Rautenluder Scholz, Kontinuität für Deutschland

Rautenluder Scholz, Kontinuität für DeutschlandBRDigung: Deutsche brauchen Kontinuität … selbst im Niedergang. Das selbständige Denken führt gerade in Deutschland ein beängstigenden Nischendasein. Diesen Umstand möchte sich das neue, rote Rautenluder, Olaf Scholz, kurzerhand zunutze machen. Nachdem klar ist, dass “Mutti” nicht mehr antritt, versucht er fix ihr Markenzeichen zu kapern, bevor noch wer anders auf die toxische Idee kommt. Das sollte nach seiner Kalkulation schon einige Zusatzpunkte bringen, wenn er selbst außer seinen Skandalen schon nichts atemberaubendes zu bieten hat.

Scholzens Kopieraktion wird derweil im Netz überaus kontrovers diskutiert. Das sorgt zumindest für die nötige Aufmerksamkeit, was schon einen gewissen Erfolg darstellt. Vom blanken Spott bis zum “bescheinigten Mut” gehen hier die Meinungen reichlich auseinander. Letztlich überwiegt wohl die Assoziation, dass es sich hier lediglich um einen Marken-Diebstahl handelt. Dessen ungeachtet hat sich Scholz damit zumindest ein gewissen Maß an Beachtung erschlichen. Wer nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, der weiß, dass Lauterkeit heutzutage kein Attribut mehr ist welches in der Politik noch Verwendung finden könnte.

Steinbrück versuchte es noch mit Stinkefinger

Rautenluder Scholz, Kontinuität für Deutschland2013 versuchte sich Merkels SPD-Opponent noch mit dem klassischen Stinkefinger. Wem ist das schöne Schwarz-Weiß-Bild nicht mehr in Erinnerung. PR-mäßig ein totaler Flop und Rohrkrepierer, politisch allerdings ein Dauerbrenner über die letzten acht Jahre. Es ergab eine überaus plakative Kombination (Kopulation … ähh … Koalition), die seiner Bedeutsamkeit nach bis heute erfolgreich gegenüber den Wählern und Gesamt-Deutschland von CDU und SPD mit schmierigem Leben erfüllt wurde.

Reklame für den besseren Zweck

In eigener Sache: Wieder lieferbar!
Jetzt mitmachen und Infos unter die Leute bringen!
Über einen Klick auf das Bild direkt in den Shop … oder hier den Artikel zum Flyer lesen.

6 Seiten A4 Falzflyer ✔️Zerstörung der Medienglaubwürdigkeit ✔️ Aufklärung über Manipulationspsychologie ✔️ Argumente gegen eine Pandemie ✔️WEF-Aufklärungsarbeit


Das aktualisierte Titelbild ist damit ein Symbol für absolute Kontinuität. Für andere Betrachter eher Symbol für vollendete Hoffnungslosigkeit. Faktisch fehlt jetzt ein entscheidendes Gegenstück. Vielleicht müssen wir es als die zeitgemäße Symbiose für die neue, politisch bereits etablierte Einseitigkeit nehmen. Wir dürfen aber sicher sein, da wird im Hintergrund trotzdem reichlich “rumgemacht”, nur bekommen wir den Prügel wohlweislich nicht mehr zu sehen. Da geht mehr in den schumrigen Hinterzimmern.

Wahlkampf war gestern

Wahlkampf fällt in diesem Jahr ohnehin aus. Die wenigen kleinen Parteien die sich von unten her versuchen in den Bundestag hineinzurobben, haben es unter den gegebenen Bedingungen schon recht schwer überhaupt eine Wahlversammlung auf die Beine zu stellen. In den großen Medien ist ohnehin kein Platz für sie. Das prägt das neue Verständnis für Demokratie in Pandemie-Zeiten. Abgesehen davon verläuft der Rest(e)-Wahlkampf über Plakatschlachten außergewöhnlich eindrucksvoll bis belustigend. Wenig angemessen für den Ernst der Situation, den man angesichts des Politikversagens nur noch mit dem nötigen Spott ertragen kann.

Die restlichen Glücksspieler um den luxuriösen Zugang zum größten Futtertrog und Selbstbedienungsladen der Nation sind sich weitesgehend mit Mutti einig. Deshalb wird die Kontinuität in der Politik wohl gewahrt bleben. Die jetzige Bundestagsbesetzung hat nachweislich den Bürger-Boden-Kontakt schon seit längerem verloren. Wer sich mit der Schein-Wahl 2021 großartige Änderungen erhofft, der erliegt dem ewig währenden Trugbild dieser Demokratie-Posse.

Da werden wohl erst ganz andere Einschläge kommen müssen, bis dieses System (nach seinem absehbaren Zerfall) endlich wieder im Sinne der Menschen und nicht ausschließlich im Sinne der Konzerne funktioniert. Das neue Rautenwunder Scholz wäre also im Falle seiner Wahl tatsächlich nur die geschmeidige Fortsetzung des (Betrugs)System Merkel, in dem er bereits seit Jahren ausgiebig genug “mitfilzen” durfte.

Rautenluder Scholz, Kontinuität für Deutschland
8 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2895 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

27 Kommentare

  1. Zwei Hamburger(innen), dazu noch mit “Raute”, hintereinander geht gar nicht. Scholz macht auch einen auf “Klima”. Dazu noch den Weltuntergangsanbeter KLa(ba)uterbach. Wer will die Baerböckin als deutsche Außenministerin? Die wäre nach der jetzigen Figur dann wirklich nicht mehr zu unterbieten. Ich gehe nicht davon aus, dass die SPD Stimmen gewinnen kann oder die Grüninnen über 10% kommen. Die Deutschen sind erwiesen verschlafen, aber so dumm diese Genossinen zu “wählen” nun auch nicht. Die “Parteien” spielen wieder auf “Politikverdrossenheit”. Das sollte man sich nicht gefallen lassen.

    Ich habe mir heute mal die Landeswahllisten angesehen. Da versuchen tatsächlich Liberalinnen, Linkinnen und Grüninnen aus Berlin über Spitzenplätze in den Landeslisten ihrer Parteien anderer Bundesländer sich in den Bundestag zu schummeln. Neben den West(luschen)importen in ostdeutsche “Parteien”. Die Baerböckin als Hannoveranerin will auch in Potsdam in höchste Weihen aufsteigen.

    Das spräche eher für die CDU. Denn, wer “Sonstige” wählt, gibt den “Parteien” mit mehr als 5% eine vergrößerte Möglichkeit mit weniger Stimmen mehr Gewicht zu bekommen. Letztlich haben die vergangenen 16 Jahre gezeigt, wo der Hammer dieser heutigen Pseudodemokratie hängt. Mal abwarten, was die “Wähler”, die eigendlich, trotz massenhaft “Parteien” wenig Auswahl haben, so wollen.

    • Was macht den “Mister Wirecard”, Scholz, eigentlich so erstrebenswert? Wo er doch, allerdings Seriosität ausstrahlend, bislang eher wortkarg, lächelnd und zurückhaltend auftrat.
      Seine Fähigkeiten und Desinteresse bekundete er seinerzeit zum G20-Gipfel in Hamburg. Seine Untätigkeit und Desinteresse ließen Hamburg zu Chaos- und Zersörungs-Festspielen der Extremlinken verkommen. Wie peinlich damals für Deutschland. Alles vergessen.
      “Wirecard” hat er gleich ganz unter den Tisch gekehrt.

      Oder überzeugt er, weil er im Falle eines Wahlsieges (googlen) 2022 zusätzlich 50-100 Milliarden Euro an neuen Schulden aufnehmen will?
      Immer mehr Staatsschulden scheinen womöglich eine gute Sache zu sein.
      Evtl. hat er außer Acht gelassen, dass Schulden eigentlich irgendwann zurückgezahlt werden müssen. Die BRD lebt mittels nicht vorhandenem Buchgeld auf und von Pump.
      Jeder Bundesdiverse hat ein Kreditlimit.
      Darüber hinaus geht nichts mehr und die Bank will ihr Geld nebst Zins und Zinseszins zurückhaben.
      Ich nehme daher an, dass BRD eine geringe Schuldentilgung als weitere Reparationsleistung nicht in Geld, sondern nur in zu begrüßenden neuen Menschenmassen vornehmen kann. Sozusagen eine kleine Anzahlung auf den Zinseszins. Auf Grundlage der sog. ewigen Schuld. Der reguläre Zins und der eigentliche Kreditbetrag werden dürfen jedoch nie getilgt sein.

      Dieses Land düpiert mich Tag für Tag mehr.
      Und nein, ich denke gar nicht daran, mich den Empfehlungen von “ARD- und RTL-Renten- und Seniorenspezialisten” zu beugen und mich nach Bulgarien zu verfatzen. Wo alles so billig ist, man eine Halbtagsreise vom nächsten EKZ oder Klinikum entfernt ist und wo außerhalb des Seniorenlagers die Bewohner des nächsten Dorfes aus 50 Hühnern, 2 Pferden, 7 Kühen und 15 Menschen bestehen.
      Ein Land, in dem es sich gut, gerne und unauffällig sterben lässt. Hauptsache, deutsche Senioren verschwinden in D aus der Öffentlichkeit.

        • Ja, schon klar. Ich verfolgte die Wirecard-Geschichte in mehreren Dokus.
          Jeder wäscht seine Hände in Unschuld.
          Blöder Spruch dazu: “Niemand hat mir nix was zu tun.”

          Und die Merkel pries seinerzeit auch noch “Wirecard” als deutsches Erfolgsmodell anlässlich ihres China-Besuches an.
          Der chinesische autokratische Führer Xi Jinping grinst
          https://www.welt.de/politik/ausland/plus231972803/China-Der-zentrale-Hebel-fuer-den-Angriff-auf-Europa-ist-der-Balkan.html
          noch heute über die deutsche Einfältigkeit.
          Solche Xi-Jingpings müssen gar nichts machen, sie müssen nur zusehen, wie Deutschland sich selbst fertig macht.
          Dann kann er es offiziell übernehmen; so wie diverse afrikanische Staaten und demnächst womöglich Afghanistan. Rohopium braucht er für die chinesische Pharmaindustrie. Von dort (und Indien sowie Vietnam) kommen die chinesischen Pillen nach Deutschland. Wenn D ihn verstimmt, dann dreht er uns den Medikamentenhahn zu und dann beginnt das große Wehklagen.
          Gibt dann keine Heilmittel gegen die deutsche Bundesseuche mehr.

            • Der zieht alle und alles ab, was ihm Vorteile und Kohle einbringt. Deswegen schnellt China binnen 20 Jahren wirtschaftlich und militärisch dem Platz 1 auf der Hitliste entgegen.

          • Na falls das Glück mal hold sein sollte, ließt man das irgendwann auch auf Bundesregierung.dä
            “Uppala wir machen für sie Privatinsolvenz”
            Das Michel dachte das wäre hier Staat würde er nichtmal im vorauseilendem Gehorsam merken, gib im Monopoly Geld und verkaufe ihm teuer die Poststrasse und er macht einfach weiter.

            Die Parkstraße und Schloßalle gehören zwar auch dem Volk, aber das muß man ihm ja nicht unbedingt auf die Nase binden!

            • wg.: gehören zwar dem Volk:
              genau genommen gehören uns auch
              – des Altmaiers Frühstück – 2 x CyPoMa
              – die ca. 3000 Zwei- und Dreiknöpfer der Pharaonin
              – die Wahlplakate und Fernsehsender des Scholz
              u. v. a.

              Das wurde uns zwar auf die Nase gebunden; dennoch haben wir nichts davon.
              Die neuen Dienstkarossen sind sicher auch schon angefragt; ein reines E-Auto soll auch dieses Mal nicht dabei sein.
              Ich lese auch soeben, dass Audi sich dagegen entschieden hat, eine rein elektrische Version des A8 anzubieten. Er sollte 260 km/h fahren; wahrscheinlich hat es sich jedoch nach 80-100km ausgestromt.

  2. Bundestagswahlk(r)ampf bzw. “Rautenluder ROT-GRÜN”:
    Werden gewisse Parteien zu den Bundestagswahlen womöglich noch
    2G
    anordnen?

    D. h., dürfen ggf. nur noch Geimpfte und Genesene zur Wahlurne schreiten?
    D. h., dürfen dann Ungeimpfte und Getestete nicht mehr zur Wahlurne schreiten und müssen sich mit der Alternative (???) Briefwahl begnügen?

    Gedankengang weil:
    Baden-Württemberg plant Lockdown für Ungeimpfte
    https://www.tagesspiegel.de/politik/steigende-belastung-der-intensivstationen-baden-wuerttemberg-plant-lockdown-fuer-ungeimpfte/27559884.html

    “da die Belastung der Intensivstationen steigt”
    ???

    Unbedenklich ist hinsichtlich dem Bundescorona übrigens der heute stattindende
    CSD-Day
    https://www.24rhein.de/koeln/innenstadt/csd-koeln-parade-tausende-teilnehmer-start-ablauf-hoehepunkt-strassensperrungen-90948008.html
    für die Rechte unter anderem von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender in Köln.

    Und welche Demos wurden heute verboten???

  3. Passend und pünklich zur “Corona-Katastrophe” und zum Bundestagswahlk(r)ampf:
    29.08.2021
    UNHCR fordert Erleichterung bei Asylverfahren für Afghanen Zugang zu Schutz ermöglichen
    Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, UNHCR, drängt die Bundesregierung mit Blick auf Flüchtlinge aus Afghanistan auf Erleichterungen bei Asylverfahren und beim Familiennachzug. Die Wartezeit für einen Termin beträgt oft über ein Jahr.
    https://www.domradio.de/themen/fluechtlingshilfe-und-integration/2021-08-29/zugang-zu-schutz-ermoeglichen-unhcr-fordert-erleichterung-bei-asylverfahren-fuer-afghanen

    Heißt das, dass die
    “Bundesluder”
    nun genötigt werden, alle eintrudelnden Afghanen, möglichst ohne Zeitverzug unbefristet aufzunehmen? (Dem werden sie natürlich jubelnd stattgeben.)

    Derartige Forderungen bzw. Reparationsleistungen, so kurz vor den Wahlen, bedeuten womöglich, dass die Wahlen schon jetzt entschieden sind? Ansonsten würde man einee derartige Forderung noch einen Monat zurückstellen.

    Für einen vorgezogenen Wahlsieg spricht auch, dass Sachsen seinen Verdienstorden zum Zürcher See fliegt, um ihn dort dem Steuerflüchtling Müller (Müllermilch) zu verleihen.
    Klinik- bzw. Pflegepersonal bekommen weder den Verdienstorden und auch nicht die 3000,–€ Corona-Prämie.
    Evtl. scheint man sich bei einer solch unpopulären Entscheidung in der CDU-Landesregierung schon jetzt sicher zu sein, dass man Wahlsieger oder zweiter Wahlsieger wird und AfD grottenschlecht sowie FW ungenügend abschneiden.

  4. Bonus: Dieselbe Seele in verschiedenen Körpern, lieben!
    Mutti ist jetzt in Scholz inkarniert!

    Dazu ein 2 Minuten Video, wir lieben doch Alle das Rautenluder, egal in welcher Form es daherkommt, oder?
    Inhaltsangabe:
    “Der Dichter Gérard de Nerval sagte, er liebe immer dieselbe Seele in verschiedenen Körpern. Der Philosoph Hans Blüher sieht die Erotik als Antrieb menschlicher Kultur und insbesondere die gleichgeschlechtliche Liebe als Motor der innerpsychischen Alchemie – der Veredelung der Seele. Philosophin Dr. Claudia Simone Dorchain über das Suchen des Anderen im Gleichen und des Gleichen im Anderen und die verständnisinnere Toleranz”

    Also bitte “Toll-eranz!
    https://www.youtube.com/watch?v=4nF6EqqRdQI

  5. Lässt man die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland Revue passieren, ist festzustellen, dass diese kontinuierlich von einer Legislaturperiode zur nächsten immer dümmer und seit der Jahrtausendwende überproportional dümmer geworden sind. Das ist leicht zu erklären, wenn man sich die Entwicklung des Kapitalmarktzinssatzes in Deutschland ansieht, die verstärkt nach der Jahrtausendwende immer idiotischere Maßnahmen erforderlich machte, um den deutschen Staat als Anstalt zur zwangsweisen Einziehung des arbeitsfreien Kapitaleinkommens zu erhalten. Dass dieses Vorhaben an sich idiotisch im wahrsten Sinn der ursprünglichen Wortbedeutung ist, kann den Politikern nicht bewusst werden, denn dann könnten sie keine Politiker mehr sein. In völliger Unkenntnis der wirklichen makroökonomischen Zusammenhänge und im krampfhaften Bemühen, das zivilisatorische Mittelalter und damit die eigene sinnfreie Existenz bis zum “geht nicht mehr” zu verlängern, will die berufsmäßige Vollidiotie lieber zur Lachnummer von morgen werden, als noch mit Würde abgetreten zu sein.

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2021/05/politik-das-gegenteil-von-wissenschaft.html

  6. Nach den Erhebungen von INSA – die zutreffensden Meinungsumfragen – ,
    wird sich der Cum-Ex und Wirecard-Mann eine Koalition basteln dürfen.
    Damit streicht Lauterbach als Gesungheitsminister die Belohnungen der Impfindustrie ein.
    Und Scholz platz vor Neid.

    • Da wäre ich nicht so sicher. Meinungen ändern sich nicht so leicht, die Wahlumfragen sind manipuliert.
      Die Klientel der SPD stirbt aus. Die SPD wirkt schon total zurückgeblieben, unmodern, reaktionär. Der steht das Wasser bis zum hals.
      Daß Baerbock oder Scholz erdrutschartig siegen, ist ein frommer Wunsch.
      Keine der Altparteien debatiert Corona. Die debattieren mehr Einschränkungen, Fleischverbot, Klimawandel, Umverteilung – Scholz ist Corona. Vor dem würde ich sowieso warnen. Das ist die böse Brut.

      • Ja, bei Wahlumfragen kann man genauso manipulieren wir bei anderen Statistiken oder Umfragen. Nur in der Vergangenheit waren die Zahlen von INSA in Erfurt oft am nächsten drann. Den Haupfeind der Bevölkerung steht leider nicht zur Wahl. Das sind in meinen Augen die -mit Haushaltsabgabe bezahlten- Medien. Alle Altparteien kochen die gleiche Giftbrühe. Das Rezept wird von ARD & ZDF vorgeben.

        Die Afd ist die einzige noch nicht lobbyverseuchte Partei.
        Sie hat aber aus ARD & ZDF-Sicht einen viel schwererer, unentschuldbaren Fehler:
        Sie will den Geldstrom zu ARD & ZDF kappen.
        Weshalb gegen die AfD der totale Krieg geführt wird.
        Leider (in den Augen ihrer Feinde) hat die AfD auch gute Leute die gute Oppositionsarbeit machten.

        Nazikeule sowieso immer wo es geht, Erfolge und gute Arbeit verschweigen. Ich bin mir nicht sicher ob dieBasis nicht allein deshalb beim ÖRR mit Wohlwollen betrachtet wird, weil sie der AfD Stimmen abknappst, aber die 5 % Hürde nicht schafft. Leider hat dieBasis auch das (sehr wichtige!) Schlagwort “Machtbegrenzung” im Repertoire – füllt es aber in keiner Weise mit Leben.

        • Schon. Aber erinnert Olaf Schulz nicht auch an Martin Scholz?

          Der Kandidat der Herzen hat eine Bruchlandung gemacht.

          Der Krieg gegen die AfD hat unter Umständen sein Gutes. So bleibt die Basis fest.

    • Rautenluder Scholz – TV-Triell:
      Schauten uns im größeren Kreis die RTL-Sendung nochmals an.
      Evtl. kommt Scholz durch die vorangegangene, wochenlange Manipulation der Massen so gut weg.
      Er als angeblich favorisierter Kandidat, legt sich am wenigsten fest, verweigert klare Aussagen (Koalition Linke z. B.) und Entscheidungen, redet am meisten um den heißen Brei herum, spricht am wenigsten und verwendet gerne Phrasen. Und wartet so scholzend-schmunzelnd darauf, bis andere ins Fettnäpfchen treten.
      (So, wie er es in der Vergangenheit auch in anderen Interviews tat.)

      Alle drei volksfernen Kandidaten regieren natürlich nur für sich selbst, ihr Ego und paddeln im gerade aktuellen bzw. mehrheitlichen Themen-Mainstream mit.
      Klare Fakten welche neuen Nötigungen, Strafen oder Belohnugen .-))) auf den Bürger zukommen, wurden von den Triell-Gestalten nicht ausgesprochen.
      Einmal gewählt und schon ist ihr Wahlkampf-Geschwafel wieder Makulatur für die Papiertonne.
      Dabei sind Kanzler und Minister sowieso unsere Angestellten, die uns eigentlich gute Dinge bescheren müssten und im Sinne unserer Interessen handeln sollten. Aber nicht im Sinne ihrer oft halbgaren oder gar dummen Gedankengänge und Entscheidungen.

      Und all das vorstehende qualifiziert ihn dann einen Scholz zum bestgeeigneten Kanzlerkandidaten mit den besten Umfrageergebnissen???
      Oder zum
      “Kanzler der Herzen”, Prinz Olaf (benannt nach Prinzessin Diana),
      gekürt von Wählern, die sich eine sozialistische / kommunistische Regierung zurückwünschen.
      Die eigentlichen Kanzler würden im Falle eines Wahlsieges bzw. im Hintergrund die
      Kommunisten Kühnert, Esken, Borjans und vielleicht auch Pöbel-Stegner
      sein. Diese strippenziehende Schattenregierung verpasst uns dann Peitschenhiebe am laufenden Band.
      Nein danke!
      Unsere mitteldeutsche Verwandtschaft kann auch nicht nachvollziehen, warum Scholz der Quotenhit ist.

      Man muss sich das mal überlegen:
      Mit
      “das geht während einer Live-Übertragung gar nicht”
      kommentierte ein Fernsehsprecher den Laschet, als dieser sich während eines Interviews vor laufenden Kameras entweder einen Schnürsenkel nachzog oder an einer Socke zupfte. Genau konnte ich das während dieser 1-2 Sekunden Kamereinstellung aus 5-10 Metern Entfernung nicht erkennen.

      Irgendetwas tickt beim TV sowieso nicht sauber.
      Haben die keine anderen Skandale zu bieten? Z. B. wenn der Scholz mit schwarzer Trauerkrawatte im TV erscheint.

      NEIN, ich wähle keine dieser drei Kanzler-Kandidatenparteien.

    • dieBasis wäre gut, wenn sie mit Sicherheit über die Selbstschutz-5%-Hürde der Altparteien käme. Sie wird der AfD aber derzeit nur Stimmen abnehmen. Meinen Antrag hat sie übrigends abgelehnt: ich sei zu sehr “Freigeist”. dieBasis sucht also auch nur kritiklose Gruppen-Jodler 😉

      In meinen Ideal-Vorstellungen sollte es nur Direktkandidaten geben.
      Parteien sind undurchsichtig, teuer, bestechlich vielleicht sinnvoll zur Zeit reitender Boten und Gazetten zur Meinungssammlung. Aber heute gibt es bessere und schnellere Info-übermittlung. Am besten gäbe es nur gläserne Direktkandidaten über die man sich vorher informiert.

      Dann fällt sowas wie Söder,
      – der Fördergelder vorzugsweise an die Unternehmen seiner Frau vergibt
      – oder wer ähnliche negative Eigenschaften hat –
      unter den Tisch.

      • dieBasis wäre für mich auch O.K.. Aber diese 5%-Hürde wird wohl Bundestagsitze für diese Partei verhindern.
        Ich muss für mich noch auswürfeln, wen ich wähle. Eine evtl. “verschenkte” Stimme für die FW oder, trotz des idiotischen Personalhickhacks, eine genauso “verschenkte” Stimme für die AfD. Ich las, natürlich flüchtig bzw. einige Punkte und nur auszugsweise, deren 210seitiges Parteiprogramm zur Bundestagswahl. Für und wider ist darin enthalten; einige Punkte sind, wie bei anderen Parteien auch, nur vernebelt beschrieben. Selbstvorsorge fürs Alter und für KK ist auch hier ein Thema. Ein paar Dinge fehlen auch
        Wie schon früher ausgiebig diskutiert, bin ich auch für ein anderes Wahlsystem. Entweder nur über Direktkandidaten oder “die Partei, die die einfache Mehrheit hat”, regiert. Ohne Koalitionsgedöns. Sie müssten mit ihrer einfachen Mehrheit gezwungenermaßen so arbeiten, dass sie im Bundestag mehrheitlich Zustimmung finden, um ihre Vorhaben durchzusetzen. Das würde auch zu ordentlicher Arbeit zwingen und sinnloses Gewäsch reduzieren. Oder der Bundestag ist für 4 Jahre blockiert. Könnte auch passieren.
        Allerdings wäre nur Wahl von Direktkandidaten einfacher zu realisieren und gibt den Wählerwillen besser wieder.
        Koalitionen mit dem Parteifeind von gestern, bzw. dem plötzlichen neuen Freund von heute, gehören abgeschafft.
        Ebenso das “Hinschmeißen” nach 1 oder 3 Jahren, wo man doch den Kandidaten für 4 Jahre gewählt hat. Also muss er auch 4 Jahre für seine Wähler arbeiten. (Las heute wieder was von einem Landesparlament, wo ein AfDler aus der Partei austrat und dann ging. Hesser oder Rheinland-Pfalz? Ein früherer Fraktionsvorsitzender.)

  7. Der Untergang der einst so stolzen Nation ist
    seit hundert Jahren fester Bestandteil einer
    Menschenverachtenden Klicke von Psychopaten,
    deren Helfer und Helfeshelfer in der Bundes-
    schwatzbude sitzen1
    Ein Afrikanisches Sprichwort sagt::
    Suche Deine Feinde im Schatten Deiner Hütte

  8. Die Raute ist ein Sexualsymbol. Komischerweise haben Symbole tatsächlich Einfluß auf das Unterbewußtsein.
    Das ist Magie.
    Das Verhalten ist gespielt und reißt immer wieder aus ins Irrationale, der knurrende Hund, vor allem sind die Handlungen irrational und hochgradig defekt: 70er Inzidenz = 70 Promille müßten mit dem Faktor 14 (1400%) multipliziert werden, um die 1 Prozent zu erreichen.

    Wer das magische Spiel durchschaut, ist ihm nicht unterworfen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*