Hintergrund

Wikipedia in den Diensten der „Lügenindustrie“

Wikipedia ist mächtig, Wikipedia ist groß, doch in manchen Sachen völlig ahnungslos. Nicht selten wird die Plattform schändlich missbraucht, um Menschen ungerechtfertigt zu diskreditieren. Oftmals auch um bestimmte Sachverhalte im Sinne bestimmter “Lobbys” zu manipulieren. Jetzt gab es ein wegweisendes Urteil, nachdem “Wikihausen” so einen Schmierfinken enttarnen konnte. Leider gelingt das nur selten, da die unter Pseudonym schreibenden Autoren in der Regel anonym bleiben. ❖ weiter ►

Hintergrund

Niemand hinterfragt Wielers „Mutanten-Stadel“

Natürlich ist der normale Mensch mit den Leiden rund um die Pandemie völlig überfordert. Jetzt schockt Lothar Wieler die Herde mit Mutationen, die durch die Impfung erst hervorgerufen werden. Sicher haben wir ihn nur falsch verstanden. Merkwürdig bleibt seine Aussage allemal. Und wer so einen Menschen ernst nehmen möchte, der kommt unweigerlich zu weiteren unangenehmen Fragen. Aus Sicht der Pharma und der Pandemie-Macher sind das allerdings ausnahmslos Verschwörungstheorien. ❖ weiter ►

Gesundheit

Merck hats gemerklt: Schluss mit Impfstoff

Der aktuelle, von der Politik getriebene Impfwahn, scheint nicht überall in der Pharma-Industrie so gut anzukommen. Erster großer Aussteiger aus dem Thema ist Merck. Dort stellt man die Entwicklung von Impfstoffen mit Blick auf COVID-19 (SARS-COV-2) endgültig ein. Stattdessen will sich das Unternehmen mehr auf Therapeutika für denselben Bereich konzentrieren. Offenbar ein Segment, in dem sich das Unternehmen sicherer fühlt. Das mag auch etwas mit den Risiken zu tun haben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Joe Bidens Amtsenthebung bereits am 8. Februar?

Präsidiale Amtsenthebungsverfahren haben in den USA Tradition. In den vergangenen Jahren haben sie gar Hochkonjunktur. Es reicht nicht den Ambitionen der Demokraten blind zu folgen, noch gibt es Restbestände von Recht in den USA, die ihre Pläne gegen Donald Trump stören. Erheblich einfacher dürfte es für sie werden, wollten sie Joe Biden alsbald des Amtes entheben. Dafür gibt eine Vielzahl von Gründen, die am Ende sogar den rechtlichen Anforderungen genügen werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Kommt der DrOsten-Test jetzt in die anale Phase?

Der PCR-Test von DrOsten ist seit seiner Massenanwendung in der Kritik. Um mehr Geschmack in die Debatte zu bringen, wird über Anal-Tests nachgedacht. Was als “neue Mode” in China begann, kann hier noch ein Renner werden. In China scheint diese neue Methode bereits wieder zu verschwinden. Dafür gibt es gute Gründe. Nur die deutsche Gründlichkeit könnte dem Anal-Test hierzulande das Überleben sichern. ❖ weiter ►

Europa

Katastrophe: in Spanien sterben die Toten aus

Das hört sich befremdlich an, ist aber Tatsache. Spanien hat deutlich zu wenig Tote. Dies entgegen all der Meldungen die man uns hier um die Ohren fliegen lässt. Wenn sich dieser Trend in Spanien verstetigt, könnte das Volk die Unsterblichkeit erlangen. Dabei steht diese Ziel auf keiner Agenda irgendeiner Regierung. Da lohnt es sich, den realen Zahlen weiter nachzuspüren, an irgendeiner Stelle muss es dafür schließlich eine Erklärung geben, denn nichts ist wie es scheint. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Die Helden“ – Corona Frontbericht Epos(se)

Es ist fast wie bei Top-Managern. Fragwürdige Jobs, die nicht gern gemacht werden, müssen entsprechend fürstlich honoriert werden, dann findest sich auch Personal. Analog verhält es sich derzeit im Bereich der anstehenden Massenimpfungen. Scheinbar drängeln sich nicht genug vor, sodass mit einer passenden Motivation, in Form einer anständigen Vergütung nachgeholfen werden muss. Wir haben dazu einen überaus passenden Werbe- und Motivationsstreifen ausfindig gemacht. ❖ weiter ►

Geschichte

Washington D.C. bleibt bis März militärisch besetzt

Seltsam, aber für viele unbedarfte Beobachter keiner weiteren Betrachtung wert? Erstmals in der Geschichte der USA gibt es eine monatelange, starke Militärpräsenz in Washington. Formal wurde dieses Aufgebot zum Schutz der Amtseinführungsveranstaltung von Joe Biden aufgefahren. Die ist allerdings vorüber und es sollte Normalbetrieb in Washington herrschen. Stattdessen sieht alles nach einem andauernden Ausnahmezustand aus. Zumindest eine Erscheinung auf die man achten sollte. ❖ weiter ►

Gesellschaft

DrOsten verkauft den Rest der Welt für dumm

Es ist keine gute Idee einen Viren-Papst zu kritisieren. Der ist, wie der richtige Papst auch, kraft seiner Wassersuppe unfehlbar. Allein der Versuch eine sogestaltige Autorität zu kritisieren, endet zumeist in einem großen Lamenti. “Faktenresistenz” ist eine der unumgänglichen Eigenschaften, die es für die Besetzung einer solchen Position benötigt. Kommt es, wie neulich in der BPK, dann zum Schwur, kann es schnell passieren, dass der Rest der Welt ziemlich dumm dasteht. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Steinmeiers „Irrlichterei“ für sterbende Republik

Frank-Walter Steinmeier wird mal wieder mit einer Ansage auffällig. Die kann man ignorieren, oder aber über dessen Sinnhaftigkeit nachdenken. Sein obskurer Wunsch ist es, zu Vertiefung und Verstetigung der Krise, Kerzen in den Wohnungsfenstern der Menschen sehen zu wollen. Irgendwie verkennt er dabei alle Realitäten, was den Vorgang um so peinlicher macht. Wir geben ihm ein wenig Nachhilfe, welche besseren Gründe es für ein “lichtvolles” Gedenken dieser Tage gibt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Das Mysterium der FFP2 Atemschutz-Maskerade

Neben einem allgemeinen Unbehagen und dem Gefühl von Unfreiheit verursacht die verordnete Seuchen-Maskerade weitere Befindlichkeiten, die nach Kräften ignoriert werden. Besonders Doppelstandards bereiten Kopfzerbrechen. So benötigen Arbeitnehmer für die Verwendung von Atemschutzgerät eine medizinische Freigabe. Derselbe Arbeitnehmer kann sich privat, auf politische Anordnung hin, jederzeit ohne eine solche Freigabe selbst gefährden. Tut er es nicht, droht ein Bußgeld. ❖ weiter ►

Politik

Politisch ungenehmes Urteil blitzschnell kassieren

Wenn das Urteil eines unabhängigen Amtsgerichts nicht den politischen Erwartungen entspricht, schickt man die Staatsbüttel in die Spur es zu kassieren. Das Amtsgericht in Weimar hatte die Sache mit den Corona-Maßnahmen zu ernst genommen und tatsächlich detailliert hinterfragt. Das geht natürlich nicht und somit war das für die Regierung vernichtende Urteil politisch unkorrekt. Jetzt, wo das Kind fast schon in den Brunnen gefallen ist, schreit es nach schneller Korrektur. ❖ weiter ►

Hintergrund

Böses Russland negiert neue Viren-Horror-Mutation

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt auch für den Umgang mit der COVID-19 Pandemie. Während wir uns langsam aber sicher auf COVID-21 und einen Endlos-Lockdown vorbereiten, haben Länder, die wir aus Gründen einer korrekten Propaganda als feindlich betrachten müssen, dem Virus nahezu komplett entsagt. Das soll natürlich unseren Horror nicht mildern. Es ist aber eine gute Gelegenheit den eigenen und den Geisteszustand der hier Verantwortlichen etwas intensiver zu hinterleuchten. ❖ weiter ►