Im Spottlicht

Vor Hilfeleistung zwingend Finanzamt konsultieren

von WiKa in Fäuleton 0

Als Unternehmer in schweren Zeiten etwas Gutes zu tun oder gar zu spenden, kann schnell zu einem steuerlichen Spießrutenlaufen werden. Der Unternehmer muss sich einfach merken, dass es kein soziales Engagement ohne Finanzamt geben kann. Altgediente Betriebe wissen das seit Generationen. Junge Unternehmen müssen sich erst noch die Hörner vom Finanzamt absägen lassen. Genau so passierte es jüngst einem Unternehmen, welches einfach nur den Aufrufen folgte und Hilfe leistete. ❖ weiter ►

Folge uns bei Facebook

UA-17123241-1