Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg+++EIMELDUNG+++ Thuna-Burger: Nachdem sich die Cordula Rackete durch selbst verursachten, unsachgemäßen Einschlag im Hafen von Lampedusa nahezu unbrauchbar gemacht hat, gab es im Nachgang allerhand politisches Wetterleuchten. Unter dem Gezeter der allerhöchsten Prominenz müssen jetzt sowohl die Italiener als auch die Deutschen endlich einmal lernen, dass Recht nicht gleich Recht ist. Gesetze können keine Gültigkeit haben, sofern es darum geht, gegen Entgelt bereits vor- und angeschleppte, vor der libyschen Küste ausgesetzte Abenteurer aufzuklauben. Selbige dann „entgegen dem Seerecht“ nicht in den nächsten Hafen zu retten, sondern ins erhoffte Paradies zu verschippern. Das ist heute gängiges Menschenrecht, außer für Europäer.

Noch beschämender allerdings ist, arme Menschen aus Afrika, Frauen, Kinder und Leidende, die das Geld für die Schlepper nicht aufbringen können, haben dabei bislang absolut keine Chance. Selbst mit Rackete würden die nie ins gelobte Land gelangen. Auch sie haben doch ein Anrecht auf das Paradies, oder? Das ist inzwischen gutmenschlicher Konsens. Wofür sonst hat Europa und alle Welt zuvor deren Kontinent geplündert? Das alles ist so nicht mehr hinnehmbar. Da muss ganz dringend etwas passieren.

Angela Merkel ist dieser Sachverhalt schon im Jahre 2015 bewusst geworden, als sie das hiesige Rechtssystem aus humanitären Gründen aussetzte. Nur dieser „Nazi-Salvini“ aus Italien will es einfach nicht begreifen. Er pocht gegenüber dem Rest der Welt darauf, dass auch Italien noch Rechte hat und Gesetze allemal. Damit macht er sich natürlich zum Gespött der Leute, insbesondere aber zur Lachnummer für die humanitären Schlepper-Profis. Die interessieren sich nämlich nicht für Gesetze, sondern nur für Resultate. Es hilft alles nichts, wir brauchen pragmatische Lösungen.

Verschossene Rackete und der böse Salvini

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-HamburgNachdem Salvini jetzt aber doch irgendwie an der Rackete einen Narren gefressen hat, zumindest insoweit, als dass er sie erstmal bei sich in Italien behalten möchte, scheint auch er auf dem „Weg der Besserung“ zu sein. Wichtig ist ja nur, dass sich Mittel und Wege finden, die wackeren Abenteurer sicher und menschlich korrekt ins Paradies zu eskortieren. Denn wer „Fluchthilfe“ leistet, ist anders als in früheren Zeiten, heute automatisch im Recht und ein Held. Die Deutschen warten schon seit Jahren darauf, nur Italien verhindert von Monat zu Monat wieder die Bereicherung Deutschlands und Rest-Europas, indem es einfach seine Häfen für diese Beglückungs-Touristen verrammelt. Irrwitzigerweise bezieht sich Italien dabei auch noch auf „geltende Gesetze“. Was für eine Lachnummer aber auch. So einen Schwachsinn macht man doch heute gar nicht mehr. Gesetze taugen allenthalben dazu die eigene Bevölkerung zu drangsalieren, aber doch nicht um die allfällige Menschlichkeit zu unterbinden.

Was ist denn mit Deutschland los …

Was muss man zu Deutschland in diesem Fall noch wissen? Richtig! Die Empörungswelle, Italien und Salvini betreffend, hat nunmehr beim deutschen Grüß-August den höchst möglichen Punkt der Heuchelei erreicht. Steinmeier kritisiert Italien im Fall Rackete[DIE•FÄLLT]. Der Schwätzer hat gut Humanität einzufordern, in dem Wissen, dass Italien sich nach der Anlandung der Flüchtlinge allein um die Glückssucher zu kümmern hat. Das sieht das Dublin II Abkommen nun einmal so vor. Klare Verträge zur Übernahme der Goldschätze gibt es auf EU Ebene tatsächlich nicht. Da kann man in die Kameras lächeln und in die Mikrofone sabbern was man will. Italien ist mit dem Problem immer noch allein. Das macht es auch so einfach auf Italien einzudreschen und von hier aus als Gruß-August die „oberste moralische Instanz“ zu mimen.

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-HamburgVon den Politikern werden wir fast täglich darüber belehrt, dass kein anderes Land, als ausgerechnet Deutschland, so unendlich viel Zuwanderung benötigt, um der Rentnernschwemme als auch der Altenplage zu entgehen. Von den letzten Wahlen (auch EU-Wahlen) wissen wir aber auch, dass kein anderes Land so dringend neue Politiker benötigt. Letzteres können die bundesdeutschen Polit-Komiker aber bequem ignorieren, da Deutschland nur „indirekt“ demokratisch ist. Ein Umstand, der von der Politik regelmäßig frenetisch gefeiert wird, wenn es um die Verteidigung ihrer kargen Diäten gegen den unverschämten Souverän geht. Übrigens: Wale sind keine Fische und Wahlen alles andere als Demokratie!

Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg

Unserer Glaskugel zufolge, haben sich Merkel und Salvini still und leise darauf verständigt, dass Salvini nunmehr besonders große Kreuzfahrtschiffe konfisziert die sich im Mittelmeer befinden. Spätestens wenn sie italienische Hoheitsgewässer durchfahren, ist es soweit. Die werden dann direkt nach Tunis beordert, um von dort aus für den „halben Schlepperkurs“ alles an Bord zu nehmen was gerade flüchten will. Von dort aus geht es direkt auf große Fahrt nach Hamburg. Das kann dann einige Zeit in Anspruch nehmen, die man aber sehr gut nutzt. Sämtlich Asylanträge können bereits auf dem Schiff positiv beschieden werden. Vorausgesetzt, die Reiselustigen haben es nicht versäumt ihre Papiere rechtzeitig über Bord zu werfen, sodass ihre Identität nicht nachvollziehbar ist.

Abgelehnte Asylbewerber müssen in Hamburg trotzdem von Bord, weil sie aufgrund fehlender Papiere nirgendwohin abgeschoben werden können. Das gebietet allein schon die Humanität. Das können wir eigentlich solange machen, bis wir selbst nicht mehr wissen wer wir sind. Mit etwas Glück ist Deutschland dann als Ganzes, in wenigen Jahren, in eine „geschlossene Nervenheilanstalt“ umfunktioniert. Dann erst können wir gemeinsam unsere als auch die Traumata der aus Afrika flüchtenden jungen Elite einträchtig aufarbeiten und dabei standesgemäß das Leid der gesamten Welt übernehmen. Gibt es dazu auch noch Alternativen? Selbstverständlich, hier die gelungenste Variante, ebenfalls aus der Glaskugel.

Es ist Zeit für einen ROM-II-Vertrag

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-HamburgDieses neu zu entwickelnde Statut müsste vorsehen, dass Italien alles an „Fluchtwilligen“ aufklaubt und nach Europa verschifft, was derzeit noch unbeholfen und mittellos an der gesamten afrikanischen Küste auf ein Ticket ins Paradies wartet. Nur christliche Flüchtlinge sollten zurückgelassen werden, weil wir aus Erfahrung wissen, dass die in unseren Auffanglagern immer wieder Probleme verursachen. Meistens legen die sich völlig unkontrolliert mit der Mehrheit in diesen Heimen an. Diese besondere Berücksichtigung gebietet allein schon die christliche Nächstenliebe und der unbändige Drang Europa in seiner bisherigen Ausprägung auch wirklich schrotten zu wollen.

Für diese Leistung muss Italien slbstverständlich einen Ausgleich bekommen. Nichts einfacher als das. Wenn Italien nun als Empfangskomitee für ganz Europa fungiert, kann man dem Land bequem entgegenkommen, indem man darauf verzichtet, Italien auf dessen eigenen Wunsch hin, bei der Zuteilung etwaiger Goldschätze zu berücksichtigen. Das würde im Klartext bedeuten, alle EU-Länder bekommen ihren gerechten Anteil von den importierten Human Ressources. Nur Italien bekommt nichts ab. Und gemäß dieser neuen Vereinbarung könnte sich Deutschland, wie üblich, den Löwenanteil der Bereicherung schnappen. Man muss nur endlich mal Köppe mit Nägeln machen, als sinnvolle Ergänzung zum Selbstgenozid.

Merkel und Salvini verständigen sich auf maritimen Direkt-Shuttle Tunis-Hamburg
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2309 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. Heute traten drei Hauptorganisatoren von Seawatch e. V. in einer Presseveranstaltung und verkündeten, dass die Städte a, b, c, d … bis z sich sofort bereit erklärt haben, die Flüchtlinge aufzunehmen. Sie wollen den Flüchtlingen einen sicheren Hafen anbieten und sind bereit auf ihre (???) Kosten Reisebusse in die Häfen im Ausland zu entsenden. Damit die Flüchtlinge sofort aufgenommen werden können und ungefährdet / sicher und möglichst schnell nach Deutschland gelangen. Ein Bürgermeister einer deutschen Stadt, Rottenburg o. ä., tat sich hierbei besonders hervor.
    e.V.:
    u. a. gerichtlich verhängte Bußgelder können übrigens von der Kommune eben diesen e.Vs zur Verfügung gestellt werden.

  2. Seawatch & Co. sind Scheinheilige und selbst ernannte Engel im
    Sternzeichen des €urofaschismus.
    Vorschlag, denn sie wollen und sollen ja auch weiterhin den vor irgendetwas Fliehenden helfen:
    SEAwatch
    ist aufzulösen und einzustellen. Im Gegenzug gründet diese Helferlegion den neuen Verein
    LANDwatch oder LANDguard.
    Die übrigen 6-8 Seenotrettungsvereine schließen sich an und bündeln gemeinsam ihre Kräfte.
    Beigestellt werden Versorgungseinheiten, Menschenrechtskommissare, Ärzte- und Sicherheitsteams. Das Ganze um die flüchtenden Umsiedler schon dort an Land in Nordafrika zu retten und um zu verhindern, dass diese sich 10 Seemeilen vor die nordafrikanische Küste schleppen lassen, bzw. um sich dann aus höchster Seenot retten lassen.
    Wäre auch deutlich kostengünstiger. Außerdem würde der später hier oft nachfolgende Straftatbestand „Erschleichung von Asyl- und Sozialleistungen“ entfallen.
    Eine Rückreise von Nordafrika in die Heimatländer wäre auch einfacher zu realisieren, als dies von Deutschland aus möglich ist. 30 werden rausgeflogen / abgeschoben, während am gleichen Tag hunderte bis tausende Neuflüchtlinge bittstellend deutschen Boden betreten.
    Weshalb nur kommt kein einziger Machthaber, keine Hochintelligenz in Deutschland, kein edler Asylantenhelferverein auf die Idee, eine derartige Maßnahme vorzuschlagen und einzuleiten? Früher waren doch immer „Schutzzonen“ in deren Heimatkontinenten Thema. Heute nicht mehr.
    Für mich ganz klar:
    Alles ist so gewollt und angeordnet, wie es sich seit Ende 2014 ereignet.

  3. Das Rettungsschiff Europa hat schon bedenkliche Schlagseite, was auch daran liegen kann, dass es von den größten Nieten die verfügbar waren, zusammengehalten wird.
    Die Qualifikation für die höchsten EU Posten der Damen Geiernase Lagard und Flintenuschi ergibt sich aus ihrer Teilnahme an dem letzten Bilderbergertreffen, der uns allen regierenden Puppenspielergesellschaft. Selbstverständlich hat weder das Pack noch deren gewählte Vertreter in der EU irgendetwas zu melden bei der Schlächterwahl, bei der einzig und allein die Vasallentreue maßgeblich als Auswahlkriterium des Hinterzimmerkomitees ist.
    Die Ignoranz der Gesetze in Deutschland gilt natürlich auch für Italien, die gefälligst den Schuttleservice für das Gute nicht in Frage zu stellen haben und wieder mit dabei der Systemclown Böhmermann mit seinen willigen Herrschaaren von Systemparasiten.
    Ja um dem Ganzen Nachdruck zu verleihen, belehrt der Chefschmarotzer und Bundesonkel den italienischen Präsidenten daß Deutschland noch mehr Schmarotzer wie ihn braucht, um dieses Land endgültig an die Wand zu fahren.
    Für das Gute streiten, heißt Grenzen zu überschreiten und seit der Ausrufung des Klimanotstandes brennen plötzlich allerorts die Wälder, was natürlich nur ein Zufall sein kann. Dem länger hier Lebenden bleibt nicht nur die Spucke weg bei soviel Rauch und Unverfrorenheit der Diktaturmittel aber keine Sorge bald werden ihr sowieso alle Bürgerrechte entzogen, was quasi bereits bei der Meinungsfreiheit auf Youtube und Co. heftigst praktiziert wird. Es gibt eben nur eine Meinung, eine EU und eine Mutti zum Schutz des Klimas und der Finanzelite, was irgendwie dasselbe zu sein scheint.

    • – Das v. d. L. beim Bilderberger-Treffen wollte ich just schreiben. Keine Merkel, aber v. d. L. s. offizielle webseite:
      https://www.bilderbergmeetings.org/meetings/meeting-2019/participants-2019
      – Dann vorher der dann doch blitzartige Rücktritt Merkels von ihren Ämtern zugunsten von AKK.
      – Dann zunächst (Quelle u. a. Handelsblatt):
      Juncker hält Merkel für „hochqualifiziert“ für ein EU-Amt
      https://www.handelsblatt.com/politik/international/europawahl/eu-kommissionspraesident-juncker-haelt-merkel-fuer-hochqualifiziert-fuer-ein-eu-amt/24239334.html?ticket=ST-3286490-kbjOdEiBHqjG6fByXBul-ap6
      Dementi von Merkel erst ca. 2 (oder 3?) Wochen später.
      M. E. stand hier dann bereits ein CDU-Ersatzspieler fest. Deswegen durfte v. d. L. womöglich auch trotz ihrer Dauerinkompetenz und Fehlerserien Verteidigungsministerin bleiben. Damit sie auf der Bildfläche bleibt. Jetzt verfatzt sie sich womöglich aus ihrem Verteidigungsamt und bringt sich hier aus dem Schussfeld.
      – Auch wenn es um EU-Ämter geht:
      Alles nur Fassadendemokratie
      Bereits selektierte / gewählte Kandidaten treten binnen eines Tages in den Hintergrund. Nichtkapazitäten wie v. d. L. schieben sich binnen eines Tages an die Spitze. An allen bisherigen Favoriten im Eilgang vorbei.
      – Und wir sehen: Wer als Bundesminister(in) nichts geregelt bekommt, der / die wird nicht etwa verbannt; nein, solche Personen werden hochbefördert.
      – Europawahlen, bzw. CDU-Wähler: Mit großer Wahrscheinlichkeit gab es bei den Europawahlen CDU-Wähler, die nie mit einer v. d. L. als mögliche Spitzenkandidatin gerechnet haben. Auch solche, die nie die CDU gewählt hätten, wenn eine v. d. L. vor den Wahlen als Top-Favoritin gehandelt worden wäre.
      – Wie auch bei den Bundestagswahlen: Auch bei den Europawahlen wählt der Wähler lediglich
      KOMPARSEN,
      die sog. Abgeordneten und vorgestellte Spitzenkandidaten, die schon morgen Makulatur sein können.
      Die tatsächlichen Personal-Entscheidungen werden dann hinter verschlossenen Türen am Wählerwillen vorbei getroffen.
      Fazit: Der Wähler wählt mittels seinem Xchen auf dem Stimmzettel lediglich Komparsen für eine ungewisse Zukunft und sonst gar nichts.

  4. Besonders interessant und ergiebig ist es die entsprechenden Kommentarspalten auf youtube durchzulesen. Eine epische Dichte an STASI-, Bertelsmann- und Hasbara-MAULFOTZEN!!!

    • @Heidi:
      Wird seit 1999 geduldet usw.,
      wenn ich im verlinkten Artikel derartiges schon lese, 20 Jahre lang geduldet und somit 20 Jahre lang durchgefüttert. Mir wird übel.
      Nur noch übertroffen von bestimmten Südeuropäern im Großraum Duisburg bis Hagen in NRW, die seit über 30 Jahren versorgt werden und noch nicht einmal den Nachweis erbringen können, ob die jeweils 6-10 gemeldeten Kinder wirklich die ihren sind. Und wo diese sich z. Zt. aufhalten. Oder wo sie angeblich in Rumänien oder Bulgarien leben.

      Dabei sind die Leistungen lt. AsylbLG mit 354 Euro pro Monat lt. Veröffentlichung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 17. April 2019 (Neufassung) immer noch gültig. Siehe hier:
      https://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2019/reform-asylbewerberleistungsgesetz.html
      Woraus sich hier eine Mehrleistung von 6 € je Monat ableiten soll, kann ich nicht nachvollziehen. Von einer Koppelung an Hartz-IV ist dort nichts ablesbar.
      Im Umkehrschluss würde das dann jetzt eigentlich bedeuten, dass jeder Alg-II-Empfänger entweder ebenfalls 6 € mehr zu beanspruchen hat. Oder das, wenn Alg-II angepasst wird, der entsprechende Mehrbetrag an jeden Asylbewerber auch mit bereits abgelehnten Antrag zusätzlich zu zahlen ist.
      Unfassbar, was in diesem Lande abgeht.
      Immer noch wird immer mehr Futter ausgeworfen, welches immer mehr Fische anlockt. Dabei war unter de Maiziere und auch jetzt Seehofer immer wieder davon die Rede, dass die Geldleistungen gekürzt werden sollten.
      Das Gegenteil passiert.

      • Das wurde nur gesagt, um den noch arbeitenden Pöbel zu beruhigen. Mein Vorschlag wäre, denen, die so etwas vorschlagen oder durchführen wollen, das Einkommen zu streichen, damit Merkels Lieblinge versorgt werden können. Dann ist ganz schnell Schluss mit dem Verteilen. Wenn es an die eigene Geldbörse geht findet ein radikales Umdenken bei denen, die so großzügig die Gelder anderer verteilen, statt.

  5. Herbert Kickl: Carola Rackete ist eine „Ikone der Blödheit“

    https://www.journalistenwatch.com/2019/07/13/herbert-kickl-carola/

    Österreich – Nach dem italienischen Innenminister Matteo Salvini hat es nun auch sein ehemaliger österreichische Amtskollege, Herbert Kickl (FPÖ), getan. Er hat die Ersatzheilige NGO-Kapitänin beleidigt. Kickl stellt fest: „Carola Rackete ist Ikone der Blödheit!“ Mit Video.

    Herbert Kickl (FPÖ) nimmt im Format „Fellner“ Stellung zur sogenannten „Seenot“-Rettung und regt an, damit die Mittelmeer-Schlepperei nicht so weiter geht, die NGO-Schiffe einzubehalten. Die Leute dürfe man durchaus retten, so Kickl. Nur habe man sie dorthin zurückzubringen, wo sie herkommen. „Einfach deshalb, weil dieses Spiel ansonsten kein Ende nimmt“…..ALLES LESEN !!!

  6. Verbrecherstaat Merkel-Land: Bundesagentur wirbt mit Kindergeld in aller Welt – selbst auf arabisch

    Tauschen wir endlich die Politiker aus, bevor die unser Volk austauschen!
    Was die deutsche Merkel-Politk macht, ist das größte Verbrechen gegen das deutsche Volk in dessen gesamter so leidgeprüften Geschichte:

    Sie wirbt im Ausland – wie ein totalitäres Verbrechersystem – in aller Stille und von Medien sorgsam verborgen – für den Zuzug von hunderten Millionen Afrikanern und Menschen aus dem nahen Osten – und lockt diese, wie man Mäuse mit Speck lockt, mit exorbitante Kindergeld-Versprechungen – die sie gleichzeitig deutschen Familien vorenthält mit der arglistigen Täuschung, es stünden nicht genug staatliche Mittel zur Erhöhung von Kindergeld zur Verfügung.

    Doch Merkel-Land – was mit “Deutschland” nichts gemein hat – verfolgt mit dieser Politik kein andres Ziel aus das der Auslöschung des deutschen Volkes durch den Zuzug von Jahrmillionen Völkern aus kultur- und zivilisationsfernen Ländern – und erfüllt damit den Auftrag der NWO- Strategie des “replacements: Des Austauschs der weißen Bevölkerungen durch nichtweiße Rassen….ALLES LESEN !!

  7. Auf eine einfache Formel gebracht

    Die vom Merkel- Regime und deren Gefolge gescholtenen RECHTEN sind DIE PATRIOTEN und die Mitläufen des Regime sind DIE IDIOTEN !!

  8. Oberstaatsanwalt warnt: Rechtsstaat in Deutschland ist „nicht mehr funktionstüchtig“

    Oberstaatsanwalt bestätigt: Merkel hat Deutschland ruiniert.

    Der Verfassungsschutz wird von den Block-Parteien kontrolliert
    Auftraggaber und Kontrolleur des VerfSchutzes sind identisch mit dem Merkel-System.

    So ist das Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) für die Kontrolle der Nachrichtendienste des Bundes zuständig und überwacht den Bundesnachrichtendienst (BND), den Militärischen Abschirmdienst (MAD) und das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV). Die Bundesregierung ist nach dem Kontrollgremiumgesetz dazu verpflichtet, das PKGr umfassend über die allgemeinen Tätigkeiten der Nachrichtendienste und über Vorgänge von besonderer Bedeutung zu unterrichten.

    Es gibt in diesem Parlamtarischen Kontrollgremium nur Mitglieder der Altpareteien

    Warum alle Klagen gegen Merkel im Sand verlaufen

    Zahllose Richter und Verfassungsexperten haben bereits die nicht enden wollenden Verstöße gegen die Verfassung seitens des Merkel-Systems angeprangert. Alle tausenden Anzeigen gegen Merkel und ihre Regierung landeten im Papierkorb. Denn, wie ich mehrfach berichtete: Deutschland ist kein Rechtsstaat. Richter Udo Hochschild vom Verwaltungsgericht Dresden:

    „In Deutschland ist die Justiz fremdbestimmt….ALLES LESEN !!

  9. Angela Earnest Hooton, hat sich ganz klar geoutet.

    Sie hat das Grundgesetz dahingehend gebrochen, indem sie ihren Vasallen Thomas de Maiziere die Anweisung gab das Grundgesetz, zumindest teilweise, nicht mehr anzuwenden. § 16a. Asylberechtigt ist nur der, der politisch verfolgt ist und nicht über EU- oder Drittstaaten einreist.

    Somit, hat sie die Existenz des Deutschen Volkes, die Existenz Europas bestritten.

    Sie, die Frau Angela Earnest-Hooton, mit ihren Spießgesellen, hassen uns Deutsche so sehr, das sie uns vernichten wollen.

    Warum? Weil wir frei sein wollen….Sie Frau Angela Earnest- Hooten, war das in ihrem ganzen Leben nicht…zuerst Sklavin der SED und danach ist sie im Westen gleich zu Soros & CO gewechselt !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*