Hintergrund

Projekt „Arche Noah“ mit rot-grünem Tarnanstrich

Das Thema Flucht, Migration und Umsiedlung (Resettlement) lässt uns auch in der Krise nicht los. Allein mit humanitären Erwägungen kann man das kaum mehr erklären, wenn man bedenkt, dass dabei Humanität und Selbstbestimmtheit in den Zuwanderungsländern oftmals auf eine harte Probe gestellt wird. Vielleicht hilft ein Blick auf die eigentlichen Organisatoren dieses Prozesses. ❖ weiter ►

Gesundheit

Jedes zehnte Krankenhaus stirbt an Corona

Das Sterbeszenario durch die Corona-Pandemie nimmt einen seltsamen Verlauf. Dass ausgerechnet Krankenhäuser dem Massensterben zum Opfer fallen, war so nicht zu erwarten. Die Ausleuchtung der Hintergründe macht schnell klar, welche Umstände diese “plötzlichen Krankenhaus-Tode” begleiten und warum wir so machtlos dagegen sind. Politiker müssen sich nicht mit Realitäten befassen, ihnen genügen theoretische und lobbyistische Ansätze, solange ihre Bezüge sicher sind. ❖ weiter ►

Gesundheit

Parlamentsprüfung: 709 Deppen durchgefallen

Vor Jahren noch hätte man den Volksvertretern derlei “Verderbtheit” nicht zugetraut. Derzeit kann die Verblödung des Souverän (wenigstens teilweise), nicht mit der der Volksvertreter mithalten. Die Parlamentarier haben dabei offensichtlich den Turbo zugeschaltet. Aufgabe des Parlamentes wäre es, die anhaltende Notlage in relativ kurzen Abständen auf ihre Relevanz hin zu prüfen. Das geschieht nicht. Stattdessen wird nur die unendliche Fortdauer der Krisensituation postuliert. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wie viele Tests braucht es für zweiten Lockdown?

Zur Zeit werden die PCR-Tests in Deutschland weiter hochgefahren. Pro Woche sind wir bei 1,1 Mio. Tests, um der Pandemie Herr zu werden. Darüber hinaus kennen wir die magische Grenze von 50 positiv Getesteten pro 100.000 Einwohner, ab der sämtliche Alarmglocken schrillen und weitere Infektionsschutzmaßnahmen winken. Da ist es eine medizynsich-mathematische Aufgabe, zu ermitteln, ab welcher Test-Anzahl uns der nächste Lockdown erwischt. Wir sind voll im Plan. ❖ weiter ►

Finanzen

Alles im Niedergang, jetzt nur langsamer

Die Corona-Krise schlägt ein Schneise der Verwüstung durch den internationalen Wirtschaftswald. Peter Altmaier mimt den gelassenen deutschen Finanzförster. Seinen Aussagen zufolge wird die wirtschaftliche Abholzungsqoute nicht so dramatisch ausfallen wir anfänglich kalkuliert. Bei der Betrachtung der Zahlen hatte er offenbar eine rosarote Brille auf, die den Blick auf wesentliche Faktoren verunmöglichte, die seine Schönrechnereien noch mächtig verwirbeln können. ❖ weiter ►

Gesundheit

Ist das noch Wissenschaft oder kann das weg?

Den Streit um Kaisers Bart kann man wissenschaftlich oder populistisch austragen. Das trifft bis zu einem gewissen Grad auch auf die laufende Pandemie zu. Sich ausschließlich auf die durch die Medien kolportierten Zahlen zu stürzen ist an mancher Stelle, wenn es um Wissen geht, nicht hilfreich. Dazu ist es besser, sich ab und an auch mal mit den Fakten zu beschäftigen, die uns bis in die heutige Situation geführt haben. Da entsteht zuweilen ein abweichendes Bild. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Kumulismus“-Erkrankung führt zu Staatsversagen

„Kumulismus“ ist keine gewöhnliche, dafür ziemlich neuartige Krankheit. Sie befällt in der Regel keine Einzelpersonen, sondern nur Staatsapparate, die daran versterben können. In groben Zügen kann man es auch als “Additions-Krankheit” bezeichnen, bei der sich böse Werte unendlich stapeln, ohne dass diesem Treiben gesundende Faktoren entgegengestellt werden. Es kann im Endstadium zu Autoimmunreaktionen bei Staaten führen, die sich dann von innen her selbst zerlegen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Merkel-Junta fährt das Land brutal vor die Wand

Eins und Eins zusammenzuzählen ist für viele Menschen eine Herausforderung, für Politiker und Medien offenbar eine ganz besondere. Aktuell werden wir medial auf den zweiten Lockdown eingeschworen, weil sich gerade eine Test-Pandemie die Bahn bricht. Jetzt ist es politisch natürlich nicht korrekt, hier einfach mit Fakten um die Ecke zu kommen, die die geplanten Maßnahmen in Zweifel zu ziehen geeignet wären. So dürfen wir zuschauen, wie das Land planmäßig an die Wand gefahren wird. ❖ weiter ►

Gesundheit

SARS-COV-2: Kochsche Postulate ab 2020 obsolet

Natürlich muss die Wissenschaft neuere Erkenntnisse berücksichtigen. Manchmal muss halt der Turbo zugeschaltet werden. Wenn die Wikipedia neuere Erkenntnisse postuliert, ist es nicht in allen Fällen hilfreich von evidenzbasiertem Wissen zu sprechen. Manchmal sind ist es einfach nur politisch korrekt und die Wissenschaft muss dann gute Argumente nachliefern, dass es so ist. Im vorliegenden Fall fehlen die noch, aber die Korrektur der “Kochschen Postulate” passt in die Zeit. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Deutschland gefährlich nah an der „Idiokratie“

OttoNormalVerbRaucher macht sich kaum eine Vorstellung davon wie viele exotische Regierungs- und Herrschaftsformen es de facto gibt. Dabei sind allerhand Überschneidungen des bei uns praktizierten Regierungsstils mit diesen Exoten zu verzeichnen. Deshalb ergibt es Sinn, sich einmal näher mit den Schnittmengen dieser Herrschaftsformen zu befassen. Am Ende kann man zu dem Schluss gelangen, dass wir derzeit die größte Übereinstimmung mit der “Idiokratie” aufzuweisen haben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Neue Impfstoffe bringen Pharma rapide Immunität

Immunität ist ein sehr wichtiges Thema. Derzeit vermutlich das brennendste für Pharma-Industrie überhaupt. Folgt man den Schilderungen der WHO, so werden hier enorme Fortschritte gemacht. Zumindest was die Immunität der Pharmakonzerne gegen etwaige Schadensersatzansprüche aus der Anwendung von Impfstoffen anbelangt. Die Haftungsverlagerung auf die Solidargemeinschaft der Geschädigten macht demnach enorme Fortschritte. Die Pharma fühlt sich inzwischen sicher. ❖ weiter ►

Amerika

Ist Trump zu den Sozialisten übergelaufen?

In den USA regiert der Präsident vermehrt mit “Erlassen”, da der Kongress, angesichts der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen schweißtreibend damit beschäftigt ist ihn maximal zu blockieren. Das geht, wie immer, auf Kosten der Regierten und in Zeiten der Krise schnell zu Lasten der Schwächsten. Deshalb hat Trump einige Dinge per Dekret verfügt, die zwar den Menschen schnell und effektiv helfen, ihn aber auf den ersten Blick ein wenig ins Lager der Sozialisten rücken. Ist das möglich? ❖ weiter ►

Hintergrund

RKI, Regierung, Presse testen Angst-Adjuvantien

Wer Lust hat, mal ein wenig abseits der großen Informationskanäle zu stöbern, der stößt auf interessante Informationen, die COVID-19-Krise betreffend. An mancher Stelle drängt sich der Verdacht auf, dass die gut inszenierte Mehrheitsmeinung nicht in allen Punkten den Tatsachen entspricht. Wozu braucht es die anhaltende und durchaus nicht selten krankmachende Dramatik, wenn die Beobachtung des bisherigen Verlaufs einen anderen Umgang mit der Situation ermöglichte? ❖ weiter ►