Hintergrund

Letzter Notnagel oder Sargnagel für die USA?

Noch ist die Messe nicht gesungen, wenngleich uns die Medien dies mit Bezug auf die letzten US-Wahlen gerne so vermitteln möchten. Zugegeben, die Hoffnung schwindet mit jedem Tag mehr. Grund genug etwas genauer auf die letzten Nägel zu schauen und als was sie sich entpuppen könnten. Eines steht bereits heute fest, die Welt wird, unter anderem wegen dieser Schicksalswahl, ab 2021 eine andere sein. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt, sogar für die Amerikaner. ❖ weiter ►

Hintergrund

Historie der internationalen Plandemie-Festspiele

Was hat es zu bedeuten, wenn die Abläufe einer Pandemie bereits weit vor ihrem Eintreffen geprobt werden? Ist das alleinige weise Voraussicht oder womöglich ein übles Spiel? Zur Beleuchtung dieser Thematik ist es hilfreich, die letzten drei Jahrzehnte daraufhin zu analysieren, wie gezielt die Weltbevölkerung auf das heute erlebte Szenario vorbereitet wurde. Noch interessanter allerdings ist, wer aus welchem Anlass welche Festlegungen zu den heutigen Abläufen vereinbart hat. ❖ weiter ►

Gesundheit

Gemeine Nachhilfestunde zu CT-Wert und Inzidenz

Vieles von dem was unser Leben in Pandemiezeiten bestimmt, wird von den Menschen nicht verstanden, obgleich es die totalitären Grundlagen politischen Handelns sind. Für Interessierte kann es daher hilfreich sein sich, diese Eckpfeiler der Politik etwas genauer anzusehen. Vornehmlich geht es um die Art des Infektionsnachweises, aber auch um die wackeligen rechtlichen Grundlagen, auf deren Basis in letzter Zeit immer schärfere Einschränkungen für die Menschen verordnet werden. ❖ weiter ►

Gesundheit

Irland restlos irritiert: SARS-COV-2 nicht auffindbar

Die Jagd auf das SARS-COV-2 Virus ist längst nicht beendet. In Irland zeitigte die Hatz auf den Erreger ein seltsames Zwischenergebnis. Demnach ist nicht klar, ob es sich um eine Phantom-Jagd handelt oder ob tatsächlich noch Aussicht besteht, irgendwann ein komplettes Virus dieser Art vorführen zu können. Solange das Krankheitsbild COVID-19 noch allerorten präsent und in aller Munde ist, Erreger hin oder her, scheint es mit dieser Jagd niemand sonderlich eilig zu haben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Anleitung für ein sauberes Justizversagen

Wie setzt man korrekt ein lupenreines Justizversagen in Szene, sodass es am Ende rechtsstaatlich aussieht und keinen all zu großen Widerspruch erzeugt? Die USA bieten dafür sehr gutes Anschauungsmaterial. Eigentlich sind die Vorwürfe und rechtlichen Fragen, die sich aus der Wahl ergeben, so dramatisch, dass sie einer sofortigen rechtlichen Begutachtung bedürften. Das US-Höchstgericht zeigt den Amerikanern in seiner Unabhängigkeit mustergültig, wie man sich davor drücken kann. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Wohnhaft“ … der neue Stolz Deutschlands

Mal ehrlich, wer hätte im Jahre 2019 jemals daran gedacht, dass “Wohnhaft” ausgerechnet für die Deutschen von einer so zentralen Bedeutung sein sollte? Heute brauchen wir nicht mehr nachdenken, es ist brutal real, selbst wenn man uns diesen Umstand mit Anglizismen zu verschleiern sucht. Ein Grund mehr, etwas intensiver über die Präzision der deutschen Sprache nachzudenken. Die ist allzeit brutal ehrlich, treffend und schonungslos, wenn wir nur bereit sind den tieferen Sinn zu erkennen. ❖ weiter ►

Medien

Zensurkrieg – Wiederbelebung des Blockdenkens

Nach der einstigen Phase der Hoffnung auf eine friedliche Welt, scheint es nunmehr bestimmten Kräften unverzichtbar zu sein, die alten Feindbilder neu erstehen zu lassen. Das zu beobachtende, gegenseitige Zensurregime ist dabei ein verlässlicher Indikator. Anders als bei uns, wo die Zensur der großen Medien begrüßt und gesetzlich gestützt wird, wehrt sich die russische Duma nunmehr mit einem Gesetz gegen die Zensur von BigTech. Schon haben wir die alten Blöcke wieder. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Herdenimmunität“ nur noch via Impfung machbar

Die Welt befindet sich in stetem Wandel, solide Wissenschaft wird vermehrt durch zielgerichtete Propaganda ersetzt. Da macht selbst die WHO keine Ausnahme. Letzter Leckerbissen, beim Naschen der WHO vom Baum der Erkenntnis, ist eine neue Definition zur “Herdenimmunität”. Grundlagenlos wird dort das Wissen von mehr als 100 Jahren über Bord geworfen und durch eine pharma-konforme Definition ersetzt, nach der eine Herdenimmunität jetzt nur noch durch Impfung erreicht werden kann. ❖ weiter ►

Amerika

CA-Gouverneur Gavin Newsom im Gott-Modus

Mancherorts verkommt die Pandemiebekämpfung zur reinen Machtdemonstration. So erleben es derzeit viele US-Bürger. Kalifornien ist eine der Hochburgen drakonischer Maßnahmen. Der Gouverneur operiert seit Monaten im “Gott-Modus”. Jetzt geht es der Religionsausübung und Versammlungsfreiheit an den Kragen. Das sorgt unter für Verdruss. Der Ärger ist inzwischen so groß, dass die Kalifornier ihren gottgleichen Gouverneur dringend loswerden wollen. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Staatsfunk erwägt drastische Propaganda-Reduktion

Eine Posse für sich, wenn sich die Staatsfunker wie die störrischen Kinder geben, wenn ihnen das Taschengeld nicht erhöht wird. Das Spektakel beschäftigte in einer Eilsache das höchste Gericht. Dort erkannte man die Eile nicht und verwies die Propagandamacher auf en etwas längeren, ordinären Rechtsweg. Darob verkündeten die Unterlegenen, dass man ihre große Geldnot alsbald im Fernsehen werde sehen könne. Man möchte meinen, jetzt endet die Propaganda und Volksbelehrung. ❖ weiter ►

Hintergrund

Italien allzeit gut für seltsame US-Atombomben

US-Atombomben haben stets etwas magisches an sich. Womöglich wurde jetzt erstmals die nukleare Wahl-Option gegen die USA selbst angewandt. Es ist schlecht bei einem “Selbstangriff” im Feuer zu stehen. Deshalb soll sich, Gerüchten zufolge, die Feuerleitstelle diesmal in Italien befunden haben. Das erlaubt einen besseren Überblick und erschwert den Beschossenen die forensische Analyse des Überfalls. Ist das jetzt noch Verschwörungstheorie oder bereits Verschwörungspraxis? ❖ weiter ►

Amerika

Simpler US-Wahlbetrugsrechner für Dyskalkulanten

Immer wieder wird in den Medien kolportiert, Trump beanspruche den Wahlsieg aufgrund unbelegter Anschuldigungen zu Betrug und Wahlfälschung. Die Journalisten, die so etwas über ihre Lippen oder aus ihrer Feder fließen lassen, müssen sich vorhalten lassen, nicht einmal die Grundrechenarten zu beherrschen. Deshalb an dieser unbedeutenden Stelle, eine kleine Nachhilfe in dieser Disziplin. So lässt sich mit einfachen Mitteln belegen, dass die letzte US-Wahl durchgängig manipuliert ist. ❖ weiter ►

Fäuleton

Warum eckige Torten die Virenlast senken

Selbstverständlich geht es um die Versüßung der Feiertage, die uns gerade jetzt, wegen der Maßnahmen, immer noch bitter aufstoßen. Unser größtes Problem sind Infektionsquellen und Seuchenschleudern. Mit eckigen Torten lässt sich, so neuerliche Erkenntnisse, die Virenlast beträchtlich senken. Das Problem, wie bei allen zur Zeit durchgepeitschen Maßnahmen: “sie müssen dran glauben”. Wobei die Logik bezüglich der “eckigen Torten” und der Virenlast einfach zu erfassen ist. ❖ weiter ►