Fäuleton

Baerbocks DIN A5-Lebenslauf in einfacher Sprache

Die gute Annalena Baerbock kommt nicht zur Ruhe. Fortwährend buddeln fremde Leute in ihrem Traum-Lebenslauf herum und beklagen ihre Realitätsferne. Das ist nicht fair und trägt nichts nennenswertes zur Traumatisierung Deutschlands bei. Dennoch gibt sie sich größte Mühe allen Menschen gerecht zu werden. Jetzt scheint die finale Lösung des Dilemmas gefunden. Uns liegt ihr erster Lebenslauf (DIN A5-quer in einfacher Sprache) vor, der allen Anforderungen gerecht wird. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Kleiner Demokratie-Contest gefällig?

Demokratie ist eine feine Sache … zumindest auf dem Papier. In der Realität weist dieses Konstrukt arge Mängel auf. Das ist weniger der Fehler der zahllosen Menschen, die sich in einer Demokratie wähnen, als vielmehr der Gruppierungen und Klüngel-Vereine, die die Demokratie für ihre ureigenen Zwecke gekapert haben. Und um diese Pfründe zu schützen, befleißigen sich selbige Protagonisten allzeit das ihnen dienliche System schönzureden. Zeit für größere Korrekturen? ❖ weiter ►

Hintergrund

Die FDP greift mal wieder nach dem „Steuer“-Ruder

Die FDP ist gewohnheitsmäßig das fünfte Rad am Wagen. Außer ein paar Reserveeinsätzen hat die Partei in den letzten Jahrzehnten nichts erlebt. Das hält sie nicht davon ab ihr ewiges Steuer-Senkungs-Mantra zu summen. Nur so richtig zeitgemäß ist das heute nicht mehr. Da wird allenthalben der alte Wein in neuere Schläuche verpackt. Die optisch-verbale Auffrischung der Partei vermag nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie ihrer einseitigen Ausrichtung nicht entfliehen kann. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Provinzposse: Einschüchterung als Amtshandlung?

Inzwischen wird es zum mutigen Akt, für seine Grundrechte auf die Straße zu gehen. Und wenn man das vorbehaltlos tut, kann das fix mal in der Arrestzelle einer Polizeistation enden. Das liegt vermutlich daran, dass das Infektionsschutzgesetz das Grundgesetz außer Kraft setzt. In Bayern ist man da schon immer besonders gründlich gewesen. Die hier zu berichtende Posse kommt aus Weiden und sie zeigt, wie weit die Aussetzung der Grundrechte bereits gediehen sind. ❖ weiter ►

Hintergrund

Russland sagt „Adé“ zum Corona-Budenzauber

Wer das Prinzip begriffen hat, wie Spannungen zwischen dem Westen und Russland künstlich aufgebauscht werden, dem wird schnell langweilig. Während Russland sich langsam aus dem “Corona-Budenzauber” verabschiedet, werden hier die Planungen für einen Dauerlockdown und Zwangsimpfungen immer offener hofiert. Wer also aufmerksam hinsieht, der bemerkt, dass die Corona-Show an sich schon ein Politikum ist, welches die staatstreue Propaganda dann gewissenhaft zu spiegeln hat. ❖ weiter ►

Glaskugel

„Corp. America“ und „Deutschland GmbH“ sind tot

Folgt man den endlosen Durchsagen von “Big-Media”, ist die Amtsübergabe an Joe Biden lediglich reine Formsache. Sollte die Show tatsächlich bereits vorüber sein? Da gärt noch was und die letzte Schlacht vor der Amtsübergabe deutet sich zaghaft an. Egal wie sie ausgeht, sie wird bedeutsame Folgen haben. Nehmen wir nicht den vorhergesagten, sondern den wünschenswerteren Ausgang, der für die Menschen die größeren Vorteile brächte, selbst in Deutschland … und anschnallen bitte. ❖ weiter ►

kurz✤krass

US-Republikaner auf solidem Selbstmordkurs

Die USA haben die Zerreißprobe noch nicht überstanden. Jetzt zerfleischen sich zunächst die Republikaner. Einige versuchen das rettendes Ufer zu erreichen, andere wollen einfach nicht aufgeben. Die Begleitmusik davon kommt von Big-Tech und Big-Media. Das macht die Sache nicht vertrauenswürdiger. Ganz im Gegenteil es zeigen sich weitere Sumpfblüten. Aktuell ist es nicht ausgeschlossen, dass nach Jahrhunderten einer Links/Rechts-Show nun eine dritte Kraft entstehen könnte. ❖ weiter ►

Fäuleton

Nancy Pelosi verhindert Trumps Nuklear-Schlag

Wer hätte das gedacht? Rettet Nancy Pelosi tatsächlich die Welt? Oder rettet sie nurmehr ihren eigenen Hintern? Eine überaus spannende Fragestellung. Sie ist eine ziemlich mächtige Frau im Kongress. Ein schrulliges Biest, welches für gewöhnlich keine Intrige scheut. Dank ihres Alters weiß sie nicht nur wie man Schamlosigkeit schreibt, nein, sie weiß auch wie man die lebt. Passend zu Trumps Amtsende als Präsident, meint sie hier auf Nummer Sicher gehen zu müssen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wer länger arbeitet, soll auch länger leben

Mal wieder preschen Arbeitgeber vor und klagen ihr Leid. Die Menschen müssen mehr und länger arbeiten, sonst droht große Not. Dem ist kurzerhand die Forderung gegenüberzustellen, wer länger arbeitet, darf länger leben. Überprüfen wir doch die These einfach auf ihre Machbarkeit. Die fortgesetzte Forderung nach einer verlängerten Arbeitszeit ohne Lebenszeitausgleich erscheint da wirklich trist. Kann es denn wohl sein, dass die Debatte bislang nur zu einseitig geführt wird? ❖ weiter ►

Hintergrund

Letzter Notnagel oder Sargnagel für die USA?

Noch ist die Messe nicht gesungen, wenngleich uns die Medien dies mit Bezug auf die letzten US-Wahlen gerne so vermitteln möchten. Zugegeben, die Hoffnung schwindet mit jedem Tag mehr. Grund genug etwas genauer auf die letzten Nägel zu schauen und als was sie sich entpuppen könnten. Eines steht bereits heute fest, die Welt wird, unter anderem wegen dieser Schicksalswahl, ab 2021 eine andere sein. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt, sogar für die Amerikaner. ❖ weiter ►

Hintergrund

Italien allzeit gut für seltsame US-Atombomben

US-Atombomben haben stets etwas magisches an sich. Womöglich wurde jetzt erstmals die nukleare Wahl-Option gegen die USA selbst angewandt. Es ist schlecht bei einem “Selbstangriff” im Feuer zu stehen. Deshalb soll sich, Gerüchten zufolge, die Feuerleitstelle diesmal in Italien befunden haben. Das erlaubt einen besseren Überblick und erschwert den Beschossenen die forensische Analyse des Überfalls. Ist das jetzt noch Verschwörungstheorie oder bereits Verschwörungspraxis? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wenn beim Sheriff alle (Alarm)Glocken läuten

Selbstdenken und eigenverantwortlich Handeln ist ein hohes Gut, welches vielerorts in Vergessenheit geraten ist. Umso beachtlicher, wenn sich in den USA ein Sheriff gegen die Anordnungen eines Gouverneurs stellt. So geschehen in Kalifornien. Da wehrt sich der Sheriff aus gutem Grund. Neben seinen berechtigten Zweifeln an den angeordneten Maßnahmen wird er für gewöhnlich gewählt und im Zweifel nicht wiedergewählt. Er muss also sehr sorgfältig abwägen was er wem (an)tut. ❖ weiter ►

Fäuleton

Festlich zensierte „Lichtblicke“ auf Schloss Bellevue

Wenn sich eine Regierung dem Ende zuneigt, verbindet selbige diese Endzeit-Gedanken lieber mit dem Ende eines Jahres. Das fällt weniger auf und SIE können besser schieben, tricksen und täuschen. So heuchelt selbst der Bundespräsident Steinmeier einmal mehr auf Steuerzahlerkosten so etwas wie Verständnis, Mitgefühl und Beteiligung. Diesmal soll Schloss Bellevue mit Volksmeinungen bestrahlt werden. Sicher nur, sofern es genehme und der Politkaste auskömmliche Botschaften sind. ❖ weiter ►