Die Impf-Hölle auf Erden (Sucharit Bhakdi)

Die Impf-Hölle auf Erden (Sucharit Bhakdi)Impfland: Ganz so unproblematisch, wie uns die Regierung aktuell den anberaumten Impfzirkus verkaufen möchte, scheint die Sache nicht zu sein. Einer der härtesten Kritiker sowohl der aktuellen Corona-Maßnahmen, als auch der Vorstellung, man müsse sieben Milliarden Menschen impfen, ist Prof. Dr. Sucharit Bhakdi[seine Seite]. Er gehört zu den Experten, die wegen ihrer kritischen Haltung nicht nur von den Medien geschmäht, sondern regelmäßig sogar noch diffamiert werden. Das ist mit gesundem Menschenverstand kaum mehr nachzuvollziehen.

Mehrfach hat Prof. Bhakdi öffentliche Stellen und Kollegen aufgefordert in einen wissenschaftlichen Dialog einzutreten. Einzig mit dem Ziel die vielen ungeklärten Fragen zu beantworten. Insbesondere zu der jetzt massenhaft durchgeführten Gen-Therapie (Chemotherapie), die unter dem Label Impfung vermarktet wird. Da er, außer durch seine Publikationen, quasi nur über das Internet Verbreitung findet, ist es schwer seine Expertise in den Massenmedien zu finden.

Um diesen Umstand für Interessierte ein wenig abzumildern, hier nun ein lohnenswertes Interview (90 Minuten) mit ihm. Es lohnt sich, den Beitrag ggf. als Hörbeitrag im Hintergrund laufen zu lassen. In jedem Fall macht der Beitrag etwas sensibler für die aktuelle Situation und erlaubt einen anderen Blick auf das fragwürdige Geschehen, etwas abseits von der verbreiteten Einheitsmeinung.

Die andere Sicht auf die Dinge

In dem Interview geht allgemeinverständlich darauf ein, warum er schwere Bedenken gegen die “sogenannte” Impfung hegt. Ferner auf die seiner Meinung nach gemachten wissenschaftlichen Fehler in der Sache selbst. Insbesondere beklagt er den fehlenden wissenschaftlichen Dialog. Wer es noch genauer wissen möchte, dem sind seine beiden Bücher empfohlen, die er zusammen mit seiner Frau Dr. Karina Reiss geschrieben hat. Auf Deutsch sind sie wie folgt verfügbar: Corona Fehlalarm?[Goldegg-Verlag] und das neuere Buch Corona unmasked[Goldegg-Verlag]. Viel Information die sonst kaum zu bekommen sind.

Es ist in jedem Fall lohnenswert sich selbst ein Bild von der Situation zu machen. Dazu braucht es mehr Informationen. Es ist übrigens auch ein Stück Selbstverantwortung sich diese Kenntnis zu verschaffen. Bildung ist keine Bringschuld, sondern eine Holschuld. Ergänzungen und Leseproben aus den beiden Büchern gibt es zum freien Download bei den letzten beiden Links zu den Büchern. Abschließend noch der Verweis auf die von Prof. Bhakdi angesprochene, neue Organisation Doctors for Covid Ethics.

Die Impf-Hölle auf Erden (Sucharit Bhakdi)
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2797 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

44 Kommentare

  1. Von Bhakdi bis #allesdichtmachen: böse, viel böse! Weil anders. Dialog? Fehlanzeige! Demokratisches Verhalten? Fehlanzeige! Massive Geldmacherei? Lechz…. Jaaaa!
    Außerdem wollen gewisse Kreise wiedergewählt werden und steuern alles passgenau: im Januar ging aus einem internen Papier (Hessische Justizbehörde) hervor, dass sich die Pandemiemaßnahmen bis Pfingsten hinziehen werden. Worauf, oh Wunder, läufts grade heraus? Die STIKO empfiehlt für den effektivsten Impferfolg (so man ihn braucht!), je nach Impfstoff, 8 bis 12 Wochen zwischen Erst- und Zweitimpfung. Heute las ich, dass die Gesundheitsminister 4 Wochen einhalten wollen. Die ersten Durchgeimpften sollen sich bereits ab September für die dritte Impfung anmelden (gehört von einer Mitarbeiterin aus einer Zahnklinik),….. Das ist eine gewaltige Gelddruckmaschinerie. Und nicht zu vergessen, dass den ganzen Irrsinn der ‘Kleine Mann’ bezahlen wird womit auf die nächsten Jahre dafür gesorgt ist, dem Kapitalismus gehorchend weitere riesige Geldmengen von unten nach oben gebaggert werden.
    Man kann auch weiterhin garnicht so viel fressen, wie man kotzen möchte.

      • Das ist wirklich krass. Die puren Philantrophen. Sowas von Uneigennützigkeit findet man nicht einmal im Lehrbuch des Frühkapitalismus. Die Chinesen werden aber bitter enttäuscht werden. Selbst die Grüninnen sind keineswegs gewillt den Chinesen von dieser Torte ein Stück abzugeben. Die Amis schon überhaupt nicht.

        Auch toll rausgearbeitet, wie die Coronisten mit den Klimahüpferinnen verknüpft sind. Es war schon klar, dass sowohl der menschengemachte Klimawandel als auch Corona nur blanke Lügen sind. Dass es dabei nur um das Geld der Steuerzahler für völlig ineffiziente Industrien geht, war mir auch klar.

        Bleibt noch zu ergänzen, dass die Amis vor Pearl Habor den Japanern den Ölhahn abgedreht hatten. So, dass sie gar keine andere Wahl hatten, als anzugreifen. Ein paar Wochen später hätten sie für ihre Wirtschaft keinen Sprit mehr gehabt.

  2. Die Junge Welt ist jetzt auch unter Beschuß des Corona-Staates und wird überwacht.

    Der Überwachungspparat für regierungskritische Einzelpersonen, Gruppen und Journalisten bläht sich merklich auf, wobei der eigentliche Witz doch darin besteht, daß wir ohnehin alle mit unzähligen Kameras, bei Kreditkartenzahlung, Bargeldabhebungen, Paybackpunkten, mit Namenslisten und schließlich unseren Metadaten bei Telefonie und im Netz chronisch überwacht werden.

    Früher nannte man das Paranoia.

    In der Impf-Hölle kassiert der Staat unsere Grundrechte ein, wie der Rüpel auf dem Schulhof uns unsere Pudelmütze geklaut hat, und lockt uns mit dem verführerischen Angebot, sich Erdöl spritzen zu lassen, damit wir sie wieder bekommen. Ganz so ist es ja nicht, denn für uns ist das ein unwägbares Risikogeschäft, bei dem wir von vorne herein die Verlierer würden. Es ist ein Pakt mit dem Teufel, den wir mit unserem Blut unterschreiben sollen, wobei der Teufel weltliche Macht und Reichtum in Aussicht stellt, während wir hier für Nichts unsere Seele verkaufen sollen.

    Unter einem Nudge (Stups, Stoß, Zwang) verstehen “Verhaltensökonomen” eine Methode, das Verhalten von Menschen zu beeinflussen, ohne dabei auf Verbote und Gebote zurückgreifen oder ökonomische Anreize verändern zu müssen. Hier koppelt der Corona-Staat die Methode allerdings mit einem “ökonomischen” Anreiz, um die Impfung als “vernünftige” Alternative erscheinen zu lassen.

    Der Vorläufer des Nudging war das NLP. Ich würde diese Verkäufermethoden als Überrumpelungsversuch demaskieren, denn in dem Moment, wo wir das Geschäft verlassen haben, stellt sich nämlich die Frage: was will ich damit?

  3. Wer sich impfen lassen will, sollte sich zumindest informieren. Z. B. zu den bekannten Nebenwirkungen. Man muß wohl eine Erklärung unterschreiben. Damit trägt jeder allein die Verantwortung für eventuelle Schäden. Die Killer in weiß, die Politik und die Pharma sind abgesichert.

    Die Gurus können sagen, was sie wollen, es ist irrational sich gegen eine Infektion impfen zu lassen, an der derartig wenige erkranken, nur ein geringer Prozentsatz stirbt und die Verstorbenen im Median 84 Jahre alt waren. Die jungen Verstorbeneen hatten zudem schwere Vorerkrankungen. Also eine Abart der Grippe, gegen die sich die Impfwilligen mit einem. notzugelassenen Impfstoff immunisieren lassen wollten. Wir werden sehen, wie viele der Geimpften bei der nächsten Grippewelle im Herbst schlapp machen. Ich bin der Meinung dass die Impfung nichts nutzt, aber unkalkulierbare Risiken birgt.

      • @Heidi
        Ja,kenne ich. Gestern schon mal durchgelesen. Das ist recht instruktiv.

        Es gibt genug Leute, die sich gerne vermummen und die nichts sehnlicher wollen als die Impfung. Das wollen wir den Grünen mal ruhig gönnen. Die Journalisten sind auch besonders schützenswert. Politiker sowieso. Und eine mindestens jährliche Auffrischung. Wer glaubt das zu brauchen soll es haben.

        • Schau mal, das schreibt LTO “Corona-Impfung: Juniorprofessor Daniel Wolff und der wissenschaftliche Mitarbeiter Patrick Zimmermann erläutern im FAZ-Einspruch, welche rechtlichen Möglichkeiten es gibt, Menschen zu einer Impfung zu bewegen und so die Herdenimmunität zu erreichen. Neben einer generellen Impfpflicht, bei der allerdings zweifelhaft ist, ob sie politisch durchsetzbar wäre, könnte an eine Entbürokratisierung der Impfungen oder auch an monetäre Anreize gedacht werden.” Da kann man nur sagen, dass jeder käuflich ist, es ist nur eine Frage des Preises. Wenn die monetäre Anreize bieten, um sich impfen zu lassen, rennen denen die Schlafschafe die Türen ein. Die Kosten für die Impfschäden übernimmt dann die Allgemeinheit.

          • @Heidi
            Die können anreizen oder drohen wie sie wollen. Ich will niemanden missionieren. Bei uns im Betrieb wollen sich von 750 Leuten 250 impfen lassen. Also 1/3 der Kampagne in den Medien gefolgt. So wird es insgesamt in der Bevölkerung sein. Das muß jeder für sich selbst abwägen. Wenn eine Pflicht eingeführt wird wandere ich aus. Seit 20 Jahren nur total irre Politik und Dauerkrisen zermuerben doch ganz schön. Nicht ein Problem haben die Regierungen seit 20 Jahren wirklich gelöst.

            • Es kann immer passieren, dass einmal jemand nach oben gespült wird und an Idiotie erkrankt. Für diesen Fall der in der Geschichte oft vorkommt muss eigentlich vorgesorgt werden.Die Folgen solcher Erkrankung auch nur 4 Jahre auszuhalten, ist viel zu viel verlangt. Die gute Frage ist, wie man sowas verhindert. Eine (unzureichende Teil-) Lösung wäre: jeden der sich zur Wahl stellt vorher zu befragen ob er derzeitige ABwahlen befürwortet und das zu veröffentlichen. Zu Internetzeiten sollte sowas möglich sein. An so einer Seite arbeite ich seit einiger Zeit. Sie ist allerdings noch in der Funktion noch nicht fertig. Das CSS steht bis auf eine Kleinigkeit, gängiges HTML und PHP ist auch nicht das Problem, aber DB. Mal sehen wie ich vorankommen. Es ist auch viel zeitintensive Routine-Arbeit nötig. Ein Beispiel: wegen irgendwas alle 709 MdB durchflöhen.

    • @Heidi
      Das ist auch wieder so eine Medienente. Wenn man die Zahlen mal mit den Hamburgern ins Verhältnis setzt, sieht man im Rest der Republik doppelt so viele Coronatote. Nur in Hamburg wurden die obduziert. Wenn man die Hälfte der Toten nimmt, kommt man auch auf normale Verhältnisse zwischen Erkrankten und Verstorbenen. Die stimmen nämlich im Weltmassstab auch hinten und vorne nicht.

      • Michael, man muss doch solche “Enten” loslassen, damit die Menschen in ihrer Angst verharren. Die begehen noch Selbstmord aus Angst vor dem Tod wenn das so weiter geht.

  4. Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Herrn Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier

    Sehr geehrter Herr Dr. Steinmeier,

    Deutschland hat seltsame Präsidenten. Der Präsident des BVerfG macht Klimagesetze, aber er weiß nicht, was Klima ist. Seine eigenartigen Klimavorstellungen bezieht er von Schulkindern. Er weiß nicht, daß Kohlendioxid nicht “klimaschädlich” ist. Er weiß auch nicht, daß man abends ausgehen darf.

    Der Bundestagspräsident hat mitgeteilt, daß Frau Merkel die Coronaangst braucht, um Verträge zu brechen. (www.fachinfo.eu/schaeuble.pdf)

    Der Präsident der Leopoldina-Wissenschaftler weiß nicht, daß der PCR-Test keine Infektionen nachweist.

    Sie selbst sind Präsident eines Landes mit vielen Mißständen, die Ihnen anscheinend gefallen, wie Sie kürzlich mitteilten: “Wir leben im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat” . Die Bundesregierung fördert Messerstechereien und ramponiert die Stromversorgung. Es gibt es eine Gruppe von Neomarxisten, die unsere Sprache verhunzen wollen. Auch habe ich Sie auf Ihre Antisemitismen hingewiesen. Sie haben aber nicht reagiert.

    Hoffentlich wird dieses Schreiben verbreitet, Es gibt noch vernünftige Bürger, die den Mut haben, den Politikern ihre Meinung mitzuteilen. Die Präsidenten werden sicher keine Antworten wagen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Penner

    • Das alles wird der BuPräs nicht kritisieren. Warum ? Weil das Verstehen an gewisse Voraussetzungen gebunden ist. Nachvollziehbare und logische Antworten zu geben ist noch weitaus schwieriger. Der Sudelde ( von Schnitzler) hätte damit kaum Probleme gehabt.

  5. CORONA, IMPFUNG

    Rasanter Anstieg der Impf-Nebenwirkungen in ganz Europa

    https://reitschuster.de/post/rasanter-anstieg-der-impf-nebenwirkungen-in-ganz-europa/

    Beunruhigende Zahlen

    Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA erfasst in ihrer Datenbank alle Meldungen, die sie zu »Verdachtsfällen« auf Arzneimittelnebenwirkungen von nationalen Behörden wie dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) übermittelt bekommt.

    Am 1. Mai gab die EMA zu den registrierten »Verdachtsfällen auf Nebenwirkungen« bei den Corona-Impfstoffen folgende Zahlen an:

    GESAMT              384.178 

    Explosion der Zahlen im April 2021

    Rechnet man nun den Durchschnitt der Meldungen von Nicht-Covid-Impfstoffen (2018–2020) aus den bei der EMA eingegangenen Meldungen zu allen Arzneimitteln heraus, ist die Zahlenexplosion nicht mehr zu übersehen.

    Die EMA hätte dann nämlich im April 2021 so viele Meldungen zu Nebenwirkungen bei den Covid-Impfstoffen erhalten wie sonst in einem ganzen Jahr – und zwar für alle Arzneimittel von der Pille bis zur Spritze. ..UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    Marion kommentiert

    Danke für die neuen Zahlen – und nun soll das Zeug in Schwangere und Kinder …

    Wer stoppt endlich diese Verbrecher und wieso hören die Ärzte nicht endlich auf mitzumachen – Leute, ihr habt mal einen Eid geleistet !

    Merlin kommentiert

    Heute verstorben: Chefin meiner Frau. 50 Jahre alt. Frisch geimpft. Todesursache unbekannt.

    Obduktion verboten! Ich bin durch. Sie war im öffentlichen Dienst tätig. Ihr Bild existiert im Web.

    Aus Achtung vor den Angehörigen zeige ich keinen Link.

    Ich könnte heulen. Der zweite nach Impfung verstorbene Mensch, den ich kannte!

    PS: Ich kenne und kannte keinen sogenannten Covid-19 Erkrankten.

    Diese Staatsverbrecher hasse ich bis aufs Blut!

  6. Wie war das noch? Wer lügt, sollte doch ein gutes Gedächnis haben?
    Merkel gegen Patentfreigabe bei Corona-Impfstoffen.
    Da erzählt sie doch wahrhaftig, dass die Risiken, die diese Produzenten übernehmen auch wirklich abgedeckt und abgefedert werden müssen. Die Qualität muss gut kontrolliert werden!

    Ja, kontrollieren darf die Pharmaindustrie selber, da kommt kein unabhängiger Gutachter und prüft den produzierten SCHEISSDRECK.

    Und haften, das ich nicht lache, haften muss der Bund, bzw. die Allgemeinheit. Die Hürden sind hoch, damit ein Impfschaden anerkannt wird.

  7. 10.Mai 2021
    Ärztekammer: Impfung kann „lebensgefährlich sein“…Drama in Corona-Impfbox: Ärztin rettet frisch geimpftem Mann das Leben.

    Impf-Schock in Wien.

    Freitagabend in einer Impfbox im 21. Wiener Gemeindebezirk: Ein 55-jähriger Mann, der wenige Minuten zuvor mit dem Biontech/Pfizer-Vakzin gegen Corona geimpft worden war klagt, dass „es ihm nicht gut geht”. Die Wiener Ärztekammer berichtete, dass der Mann akute Krampfgefühle in mehreren Gliedmaßen und im Kiefer entwickelte, auch sein Blutdruck schnellte in die Höhe.

    https://www.oe24.at/coronavirus/drama-in-corona-impfbox-aerztin-rettet-frisch-geimpftem-mann-das-leben/476704424

    Impfung: Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Cahill – Warnung vor Schädigung des Immunsystems.

    https://deutschelobbyinfo.com/2021/05/10/impfung-immunologin-und-molekularbiologin-prof-dr-dolores-cahill-warnung-vor-schaedigung-des-immunsystems/

  8. Prof. Sucharit Bhakdi warnte schon am 28. Feb. auf youtube (mittlerweile gelöscht) sehr emotional vor Gefahren für die Blutgerinnung.
    https://vimeo.com/524882296 (ab 16:30 Min.)
    Zu diesem Zeitpunkt sprach noch keiner von dieser Gefahr.
    Am Anfang des Krieges dachte ich (durch die MSM indoktriniert), das wäre ein Spinner. Mittlerweile glaube ich, dass er einer der wenigen ist, die überhaupt kompetent sind.
    Eigentlich müsste sich ein Haufen Arschlöcher bei ihm entschuldigen und ENDLICH ZUHÖREN!

    • Ja Westi, man müsste Prof. Bhakdi zuhören. Und nicht nur ihm, sondern auch Prof. Hockertz sowie anderen, deren Kompetenz die eines Wirrkopfes wie Drosten oder eines Viehdoktors Wieler weit übertrifft. Aber das sind keine Mietmäuler, die nur Regierungsmeinung hinausposaunen, deshalb werden sie unterschlagen. Man will nicht, dass der Bürger aufgeklärt wird, weil er sich bei Kenntnis der Folgen nicht impfen lassen würde. Das wäre für die Impflobby und damit für die Regierenden fatal. Das Ziel der transatlantischen und globalististischen Milliardärs-„Elite“ ist das Durchimpfen der gesamten Weltbevölkerung. Ein wahnwitzigeres Projekt hat es sei Babylon nicht mehr gegeben. Und das mit einem Impfstoff, der den Menschen regelrecht vergiftet. Euthanasie in Reinkultur, die Menschheit muss ja vernichtet werden, weil sonst der Planet stirbt. Die vom Wahnsinn übermannten Gottgleichen wollen es so. Und Merkel ist Ihr willfähriges Werkzeug.

      Die weiter durchsickernden Ereignisse offenbaren die menschenverachtenden Machenschaften immer mehr. Mit zwei Impfungen gibt man sich nicht mehr zufrieden. Nach sechs Monaten soll wieder geimpft werden. Der Rubel für Big-Pharma muss weiter rollen. Damit auch die Ungeimpften dran glauben müssen, hat man die Vakzine so präpariert, dass diese von den Geimpften angesteckt werden können. Widerwärtiger und zynischer geht es wirklich nicht. Aber Corona ist nur der Vorhof der Hölle, den die Menschen auf dem Weg in die richtige Hölle des Great Reset durchschreiten müssen. Wenn die Menschen nicht bald aufwachen, ist es zu spät.

  9. Horst Seehofer ist POSITIV getestet, kam gerade in den Nachrichten.
    Ist angeblich im April mit dem BionTech-Stoff geimpft worden.

    Was sagt uns das? Impfen, impfen, impfen, der 4te Lockdown steht schon in den Startlöchern.

    Wieso möchte ich eigentlich so gern in das dümmlich, dämlich grinsende Gesicht unseres SPAHNferkels schlagen…..

    • Er ist nicht der einzige Impfling, der erkrankte. Auch andere hat es erwischt. Die sind sogar zum Teil gestorben. Das ist durchaus bekannt. Die Impfung ist m. E. sinnlos. Aber, wer will, soll sich ruhig “impfen” lassen. Es wird nicht gegen den Tod helfen. Der liebe Gott lässt sich nicht von der Pharmalobby verarschen.

      Das belegt die Tatsache, dass genau, wie an Corona selbst, auch nach der Impfung hauptsächlich Menschen ü 80 sterben. Aber, während an der Krankheit selbst meist Männer sterben, rafft die Impfung meist Frauen dahin. Gerade mit Pfitzer / Biontech – Imfstoffen. Allerdings wünsche ich uns allen, dass wir es erst mal schaffen, über 80 Jahre alt zu werden. Vor allem auch möglichst gesund.

  10. Focus online 11.5.2021

    Einen GEWINN….

    Der Mainzer Corona-Impfstoffhersteller Biontech hat im ersten Quartal dieses Jahres einen Gewinn von 1,1 Milliarden Euro erzielt – und entzückte seine Anleger nicht nur damit, sondern auch mit einem neuen Großauftrag.

  11. Dr. Reiner Fuellmich / Virus? Ausdünnung! Kontrolle! / Nürnberg II

    https://bumibahagia.com/2021/04/28/dr-reiner-fuellmich-virus-ausdunnung-kontrolle-nurnberg-ii/

    (28. April 2021) Vor ein paar Monaten sprach der Anwalt Reiner Fuellmich mit Jerm Warfare über seine Pläne, die WHO wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verklagen.
    Er ist einer der mächtigsten Anwälte in Europa und bereitet derzeit die größte Sammelklage der Geschichte vor, die auch als „Nürnberg 2“ bekannt ist.

    Vor ein paar Tagen sprach Fuellmich erneut mit Jerm Warfare, um die neuesten Informationen durchzugehen. „Es gibt Licht am Ende des Tunnels“, sagte er.
    „Wir haben Prozesse gewonnen und werden noch viele weitere gewinnen.“

    Während des Interviews sagte er über das Corona-Verfahren:
    „Das sind die schlimmsten Verbrechen gegen die Menschheit, die je begangen wurden.“

    Die wenigen Menschen, die noch selbstständig denken können, etwa 10 bis 20 Prozent der Bevölkerung, wissen, dass es nie um einen Virus oder die Gesundheit ging, sondern um die Ausdünnung der Weltbevölkerung und die Kontrolle, sagte er.

    Nürnberg 2

    Die Corona-Impfstoffe haben also nichts mit Impfen zu tun, sondern sind Teil von genetischen Experimenten, sagte er.
    Fuellmich fügte hinzu, dass die Spieler hinter den Kulissen viele Fehler machen.

    Er glaubt zum Beispiel, dass die Impfstoffhersteller nicht damit gerechnet haben, dass inzwischen so viele Nebenwirkungen und Tote auftreten.

    Er sprach mit einem Whistleblower, der sagte, dass sie ursprünglich geplant hatten, dieses ganze Szenario erst im Jahr 2050 auszurollen.
    Dann wurden die Leute, die die Fäden ziehen, gierig und beschlossen, die Pläne viel früher umzusetzen, so der Whistleblower.

    „Ich denke, deshalb machen sie so viele Fehler“, sagte Fuellmich, der Aussagen von mehr als 100 Wissenschaftlern und Experten entgegengenommen hat.

    Der Anwalt fuhr fort, dass ein Sondergericht für Nürnberg 2 benötigt werden könnte, weil dies jetzt so groß ist, dass es außerhalb der Reichweite der nationalen Gerichte liegen könnte. „Wir haben die Beweise.“

    Europa: Hauptkampffeld

    Wer sind diese Leute, die die Fäden ziehen?
    Laut Fuellmich handelt es sich um eine Gruppe von rund 3.000 Superreichen. (Ich vermute, er spricht dabei von Europa. Admin)
    Zu dieser Gruppe gehört unter anderem die Davoser Clique um Klaus Schwab. Und was wollen sie?

    Vollständige Kontrolle über die Menschen.

    „Sie bestechen Ärzte, Krankenhauspersonal und Politiker. Menschen, die nicht kooperieren, werden bedroht.
    Sie benutzen alle möglichen psychologischen Techniken, um Menschen zu manipulieren.“

    Fuellmich sprach auch mit einem anderen Whistleblower, der erklärte, warum Europa das Hauptschlachtfeld in diesem Krieg ist.
    „Europa ist völlig bankrott.

    Die Rentenkassen sind komplett geplündert worden.
    Deshalb wollen sie Europa unter Kontrolle bringen, bevor die Leute merken, was los ist.“

    Viele Menschen werden sterben

    Verbreiten Sie die Wahrheit und die Fakten so weit wie möglich und verschwenden Sie Ihre Energie nicht an Menschen, die sich unbedingt impfen lassen wollen. …ALLES LESEN !!

  12. CORONA, IMPFUNG

    Rasanter Anstieg der Impf-Nebenwirkungen in ganz Europa

    https://reitschuster.de/post/rasanter-anstieg-der-impf-nebenwirkungen-in-ganz-europa/

    Beunruhigende Zahlen

    Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA erfasst in ihrer Datenbank alle Meldungen, die sie zu »Verdachtsfällen« auf Arzneimittelnebenwirkungen von nationalen Behörden wie dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) übermittelt bekommt.

    Am 1. Mai gab die EMA zu den registrierten »Verdachtsfällen auf Nebenwirkungen« bei den Corona-Impfstoffen folgende Zahlen an:

    Impfstoff EWR / EFA nicht EWR / EFA Gesamt

    BioNTech 127.852 34.043 161.895

    AstraZeneca 83.666 116.915 200.581

    Moderna 11.745 8.382 20.127

    Jonson 595 980 1.575

    GESAMT 223.858 160.320 384.178


    Explosion der Zahlen im April 2021

  13. »Die Typen« in der Regierung »haben eine Agenda«

    Erfinder des PCR-Tests: Test kann »keine Infizierung« mit Corona nachweisen

    https://www.freiewelt.net/nachricht/erfinder-des-pcr-tests-test-kann-keine-infizierung-mit-corona-nachweisen-10084269/#comment-form

    Dr. Kary Mullis kritisierte US-Gesundheitsstrategie und bestätigt, dass der PCR-Test nicht als diagnostisches Werkzeug geeignet ist, das Coronavirus nachzuweisen.

    Dr. Kary Mullis erhielt 1993 zusammen mit Dr. Michael Smith den Nobelpreis für Chemie für die Erfindung des »Polymerase-Kettenreaktions-Tests« (PCR), der in jüngster Vergangenheit weltweit in aller Munde ist, weil er als Nachweis für COVID-19 verwendet wird, wie LifeSiteNews berichtet.

    PCR-Tests wurden nur wenige Tage nach dem Auftauchen der ersten Berichte über COVID-19 der Corman-Drosten-Aufsatz in der medizinischen Fachzeitschrift Eurosurveillance auf den globalen Markt gebracht. Christian Drosten war Mitverfasser dieses Aufsatzes.

    Mullis starb im August 2019, interessanterweise nur wenige Monate, bevor seine Erfindung zum Testen auf COVID verwendet werden sollte, und die Ergebnisse die Abriegelung ganzer Nationen bestimmen würden. Noch vor seinem Tod sprach er sich dagegen aus, dass PCR-Tests in der Art und Weise verwendet werden, wie sie wenige Monate nach seinem Tod zum Einsatz kamen.

    Jeder der Fehler reicht aus, um den Test »als spezifisches Diagnosewerkzeug zur Identifizierung des SARS-CoV-2-Virus unbrauchbar zu machen«, und die Gruppe verweist auf die »weltweiten Fehldiagnosen von Infektionen«, die durch PCR-Tests für COVID-19 entstanden sind.

    Anstatt 37 bis 40 Zyklen zu verwenden, was derzeit gängige Praxis ist, schlug der Artikel alles unter 30 bis 35 Zyklen vor, um ein Positiv anzuzeigen.

    »Tests mit so hohen Schwellenwerten können nicht nur Lebendviren nachweisen, sondern auch genetische Fragmente, Überbleibsel der Infektion, die kein besonderes Risiko darstellen – ähnlich wie wenn man ein Haar in einem Raum findet, lange nachdem eine Person den Raum verlassen hat«, argumentierte ein Arzt laut einem Artikel in der New York Times.. …ALLES LESEN !!

  14. Lieber Herr Dr. Bhakdi. Wenn ich Jens Spahn reden höre und sehe (https://www.facebook.com/192877127721890/videos/227167522076188), weiss ich, dass die Impfpflicht in Deutschland eingeführt werden soll. Was können die Deutschen tun, damit es nicht soweit kommt? Und was kann man tun, sollte es soweit kommen? Ich lebe zwar (zum Glück) nicht in Deutschland. Mache mir aber Sorgen um meine Nachbarn. Und vielleicht kommt’s bei uns ja auch. Und ich weiss einfach, dass ich mich auf keinen Fall impfen lassen werde. Allein schon, weil’s eine solche Zwängerei ist. Was kann man aktiv tun, Herr Bhakdi? Daneben möchte ich mich von Herzen bedanken für Ihre Arbeit und die Ihrer Frau. Ich lasse mich nur durch Ihre Videos beraten und bin froh darum. Ihnen vertraue ich zutiefst. Danke.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*