Der Bademeister bald als einsamer Ringrichter

Der Bademeister bald als einsamer RingrichterUnd keiner will es hören. Das politkonforme Nachrichten-Magazin „LOCUS“ nebst vielen anderen einge“mindeten“ Medien geben bekannt: Ein Vater steht im Freibad schützend vor seiner Familie, umgeben von Hunderten junger Männer, die ihn anschreien und bedrohliche Gesten von sich geben. Leider berichtet keines der auf Gleich- und Schwachstrom konditionierten Magazine nicht, wer den armen Familienvater so übel bedrängt. Immerhin waren es Hunderte. Es heißt nur vielsagend, einige junge Männer hätten sich „daneben“ benommen. Aha, soso, hunderte junger Männer, wo kommen die mit ihrem schlechten Benehmen nur her?

Der Lügen-Heini darf natürlich nicht berichten, denn sonst verliert er seinen Schreiberling-Job. Sein vorgesetzter Manager darf auch nichts sagen, andernfalls wird seinem Schmierblatt die „Lügen-Lizenz“ entzogen. Also muss der arme programmatisch unter- oder de(sin)formierte Bürger wieder mal selbst denken. Nun, fangen wir damit mal an. Hunderte junger Männer? Damit können wir den NSU schonmal gänzlich ausschließen, denn der hatte ja wohl nur zwei, auch nicht jung und inzwischen sowieso schon mal ziemlich tot. Auch die „Dienste“ selbst würden sich als NSU Schützer und Bewahrer nie so in Szene setzen. Ergo: weiterdenken.

Nazis sind zu jeder Zeit eine Option für Bedrohungen

Die Nazis wären schon noch gut für so eine Aktion und könnten es garantiert irgendwie gewesen sein, denn die tragen immer und an allem die Schuld. Ist es nicht an der Tagesordnung, dass Nazis massenhaft Schwimmbäder stürmen und deutsche Familien bedrängen? Nein, liebe Realisten, so ist es nicht! Falls es überhaupt noch die Nazis im klassischen Sinne gibt, haben die sich verhältnismäßig gut versteckt. Ich persönlich glaube nicht an diesen Schmarrn und wenn es welche gewesen wären, hätte man es bereits in den ersten fünf Worten der fetten Überschrift lesen können. Dafür hat die Presse eben kein „Schweigegelübde“, sondern ein „Schreigelübde“ geleistet.

Der Bademeister ab 2020 als einsamer RingrichterNun, denken wir weiter. Sie wissen die Antwort natürlich schon, aber ich möchte gründlich sein. Wie wäre es mit den linken Antifa-Zecken, der Merkel-Jugend? Die sabotieren gern Gleise und Stromleitungen, attackieren politische Gegner und brennen ggf. schon mal Stadtteile nieder (Hamburg, G20), wenn’s gerade ins Konzept passt. Aber marschieren die zu Hunderten in Schwimmbäder ein? Hab ich noch nicht erlebt und kann ich mir auch nicht vorstellen.

Also noch intensiver nachdenken. Wer könnte dahinter stecken? Nachdem wir Nazis und Linkskriminelle rausgeschossen haben, ebenso alleinstehende Frauen, Familienväter, Familienbanden oder was auch immer. Himmel Herrgott Sakra … was hat denn die Polizei dort nun zu Gesicht bekommen, worüber diese, als auch die Medien nicht offen, sondern nur hinter vorgehaltener Hand reden können?

Oh Gott, könnte es unser regierungsamtlicher Rentenersatz sein?

Der Bademeister ab 2020 als einsamer RingrichterKönnte es sich vielleicht um die seit der merkel’schen Grenz-Abschaffung 2015 millionenfach ins Land geschwappten Infiltranten handeln? Kann das sein? Vorweg, dass ist natürlich reine Spekulation. Nur das eiserne Ausblenden der Medien ist diesbezüglich ein verlässliches Indiz. Diese armen Gestalten die hierher flüchten müssen, aber ihre Frauen, Kindern und die Alten nicht mitbringen konnten, weil a) das Geld für die Schlepper nicht mehr reichte und b) es für jene Klientel hier viel zu gefährlich ist in „EU-Feindesland“?

Nicht so für diese jungen Kämpfer, dieses stehende Testosteron-Heer, welches uns nach Angaben vieler Politiker so sehr bereichern soll. Mein Gott, unglaublich, oder? Wenn die uns helfen wollen unsere Renten zu sichern, wie können die sich dann im Freibad so daneben benehmen. Ob da ein Bademeister als Ringrichter genügt? Vielleicht doch besser gleich eine Hundertschaft Polizei-Bademeister dahin abkommandieren? Haben die Jungs denn noch nie einen Integrationsskurs besucht? Vermutlich ist das unter ihrer Würde. Oder haben die lediglich ein Rollenspiel versucht? Einfach mal Gast und Gastgeber vertauschen? Mal weitergrübeln. Müssen wir gar etwas intensiver über den Begriff „Flüchtlinge“ nachdenken?

Kleiner Tipp: Ein gewisser Herr Wulff – die meisten haben diese armselige Kreatur schon längst vergessen – hat mal behauptet, der IS-Lahm gehöre zu Deutschland. Nun, er wollte damit offensichtlich seinen Job retten, aber das ist ihm nicht gelungen. Die präsidialen Stuhlbeinsäger waren einfach schneller, wegen seiner kritischen Aussagen zum Euro, ein absolutes „No-Go“ für einen deutschen Grüß-August. Er hat halt nur vergessen, zu denken. Kann passieren, sollte aber nicht!

(BTW: Der Begriff „Infiltrant“ ist politisch korrekt, zwar nicht in der BRD, aber in Israel. Also seid sehr sehr vorsichtig, bevor ihr gegen Israel argumentiert)

Der Bademeister bald als einsamer Ringrichter
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

15 Kommentare

  1. Ich habe eine bessere Variante.
    Der sich schützend vor die Familie stellende Vater hatte Halluzinationen. Weil er fanatischer Verschwörungstheoretiker ist. Solchen passiert das. Sind da hundert friedliche Menschen, und solch Verblendeter sieht sich von jungen Goldstücken umzingelt.
    Wenn der Partner meiner Oma durchdrehte, dann goss sie ihm einen Kübel Wasser über den Kopp. Dann wurde der normal.
    Ich beantrage, dass Badmeistern der Kredit zum Kaufe eines Kübels gewährt werde.

    Die Zustände sind so, dass ich mich nur noch in Unsinn Quatschen flüchten kann.

    • in Düsseldorf waren es doch 400 Friedliche, also schon ein ganzer Haufen Goldbarren, die sich vor dem aggressiven Familienvater schützen mussten.

  2. Ob KGE einen Eisprung hatte?
    Die Göre Eckhardt hatte doch noch frohlockend vermeldet, „Unser Land wird sich ändern…und sie freut sich drauf“. Wo ist denn diese Vorlaute Rotzgöre jetzt, nachdem sich Veränderungen dieser Rockefeller Partei ( die Grünen) jetzt langsam heraus kristallisieren?
    Zudem scheinen die ganzen Klatschaffen in ein Schweigegelübde verfallen zu sein- denn keiner dieser verachtenswerten Kreaturen äußert sich jetzt! Weder Zittermerkel,Wulff oder die anderen Primaten, die diese Asylschleicher hier importiert haben! Die gleiche Sippe hält auch rigoros die Fresse, bei Mord, Massenvergewaltigung oder der anderen 70,000 Straftaten von Moshe Schulzki’s Goldstücken!
    Es sind alles Huren, Verräter und anstandslose Abzocker! Jeder einzelne gehört in den Knast, der diese Zustände in Deutschland herbeigeführt hat!

  3. Ich warte auf den großen Knall, dann knallt es aber bei der versifften Beamtenschaft, das aber richtig. Dann gibt es welche auf die zwölf!

  4. @welches uns nach Angaben vieler Politiker so sehr bereichern soll.

    klar doch – sie gehen nicht mehr ins Bad – das Bad wird geschlossen – viel Geld gespart – also sind sie reicher !
    mfg

  5. Mittlerweile hat man wohl den Familienvater als Schuldigen ausgemacht. Laut WAZ soll er wohl die armen „Gäste“ Merkels als Nafris bezeichnet haben. Das kann man sich ja wohl auch nicht von den doofen Deutschen bieten lassen. Da ist es verständlich, dass man gleich mit Hunderten auftritt, um diesen Kuffar zur Ordnung zu rufen (Satire aus).

        • Natürlich ist der Familienvater verantwortlich zu machen. Jetzt kommt ein großer Unterschied zwischen den „Kulturen“: Die ins Freibad Geflüchteten halten untereinander zusammen wie Pech und Schwefel und verbünden sich rasch untereinander um gemeinsam gegen den Familienvater aufzutreten. Stehen zu xhunderten einer Einzelperson aggressiv gegenüber. Dem Familienvater hingegen kommen keine „schon länger hier Lebenden“ bzw. Deutschen zur Hilfe. Die machen alle ihr Ding unter sich, gucken weg oder tun so, als ob sie nichts bemerkt hätten. Keine Solidarität und kein Gemeinschaftssinn mehr unter „Echtdeutschen“. Und deswegen werden diese zu Opfern und Unterlegenen.
          „Nafri“ ist dann meines bescheidenen Wissens nach eine Wortkreation zu verwenden im Dienst. Nämlich ganz einfach NordAFRIkaner, der dann später um das Wort „Intensivtäter“ erweitert wurde. Gänzlich unzutreffend ist das nicht. Auch keine Beleidigung.

          • Du weißt doch auch, dass jedes Wort von denen als Beleidigung konstruiert wird und sie damit durchkommen. Die „schon länger hier Lebenden“ haben entweder schon ihre negativen Erfahrungen mit denen gemacht oder sie sind ganz einfach feige. Das ändert sich aber in einer Situation, in der sie betroffen sind und keiner hilft. Dann aber ist es zu spät.

  6. Der ordentliche und intelligente Deutsche muss zusätzliche Selbstschutzmaßnahmen ergreifen! Erste Sofortmaßnahmen: Verzicht auf den Besuch von Freibädern, Kirmes-/Jahrmarktveranstaltungen sowie den wöchentlichen, bzw. nächtlichen, Kneipenrundgang mit gemütlichen Bummel nach Hause. Zu ruhigen Tages-/Nachtzeiten sowie außerhalb belebter Gegend Verzicht auf den Aufenthalt in Unterführungen, an Zug- und Bushaltestellen sowie Verzicht auf ÖPNV.
    Schwerwiegender Gesundheitswandel könnte ansonsten die Folge sein.

    • Du kannst davon ausgehen , das in Deutschland die Intelligenz nicht gefördert wird. Es ist ficki-ficki angesagt und dafür muss eben der dumme arbeitende verarmte Michel blechen!

      • Ist schon klar. Die Vereinigten Staaten von Europa arbeiten auf ein Plansoll von IQ-80 in der großen menschlichen Verfügungsmasse hin. Die einen reisen schon mit IQ-60 bis 80 ein und müssen nicht mehr geschult werden. Die Anderen, werden im Laufe von 1-2 Generationen auf IQ-80 herabdressiert. Die Menschen werden nach Plan verdooft. Wie es sich schon bei zahlreichen Teilnehmern der Klimaarmee abzeichnet.

  7. Düsseldorfer Rheinbad ist, wie man sieht, in fremder Hand:
    https://www.youtube.com/watch?v=pWQeG64TWPQ
    Die Vorkommnisse in den Freibädern Pankow, Essen und Neukölln sollten Anlass genug sein, diese Badeanstalten in Mohren- oder Mekkabad umzubenennen. 85% Badegästeanteil mit entsprechendem äußerlichen Erscheinungsbild.
    Badeanstalten Haltern/NRW/Halterner Stausee, Essen, Hagen und Dortmund: Auch hier in den letzten Tagen verstärkt Prügeleien, in den Zeitungen „Rangeleien durch Jugendliche“ gegannt. Gemeint sind wohl Jugendliche von 10/12 bis 40 Jahren – oder?

  8. In Deutschland gibt es für alles, bzw. für jedes Fehlverhalten, Richtlinien, Gesetze und Strafen.
    Nur wagt die Polizei nicht, wirklich rigoros gegen die ins Freibad geflüchteten Randaleure vorzugehen. Weil, sie nutzen ihre Smartphones, und im Nu reisen weitere 1000 oder 2000 Badegäste an, um ihren unterjochten Brüdern zur Seite zu stehen.
    Ähnlich gab es das schon vor vielen, vielen, ganz vielen Jahren schon z. B. bei Süditalienern: Man stritt sich mit einem, schubste sich, nur der Italiener fühlte sich bedrängt und gekränkt und rief laut. Kurz darauf kamen dann von der Großfamilie Tortellini noch 5-20 Angehörige.
    Und man tat gut daran, sich zu verfatzen.
    Heute haben sich die Süditaliener verzogen und ihre früheren Spielwiesen den Söhnen der Wüste und Minenfelder überlassen.
    Gleiches bei der deutschen Gerichtsbarkeit.
    Die Jüngelchen, die unreifen Raufbolde bis 40 J., werden ermahnt und ziehen lachend und in Frieden heim. Vielleicht gibts mal ein Ordnungsgeld, welches sie nicht bezahlen und wenn sie es bezahlen, dann stammt es sowieso aus unseren Steuergeldern.
    Oder das der rotversiffte Sozialarbeiter oder Betreuer, das hohe Gericht ordnet 20, 40 Stunden gemeinnützige Arbeit an. Pflege der städt. Grünanlagen, Reinigung der Gehwege usw.. Tja, die abkommandierten Alg-II-Deutschen erledigen diese aufoktroyierte Arbeitsaufgabe wie gewünscht. Die ausländischen Badegäste gehen bis zum Feierabend in die Spielothek um dort ihre Handys aufzuladen, oder freies WLAN zu nutzen. Oder treiben sich evtl. in Biergartennähe herum, um Witterung aufzunehmen welches Opfer sie evtl. hetzen und reißen könnten.
    Der langen Rede kurzer Sinn: Für DIE haben viele Ordnungswidrigkeiten und Straftaten in niederen Deliktgruppen KEINE KONSEQUENZEN. Also werden sie immer forscher, dreister und gewalttätiger. Denn „uns passiert sowieso nichts weiter“.
    Tanzen dem deutschen Staat auf der Nase herum und der tanzt mit.
    Und was machen nun die Freibadbesitzer /-betreibergesellschaften? Die tanzen auch mit und stellen (noch mehr) Securities ein und die Eintrittspreise steigen weiter.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*