Gerät der Beraubungs-Staatsvertrag jetzt ins Wanken

9. Januar 2017 WiKa 14

Die Rundfunkgebühren sind in aller Munde, für viele zum Speien, jetzt auch im Landtag zu Stuttgart. Was früher einmal GEZ war, ist heute der BeitragSService. Es ist die erbarmungslose Inkassobude für die Staatssender. Zu gerne wären sie staatsfern, um auch unabhängig zu erscheinen. Wenn es allerdings um die Vollstreckung der Propaganda-Steuer geht, möchten Sie doch lieber eine staatliche Behörden sein, weil sie sich dann auf kurzem Dienstweg den zu vollstreckenden Titel selbst ausstellen können. ❖ weiter ►

Erdogan marschiert zielstrebig gen Machtergreifung

9. Januar 2017 WiKa 9

Auch wenn alles danach aussieht, darf es logischerweise nicht das sein wonach es aussieht. Das würde man “Vorverurteilung” nennen. “Erdo-Wahn” … hat auch das türkische Volk ein Anrecht auf Irrtum, sprich die Fehler anderer Völker nachzuempfunden und eigenständig zu wiederholen. Und solange die Fehler nicht wiederholt sind, können sie auch nicht als Fehler gelten. Dumm gelaufen. Aber wir dürfen dabei zusehen und schon einmal (noch) zynisch kommentieren. ❖ weiter ►

Muslimische Eroberung statt humanitäre Integration

3. Januar 2017 WiKa 25

Selbstverständliches ist es eines der großen Tabuthemen, sich heute über die Zuwanderung und die damit verbundenen Probleme zu mokieren. Auch offensichtliche Probleme sollten besser ignoriert werden, weil der offene Disput darum die Menschen beunruhigen könnte. In einigen arabischen Medien ist man da schon weiter. Dort darf offen über die Islamisierung Europas referiert werden. Auch über das, was mit den “Ungläubigen” zu passieren hat, soweit sie sich dem Koran widersetzen wollten. ❖ weiter ►

Regierungs- und Parteimitteilungen per Gesetz von Fake-News ausgenommen

24. Dezember 2016 WiKa 22

Noch herrscht keine vollständige Einigkeit wie es mit den “Fake-News” weitergehen soll. Fest steht bereits heute, dass Regierung und Parteien dabei ausgenommen werden müssen, weil Lügen nachweislich zum Handwerk der Politiker gehört. Insoweit darf man es nicht so weit kommen lassen, dass genau diese unverzichtbare Klasse Mensch für ihr Treiben auch noch bestraft würde. Das kann nicht im Sinne des Volkes sein und muss daher über eine Passende Gesetzgebung unterbunden werden. ❖ weiter ►

Deutsch wird nach BREXIT erste EU Amtssprache

8. Dezember 2016 WiKa 5

Bis vor einem Jahr wäre es noch ein absolutes Sakrileg gewesen, nur daran zu denken. Inzwischen ist das Tabu erledigt, die Engländer haben sich selbst rausgeschossen. Da müssen wir einmal offen über die Amtssprache innerhalb der EU reden. Wer sonst, außer Deutschland, sollte das Vorrecht auf den neuen Amts-Palaver-Slang beanspruchen? Immerhin werden in Deutschland auch die meisten Gesetze gemacht, deshalb ist es nur logisch, Deutsch auch zur ersten Amtssprache innerhalb der EU zu machen. ❖ weiter ►

Kim Jong-un gratuliert Merkel zur Wiederwahl

7. Dezember 2016 WiKa 14

Angela Merkel ist eine weltweit anerkannte Persönlichkeit. Da wundert es kaum, wenn sich zur Fortsetzung ihrer deutschen Erfolgsgeschichte auch entfernte Bewunderer zu Wort melden. So kommen erste Glückwünsche aus Nordkorea zur Wiederwahl der Staatsratsvorsitzenden. Darüber hinaus erhält sie Anerkennung für Leistungen, an denen KIM Jong-un noch zu feilen hat. Dessen ungeachtet gibt einige Gemeinsamkeiten der beiden Protagonisten, die wir nicht verschweigen wollen. ❖ weiter ►

Merkel bleibt die Alternativlosigkeit für Deutschland

6. Dezember 2016 WiKa 14

Der Bundesparteitag der CDU ist nie und nimmer für Überraschungen gut. Das liegt schlicht an der guten Vorbereitung und der wunderbaren Inszenierung aller Abläufe durch gelernte Fachkräfte, die das Handwerk der Agitation und Propaganda von der Pike auf gelernt haben. Insoweit können wir bereits nach dem ersten Vormittag dieser Veranstaltungsreihe ein entsprechendes Resümee ziehen. Nur die übrige Presse ist gehalten noch ein wenig Brimborium darum zu machen, damit es nicht so auffällt. ❖ weiter ►

Wird die CDU in der nach Merkel Ära verboten

3. Dezember 2016 WiKa 16

Die Zeiten für Deutschland werden nicht besser, auch unter Angela Merkel nicht. Sie ist drauf und dran ihre vierte Amtszeit zu realisieren. Nur Leichtgläubige behaupten, dass sie zur Verschrottung Deutschlands noch eine fünfte Amtszeit benötigen würde. Gründe genug, über ein offizielles Verbot der CDU nachzudenken, spätestens in der nach Merkel Ära, besser aber jetzt. ❖ weiter ►

Österreich stemmt sich gegen fatalen Rechtsruck

2. Dezember 2016 WiKa 16

Die Österreicher haben aktuell schwer zu leiden. Sie müssen am 4. Dezember 2016 einen Nikolaus wählen. Niemand kann ihnen diese Märchenstunde abnehmen. Das fatale wird sein, dass man erstmals gegen einen unrasierten Nikolaus wird votieren müssen, um den Idealen des dritten Jahrtausends endlich gerecht zu werden. Exakt dafür gehen die österreichischen Ureinwohner seit Tagen schon vermehrt auf die Straßen, damit dabei ja nichts schief geht und sie den richtigen Sackträger erwischen. ❖ weiter ►

SPD schämt sich für Kanzlerkandidaten – zu Recht

29. November 2016 WiKa 6

Die SPD tut sich nach wie vor sehr schwer bei der Benennung ihres Spitzenkandidaten für das Angebot des Bundeskanzlers zur Wahl 2017. Das hat mehrere gute Gründe, die man aber besser nicht verlautbart, weil es weite Teile der SPD-Wählerschaft als auch der übrigen Bürger in Deutschland verunsichern könnte. Stattdessen prescht eine SPD Ministerpräsidentin vor und schwadroniert: “Ätsch, ich weiß etwas was ihr nicht wisst”. Das allerdings beruhigt den Pöbel noch weniger. ❖ weiter ►

Interner Donald Trump Erlass der Bundesregierung

24. November 2016 WiKa 8

Der Umgang mit dem künftigen Präsidenten der USA, Donald Trump, gestaltet sich für Deutschland ausgesprochen schwierig. Der kommende deutsche Präsident, Steinmeier, hat schon mal tief ins Klo gelangt. Aber auch die aktuelle Kanzlerin Merkel ist da nicht sonderlich viel besser aufgestellt. Daraus ist zu schließen, dass es einen speziellen Trump-Erlass in der Bundesregierung geben muss, wie man sich ihm gegenüber derzeit korrekt zu verhalten hat. ❖ weiter ►

Merkel will Wahrheitsministerium noch vor der Wahl

23. November 2016 WiKa 25

Das Internet ist ein hart umkämpfter Schauplatz. Gerade für die Verbreitung von Unwahrheiten und echten Falschmeldungen ist es der aktuellen Regierung ein Dorn im Auge. Besonders die Furcht vor einer Manipulation der Wahlen 2017 durch ausländische Kräfte, lässt die Staatsratsvorsitzende aufschrecken. Sie stellt schnellstmögliche Neuregelungen in Aussicht, um die Deutschen vor einer unautorisierten Manipulation ihrer bis vor 25 Jahren als “gesund” geltenden Volksmeinung zu schützen. ❖ weiter ►

Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann

21. November 2016 WiKa 23

Genau genommen ist es nur ein großer Theaterdonner, der uns für die Bundestagswahl 2017 aufgeführt wird. Bereits heute steht fest, egal was und wie gewählt wird, dass Angela Merkel auch ab 2017 wieder Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland wird. Wie das ganze vonstatten geht und warum es so ist, dazu lassen wir diesbezüglich die “virtuelle Kanzlerin” zu Worte kommen, die noch um einiges schamloser ist als das im Kanzleramt hausende Original. ❖ weiter ►

Gabriel entsorgt Steinmeier auf Präsidenten-Sessel

14. November 2016 WiKa 10

Für viele Leute kam die Festlegung der großen Koalition auf Frank-Walter Steinmeier als nächsten Bundespräsident recht überraschend. Für Leute, die wissen wie Sigmar Gabriel tickt, war klar, dass er Steinmeier entsorgen musste, um selber kein weiteres Mal an der Kanzler-Frage zu straucheln. Schließlich wäre auch in der der Steinmeier die bessere Besetzung gewesen. So hat er Steinmeier galant auf das nichtsnutzige höchste Amt im Staate entsorgt. ❖ weiter ►

Trump Attentat – der Kennedy der Republikaner

9. November 2016 WiKa 22

Wer aufmerksam verfolgt hat, was Donald Trump den Amerikanern im Wahlkampf so alles versprochen hat, der kann darauf kommen, dass dies mit den Vorstellungen der unerkannten Schattenregierung kollidiert. Auch wenn der offizielle Tenor das nicht hergibt, so wird immer wieder gemutmaßt, dass John F. Kennedy wegen solchen Fehlverhaltens zu Tode gemaßregelt wurde. Insoweit gibt es durchaus erkennbare Parallelen zwischen Kennedy und Trump, er könnte also der Kennedy der Republikaner werden. ❖ weiter ►

K-Frage geklärt: Merkel kann 2017 nicht antreten

6. November 2016 WiKa 8

Wollen wir die Kanzlerin ernst nehmen oder nicht? Wenn wir Merkel ernst nehmen, können wir sie getrost für die nächste Legislaturperiode 2017 ausbuchen, dann dürfte sie als Kanzlerkandidatin nicht mehr infrage kommen. Es gibt valide Anhaltspunkte dahingehend, dass die Schwesterpartei CSU hier massiv mitgewirkt, um Angela Merkel so weit ins Abseits zu stellen, dass sie in Deutschland nicht mehr so hinderlich ist, wie das in den letzten Jahren der Fall war. ❖ weiter ►

1 2 3 12