Merkel will mehr Knastplätze für starke Demokratie

16. Januar 2017 WiKa 20

Der Zusammenhang zwischen Demokratie und Inhaftierungsrate gilt bislang als zu wenig erforscht. Aus diesem Anlass wollen wir einen initialen Beitrag dazu leisten. Entscheidend für eine korrekte Betrachtung ist nur die Heranziehung der richtigen Fakten. Aus einer ersten überschlägigen Analyse der Daten ergibt sich, dass Deutschland noch sehr weit von einer Musterdemokratie entfernt ist. Bis zur Erreichung amerikanischer Verhältnisse haben wir noch einen elend langen Weg vor uns. ❖ weiter ►

ESM ist und bleibt ein geheimes Casino der EZB

15. Januar 2017 WiKa 13

Vor Jahren wurde der ESM gegründet und führt seither, so möchte man meinen, ein unscheinbares Dasein. Das liegt unter anderem daran, dass ursächlich alles geheim ist ist, was der ESM macht. Da selber aber auch über eine (Spiel)Bank-Lizenz verfügt, wundern die Begehrlichkeiten nicht, die sich inzwischen zaghaft bei Finanzminister Schäuble auftun. Er weiß einiges mehr und deshalb auch, warum er irgendwann mächtig in diese geheime Schatulle greifen muss. ❖ weiter ►

Fake-News Kennzeichnungspflicht nur Frage der Zeit

14. Januar 2017 WiKa 12

Vermutlich haben wir mit der bisherigen Diskussion zu den “Fake-News” gerade erst den Auftakt einer neuartigen medialen Beeinflussung erlebt. Die kommerzielle Massenmedien-Meinungsfreiheit entwickelt eine mächtige Eigendynamik. Die kleinen Medien sind dabei sehr störend, wohingegen die Staats- in Verbindung mit den Konzernmedien, ein relativ geschlossene Front bilden. Dort darf man gewisse Interessengleichheiten unterstellen, die deutlich von denen der Bevölkerung abweichen. ❖ weiter ►

Gerät der Beraubungs-Staatsvertrag jetzt ins Wanken

9. Januar 2017 WiKa 14

Die Rundfunkgebühren sind in aller Munde, für viele zum Speien, jetzt auch im Landtag zu Stuttgart. Was früher einmal GEZ war, ist heute der BeitragSService. Es ist die erbarmungslose Inkassobude für die Staatssender. Zu gerne wären sie staatsfern, um auch unabhängig zu erscheinen. Wenn es allerdings um die Vollstreckung der Propaganda-Steuer geht, möchten Sie doch lieber eine staatliche Behörden sein, weil sie sich dann auf kurzem Dienstweg den zu vollstreckenden Titel selbst ausstellen können. ❖ weiter ►

Arbeitsmarkt Deutschland braucht Auswanderung

8. Januar 2017 WiKa 18

Das Thema ist vertrackt und emotional belastet. Erst wenn sich die Menschen daran gewöhnt haben, dass sie als nachwachsender Rohstoff generell nur ein mittelwertiges Verbrauchsgut sind, kann alles weitere reibungslos gelingen. Bedauerlicherweise wurden in den letzten Jahrzehnten völlig falsche Werte von Humanismus und persönlicher Freiheit propagiert. Das war ein “kapitaler” Fehler und die nunmalig erforderlichen Korrekturen gestalten sich ausgesprochen kompliziert. ❖ weiter ►

Nur das große Vakuum hält Deutschland zusammen

6. Januar 2017 WiKa 23

Einige Leute haben ein Empfinden dafür, andere können es einfach ausblenden. Die politische Landschaft in Deutschland wird immer dünner, zumindest in der Mitte. Als herrschte ein großes Vakuum zwischen Links und Rechts. An der Herstellung dieses Vakuums sind selbstverständlich die Medien in propagandistischer Weise beteiligt. Die größte Vakuumpumpe könnte jedoch das “Abwehrzentrum gegen Desinformation” werden. ❖ weiter ►

Wahrheitsministerium ante portas auf Basis der EMRK

5. Januar 2017 WiKa 32

George Orwell war einfach ein Genie. Was er vor gut 70 Jahren mit dem Wahrheitsministerium bereits vorausahnte, wird heute von Tag zu Tag ein Stück wahrer. Und es ist niemand mehr da, der sich dafür schämt, dass wir es Wirklichkeit werden lassen. Ganz im Gegenteil, unsere eigene Regierung arbeitet mit Hochdruck daran, es unter einer anderen Bezeichnung tatsächlich zum Leben zu erwecken. ❖ weiter ►

Muslimische Eroberung statt humanitäre Integration

3. Januar 2017 WiKa 25

Selbstverständliches ist es eines der großen Tabuthemen, sich heute über die Zuwanderung und die damit verbundenen Probleme zu mokieren. Auch offensichtliche Probleme sollten besser ignoriert werden, weil der offene Disput darum die Menschen beunruhigen könnte. In einigen arabischen Medien ist man da schon weiter. Dort darf offen über die Islamisierung Europas referiert werden. Auch über das, was mit den “Ungläubigen” zu passieren hat, soweit sie sich dem Koran widersetzen wollten. ❖ weiter ►

Mehrheit der Deutschen will lieber Freiheit aufgeben

28. Dezember 2016 WiKa 21

Obgleich es ein alter Hut ist, die Methode scheint immer noch zu ziehen. Man muss eine Unwahrheit (oder eine zurechtgebastelte Statistik), nur so lange wiederholen, bis sie in den Köpfen der Leuten als Wahrheit ankommt. Dasselbe gilt derzeit für die Vorbereitung der Menschen auf erheblich mehr Überwachung. Mit ein paar weiteren Anschlägen sollten Deutschen schnell sturmreif terrorisiert sein, sodass sie liebend gerne ihre Freiheit, für genauso wenig Sicherheit wie zuvor auch noch aufgeben. ❖ weiter ►

Marken-Terror geht niemals ohne Ausweisdokumente

21. Dezember 2016 WiKa 32

Bei den Duplizitäten zu den letzten Terroranschlägen in Europa hätten die Ermittler durchaus darauf kommen können, an welchen Stellen sie schneller und effektiver hätten suchen müssen. Aufgrund der Wiedererkennungsmerkmale bei solchen Anschlägen, können wir inzwischen gesichert von so einer Art Marken-Terror ausgehen. scheinbar wird seitens der Terroristen vermehrt darauf geachtet ihre Identifikation sicherzustellen. Das hat auch nachvollziehbare Hintergründe. ❖ weiter ►

Deutsche Zensurpraxis wird grundlegend reformiert

19. Dezember 2016 WiKa 13

Schon Napoleon wusste, dass der Deutsche bereit ist jeder Parole zu folgen. Eine gut organisierte und gesunde Volksmeinung kommt nicht von ungefähr. Das setzt immer wieder grundlegende meinungshygienische Eingriffe voraus, zu denen sich allerdings die aktuelle Merkel-Junta durchaus in der Lage sieht. Im Ergebnis stehen dem Volk große Ereignisse und nicht minder große Ergebnisse bevor. Bei der Zahl blockierter YouTube Videos sind wir bereits jetzt Weltmeister. ❖ weiter ►

Tali Tubbies goes Wall Street • Quelle: http://kamelopedia.net/index.php/Datei:Tali_tubbie.jpg Autor: Ungott

Al-Qaida kämpft in Syrien für Deutschlands Interessen

18. Dezember 2016 WiKa 8

Warum ist es nur so schwer zu begreifen, dass al-Qaida in Syrien für Deutschlands Interessen arbeitet? Sicher, die meisten Menschen brauchen dafür Belege, weil sie nicht glauben, was nicht geschrieben steht. Aber diese Beweise gibt es doch auch. Wikileaks hat davon das ein oder andere zutage gefördert. Es wäre viel aufrechter, würden wir uns endlich von unserer Doppelmoral in dieser Sache verabschieden und unsere Vertreter in Syrien auch offen unterstützen. ❖ weiter ►

Krieg gegen Russland – jetzt Gunst der Stunde nutzen

16. Dezember 2016 WiKa 31

Es ist schon nicht einfach einen Krieg vom Zaun zu brechen, ohne dafür offensichtlich die Schuld zugewiesen zu bekommen. Genau das ist die hohe Kunst der Tatsachenverdrehung, die richtig gelernt sein will. Sofern man siegreich aus dem Krieg hervorgeht, ist das alles auch kein Problem. Sollte man jedoch unterliegen, kann das böse werden. Offenbar steht die Sammlung von “Kriegsgründen” gegen Russland kurz vor der Vollendung. ❖ weiter ►

Frieden in Syrien ist aus Sicht der USA „verfrüht“

14. Dezember 2016 WiKa 14

Man muss etwas genauer hinhören, um zu begreifen, wie gefährlich ein Frieden sein kann, wenn er zur Unzeit kommt oder von den falschen Leuten ausgehandelt wird. In jedem Fall wäre ein alsbaldiger Frieden in Syrien für die USA nicht fahrplanmäßig und damit nicht erwünscht … also verfrüht. Daraus ergibt sich ein interessantes diplomatisches Spektakel, welches bei genauerem hinsehen eher ein politisches Eifersuchtsdrama ist. ❖ weiter ►

Merkel bleibt die Alternativlosigkeit für Deutschland

6. Dezember 2016 WiKa 14

Der Bundesparteitag der CDU ist nie und nimmer für Überraschungen gut. Das liegt schlicht an der guten Vorbereitung und der wunderbaren Inszenierung aller Abläufe durch gelernte Fachkräfte, die das Handwerk der Agitation und Propaganda von der Pike auf gelernt haben. Insoweit können wir bereits nach dem ersten Vormittag dieser Veranstaltungsreihe ein entsprechendes Resümee ziehen. Nur die übrige Presse ist gehalten noch ein wenig Brimborium darum zu machen, damit es nicht so auffällt. ❖ weiter ►

Neues US-Flüchtlingskonzept für Europa setzt vermehrt auf Trojanische Stuten

5. Dezember 2016 WiKa 10

Das aktuell laufende Flüchtlingsdrama in Europa ist sehr komplex und wird von unterschiedlichsten Instanzen und Interessenkreisen beackert. Aus wahltaktischen Gründen muss alles ein wenig zurückgefahren werden. Auch in Übersee macht man sich Gedanken über die friedliche Umsetzung eigener Ziele hier in Europa. Letzteres wird zu einer signifikanten Umgestaltung des Flüchtlingsstroms ab der Herbst/Winter-Saison 2017 führen. ❖ weiter ►

1 2 3 21