Kalte und heiße Krieger haben sich mit Anzügen und Röcken getarnt

Kalte und heiße Krieger haben sich mit Anzügen und Röcken getarntDie Demagogen und Kriegstrommler des Teufels haben sich organisiert und eine umfassende Manipulations-Kampagne initiiert, um sich in der Bevölkerung die Zustimmung für ihre destruktiven und selbstmörderischen Pläne zuzusichern. Ullrich Mies hat auf Manova die richtige Antwort dafür gefunden:

79a86bb9faaf42f7bb0085fa83a5c72c

„Krieger und Kriegskaste auf dem Vormarsch“

Um sich an der Macht zu halten und ihren feindseligen Ideologien Genüge zu tun, riskieren deutsche Politiker, verbrannte Erde zu hinterlassen. „Blind vor Hass und schäumend vor Wut, bar jeden klaren Gedankens reitet das ideologisch gleichgeschaltete Parteienkartell Deutschland und Europa in den Abgrund. Das Einzige, was den Parteioligarchien nach all ihren Verbrechen, auch im Rahmen des Corona-Regimes, noch verbleibt, um politisch nicht unterzugehen, ist die maximale Ablenkung der Deutschen und deren propagandistische Vorbereitung auf den heißen Krieg gegen Russland. Dass die Demokratie während des Corona-Ausnahmezustandes final abgewickelt wurde, ist für kritische Zeitgenossen längst Alltagsbewusstsein. Jetzt sehnen die transatlantischen Vollpfosten den offenen Krieg herbei

Meine Meinung:

Symptomatisch für solche Kriegshetzer steht auch Wirtschaftsminister Habeck. Er hat in der Debatte über militärische Unterstützung für die Ukraine zur Mäßigung in der Ampel-Koalition aufgerufen.

„Wenn wir uns jetzt darüber zerstreiten, wie wir helfen, und ob wir etwa den Marschflugkörper Taurus liefern, kann Putin sich zurücklehnen. Das wäre das Dümmste, was wir machen könnten“, sagte der Wirtschaftsminister der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

„Wir sollten uns nicht gegenseitig verdächtigen, den Frieden zu gefährden. Derjenige, der den Frieden gefährdet, ist Putin“, sagte Habeck. „Die Toten dieses Krieges sind Putins Tote. Aus der Lage sollte keiner Kapital schlagen, und wir sollten uns auch nicht unterstellen, Kapital schlagen zu wollen.“

Der Grünen-Politiker warb um Verständnis für die Unterstützung der Ukraine. Man tue das auch aus eigenem Interesse.

„Putin will für sein imperialistisches großrussisches Reich ja nicht nur die Ukraine besetzen, sondern auch jenseits der Ukraine die liberale Demokratie destabilisieren. Wenn Putin nicht gestoppt wird, hört er nicht auf.“

Diese dreisten Unterstellungen Habecks sollten wir uns mal genüßlich im Munde zergehen lassen. Das geht runter wie Zyankali. Seit wann maßen sich die Dümmsten im Lande an, uns Ratschläge zu erteilen? Die vom Westen gelieferten Waffen und das Kiewer Regime, das seine Soldaten im einem Stellvertreter-Krieg in den Tod hetzt, sind also unschuldig und Putin der einzig Böse und Leibhaftige? Wie zynisch ist das dann? Wahrscheinlich sieht der Habeck zu oft Horrorfilme.

Und dann der Gipfel: Die politischen Untaten Habecks und seiner Spießgesellen geschehen im eigenen Interesse? Da kommt es wieder unterschwellig an, das verräterische „WIR“, mit dem vorgegaukelt wird, daß die Schandtaten der politischen Kriminellen „UNS“ nutzen sollen. Ich hoffe, daß niemand derartig unbedarft ist, dem irren Habeck die geisteskranken Angstphobien vor einem imperialistischen russischen Großreichs abzunehmen. Der Habeck hätte genug damit zu tun, um uns die hegemonistische und imperiale Macht aus Übersee vom Halse zu halten, die gegen Deutschland einen Wirtschaftskrieg führt.

Der Senf von Baerbock, der modernen Kriegsgöttin Bellona

Der Senf von Baerbock, der modernen Kriegsgöttin BellonaWer glaubt, der Habeck habe das Privileg gepachtet, aberwitzige Phantasien vom Stapel zu lassen und den Teufel an die Wand zu malen, der hat sich geirrt. Seine kongeniale grüne Seelenverwandte und Fettnäpfchen-Treterin Annalena kann mit ihm mühelos Schritt halten und übertrifft ihn noch. Sie weiß aus erster Quelle, daß Putin den Ukraine-Krieg persönlich angezettelt hat und daher keine Hoffnung auf ein baldiges Ende bestehe. O-Ton Baerbock:

„Es gibt in Putins Krieg längst kein Limit der Brutalität mehr“, sagte die Wahrsagerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Dann setzt sie noch einen drauf:

„Er macht mehr als deutlich, dass er für rationale Argumente und Werte der Menschlichkeit nicht erreichbar ist. Und verhandeln möchte er schon gar nicht“. Weiter im Text:

„Wir lassen uns durch Putins Kurs der Entmenschlichung aber nicht einschüchtern. Denn Frieden und Menschlichkeit in Europa können wir nur durch eigene Stärke gewinnen.“

Die deutsche Kassandra Baerbock warnte eindringlich vor einer ukrainischen Niederlage in diesem Krieg, der nur für die Interessen der USA und der profitgierigen Konzerne geführt wird:

„Es wäre nicht auszumalen, was passiert, wenn sie ihn verliert.“ Die Menschlichkeit müsse gewinnen. „Und dafür steht die Ukraine in ihrem Kampf gegen Putins blinden Zerstörungshass ein. Gewinnt Putin, wäre auch die Sicherheit von uns allen in Europa und die internationale Ordnung in Gefahr“, sagte sie. „Die Unterstützung der Ukraine ist unsere eigene Sicherheitsgarantie.“

Auweia – das hat gesessen. Darf man bei diesen kompetenten Unterstellungen es überhaupt wagen, nach den tatsächlichen Gegebenheiten zu fragen? Zum Beispiel:

  • Wer ist brutaler – Putin oder die menschenverheizenden stellvertretenden Kriegsverbrecher in Kiew?
  • Oder wer ist eigentlich in Europa vorbildlich für Frieden und Menschlichkeit?
  • Oder wer hat die Rationalität wirklich ad acta gelegt?
  • Oder wer ist denn derjenige, der seit 2014 alle Friedens- und Verhandlungsangebote ausschlägt?
  • Wer hat die internationale Ordnung in den letzten Jahrzehnten durch die Anzettelung von völkerrechtswidrigen Kriegen durcheinander gebracht? Oder zuletzt auch das Massaker in Gaza tatkräftig unterstützt?
  • Wer bedroht denn in Wirklichkeit die Sicherheit Europas und spielt Russisch Roulette mit dem Risiko eines atomaren Krieges? Rußland oder die USA/NATO/UK/Frankreich/Deutschland?

Wir wissen es doch alle, wenn wir ehrlich sind: Die Unterstützung der Ukraine stellt exakt das Gegenteil einer Sicherheitsgarantie dar. Sie ist das Eintrittsgeld in den Untergang. Und wenn wir Glück haben, „nur“ für den wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands und dessen Verarmung. Nur für den Fall, dass wir alle eine Neigung zum Selbstmord verspüren, können wir den Habecks und Baerbocks auf den Leim gehen.

Angst und Schrecken wird geschürt. Die menschenfressenden Orks aus dem fernen Osten haben schon gesattelt und stehen kurz vor Berlin. Wie verzweifelt muß man eigentlich sein, wenn man zu Horrorgeschichten und Ammenmärchen greifen muß, um die eigene Ratlosigkeit und den Gehirnschwund zu verbergen? Da scheut man auch skrupellos nicht vor der Erpressung von Steuergeldern zurück. Denn wie anders soll man die Versuche bezeichnen, die Staatshaushalte auf Generationen hinaus mit Schulden für einen sinnlosen und zerstörerischen Krieg zu belasten? Die herbeifantasierte und medial aufgebauschte Bedrohung, Russland sei angeblich im Begriff, in Westeuropa einzumarschieren, ist für Kriegstreiber und Waffenhändler eine sehr lukrative Vorstellung.

Habeck hat auf eine Frage nach der Schuldenbremse und wirtschaftlichem Wachstum die Quadratur des Kreises erfunden und geantwortet

„Weil wir eben so ein starkes Land sind, so ein großes BIP haben, brauchen wir ja in der ersten Welle gar nicht so ganz viel, um erst einmal wieder in Gang zu kommen, beispielsweise die Ukraine zu unterstützen.“

Mit anderen Worten: Die Abermilliarden für Aufrüstung, Waffenlieferungen sowie finanzielle Hilfe für die Ukraine sind Peanuts, die wir soeben aus der Portokasse berappen können. Und weshalb wird dann am Sozialstaat und der Infrastruktur an allen Ecken und Enden gespart, daß es nur so kracht? Noch schlimmer sind die falschen Prediger, die uns quasi das Himmelreich versprechen, wenn man am Sozialstaat einspart, um sich gegen den potenzielle Angreifer zu wappnen. Ulf Immelt bringt es in „Unsere Zeit“ auf den Punkt:

„In den Verlautbarungen der „Zeitenwendler“ spielen solche ökonomischen Fakten keine Rolle. Schließlich erweisen sich Aufrüstung und Stellvertreterkrieg als äußerst wirksame Instrumente zur Umverteilung von unten nach oben. Während der militärisch-industrielle Komplex mit Milliardensummen subventioniert wird, bezahlen die arbeitenden Menschen hierzulande mit längerer Lebensarbeitszeit, geringeren Renten und schlechterer Absicherung von Arbeitslosigkeit und Armut – und die Menschen in den Kriegsgebieten häufig mit dem Leben.“
Besser kann man es nicht ausdrücken.

Weitere Zitate von Ullrich Mies:

Kalte und heiße Krieger haben sich mit Anzügen und Röcken getarnt„Nüchterne Analyse und Diplomatie gehören der Vergangenheit an. Die Kriegspropaganda-Lautsprecher der regierungsamtlichen Mainstream-Presse, der TV- und Radio-„Volksempfänger“ sind auf dröhnende Lautstärke gestellt. Wer in das Kriegsgeschrei nicht einstimmt, ist Putinversteher, nicht von dieser Welt, was auch immer.

Wir erinnern uns: Wer dem Spritzenregime der Corona-Massenmörder entgehen wollte, war Schwurbler, Coronaleugner, wurde mit Dreck beworfen, zum Gesundheitsrisiko der Allgemeinheit erklärt, medial hingerichtet oder existenziell ruiniert. Der biopolitische Sicherheitsstaat (die Hygienediktatur) zeigte schon einmal seine faschistische Fratze. Wie viele sie ermordeten oder zeitlebens gesundheitlich schädigten, lässt sich nicht genau sagen.

Das kriminelle Syndikat steht nicht zu seiner Verantwortung, vertuscht das Menschheitsverbrechen und hat Billionenschäden angerichtet. Die Infrastruktur liegt brach, die Gesellschaft ist mental zerrüttet und gespalten, nun wird der Sozialstaat abgewickelt. Christian Lindner (FDP) will die Sozialausgaben zugunsten der Rüstungsausgaben schleifen. Die schleswig-holsteinische Landesregierung unter Daniel Günther (CDU) will Geld aus der Beamtenrücklagekasse (Versorgungsfonds) dazu nutzen, die „Haushaltslücken“ zu „schließen“. Da stellt sich die Frage: Wohin wurde die fehlende Milliarde geschoben?

  • Die Prädatorenkaste (Raub- und Plünderkaste) stellt auf Kriegswirtschaft um, kann sich Sozialschnickschnack nur noch für Exklusivgruppen wie Ukraineflüchtlinge als Teil ihres Propagandafeldzuges leisten.

Doch Corona war nur ein Vorspiel. Um all seine Fehlleistungen und Verbrechen der letzten 25 Jahre zu kaschieren, brüllen sich die demokratiefreien Herrschaftscliquen und ihre medialen Propaganda-Outlets um Sinn und Verstand. Jetzt heißt es aufrüsten, den Regime-Change in Russland nach Kräften betreiben, um die Aufdeckung der Verschwörung krimineller Hochverräter im Militärapparat bei ihrem Taurus-Angriffsplanungsgespräch in Sachen Krimbrücke zu rächen. Den Abhör-Supergau nutzte die deutsche Medienmafia zur Täter-Opfer-Umkehr und schäumt jetzt umso mehr. Der Verstand ist nun komplett abgeschaltet.

Die staatsschmarotzende, parteienübergreifende politische Herrschaftskaste lässt es sich derweil gut gehen wie der Adel im Feudalismus. Soeben hat sie sich die Diäten und Gehälter erhöht und noch mehr Beamte zur „Gefahrenabwehr“ gegen Staatsdelegitimierer eingestellt. Für die Bevölkerung heißt es jedoch: Den Gürtel enger schnallen! Die Schwachköpfe, die das fordern, müssen hier nicht genannt werden. Sie trinken aus demselben abgestandenen Spucknapf der Geschichte wie diejenigen, die nach Rache dürsten und am liebsten sofort Moskau angreifen würden, um Putin eine Lektion zu erteilen. „Viel Spaß am eigenen Untergang“, kann man den Vollirren nur noch zurufen.

Links:
https://www.manova.news/artikel/kriegskaste-auf-dem-vormarsch

Siehe auch hier, wie das Kriegskastenmitglied Habeck argumentiert:
https://web.de/magazine/politik/habeck-putin-gestoppt-hoert-39489844

Dazu noch den kriegerischen Begleitgesang von Habecks Seelenfreundin Annalena:
https://www.tagesspiegel.de/internationales/bei-putin-kein-limit-der-brutalitat-mehr-baerbock-erwartet-weitere-eskalation-des-kriegs-gegen-die-ukraine-11441669.html
https://www.unsere-zeit.de/jeder-euro-fuer-den-krieg-4790275/

Jeder Euro für den Krieg

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 168 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

71 Kommentare

  1. Eine Gesellschaft, die sich systematisch weigert, zu erkennen, dass ihr
    physisches Überleben unmittelbar in Frage steht, und die keinen Schritt zu
    ihrer Rettung unternimmt, kann nicht als psychisch gesund bezeichnet werden.

  2. Bis heute wird auf der ganzen Welt Zinsgeld verwendet, das unreflektiert dem Edelmetallgeld der Antike nachgeäfft wurde, und „politische Waffen“ bis zum Krieg dienen nur dem Allerwichtigsten: die Aufrechterhaltung des Geldkreislaufs! Wie der zivilisierte Mensch das Allerwichtigste sichert und damit die „hohe Politik“ überflüssig macht, beschrieb der Sozialphilosoph Silvio Gesell 1906 in „Die Verwirklichung des Rechtes auf den vollen Arbeitsertrag durch die Geld- und Bodenreform“ (zugleich eine Erledigung der Interessen-Politik und der Volkswirtschafts-Wissenschaft). Aber noch ist der Mensch nicht zivilisiert, wie Friedrich Nietzsche in „Also sprach Zarathustra“ feststellte:

    „Was ist der Affe für den Menschen? Ein Gelächter oder eine schmerzliche Scham. Und ebendas soll der Mensch für den Übermenschen sein: Ein Gelächter oder eine schmerzliche Scham.“

    Die Umlauffrequenz fu des Zinsgeldes hängt ab von der Höhe des Kapitalmarktzinses, der durch Sachkapitalvermehrung sinkt, was in der Geschichte der halbwegs zivilisierten Menschheit immer größere Kriege zur Sachkapitalzerstörung erforderte. So dumm muss man erst mal sein, immer wieder Krieg zu spielen, um das Zinsgeld wieder in den Umlauf zu bringen, anstatt das Geld so zu gestalten, dass fu unabhängig vom Kapitalmarktzins wird. Dumme merken aber nicht, dass sie dumm sind, und selbst wenn man es ihnen erklärt, wollen sie es nicht glauben – bis die atomare Abschreckung den dritten Weltkrieg als Vater aller weiteren Dinge unmöglich macht und damit die Endzeit beginnt, die mit dem evident werden der globalen Liquiditätsfalle (Armageddon) endet.

    Der einzelne Mensch in der Zinsgeld-Ökonomie ist in der Regel umso dümmer, je höher dessen „gesellschaftliche Position“, und so verlängerte die „hohe Politik“ die Endzeit über fünf Jahrzehnte hinweg durch immer exzessiveren Keynesianismus, der in der idealen (d. h. extrem teuren und vollkommen nutzlosen) keynesianischen Maßnahme „Energiewende“ gipfelte, „begründet“ mit naiven Computer-Modellen für einen angeblichen „anthropogenen Klimawandel“. Die Tatsache, dass der reale Treibhauseffekt allein auf einer Unterbrechung der Luftkonvektion beruht, war dabei nur hinderlich. Als weitere keynesianische Großtat ist das Bemühen des einstigen Landes der Dichter und Denker um ausländische „Fachkräfte“ anzusehen, die den Sozialstaat mehr kosten, als sie der Gesellschaft nutzen, „begründet“ mit was auch immer.

    Keynesianismus ist künstliche Nachfrage-Stimulation um den Preis einer exponentiell steigenden Staatsverschuldung bis hin zum Staatsbankrott, der im März 2020 schon passiert wäre. Seitdem gibt es ein Phänomen, das als „inverser Keynesianismus“ bezeichnet werden kann. Anstatt die Nachfrage zu stimulieren, indem sinnfreie Investitionen getätigt werden, die nicht zusätzlich auf den Kapitalmarktzins drücken, um die deflationäre Abwärtsspirale in die Zukunft zu verschieben, wird für den gleichen Zweck das Angebot behindert. Ein Lockdown ist sicher keine „Corona-Notbremse“, weil „krankmachende Viren“ nur Geschäftsmodelle einer kranken Schulmedizin sind. Es gibt aber viele Dumme, zu denen fast alle Schulmediziner zählen, die an die Geschäftsmodelle glauben, und anders wäre eine Deflations-Notbremse nicht zu „begründen“:

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2022/09/inverser-keynesianismus.html

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2024/03/die-schlacht-von-armageddon.html

  3. Nun unsere Polit gehören (bis auf wenige Ausnahmen) zu den eifrigsten Kriegstreibern. Aber sie reihen sich nur willig in die große Reihe der Anderen ein, die unbedingt Krieg wollen und brauchen.
    Die Kriegsvorbereitung geht doch schon seit mindestens 2014. Man hat die Ukraine vorgeschickt um Russland auszubluten und hat sich dabei grob vertan. Wenn die Ukraine fällt, fällt der ganze westliche Plan zur Eroberung neuer Absatz- und Ausbeutungsgebiete.
    Ich habe bis vor Kurzem noch geglaubt, Deutschland wird von Grün und Gelb in den Krieg diskutiert. Aber die Vorbereitungen gehen schon seit wenigstens 15 Jahren. Das wurde mir klar, als mir auf YT ein Video vorgeschlagen wurde das da hieß : Ukraine vernichtet russische Panzer mit neuer Laserwaffe !
    (Liknk unten !) Hä ? Dachte ich….. Aber ganz unten in der Videobeschreibung steht dann, das es sich um eine Simulation handelt….
    Es gibt jede Menge solche Videos die in den letzten 12 Monaten veröffentlicht wurden.
    https://youtu.be/t-Qoo33KiUc?si=BQgkAYQGsQG0QR9A

    Außerdem wurden in den letzten Jahren einige Regierungen in Europa installiert, die den Kriegskurs unterstützen. Vor allem in Skandinavien und in den Baltischen Staaten. Und natürlich in Deutschland.

    Stutzig wurde ich durch andere Empgfehlungen. Zum Beispiel „Neuer deutscher Militärkraftwagen erschüttert die Welt“
    https://youtu.be/-3G_qIgx8pw?si=m8T9eTJ7WQ83qqjm
    Oder „Neue Fregatte verstezt die Welt in Schrecken“
    https://youtu.be/2PdBOHiTBcY?si=qpsgo1CF8jCES6Gt
    oder „Dieser neue Superpanzer…. “
    https://youtu.be/-3G_qIgx8pw?si=m8T9eTJ7WQ83qqjm
    oder „Dieses deutsche U-Boot kann Russland verwüsten
    https://youtu.be/4YuqS5gank4?si=fk-J7biQXF59Sya2
    Nun dauert der Bau eines Panzers etwa 12 -18 Monate, der Bau einer Fregatte etwa 5 Jahre, eines U-Boot etwa 8-10 Jahre.
    Also muss die Einführung solcher Waffen schon vor mindestens 10 Jahren begonnen worden sein, wenn man sie jetzt so euphorisch vorgestellt werden. Ganz abgesehen davon, das das Gejammer über die marode Bundeswehr damit als Lüge enttarnt werden dürfte. Ähnlich Vorgänge gibt es auch in den USA und Frankreich. Die Ukraine wird also nur missbraucht um altes Kriegsgerät zu entsorgen und die Erzeugung neuer Kriegsgerät nachtträglich zu rechtfertigen. Außerdem nutzen wohl die USA und GB das ukrainische Schlachtfeld um die Waffen der Russen zu testen und neue Waffen zu erproben.
    Das Kriegsgeschrei ist also wohl nur die finale Ausrufung eines längst geplanten und beschlossenen Krieges.

    • Russland ist das flächenmäßig größte und damit auch rohstoffsreichste Land auf der Erde. Es war lange Zeit unser Freund, bisher zumindest ein stets fairer Handelspartner. Es wird offensichtlich von einem Despoten regiert, allerdings von einen noch relativ Vernünftigen. Hoffen wir dass Putin einen klaren Kopf behält. Im Fall eines Atomkrieges würde die auf der Nordhalbkugel herrsche NW-Winddrift den entstehenden Staub wohin bringen?
      Es gibt aber auch Anzeichen, für eine Verhandlungslösung in der Ukraine. Dem steht zwar Selenski im Wege, aber nur solange es ihn noch gibt. Zumindest gibt Washington kein großes Geld für diesen Krieg mehr aus. Und der Geldfluß aus Europa/Deutschland verickert auch. Allein weil D ja schon alles Geld an die übrige Welt verschenkte und die anderen EU-Staaten nicht ganz so blöd sind. Es ist abzusehen, daß die USA sehen/erkennen: China ist ein viel größerer Bremsklotz für ihre Weltherrschaftspläne. Die USA schießen sich mit der Schwächung Europas/Deutschlands ins eigene Knie.

  4. Einkreisende Daten

    Wieder sind es viele heute,
    die der Regierung Beifall zollen,
    als ob gehirngewasch’ne Leute
    wie damals ihren Selbstmord wollen.

    Statt den Arm rechts ausgestreckt,
    halten Schilder aus Pappe sie,
    denken politisch wär‘ korrekt,
    Meinung zu keulen wie das Vieh.

    Denn wer heut‘ eine Meinung hat,
    die ihrer Haltung nicht entspricht,
    der ist für sie kein Demokrat,
    sehen sogar als Mensch ihn nicht.

    Hoffen, sie können ihn verstecken,
    ihren feigen Opportunismus,
    wenn Wahrheit sie mit Schmutz bedecken,
    stinkt der doch eher nach Faschismus.

    Doch etwas muss man dabei sehen,
    wenn gegen Rechts sie aufbegehren,
    sie heute nicht am Anfang stehen,
    gegen das Ende sie sich wehren.

    Was heute sie zusammenschweißt,
    lässt wie Bestien um sich beißen,
    sind sie von Daten eingekreist,
    die kann man eben nicht beschmeißen (o.ä.).

  5. Die steuernden der Politikschauspieler brauchen leicht zu steuernde Politik-Puppen.
    So erzählen Baerbock, Habeck, Hofreiter genau das, was ihnen eingeblasen wird.
    Und Merkel/CDU gab den entsprechenden NGO als Mittelsmänner viel Geld aus dem Bundeshaushalt. Das Kartell der Altparteien funktioniert.

  6. Es gilt als erwiesen, daß die GRÜNEN durch Wahlfälschung, besonders bei der Briefwahl, an die Macht gekommen sind. Sogenannte Flüchtlinge werden wahllos eingeschleust um als Neu-Proletariat die Wirtschaft zu stützen und nebenbei die Dreckarbeit zu verrichten. Gas-Pipelines werden von sogenannten Freunden gesprengt und danach wesentlich teureres Fracking-Gas aus den USA importiert.
    Wer unter solchen Umständen von einem Despoten in Russland spricht sollte wirklich erst vor der eigenen Haustür kehren.
    Russland muß sich gegen Gladio-Nato mit allen Mitteln verteidigen, im eigenen und im Interesse ganz Europas.

  7. Völlig richtig. Putin mag autokratisch regieren. Aber wie werden wir denn regiert ? Wird hier das Volk gefragt? Wird hier für Deutschland gehandelt? Wer treibt den Krieg immer weiter voran und stimmt sein Volk auf einenm Aggressionskrieg ein ???
    In welchen Zeitungen kann man gerade dieser Tage lesen: Ostermärsche sind in dieser Zeit unnötig.
    Der Feind steht Räschtzz
    Wir haben Platz

    • @ Heidi Walter.
      Wir werden kaum Ruhe haben vor den Kriegsverbrechern.
      Denn Die haben dann nur Ihr Betätigungsfeld verlegt!
      Wie sagte ein Amerikanischer Politiker so schön!.
      Deutschland ist der beste Flugzeugträger, den Wir
      haben!
      Sollte wirklich der Ernstfall eintreten,das die Knöpfe
      gedrückt werden, so wird Ramstein und und die neue Base
      in Rumaenien das Erste Ziel sein.
      P.S.
      Den Staat Jugoslawien zu zerstöhren,um Serbien zu treffen,
      war das geplante Verbrechen an dem Wir Uns willig beteiligt
      haben. Es ging damals schon Um Russland und nicht nur damals,
      sondern mindestens schon seit 120 Jahren!
      Das Arme Land Rumaenien ist sicherlich sehr erfreut für die
      Zuwendungen Ihrer neuen Amerikanischen „Freunde“. Da ist man
      doch sehr dankbar!

  8. Solange die Schafsherde noch auf einer Weide steht und noch genug zu fressen hat, werden nur sehr Wenige die Köpfe beim Fressen heben um die Wölfe zu bemerken die die Herde umkreisen!
    Das die Bordercollys schon gemeinsame Sache mit den Wölfen machen und der Schäfer Ihr Tun und Handeln unterstützt, interessert kein Schaf, solang noch genug zu fressen da ist! Das viele schwarze Schafe auf Ihre Weide drängen und Ihnen das Futter streitig machen
    und noch von den Bordercollys und den Schäfer dabei unterstützt werden, werden Sie erst dann erkennen, wenn Ihre Weide leer gefressen ist! Und die Schafe, die aus zubrechen versuchen,fallen als Erste den Wölfen zum Opfer.
    P.S.
    Mit den Menschen ist es wie mit den Schafen!
    Fressen, Saufen und weiter Schlafen!

  9. Nach Lektüre des Links zu dem Kalten Krieger und Befürworter „provokativer Stärke“ bzw. brutalen militärischen Massenmords, Fritz Kraemer, hätte ich gern ein Protokoll des Gesprächs, das dieser anno 2003 mit Petrus geführt hat. Mein Eindruck jedenfalls, werden gestürzte gute Untertanen gern denen zu bösen Teufeln der Vergeltung, von denen sie gestürzt bzw. sozial deklassiert worden sind. Wäre von seinem Mindset her wahrscheinlich ein treuer Nazi geworden, hätte das Schicksal ihm nicht jüdische Abstammung zugewiesen.

    War gerade bei Jasmin Kosubek, Gespräch mit Prof. Homburg. Puhh, bei dem, was der vom RKI berichtet, kann einem ganz blümerant werden: Querdenker vom Herzen her, ABER zum Schweigen genötigt, die RKI-Spitze gar zum Mittun bei einem ungeheuerlichen – und von denen auch vollauf als ein solches verstandenen – Menschheitsverbrechen! Will mir der Satz vom Kamel und dem Nadelöhr einfallen, mitgegangen, mitgefangen.

    Aber gemach, denn nein, zu wohlfeil, zu selbstgerecht! Also, verdammt, was ist hier eigentlich los auf diesem Planeten!? Nimmt langsam Formen an, die einen sprachlos machen und zu voreiligen Schlüssen verleiten.

    Was Gespräche mit Petrus angeht, so werde auch ich nicht viel zu lachen haben. Wenn auch aus anderen Gründen als Fritz Kraemer. So gesehen, mag ich die Mitläufer und Mittäter beim RKI nicht schmähen. Jedenfalls soweit denen das sog. F***-you – Money gefehlt hat.

    Tja, da denkt man sich nichts Böses, und sogar Gutes, wird Wissenschaftler und kriegt sogar ’ne Stelle beim RKI. Doch eines Tages kommt eine Horde Schwerstkrimineller und zeigt dir, wo der Hammer hängt, wer auf diesem Planeten das Sagen hat, Rumpelkläuschens Gang.

    Möchte nicht in deren Haut stecken! Nicht in der von jenen Wissenschaftlern, meine ich. Schwerstkriminelle fühlen sich sowieso immer pudelwohl. Denen ist alles sch***egal, Hauptsache, die können ihr Ding durchziehen, die „supranationale Finanzoligarchie“, meine ich. Ach ja, war Rumpelkläuschen nicht ’ne Entdeckung von Kissinger? Jep! Also: Kraemer entdeckt Kissinger, und jener das Rumpelkläuschen. Vielsagend, die Ahnenreihe.

    Wie es am Ende aussieht, scheinen Kissinger und Kraemer beide nicht verstanden zu haben, wem sie eigentlich die Schuhe putzen. Fraglich sogar, ob das Rumpelkläuschen es versteht; am Ende nur untere Chargen!? Sind wohl bzw. waren genauso blöd wie wir. Bzw. wie die meisten von uns Nichteliten. Ich will in Urlaub, schnell! Und lange.

    • Hier ist noch ein bisschen mehr zu Fritz Kraemer https://www.theguardian.com/news/2003/nov/12/guardianobituaries.usa Wie wenig siuverän Deutschland ist, zeigt dieser Artikel https://www.sueddeutsche.de/politik/us-geheimdienst-cia-undercover-in-der-bundesrepublik-1.157473 und wie die unwillkommenen „Gäste“ über ihre nützlichen deutschen Idioten lästern
      https://www.focus.de/politik/ausland/interview-mit-geheimdienst-experte-arrogant-unfaehig-buerokratisch-nutzlos-cia-experte-zerlegt-deutsche-spione_id_141194052.html Zeigt mir ganz offen, wie wenig Charakter und Stolz die haben und ihre Landsleute auch schon mal für eine Flasche Hennessy und Chanel No. 5 verkaufen. In vorauseilendem Gehorsam, den Siegern gefällig zu sein. Mir wird übel.

      • @Heidi — Danke, ist mehr anekdotisch dieser zweite Kraemer-Link, bringt Farbe ins Bild. Was am Kleeblatt auffällt: Kraemer und Kissinger waren deutsche Juden, Schwabs Mutter war wohl auch Jüdin, wie zu hören ist. Kissingers soziale Herkunft ist mir unbekannt, die beiden anderen kommen aus den oberen gesellschaftlichen Schichten — Justiz, Unternehmerschaft. So weit Obertanen, sind sie allemal empfindsame Wesen, nicht nur gut, sondern „etwas Besseres“. Hinabgestürzt in die Hölle der Namen- und Bedeutungslosen, der einfachen Leute, mögen sie unter jedem Schlachter dienen, der sie wieder hochholt, Hauptsache Rang und Name! Um so schöner, wenn Rache für etwas Größeres, Höheres genommen werden kann. Wie bei den dreien, denen wohl der Holocaust den hochherrlichen Rücken bei jeder ihrer Unmenschlichkeiten moralisch gerade gehalten hat. Ging es doch immer gegen böse Kommunisten und Faschisten, gegen das Böse überhaupt.

        Gibt es, glaube ich, keine ICD-Diagnose für. Jedenfalls ist „gewöhnliches Riesena****loch“ dort nicht aufgeführt.

        Untertan und Obertan sind die zwei Seiten einer Medaille namens Sklavenmoral — „Herrschaft von Sklaven über Sklaven“ (Nietzsche). Und so deckt sich das soziale Profil dieser dreie ganz mit dem jener vom braunen Sockel in die Demokratie hinabgestürzten Revanchisten bzw. Rachdurstigen.

        Was für eine Karriere, erst Kolonialisten, dann Faschisten, dann Revanchisten. Sind die in Deutschland und anderswo im christlichen Abendlande anzutreffenden drei Formen des gewöhnlichen modernen Sklaven. Heimatlose Schlächtergesellen, auch „Servitors of Empires“ genannt (Prof. Hamamoto).

        • Familie Kissinger https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Kissinger Das sagt Wiki zu Schwab „Schwabs Vater Eugen hatte schweizerische Wurzeln und wurde 1899 in Roggwil im Schweizer Kanton Bern geboren. Schwabs Großmutter väterlicherseits war Schweizerin, sein Großvater väterlicherseits stammte aus Karlsruhe, weshalb Klaus Schwabs Vater das Bürgerrecht des damaligen Großherzogtums Baden erhielt und in Karlsruhe aufwuchs.

          Schwabs älterer Halbbruder und sein jüngerer Bruder sind Schweizer, während er einer der ganz wenigen in der Familie ohne Schweizer Bürgerrecht ist. 1950 versuchte Eugen Schwab von Deutschland aus Schweizer zu werden, wozu er einen Antrag auf Anwendung einer Sonderbestimmung im Staatsbürgerrecht stellte, der zu einem Verfahren bis zum Bundesgericht in Lausanne führte. Der Antrag wurde abgelehnt und Schwabs Vater wurde aufgefordert, den Weg über das normale, kompliziertere Einbürgerungsverfahren zu gehen. Dieses Fiasko sei der Grund, warum Klaus Schwab nie den Schweizer Pass beantragt hat.[3]

          Schwab ist seit 1971 mit Hilde Schwab verheiratet. Das Ehepaar lebt in der Schweiz und hat zwei erwachsene Kinder, Nicole Schwab, Mitbegründerin des Gender Equality Project im Jahr 2009, und Olivier Schwab, der mit einer Chinesin verheiratet ist und das WEF-Büro in Peking leitet.[6][7]

          Im September 2019 regte der Bundespräsident der Schweiz, Ueli Maurer, im Bundesrat an, dem seit 60 Jahren in der Schweiz lebenden Klaus Schwab, gestützt auf das kantonale Bürgerrechtsgesetz, das Schweizer Bürgerrecht und den Schweizer Pass zu verleihen. Obschon Schwab Schweizer Eltern hat, lehnte die Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga das Gesuch ab. Nach Medienberichten geschah dies auch aus politischen Gründen, weil Schwabs Weltwirtschaftsgipfel (WEF) in ihrer Partei (SP) verpönt sei. Auch das Bundesamt für Justiz aus dem Departement von Karin Keller-Sutter (FDP) lehnte die Bürgerrechtsvergabe ab.[7]“ Es wird nirgendwo erwähnt, dass Schwabs Mutter Jüdin war. Wenn man Sklaven über Sklaven herrschen lässt bekommt man bessere Ergebnisse, denn nichts ist so erhebend, als wenn man als Niedriger über noch Niedrigeren steht. In vorauseilendem Gehorsam erfüllen sie sogar die Wünsche, die das Managment gar nicht hat. In den „oberen“ Schichten lebt es sich anscheinend ohne Rückgrat ganz gut.

          • @Heidi — Spannend, mysteriös, geheimnisumwoben, aber absolut nachvollziehbar in den Aussagen, absoluter Hit, insbesondere in Sachen Sklaven über Sklaven, soeben fertiggelesen (30 Seitchen), oben auf der Webseite empfehlenswerter pdf-Link (weil mit Illustrationen):

            https://famguardian.org/Publications/SilentWeaponsQuietWars/SilentWeaponsQuietWars.htm

            Danke für den Überblick. Es geht das Gerücht, Rumpelkläuschens Mutter sei Jüdin gewesen, die gefangengehalten war in einem Arbeitslager, das einer Schwab-Firma angegliedert war. Habe das wahrscheinlich bei dem gut informierten US-Youtuber John O’Loughlin gehört, Genaues ist mir leider entfallen, schon länger her.

            (Ist das gelitten, wenn ich kurzadressiere an Heidi, bitte?)

    • @ Unbetreut Denken.
      In den Urlaub!? Schnell und Lange?
      Oder sehr Lange?
      Wenn es richtig losgeht, ist ein Urlaub in Patagonien
      oder Kamtschatka, höchst wahrscheinlich die sicherste
      Wahl.Aber nur wenn man die Einsamkeit für den Rest
      seines Lebens bevorzugt, denn ein Zurück wird es dann
      nicht mehr geben!

      O

      • @Wolfgang Fubel — Wer Angst hat, ist selbst schuld. Haben mir schon meine Eltern erzählt von denen, die bei Fliegeralarm in die Bunker gingen erst, wenn die Bomben wirklich fielen und die Stadt nicht bloß überflogen wurde. Einer von denen war mein Großvater, hat alles überlebt und ist uralt geworden. Kam aus einer anderen Zeit, Geburtsjahr 1879.

      • Für solche „Urlaubsreisen“ empfiehlt es sich etwas Landesprache zu können und Kleingeld mitzunehmen. Einstein hatte das „Kleingeld“ in Form eines Jobs der ihn ernährte.

  10. @Heidi Walter.
    Der Systematische Aufbau eines Feindbildes hat in Deutschland
    nach den zweiten Weltkrieg ja schon unter Adenauer seinen Anfang gefunden! Wärend die Deutschen mit den Wirtschaftswunder abgelenkt wurden und der Aufbau der Bundeswehr, im Zusammenhang mit den kalten Krieg, den Unsere Befreier angeheizt haben in Windeseile voran geschritten ist, hat sich das Heute als ein fester Bestandteil bei Unseren Abhängigen Politnullen eingenistet
    und ist zu einer noch nie dagewesenen Perfektion mutiert!
    Deutschland ist genau zu Dem geformt worden, wie sich Das Unsere „Befreier“ ausgedacht haben! Nicht nur Das, sondern Sie haben es geschafft , mit Hilfe einer völlig verdummten und manipuliuerten Bevölkerung eine Truppe von absoluten Hilfsschülern im Bundestag zu installieren, die Alles füt Sie, aber nichts für die Bevölkerung tut! Der Grund für den Maroden Zustand der Bundeswehr ist ganz einfach Der,das Unsere „Befreier“ darauf bedacht wahren Diese nicht zu Groß werden zu lassen, weil Sie Das Risiko scheuten, Es könnte sich irgendwann gegen Sie wenden. Das Sie das jetzt etwas anders sehen ist der Tatsache geschuldet, das die Situation, in der Europa
    sich jetzt befindet selber verschuldet haben, durch die permanente
    Einmischung in die Angelegenheiten Anderer Staaten, wie zum Beispiel Die der Ukraine! Es wird langsam Eng für die Banditen und
    die Zeit läuft Ihnen davon!!

    • Sefton Delmer hat es in Worte gefasst „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …
      Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“ Er brachte es auf den Punkt „Und wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen“. Wolfgang Schäuble- 2011 und daher werden in Deutschland immer nur Strohpuppen-Politiker installiert, die unseren „Freunden“ nicht gefährlich werden können. Hooton hat das, was jetzt imgange ist, schon 1943 angeregt „In einem 1943 veröffentlichten Artikel stellt der US-amerikanische Hochschullehrer Earnest Albert Hooton (1887 – 1954) einen Plan dar, der „…die „aggressive Ideologie“ der Deutschen dadurch zerstören solle, indem man nicht-deutsche Bevölkerung in Deutschland ansiedle.“ und Morgenthau wollte Deutschland in einen Agrarstaat verwandeln und auch da sind die Grünen auf seiner Linie, obwohl bei denen die Bauern auch nicht überleben werden.

      • @ Heidi.
        Habe seit fast fünfzig Jahren die Amerikanische Geschichte, was die Indianer und weißen Trapper angeht zu meinen Hobby gemacht!
        Habe dieses Land sehr oft bereist und bin tief eingetaucht in der Lebensweise der heute lebenden Reste der Indianer in Ihren zugewiesenen Reservationen. Ich habe dort Dinge gesehen, die es eigendlich nur in der sogenannten Dritten Welt giebt!
        Genauso, wie Sie diesen Kontinent mit Ihren Ureinwohnern und den späteren Sklaven vergewaltigt haben, treiben Sie dieses grausame „Spiel“ jetzt mit großen Teilen in der übrigen Welt!
        Ein wunderschönes Land mit unbeschreiblichen Landschaften, die für mich als freischaffender Maler einer Offenbahrung gleich kam!
        Leider aber mit einen Großteil, von Menschen besetzt, bei Denen sich Bodenlose Unkenntnis mit Maßloser Arroganz Paart!
        Im Grunde genommen braucht man sich nur Ihre Hollywood Filme an zu sehen, denn Sie scheuen sich nicht zu zeigen Wie Sie wirklich sind! Ganz besonders Deutlich zu sehen, wenn Sie Filme Ihrer
        „Rumreichen“ Geschichte abdrehen und völlig verzerrt Das Wirken Ihres kurzen Daseins auf diesen Kontinent zeigen!
        Wenn die dort noch lebenden durchaus vernünftigen Amerikaner es
        nicht schaffen sich von dieser Seuche der selbsernannten „Eliten“
        zu befreien, werden Sie Untergehen! Und werden genauso bestraft, wie Wir Deutschen indem man Unsere Städte in Schutt und Asche gelegt hat, weil Wir einen Hitler zugelassen haben! Und Uns noch Heute als Tribut Pflichtige Vassallen, wie ein Dorfköter an der langen Leine hält!!

        • Sien werden es nicht schaffen, denn sie betrachten die Ureinwohner und wahren Besitzer des Landes immer noch als minderwertig und behandeln sie dementsprechend. Während meiner aktiven Dienstzeit hatten wir auch viele indigene Männer und Frauen beim Militär und gute Freunde waren ein Sioux und eine Apachin. Es waren Vertreter alle Nations beim Militär und es war immer interessant, ihre Geschichten zu hören. Was die Deutschen kennen hat überhaupt nichts mit deren Lebensumständen, ihrer Geschichte und ihrem Schicksal zu tun. Auch da ist die Geschichtsklitterung zugunsten der einwandernden und raubend und mordend durch das Land ziehenden Europär fast bis zur Vollendung gebracht worden. Den Rest besorgt Hollywood.

  11. Bodentruppen in Ukraine führen laut Bundestags-Experten nicht automatisch zum Bündnisfall

    https://www.welt.de/politik/ausland/article250799618/Nato-Bodentruppen-in-Ukraine-laut-Bundestags-Experten-voelkerrechtlich-zulaessig.html

    Bodentruppen eines Nato-Staats in der Ukraine? Laut Einschätzung der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages wäre das völkerrechtlich zulässig.

    Zum Bündnisfall würde dieses Szenario nicht automatisch führen.

    „Ein militärisches Engagement französischer Bodentruppen zugunsten der Ukraine würde auf der Grundlage des kollektiven Selbstverteidigungsrechts nach Art. 51 VN-Charta erfolgen und wäre damit völkerrechtlich zulässig“, heißt es in dem Papier und weiter:

    „Eine militärische Reaktion Russlands gegen Ziele in Frankreich würde dagegen einen (völkerrechtswidrigen) „bewaffneten Angriff“ i.S.v. Art. 5 NATO-Vertrag darstellen, der die tatbestandlichen Voraussetzungen für eine Proklamation des Nato-Bündnisfalles begründete.“ …ALLES LESEN !!

    Peter B. kommentiert

    Die Expertise des Wissenschaftlichen Dienstes kann man seit dem 9. April 2022 nicht mehr auf die Ukraine anwenden.

    Mit der Ablehnung der mit Russland im März 2022 in Istanbul ausgehandelten Friedensverhandlungen, die von der Ukraine bereits vorunterzeichnet wurden, steht der Ukraine keine Selbstverteidigungsrecht mehr zu.

    Demzufolge ist auch Artikel 51 der UN-Charta nicht anwendbar !!

    Russland hat der Ukraine angeboten, ihren Angriff zu beenden und die russischen Truppen sofort zurückzuziehen !!

    Die Ukraine hat das russische Friedensangebot abgelehnt !!

    Die Ukraine hat sich dafür entschieden, den Krieg weiterzuführen.

    Juristisch liegt demzufolge auch kein Angriff mehr vor. Es ist eine von beiden Seiten gewollte Auseinandersetzung.

  12. Aus der Pressekonferenz der Pressesprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa

    �� Der Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland (bekannt als „Zwei-plus-Vier-Vertrag“) wurde am 12. September 1990 in Moskau abgeschlossen. Das Dokument wurde von den Alliierten – der Sowjetunion, Großbritannien, den USA und Frankreich – auf der einen und den beiden deutschen Staaten auf der anderen Seite unterzeichnet. Dem Vertragsabschluss waren vier Gesprächsrunden – in Bonn, Berlin, Paris und Moskau – vorangegangen.

    �� Im Vertrag wurde festgeschrieben, dass die Außengrenzen des vereinten Deutschlands unverletzlich sind, Deutschland keine territorialen Ansprüche an andere Staaten hat, die Truppenstärke der Bundeswehr auf 370 000 Mann verringert werden soll, sowjetische Truppen aus der DDR abzuziehen und Besatzungsbehörden der Siegermächte endgültig abzuschaffen sind. Im Sinne dieses Dokuments verzichtete Deutschland darauf, gegen jegliche Staaten Krieg zu führen sowie Kern-, Bio- und Chemiewaffen herzustellen. Die Stationierung ausländischer Truppen auf dem ehemaligen DDR-Hoheitsgebiet wurde verboten. In formaler Hinsicht wurde Deutschland nach innen und nach außen unabhängig.

    �� Wir gehen davon aus, dass alle in diesem Vertrag aufgelisteten Verpflichtungen Deutschlands immer noch Bestand haben und in Kraft sind. Wir werden unsererseits auch weiterhin aufmerksam überwachen, dass Berlin die oben genannten Beschränkungen strikt einhält.

  13. Brüssel will nicht, dass die europäischen Bürger ihre Meinung auf unterschiedliche Quellen stützen: „Das nennt man Diktatur“.

    https://uncutnews.ch/bruessel-will-nicht-dass-die-europaeischen-buerger-ihre-meinung-auf-unterschiedliche-quellen-stuetzen-das-nennt-man-diktatur/

    Der Niederländische Journalistenverband (NVJ) hält eine Sperrung oder ein Verbot für unklug. Laut NVJ-Sekretär Thomas Bruning „müssen wir gerade in diesen Zeiten für die Informationsfreiheit kämpfen“.

    ES GING UM DIE SPERRUNG DER RUSSISCHEN PRESSE IN DER EU !!

    Er sagte, dass die Redefreiheit etwas ist, das man hochhalten sollte.

    Die Propaganda der ALTPARTEIEN kommt sogar recht primitiv daher und Sie erinnert mich immer an die DDR.

    Da wurde auch immer irgendwelcher Mist einen bis zum Erbrechen in die Ohren getutet und Ich kann das nicht mehr hören !!

    Ich sehe / höre auch keine Nachrichten mehr und informiere mich nur noch in den alternativen Medien !!

    Wenn ich im Fernsehen schon die Reizworte von Ukraine, Klima, , Corona, Impfen und Geschlechter höre, da ist bei mir alles zu spät und ich schalte weg !!

  14. Immer mehr politisch interessiert, intelligente Menschen finden, daß unsere derzeitigen Politiker der ALTPARTEIEN absolut dumm und unfähig sind !!

    Sie folgen ohne Nachdenken den größten KRIEGSTREIBERN und TERRORISTEN der Geschichte namens USA & GB, die sie selbst und die Ukraine nur benutzen gegen Russland !!

    Deutschland hat 1990 den 2 + 4 Vertrag unterschrieben und für die Zukunft allen KRIEGERISCHEN HANDLUNGEN entsagt !!

    Der US-PUTSCH 2014 in Kiew war der Anfang der heutigen Lage.

    Danach haben die Ukrainer den Russen in der Ostukraine zuerst die Sprache verboten und danach folgten Schikanen bis zur Ermordung von 16.000 Menschen!!

    Zwei MINSKER VERTRÄGE waren nur ein Täuschungsmanöver des Westens um die Ukraine in der Zeit aufzurüsten, was unlängst Merkel eingestanden hat !

    Diese Idioten müssen unbedingt aus ihren Ämtern vertrieben werden und unbedingt im Gefängnis landen !!

  15. DIE USA STEHEN VOR IHRER PLEITE UND WOLLEN DIE BLÖDEN EUROPÄER ALS RETTUNGSOPFER EINSPANNEN !!

    Die F-16 ist der MiG-29 unterlegen. Sie ist langsamer und weniger wendig als die MiG.

    Die russische Bewaffnung der MiG hat eine größere, doppelt so hohe, Reichweite im Vergleich zu den westlichen Gegenstücken bei den Luft-Luft Raketen.

    Aber …Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass die F-16 gegen die MiG-29 antreten werden !!

    Die F-16 werden von den Su-30, Su-35S (auch Su-57 möglicherweise) und MiG-31 auf große Entfernung abgeschossen!

    Dazu nutzen die genannten russischen Jets die R-37M Luft-Luft Rakete, die eine Reichweite von 400 Kilometern hat.

    Sie können diese Raketen also abfeuern lange bevor die F16 die Su’s auf dem Radar haben !!

    Das Radar der F-16 hat eine Radarreichweite von 180 Kilometer!

    Auch sind die russischen Jets um einiges schneller und, dank Schubvektorsteuerung, weit wendiger !

    Die F-16 werden von Polen und Rumänien aus operieren, was beide Staaten zu Zielen macht !!

    Entsprechende Angriffe auf die Stützpunkte werden dann mit Sicherheit erfolgen.

    Selbst schuld, wenn diese Länder das wirklich mitmachen und sich für die PLEITE USA einspannen lassen !

  16. Wenn die Mehrheit der EU-Völker nicht in den Generalstreik gegen ihre atlantische Vasallenregierungen gehen, wird die EU direkt in den Krieg gegen Russland in der Ukraine verwickelt und der Krieg wird nicht auf die Ukraine beschränkt bleiben.

    Ob die F16 oder die MIG29 besser ist, wird sich zeigen und nicht nur das.

    Die EU ist wirtschaftlich und finanziell angeschlagen durch Sanktionen und indirekten Krieg gegen Russland und wenn der Krieg direkt wird, wird alles noch viel schlimmer werden und kommen.

    Die, die auf westlicher Seite aus dieser Situation profitieren, sind NUR die USA !!!

    Die EU wird und ist neben der Ukraine der große Verlierer des Krieges in der Ukraine.

    Das US-Imperium, das überall auf der Welt seine Machtinteressen durchsetzt wird sich aus der Ukraine raushalten und im Hintergrund bleiben.

    Wenn die Mehrheit der EU-Völker nicht erkennen will oder kann, wer ihr wirklicher Feind ist, ist das Schicksal der EU-Völker besiegelt.

    Putin und Russland kämpfen nicht gegen Völker, sondern gegen Eliten und ihre Söldner, die Russland bedrohen.

    Diese Eliten werden von dem Deep State gesteuert mit einer hochkomplizierten Struktur, wo z.B. die Medien ein Teil von sind !!

    • @ Sting!
      Sehr richtig und bestens erkannt!
      Sie treiben Uns mit der Medialen Peitsche in Ihren Krieg,
      der nicht der Unsrige ist! Es bleibt nur zu hoffen, das Die
      Europäer endlich wach werden und erkennen, wer Ihr wirklicher
      Feind ist! Nur fürchte ich, das die Bevölkerung Europas derart
      von der Amerikanischen Art vergiftet ist, das eine Entgiftung
      nur noch mit bloßer Gewalt möglich ist und Millionen Opfer
      fordern wird! Leider!

  17. Dmitri Medwedew auf Telegram

    Es ist ermutigend, dass an der Spitze des verwesenden Leichnams der Ukraine kurzsichtige Handlanger stehen:

    korrupte Geschäftsleute und gepuderte Clowns, die zu ihren überseeischen Herren beten.

    Wie nützlich ist es doch, dass diese Idioten eine untaugliche „Friedensformel“ vorlegen und alle anderen Verhandlungsoptionen mit Schaum vor dem Mund ablehnen.

    Wie nützlich ist es, dass der Oberclown ein Stück Papier unterschrieben hat, das Verhandlungen mit unserem Land verbietet.

    All dies wird es Russland ermöglichen, das zu vollenden, was es während der SOZ begonnen hat.

    Das Ende des Bandera-Regimes

    Das Ende der neonazistischen Ideologie.
    Das physische Ende aller Bastarde,

    die eine riesige Anzahl ihrer Bürger umgebracht haben, um das vom Westen gestohlene Geld zu erhalten und ihre krankhaften Ambitionen zu befriedigen.

  18. Die Nachdenkseiten haben sich einen Trojaner eingefangen und damit ihre Unabhängigkeit aufgegeben; https://www.nachdenkseiten.de/?p=113201

    Ausgerechnet dem Lügenportal Correktiv biedern sie sich an und wollen sich von dessen Sponsoren refinanzieren lassen. Enttäuschend … Das Brechen eines geraden Rückens beginnt immer mit dessen Verbiegung.

    • Danke für den Hinweis. Ich denke aber, dass das Satire ist, denn es war der 1. April 🙂

      • Tatsächlich hatte ich nicht auf das Datum geachtet und mußte mir auf meine bittere Entgegnung (Leserbrief) ein schadenfreudiges Lächeln der Redaktion gefallen lassen. Umso mehr freut es mich, daß das tatsächlich richtig gute Satire war und hoffentlich bleibt, denn die Nachdenkseiten sind nicht nur für mich ein sehr wichtiges Medium. Also liebe @Heidi Walter auch von mir ein Dankeschön für Ihre Richtigstellung. 😉

        • Keine Ursache, auch ich musste es erst durchlesen, bevor ich gemerkt habe, dass ich denen fast auf den Leim gegangen wäre. Hatte auch schon einen Kommentzar diesbezüglich verfasst, es aber zum Glück noch rechtzeitig bemerkt. Man sollte alles lesen bevor man agiert 🙂 Das hier ist allerdings keine Satire sondern das dümmste Geschwurbel, welches ich in langer Zeit gelesen habe https://www.t-online.de/nachrichten/kolumne-uwe-vorkoetter/id_100376030/julian-assange-held-der-freien-presse-oder-staats-verraeter-.html Immer nach dem gleichen Muster: der Ami ist immer der Gute und der Russe an allem schuld.

          • Ich frage mich bis heute, warum es Assange dem Snowden nicht gleichgetan hat. So naiv kann doch kein Mensch sein, an eine faire politische Gerichtsbarkeit der USA und ihrer hörigen Staaten zu glauben. Für mich bleibt er ein großer Held, welcher der Welt die Brutalität US geführter Kriege unwiderlegbar vorgeführt hat. Er hat aber sein eigenes Leben vernachlässigt und erleidet letztlich mitverschuldet ein tragisches Schicksal. Seine Behandlung führt der Welt aber auch vor, wie schlecht es tatsächlich weltweit um Gerichtsbarkeit, Pressefreiheit und Menschenrechte bestellt ist.

            • Das frage ich mich auch. Wenn man sieht, was die für ein bohay um Nawalny gemacht haben ist im Fall Assange das Schweigen ohrenbetäubend, vor allem von der feministischen Aussenministrierenden, die doch „aus dem Völkerrecht“ kommt. Wahrscheinlich war bei der das Völerrecht auch Hunderttausende von Kilometern entfernt, genausoweit, wie das Menschenrecht, wenn es um die unliebsamen Personen unserer „Freunde“ geht.

  19. Wenn Putin gewusst hat, warum die NATO unbedingt einen Krieg brauch egal wo/Ukraine/Taiwan usw. Warum hat er dann zuerst zugeschlagen bzw. sich zu dem Krieg provozieren lassen? Das macht keinen Sinn, ich vermute ja, dass Putin mit im Boot ist und es nur um die Rettung des weltweiten profitsystem geht, denn die weltweite Wirtschaft ist trotz kriegsprofite immer noch im arsch

    • @Cource — Klarer Fall von: Das eine, das man will; und das andere, das man muß!

      Das eine: Rußland hatte vor 2014 keine ernsthaften Probleme und würde wohl lieber alles beim friedlichen Alten gelassen haben. Aber es wurde zum Angreifen genötigt, gezwungen geradezu. Putin hatte, wird es militärisch ganz objektiv gesehen (NATO-Osterweiterung), absolut keine andere Wahl, als die Ukraine anzugreifen. Sein Ziel: Entmilitarisierung der Ukraine, diese soll eine Art Pufferstaat werden.

      Das andere: Die russische Elite lebt wesentlich von Rohstofförderung und -verkauf. Ihr muß(!) daher daran gelegen sein, mitzutun bei der – infolge von Produktivitätszuwächsen bzw. von weit fortgeschrittenem Abschmelzen der globalen durchschnittlichen Kapitalgewinne – nun erforderlich gewordenen Neuordnung eines vor dem Kollaps stehenden Weltfinansystems. Sowie mitzuwirken bei der damit einhergehenden Neuordnung der zentralen wirtschaftlichen Zentren.

      Bei alldem Stichwort ist Rumpelkläuschens klimatheologisches Lieblingswort, die globale Transformation. Sprich: Europa, Afrika, Südamerika, Japan und das zentrale Südasien deindustrialisieren, zu einem Fall für den World Wildlife Fund machen. Die dortigen Einwohnerzahlen werden drastisch heruntergebracht werden und sollen auf sehr lange Dauer dort bleiben, tief unten! Übrig bleiben sollen China und dessen südostasiatische Anrainer als zentrale Produktionsstandorte für Gebrauchsgüter für den gesamten, von den Einwohnerzahlen her bald schon drastisch heruntergefahrenen Globus; weltweit Hauptstandort für die Produktion militärisch sensibler Hochtechnologie sowie für Luxusgüter sollen die USA sein bzw. bleiben.

      Rumpelkläuschens Köder für Rußland ist, diesem die Rolle eines Rohstofflieferanten für die USA sowie für China und dessen südostasiatische Anrainer zuzuweisen. Auf diese Weise erhält Rußland einen sozusagen Ersatzkunden für seine ihm ausgefallenen Kunden in Europa usw.

      Das simple Motiv hinter Rumpelkläuschens Tun und Treiben wird verständlich erst, wenn die im qpress-Beitrag «Aus Geld mehr Geld machen» dargelegten wirtschaftlichen Gegebenheiten in Betracht gezogen werden.

  20. Selbst wenn ich genötigt werde anzugreifen, ist die Nötigung immer noch eine Provokation und mit dem Wissen, dass die NATO unbedingt einen Krieg brauch, kann Putin doch genau das Gegenteil von dem machen was von ihm erwartet wurde und so warten bis es für die ganze Welt offensichtlich ist, dass Putin von der NATO angegriffen wurde. Jetzt will die USA so viel wie möglich frackingas weltweit verkaufen um den Absatz von Putin-gas zu verhindern/sabotieren, d.h. es werden garnicht mehr so viele Rohstoffe/Gas benötigt, die Russen bleiben auf ihrem Gas sitzen und verlieren ihre Einkommen/Macht/Wohlstand usw., das ist natürlich ein Grund um anzugreifen, das System zwingt jeden seinen Wohlstand zu verteidigen sonst ist er weg vom Fenster, deshalb muss das weltweite profitsystem/Konkurrenzkampf eingestampft werden

    • @Cource — Wenn jemand seine atomaren Angriffswaffen vor meiner Haustür stationiert, aber weit weg wohnt, dann kann der mich erpressen, wie er will. Putin KONNTE nicht warten, zumal Biden (= Blackrock) im Nov. 21 zum Halali geblasen hat. Er hat die Aufnahme der Ukraine in die NATO angekündigt und deren Anspruch auf die Krim bestätigt. Klarer könnte es nicht sein.

      Allerdings ist anzunehmen, daß Biden es seinerseits noch nicht auf Angriff bzw. auf Annexion Rußlands angelegt hatte. Der Ukrainekrieg wird zwar militärisch geführt, ist aber nur ein Vorwand, um wirtschaftlichen und psychologischen Terror zu entfalten — Rußlandsanktionen und Kriegsängste schüren, letzteres zur Schwächung, aber auch zur Ablenkung der Europäer vom relevanten politischen Geschehen, nämlich deren digi-totalitäre Versklavung ins Werk zu setzen mittels CBDC, ESG, CO2-gebundenen Sozialpunktekontos usw.

      Weiterer Aspekt ist der Great Reset in seiner Bedeutung als Große GEDÄCHTNISLÖSCHUNG, wozu auch der Pandemieterror diente, das Spiking (Dr. Nehls) und überhaupt die ganze Fear-And-Loathing – Nummer. Die mittlerweile vier Hauptstufen hat, nämlich Klimaangst, Pandemieangst, Kriegsangst sowie nun auch Völkermord-Terror in Gaza.

      Ob Putin da nun insgeheim händereibend mitspielt, kann niemand wissen. Sicher ist nur, daß er keine andere Wahl hat als mitzuspielen. Jedenfalls läuft in Rußland die ganze(!) WEF- bzw. Blackrock-Agenda der digi-totalitären Versklavung, ja, GANZ genau so wie im Westen, und zwar bis ins Detail hinein! Was bei nüchterner Betrachtung ja auch garnicht anders sein kann. Randnotiz dazu, ist Putin in der allerersten Klasse von Rumpelkläuschens Global Leaders For Tomorrow gewesen, übrigens zusammen mit Mutti.

    • @ cource!
      Die Russen haben Gas ohne Ende und brauchen dieses nicht wie die Amerikaner mit den schmutzigsten Mitteln aus den Boden zu holen
      und mit Aufwendigen Anlagen, die erst erbaut werden müssen zur weiteren Benutzung zu verkaufen und das noch zu einem Preis, der die meisten Abnehmer abschrecken wird!Sie brauchen nur Röhren ohne Ende, die aber viel billiger sind zu verlegen und keine Aufbereitigungs Anlagen, die ein Vermögen kosten!
      Der aufstrebende wirtschaftliche Asiatische Raum, wird lieber das unkomplizierte Russische Gas bevorzugen, das dabei noch viel billiger und sauberer ist als dieser Amerikanische Dreck! Auch werden sie sich die teuren Terminals spahren, die von Nöten sind um diesen Dreck überhaupt weiter verarbeiten zu können, um Ihn nutzbringend anwenden zu können!!
      P.S.
      So viel Gas können die Amerikaner garnicht produzieren, wie Sie brauchen um den Russischen Markt kaputt zu machen!
      Die Länder die Ihre Wirtschaft konkurrenz fähig halten wollen, müssen darauf bedacht sein, preiswerte Energie zu benutzen und zu kaufen, wenn Sie selber keine haben. Das Beste Beispiel sind ja
      die jetzigen Zustände in Unserem Lande,die nur dazu geführt haben, weil Wir eine total Volksfeindliche Regierungsspitze zugelassen haben, die die Interessen einer anderen Macht vertritt, anstatt die des Eigenen Volkes!!
      Es ist schon eine „Reife Leistung“, die eigene Wirtschaft und das Volk für fremde Interessen zu verkaufen und das Kunststück fertig zu bringen trotzdem noch an der Macht zu bleiben!!

  21. Die marktsättigung+nachwuchsschwund+klimaerwärmung+hausisolierung usw. lassen den rohstoffbedarf sinken, d.h. die Nationen/Länder müssen systembedingt um ihre Einnahmen/Macht/Wohlstand bangen—-die Angleichung des Lebensstandard auf entwicklungsländerniveau im euroraum wurde schon kurz nach der Wende/2000 in einschlägigen eu-weiten raumordnungskonzepten prognostiziert/geplant, d.h. die rechten/republikaner/AfD/Afrikaner usw. wollen das durch feudalismus 2.0/abtreibungsverbot/queer-Lifestyle-verbot/bibelzwang/groß familien ala 12 Kinder/Konsumzwang usw. verhindern, aber wir sehen doch, dass das selbst in China nicht funktioniert, weil die Chinesen auch noch einen Rest von selbsterhaltungstrieb haben, der offensichtlich maximalausbeutung und gleichzeitig Nachwuchs/Familie ausschließt

  22. @Cource — Wirtschaftlich gesehen, bedeuten höhere Preise infolge von staatszwanglich am Markt vorbei geschaffener Nachfrage (z.B. „Erneuerbare“) allemal ineffizienten Ressourceneinsatz, sprich: mehr Verbrauch sowohl an händischer Arbeit, ALS AUCH an Rohstoffen. In der Wirkung sinkt der gesellschaftliche Warenreichtum pro Kopf. Je markanter dieses Sinken, desto höher die Übersterblichkeit = Reduzierung der Menschenzahl. Mit Blick auf das geostrategische Kleeblatt Kraemer, Kissinger und Rumpelkläuschen nimmt dies nicht Wunder; siehe insbesondere Kissingers NSSM200. Da jenes Kleeblatt offenkundig nicht blöd ist – Ha-ha-ha-ha-Haaabeck – handelt es sich um absichtsvolle Politik.

    Und tut dem Großkapital bzw. Blackrock gewinnlich nicht weh — egal wie ineffizient, Hauptsache mehr (händische) Arbeit. Diese allein ist Erstquelle allen Kapitalgewinns. Sie WAR es. Sie ist es NICHT MEHR mit Rumpelkläuschens Transformation! Vorsicht, Geheimnisverrat nun; Rumpels Transformation ist systemische(!) Abkehr von Gewinnwirtschaft, ist Hin zu CO2-Grundrentenwirtschaft, zu Leibeigenschaft. Wer es fasse, der fasse es:

    Wer braucht denn noch Kapitalgewinn, wenn er CBDC und CO2-Sklaven hat!

    P.S.: Genau formuliert, handelt es sich in allererster Linie nicht um Grundrentenwirtschaft, sondern um Luftrentenwirtschaft. ALLERDINGS zu großen Teilen auch und immer noch um bodengestütztes bzw. naturgestütztes Wirtschaften, siehe die Geschäftsfelder von Natural Asset Companies. Diese produzieren geldwerte CO2-Zertifikate. Die ein Taschenspielertrick sind, mithilfe dessen die Eloi-Elite Zugriff auf das von den Morlock-Sklaven zu Produzierende gewinnen. Hat nicht das geringste mehr zu tun mit kapitalistischer Gewinnwirtschaft. Ist eine Art von Sozialismus, bei dem die Planungsbürokratie von KI, und die Stasi von CBDC und Sozialpunktekonto ersetzt sind.

    • @ Unbetreut Denken.
      Die größten Befürworter der Verhinderung und Abschaffung der
      Skaverei sind die Sklaven selber! Man kann die Ärmsten der Armen ganz einfach Glücklich machen, indem man Ihnen von dem Kuchen ein Paar Krümel abgiebt! Das hat immer sehr zuverlässig funktioniert
      und wird auch in der Zukunft so sein!

      • @Wolfgang Fubel — Ist klar, der entschlossenste Feind und Unterdrücker seiner Mitsklaven ist jener glückliche Sklave, jener allgehorsame Untertan, der den Zwang liebt, den er im Auftrag von Obertanen ausführen darf gegen Seinesgleichen — all die Sozis in Rot, in Rosa, in Braun, und seit vier Jahrzehnten nun auch in Grün!

        Um so erfreulicher ist da die Impfquote von 70%, sprich: jeder Dritte ist ein Ungeimpfter. Und unter den Geimpften wechseln immer mehr die Seite. Kein Grund, euphorisch zu werden, aber immerhin sehr erfreulich.

  23. Die neocons der USA sind weder links noch rechts, sie lassen Biden gewähren solange er Israel in seinem Kampf gegen den Iran unterstützt, das gleiche würden die neocons auch von Trump verlangen, d.h. auch Trump müsste Israel uneingeschränkt unterstützen, deshalb ist der ganze glaubenskrieg nur eine verarsche der Gläubigen Wählerschaft

    • @Cource.
      Wir sind, was die Glaubenskriege angeht nie aus
      den Mittelalter herausgekommen! Im Gegenteil!
      Sie steigern sich bis ins Unerträgliche! Die
      „Religiösen“ Auseinandersetzungen dienen nur
      bestimmten Kreisen dazu Ihre Macht auszuweiten!
      Alles Andere ist so, wie Sie das schon sagten::
      Eine reine Verarschung der gesammten Menschheit!!

  24. Eine interessante Betrachtung über die Nato(d), in der konstatiert wird, dass, trotz allem, kein Mitglied austreten will, um den Schutz der USA nicht zu verlieren. https://www.cicero.de/aussenpolitik/nicht-so-schlecht-wie-sie-klingt-die-nato-und-die-tucken-ihrer-selbstdarstellung Trotz aller Lobhudelei für die USA ist nicht alles Gold, was glänzt, denn die wollen unter keinen Umständen ihre Vormachtstellung aufgeben https://www.t-online.de/nachrichten/ukraine/id_100377756/ukraine-koordinierung-usa-lehnen-stoltenberg-vorschlag-ab.html Es könnte ja sein, dass sich intelligente Europäer durchsetzen und Frieden möglich machen. Dann hätten die Amis verloren und es würde eintreten, was sie schon seit mehr als hundert Jahren befürchten https://www.telepolis.de/features/Die-Aufrechterhaltung-eines-starken-Keils-zwischen-Deutschland-und-Russland-7286781.html?seite=all und er sagt es ganz unumwunden https://www.youtube.com/watch?v=tsNQN62tyI8

  25. Möglicherweise dienten die Ukraine nur als Ablenkung/nebenschauplatz vom Krieg gegen den Iran, denn der USA geht es nur um die Sicherheit Israels, deshalb können sie jederzeit die ganze Kraft auf Israel lenken und uns mit Putin alleine lassen

  26. Nachtrag: dann ist ja Europa ein unsicherer Platz, deshalb wollen so viele AfDler nach Amerika auswandern und linke fliehen nach Kanada !

    • @Cource — Ihre Argumentation geht von der Existenz souverän entscheidender Staaten oder auch US-Präsidenten aus. Nach außen erscheint es ja auch so, ist aber seit ca. 1900 nur noch Makulatur, Zauber-, Illusions- und Unterhaltungsshow für die diesen Planeten bevölkernde Sklavenschaft. Ähh, ich wollte doch sagen Bürgerschaft!

      Lenins Imperialismusschrift weist eine nach außen hin unsichtbare Machtfraktion nach, die um etwa 1900 zwar nicht die förmliche, aber die faktische Hegemonie über alle(!) Staaten der Welt erlangt habe. Lenin taufte diese Fraktion „supranationale Finanzoligarchie“. Heute spricht man von der „globalen Investorenelite“, ein Ernst Wolff z.B. spricht vom „digital-finanziellen Komplex“, von einer Koalition aus Silicon Valley und Wall Street unter maßgeblicher Führung von Blackrock.

      Blackrock & Kumpane aber kontrollieren die globalen(!) Finanzströme (Stichwort ALLADIN). Larry Finck, CEO von Blackrock, sitzt im Vorstand von Rumpelkläuschens WEF. Ja, dieser Truppe gehört auch China. Und nicht nur China, denen gehört die ganze Welt. Weltkapitalströme kontrollieren, that’s the name of the game!

      Interessant hierbei ist, daß Lenin mit eben dem Machtantritt jenes faktischen Welthegemons auch den Imperialismus die Weltbühne betreten sieht. Imperialismus aber wird anscheinend von Nationalstaaten(!) oder von Bündnissen von diesen ins Werk gesetzt. Widerspruch!? Nein, hinter all diesen scheinbar konkurrierenden einzelnen imperialistischen Staaten und Staatenbündnissen steht ein und dieselbe Machtformation, jene bereits genannte. Welche die weltweiten Kapitalströme kontrolliert und deshalb durch den imperialistischen Wettbewerb all der an ihren (finanziellen) Fäden Hängenden immer mehr an Macht gewinnt. Aktuelles Beispiel ist Putin, der von den Rumpels vorgeführt wird. Er muß, er ist ihr Tanzbär.

      Zu letzterem höchst aufschlußreich sind auch die Arbeiten des Historikers Wolfgang Effenberger. (Der allerdings die dann offenkundig seltsame Volte vollführt, der These von einer „Multipolarität“ das Wort zu reden. Was einen offenen Widerspruch darstellt. Keine Ahnung, wie er das alles aufs selbe Tablett bekommt… . Sagen wir es so: Da kann einem ganz blümerant bei werden. Aber ansonsten höchst fähiger Kopf!)

    • @Cource — ergänzend zu meiner Vorantwort und zu Wolfgang Effenberger anzufügen, kam dieser vor einem guten dreiviertel Jahr mit der Lenins These allerbest illustrierenden Info, Winston Churchill sei leiblicher Sohn gewesen von Vanderbilt, einem der vier großen Räuberbarone der USA des 19. Jahrhunderts (Rockefeller, Carnegie, Vanderbilt und ein vierter Super-Puper, dessen Name mir gerade nicht einfallen will).

Kommentare sind deaktiviert.