Warum der Griff nach den Sternen nicht gelingt

Warum der Griff nach den Sternen nicht gelingt FramingTheoretisch steht die Menschheit kurz davor zu erkennen, dass sie keinesfalls allein in diesem Universum sein kann und der Griff nach den Sternen gelingen könnte. Soweit zum Konjunktiv. Mathematisch-statistisch betrachtet wird die Entstehung von Leben – das schließt angeblich intelligentes, wofür wir uns ja halten – mit ein, nicht auf unseren Planten begrenzt bleiben können. Das meint, dass es mit Sicherheit erheblich weiter entwickelte Gesellschaftssysteme innerhalb dieses Universums geben muss. Ob die jetzt humanoider oder völlig anderer Erscheinungsart sind spielt dabei zunächst gar keine Rolle.

227e0d7ef8154a39a43a748bc382dcd8

Vermutlich sind wir dabei noch die Dümmsten in der Reihe, denn außerirdische Wesen, die es schaffen uns zu besuchen oder mit uns in Kontakt zu treten, müssen in ihrer gesamtheitlichen Entwicklung um einiges fortgeschrittener sein als wir es zu Zeit sind. Wir sind noch damit vollbeschäftigt uns alle naselang gegenseitig auszurotten. Mit diesen asozialen Tugenden werden wir auf lange Sicht keine Fortschritte machen können. Da fehlen uns allerhand Erkenntnisse die man vermutlich nur als friedliche Population eines Planeten erlangen kann.

Werden wir durch Framing von den Sternen ferngehalten

Sobald das Thema öffentlich aufgegriffen wird, sehen wir uns einem gewissen „Framing“ ausgesetzt, welches uns entgegen aller Statistik glauben machen soll, dass es außerirdisches Leben eher nicht gibt. Angeblich denken nur Spinner darüber nach … aufgeklärte Menschen begnügen sich demnach mit den geframten Weisheiten. Natürlich wird sowas negiert und die Art und Weise wie darüber berichtet wird lässt kaum einen anderen Schluss zu. Wer „echtes Framing“ zu schätzen weiß, der ist gut bedient ein Wireframe-Tool verwenden. Da geht es ziemlich sachlich darum optische Oberflächen für diverse Anwendungssoftware zu gestalten. Das ist im Gegensatz zum angestoßenen Thema wirklich unverfänglich, nur um das mit dem handfesten Framing korrekt geklärt zu haben. Scherz beiseite und zurück zur menschlichen Dummheit.

Die mangelnde Entwicklung der Menschheit

Der größte Faktor, warum wir nicht zu einer interstellar reisenden Erdpopulation werden können, liegt vermutlich in den absonderlichen Verhaltensweisen, die wir hier immer noch pflegen, trotz besserer Erkenntnis an der Basis. Reden wir nur mal über Neid und Gier und eine total unsoziale Verteilung des Produktivitätszuwachses (Fortschritts). All das zwingt die Mehrheit der Menschen immer wieder in den Staub, während es sich eine Handvoll skrupelloser Individuen richtig gut gehen lässt. Das sind leider Dinge die wir friedlich überwinden müssen, denn sonst kommen wir aus den Blutbädern nie heraus.

Das soeben beschriebene menschliche System ist in jedem Falle eine absolute Fortschrittsbremse. Die Wissenschaft, heute alles andere als unabhängig, kann nicht funktionieren, weil sie nur den Interessen der Gier und des Machterhalts dient. Damit sind keine bahnbrechenden Fortschritte zu erwarten. Da ist das Thema „freie Energie“ oder auch das Thema Raumfahrt selbst. Wobei das Thema Energie aller Voraussicht nach das zentralste Thema sein wird, denn darauf aufbauend wird sich selbst die Raumfahrt dramatisch ändern. Man wird versuchen uns die freie Energie weiterhin vorzuenthalten, denn sie ist gleichbedeutend mit absoluter Autarkie. Dies ist nicht im Sinne der immer noch laufenden Ausbeutung der Menschheit.

Eine Gesellschaft die interstellar reisen will muss schon sehr koordiniert agieren können und gesellschaftlich so weit entwickelt sein, dass wirklich alle an einem Strang ziehen statt sich auf ihrem Heimatplaneten alle Nase lang gegenseitig das Licht auszuknipsen. Auch das dürfte so eine Art Naturgesetz sein. Wer mehr zu solchen Wahrscheinlichkeiten lesen möchte, der kann diese Seite einmal überfliegen: Gibt es außerirdisches Leben im Weltall? Will sagen, da haben wir als Menschheit noch allerhand zu bewältigen, bevor sich außerirdische Zivilisationen offen mit uns einlassen wollten. Wer braucht schon ausgewiesene Rüpel und Brutalos in seinem Freundeskreis?

Ein intelligenter Zoo der uns im Universum erwartet?

An der Zwischenüberschrift das Wort „Zoo“ bitte nicht falsch verstehen. Hier ist nicht der tierische Aspekt gemeint, sondern der der zu erwartenden Vielfalt. Bitte hier lang: Das Handbuch der außerirdischen Rassen auf der Erde. Ja, auch das soll nach dem Willen der bisherigen Nutznießer alles noch eine Weile Spekulation bleiben. Hätte die Menschheit die Gewissheit über entsprechend intelligente Nachbarschaft zu verfügen und mit dieser auch Kontakt aufnehmen zu können, wäre es um die Herrschaft unserer Mächtigen auf dem Planeten recht schnell geschehen.

Spekulation hin oder her, allein an diesen banalen Tatsachen kann man heute sehr gut festmachen warum uns der Griff nach den Sternen noch eine Weile verwehrt bleiben wird. Und sollte es eines Tages so sein, dürfen wir auch davon ausgehen allerhand Nachhilfe von unseren Nachbarn im Universum zu bekommen. Aber einige Grundvoraussetzungen müssen wir selbst und aus eigener Kraft schaffen, bevor wir in diesen erlauchten Kreis aufgenommen werden. Wobei wir jetzt wieder bei den wenigen „kaputten“ zweibeinigen Hemmnissen angelangt wären, die diese Weiterentwicklung zu ihrem eigenen Vorteil zu verhindern suchen.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3297 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

56 Kommentare

  1. Nun es gibt außer Herrn von Däniken inzwischen genug Wissenschaftler, die es nicht mehr für unwahrscheinlich halten, das wir Besuch von Aliens hatten. Das unsere s.g. „Zivilisation“ wo möglich ganz andere Ursrünge hat.
    Aber das passt natürlich nicht ins Bild von der Krone der Schöpfung : Dem weißen (oder auch privilegierten) super Menschen.
    Ich war vor Jahren einmal in einem Diskussionsforum mit Schülern der 6 – 8 Klasse. Die Aussage eines Schülers ist mir bis heute haften geblieben.
    Auf die Frage wie er sich denn so Aliens vorstelle, antwortete er:
    „Ich denke die Aliens sind über uns. Wir hier auf der Erde sind quasi so etwas wie ihre Laborratten. Schüler oder Studenten exerimentieren mit uns und das in völlig anderen zeitlichen Dimensionen. Und wenn ein Exeriment misslingt oder ausufert wird alles zerstört und es wird neu begonnen. Das hat es in der Erdgeschichte nachweislich schon paar mal gegeben !
    Ich denke wir nähern uns dem Punkt wo das Experiment abgebrochen wird !“
    Vielleicht hat es ja Recht ?

    • Es stellt sich natürlich die Frage, was mit „Aliens“ gemeint ist. Vielleicht sind damit Programmierer oder Götter gemeint. Es wird behauptet, dass dieser „Weltraum“ ein Hochvakuum ist. Das würde allerdings ausschließen, dass sich da herumschweben oder fliegen lässt. Eher würde ich daher auf mehrere Welten auf der Basis von Frequenzen tippen, ähnlich, wie bei einem UKW-Radio ->

      https://info-allerlei.de/welt-am-draht.php

    • Nein #Specksuse, das ist Spekulation (des Schölers)- aus dem nichts.
      Was von Däniken betrifft, hat der (schlaue Fuchs) nie davon gesprochen, das es Ausserirdische waren, was… , sondern er hat immer nur in den Raum gestellt …. was es denn sonst sein könnte.
      Mit seinen Argumenten, er hat ja Beweise gebracht, das dort etwas, für uns nicht vorstellbares, erschaffen bzw. gezeigt wurde/wird, mit diesen Argumenten, kann jeder (wie ich.LOL) in den Raum stellen, es könnten NUR Zivilisationen VOR unserer Zeit gewesen sein. Gruß Karl

  2. Aktuell wird dieser kleine blaue Planet am Rande der Galaxis von 8 Mrd. Dummen bevölkert, weil die Dummheit ihnen noch nie so weh getan hat, dass sie vernünftig werden wollten. In letzter Zeit sind sie vor allem in der westlichen Hemisphäre so unvernünftig geworden, dass schon aus dem Orbit etwas zu erkennen war, was sie selbst kaum bemerken, da sie ja alles für „normal“ halten, und was man bezeichnen kann als politogener Klimawandel in 2 Phasen:

    Phase 1) exzessiver Keynesianismus (künstliche Nachfrage-Stimulation)
    Phase 2) inverser Keynesianismus (künstliche Angebots-Sperre / -Verknappung)

    Der exzessive Keynesianismus unterscheidet sich von der gewöhnlichen Variante dadurch, dass staatlicherseits bzw. staatlich verordnet nicht nur in teure und nutzlose, sondern in extrem teure und absolut nutzlose bis schädliche Projekte investiert werden muss. Während die gewöhnliche Variante nur solche Politiker erfordert, die bei minimalem Restverstand über genügend Phantasie verfügen, sich und anderen Dummen ihre Verantwortungslosigkeit schönzureden, ist der exzessive Keynesianismus auf „Verantwortliche“ mit besonderen Fähigkeiten angewiesen. Der Restverstand muss nicht nur auf Null, sondern unter Null gesenkt werden, um eine Energiewende ins Nichts (extrem teuer und absolut nutzlos) und die Massenzuwanderung von Sozialhilfeempfängern (nicht ganz so teuer und schädlich) zu „verantworten“, was das Schönreden der Verantwortungslosigkeit auf ein ganz anderes Niveau hebt: Es kann nur Argument-frei argumentiert werden, sodass jede Kritik am exzessiven Keynesianismus diffamiert, zensiert oder verboten werden muss.

    Der inverse Keynesianismus verlangt den „Verantwortlichen“ alles ab, auch die letzten Reste von Würde und Anstand. Wer eine Deflations-Notbremse mit Virus-Wahn „begründen“ will, darf vor laufender Kamera stets Idioten-Maske tragen; und um die Deflations-Notbremse 2te Brennstufe zu zünden, ist die faktische NATO-Osterweiterung zur hypothetischen „Russland-Westerweiterung“ umzudeuten. Dann ist es „logisch“, dass ukrainische Nazis als „Freiheitskämpfer für Demokratie und Menschenrechte“ bis an die Zähne und darüber hinaus bewaffnet werden müssen.

    Die zweite Phase bedurfte einer genaueren Erklärung, weil so etwas in der Galaxis bisher noch nie beobachtet wurde. Möglicherweise haben sie diese zweite Phase noch gebraucht, damit ihnen die Dummheit bald so dermaßen weh tut, dass sie vernünftig werden und damit nicht länger unter die Doktrin der Nichteinmischung in noch unterentwickelte Zivilisationen fallen.

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2023/06/neulich-am-rande-der-galaxis.html

  3. Die Raumfahrt dient in erster Linie der militärischen (Weiter-)Entwicklung von Raketen. Dann kommen Spionagesatelliten und solche für den Kommerz an die Reihe: Telekommunikation und Netflix; vielleicht auch ein paar wissenschaftliche.
    Gäbe es intelligentes Leben im Universum wäre es für uns nicht wahrnehmbar, denn es hätte längst die Absichten der irdischen Strategen erkannt: Eroberung und Ausbeutung. Wären sie intellektuell und sozial den Erdenbürgern gleichgestellt, könnten diese Außerirdischen eben nicht mehr existieren.

    • #KlausRudolf, und genau, weil diese Spionagesateliten nichts sehen, ist da ’nichts‘.
      Es gibt auch noch andere, welche in den Himmel schauen/ hören z.B. Havel.
      Aber wo nichts ist, können ’sie‘ nichts nachweisen.
      Da ist ‚Glaube‘ schon einfacher. Am einfachsten ist, ‚wir‘ glauben an einen Gott. Wir/ die ‚Schlauen‘, nehmen ein vorhandenes ‚Phänomen‘, z.B. die Sonne, und bauen den ‚Gott‘ darum auf. Hat seit Jahrhunderten/-tausenden funktioniert.
      https://www.youtube.com/watch?v=Prk87Aqxoas

      Und es wird immer wieder praktiziert: Corona, sars- cov, = GRIPPE !
      Ist niemandem aufgefallen, das es zwei Jahre, 2020- 2022, keine Grippe gab?!
      So ist es auch mit der ‚Atombombe‘. Alle, na ja die Gläubigen, glauben an die ‚Atombombe‘ seit Hiroshima und Nagasaki.
      https://archive.org/details/HiroshimaRevidiert/page/96/mode/1up?view=theater
      Palmer ist nicht leicht zu lesen, aber für Menschen mit Leseschwäche(n) gibt es ja die Tube.
      https://www.youtube.com/watch?v=oeA-IBZHceA
      Gruß Karl

        • #Heidi, glauben SIE, das, wenn, diese anders geartet wären; wie wir?
          Wo wäre da ein Gewinn- für DIE, oder uns?
          Sie, und alle anderen pro, philosophieren um nichts.
          Argumente, und Beweise, sind da eher mein Fall. WENN die einer gebracht hätte, bräuchten sie nicht philosophieren.
          Ein Beispiel, wie philosophieren nützlich sein kann- ist Oswald Spengler. Gruß Karl

  4. Hinter der Heliosspähre, ist eine Wand, Voyager und voyager 2 dran waren. Dort endet unser Raum und geht in nen anderen über. Meißten Galaxien sind Spiegelungen, nach dem angeblichen Gravitationsgesetz fehlen 400% MAsse in unseren Systemen, und das zu korrigieren, sagt man einfach muss dunkle(weil nicht sichtbar) Materie und Hintergrundstrahlung sein.

    In wirklichkeit wissen die immer noch nix. Flach Kugel Donald wie auch immer, solange
    die aus eigenen intressen vieles unterdrücken, weil es ihnen die Macht nehmen könnte, kann und wird sich nichts mehr ändern bis zum ende. Irgentwie von Epoche zu Epoche entwickelte sich die Menschheit immer weiter zurück, anstatt weiter. Weltraum Städte gabs hier schon, High Tech wovon wir nur träumen können.

    Was Wika föllig richtig aufführt. Eine dieser Städte Raumschiffe wurde übrigends vom Hubbel fotografiert, soll das Dämonenschiff Luzifers sein. Wenn die hier landen, wird hier wirklich die letzte Schlacht stattfinden, was für uns total reset bedeutet. Die Offenbahrung wird eintreten, muss es nur bissel differenzierter betrachten, was sind wirkliche Infos zu abläufen , da kloppen sich wirklich Fraktionen, wir sitzen mitten mit drinne weil unsere Eliten mit einer der Fraktionen Pakt geschlossen haben. So ist das zu sehen……

    Die einfachsten Benimm regeln 10 Gebote , wer hält sich dran, unsere Gesellschaft mutiert genau zu dem gleichen Verhalten wie die Luziferischen Gesetzlosen. Entweder folge dem aufbauenden Prinzip(Hier Bibel Gott), oder werde Abrissexperte(alte rechte Hand Gottes Luzifer dastellung). Ein wirkliches dazwischen gibt es nicht.

    Auf jedenfall stecken wir da mit drinne sind teil davon, mit emensen Folgen. Fremde die mit Geschenken kommen….., und 1stens keine Fremden sind und 2tens ist es nicht der erste Krieg wo dann eine neuansiedlung Mensch nötig war. Gut war keiner bei von uns, logisch, aber intressante Dinge steht in Asen Croniken. NAch den Himmlischen Verträgen was bekannt wurde, ist diese Menschheit erst gut 7600 Jahre alt, keiner überlebte die Fete mit den Riesen, wo Noah draus wurde(alles unter 1 Promile an leben was überbleibt von allem wird als Vollreset gesehen eines Lebensraumes). Da kommen Waffen zum Einsatz die unsere Vorstellungen sprengen.

    Die versuchen mit dem CERN LHC rauszubekommen was MAterie eigentlich ist, die stochern immer noch im dunkeln weil jede Pysikalische und MAthematische Gleichung sich immer wieder selber widerspricht und aufeinmal nicht passt, weil die wahren Abhängigkeiten Abläufe nie rausgefunden wurden. Dann werden halt die fehlenden Variablen damits wieder passt einfach durch Dinge ersetzt, wie mans sich Vorstellt. Hier zb speziel dunkle Materie und co.

    Bei anderen Dingen wirds dann mit höheren Dimensionen erklärt was der Menschliche 3 D Geist nicht erfassen kann…… usw, wir wurden Abrissexperten, das eigentliche leben für immer mehr Arten endet. Das multifache leben, war unser Erdenschatz, der wurde immer mit Füßen getreten. Daraus resultierend sind wir Abrissexperten, aber keine Erschaffer was wir werden sollten nach Wächter überlieferungen. Abfall wird alle zyclen beseitigt, da stehen wir kurz davor. Es wird weiter gehen danach, aber nicht mit dieser Menschheit !

    Mit anderen Worten, alle die schlechten Prinzipien Talenten Neigungen, die zerstörend sind folgen, werden ausgelöscht komplett auch die Bewusstseine. Nur die wenigen die dem nicht verfallen sind werden in neuen Körpern reinkarniert. Als 1 Tot und Wiederauferstehung deklariert und 2 te ewige tot. Die Körper aller Säugetiere und Menschen sind nur Gefäße hier agieren zu können, nicht mehr.

    Ich bin der Geist und mein Bewusstsein, und der Körper ist nur mein Gefäss. Ich bin nicht mein Körper ! Die wahre Geistenergie der Odem Gottes ist neutral und verhält sich auch so.
    Was wir denken und wollen wird unterstützt aber auch die Folgen die es beinhaltet und trifft uns danach genauso wie wir mit anderen umgingen, wie ein spiegel der Selbstreflextion, so werden die Eliten alle bekommen ws sie wirklich verdienen, keiner kann dem entkommen.

  5. ein zb zum verstehen

    Bei Irlmaier steht……, 1/3 stirbt sofort, 1/3 dreht durch (diese können ihre eignen Missetaten nicht verkraften, die sich dann gegen sie selber richten), passiert bei der 3 tägigen Finsternis im übertragenen

    Beim Sargon kommt er vom Norden und alle verbogenen(bezeichnung von schlechten zerstörerischen Bewusstseinen ) Seelen werden erschlagen, getilgt

    Bibel sagt gleiche aus, nur auf andere Weise, Asen Croniken auch………

    Anstatt sich mit Dingen zu befassen, wo wir nichts wirklich wissen, sollten wir uns lieber um uns selber und unsere Denkweisen kümmern, dann kommt alles andere Automatisch. Wir sind Entwicklungstechnisch Geistig nicht weit genug um zu verstehen wie alles funktioniert, weil wir uns wirklich selber im Weg stehen, durch unsere Denkweisen und Wertesysteme, die nur auf unwichtige Materielle abzielen, nicht auf wirklich wichtiges. Kann kein Auto bauen wenn ich nur ein Lenkrad habe, aber alles andere fehlt !!!

  6. bevor wir über interplanetare Raumfahrt, Außerfriesische Nachdenken die sofort merken würden das wir auf die Selbst und höhere Vernichtung zulaufen würden keinen Kontakt aufnehmen. Die wüssten das sie dadran nichts ändern könnten, was uns die „finstere Seite“ aber vormachen will.

    Nur welche die alle Prinzipien und Moral Ethic außen vor lassen, würden es für eine kurze Bereicherung noch machen, und kurz vorher leine ziehen. Föderation sowie Asen Föderation Pleayaden etc……, sofern die Existieren, sind alles Meinungen mit Indizien Überlieferungen, aber 100% Beweise fehlen, würden uns nicht mal mit Fingerspitzen anfassen. Die Reptos die von den aldebaranern(Jung Asen Volk) öftern eines auf den Deckel bekamen , was Icke behauptet, haben hier sicher nicht alles unterwandert. Die würden den nächsten reset nicht überleben….. etc

    100% real und Faktisch wissen wir es doch gar nicht wie das alles 100% zusammenhängt, egal von welchen der ca 20 Seiten mans betrachtet. Einiges der Überlieferungen ist auch genauso eingetreten, daher vertraue ich da am ehesten drauf, was da drinne steht. Aber unserer Wissenschaft bis System, glaube ich gar nix mehr.

    MAn könnte jetzt von Orion System sogenannten bösen Dragos über kleine und Große Greys aus der zwichendimension etc….., könnte man hier 100derte Seiten posten, aufführen. Aber ehrlich wäre alles ohne gewähr, vieles sind auch nur Schlussfolgerungen, aber stimmt die Urquelle zb nicht, ist auch alles weitere falsch. Daher alles was man dazu gehört hat , kann wahrheit dran sein, aber wie und in welchem wirklichen Rahmen, weiß keiner.

  7. Die Ehrfurcht vor dem Leben/Natur/aller Erdenwürmer. Große noch lebende Denker können es nicht unterlassen, diese Ehrfurcht nur durch den Glauben an einen Schöpfer/Gott zu zementieren, dabei hat die ehem. DDR bewiesen, dass diese Achtung/Respekt vor dem anderen nur durch gesellschaftliche Rahmenbedingungen erzielt werden können, d.h. die praktizierte internationale Solidarität mit allen weltweiten sklaven/Erdenwürmer hat die vorsintflutliche furcht vor einer strengen überirdischen vaterfigur/Gott at absurdum/als psychische fehlleistung entlarvt

    • Zitat: vorsintflutliche furcht vor einer strengen überirdischen vaterfigur/Gott“

      Naja vor der auch im Gilgamesch-Epos und anderen Relikten erwähnten Sintflut gab es natürlich auch schon Erklärungsversuche für alles Mögliche. Auch schon schriftlich festgehalten. Die Bibel ist nur eine Quelle für die Geschichte der Menschen und für Erklärungsversuche mit dem damaligen Wissen. An eine Übervaterfigur zu glauben war ziemlich bequem . Was dagegen regelmäßig beobachtet werden kann, sind Naturgesetze. Und diese sind nicht nur immer noch gültig, sie wirken auch ständig und dagegen sind wir immer noch machtlos. Wir sollten froh sein, daß es so eine Macht – wie die Naturgesetze – gibt, denn das Wissen darum unterscheidet uns von anderen Lebewesen.

      Ja, der Weg zu anderen Planeten … ist erstrebenswert zu gehen, allerdings noch eine Weile (2 Mia Umrundungen der Sonne?) nicht nötig. Er hat auch etliche Hindernisse: die Rohstoffe der Erde sind begrenzt. Selbst ein Fahrstuhl bis zu einem geostationären Satelliten erfordert mehr Eisen als die Erdkruste hergibt (?). Das rechnete ich noch nicht nach.

      Bisweilen rechnete ich nur wieviel wieviel CO2 die Atmosphäre enthält, nämlich ca. 3000 Milliarden Tonnen und zwar, weil Koryphäen wie Baerbock, Habeck und deren Anhänger das für wichtig halten. Es sind 400 ppm Luftanteile. Gemessen (nicht geschätzt) vor ca. 200 Jahren wie auch jetzt. Das kann sich natürlich im Laufe von Jahrtausenden etwas ändern, je nach Vulkantätigkeit an den Rändern der tektonischen Platten und als indirekte Folge der Sonnenaktivität. Indirekt, weil sich zuerst die Ozean/Wassertemperatur ändern muss. als Folge löst sich dann mehr oder weniger CO2 im Wasser und ist dann natürlich nicht mehr in der Luft. Man hat es erforscht: der CO2-Anteil in der Luft folgt mit ca. 700 – 1000 Jahren Verzögerung der wahrscheinlichen Ozeantemperatur.
      Soviel zur Religion der Grünen.

      Zu den Sternen können wir erst, wenn diese Religion überwunden wurde.
      Und andere Lügen auch.

  8. Sollte es tatsächlich diesen Unendlichen Weltraum geben, wie Uns das Unsere „Wissenschaft“ erklährt und es tatsächlich in Diesen vor Leben nur so wimmelt, möglicherweise von vielen Spezies, welcher Art auch immer, auch meinetwegen von viel Fortschrittlicheren Wesen,dann werden Die alles daran setzen, das diese vergleichsweise Primitive Lebensform auf Unserer Welt sich niemals im Weltraum ausbreiten kann! Denn mit Unseren Verhalten der Ausplünderung und Verschandelung Unseres eigenen Lebensraumes, währen Wir eine große Gefahr für andere bewohnte Welten!
    Nur denke ich, das es keinen Unendlichen Weltraum, so giebt, wie Uns das Erzählt wird, sondern andere Welten in unmittelbarer Nähe zu Uns existieren, die Wir nur nicht Wahrnehmen können, auf Grund Unserer eingeschränkten Wahrnehmungsfähigkeit! Damit meine ich keine anderen Dimensionen, sondern real exsistiernde Welten, die auf Grund mangender Technischer Möglichkeiten für Uns zur Zeit nicht zugänglich sind.
    Die Behauptung, das der Ursprung der Menschheit in Afrika seinen Anfang nahm, ist absolut Absurd, wenn man sich die verschiedenen Menschenrassen anschaut.Es könnte durchaus so gewesen sein, das es vor sehr langer Zeit andere Menschliche Spezies gegeben hat, die den Sprung zu diese Welt geschafft haben, aber aus einen bestimmten Grund den Weg in Ihrer Welt nicht mehr geschafft haben und hier hängen geblieben sind und Ihr technisches Wissen im laufe von Jahrtausenden verlohren haben,Also zu dem geworden sind, wie Wir Sie Heute auf Unseren Kontinenten erleben.Da Sie auf Grund der fast gleichen Klimatischen Verhältnissen in dieser Welt, trotz allen ein völlig anderes Ausehen zeigen, sagt mir, das Diese Ihre Wurzeln vor langer Zeit in anderen Welten hatten. Auch würde das Ihre Hinterlassenschaften, die es auf vielen Kontinenten giebt erklähren, die es nach Unserer Auffassung eigendlich nicht geben dürfte.
    Für mich steht es eigendlich fest, das die Geschichte der Menschheit eine ganz Andere ist, als Die, Die Uns „Wissenschafler“
    und Religionen erzählen. Das dient nur dazu die Machtverhältnisse auf dieser Welt in Ihrem Sinne zu erhalten! Ich bin auch überzeugt davon, das es Wenige giebt, die das Wissen zurückhalten, obwohl es genug alte Schriften giebt, die ein ganz anderes Bild Unserer
    Vergangenheit beschreiben!
    Unsere Zukunft jedenfalls,wird, wenn Wir so weiter machen in den sicheren Untergang führen!!
    Das was ich hier schreibe ist nur meine persönliche Meinung und muß
    nicht unbedingt so stimmen!
    P.S.
    Eine Interplanetare „Raumfahrt“, wird es niemals geben, denn wenn es diesen Weltraum so giebt, wie Er Uns beschrieben wird,würde Die
    schon in „Unseren“ „Sonnensystem“ Enden! Die herumfliegenden Kometen und andere Trümmerteile würden dieses Vorhaben scheitern lassen und was Uns jenseits Unseres „Sonnensystems“ erwartet, steht im wahrsten Sinn des Wortes in den Sternen““

    • Es gibt einige Hinweise dass wir bereits Besuch aus der Ferne hatten.

      Einmal die zahllosen Schmuckstücke in Südamerika die zweifelsohne verschiedene Flugzeuge zeigen. Vielleicht war dort mal eine Fertigungsstätte dafür.

      Auch in der Bibel gibt es das Buch Hesekiel. Es ist nicht schwer in dieser Beschreibung eine Drohne zu sehen die auch mehrere Menschen transportieren konnte (die Rotoren scheinen Blattspitzenantrieb gehabt haben)

      Alle Berichte wurden im Laufe von Generationen natürlich stufenweise leicht verfälscht,
      entsprechend dem jeweiligen Wissensstand. Wer kennt das Spiel „Stille Post“?

      • @ Tabascoman.
        Die goldenen Flugzeuge die man gefunden hat zeigen eindeutig Fluggeräte, die für den Gebrauch in einer Atmosphäre konstruiert waren und nicht für einen angeblich unendlichen Weltraum! Das es in längst vergangenen Zeiten Zivilisationen gegeben haben muß, die die Fortbewegung in der Luft gekannt haben, ist unbestritten!
        Alleine schon die Beschreibungen aus dem Mahabharata und den Vielen deutlichen Figuren, die nur aus großer Höhe ein Bild ergeben, zeigt Uns das sehr deutlich, das Einigen das Fliegen sehr wohl bekannt war und das höchst warscheinlich Global nutzten!
        Mein eigendlicher Hinweis auf die Existenz anderer Welten in unmittelbarer Nähe zu der Unseren, ist in meiner, zugegebener Weise sehr gewagten Vorstellung eine ganz andere Sichtweise und
        würde einiges erklähren, das Wir so noch nicht verstehen können,
        oder wollen. Man stelle sich Unsere Welt als eine Gigantische
        Hohlkugel vor,Die aber nichts mit einer Hohlen Welt zu tun hat wie das Einige beschreiben. Mit einen eigenen Universum, das Wir über Unseren Köpfen zu sehen bekommen, eine eigene Sonne die dazu sichtbaren „Sterne“und einen Mond, die mit den Gesammten „Universum“ sich innerhalb einer Stationären Welt sich drehen!
        Und das Gleiche sich in Unmittelbarer „Nähe“ zu Uns, praktisch nebenan in anderen Welten abspielt!
        Da ist es doch durchaus denkbar, das es Einigen sehr hoch entwickelten Intelligenzen gelungen ist sich durch feste Materie zu bewegen um Uns und andere Nebenwelten besuchen zu können!
        Vieleicht sind Einige hier hängen geblieben, weil Sie nicht mehr die Möglichkeit hatten in Íhre Welt zurück kehren zu können und im laufe von Jahrtausenden ihr Wissen Hier verloren haben und daher noch aus den Anfängen Ihres Erscheinens, Sie Uns Ihre Hinterlassenschaften zurück gelassen haben, die Wir nicht richtig einordnen können oder falsch intepretieren! Das, ist nicht auf meine „Vermutung“ zurück zu führen, sondern wurde schon vor Jahrtausenden in Indischen Raum beschrieben! All die Erklährungen Unserer Wissenschaftler von angeblich Milliarden von „Lichtjahren „entfernten Galaxien und Sonnensystemen mit Bewohnten Planeten, wäre, wenn es so ist, wie beschrieben für die Katz und für Uns und andere Zivilisationen Unüberwindbare Entfernungen.
        Die Heutige Forschung in Unseren Weltraum, so denke ich, dient
        höchstwahrscheinlich ganz anderen Zielen! Es könnte sein, das Wir nur abgelenkt werden und mit Utopischen Vorstellungen eines Unendlichen Weltraumes konfrontiert werden, der wenn man es zugiebt, eigendlich sehr Logisch klingt und daher andere Sichtweisen als reine Spinnerei abgetan wird. Die Gegner dieser Theorie, verweisen auf die Massenhafte „Beweise“ und die sehr Überzeugenden Bilder von Spaziergängen am Rande Unseres Weltraumes und den Besuch Unseres Mondes hin, der sehr viel kleiner und viel näher ist als Uns die Wissenschaft erklährt.
        Wenn Sie tatsächlich auf diesen Mond waren, werden Sie sich doch sehr erschrocken haben über Seine ware Größe und dieses „Progamm“
        eingestellt haben.
        P.S.
        Wenn der Vergleich gestattet ist.
        Das Leben ensteht nicht auf dem Ei, sondern in dem Ei!
        Damit meine ich das das Leben immer aus der Mitte entsteht!
        Es kann nicht von irgendwo daher geflogen kommen, um sich auf einer Erde, wie die Unsere beschrieben wird niederlassen und das in einen Eiskalten Universum mit den angeblich Astronomischen Entfernungen!
        Meiner Ansicht nach Absurd!

  9. Die Erdenwürmer handeln bereits fatalistisch, sie ändern je nach Bedarf ihren Anspruch, zum Beispiel bei der Wahl des Ehepartners kann es gern die unerreichbare „Taube auf dem Dach“ sein der man sein Leben schenkt obwohl nicht klar ist ob es sich um Liebe oder um Status/finanzielle Absicherung usw. handelt, d.h. die Illusion einer echten Liebe ist immer noch besser als gar keine Liebe und im anderen Fall nimmt man lieber den „Spatz in der Hand“/fette Bratwurst usw. weil in einer Zeit der globalen Unsicherheit es sich nicht mehr lohnt auf Gesundheit zu machen, das ist das eigentliche Ziel des profitsystems: selbstverarschung und selbstmästung/Selbstzerstörung

  10. Die deutschen haben für alles einen tollen Spruch z.b. „auf jeden Topf passt ein Deckel“ na schön dank auch, darauf kann ich gern verzichten, was soll ich mit jemandem/Partner/Freunde/Rudel der die gleichen macken hat wie ich, dann kommt man ja nie aus der nummer wieder raus, um Unzulänglichkeiten zu erkennen und gesichtswahrend auszubügeln, ist es immer besser ohne Deckel/Anhang/Rudel zu kochen. Natürlich, soll sich der deutsche ja auch niemals von seinen Macken/Unzulänglichkeiten befreien, denn die sind der Grundstein für die Konsum-/Zwangsgesellschaft, deshalb ist in bestimmten Kreisen, insbesondere bei den Globalisten/Nationalisten usw. ein Deckel zwingend angesagt.

  11. @Cource!
    Es giebt noch einen anderen Spruch:
    Jeder hat Seine Leiche im Keller!
    Nur bei Einigen reicht ein ganzer Friedhof nicht aus!
    Das sind Die, Die das Sagen haben und Uns mit den Erhobenen Moralischen Zeigefinger immer zur Ordnung rufen und diese Welt
    in Ihren Sinne formen wollen!
    Wie gesagt, in der Kirche sitzen die Größten Banditen immer
    in der Ersten Reihe!
    P.S.
    Galeria Kaufhof ist Pleite und die Aasgeier (Investoren) kreisen über den halbtoten Konzern! Ein Leichenfledderer aus Kanada hat sich schon eingefunden und saugt noch den letzten Rest aus den sterbenden Konzern! Wärend die Medien bemüht sind den Angestellten dieses Konzerns eine Beruhigungspille zu verabreichen und Sie in falschen Hoffnungen auf die Erhaltung Ihres Arbeitsplatzes täuscht,
    wird dieser „Investor“ klammheimlich verschwinden, wenn Er die letzten Paar Kröten abgegriffen hat und die Angestellten dieses
    herunter gewirtschafteten Konzerns zu „Alt“ sind für einen Neuen oder anderen Job und somit in die Harz4 Falle tappen!
    Das hat wie Wir wissen in Deutschland mittlerweile Methode und ist an einigen Beispielen sehr deutlich abzulesen!!

  12. Ja, „jeder hat eine leiche im Keller“ alte verdrängte schuldgefühle, die im Alptraum sich bemerkbar machen und den heiligen Schlaf ruinieren, deshalb ist es besser sich alle Schandtaten einzugestehen und nicht zu verdrängen.

    Die Konsumtempel sind die ersten die pleite gehen wenn die kaufkraft sinkt/zyklische systemkrisen, bzw. die Preise nicht mehr nachvollziehbar sind, d.h. der Handel selber gräbt sein eigenes Grab bzw. ist abhängig von den gestiegenen Einkaufspreisen/Herstellungskosten, trotzdem schmeißen die Erdenwürmer alle älteren Konsumgüter leichtfertig weg, nur um Platz für neue staubfänger zu schaffen, d.h. nur der aktuelle kaufrausch/frustkauf/ersatzbefriedigungen usw. zählt, deshalb lasst euch nicht verarschen, der einzige Lebenssinn der Erdenwürmer ist die genverbreitung/körperliches begehrtsein und die wird mit tiefer innerer befriedigung belohnt, geht an den kostenlosen ffk-strand und lasst euren Körper bewundern, dazu ist nicht einmal ein direkter sexkontakt erforderlich, lediglich eindeutige Signale der sexuellen Erregung

  13. Nachtrag: Die modeindustrie hat diesen evolutionären Zusammenhang schon längst in ihrer Mode versucht nachzuäffen, z.b. tragen die jungen Männer heutzutage enge Trainingshosen, wo man so wie in den 70er Jahren alle Wertsachen genau erkennen kann, nur ist im Gegensatz zum ffk-strand, z.b. in der Bahn nur eine leichte Vergrößerung dieser möglich

  14. Lieber WiKa, vielen Dank für den Artikel.
    Wenn wir pure Liebe fühlen, dann entsteht plötzlich etwas Unendliches in uns – ich will DAS gar nicht analysieren.
    Wenn wir plötzlich den Tod eines geliebten Menschen oder von einem geliebten tierischen Begleiter erleben, dann erleben wir einen unfassbar verdichteten Schmerz im Augenblick(en).
    Hmm,.. es gibt doch ein bekanntes Bild, wo ein Mann den Kopf aus der Hemisphäre streckt, …raus aus der Endlichkeit (?).
    Können wir Unendlichkeit und Ewigkeit wirklich sprachlich formulieren ?
    Manche „Aliens“ sind vielleicht wirklich Götter & Unsterblich / EWIG, …wie können wir sie verstehen ?

  15. @Hardy.
    Es ist ja nur der Körper der sterblich ist, eigendlich noch nicht einmal eine Millisekunde in den Unendlichen Zeiten ,die Wir niemals erfassen können! Aber Wir werden immer wieder Geboren, egal in welchen körpern auch immer! Es giebt sozusagen doch eine Unsterblichkeit, die sich aber nicht auf Unseren Körper bezieht,
    sondern viel höher angesiedelt ist! Das Zeitweilige lebendig sein,
    ist nur ein sehr kurzer Urlaub in einer Materiellen Welt, Die so sollte man meinen von Intelligenten Wesen so gestaltet werden sollte, das sie in Ihrem kurzen Dasein so erträglich wie möglich
    ablaufen sollte!
    Sollten Wir die Gesetze des Lebens so missachten, wie Wir das zur Zeit hier praktizieren, werden Wir Uns selber Aussortieren und Irgend einer anderen Spezies Platz machen! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das irgend welche „Götter“in diesen Unendlichen Sein und Spiel des Lebens Ihre Fehler ständig zu wiederholen in der Lage wären, oder solange Experimentieren,bis Ihrer Ansicht nach das Experiment gelungen ist!
    Dann würde sich die Frage stellen, ob die „Götter“ dann noch von Nöten wären und damit überflüssig würden!
    Die Gesetzmäßigkeiten, des Seins, werden Wir nie begreifen und ist auch nicht durch das angebliche Vorhanden sein irgendwelcher Götter zu erklähren, so wie Uns das die Religionen seit Tausenden von Jahren ein zu reden versuchen!
    Also Leute trinkt was ordendliches, Esst was Gutes, liebt Eure Frauen und Kinder, achtet Eure Mitmenschen und zeigt Respekt der Natur gegenüber, denn das Leben hier ist zu kurz um es sich unnötig zu erschwehren!!

    • Ja, Wolfgang, genau, man sollte mit voller Inbrunst einfache Massstäbe umsetzen im privaten Leben und die in voller Liebe, da bin ich 100 % bei Dir, denn wenn Götter hier ihren Unfug treiben, dann müssen DIE sehr verrückt sein. Vermutlich gibt es kleine Qwaelgeister die sich in den Körpern von Habeckus und Baerbockus usw. einnisten,

      Ich bin mir sehr bewusst, dass es die feinstoffliche Welt gibt, die frei von dem Theater, was hier läuft, ist. Da erholen wir uns immer wieder -;“Gott sei Dank“ 🙂

  16. Die vereinsmeierei hat hochkonjunktur, insbesondere in ländlichen Regionen, da wird die wirtschaft angekurbelt, deshalb stönen die landeier so exorbitant über die ampelRegierung, weil sie eben nicht nur die zusätzlichen Kosten/Inflation die alle deutschen tragen müssen, sondern zusätzlich die Anforderungen der Dorfbewohner-aktivierungsprogramme diverser dorfvereine/dorfmafia mitmachen müssen, das kostet Freizeit und Geld die keiner hat, aber fürs Vaterland/Heimat ist kein Opfer zu groß und am Ende des Stricks lockt die Allmacht der Partei und ich dachte immer die AfD-wähler wollen keine DDR 2.0

  17. Nachtrag: Mit dem Instrument Nachbarschaftshilfe haben schon die Urchristen alle ungläubigen gekauft/ gekapert, denn wenn der Nachbar kostenlos mein hoftor repariert, werde ich ihm für alle zeiten meine Loyalität zeigen, diese Gleichschaltung war das Grundelemente der DDR-Genossen, d.h. einmal Ossi immer Ossi egal wer der obermimer/obermotz ist

  18. Es gibt tatsächlich Frauen die sich anmaßen anderen Frauen das Recht auf selbstbestimmung abzusprechen, siehe abtreibungsfrage. Warum wollen offensichtlich gläubige Mütter, dass Kinder unter suboptimalen Bedingungen aufwachsen, weil wir auch Hilfsarbeiter für die drecksarbeit und kleinkrimminelle für das einträgliche geschäftsmodell des Strafvollzugs benötigen

    • Weil es heute Mittel und Wege gibt, eine Schwangerschaft zu verhindern. Man sollte im Vorfeld denken und nicht, wenn es zu spät ist. Natürlich verstehe ich, dass ein vergewaltigtes Mädchen oder Frau das Kind des Vergewaltigers nicht austragen und zur Welt bringen will und einen Schwangerschaftsabbruch vornimmt. Desgleichen, wenn eine Frau krank ist und es ihr Leben kosten würde, das Kind zu bekommen. Für alle anderen gibt es ausreichend Verhütungsmittel und auch die Pille danach, wenn man sich nicht sicher ist, ob man genügend vorgebeugt hat. Letztendlich könnte man das Kind unter normalen Umständen auch austragen und zur Adoption freigeben. Aber um so etwas zu bedenken müsste man sein Hirn vorher aktivieren und das ist bei vielen Glückssache, weil da nichts ist, was man aktivieren könnte. Wir leben nicht mehr im 18. oder 19. Jahrhundert in denen Frauen solche Möglichkeiten nicht hatten.

  19. Wenn es kein Wunschkind ist, dann ist selbst die Schwangerschaft suboptimal für das Kind, denn jegliche Form der Ablehnung führt zu Schäden am Kind, wer soll das zukünftige Leid des Kindes verantworten, die die alles leben per se schützen wollen können dem Kind das Leid nicht abnehmen

    • Wie ich schon erwähnt habe gibt es genügend Mittel eine Schwangerschaft im Vorfeld zu verhindern. Notfalls durch eine Operation, wenn man gar keine Kinder möchte. Ich als Frau entscheide schon vor der Schwangerschaft über meinen Körper und warum sollte dann für meine Verantwortungslosigkeit ein Wesen, dass sich nicht wehren kann, sterben? Ich entscheide dann also im Vorfeld, dass so ein kleines Wesen dann gar nicht entstehen kann und ich solch eine Entscheidung nicht treffen muss. Ich schütze also mich selbst und das kleine Wesen.

  20. Ah, interessant, das kleine Wesen hat schon unabhängig von der Mutter ein eigenständiges Existenzrecht, d.h. die Gesellschaft schützt jedes Kind auch u.u. vor den eigenen Eltern/Mutter, nicht schlecht, aber wenn es erwachsen ist darf es überwacht und ausgebeutet werden und muss sich der Willkür/Macht der gesellschaft/Mehrheit aussetzen

    • @Cource!
      Jedes Leben hat ein Existenzrecht!
      Wenn ein Neugeborenes Wesen später im Erwachsenen Alter Ausgebeutet, Ausgenutzt oder schlechtendes Falls für Kriege benutzt wird und so der Willkür und Macht einiger Weniger ausgeliefert ist,so ist das kein Grund durch eine Abtreibung dem vorzubeugen!
      Also, wie Heidi schon beschrieben hat, giebt es Möglichkeiten als
      Frau ein Leben erst gar nicht entstehen zu lassen! Ob das irgend
      einer Moral, dienlich ist, die Andere über den Kopf der Frau bestimmen wollen ist unwichtig und nur dem Verantwortungs Bewusstsein der Frau geschuldet und sonst Niemanden!!
      P,S,
      Der Mann ist nur die Ursache, aber die Frau hat mit den Symtomen alleine die Entscheidung für eine Geburt!
      Hoffendlich kommt jetzt keiner auf den Gedanken die Ursache zu beseitigen, denn die Männer strengen sich schon seit Jahrtausenden an mit Ihren Kriegen, sich als die Ursache selber zu beseitigen!

      (Kleine Bissige Bemerkung am Rande)

  21. Nachtrag: dann sind die Erdenwürmer ja doch so was wie lifestock/viehherde mit breeder/Brütern und wer sind dann die viehzüchter? Dann stehen wir doch unter der Fuchtel von aliens, die nur die Embryos als zukünftige sklaven schützen und nicht deren eigenständige/unabhängige freie Existenz von der Herde/rudel/Meute usw. im sinn haben. Dann macht natürlich der Glaube an einen überirdischen Gott Sinn und ist die Garantie nicht als querulant von den aliens aussortiert zu werden.

    • @ Cource!
      Die „Alliens“ brauchen Uns nicht aus zu sortieren, das
      besorgen Wir schon selber! Und WENN es denn WELCHE geben sollte,
      dann werden Sie in der Ersten Reihe sitzen und Unseren Untergang
      beobachten, denn das erspaart Ihnen vieleicht die moralische Verantwortung andere Lebensformen ausgelöscht zu haben!

  22. Höcke:“CDU Wohlstandsvernichter“
    Damit hat sich die AfD schon ihre Brötchen verdient/ihren Auftrag zum systemerhalt schon erfüllt, denn die AfD-wähler glauben tatsächlich, dass nur die falsche Politik der ampel+CDU, der Grund für die Wohlstandsvernichtung in Deutschland ist, sie würden niemals auf die Idee kommen, dass die politikshow/krieg/Inflation/Völkerwanderungen usw. die Nachteile des ach so heiligen Kapitalismus/System ist und wir uns weltweit immer noch in einer zyklischen weltwirtschaftskrise befinden und selbst frau Wagenknecht vermeidet die Erwähnung dieses Zusammenhang und wird deshalb auch von allen anderen Parteien/bis auf die linke, deswegen hofiert/respektiert

  23. Die fake Grünen haben ihre Rolle im systemerhalt auch gut gespielt, denn die echten grünen würden niemals in den Krieg ziehen und für sinnlosen zusätzlichen konsum plädieren, stattdessen würden sie dafür sorgen, dass alle rassistischen/homophoben Aussagen in der Bibel verschwinden bzw generell die Bibel nur mit Vorsicht zu genießen ist, die Ehe/Nachwuchs ein Instrument der Versklavung ist, heterosexualität eine unvorteilhafte Neigung ist und die androgynen Erdenwürmer sich nicht mit einer unnötigen Operation/hormonbehandlung dem heteronormativ anzubiedern müssen sondern stattdessen die Vorteile der gleichwertig vorhandenen weiblichen und männlichen Erotik/wesenszüge genießen

    • @Cource: Wer weiß, vielleicht war die 1. Menschheit androgyn:

      „Wie bereits erwähnt, kommt der Mythos der Androgynos Menschen weltweit in allen Überlieferungen / Erzählungen vor. Im 1. Buch Mose (AT) gibt es eine hebräische Auslegung von den Androgynos Menschen. Diese Schöpfungsgeschichte lässt sich so auslegen, dass der Mensch als Mann und Weib (Androgynos) erschaffen wurde. Zitat 1. Mose, 27:

      …“und schuf sie als Mann und Frau……“

      Manche Leute interpretieren diese Schöpfungsgeschichte so, dass Adam vor seiner Aufspaltung (Entnahme einer Rippe und Erschaffung der Eva) sowohl eine männliche als auch eine weibliche Natur hatte. Diese Interpretation nimmt Bezug auf die Kugelmenschen nach Platon. Die meisten Juden / Christen / Muslime beschweren sich vehement über diese Interpretation der Schöpfungsgeschichte.“ ->

      https://www.mythologie-antike.com/t526-androgynos-mythologie-der-mannweibliche

      • @Holger Fischer.
        Wenn wir mal die Götter beiseite lassen und eine andere Möglichkeit Unserer „Schöpfung“ in Betracht ziehen, könnte es
        auch so gewesen sein, das in längst vergangenen Zeiten es eine
        unglaublich hochstehende Zivilisation gegeben haben könnte, Die
        es geschafft hat sich selber zu Reproduktziern, weil Sie Ihre Fortpflanzungs Fähigkeit in Jahrhunderttausenden von Jahren Ihres Daseins verloren haben, um só Ihre ähnliche Art zu erhalten.
        Es steht doch geschrieben:: Und „Gott“ schuf den Menschen nach Seinen Ebenbilde!
        Und Das Das in der Bibel und anderen Schriften nur anders Beschrieben und falsch gedeutet wird! Und sich daraus eine Unglaubliche Fülle an Macht ergeben hat, die bis auf den heutigen Tag seine Gültigkeit hat!
        Denn es ist ja bekannt, das die Forschung an derartigen Möglichkeiten arbeitet, Mischwesen durch Gen Manipulation entstehen zu lassen! Auch in alten Sagen, Überlieferungen und Bildlichen Darstellungen fehlt es nicht, diese Dinge zu beschreiben! Ich bin überzeugt davon, das in geheimen Laboren,
        schon längst an diesen Möglichkeiten gearbeitet wird!
        P.S.
        Es muß nicht so gewesen sein, aber so eine Möglichkeit sollte man in Betracht ziehen, Ganz nüchtern betrachtet!

          • @Holger Fischer.
            Der Phantasie sind kein Grenzen gesetzt!
            Nur wird so denke ich mal, sehr ernsthaft daran geforscht,
            dieses Czenario wirklichkeit werden zu lassen! Es wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen um das zu erreichen, aber die Verführung und die Idee als solche ist in dieser
            Forschung mit Sicherheit nicht nur angedacht, sondern ernsthaft verfolgt!
            Romane giebt es zu diesen Thema in Hülle und Fülle, aber die Wirklichkeit wird weiter fortgeschritten sein, als Wir es für Möglich halten!

  24. Man braucht sich ja nur die Erdenwürmer im Alter anzusehen, wenn der Opa/aufgeschwemmt wie seine eigene Mutter aussieht, siehe Trump, und die Omas solche harten/derben Züge/Hackfresse bekommen und ohne Schminke gut und gerne als Opa durchgehen würden, deshalb ist dieser heterowahn mit dem aufgezwungenen rollenspiel wirklich lächerlich/albern aber lenkt halt von dem viel wichtigeren/alles entscheidenden sklavendaseins ab.

    • Es sind nicht alle Erdenwürmer im Alter so, der überwiegende Teil widersetzt sich dieser Einordnung von zutiefst enttäuschten und verletzten Menschen. Was hat man hier angerichtet, um ein zutiefst verletztes und enttäuschtes Menschenkind seinem Schicksal zu überlassen?

  25. „Das meint, dass es mit Sicherheit erheblich          weiter        entwickelte Gesellschaftssysteme innerhalb dieses Universums geben muss.“

    Discover the beauty of CSS hyphens… 🙂

    • @ Just a Hyphen.
      Es giebt zwei Unendlichkeiten!
      Das Universum und die Dummheit der Menschen!
      Aber beim Universum bin ich Mir nicht so sicher!
      Zitat von Einstein!

  26. Das mit den Ausserirdischen sehe ich mal als Auswirkung des Internet.
    Was wir an ‚Beweisen‘ sehen (dürfen) ist IMMER verwaschen und undeutlich. Und IMMER, wenn von einem brisanten Thema abgelenkt werden soll, dann kommen ‚Sichtungen‘ – von wem in die Medien gestellt?
    Schon in jungen Jahren habe ich die ersten Perry Rhodan Hefte gelesen; verschlungen. Schon damals habe ich die NUR als Geschichte gesehen. Märchen, die weniger Wahr sind als die der Gebrüder Grimm.
    Nachdem ich den SF Filmen gefolgt bin, gelesen habe ich immer noch SF Taschenbücher, habe ich mitbekommen, das diese immer ausgereifter und perfekter hegestellt wurden.
    Nachdem ich festgestellt habe, das ‚man‘ in Videos/ Filmen ALLES, wirklich ALLES, überzeugend darstellen KANN, bin ich von einer Theorie, es gäbe Ausserirdische, abgerückt.
    Wir haben ‚Atomexplosionen‘ Gesehen(?) im Video.
    Eine ‚Mondlandung‘, nein nicht real, im Video gesehen(?).
    Wir haben den Einsturz von 3 (drei) Wolkenkratzern, im Video / Medien gesehen(?). Später gab es aber private Videos, wo der dritte Wolkenkratzer nicht durch einen Flieger getroffen wurde; sondern wie sonst eingestürzt ist?
    Ausserirdische ist/ sind eine Erfindung der Märchenerzähler; davon gibt es viele. DAS wurde von der Filmindustrie ausgeschlachtet. Später für Propaganda benutzt- immer wenn nötig.
    Wenn ich von dem ausgehe, was ich in Filmen, und im Internet, gesehen habe, an Doku, bin ich zu einem anderen Schluss (Spekulation) gekommen wie Herr von Däniken. Der Herr von Däniken bewirbt seine Thesen mit dem Trick der Frage, nicht der Antwort. DAS haben alle (Accient Aliens….(LOL)) übernommen. Das hört sich so ‚wahr‘ an.
    Was die zeigen ist schon wahr/ richtig, nur ihre Interpretation und Fragen sind spekulativ vorgegeben.
    Um meine Ansicht dazu, den gezeigten Artefakten, zu sagen wäre, wenn es Menschen dieser Erde waren?!
    Oder die Fliegerfiguren aus Südamerika?
    Oder die Darstellungen der Inder?
    oder…..
    Wir, heutigen, Menschen glauben in die Vergangenheit sehen zu können- aber wie weit?
    Wir fallen schon auf die ‚aufgezeichneten‘ Lügen der Sieger (aller Epochen) herein. Auf die Märchen der Bibel, und anderer ideologischen Bücher (LOL).
    In welcher Zeit hat sich ‚unsere‘ Wissenschaft und Technik entwickelt?
    Beziehen wir die Steinzeit mit ein, gehen wir bis zu den schöninger Speeren zurück, 300 000 Jahre.
    Wie viele Zivilisationen, ich meine technische/ wissenschaftliche, können in Mio von Jahren entstanden sein – und wieder verschwunden?
    Da benötige ich keine Ausserirdische, die über den Südpol (wenn er denn dort war) geflogen sind, und eine Karte der Landmasse angefertigt haben!
    Gruß Karl

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*