Gesellschaft

Überbietungswettkampf beim „Spitz-Wettbewerb“

Wir reden nicht mehr über ein Für und Wider etwaiger Spritzungen. Es geht tatsächlich nur noch um Anzahl und Taktfrequenz der Spritzerei. Der britische Gesundheitsminister Sajid Javid hat sich gerade neue Instruktionen eingeholt und möchte diese jetzt durchgesetzt wissen. Neuer Spritztakt 3 Monate, alles mit zwei Beinen oberhalb 18 Jahren ohne Unterlass “boostern”. Ein untrügliches Signal dafür, dass dieser Wahnsinn bald von der Insel auf das Festland-Europa überspringt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Vom Impfchamp Israel lernen, heißt „siechen“ lernen

Ab und an hört man mal von unglücklichen Zufällen im Zusammenhang mit den Massen-Spritzungen. Israel ist uns hier bereits um einiges voraus. Folgt man der öffentlichen Propaganda, sind das natürlich alles bedauerliche und unvermeidbare Einzelschicksale … würden sie sich nicht so dramatisch häufen. Die Dunkelziffer der Schadensfälle im Zusammenhang mit dieser Massentherapie darf an sich nicht beleuchtet werden. Hier nun 36 Dramen aus Israel mit deutschen Untertiteln. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Das seltsame Märchen vom mundigen Burger

Manchmal bereitet die Wortspielerei oder die mit den Umlauten diebische Freude. Was haben der mundige Burger und der mündige Bürger gemein? Letztlich sind beides werbliche Konstrukte die nur der Ablenkung dienen. Besonders der mündige Bürger ist eine reine Definitionssache, die man wunderbar mittels Meinungsmache (ugs. Propaganda) steuern kann. Entscheidend ist letztlich, dass die Rezipienten sich den vermittelten Definitionen beugen, um gute “Staatsburger” zu sein. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Polizei sprengt „Schwarz-Impf-Aktion“ in Lübeck

Es ist nicht abwegig inzwischen von einem Spritz-Krieg zu sprechen. Nur Selbstbestimmtheit soll es in Sachen Gesundheit nicht mehr geben. So geschehen in Lübeck, wo sich Menschen mit einem offiziell nicht anerkannten Impfstoff gegen die COVID-19 immunisieren lassen wollten. Im Normalfall gilt in Deutschland eine Therapiefreiheit. Statt aber allerdings auf Wirksamkeit und Unschädlichkeit zu schauen, war es den Offiziellen offenbar wichtiger die Pharma-Industrie zu schützen. ❖ weiter ►

Deutschland

Özdemir: Die Landwirtschaft auf die Hörner nehmen

Das Auffälligste an der Ampel waren bislang die unlogischen Blinkfolgen. Nach der großen Postenschieberei sind die Schwachstellen gelötet. Etwas überraschend kam nunmehr noch die Nominierung des neuen Landwirtschaftsministers. Ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber unter den bekannten Prämissen kein all zu großer Akt der Überraschung, wenn man weiß worauf es ankommt. Langjährige Buckelei für und Treue zur Partei zahlen sich eben doch aus. Das neue Kabinett ist Beleg dafür. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Impfpflicht-Saga“, LÜGEL flankiert mit Propaganda

Jetzt wird sie doch durchs Dorf getrieben, die Impfpflicht-Sau. Vor Monaten kategorisch ausgeschlossen, kommt jetzt die Mega-Propaganda dafür. Aufgrund der guten erstklassigen finanziellen Verbindungen des Spiegel zum Gates Imperium war zu erwarten, dass der LÜGEL hierzu die Speerspitze bilden könnte. Der “relotiöse” Gefälligkeitsjournalismus des Blattes setzt sich nicht einen Millimeter mit etwaigen Bedenken auseinander. Es gilt nur noch das neue Narrativ zu füttern: “Impfpflicht”. ❖ weiter ►

Hintergrund

KZ Buchenwald gibt Live-Vorführung zum Thema Ausgrenzung

Es ist gar nicht so einfach den Menschen heute die Schrecken des Faschismus zu vermitteln. Die KZ-Gedenkstätte Buchenwald geht einen Sonderweg. Man hat sich dort gedacht, dass die Menschen die Themen physisch erfahren müssen und hat aus diesem Anlass zum Thema “Ausgrenzung und Gewalt” einmal handfest nachgelegt. So wird die Gruppe der “symptomlos Gesunden”, also jene Menschen ohne “Volksgesundheitszertifikat” der Zutritt zu den Räumlichkeiten verwehrt. Die Lektion sollte sitzen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Biden nach Darmspiegelung: Das Gehirn ist OK

Sleepy Joe Biden ist der größte Führer der westlichen Welt. Nie hatte ein US-Präsidentendarsteller mehr stimmliche Rückendeckung als er. Immer noch wird darum gestritten, ob es nicht überwiegend technischen Pannen zuzurechnen ist. Bis zur nächsten Wahl 2024, zu der er dann 82-jährig noch einmal antreten will, sollte sich das vielleicht geklärt haben. Zumindest ist jetzt nach einer Darmspieglung unter Vollnarkose klar, dass sein Gehirn nach Begutachtung in Ordnung ist. ❖ weiter ►

Gesundheit

Die Spritze wirkt – 50 Prozent weniger Tote

Haben sich die Hersteller der COVID-19-Spritzen anfangs oberhalb der 90 Prozent Wirksamkeit überboten, ist das heute alles Schnee von gestern. Zwischenzeitlich ist man schon mal zu dem Schluss gelangt, dass die gesamte Spritzerei wirkungslos ist. Aber auch das ist falsch. Über Monate lässt sich jetzt eine 50-prozentige Wirksamkeit zugunsten der Ungeimpften feststellen. Letztere Gruppe stirbt vergleichsweise weniger. ❖ weiter ►

Fäuleton

Sterbehilfe nur für Geimpfte und Genesene

Selbstbestimmtes Sterben scheitert oftmals an formalen Voraussetzungen. Jetzt kommt eine weitere Hürde hinzu, die 2G-Regeln sind einzuhalten. Sie können sich also erst dem begleiteten Sterben zuwenden, wenn sie entweder geimpft oder genesen sind. Das bringt jetzt doch allerhand Verwirrung in die Szene, soll aber zum Schutz der Sterbebegleiter unabwendbar sein. Wer hätte jemals daran gedacht, dass der “begleitete Suizid” ein Opfer der Pandemie werden sollte. ❖ weiter ►

Hintergrund

„Vater, vergib mir. Du hattest recht“

Da klaffte die ewige Verständnislücke zwischen der Kriegs- und der Nachkriegsgeneration. Hier ein weiteres Dokument zur Schließung der Lücke. Wie konnte sich so ein brutaler Faschismus im letzten Jahrhundert nur in Deutschland breitmachen, bei dem die Mehrheit der Menschen still folgte. Die Jahre 2020 und folgende geben uns die Antwort darauf. Ob und wann wir aus dieser Nummer wieder herauskommen, steht noch nicht fest. Eigentlich soll der nächste Faschismus von Dauer sein. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Via Normopathie in die kollektive Zwangsneurose

Eine Gesellschaft mit falschen Führern läuft Gefahr den Machtinteressen eben dieser zu erliegen, gut belegbar durch die aktuellen Ereignisse. Wenn sich die Regierung eines Landes als Paniktreiber und Spalter hervortut, ist es fast schon zu spät Fragen zu stellen. Um in fernerer Zukunft einmal mehr die zeitgeschichtliche Frage beantworten zu können, warum es wieder passierte, lohnt es sich bereits heute die wesentlichsten Faktoren schon einmal schriftlich festzuhalten. ❖ weiter ►

Amerika

Pfizer Zulassungsdaten 55 Jahre Geheimsache?

Die FDA hat allen Ernstes einen US-Bundesrichter gebeten die Zulassungsunterlagen für den Pfizer Impfstoff noch 55 Jahre geheimhalten zu dürfen. Ob der Richter dem zustimmen wird ist noch fraglich. Aber alles deutet darauf hin, dass noch viele Jahre dauern könnte bis die Unterlagen öffentlich werden. Dabei hatte die FDA maximale Transparenz zugesagt. Sicher, derlei Worthülsen kennen wir natürlich schon von unseren Politikern. Wenigstens darf man mal wieder global staunen. ❖ weiter ►