ukraine krieg kiew selenkyj despot heldentum totalitarismus qpress
Gesellschaft

Totalitarismus durch ideologisiertes und inszeniertes Heldentum

Der Totalitarismus bekommt gerade ein neues Gesicht. Der Werte-Westen hat sich zur Personifizierung den edelmütigen Selenskyj auserkoren. Man kann ihn gar nicht genug ehren, feiern und hochleben lassen. Er soll der heilsbringende Retter von Demokratie, Freiheit und Menschenrechten sein. Von 2014-2022 klappte das in der Ost-Ukraine noch nicht so gut. Aber jetzt, mit den selbst- und endlosen Waffenlieferungen des Westens muss ja irgendwie ein gerechter Sieg zu machen sein. ❖ weiter ►

beltz matthias hoffnungslosigkeit trostlosigkeit aussichtslosigkeit begleitung deutschland demokratie kabarett sauspiel schauspiel politik gesellschaft qpress
Hintergrund

Solidarische Kumpanei gegen die Demokratie

Solidarische Kumpanei gegen Demokratie und Menschlichkeit ist sicher eine zutreffende Beschreibung mit Blick auf die Medienlandschaft. Wer noch ein paar seiner Sinne zur Verfügung hat, kann mit etwas Allgemeinwissen und historischem Hintergrund schnell bemerken, dass wir wieder in einer manipulierten Einheitsgesellschaft angekommen sind. Also exakt das Gegenteil von dem über Jahrzehnte beschworenen: „nie wieder“. Wir bekommen vorgeführt, dass das immer noch geht. ❖ weiter ►

der braune viktor orban eu migrantenschreck
Europa

EU entsetzt über Demokratie-Phantasien in Ungarn

Viktor Orbáns Demokratie-Phantasien erschüttern Brüssel. Die EU sieht den ungarischen Weg als direkte Bedrohung und vermutet Erpressung. Es ist selbstverständlich eine Unverschämtheit sonders gleichen, dass Viktor Orbán meint er müsse seine Bevölkerung in irgendeiner Weise beteiligen oder befragen. Sowas ist in der EU generell verpönt, da es nicht den Idealen der EU entspricht. Wenn schon Wahlen dann bitte nur solide Scheinwahlen oder Wahlen die die EU nicht gefährden. ❖ weiter ►

robert habeck hulk die gruenen unter strom quad
Fäuleton

Arges Wehklagen über hohe Gaspreise der „Freunde“

Inzwischen greift das Wehklagen zu den tollen Gaspreisen der Freunde um sich. An sich ist es nur ein Musterbeispiel zum Thema Marktwirtschaft. Leider haben die besten Freunde das mit dem „neuen Marktpreis“ vorher nicht angesagt, weshalb das Erstaunen heute um so größer ausfällt. Neben Robert Habeck ist es inzwischen sogar dem französischen Finanzminister aufgefallen, dass die „Freundschaftspreise“ echte Löcher ins Budget reißen, nicht nur bei Privatleuten, auch beim Staat. ❖ weiter ►

us flagge zerfetzt freie kunst mit stacheldraht union jack us kriegsflagge deathline coming for usa 245x245 1
Fäuleton

Deutschland wechselt nur seinen „Erpresser“

Freundschaften sind etwas besonderes, dafür werden gerne große Opfer gebracht. Das gilt sogar für vom Stockholm-Syndrom befallen Nationen. Das kann man wunderbar an der aktuellen und hausgemachten Gaskrise festmachen. Dabei hat Deutschland eigentlich nur seinen „Erpresser“ ausgetauscht, mit der Folge jetzt viel mehr zahlen zu dürfen. Selbst die Aussichten darauf, einen „ökonomischen Suizid“ hinzulegen, haben sich dank dieses Freundschaftsdienstes inzwischen drastisch verbessert. ❖ weiter ►

krieg ist wenn dir deine regierung erzaehlt wer der feind ist revolutioon ist wenn du es selbst herausfindest qpress
Fäuleton

Deutschland im zermürbenden Vielfrontenkrieg

Der Vielfrontenkrieg ist besonders verheerend und überaus schadensträchtig. Deshalb sind sie in einigen Kreisen und in Deutschland so beliebt. Leider hat Otto Normalverbraucher kaum mehr den Überblick über die zahllosen Kriege die wir aktuell in und aus Deutschland heraus führen. Und natürlich auch im Namen aller Deutschen, damit niemand beim Ruhm zu kurz kommt. Wir benennen heute nur einmal die allerwichtigsten und aufreibendsten Kriege, die wir uns zur Zeit gönnen. ❖ weiter ►

quadruple wumms deutsche wirtschaftspolitik habeck ampel masseinheit
Fäuleton

Warten auf den fetten „Quadruple-Wumms“

Nachdem die Comic-Sprache endlich Einzug in die Politik gefunden hat, können wir es nach Belieben „wummsen“ lassen und jeder versteht es. Dazu wurde so ganz nebenbei eine neue Maßeinheit erschaffen, ein Wumms gleich 100 Milliarden Euro. Dennoch ist es eine gute Idee sich nicht nur über das verwendete Vokabular Gedanken machen, sondern über ganz praktische Folgen. Das alles klingt so märchenhaft, dass ausgerechnet der Deutsche dazu neigt diesem (Alp)Traum blind zu folgen. ❖ weiter ►

wer solche usa merkel freunde hat braucht keine feinde mehr mit scholz 245x245 1
Hintergrund

Kriegserklärung der USA gegen Deutschland

Es ist immer wieder gut die „richtigen Freunde“ zu haben, die auch vor einer Kriegserkläung nicht zurückschrecken. Solche, die ohne Skrupel jede Maßnahme ergreifen uns vor bösem Gas zu schützen. Und wie es sich für freundschaftliches Understatement gehört, macht man kein Aufhebens von seinen Liebesdiensten und dazu bereit anderen die Meriten für diesen explosiven Dienst zu überlassen, gerne auch Russland. Weder die EU noch Deutschland sind imstande dieses beherzte und fürsorgliche Engagement korrekt zu würdigen, sie geben sich baff. ❖ weiter ►

in die roehre gucken ergas russland nord stream 2 streitpunkt russland sanktionen usa
Fäuleton

Wenn Pipelines legitime Kriegsziele werden

Die Sprengung der Nord Stream Pipelines ist ein Novum und untrügliches Zeichen dafür, dass der Krieg auch schon in der Ostsee stattfindet. Vielleicht werden gerade die Kriegsziele neu sortiert und irgendeine Partei macht frische Vorgaben. In jedem Fall kommen wir auf ein neues Level im Ukraine-Krieg. Aus vielerlei Gründen dürfen wir uns alsbald viel wärmer anziehen. Was, wenn die Russen Pipelines ebenso als legitime Kriegsziele anerkennen? Dann gäbe einige Röhren mehr zu überwachen. ❖ weiter ►

flintenuschi ursula von den laien solo nach der machtwergreifung bei bundeswehrreform
Hintergrund

Von der Leyen warnt vor Scheinwahlen in Italien

Demokratie ist ein empfindliches Pflänzchen. Die von den Laien sieht sich als Hüterin derselben. Deshalb bringt sie Italien jetzt auf Trab. Italien könnte sich bei den anstehenden Wahlen verwählen und Ergebnisse abliefern, die einer Demokratie nicht würdig sind. Dem wollte die EU-Kommissionspräsidentin durch Herzeigen geeigneter Folterinstrumente entgegenwirken. Die Italiener zeigen sich nicht durchgängig begeistert, aber Uschi sieht Italien durch ihr Engagement gestärkt. ❖ weiter ►

deutschlandkarte in gruen pandemie schutzgebiet qpress
Fäuleton

Deutschland soll Pandemie-Schutzgebiet bleiben

Im dritten Jahr der Pandemie darf man durchaus von den Welt-Pandemie-Festspielen reden. Deutschland kommt dabei eine ganz besondere Rolle zu. Während weltweit das Interesse an der Pandemie massiv erlahmt, dort auch nichts nennenswertes geschieht, erhebt sich Deutschland zum Pandemie-Schutzgebiet. Zwar sind die biologischen Voraussetzungen keine anderen, nur der Umgang mit der Pandemie ist hier ein bedeutend anderer. Demnach muss dies eine irreguläre deutsche Spezialität sein. ❖ weiter ►

Rente Renteneintrittsalter Rentenaustrittsalter Altenplage Rentnerschwemme Altersarmut Sozialstaat Rentenniveau qpress Renten Ente
Konsumgesellschaft

„KonsumEnten“ völlig unlustig auf Tauchstation

Anders als beim meteorologischen Klima scheint der Klimawandel bei den KonsumEnten bereits vollzogen zu sein. Das legt eine Statistik nahe. Der sogenannte Konsumklima-Index ist auf einen neuen Tiefstand gefallen. Es gibt viele Gründe, die den Konsumenten die Freude am Konsum verhageln. Zum Teil ist es das fehlende Geld, zum andern sicher auch die schlechte Perspektive. Dafür darf sich der Verbraucher bei der Politik bedanken, denn viele dieser Probleme sind hausgemacht. ❖ weiter ►

robert habeck shrek dreck gruene
Fäuleton

Der perfide grüne Master-Plan zum Energiesparen

Viele Wege führen nach Rom und nicht minder zum Energiesparen. Dabei machen die Grünen gerade beste Erfahrungen mit „Zufallseinsparungen“. Diesen Aspekt hat zur Zeit noch niemand wirklich beleuchtet. Dabei ist das Energiesparpotenzial sehr groß. Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs, rund 800 Terawattstunden sind ganz locker und dynamisch einzusparen. Dazu muss man nur den Energiepreisen einen völlig freien Lauf lassen, der Rest erledigt sich wie von Zauberhand. ❖ weiter ►