Gesundheit

Genozid rechtlich sauber im IfSG verankert?

Auch sich ggf. vollziehende große Verbrechen suchen nach einer rechtlichen Basis, um in der Folge die Verantwortlichen schonen zu können. Um also lebensgefährliche Experimente heutzutage durchführen zu können, ggf. auch mit Todesfolge, sieht sich unsere Regierung in der Not etwaiges strafbares Handeln zu legalisieren. Das neue IfSG bietet einen interessanten Hinweis dazu. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Die STIKO und das „Kinder-Impf-Desaster“

Scheinbar sind die Massenimpfungen für Kinder zunächst einmal vom Tisch, so die STIKO. Jetzt sollen dennoch die schwächelnden und vorerkrankten Kinder dem großflächigen Impf-Experiment zugeführt werden. Wie lange sich die STIKO noch gegen Lobby und Politik zur Wehr setzen kann, steht dabei völlig in den Sternen. So ist also die gute Nachricht nur ein bedingt gute. Mit Blick auf Pfizers eigene Studien und die Nebenwirkungen bei Kindern sieht es wieder ziemlich düster aus. ❖ weiter ►

Meinung

„The Great Reset“, neues zur Verschwörungspraxis

Klaus Schwab macht seit geraumer Zeit mit seinem “Great Reset” von sich reden. Der Mann hat ganz “satanische” Ideen, wie sich die Menschheit nach seinen Vorstellungen zu entwickeln habe. Das gefällt nicht jedermann. So machte sich ein Mann Gottes auf, Wolfgang Nestvogel, um etwas genauer zu analysieren wie weit die Schwab’schen Phantasien bereits gediehen sind. Und oh Wunder, er fand allerhand unschöne Dinge dabei heraus. Es lohnt sich seinem Vortrag zu folgen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Untauglicher PCR-Test bleibt BRD-Angstinstrument

Schweden und der pandemische Sonderweg. Nach Möglichkeit versuchen wir Schweden zu ignorieren. Ihre Beteiligung an der Pandemie ist dürftig. Jetzt kommt der nächste Schocker. Die Schweden haben keine Lust mehr auf PCR-Test. Dort hat man erkannt das DrOstens Goldstandard nur Murks ist und zu wenig für einen validen Virennachweis taugt. Selbstverständlich können wir uns diese Betrachtung nicht erlauben, wollen wir die Pandemie im Herbst wieder richtig anschieben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Bundes-Notbremse wird Merkels Offenbarungseid

Beobachten wir gerade Merkels letzte Zuckungen? Ums Verrecken will sie die Bundes-Notbremse verlängern, dazu ganz ohne Not. Was treibt sie und warum wird das ihr vorzeitiges Ende bedeuten? Leider verfolgt Merkel nur ihre ureigenen Ziele und solche, die mehr mit dem Wohl einer kleinen Klientel übereinstimmen. Bei nüchterner Betrachtung wird damit klar, dass es in dieser Schein-Pandemie tatsächlich nicht um das Volk geht, sondern lediglich um die Festigung absonderlicher Machtstrukturen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Regierungshandeln erweist sich als recht mäßig

Sicher hat es einen Grund, dass die Mehrzahl der Bürger das Rechtssystem in Deutschland nicht mehr versteht und sich daraufhin zurückzieht. Jetzt gibt es durchaus noch Fachleute, die einen etwas wacheren Blick auf das Treiben haben. Symptomatisch für die aktuelle Krise ist, dass Gegenmeinungen im Mainstream allenthalben als Randnotiz vorkommen, aber nicht mehr das Potential bekommen echte Debatten loszutreten. Hier ein Beispiel mit dem Verfassungsrechtler Prof. Dr. Rupert Scholz. ❖ weiter ►

Dr. Wodarg zu neuen Impfstoffen und PCR-Tests
Medizin

In den USA sind „Geimpfte“ jetzt anders zu testen

Echte Pandemiebekämpfung beginnt zumeist am Reißbrett. Passen einige Dinge nicht ins gewünschte Bild, muss man nach den richtigen Stellschrauben suchen. In den USA hat die CDC jetzt angewiesen, soweit es sich nicht vermeiden lässt auch Geimpfte auf COVID-19 zu testen, dass hierfür besondere Regeln gelten sollen. Dabei geht es um den sogenannten CT-Wert. Bei Geimpften darf dieser 28 Zyklen nicht mehr überschreiten. Für Ungeimpfte ist diese Festschreibung entbehrlich. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Staatliche Kindesmisshandler fordern Staatsschutz

Inzwischen sind wir soweit, dass die staatlichen Kindesmisshandler (in Form des Lehrkörpers) den Schutz des Staates einfordern. Statt den Ursachen des elterlichen Verdrusses auf den Grund zu gehen, nimmt man die Eltern der Kinder weiter in die Zange der staatlichen Kindesmisshandlung beizuwohnen und diese zu dulden. Die Eltern sind gut beraten sich daran zu gewöhnen, dass die kleinen Racker inzwischen den Status von “Staatseigentum” haben, über das im Zweifel der Staat verfügt. ❖ weiter ►

Gesundheit

Die Impf-Hölle auf Erden (Sucharit Bhakdi)

Der wissenschaftliche Diskurs zu den aktuell durchgeführten sogenannten Impfungen bezüglich SARS-COV-2 verläuft nicht besonderes offen. Die Faktenchecker sind vornehmlich mit der Demontage von Kritikern beschäftigt und können sich deshalb kaum mehr auf die Fakten konzentrieren. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und seine Frau, Dr. Karina Reiss, sind fundamental anderer Meinung und begründen dies schlüssig. Es liegt noch allerhand Diskurs vor uns, sofern er zugelassen wird. ❖ weiter ►

Fäuleton

Grüne Leidenschaft – Deutschland muss weg

Und jetzt ist sie doch losgebrochen, die Deutschland-Debatte an der Basis der Grünen. Das Wort ist ihnen einfach zu negativ besetzt. Demzufolge kann es mitsamt seinem Ursprung auch gut und gerne verschwinden. Die Grünen wissen nicht, dass “Kobold” in E-Fahrzeugen nicht zu suchen hat. In smarten Zeiten verstehen sie unter Kultur eher Kult-Uhr. Inhaltlich hat das Wahlprogramm ohnehirn nichts zu bieten, aber sprachlich analysiert ist es für den ein oder anderen Gag gut. ❖ weiter ►

Fäuleton

Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KO

Lügen haben kurze Beine. Das durfte Jens Spahn im Ring der Argumente lernen. In der Bundespressekonferenz erlitt er darob sein KO. Sein von ihm selbst eingeladener Gegner, Intensivpfleger Lange, erwies sich als praxistauglicher und schob ihn 8:0 auf die Bretter. Spahns festgetackertes Lächeln vermochte am Ende nicht über seine Niederlage hinwegtäuschen. Praxis ist eben durch keine Theorie zu ersetzen, wenngleich uns die Regierung das alle Tage weismachen möchte. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die faktische Änderung des Grundgesetzes

Dass wir in einem verkommenen Land leben ist nichts neues. Auch nicht, dass eine Seuche jetzt für unsere Komplettentrechtung herhalten muss. Hier mangelt es der Regierung scheinbar noch ein wenig an Entschlossenheit. Ob das Angst oder Unfähigkeit ist, lässt sich nicht genau bestimmen. Deshalb befassen wir uns heute einmal mit Artikel 1 des Grundgesetzes und wie dieser anzupassen ist, damit er die Realität besser abbildet und so für mehr Rechtssicherheit sorgt. ❖ weiter ►