Gesellschaft

Abitur 2020: neuer Notenschlüssel und „pro bono“

Unser Bildungssystem muss flexibler werden. Das hat der neuerlcihe Skandal um das zu schwierige Mathe-Abitur 2019 eindeutig bewiesen. Flexibler heißt in diesem Fall, dass sich die Gesellschaft auch mit weniger Wissen und Können der jungen Generation zufrieden geben muss. Ähnlich wie beim Klimawandel, gibt es Zeiten, da geht einfach nix mehr in den Schädel rein. Hier nun die Argumente, die dafür sprechen, den ganzen Abitur-Apparat für die Schüler signifikant leichter zu gestalten. ❖ weiter ►

Hintergrund

Oskar Lafontaine empfiehlt Ölkanne gegen quietschende Dummheit bei der SPD

Oskar Lafontaine hat lang genug in der SPD gebuckelt, um zu wissen, wo dort die rostigen Schwachstellen sind. Nun hat er in sehr treffender bis sarkastischer Weise den jüngsten Vorstoß von Kevin Kühnert kommentiert, der sich mit seinen Forderungen zu mehr sozialer Ausgewogenheit innerhalb der SPD völlig in die Nesseln setzte. Was hat die SPD in Sachen „Soziales“ inzwischen alles verlernt? ❖ weiter ►

Aktuell

Deutschlands versemmelte Freiheit

Freiheit ist ein geflügeltes Wort. Oftmals kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass sie uns gerade jetzt unter den Füßen wegbricht. Sie war immer wieder ein Lieblingsthema von Joachim Gauck in seinen Predigten. Haben sich inzwischen „die Werte“ nicht lägst erheblich verschoben? Interessiert sich überhaupt noch wer für die Freiheit? Woran können wir heute festmachen, ob Freiheit noch ein echter Wert ist? Oder ist sie vielleicht doch nur ein regierungsamtliches Placebo? ❖ weiter ►

Klimawandel

LÜGEL beweist: AfD für Klimawandel verantwortlich

Der LÜGEL verweist mit Blick auf die anstehenden EU-Wahlen darauf, dass Erderwärmungsleugner in der Regel NAZIS sind. Das Thema selbst muss nicht mehr diskutiert werden. Es gilt als gesetzt und Gesetz, dass sich das Klima wandelt, der Mensch dafür verantwortlich ist und die Katastrophe nur noch durch intensiven Handel von CO2-Zertifikaten abgewendet werden kann. Dagegen wehrt sich die uneinsichtige AfD, weshalb selbige zur EU-Wahl vom Bannstrahl des LÜGEL zerlegt wird. ❖ weiter ►

Glaskugel

Putin der Schreckliche gegen westlichen Durchblick

Und schon haben wir Putin wieder einmal ertappt. Die Tatsache, dass er sich schützend vor die Russen stellen möchte und dazu das Mittel der Passfrage einsetzt, können wir ihm nicht durchgehen lassen. Eher werden wir Afrika mit deutschen Pässen verseuchen, bevor wir es zulassen, dass er muttersprachliche Russen damit versorgt. Was müssen wir noch ignorieren, damit das bestehende Feindbild keinen Schaden leidet? Wir finden die auszublendenden historischen Fakten! ❖ weiter ►

Hintergrund

Todesstrafe für Schwule, Sultan gibt sich affig

Die Erregung ist groß, die Ursache demnächst auch in Brunei tödlich. Wie immer wird bei uns gern herumgeschrien, wenn irgendwelche Nationen dazu neigen ihre eigenen Menschen wegen einer anderen sexuellen Orientierung umzubringen. Natürlich machen sie das ganz legal und deshalb ebbt irgendwann auch die Kritik daran wieder ab … sofern die Umsätze mit dem Land stimmen. So wird es auch mit Brunei sein, wo der Sultan verfügt hat, dass Schwule, mit dem Tod bedroht werden. ❖ weiter ►

Europa

Martin Sonneborn als EU-Kommissionspräsident

Wer ehrlich mit sich selbst ist, der weiß dass es ganz harte Kriterien gibt, wenn im Mai das teuerste und nutzloseste Parlament auf europäischem Boden neu formiert wird. Das Elend selbst lässt sich nicht aufhalten, wohl aber dessen Verlauf und wie wir auf lange Sicht daran verrecken können. Deshalb ist es jetzt an der Zeit auch auf EU-Ebene die richtigen Fachleute ans Ruder zu lassen. Martin Sonneborn ist so einer, der nach Italien und Ukraine endlich die EU aufrollen kann. ❖ weiter ►

kurz✤krass

BER plant 10-jähriges Verzögerungsjubiläum 2021

Bald gibt es wieder etwas zu feiern. Zumindest für die Politik, wenn sie denn mal aufrichtig wäre. Im Jahre 2021 jährt sich zum 10. Mal der verpasste Eröffnungstermin des BER aus dem Jahre 2011. Der bisherige Baufortschritt, nebst noch immer sehr langer Mängelliste, geben Anlass zu der Hoffnung, dass wir entsprechende Partys in Berlin noch mehrfach feiern dürfen. Ein Projekt welches Flügel verleiht, nicht nur dem Hartmut Mehdorn. ❖ weiter ►

Hintergrund

Hofreiter: Schulpflicht zerstört Zukunft der Kinder

Anton Hofreiter, Oberleerer bei den Grünen, gilt als ausgewachsener Experte für „Alles“, besonders aber für freifliegende Kuhfladen. Dessen ungeachtet sind die grünen Muli-Talente natürlich überall in der Gesellschaft ganz vorn mit dabei. Im Moment bei der mentalen Überhitzung derselben, die alsbald zum Gesinnungsklima-Kollaps führen dürfte. Im Interview mit dem Deutschlandfunk gibt Hofreiter verklausuliert zu verstehen, wie sehr die Schulpflicht unseren Nachwuchs gefährdet. ❖ weiter ►

Klimawandel

Greta, die Monstranz der heiligen Klima-Kirche

Jede Ideologie respektive Religion braucht ihr Gesicht, damit die banale Psychologie ihren vorgeplanten Dienst verrichten kann. Was würde sich zur Rettung des Klimas mehr anbieten, als das jungfräuliche Lächeln einer kindlichen Autistin, die in diesem Fall aufs Klima spezialisiert ist. Die Vermarktung läuft hervorragend und die Macher können nur hoffen, dass das Mädel auch in 10 Jahren noch wie 12 aussieht. Insgesamt ein Stoff an dem sich die Geister scheiden. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Gender-Katastrophe: 8. März gehört den Diversen

Das mit dem Frauentag als Feiertag in Berlin war wohl eher ein Schuss in den Ofen. Total geschmacklos und völlig diskriminierend. Die Rot-Rot-Grüne Regierung hätte es allerdings längst wissen können. Dieser Tag hätte nach allen bisherigen Anstandsregeln den Diversen zugestanden werden müssen. Wir sagen weshalb. Alles spricht dafür, dass bei der noch massenhaft anwachsenden Zahl der Geschlechter, genau genommen jedes Geschlecht seinen eigenen Feiertag benötigt. ❖ weiter ►

Europa

Gold-Chulz in Panik, EU braucht mehr EmmaNull’en

Man merkt, dass abermals eine völlig nutzlose EU-Wahl ins Haus steht. Spätestens hier muss man wiederholt darauf hinweisen, dass Europa und die EU in etwa soviel gemeinsam haben wie Feuer und Wasser. Das ändert natürlich nichts daran, dass die größten Nutznießer der EU nunmehr wieder alle Vorteile dieser kaputten Einrichtung über den Klee loben, um ihrer Vorzüge nicht verlustig zu gehen. Genau deshalb überbieten sich diese Gestalten mit den EU-Lobpreisungen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wenn dem EuGH „halal“ nicht mehr „koscher“ ist

Es ist schon erstaunlich was sich hier so alles abspielt. Da meint man, die Gesellschaft hätte etwas für den Tierschutz erreicht, da kommt die kulturelle Bereicherung und schon muss das Rad rückwärts gedreht werden. Einerseits erlaubt der EuGH die Schächtung von Tieren, aber ein Bio-Siegel kann es dann fürs Fleisch nicht mehr geben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wenn Google Dir ein „Ü-Ei“ ins Nest legt

Anderen Leuten Eier ins Nest zu legen hat eine gewisse Tradition. Google scheint es diesbezüglich zu übertreiben. Mit ihrem neuerlichen „Ü-Ei“ sind sie zu weit gegangen. Es war nur eine böse „Überraschung“. Das „Ü“ kann der Konzern dennoch stehen lassen, denn „Überwachung“ führt diesen Buchstaben auch an seinem Beginn. Die aktuelle Entwicklung beim Abhorchen der Massen gibt den Verschwörungstheoretikern Recht, die diese Entwicklung bereits vorhergesehen haben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Ersatzteillager Fötus: Einzelteile bringen mehr

Lange Zeit waren die überzähligen Föten lediglich „Biomüll“. Zur der Zeit konnte man Frauen damit besonders gut „moralisieren“ und drücken. Inzwischen interessieren sich unterschiedlichste Industriezweige für die weggeworfenen Leibesfrüchte. Die Preise sind bereits beträchtlich gestiegen, sodass man über eine spezielle Produktion für die Abtreibung nachdenken kann. Nicht nur das, es könnte sich zu einem eigenständigen Erwerbszweig für minderbemittelte Frauen entwickeln. ❖ weiter ►

Hintergrund

Bei der Bundeswehr wird es immer „haariger“

Dass sich die Haare bei der Bundeswehr mal zu Problemen auswachsen würden, die vom Bundesverwaltungsgericht bzw. vom Gesetzgeber behandelt werden müssen, hätte sich vor Jahrzehnten auch niemand träumen lassen. nachdem jetzt feststeht, dass der Haar- und Barterlass der Bundeswehr keine tragfähige, die Grundrechte einschränkende gesetzliche Grundlage hat, muss sich alsbald der Gesetzgeber mit dieser haarigen Angelegenheit beschäftigen. Sehr passend, zum dritten Geschlecht. ❖ weiter ►