Hintergrund

Impfpflicht gerinnt zum Kniefall vor der Pharma

Nicht Deutschland, mindestens aber Deutschlands Politiker leben hinterm Mond. Noch gibt es keine Heilmethoden gegen deren Erkenntnis-Resistenz. Während andere Länder bereits wieder “aufmachen” und dazu nie einen Spritzzwang hatten, wird in Deutschland über weitere Freiheitsmassaker und verpflichtende Spritzungen nachgedacht. Ist das etwa ein umfassender Kniefall der Regierung vor der Pharma? ❖ weiter ►

Hintergrund

Die offene Radikalisierung des Staates

Wie? Sie können sich nicht vorstellen, dass sich der Staat radikalisiert? Dann ist es Zeit etwas genauer hinzusehen, Signale gibt es viele. Olaf Scholz hat es aus seiner Perspektive wunderbar auf den Punkt gebracht. Gleichzeitig stigmatisiert er beträchtliche Teile der Bevölkerung, grenzt sie aus und erhebt sich selbst über seine Mitmenschen. Soweit zur persönlichen Ebene. Transponiert auf die staatliche Ebene, entspricht es der erwähnten Radikalisierung des Staates. ❖ weiter ►

Hintergrund

Steinmeier wird in seine zweite Amtszeit gefilzt

Wir spielen ein wenig Scheindemokratie. Alsbald soll der oberste Grüß-August der BRD, Frank-Walter Spaltmeier für weitere vier Jahre ins Amt. An sich die höchste Position im Staate, bei deren Besetzung sein Arbeitgeber nichts mit seiner Ernennung / Bestellung zu tun hat. Das wird im Rahmen des bundesdeutschen Parteienfilzes mustergültig abgebildet, da die das einfach unter sich ausmachen. Steinmeier ist und bleibt Teil des korrupten Haufens. Genau deshalb darf er bleiben. ❖ weiter ►

lang✤schmutzig

Spaltung der Gesellschaft ist mehr als ein Gespenst

Es ist schon erstaunlich mit welcher Propaganda auf die Menschen eingedroschen wird, die es noch wagen nach ihren Grundrechten zu fragen. Man könnte auch sagen, dass sie alle in der öffentlichen Wahrnehmung als idiotische Minderheit hingestellt werden, Weil sie (noch) nicht “auf Linie” sind. So umgeht man die Debatte um die Feststellung der Gesellschaftsspaltung durch eine vertiefte Spaltung. Bei ehrlicher Debatte wäre einzugestehen, dass es nurmehr um die Machtfrage geht. ❖ weiter ►

Fäuleton

Christine Lambrecht – Traumtänzerin unter Waffen

Genau genommen kann man die gesamte jetzige Bundesregierung als letztes Aufgebot betrachten. Kriegsministerin Lambrecht schießt den Vogel ab. Frisch im Amt, müssen erst einmal die richtigen Drohgebärden gen Osten entsandt werden, um den Ansprüchen der eigenen Einflüsterer gerecht zu werden. Das macht die Kriegs-Oma allerdings reichlich unbeholfen und man merkt, dass sie eher über den Proporz an das Amt gelangte. Ihre Aufführung erinnert mehr an eine billige Soap. ❖ weiter ►

Hintergrund

Olaf Scholz ein Fall für den Verfassungsschutz?

Der kleine Kanzler der großen Worte versucht es mit Aufsehen. Ganz in der Tradition des Merkel-Regimes setzt er auf Spaltung und Ausgrenzung. Ob man das noch als gutheißen soll? Kann es sein, das er die Minder- und Mehrheiten verwechselt? Seine Ansage ist jedenfalls alles andere als förderlich für ein funktionierendes Miteinander. Obgleich er erst wenige Tage im Amt ist, ist es keine gute Idee ihm einen Bonus zu gewähren. Er ist eine ausgewachsene Sumpffigur des Machtapparates. ❖ weiter ►

Fäuleton

CDU per Bundestagsbeschluss zu-recht-s gerückt

Den deutschen Polit-Betrieb als Kasperletheater zu bezeichnen gilt als despektierlich. Die Psychopathen möchten gern ernst genommen werden. Nur leider taugt die Show, die sie abliefern, nicht einmal mehr für eine mittelmäßige Soap. Der einzige Grund sie ernst zu nehmen ist die Tatsache, dass sie in ihrer Funktion gefährlich sind. Das wird auch von Tag zu Tag klarer. Sie fördern Diskriminierung und Spaltung und hebeln parallel dazu per Gesetz die Grundrechte aus. ❖ weiter ►

Gesundheit

„The Lancet“ – jetzt doch Pandemie der Geimpften?

Bislang war notorisch die Rede von der Pandemie der Ungeimpften, was nennenswert zur Spaltung der Gesellschaft beitrug. Jetzt die Trendwende? Eine im Wissenschaftsblatt “The Lancet” veröffentlichte Studie legt nahe, dass dies so nicht stimmt. Die Beobachtungen bestätigen dieses seitens der Politik wiederholte Narrativ nicht. Damit wackeln sowohl die Maßnahmen als auch das strenge Impfregime. Es rückt die Frage der Übersterblichkeit und deren Ursachen weiter in den Fokus. ❖ weiter ►

Fäuleton

Der Instrumentenkasten der Pöbel-Folterer

Wir haben wieder mittelalterliche Zustände erreicht, dann muss man sie vielleicht auch so beschreiben. Nur die Folterinstrumente sind andere. Und ja, die Folterknechte sehen heute viel unscheinbarer und harmloser aus. Aber die Initiatoren der Folter sind noch immer noch dieselben fiesen Gestalten. Heute mag man die Politikerkaste durchaus zu dieser Gruppe hinzurechnen. Zumindest sind sie willige Knechte, obschon man ihre Auftraggeber nicht immer im ersten Moment erkennen kann. ❖ weiter ►

Fäuleton

Das Scholz-Regime und die politische Farbenlehre

Der Regime-Wechsel der Bananenrepublik Deutschland ist vollzogen. Jetzt regiert die “Rote Null” mit einer technisch nahezu ungeprüften Ampel. Fangen wir bei den banalsten Erkenntnissen an, bevor wir all zu politisch werden, denn dazu fehlen ja noch eine Taten, an denen wir festmachen können, ob die farbliche Einschätzung die Realität trifft. In jedem Fall lässt sich aus der Farbenlehre ableiten, dass wir es jetzt mit einem zarteren Braun als im letzte Jahrhundert zu tun haben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Hurra, der neue Gesundheitskasper ist da!

Die Geheimniskrämerei um den Posten gehörte zur Show dazu. Jetzt ist es perfekt. Das Gesundheitsministerium wird von Narretei dominiert. Mit dem omnipräsenten Seuchen-Panik-Star Karl Lauterbach bekommt das Ministerium eine der Situation angemessene Führung. Mehr als Panik braucht es von dort zur Zeit nicht. Gesundheit ist dabei ein weitläufiger Oberbegriff. Je nach Konstitution der Rezipienten, werden sich die einen tot- und die anderen kranklachen, was will man mehr erwarten. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Das seltsame Märchen vom mundigen Burger

Manchmal bereitet die Wortspielerei oder die mit den Umlauten diebische Freude. Was haben der mundige Burger und der mündige Bürger gemein? Letztlich sind beides werbliche Konstrukte die nur der Ablenkung dienen. Besonders der mündige Bürger ist eine reine Definitionssache, die man wunderbar mittels Meinungsmache (ugs. Propaganda) steuern kann. Entscheidend ist letztlich, dass die Rezipienten sich den vermittelten Definitionen beugen, um gute “Staatsburger” zu sein. ❖ weiter ►

Deutschland

Özdemir: Die Landwirtschaft auf die Hörner nehmen

Das Auffälligste an der Ampel waren bislang die unlogischen Blinkfolgen. Nach der großen Postenschieberei sind die Schwachstellen gelötet. Etwas überraschend kam nunmehr noch die Nominierung des neuen Landwirtschaftsministers. Ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber unter den bekannten Prämissen kein all zu großer Akt der Überraschung, wenn man weiß worauf es ankommt. Langjährige Buckelei für und Treue zur Partei zahlen sich eben doch aus. Das neue Kabinett ist Beleg dafür. ❖ weiter ►