Gesundheit

SARS-COV-2 darf nicht sterben … es lebe das Virus

Das SRAS-COV-2 Virus kann nach Angaben des RKI nach Ostern nicht mehr nachgewiesen werden. Das liegt nicht an fehlenden Fähigkeiten der Wissenschaft, sondern am fehlenden Virus. Selbiges ist womöglich schon ausgestorben. Jetzt hat man bereits so viel in die Situation investiert, dass man diesmal, anders als bei der Schweinegrippe, die Impflinge nicht aus dem Würgegriff entlassen möchte, bevor nicht der eingekaufte Impfstoff fachgerecht in den Volkskörper verpresst ist. ❖ weiter ►

Gesundheit

Exzessiver Fleischkonsum als Corona-Impfersatz?

Es ist bereits seit Monaten beschlossen, dass wir monate- wenn nicht jahrelang, von Corona terrorisiert werden müssen. Wenn es nach Merkel und Bill Gates geht, mindestens bis wir ein nutzlosen Impfstoff haben. Wer nach einer andere Form der experimentellen Impfung sucht, sollte vielleicht vermehrt den Fleischtresen heimsuchen. Rind- und Schweinefleisch ist derart mit Corona-Impfstoffen durchseucht, dass es vielleicht auch die Menschen durch Fleischkonsum immunisieren könnte. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Die „repressive Demokratie“ nimmt Gestalt an

Von den Bauarbeiten an den gesetzlichen Vorarbeiten zu einer optimierten Überwachung, bekommt der betroffene Bürger meist erst etwas mit, wenn das Kind längst in den Brunnen gefallen ist. Mit der GroKo-Mehrheit wird wohl in Kürze ein weiterer Schlag in diese Richtung erfolgen. Wer nichts zu verbergen hat, hat wie üblich, sofern er dazu folgsam ist, nichts zu befürchten. Harte Systemwechsel kündigen sich übrigens auch durch vermehrte und härtere Überwachung an. ❖ weiter ►

Europa

EU-Sozialismus ohne deutsche Knete undenkbar

Aktuell wird gerade die Schallmauer der Ein-Prozent-Regelung vom BIP zur Finanzierung der EU durchbrochen. Der Wahnsinn braucht mehr Mittel und im Zentrum des Geschehens steht einmal mehr Michels Steuerknete. Der nächste Schluck aus der Pulle nimmt Gestalt an. Aber wenn wir schon Geld ohne Ende drucken, sollte es darauf im Moment auch nicht ankommen. Man kann ja für den guten Zweck beliebig nachdrucken und am Ende der Party mal nachschauen, wer die Zeche begleicht. ❖ weiter ►

Fäuleton

Harter Verzicht ist nur etwas für den Souverän

Es kommt nicht das erste Mal vor, dass Politik und ökonomische Lebensrealität auseinander driften. Die Regierung liefert uns dazu ein aktuelles Beispiel. Zwar redet die Politik angesichts der Krise viel von Solidarität und Verzicht, aber sieht sich selbst dazu nicht sonderlich in der Pflicht. Für die salbungsvollen Worte und Ermahnungen erhöhen sie sich sogleich die Bezüge. Nach Auskunft des Regierungssprechers, war wohl die Erhöhung der Bezüge unabwendbar. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Chapeau: Correctiv entlarvt globale Fake-Pandemie

Correctiv ist bundesweit überaus beliebt und geschätzt für seine Meinungskorrekturen. Manchmal hadern sie selbst allerdings ein wenig mit den Fakten. Es findet natürlich auch ein blindes Huhn mal ein Korn. Correctiv hat vermutlich ungewollt die aktuell immer noch grassierende globale Fake-Pandemie entlarvt, will das aber noch nicht wirklich zugeben. In der Konsequenz zeigt sich, das die falsch gechekten Fakten ein noch schlimmeres Bild ergeben, als das, welches man gerne weggechekt hätte. ❖ weiter ►

Deutschland

Die Politik sagt sich endgültig von der Realität los

Die Politik hat festgelegt, dass uns die Pandemie noch lange in ihren Maßnahmen gefangen halten muss. Ob die Pandemie biologisch noch existent ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Die politische Vorgabe lautet unmissverständlich: “Die Corona-Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht”. So jedenfalls steht es unmissverständlich in einem Eckpunktepapier des Bundesfinanzmysteriums, der anmutet wie ein 5-Jahres-Seuchenplan, an dem kein Weg vorbeiführt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Wie der PCR-Test zur Ziehung der R-Zahl führt

Die PCR-Tests, die für die Bestimmung der R-Zahl durch das Robert-Koch-Studio von Bedeutung sind, haben offenbar ihre Tücken. Das zumindest legt eine Zusammenfassung von wissenschaftlichen Meinungen nahe, die sich genauer mit dieser Thematik befasst haben. Warum und weshalb das Thema nicht breiter diskutiert wird, entzieht sich einer erkennbaren Logik. Dazu lässt sich bis heute nur spekulieren. Und diese Spekulationen sind nicht sonderlich erheiternd. ❖ weiter ►

Gutmenschen och nee nein Danke klein qpress gruene Kultur Linksfaschismus #MerkelJugend Merkel-Jugend
Fäuleton

Asyl für US-Antifaschisten in der Merkel-BRD

In den USA bahnt sich eine humanitäre Katastrophe an. Gerade die BRD sollte sich jetzt in der Pflicht sehen, hier Asylangebote zu unterbreiten. Die Vorkämpfer für Demokratie und Niederhaltung des Faschismus sind dort vom Aussterben bedroht, seit Donald Trump gedroht hat, die Antifa in den USA auf die Liste der Terrororganisationen zu setzen. Jetzt bedarf es seitens der EU und der BRD entsprechender Signale, damit diese Helden der Gewalt und Unterdrückung nicht heimatlos werden. ❖ weiter ►

Glaskugel

Söder wehrt sich juristisch gegen „Amigo“-Verdacht

In letzter Zeit geistern Verdächtigungen durch die Medien, die das soziale Engagement der Familie Söder besudeln und sie der kommerziellen Ausnutzung der Corona-Krise verdächtigen. Schlimmer noch, dass die von Söder angeordneten Maßnahmen genau diese Geschäfte befördern würden. Das ganze erweist sich als völlig haltlos, zumal die Verdächtigungen von der AfD stammen. Damit ist schon bewiesen, dass da nichts dran sein kann. Söder geht jetzt juristisch gegen die Sudler vor. ❖ weiter ►

Gesundheit

Regulärer Schulbetrieb erst wenn 5G landesweit verfügbar ist

Das Gerangel um die Deutungshoheit der Corona-Zahlen ist noch lange nicht beendet. Nur bis es soweit ist, überwiegt die Zahl der menschlichen Verlierer. Aber darauf kann es in der Politik nicht ankommen, denn hier gibt es höhere Ideale. Aktuell nachzuvollziehen am Beispiel der Drosten-Studie, die aus verständlichen Gründen nicht mit Studien aus dem Ausland korreliert werden sollte. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Sudel-Ede“ – Comeback in Öffentlich-Rechtlichen

Nicht nur zur physischen, auch zur geistigen Gesunderhaltung der Herde sind übermenschliche Anstrengungen erforderlich. Gerade die mit Bildungsauftrag ausgestatteten Öffentlich-Restlichen kämpfen löwenhaft um den Erhalt einer gesunden Volksmeinung, die nicht ausschließlich vom Virus bedroht ist, sondern von ergänzenden, vagabundierenden Falschmeinungen. “Sudel-Ede” und seine bewährten Praktiken, erleben deshalb eine unverzichtbare Renaissance. ❖ weiter ►

Aktuell

Promillegrenzen bei urbanen Seuchentouren

Das globale Seuchenwunder hat natürlich durchaus etwas mit Mathematik zu tun. Nicht nur in Deutschland reitet man auf der sogenannten Neuinfektionsrate herum, wegen der man den gesellschaftlichen Shutdown und diverse andere beschränkende Maßnahmen, mittels des IfSG, durchsetzt. Heute klären wir, wie es zu diesen imaginären Grenzwerten kommt. Wer sich etwas mutiger der Mathematik hingeben mag, der erkennt sogleich die Chancen, das Leiden im Lande abzukürzen. ❖ weiter ►

Glaskugel

Was genau wird hier in der Bundesliga getestet?

Brot und Spiele sind selbst in harten Krisenzeiten unverzichtbar. Diese panische Erkenntnis der Politik ist kein Novum, eher fragwürdiges Basiswissen. Um einen beträchtlichen Teil der Menschen sowohl vom Denken als auch von der Straße fernzuhalten, darf die Bundesliga einen ulkigen Sonderweg in Sachen Corona-Pandemie beschreiten. Damit das alles schön aussieht und sich kein schlechtes Gewissen einschleichen kann, wird das mit einer Kaskade an Virentests unterlegt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Merkel erstmals mit Maulkorb gesichtet

Nachdem nicht nur in Deutschland, für die Bürger zweiter Klasse, erfolgreich die Maulkorbpflicht etabliert werden konnte, lohnt sich ein Blick auf die glorreichen Vorbilder der ersten Klasse. So können wir Angela Merkel heute erstmals mit Maulkorb präsentieren, ein Novum. Allerdings bringt die Anwendung der Maulkörbe einige Politiker ins Schwitzen, denn die Differenzierung zwischen der ersten und zweiten Klasse will immer mehr Menschen heute so nicht einleuchten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Korrekte Anwendung staatlicher Empfehlungen

Der Mund- und Nasenschutz wird uns in diesem Jahr, dank Corona und Infektionsschutzgesetz, beschäftigen wie in keinem anderen Jahr. Gerne wird das Thema mit einer allgemeinen Maskenpflicht verwechselt. Und Menschen, die gegen beides eine offene Aversion entwickelt haben, sehen in der ganzen Angelegenheit längst einen Maulkorbzwang. Jetzt gibt es ein paar gute Tipps, wie man flankierend dazu die soziale, eher aber die physische Distanzierung auf die Reihe bekommt. ❖ weiter ►