Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg+++EIMELDUNG+++ Thu­na-Burg­er: Nach­dem sich die Cor­du­la Rack­ete durch selb­st verur­sacht­en, unsachgemäßen Ein­schlag im Hafen von Lampe­dusa nahezu unbrauch­bar gemacht hat, gab es im Nach­gang aller­hand poli­tis­ches Wet­ter­leucht­en. Unter dem Gezeter der aller­höch­sten Promi­nenz müssen jet­zt sowohl die Ital­iener als auch die Deutschen endlich ein­mal ler­nen, dass Recht nicht gle­ich Recht ist. Geset­ze kön­nen keine Gültigkeit haben, sofern es darum geht, gegen Ent­gelt bere­its vor- und angeschleppte, vor der libyschen Küste aus­ge­set­zte Aben­teur­er aufzuk­lauben. Sel­bige dann “ent­ge­gen dem Seerecht” nicht in den näch­sten Hafen zu ret­ten, son­dern ins erhoffte Paradies zu ver­schip­pern. Das ist heute gängiges Men­schen­recht, außer für Europäer.

Noch beschä­mender allerd­ings ist, arme Men­schen aus Afri­ka, Frauen, Kinder und Lei­dende, die das Geld für die Schlep­per nicht auf­brin­gen kön­nen, haben dabei bis­lang abso­lut keine Chance. Selb­st mit Rack­ete wür­den die nie ins gelobte Land gelan­gen. Auch sie haben doch ein Anrecht auf das Paradies, oder? Das ist inzwis­chen gut­men­schlich­er Kon­sens. Wofür son­st hat Europa und alle Welt zuvor deren Kon­ti­nent geplün­dert? Das alles ist so nicht mehr hin­nehm­bar. Da muss ganz drin­gend etwas passieren.

Angela Merkel ist dieser Sachver­halt schon im Jahre 2015 bewusst gewor­den, als sie das hiesige Rechtssys­tem aus human­itären Grün­den aus­set­zte. Nur dieser “Nazi-Salvi­ni” aus Ital­ien will es ein­fach nicht begreifen. Er pocht gegenüber dem Rest der Welt darauf, dass auch Ital­ien noch Rechte hat und Geset­ze alle­mal. Damit macht er sich natür­lich zum Gespött der Leute, ins­beson­dere aber zur Lach­num­mer für die human­itären Schlep­per-Profis. Die inter­essieren sich näm­lich nicht für Geset­ze, son­dern nur für Resul­tate. Es hil­ft alles nichts, wir brauchen prag­ma­tis­che Lösun­gen.

Verschossene Rackete und der böse Salvini

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-HamburgNach­dem Salvi­ni jet­zt aber doch irgend­wie an der Rack­ete einen Nar­ren gefressen hat, zumin­d­est insoweit, als dass er sie erst­mal bei sich in Ital­ien behal­ten möchte, scheint auch er auf dem “Weg der Besserung” zu sein. Wichtig ist ja nur, dass sich Mit­tel und Wege find­en, die wack­eren Aben­teur­er sich­er und men­schlich kor­rekt ins Paradies zu esko­rtieren. Denn wer “Fluchthil­fe” leis­tet, ist anders als in früheren Zeit­en, heute automa­tisch im Recht und ein Held. Die Deutschen warten schon seit Jahren darauf, nur Ital­ien ver­hin­dert von Monat zu Monat wieder die Bere­icherung Deutsch­lands und Rest-Europas, indem es ein­fach seine Häfen für diese Beglück­ungs-Touris­ten ver­ram­melt. Irrwitziger­weise bezieht sich Ital­ien dabei auch noch auf “gel­tende Geset­ze”. Was für eine Lach­num­mer aber auch. So einen Schwachsinn macht man doch heute gar nicht mehr. Geset­ze tau­gen allen­thal­ben dazu die eigene Bevölkerung zu drangsalieren, aber doch nicht um die allfäl­lige Men­schlichkeit zu unterbinden.

Was ist denn mit Deutschland los …

Was muss man zu Deutsch­land in diesem Fall noch wis­sen? Richtig! Die Empörungswelle, Ital­ien und Salvi­ni betr­e­f­fend, hat nun­mehr beim deutschen Grüß-August den höchst möglichen Punkt der Heuchelei erre­icht. Stein­meier kri­tisiert Ital­ien im Fall Rack­ete[DIE•FÄLLT]. Der Schwätzer hat gut Human­ität einzu­fordern, in dem Wis­sen, dass Ital­ien sich nach der Anlan­dung der Flüchtlinge allein um die Glückssuch­er zu küm­mern hat. Das sieht das Dublin II Abkom­men nun ein­mal so vor. Klare Verträge zur Über­nahme der Gold­schätze gibt es auf EU Ebene tat­säch­lich nicht. Da kann man in die Kam­eras lächeln und in die Mikro­fone sab­bern was man will. Ital­ien ist mit dem Prob­lem immer noch allein. Das macht es auch so ein­fach auf Ital­ien einzu­dreschen und von hier aus als Gruß-August die “ober­ste moralis­che Instanz” zu mimen.

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-HamburgVon den Poli­tik­ern wer­den wir fast täglich darüber belehrt, dass kein anderes Land, als aus­gerech­net Deutsch­land, so unendlich viel Zuwan­derung benötigt, um der Rent­nern­schwemme als auch der Altenplage zu ent­ge­hen. Von den let­zten Wahlen (auch EU-Wahlen) wis­sen wir aber auch, dass kein anderes Land so drin­gend neue Poli­tik­er benötigt. Let­zteres kön­nen die bun­des­deutschen Polit-Komik­er aber bequem ignori­eren, da Deutsch­land nur “indi­rekt” demokratisch ist. Ein Umstand, der von der Poli­tik regelmäßig frenetisch gefeiert wird, wenn es um die Vertei­di­gung ihrer kar­gen Diäten gegen den unver­schämten Sou­verän geht. Übri­gens: Wale sind keine Fis­che und Wahlen alles andere als Demokratie!

Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg

Unser­er Glaskugel zufolge, haben sich Merkel und Salvi­ni still und leise darauf ver­ständigt, dass Salvi­ni nun­mehr beson­ders große Kreuz­fahrtschiffe kon­fisziert die sich im Mit­telmeer befind­en. Spätestens wenn sie ital­ienis­che Hoheits­gewäss­er durch­fahren, ist es soweit. Die wer­den dann direkt nach Tunis beordert, um von dort aus für den “hal­ben Schlep­perkurs” alles an Bord zu nehmen was ger­ade flücht­en will. Von dort aus geht es direkt auf große Fahrt nach Ham­burg. Das kann dann einige Zeit in Anspruch nehmen, die man aber sehr gut nutzt. Sämtlich Asy­lanträge kön­nen bere­its auf dem Schiff pos­i­tiv beschieden wer­den. Voraus­ge­set­zt, die Reiselusti­gen haben es nicht ver­säumt ihre Papiere rechtzeit­ig über Bord zu wer­fen, sodass ihre Iden­tität nicht nachvol­lziehbar ist.

Abgelehnte Asyl­be­wer­ber müssen in Ham­burg trotz­dem von Bord, weil sie auf­grund fehlen­der Papiere nir­gend­wohin abgeschoben wer­den kön­nen. Das gebi­etet allein schon die Human­ität. Das kön­nen wir eigentlich solange machen, bis wir selb­st nicht mehr wis­sen wer wir sind. Mit etwas Glück ist Deutsch­land dann als Ganzes, in weni­gen Jahren, in eine “geschlossene Ner­ven­heilanstalt” umfunk­tion­iert. Dann erst kön­nen wir gemein­sam unsere als auch die Trau­ma­ta der aus Afri­ka flüch­t­en­den jun­gen Elite ein­trächtig aufar­beit­en und dabei standes­gemäß das Leid der gesamten Welt übernehmen. Gibt es dazu auch noch Alter­na­tiv­en? Selb­stver­ständlich, hier die gelun­gen­ste Vari­ante, eben­falls aus der Glaskugel.

Es ist Zeit für einen ROM-II-Vertrag

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-HamburgDieses neu zu entwick­el­nde Statut müsste vorse­hen, dass Ital­ien alles an “Fluchtwilli­gen” aufk­laubt und nach Europa ver­schifft, was derzeit noch unbe­holfen und mit­tel­los an der gesamten afrikanis­chen Küste auf ein Tick­et ins Paradies wartet. Nur christliche Flüchtlinge soll­ten zurück­ge­lassen wer­den, weil wir aus Erfahrung wis­sen, dass die in unseren Auf­fanglagern immer wieder Prob­leme verur­sachen. Meis­tens leg­en die sich völ­lig unkon­trol­liert mit der Mehrheit in diesen Heimen an. Diese beson­dere Berück­sich­ti­gung gebi­etet allein schon die christliche Näch­sten­liebe und der unbändi­ge Drang Europa in sein­er bish­eri­gen Aus­prä­gung auch wirk­lich schrot­ten zu wollen.

Für diese Leis­tung muss Ital­ien slb­stver­ständlich einen Aus­gle­ich bekom­men. Nichts ein­fach­er als das. Wenn Ital­ien nun als Emp­fangskomi­tee für ganz Europa fungiert, kann man dem Land bequem ent­ge­genkom­men, indem man darauf verzichtet, Ital­ien auf dessen eige­nen Wun­sch hin, bei der Zuteilung etwaiger Gold­schätze zu berück­sichti­gen. Das würde im Klar­text bedeuten, alle EU-Län­der bekom­men ihren gerecht­en Anteil von den importierten Human Ressources. Nur Ital­ien bekommt nichts ab. Und gemäß dieser neuen Vere­in­barung kön­nte sich Deutsch­land, wie üblich, den Löwenan­teil der Bere­icherung schnap­pen. Man muss nur endlich mal Köppe mit Nägeln machen, als sin­nvolle Ergänzung zum Selb­stgenozid.

Merkel und Salvi­ni ver­ständi­gen sich auf mar­iti­men Direkt-Shut­tle Tunis-Ham­burg
8 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2277 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. Heute trat­en drei Haup­tor­gan­isatoren von Sea­watch e. V. in ein­er Pres­sev­er­anstal­tung und verkün­de­ten, dass die Städte a, b, c, d … bis z sich sofort bere­it erk­lärt haben, die Flüchtlinge aufzunehmen. Sie wollen den Flüchtlin­gen einen sicheren Hafen anbi­eten und sind bere­it auf ihre (???) Kosten Reise­busse in die Häfen im Aus­land zu entsenden. Damit die Flüchtlinge sofort aufgenom­men wer­den kön­nen und unge­fährdet / sich­er und möglichst schnell nach Deutsch­land gelan­gen. Ein Bürg­er­meis­ter ein­er deutschen Stadt, Rot­ten­burg o. ä., tat sich hier­bei beson­ders her­vor.
    e.V.:
    u. a. gerichtlich ver­hängte Bußgelder kön­nen übri­gens von der Kom­mune eben diesen e.Vs zur Ver­fü­gung gestellt wer­den.

  2. Sea­watch & Co. sind Schein­heilige und selb­st ernan­nte Engel im
    Sternze­ichen des €uro­faschis­mus.
    Vorschlag, denn sie wollen und sollen ja auch weit­er­hin den vor irgen­det­was Fliehen­den helfen:
    SEA­watch
    ist aufzulösen und einzustellen. Im Gegen­zug grün­det diese Helfer­le­gion den neuen Vere­in
    LAND­watch oder LAND­guard.
    Die übri­gen 6–8 Seenotret­tungsvere­ine schließen sich an und bün­deln gemein­sam ihre Kräfte.
    Beigestellt wer­den Ver­sorgung­sein­heit­en, Men­schen­recht­skom­mis­sare, Ärzte- und Sicher­heit­steams. Das Ganze um die flüch­t­en­den Umsiedler schon dort an Land in Nordafri­ka zu ret­ten und um zu ver­hin­dern, dass diese sich 10 Seemeilen vor die nordafrikanis­che Küste schlep­pen lassen, bzw. um sich dann aus höch­ster Seenot ret­ten lassen.
    Wäre auch deut­lich kostengün­stiger. Außer­dem würde der später hier oft nach­fol­gende Straftatbe­stand “Erschle­ichung von Asyl- und Sozialleis­tun­gen” ent­fall­en.
    Eine Rück­reise von Nordafri­ka in die Heimatlän­der wäre auch ein­fach­er zu real­isieren, als dies von Deutsch­land aus möglich ist. 30 wer­den raus­ge­flo­gen / abgeschoben, während am gle­ichen Tag hun­derte bis tausende Neu­flüchtlinge bittstel­lend deutschen Boden betreten.
    Weshalb nur kommt kein einziger Machthaber, keine Hochin­tel­li­genz in Deutsch­land, kein edler Asy­lanten­helfer­vere­in auf die Idee, eine der­ar­tige Maß­nahme vorzuschla­gen und einzuleit­en? Früher waren doch immer “Schutz­zo­nen” in deren Heimatkon­ti­nen­ten The­ma. Heute nicht mehr.
    Für mich ganz klar:
    Alles ist so gewollt und ange­ord­net, wie es sich seit Ende 2014 ereignet.

  3. Das Ret­tungss­chiff Europa hat schon beden­kliche Schlag­seite, was auch daran liegen kann, dass es von den größten Nieten die ver­füg­bar waren, zusam­menge­hal­ten wird.
    Die Qual­i­fika­tion für die höch­sten EU Posten der Damen Geier­nase Lagard und Flintenuschi ergibt sich aus ihrer Teil­nahme an dem let­zten Bilder­berg­ertr­e­f­fen, der uns allen regieren­den Pup­pen­spiel­erge­sellschaft. Selb­stver­ständlich hat wed­er das Pack noch deren gewählte Vertreter in der EU irgen­det­was zu melden bei der Schlächter­wahl, bei der einzig und allein die Vasal­len­treue maßge­blich als Auswahlkri­teri­um des Hin­terz­im­merkomi­tees ist.
    Die Igno­ranz der Geset­ze in Deutsch­land gilt natür­lich auch für Ital­ien, die gefäl­ligst den Schut­tle­ser­vice für das Gute nicht in Frage zu stellen haben und wieder mit dabei der Sys­tem­clown Böh­mer­mann mit seinen willi­gen Herrschaaren von Sys­tem­par­a­siten.
    Ja um dem Ganzen Nach­druck zu ver­lei­hen, belehrt der Chef­schmarotzer und Bun­des­onkel den ital­ienis­chen Präsi­den­ten daß Deutsch­land noch mehr Schmarotzer wie ihn braucht, um dieses Land endgültig an die Wand zu fahren.
    Für das Gute stre­it­en, heißt Gren­zen zu über­schre­it­en und seit der Aus­ru­fung des Kli­man­ot­standes bren­nen plöt­zlich allerorts die Wälder, was natür­lich nur ein Zufall sein kann. Dem länger hier Leben­den bleibt nicht nur die Spucke weg bei soviel Rauch und Unver­froren­heit der Dik­tatur­mit­tel aber keine Sorge bald wer­den ihr sowieso alle Bürg­er­rechte ent­zo­gen, was qua­si bere­its bei der Mei­n­ungs­frei­heit auf Youtube und Co. heftigst prak­tiziert wird. Es gibt eben nur eine Mei­n­ung, eine EU und eine Mut­ti zum Schutz des Kli­mas und der Finanzelite, was irgend­wie das­selbe zu sein scheint.

    • - Das v. d. L. beim Bilder­berg­er-Tre­f­fen wollte ich just schreiben. Keine Merkel, aber v. d. L. s. offizielle web­seite:
      https://www.bilderbergmeetings.org/meetings/meeting-2019/participants-2019
      — Dann vorher der dann doch blitzar­tige Rück­tritt Merkels von ihren Ämtern zugun­sten von AKK.
      — Dann zunächst (Quelle u. a. Han­dels­blatt):
      Junck­er hält Merkel für „hochqual­i­fiziert“ für ein EU-Amt
      https://www.handelsblatt.com/politik/international/europawahl/eu-kommissionspraesident-juncker-haelt-merkel-fuer-hochqualifiziert-fuer-ein-eu-amt/24239334.html?ticket=ST-3286490-kbjOdEiBHqjG6fByXBul-ap6
      Demen­ti von Merkel erst ca. 2 (oder 3?) Wochen später.
      M. E. stand hier dann bere­its ein CDU-Ersatzspiel­er fest. Deswe­gen durfte v. d. L. wom­öglich auch trotz ihrer Dauerinkom­pe­tenz und Fehlerse­rien Vertei­di­gungsmin­is­terin bleiben. Damit sie auf der Bild­fläche bleibt. Jet­zt ver­fatzt sie sich wom­öglich aus ihrem Vertei­di­gungsamt und bringt sich hier aus dem Schuss­feld.
      — Auch wenn es um EU-Ämter geht:
      Alles nur Fas­saden­demokratie
      Bere­its selek­tierte / gewählte Kan­di­dat­en treten bin­nen eines Tages in den Hin­ter­grund. Nichtka­paz­itäten wie v. d. L. schieben sich bin­nen eines Tages an die Spitze. An allen bish­eri­gen Favoriten im Eil­gang vor­bei.
      — Und wir sehen: Wer als Bundesminister(in) nichts geregelt bekommt, der / die wird nicht etwa ver­ban­nt; nein, solche Per­so­n­en wer­den hochbe­fördert.
      — Europawahlen, bzw. CDU-Wäh­ler: Mit großer Wahrschein­lichkeit gab es bei den Europawahlen CDU-Wäh­ler, die nie mit ein­er v. d. L. als mögliche Spitzenkan­di­datin gerech­net haben. Auch solche, die nie die CDU gewählt hät­ten, wenn eine v. d. L. vor den Wahlen als Top-Favoritin gehan­delt wor­den wäre.
      — Wie auch bei den Bun­destagswahlen: Auch bei den Europawahlen wählt der Wäh­ler lediglich
      KOMPARSEN,
      die sog. Abge­ord­neten und vorgestellte Spitzenkan­di­dat­en, die schon mor­gen Maku­latur sein kön­nen.
      Die tat­säch­lichen Per­son­al-Entschei­dun­gen wer­den dann hin­ter ver­schlosse­nen Türen am Wäh­ler­willen vor­bei getrof­fen.
      Faz­it: Der Wäh­ler wählt mit­tels seinem Xchen auf dem Stim­mzettel lediglich Kom­parsen für eine ungewisse Zukun­ft und son­st gar nichts.

  4. Beson­ders inter­es­sant und ergiebig ist es die entsprechen­den Kom­men­tarspal­ten auf youtube durchzule­sen. Eine epis­che Dichte an STASI‑, Ber­tels­mann- und Has­bara-MAULFOTZEN!!!

    • @Heidi:
      Wird seit 1999 geduldet usw.,
      wenn ich im ver­link­ten Artikel der­ar­tiges schon lese, 20 Jahre lang geduldet und somit 20 Jahre lang durchge­füt­tert. Mir wird übel.
      Nur noch übertrof­fen von bes­timmten Südeu­ropäern im Großraum Duis­burg bis Hagen in NRW, die seit über 30 Jahren ver­sorgt wer­den und noch nicht ein­mal den Nach­weis erbrin­gen kön­nen, ob die jew­eils 6–10 gemelde­ten Kinder wirk­lich die ihren sind. Und wo diese sich z. Zt. aufhal­ten. Oder wo sie ange­blich in Rumänien oder Bul­gar­ien leben.

      Dabei sind die Leis­tun­gen lt. Asyl­bLG mit 354 Euro pro Monat lt. Veröf­fentlichung des Bun­desmin­is­teri­ums für Arbeit und Soziales vom 17. April 2019 (Neu­fas­sung) immer noch gültig. Siehe hier:
      https://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2019/reform-asylbewerberleistungsgesetz.html
      Woraus sich hier eine Mehrleis­tung von 6 € je Monat ableit­en soll, kann ich nicht nachvol­lziehen. Von ein­er Kop­pelung an Hartz-IV ist dort nichts ables­bar.
      Im Umkehrschluss würde das dann jet­zt eigentlich bedeuten, dass jed­er Alg-II-Empfänger entwed­er eben­falls 6 € mehr zu beanspruchen hat. Oder das, wenn Alg-II angepasst wird, der entsprechende Mehrbe­trag an jeden Asyl­be­wer­ber auch mit bere­its abgelehn­ten Antrag zusät­zlich zu zahlen ist.
      Unfass­bar, was in diesem Lande abge­ht.
      Immer noch wird immer mehr Fut­ter aus­ge­wor­fen, welch­es immer mehr Fis­che anlockt. Dabei war unter de Maiziere und auch jet­zt See­hofer immer wieder davon die Rede, dass die Geldleis­tun­gen gekürzt wer­den soll­ten.
      Das Gegen­teil passiert.

      • Das wurde nur gesagt, um den noch arbei­t­en­den Pöbel zu beruhi­gen. Mein Vorschlag wäre, denen, die so etwas vorschla­gen oder durch­führen wollen, das Einkom­men zu stre­ichen, damit Merkels Lieblinge ver­sorgt wer­den kön­nen. Dann ist ganz schnell Schluss mit dem Verteilen. Wenn es an die eigene Geld­börse geht find­et ein radikales Umdenken bei denen, die so großzügig die Gelder ander­er verteilen, statt.

  5. Ist die Rack­ete jet­zt dem recht­en Spek­trum zuzuord­nen? Wenn jemand von de AFD so den Arm gehoben hätte, würde den Presse­fuzzies vor lauter Geil­heit, die in der Luft zu zer­reißen, der Sab­ber aus dem Mund gelaufen https://www.focus.de/politik/ausland/sea-watch-skandal-drama-um-fluechtlings-kapitaenin-warum-racketes-freilassung-keine-loesung-bedeutet_id_10890639.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter_TOP_THEMEN

  6. Her­bert Kickl: Car­o­la Rack­ete ist eine „Ikone der Blöd­heit“
    -
    https://www.journalistenwatch.com/2019/07/13/herbert-kickl-carola/
    -
    Öster­re­ich – Nach dem ital­ienis­chen Innen­min­is­ter Mat­teo Salvi­ni hat es nun auch sein ehe­ma­liger öster­re­ichis­che Amt­skol­lege, Her­bert Kickl (FPÖ), getan. Er hat die Ersatzheilige NGO-Kapitänin belei­digt. Kickl stellt fest: „Car­o­la Rack­ete ist Ikone der Blöd­heit!“ Mit Video.

    Her­bert Kickl (FPÖ) nimmt im For­mat „Fell­ner“ Stel­lung zur soge­nan­nten „Seenot“-Rettung und regt an, damit die Mit­telmeer-Schlep­perei nicht so weit­er geht, die NGO-Schiffe einzube­hal­ten. Die Leute dürfe man dur­chaus ret­ten, so Kickl. Nur habe man sie dor­thin zurück­zubrin­gen, wo sie herkom­men. „Ein­fach deshalb, weil dieses Spiel anson­sten kein Ende nimmt“.….ALLES LESEN !!!

  7. Ver­brech­er­staat Merkel-Land: Bun­de­sagen­tur wirbt mit Kindergeld in aller Welt – selb­st auf ara­bisch
    -
    Tauschen wir endlich die Poli­tik­er aus, bevor die unser Volk aus­tauschen!
    Was die deutsche Merkel-Politk macht, ist das größte Ver­brechen gegen das deutsche Volk in dessen gesamter so lei­dgeprüften Geschichte:
    -
    Sie wirbt im Aus­land – wie ein total­itäres Ver­brech­er­sys­tem – in aller Stille und von Medi­en sorgsam ver­bor­gen – für den Zuzug von hun­derten Mil­lio­nen Afrikan­ern und Men­schen aus dem nahen Osten – und lockt diese, wie man Mäuse mit Speck lockt, mit exor­bi­tante Kindergeld-Ver­sprechun­gen – die sie gle­ichzeit­ig deutschen Fam­i­lien voren­thält mit der arglisti­gen Täuschung, es stün­den nicht genug staatliche Mit­tel zur Erhöhung von Kindergeld zur Ver­fü­gung.
    -
    Doch Merkel-Land – was mit “Deutsch­land” nichts gemein hat – ver­fol­gt mit dieser Poli­tik kein andres Ziel aus das der Aus­löschung des deutschen Volkes durch den Zuzug von Jahrmil­lio­nen Völk­ern aus kul­tur- und zivil­i­sa­tions­fer­nen Län­dern – und erfüllt damit den Auf­trag der NWO- Strate­gie des “replace­ments: Des Aus­tauschs der weißen Bevölkerun­gen durch nichtweiße Rassen.…ALLES LESEN !!

  8. Auf eine ein­fache Formel gebracht
    -
    Die vom Merkel- Regime und deren Gefolge gescholte­nen RECHTEN sind DIE PATRIOTEN und die Mitläufen des Regime sind DIE IDIOTEN !!

  9. Ober­staat­san­walt warnt: Rechtsstaat in Deutsch­land ist „nicht mehr funk­tion­stüchtig“
    -
    Ober­staat­san­walt bestätigt: Merkel hat Deutsch­land ruiniert.
    -
    Der Ver­fas­sungss­chutz wird von den Block-Parteien kon­trol­liert
    Auf­trag­gaber und Kon­trolleur des Verf­Schutzes sind iden­tisch mit dem Merkel-Sys­tem.
    -
    So ist das Par­la­men­tarische Kon­troll­gremi­um (PKGr) für die Kon­trolle der Nachrich­t­en­di­en­ste des Bun­des zuständig und überwacht den Bun­desnachrich­t­en­di­enst (BND), den Mil­itärischen Abschir­m­di­enst (MAD) und das Bun­de­samt für Ver­fas­sungss­chutz (BfV). Die Bun­desregierung ist nach dem Kon­troll­gremi­umge­setz dazu verpflichtet, das PKGr umfassend über die all­ge­meinen Tätigkeit­en der Nachrich­t­en­di­en­ste und über Vorgänge von beson­der­er Bedeu­tung zu unter­richt­en.
    -
    Es gibt in diesem Par­lam­tarischen Kon­troll­gremi­um nur Mit­glieder der Alt­pareteien
    -
    Warum alle Kla­gen gegen Merkel im Sand ver­laufen
    -
    Zahllose Richter und Ver­fas­sung­sex­perten haben bere­its die nicht enden wol­len­den Ver­stöße gegen die Ver­fas­sung seit­ens des Merkel-Sys­tems angeprangert. Alle tausenden Anzeigen gegen Merkel und ihre Regierung lan­de­ten im Papierko­rb. Denn, wie ich mehrfach berichtete: Deutsch­land ist kein Rechtsstaat. Richter Udo Hochschild vom Ver­wal­tungs­gericht Dres­den:
    -
    „In Deutsch­land ist die Jus­tiz fremdbestimmt.…ALLES LESEN !!

  10. Angela Earnest Hooton, hat sich ganz klar geoutet.
    -
    Sie hat das Grundge­setz dahinge­hend gebrochen, indem sie ihren Vasallen Thomas de Maiziere die Anweisung gab das Grundge­setz, zumin­d­est teil­weise, nicht mehr anzuwen­den. § 16a. Asyl­berechtigt ist nur der, der poli­tisch ver­fol­gt ist und nicht über EU- oder Drittstaat­en ein­reist.
    -
    Somit, hat sie die Exis­tenz des Deutschen Volkes, die Exis­tenz Europas bestrit­ten.
    -
    Sie, die Frau Angela Earnest-Hooton, mit ihren Spießge­sellen, has­sen uns Deutsche so sehr, das sie uns ver­nicht­en wollen.
    -
    Warum? Weil wir frei sein wollen.…Sie Frau Angela Earnest- Hooten, war das in ihrem ganzen Leben nicht…zuerst Sklavin der SED und danach ist sie im West­en gle­ich zu Soros & CO gewech­selt !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*