden in blutiger Serie gezielt Menschenleben ausgelöscht, kommandiert ❖ weiter ►

Fremde Federn

Nicht mit Mutti in der Mitte, die Vertuschung der Widersprüche funktioniert nicht unbegrenzt

19. November 2013 Wolfgang Blaschka 8

So sehr die Kritik an der Mittelmäßigkeit der Mitte auf den ersten Blick einzunehmen imstande ist, geht sie doch ins Leere. Sie führt eigentlich in die Irre. Denn wie man die gesellschaftlichen Widersprüche auch verortet, ob horizontal (nach der Parlaments-Sitzordnung) oder vertikal (nach Einkommensstufen, Ausbildungsstand oder Partizipationsgrad), ist letztlich einerlei. ❖ weiter ►

Amerika

Handygate: das Tor zum Handy, Obama eint Europa

3. November 2013 Wolfgang Blaschka 4

BERLIN / WASHINGTON. Die gute Nachricht zuerst: Laut Edward Snowdens abgekrallten Geheimdienst-Dokumenten wurden insgesamt 35 Staats- und Regierungschefs abgehört. Im Umkehrschluss: Von den 200 Staatsregierungen weltweit blieben 165 unbehelligt. Sie konnten also munter gegen den US-Imperialismus agieren, gegen Obama intrigieren und sich über die NSA amüsieren. Werden die wenigsten wahrscheinlich ❖ weiter ►

Fäuleton

Konfusion im Koalitions-Karussell, der Wählerwilli hat sich geringfügig vertan

28. September 2013 Wolfgang Blaschka 4

Der ideelle Gesamtwähler hat gesprochen. Nachdem er über Monate gewissenhaft alle 34 Parteiprogramme durchstudiert, kritisch hinterfragt und abgewogen, sämtliche Talkshows gesehen und die meisten Kommentare und Berichte über Streuselkuchenrezepte, IM-Vorlaufakten, Pädophilie-Debatten der 70-er Jahre sowie über Jagdhütten- und Porsche-Besitzer gelesen und verdaut hatte, kam er zu dem abgewogenen Urteil, dass ❖ weiter ►