Gesellschaft

Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-Pandemie

Correctiv ist bundesweit überaus beliebt und geschätzt für seine Meinungskorrekturen. Manchmal hadern sie selbst allerdings ein wenig mit den Fakten. Es findet natürlich auch ein blindes Huhn mal ein Korn. Correctiv hat vermutlich ungewollt die aktuell immer noch grassierende globale Fake-Pandemie entlarvt, will das aber noch nicht wirklich zugeben. In der Konsequenz zeigt sich, das die falsch gechekten Fakten ein noch schlimmeres Bild ergeben, als das, welches man gerne weggechekt hätte. ❖ weiter ►

Fäuleton

Heiko Maas deutet Impfstoff gegen Rassismus an

Heiko Maas selbst, könnte angesichts seiner Miniatur, locker als gesellschaftliches Virus durchgehen. Macht ihn das zum Viren-Versteher? Einer seiner letzten Tweets gibt uns valide Hinweise darauf, wie er COVID-19 sehr intelligent mit Rassismus und Antisemitismus verbindet. Die letzteren beiden Begriffe sind ja angesichts der Krise deutlich zu kurz gekommen. Bei genauerer Entschlüsselung seiner Botschaft ergibt sich jedoch Bahnbrechendes … ein Impfstoff gegen Rassismus. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Dauerhafte Abschaffung der MwSt. ab 2021

In diesen Tagen dürfen wir abermals eine politische Nutzlos-Debatte miterleben. Nutzlos zumindest für die Menschen, die es vorgeblich entlasten soll. Die Diskussion, respektive die Umsetzung, bezüglich der MwSt. kann allerdings im Rahmen der Umverteilung von unten nach oben einmal mehr sehr gute Dienste leisten. Zwar entspricht es dann nicht dem vorgeschobenen Zweck, aber selbst das ist guter politischer Betrugs-Standard. Insoweit nichts neues auf der Titanic, wir bleiben auf Kurs. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Konvertierte Frank-Walter Steinmeier zum Islam?

Es ist erstaunlich, wie sich Frank-Walter Steinmeier, in seiner Funktion als Bundespräsident, in seinen Peinlichkeiten immer noch steigern kann. Offensichtlich hat er eine neue Lieblingsklientel innerhalb der hier lebenden Gemeinschaft für sich entdecken können, die er zwanghaft zu hofieren gedenkt. Viele Menschen können ihn einfach ignorieren. Das macht seine politischen Auftritte, für das an sich unpolitische Amt, keineswegs besser. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Einser-Schüler kommen in Kantine schneller durch

Es ist ein anerkanntes evolutionäres Prinzip, dass der Stärkere das Rennen macht. Da wir dies bis heute leben, müssen wir, zur Effizienzsteigerung das soziale Getue darum wegnehmen. Und um Schlägereien zu vermeiden, setzen wir einfach auf die menschliche Vernunft der Loser, dem Starken seinen Platz nicht streitig zu machen. Um entsprechende Selektionen schneller und diskussionsLoser zu gestalten, kann man den Schülern ihren Notenschnitt aufs Namens-Etikett schreiben. ❖ weiter ►

Gesundheit

Planmäßig raus aus der Pandemie in drei Monaten

Warum müssen die Politiker die einfachsten Dinge des Lebens stets so kompliziert machen? Wenn es um die geordnete Durchseuchung der Herde geht, ist es kontraproduktiv selbige vorher wegzusperren. Wir werden nach Auskunft des Tierarztes Wieler, so oder so dadurch müssen. Ist diese Durchseuchung nicht natürlich zu schaffen, muss man uns anschließend für teures Geld von der Pharmaindustrie durchseuchen lassen. Aber es gibt noch einen anderen Plan. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Stockholmsyndrom: Nation am Rand der Psychose

Teile und Herrsche ist nicht nur ein geflügeltes Wort. Wer sich derlei Prozesse in der Realität ansehen möchte, muss in Zeiten von Corona nur Augen und Ohren aufmachen. Es ist spannend mit anzusehen, wie insbesondere die neue Maulkorbpflicht die Menschen auseinander dividiert. Solange sich die Menschen darob den Schädel einschlagen, kann die Merkel-Junta ihre Hygiene-Dikatur ungestört weiter ausbauen. Man mag sich vielfach an Stockholm erinnert führen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Corona Genesungspunkt für echte Sonderrechte

Ob allein ein wohlklingender Begriff, “Immunitätsausweis”, eine diskriminierende Maßnahme gut genug zu kaschieren vermag? Wir erleben den Lebend-Versuch dazu. Offenbar ist die Regierung bereits einige Schritte weiter als die immer noch ziemlich paralysiert in die Glotze schauende Menschenherde. Wie dem auch sei, es gibt wohl nur noch geringe Hürden auf dem Weg in einen, sagen wir mal, fürsorglich Gesundheitsstaat. Warum mussten wir eigentlich so lange auf eine Hygienediktatur warten? ❖ weiter ►

Gesundheit

Bundespolitiker bekommen großzügige Sonderzone

Berlin macht jetzt den Vorreiter bei einer weitreichenden Einschränkung der Grundrechte. Das muss man einfach verstehen, die machen das ja nicht aus Spaß. Schließlich sitzt dort ja auch das “Hirn der Republik” und das benötigt gerade jetzt sehr viel Ruhe, um zu erkennen was unser Bestes ist. Und wenn demnächst die Pharma-Lobby nebst Bill Gates dort vorstellig, um sich wohlwollend für Zwangsimpfungen der Menschheit zu verwenden, dann kann man einfach keine Störgeräusche brauchen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Kriegsrecht / Zwangsarbeit in der „Kranken Pflege“

Wenn man sich aktuell die Landesgesetzgebungen anschaut, wie sich einige von ihnen in der Stringenz zu überbieten suchen, dann kann es dem Betrachter speiübel werden. So geschieht es gerade in NRW. Da muss laschet nun beweisen, dass er noch fieser regieren kann als der Söder aus dem Bayernland. Schließlich geht es in der Folge um den Kanzlersessel. Da wird die Masse Mensch fix mal seuchenpolitische Verfügungsmasse, die man in so harten Wahlkampfzeiten gern mal missbrauchen kann. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die Stunde der Wahrheit rückt merkelig näher

Die aktuell zu durchlebende Situation ist eine Zäsur. Sie hat auch gute Seiten. Wer seine Augen aufmachen mag, kann erkennen, was das System für ihn zu bieten hat. Die Schafe bekommen abermals die Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie sie sich ihre Zukunft vorstellen mögen. Selbstverständlich haben wir im Rahmen der vermeintlichen Freiheit auch die Möglichkeit, unsere Augen, wie bisher, vor der totalen Entrechtung zu verschließen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Welches Kaliber ist ideal für den Corona-Krieg

Wir kämpfen und kämpfen und kämpfen, aktuell gegen COVID-19. Bedauerlicherweise ist Kampf in jedem Fall destruktiv. Nur haben wir das noch nicht richtig gelernt. Besser wäre, wir erreichten unsere Ziele ohne Kampf. Das bedeutete erst einmal eine große Umstellung im Wahrnehmen, Denken und Handeln. Konträr dazu werden wir gerade im Panikmodus gehalten und darüber aufgeklärt, wer gerade gegen welche Windmühlen kämpft. Alles nur damit die Illusion der Angst erhalten bleibt? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Verreckt der Euro in Kürze am Corona-Virus?

Langsam bewegt sich die ganze Republik Richtung Ausnahmezustand. Wie es sich für den guten Deutschen gehört, macht er das geordnet und stellt sich brav an, sodass man auf eine Ausgangssperre noch verzichten kann. Kaum zu vermeiden wird auf Dauer, wg. der Anti-Virus-Maßnahmen, der Zusammenbruch des Euro sein. Schön, wenn in den Geschichtsbüchern geschrieben steht, dass es ein kleines süßes Virus war und nicht die Gier einiger weniger, die das System zum Bersten brachte. ❖ weiter ►

Geschichte

Uncle Sam droht mit Truppenabzug – GENIAL

Manchmal gibt es (Be)Drohungen, da möchte man vor Freude Luftsprünge vollführen. Leider werden genau solche Drohungen viel zu selten realisiert. Die letztjährige Drohung der USA, Truppen aus Deutschland nach Polen zu verlagern, ist so eine hohle Drohung. Es wäre eine selten gute Gelegenheit das Land einmal auf Neutral zu polen, um die Chancen auf eine Totalverwüstung zwischen den Blöcken deutlich zu minimieren. Es ist uns nicht vergönnt, weil wir viel zu blöd dazu sind. ❖ weiter ►

Gutmenschen och nee nein Danke klein qpress gruene Kultur Linksfaschismus #MerkelJugend Merkel-Jugend
Meinung

Der „Gutmensch“ … als ein solcher

Dass Gutmenschen in den seltensten Fällen gute Menschen sind, ist für viele Menschen keine Neuigkeit mehr. Trotzdem fühlen sich die Gutmenschen immer öfter bodenlos verkannt. Vielleicht auch nur, weil sie nicht wissen, dass gut gemeint noch lange nicht gut gemacht ist. Solange im Guten das Böse liegt und im Bösen sogar was Gutes, bleibt das kompliziert. Die einfache Struktur vieler Gutmenschen reicht oft nicht aus, diese komplexe Thematik zu durchdringen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Vir-Warr-Wahn im Mega-Pandemie-Theater

Das wichtigste an jeder Pandemie und somit auch an der bewusst erzeugten Panik, ist der Glaube daran, dass es sich auch so verhält, wie es aus den amtlichen Lautsprechern tönt. Jetzt gibt es bösartige Menschen, die daran einfach Zweifel streuen. Meistens bedienen sie sich dazu, man möchte meinen, verbotenerweise, des sogenannten gesunden Menschenverstandes. Das hört sich nicht nur pervers an, das ist es auch. Gerade in der Krise und bei der Panikmache ist der nicht gefragt. ❖ weiter ►