Medien

„Geistige Selbstverzwergung“ … mit Festbeleuchtung von Gunnar Kaiser

Wissenschaft adé. Es gleicht einer große Schlacht um die Meinungshoheit die derzeit das Krisen- und Pandemiegeschehen dominiert. Der viel gerühmte wissenschaftliche Diskurs muss ob der Not einfach mal hintanstehen. Kritik daran ist eher unerwünscht und selbst das bisherige Eingeständnis der Politik, dass die Maßnahmen tatsächlich politischer Natur sind, überhören die staatssüchtigen Wissenschafts-Claqueure nur zu gern. ❖ weiter ►

Fäuleton

Ist Deutschland bereit für 1G-Regel nach der Wahl?

Ob die Plandemie mit der Bundestagswahl faktisch ihr Ende findet, das steht durchweg in den Sternen. Aber die 1G-Regel rückt merkelig näher. Da es bei den endlosen G’s schon immer sehr viel Verwirrung gegeben hat, erlauben wir uns heute selbige noch ein wenig zu vertiefen. Das hängt auch mit der “Bundesmutti” zusammen, denn bevor sie ihre schmuddeligen Fittiche aus der Politik herausnimmt, dürfte selbst nach der Wahl noch einige Zeit vergehen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die Entfernung unerwünschter Studierender

Die neue Freiwilligkeit in Sachen Impfung wirft keine Probleme mehr auf. Sie ist inzwischen sogar bei den Student|innen angekommen. Für jene Studierenden, die noch von Freiheit und Selbstbestimmung träumen, gibt es entweder teure Tests oder einen simplen Ausschluss aus dem Studienbetrieb. Das erregt keine große Aufmerksamkeit mehr, denn die bisherige Erziehung hat hier bereits wunderbar die Wege geebnet, wie einst im legendären tausendjährigen Reich. ❖ weiter ►

kurz✤krass

„Heißer Herbst“, teuer und mit Waren-Mangel

Noch schlägt es nicht übermäßig durch, doch das wird sich ändern. Die Preise für Seefracht haben sich in einem Jahr rund verfünffacht. Jetzt scheint der Markt ziemlich durcheinander zu sein. Besserung ist aktuell nicht in Sicht. Das wird zur Folge haben, dass einige Waren ihren Weg hierher nicht finden und andere Artikel bedeutend teurer werden. Wahlkampfgeschenke, über die man nicht redet und die nach dem Wunsch der Politik doch bitte erst nach der Wahl einschlagen möchten. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die Endlösung der „Ungeimpftenfrage“ rückt näher

Sie rückt merkelig näher, die Endlösung der “Ungeimpftenfrage”. Es ist schrecklich mit anzusehen wie uneinsichtig sich Teile der Bevölkerung geben, trotz der ständigen, indirekten Nötigung. Entgegen der Freiheit und Gleichheit der Menschen suchen sie sich der neuen Normalität zu entziehen und wollen ihre alte wiederhaben. Nach Monaten der Geduld wird es Zeit, dass sie freiwillig das tun was man von ihnen verlangt. Unterlassen sie es, muss das harte Konsequenzen haben. ❖ weiter ►

Finanzen

Setzt der „Schwarze Schwan“ zur Landung an?

Es ist mal wieder Zeit für den Finanz-Supergau. Offensichtlich wird das Thema recht gut durch andere Ereignisse überlagert, die eher dazu geneigt wären die Indizes in die Knie zu zwingen. Seltsamer Weise passiert dies trotz C-Krise nicht. Die Börsen feiern die neue Urstände, ein Hoch jagt das andere … substanzlos. Ein Grund mehr sich Gedanken darüber zu machen wann dieses Spektakulum sein absehbares Ende findet. Vergleiche mit der unerbittlichen Physik können helfen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Impf-Apartheid erreicht Ärzte und Therapeuten

Was ist das wichtigste an Ärztezentren und Praxisgemeinschaften? Richtig, der Profit. Die Gesundheit der “Kunden” (früher nannte man die mal Patienten) ist dabei nachrangig. Erste weißkittelige “Wertschöpfungsgemeinschaften” gehen her und implementieren die neue “Impf-Apartheid” ganz offiziell in ihr Unternehmensprogramm. Vordergründig um sich, ihre Belegschaft und Kunden zu schützen. Leider haben sie dabei bereits die letzten wissenschaftlichen Erkenntnisse verpennt. ❖ weiter ►

Dr. Wodarg zu neuen Impfstoffen und PCR-Tests
Gesellschaft

STIKO gibt erstmals politische Impfempfehlung

Außergewöhnliche Zeiten bringen außergewöhnliche Situationen mit sich. Die STIKO gibt erstmals eine politische Impfempfehlung. Damit dürfen jetzt auch Kinder nutzloser Weise zu Helden der Impfung mutieren. Hier hallt das Narrativ nach, dass sie Oma und Opa umbringen, wenn sie nicht mitspielen. Die Nachteile werden die Vorzüge überwiegen. Ein Großteil der allgemeinen Impfbegründung ist unlängst in sich zusammengebrochen. Jetzt noch der Kotau der STIKO vor der Politik. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Gunnar Kaiser: Empört Euch … jetzt erst recht

Empörung hat nichts mit Aufgeregtheit zu tun, sofern man sich nicht in diese Richtung verleiten lässt. Gunnar Kaiser ist inzwischen eine angenehme Größe für die “andere Stimme” in diesen turbulenten Zeiten. Beruhigend und inspirierend. Im heutigen Beitrag einige Impulse, wie wir die Zukunft unserer Gesellschaft in eine menschlichere Richtung lenken können. Dabei sind wir alle gefordert. Der starre Blick auf eine dysfunktionale Regierung bringt uns nicht einen Schritt weiter. ❖ weiter ►

Europa

Todeszone Schweden schweigt … nicht wirklich

Warum ist Schweden so anders in der Pandemie? Wieso laufen die Schweden immer noch alle völlig frei und ungezwungen herum? Das ist ziemlich unsolidarisch, aber es gibt sehr gute Gründe dafür. Nur ist es hochgradig verpönt, das in der Europäischen Pandemie Union (EPU) zu thematisieren. Wir tun es trotzdem und haben allerhand “Argumentol” gefunden, warum Schweden wirklich einen beruhigenden Einfluss auf den Rest der EU ausüben könnte, würde man es zur Kenntnis nehmen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Hilfe … aber doch bitte nur politisch korrekt!

Die Not will korrekt verwaltet werden. Und ist die Verwaltung nicht korrekt, müssen die Opfer für den Schaden aufkommen. Das ist die neue Logik, die das Überleben der politischen Kaste sichert. Es gilt sowohl für die Pandemie als auch für die Flutkatastrophe und vermutlich für alle weiteren Unglücke, die wir mit dieser Administration noch erleben müssen. Bengt Kiene hat es sich nicht nehmen lassen diese grandiosen Neuerungen etwas ausgelassener zu betrachten. ❖ weiter ►

Gesundheit

Studie COVID-SCHULEN der Länder bleibt Tabu

Die Länder beauftragten gemeinsam die Studie COVID-SCHULEN. Nun liegen Ergebnisse vor und die Politik will sie nicht veröffentlichen. Was ist so brisant an dem Material, dass Hamburg darin ein Gefährdung der öffentlichen Sicherheit oder der Beziehungen zwischen Bund und Ländern erkennt. Naheliegender ist, dass die Ergebnisse der Studie die bisherigen Entscheidungen der Politik in ein anderes Licht rücken könnten. Schlecht für das politische Schicksal der Pandemie. ❖ weiter ►

Fäuleton

Erlass der Propaganda-Abgabe für Flutopfer

Die Flutkatastrophe des Sommers 2021 in Teilen Deutschlands fordert allerhand Opfer. Nun scheint es, dass selbst der Beitragsservice sein Herz für die Notleidenden entdeckt hat. Unter bestimmten Voraussetzungen können die Opfer in den Krisengebieten von der Propaganda-Zwangsabgabe befreit werden. Keine Empfangsgeräte dafür zu besitzen, ist schon seit 2013 kein Argument mehr. Seither ist es ausschließlich das Dach über dem Kopf, welches für die Demokratieabgabe qualifizierte. ❖ weiter ►