SPD brennt lichterloh … jetzt wieder für Malocher?

SPD brennt lichterloh … jetzt wieder für Malocher Asozi-Alien: Ja wirklich, was soll man denn da noch assoziieren. In dem Moment, in dem die SPD bemerkt, dass sie gänzlich überflüssig ist und keine Sau mehr einen vernünftigen Grund finden kann diese asoziale Partei zu wählen, kommen plötzlich die guten Ideen um die Ecke geschossen? Das riecht doch schon wieder nach dem nächsten Wählerbetrug. Wie lange will man einem ausgewachsenen Bock als Gärtner vertrauen, der bereits den x-ten Garten erfolgreich ruiniert hat und sich jetzt für eine neue Garten-Pflegestelle bewirbt? Wissen denn nur die Experten, dass ein ausgeglühtes Eisen am Ende schwarz wird … wie die Union?

Will die SPD doch ums Verrecken ihrem Ruf als Arbeiter-Verräter-Partei auch in Zukunft gerecht werden? Hartz-IV, der jahrelang gehätschelten eigenen Missgeburt will die Partei den Rücken kehren? Behinderte Kinder werden in unserer kaputten Gesellschaft für gewöhnlich erheblich früher abgetrieben und nicht erst wenn sie in die Pubertät kommen. DER LÜGEL schreibt an dieser Stelle: SPD-Abkehr von Hartz IV 💩 Genossen berauschen sich am Linksruck. Aus dem Artikel geht selbstverständlich nicht hervor, welche Drogen zu dem berauschenden Ruck geführt haben.

Eine korrektere Analyse ließe viel zielsicherer auf Panik-Modus statt auf Drogen schließen. Denn es geht um nichts geringeres als Macht, Ansehen, Würde, Posten, Geld und eben all das, was man den kleinen Menschen von der Straße bereits unter maßgeblicher Beteiligung der SPD massenhaft genommen hat. Jetzt, wo der SPD in einigen Bundesländern die Fünft-Prozent Hürde ganz freundlich zuzwinkert, soll der aktuelle Panik-Modus die letzten Kraftreserven mobilisieren? Vertrauen kann man der SPD nach 150 Jahren Arbeiterverrat ohnehi®n nicht mehr.

Alternativen zu Hartz IV

SPD brennt lichterloh … jetzt wieder für MalocherViel absurder kann es eigentlich gar nicht mehr werden. Selbstverständlich braucht es bereits seit Jahren eine Alternative zu Hartz IV. Das ergibt sich schon aus der Tatsache, dass die Arbeit als solches für die Menschen immer weniger wird, weil die Automatisierung weiter voranschreitet. Irgendwann wird es für ganz viele Menschen keine Arbeit mehr geben, wenn sie nicht neu verteilt und aufgewertet wird. Weniger Stunden arbeiten und mehr Geld bekommen. Das Modell, welches der Gesellschaft in den 50er und 60er Jahren versprochen wurde. Nur leider geht das mit der von der SPD mitgetragenen „Ausbeutung der Massen“ einfach nicht zusammen.

Die SPD hat den Zug der Zeit in dieser Hinsicht völlig verpennt. Allein die Ansage der Kanzlerin zu diesem Thema hätte die SPD schon vor Scham in Grund und Boden versinken lassen müssen. Debatte über Alterssicherung: Merkel lehnt Heils Grundrente ab[RP Online]. Interessanterweise war in der jetzigen GroKo, in den vorherigen Legislaturen, Geld niemals ein Thema. Jedenfalls dann nicht, wenn es um Flüchtlinge, Asylanten, Migranten und Sozialtouristen oder den Rüstungsetat ging. Sobald die Sprache auf die Finanzierung derer kommt, die schön länger hier leben, kommt der typische Aussetzer und die flotte Bemerkung, dass uns dafür das Geld fehlt.

Glaubwürdigkeit der SPD ist unterirdisch

SPD brennt lichterloh … jetzt wieder für MalocherAls Resümee muss man festhalten, dass man der SPD nicht einen einzigen Millimeter mehr über den Weg trauen kann. Fest steht bereits heute, dass Schwarz-Rot bei einer kommenden Bundestagswahl keine eigene Mehrheit mehr zustandebringt. Die möchte sich die SPD jetzt mit neuerlichen Konzepten erschwindeln oder erschleichen. Sollte die Partei wider erwarten in der nächsten Legislatur wieder mit an die Macht kommen, kann man bereits heute mit Gewissheit sagen, dass all die vollmundigen Wahlversprechen sofort wegen Geldmangels wieder eingestampft werden.

Aufrüstung, Russland-Hetze, Sozialabbau, höhere Abgaben für das Fußvolk sind immer noch realistischere Konsequenzen, sofern der Wähler es abermals riskiert die SPD an der Macht zu belassen. Unter er SPD genießt der Schutz der immer noch laufenden Umverteilung von unten nach oben hohe Priorität und Schutz. Daran war und ist die SPD maßgeblich beteiligt. Dass das so bleibt, dafür sorgen schon die sie umlagernden Lobbys, die leider nichts mit dem Souverän zu tun haben. Alle Meineide und falschen Versprechungen für die Zukunft helfen rein gar nichts. Der Verrat geht nahtlos weiter. Das weiß auch die SPD-Führung, die im Wege der nackten Posten-Selbstverteidigung den Schwindel um so offensiver betreibt. Vielleicht klappt es ja nochmal.

SPD brennt lichterloh … jetzt wieder für Malocher?
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2203 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

38 Kommentare

  1. Die SPD kann versprechen was sie will, wohl wissend, dass eine Regierungsbeteiligung eher unwahrscheinlich ist. Das nächste Opfer der Union werden dann mal wieder die Grünen und wenn es nicht reicht noch etwas Gelb dazu.
    Aber letztlich ist es egal, welche Splitterparteien AKK in den Kanzlersessel setzen. Besser wird es kaum werden.

    • Seinerzeit hat schon ein Sozi, der Fahnenflüchtige Herbert Frahm, genannt Willy Brandt, schon tief in die Rentenkassen gelangt! Um wieder gewählt zu werden, hat der Lump die damaligen Rücklagen, von ca. 400 Milliarden DM , mit großen Rentensprüngen verplempert!
      Bis heute hat der Arbeiter nicht verstanden, dass diese Sozis ihm in den Arsch treten!

  2. Wir haben mal wieder ein Super-Wahljahr. Da ist die SPD schon im Wahlkampfmodus. Außerhalb solches Zeitraums würde man im Gegensatz dazu auch in der SPD jegliche solcherart Rentenvorschläge als unfinanzierbaren schnöden Populismus geißeln, bösonders, wenn ein dunkelgefärbter politischer Gegner so etwas formulieren würde. Aber jetzt hat man sich ja extra beeilt, damit da keiner einem zuvorkommt! (Und Bubi Scholz hat noch still zu sein!)

    Denn im Wahlkampfmodus hingegen darf man so was ungestraft populieren. Es weiß ja jeder, dass nach der Wahl solcherlei Versprechen als das erkannt wird, was im Wortkern schon angedeutet wird: Es war ein Versprecher!

    Im Übrigen: Hartz4 abschaffen oder wenigstens umbenennen, das wollte schon UvL als sie noch Arbeitsministerin war… damals war die SPD noch strikt dagegen. Jott- das is nu schon fast 10 Jahr her! Aber wie war das mit den guten Ideen? Sie werden erst verlacht, dann ignoriert, später bekämpft und zum Schluss geklaut! q.e.d.

  3. Ich würde die SPD nicht unterschätzen.
    Sie hat eine enorme Medienmacht.
    So das RND über Beteiligungen SPD-gesteuert. TichysEinblick musste erst am 4.2. (vorsichtshalber) einen diesbezüglichen Artikel löschen, (diesen)
    Die darin genannte Liste ist sicher aktueller wie meine. Untern Strich sind absolut alle Printmedien von der SPD zumindest stark beeinflußt.
    Außerdem schwimmt die SPD im Geld, einmal in Steuergeldern, hat nebenbei aber auch noch eine Vermögensverwaltung in Hongkong.
    Nahles kann so geschickt und so intelligent sein, wie viele es empfinden, die Macht der SPD besteht in anderen Faktoren.

  4. Die SPD scheint eine Mediengruppe zu sein, die sich eine Partei leistet.
    So hatte einer kommentiert. Und dem kann ich mich nur anschließen.

    Richtig, Tabascoman: „Ich würde die SPD nicht unterschätzen.
    Sie hat eine enorme Medienmacht.“

    SPD, Medienbeteiligungen und Zensur: Kommt zusammen, was zusammengehört?
    https://sciencefiles.org/2019/02/07/spd-medienbeteiligungen-und-zensur-kommt-zusammen-was-zusammengehort/

    Und weiter geht es:
    SPD-Bilanz: 217 Millionen Euro Vermögen – 0 Euro aus gewerblicher Tätigkeit trotz hunderter Firmenbeteiligungen
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/spd-bilanz-217-millionen-euro-reinvermoegen-0-euro-aus-gewerblicher-taetigkeit-a2450524.html

  5. Eine neue GroKo-rot in den aktuellen Umfragen (Allensbach, Emnid, Forsa, Forsch’gr.Wahlen, GMS, Infratestdimap, INSA, Yougov): 45,88 % (15,50 % SPD)
    Eine GroKo-grün in den aktuellen Umfragen: 49,06 % (18,69 % GRÜNE)
    Rot-Rot-Grün: 43,06 % (8,88 % LINKE)
    In keiner Variante wäre die SPD die Nummer 1.
    Sie kann also immer alle Wahllügen den „Partnern“ in die Schuhe schieben. Daher die „Aufbruchstimmung“.

  6. So und nun ?
    Beweisen Sie mir doch alle einmal das Gegenteil von dem was hier gesagt und beschrieben wird !
    https://newstopaktuell.wordpress.com/2019/02/12/es-gibt-keine-parteien-2/
    Wahlen kenn ich nicht , geschweige denn wählen gehen , kenn ich auch nicht !
    Hören sie alle hier einmal diese Rede von Adolf Hitler an wie schön er genau das beschreibt was Momentan so alles bei uns ab läuft , vor allem das Geilste ist was er zum Thema “ Demokratei “ sagt , was anderes ist das nicht –
    https://www.youtube.com/watch?v=y1c2y_wA5mE
    Er hatte mit jedem Wort recht das er Aussprach in die Heutige Zeit übertragen !
    Also kommen sie mir bitte nicht mehr mit so genannten “ parteien und deren politkomparsen “ die hier absolut nichts zu sagen haben !
    Oder können sie alle hier mir nach weisen das es ein gültiges “ wahlgesetz “ gibt ?!
    NUN denn ich denke nicht , und nun werden sie fragen ?!
    Was kann man gegen eine Diktatur TUN ?!
    Einfache Antwort darauf – DAS VOLK MUSS ENDLICH AUF STEHEN UND SIE DIESE DAVON JAGEN !!!!!
    Eine andere Alternative gibt es nicht !
    Das so genannte Grundgesetz legitimiert das Deutsche Volk sogar dazu !
    Wobei ich sagen muß , jeden Tag wird gegen diesen Artikel verstoßen
    https://dejure.org/gesetze/GG/5.html
    oder schauen sie sich doch einmal diesen Trugschluss an in Artikel 8
    https://dejure.org/gesetze/GG/8.html
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.
    was soll der Schwachsinn ?
    Der eine Artikel hebt den anderen auf ?!

    So und nun kommen wir zu Artikel 9
    https://dejure.org/gesetze/GG/9.html
    hier wäre der 2. Absatz äußerst wichtig , dröseln wir den doch einmal auf –
    (2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.
    Und nun was sind den ihrer Meinung nach die “ DIE “ in der “ regierungsverantwortung “ stehenden so genannten “ parteien “ Momentan ?!
    Einfache Antwort darauf – N a ganz einfach eine Schwerstverbrecher Vereinigung die sämtliche Gesetze umgangen hat ,und unter Vorsatz gehandelt haben / hat !
    Allerdings nicht zum wohle des Deutschen Volkes !
    Oder kann mir jemand unter ihnen das Gegenteil beweisen ?!
    Ach so kommen wir nun zu unserem Maßmännchen , schaue mal mein liebes Maßmännchen was hier geschrieben steht –
    https://dejure.org/gesetze/GG/10.html
    hier Artikel 1 – (1) Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.
    Ja und nun werden sie alle hier Fragen was juckt es das Masmännchen ?
    Na dann schauen sie sich alle hier den zweiten Absatz an –
    (2) 1Beschränkungen dürfen nur auf Grund eines Gesetzes angeordnet werden. 2Dient die Beschränkung dem Schutze der freiheitlichen demokratischen Grundordnung oder des Bestandes oder der Sicherung des Bundes oder eines Landes, so kann das Gesetz bestimmen, daß sie dem Betroffenen nicht mitgeteilt wird und daß an die Stelle des Rechtsweges die Nachprüfung durch von der Volksvertretung bestellte Organe und Hilfsorgane tritt.
    Was meint man hier mit Demokratischer Grundordnung , welche Demokratie ist gemeint , vor allem welcher “ Staat , dieses Staatsfragment “ eventuell ?!
    Der Artikel hebt nun wiederum den ersten auf , verstehen sie alle was ich meine ?
    Die können doch alles sich einfach hin drehen wie sie wollen bis sie für deren Verständnis im so genannten “ recht “ sind !

    So und nun schauen wir einmal den Artikel 16 an , daß ist der absolute Hammer
    https://dejure.org/gesetze/GG/16a.html
    an der Stelle muß ich sagen welchen ein Hohn ist das denn ?!
    Ich brauche hier hoffentlich nicht zu erwähnen wie viele Politische Gefangene es in Deutschland gibt ?!
    Im übrigen das Grundgesetz ist keine Verfassung !
    Sieh hier –
    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/das-grundgesetz-ist-keine-verfassung/
    So und hier ein weiterer gut Recherchierter Artikel
    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-scheinregierung-in-deutschland/

    Hier noch eine sehr wichtige PDF Datei die sie unbedingt lesen sollten –
    http://www.widerstand-ist-recht.de/aktion/widerstand.pdf
    hier wird auch der Artikel 20 beschrieben

    https://dejure.org/gesetze/GG/20.html
    schauen wir uns den doch einmal im Detail genauer den Artikel 4 an –

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    Äh und jetzt ?
    L i e b e s Deutsches Volk hallo auf wachen da steht es doch was du zu tun hast !
    Dir wurde es ja genaustens Erklärt welche Möglichkeit du als GESAMTES VOLK HAST !
    Und ?
    Warum handelst du nicht endlich danach ?!
    Da steht doch ganz genau das es deiner Pflicht ist / liegt , nur wo ist dein Pflichtbewusstsein ?
    Ach so ich weis dieses Pflichtbewusstsein ist dir schon längst abhanden gekommen , also warum meckerst du d e n überhaupt noch , geh schaffe bis zum umfalle !
    Blut zahl Steuer bis zum ab winken und halts MAUL denn die Moral von der Geschicht
    DEM DEUTSCHEN SCHLAFMICHEL GEHT ES IMMER NOCH VIEEEL ZU GUT !
    Und genau deshalb passiert hier niemals etwas zum Positiven in diesem Land , daher der Deutsche Mensch viel zu Faul und zu Träge dafür ist !

    • Ja, wir Deutsche haben die Pflicht zum Widerstand. Auch um Kriminelle zu bekämpfen, selbst wenn sie sich selber Politiker nennen. Und wie soll der Widerstand dann konkret aussehen? Ich denke es ist sinnfrei als Einzelner die Scheiben eines Regierungsgebäudes einzuschlagen oder ähnliches. Es müsste eine organisierte Aktion sein. Wer sowas organisiert, kommt sofort in die geschlossene Psychatrie, ausgenommen echte Idioten.

      Julia Schramm (Do it again Bomber Harris) ist z.B. Fachreferentin für Hatespeech und Zensur bei Facebook in der Amadeu Antonio Stiftung im Auftrag von Heiko Maas/SPD. Aber (noch) nicht in der Psychiatrie. So sieht eine Förderung „unserer Demokratie“ aus. Menschen mit anderen Zielen wurden schon die Füße unter den Beinen weggezogen. Die Stasi hatte dazu den Begriff „Zersetzung“. Merkel/CDU wird ihn aus Lehrgängen noch kennen.

      Also nochmal: Widerstand ja. Wie soll dieser konkret aussehen?

      Meine Meinung: es müsste ein bunter Strauss an Handlungen sein. Und er muß vor allem von einer breiten Masse getragen werden. Dieser Masse müssen aber zuerst die derzeitigen Mißstände (wie zB zu hohe Abgabenlast) bewusst werden. Vom normalen TV-Konsumenten ist da wenig zu erwarten. Eine Maßnahme wäre die „Demokratie-Abgabe“ nicht mehr zu zahlen, wozu es bereits viel Unterstützung im Internet gibt.

        • Da bin ich sowieso schon dabei und kann es auch nur jedem empfehlen.
          Ich selber zahle nicht mehr und werde (wenn irgend möglich) auch den runden Tisch in Berlin am 20.2. besuchen. Siehe gez-boycott.de . Und habe auch noch ein paar ganz andere Ideen. Aber auch andere Quellen wie hier oder hier. Mal abgesehen davon ist ein Rechtsanwalt (auf Dauer viel) billiger als den OR weiter zu mästen.

          Ich denke mal: wenn die Finanzen in der Meinungslenkungsindustrie nicht mehr stimmen, dann kollabiert dieses Werkzeug der Herrschenden sowieso. Es ist also nicht nur die persönliche (erhebliche) Ersparnis.

          • Welch frommer Wunsch. Der Löwenanteil der „Medien“ sind privat.
            Außerdem würden im Notfall Steuermittel herangezogen. Oder glaubt wirklich jemand der Staat ließe sich seine Propagandamittel wegen ein paar lausiger Milliarden nehmen?
            Die GEZ ist Beschäftigungsmaterial und allenfalls zur Kriminalisierung von Aufsässigen nützlich. Nötig für ein Propagandasystem ist es nicht.

            • Wenn es ein „frommer Wunsch“ ist, dann ist es auch ein erstrebenswertes Ziel. Sofern die ARD z.B. aus Steuermitteln bezahlt würde, unterliegt sie auch der Kontrollpflicht des (des zugegeben: fast zahnlosen) Bundesrechnungshofes. (Ob dieser unter linker Kontrolle wie der Verfassunsschutz in Thüringen ist, ist fraglich) Dann ist es bei ARD&ZDF aus mit deren Überbezahlung von Meinungssetzern. Die Überbezahlung bewirkt eine belegte Durchschnittsbezahlung von über 9’400 €/Monat. Aber für wen? Hausmeister und Handwerker z.B. bekommen dort wahrscheinlich nicht viel mehr. Meinungsbeeinflusser und Meinungssetzer ziehen den dortigen Durchschnitt nach oben. Um dieses und deren Geld geht der Kampf.

              Beispiele bei ARD wären: was sackt sich verdient Gniffke, Gensing, Friedrich ein? Du bezahlst es. Sebastian Friedrich ist ein extrem linker Aktivist der bekanntlich seit langen vom Verfassungsschutz beobachtet wird und besonders gern über die AfD „berichtet“. Gensing gehört zur Amadeu-Antonio-Stiftung wo Herausragende wie Julia Schramm Facebook zensieren. Kai Gniffke (nachweisbar laufende Falschdarstellungen) ist gleich Chefredakteur. Eine hochspezialisierte extrem linke Mannschaft bei der ARD. Eine Finanzierung der Propaganda durch Steuergelder ist zumindest billiger als wenn man sich dort beliebig und frei das Geld anderer einstecken kann, – und dann jammern: es ist uns nicht genug.

              Natürlich braucht kein Mensch Propaganda. Weder vom ÖR noch von den total SPD-gesteuerten Printmedien (Das RND z.B. ist finanziell unter SPD-Beteiligung und dort passiert nichts was die SPD nicht will).

              Und wer Propaganda nötig hat – wie unser Herrschaftssystem – , stellt sich damit ein Armutszeugnis aus. Wer diese konsumiert auch.

              • Die SPD wird sich über die Machtfülle freuen, die du in ihr vermutest.
                Ich sehe die Propagandamacht eher bei den Merzen in Union und FDP. Es geht nicht um Ideologie, es geht um Geld, ganz profan.

      • Die „Abgabenlast“ wäre kein Problem, wenn die Einkommen höher wären.
        Simpel 30% Abgaben (nur z.B.)
        1000€ bleiben 700€
        3000€ bleiben 2000€
        Von 700 kann man nicht leben, von 2000 schon. Trotz gleicher Abgabenlast.
        Es ist die ausufernde „Wertschöpfung“ in Form privater Einzelvermögen, die die Massen verarmt. Der „Feind“ sitzt in den Chefetagen. In den Amtsstuben sitzen nur die Handlanger, nicht die Nutznießer. Aber Dank der Globalisierung sind die eigentlichen Drecksäcke wie die Seife in der Gefängnisdusche. Wer danach greift wird umgehen von hinten …

        • Die Abgabenlast ist sehr viel größer zugunsten der Umverteilungsmasse für Politiker. Nur 30% sind geträumt. Realistischer dürfte wohl eine Überschlagsrechnung hier sein.

          Für Dich als exBeamter hätte Dir der Staat zu Deiner aktiven Zeit die Altersrücklage nicht einbehalten (gegen Pensionsversprechen) sondern auszahlen können. Hat er aber nicht. Dito Beihilfe. Beamte kommen dem Staat billiger als Angestellte, eben weil der Staat Versprechen gegen Geld tauscht (und dieses dann mehr oder weniger veruntreut). Das weiss jeder Personalchef einer Behörde.

          Und bei allen anderen Beschäftigungsverhältnissen gilt: ist dem AN überhaupt bewusst, das ohne Alters- und Krankheit-Rücklage sein Lohn ganz anders – wesentlich höher – wäre? Die AG-Anteile werden auf Lohnzetteln nicht genannt! Wenn der AN die Freiheit hätte (der Staat gibt sie ihn nicht) das selber in die Hand zu nehmen, gäbe es keine staatlich verursachte Altersarmut die nun korrigiert werden muss. Die Renten wären dann wesentlich höher! Es gäbe dann nur (vermutlich: weniger) Einzelfälle von selber verursachter Altersarmut.

          Und noch was ist in Deiner Rechnung unberücksichtigt: Wenn 30% abgezogen werden ist das nicht alles. Auch von Rest knappst sich der Staat ab, was immer er kann. Unter unverständlichen Vorwänden die besonders deutlich bei der Mineralölsteuer sind. Steuern auf Alles! Selbst Dein Tod wird besteuert. Abgeblich sozial gerecht heißt die Todessteuer bei uns Erbschaftssteuer. Sie ist eine Reststeuer auf Deine Lebensarbeitsleistung, – mit welchem Recht wird Dein Tod besteuert? Selbst Grundbedürfnisse werden von Politikern besteuert – nur damit deren Umverteilungsmasse steigt.

          Zuletzt hat der Staat den Löwenanteil Deiner Lebensarbeitsleistung.

          • „Nur 30% sind geträumt.“ Da steht extra „(nur z.B.)„. Es geht ums Grundprinzip, das bei 60% genauso funktioniert.
            „das selber in die Hand zu nehmen“ Diesen FDP-Optimismus teile ich aus Erfahrung nicht. Langfristige Lebensplanung ist nicht die Stärke der breiten Masse. Anderenfalls wären die Verhältnisse nicht wie sie sind.
            Die Erbschaftssteuer ist eine Steuer auf ergaunerte Guthaben und beginnt bei Summen, die keine Leute mit Rentenproblemen betreffen.
            Und ja, das deutsche Steuersystem ist ein krankes Monstrum. Es ginge wesentlich einfacher. Aber das schlösse alle Schlupflöcher für die „Opfer“ der Erbschaftssteuer und kommt deshalb niemals in Betracht, außer als Wahlkampflüge.

            • “ Langfristige Lebensplanung ist nicht die Stärke der breiten Masse. “
              Genau, – das ist ein Bildungsdefizit des Elternhauses.
              Eigentlich sollte man wissen:
              das Leben dauert nur von der Geburt bis zum Tod.
              In dieser Zeitspanne sollte man die Zeit nutzen und sich überlegen was man tut (, halt etwas planen).

            • Nochmal zu 30 und 60%. :
              Es sollte Grundsätze geben wie (ich wiederhole hier nur Adam Smith, längst verstornener, engl. Volkswirtschaftler )

              Steuern sollten nur erhoben werden, um Gemeinschaftsaufgaben zu stemmen. (und nicht um die Umverteilungsmasse von Politikern zu erhöhen oder deren Wahlkrampfversprechen attraktiver zu machen).

              und die Steuerlast sollte so verteilt werden, dass Starke mehr schultern und Schwache weniger belastet werden.

              Der Geist der FDP ist so gesehen einige hundert Jahre alt.

              • Ich finde keinen „Geist der FDP“, denn die möchte am liebsten alle „Gemeinschaftsaufgaben“ dem „Markt“ überlassen. Letzterer hat nicht den Ruf überbordender Humanität, wohl aber den der gierigen Menschenverachtung.

      • @THR
        Nun, ich habe es wirklich versucht…
        Nein, ich weiß nicht, was Sie ausdrücken wollen. Vielleicht noch mal mit Blick auf den Leitartikel die ganze Sache überarbeiten und auch mal an der Rechtschreibung feilen. Wäre ein guter Anfang.

        • Hallo Frau Moldenhauer
          was gibt es an dem Text den ich geschrieben habe nicht zu verstehen ?
          Ist Ihnen nicht bewusst das wir seit 1956 kein gültiges – “ Wahlgesetz “ mehr haben ?
          Was verstehen Sie daran nicht ?
          Sie werden nun Fragen berechtigter weise was bedeutet das alles für uns?
          Einfache Antwort seit diese Zeit haben wir gar keine Bundesregierung mehr geschweige denn einen so genannten “ GESETZGEBER “ !
          Verstehen sie das vor allem Begreifen sie das was ich damit zum Ausdruck bringen will ?
          Haben sie die verlinkten Seiten gelesen ?!
          Da wird es doch genaustens beschrieben wie wir alle hier Tagtäglich doch nur eines werden , nämlich “ VERARSCHT “ von vorne bis hinten !
          Vor allem der komplette so genannte “ bundestag “ sitzt da komplett Illegal !
          Sehen sie hier –
          https://newstopaktuell.wordpress.com/category/bundestagswahlen-wahlbetrug-ist-erwiesene-tatsache/
          Und dieser Link ist der höchst Brisanteste
          https://newstopaktuell.wordpress.com/category/die-brd-luge/
          vor allem wird der tolle Siggi dafür aus gelacht weil er doch Tatsächlich und wahrhaftig einmalig die Wahrheit gesagt hat !
          Vor allem auch dieser Herr hier sagt einmal die Wahrheit
          https://www.youtube.com/watch?v=19asrm-S4i0
          ja und werden sie Sagen / Fragen was will der Mann mir sagen , ganz einfach lieber Leser schmeißt in Zukunft eure so genannte “ Wahlbenachrichtigung “ in den Müll da ist sie weit aus besser auf gehoben !
          Wahlen bringen nichts , falls sie was brächten wären sie schon längst verboten !

          Ach auch er hier ein so genannter “ politiker / politkomparse “ der doch Tatsächlich die Wahrheit sagte, dabei geht es um das Deutsche Reich , also uns allen als so genannten Reichbürgern , hören sie genau zu was Theo dazu sagte –
          https://www.youtube.com/watch?v=AL9KKVlcDEk
          Noch irgend welche Fragen meine Damen und Herrn ?
          Und hier noch ein ganz wichtiger meines Erachtens einer der Aufrichtigsten SPD Politiker seiner Zeit bzw. Gründervater dieses Landes CARLO SCHMIDT .
          Sie können sich aus suchen was sie sich gerne anhören möchten –
          https://www.youtube.com/results?search_query=rede+von+carlo+schmid

          so und nun meine lieben Leser wie viele Beweis sollte ich noch erbringen das wir hier tagtäglich verarscht werden ?!
          Vor allem warum lassen wir uns das Tagtäglich gefallen ?
          Ach im übrigen Frau Moldenhauer die Rechtschreibfehler habe ich extra ein gefügt!
          Ein gefügt deshalb um meine Verachtung gegenüber den ganzen – ACHTUNG RECHTSCHREIBFEHLER “ politkomparsen “ zum Ausdruck zu bringen !
          Das ist der ein zigste Grund dafür !
          Ich bitte sie alle darum lesen sie die Verlinkungen in ruhe durch um das Ausmaß fest stellen zu können was hier Tagtäglich so alles falsch in unser aller Vaterland ab läuft !
          Im Übrigen Habe Ich Einen Arbeitskollegen Der War Auf Diesem Schlesiertreffen damals Live Dabei !
          Er hörte ganz genau diese Worte die Theo Waigel damals sprach !
          Eine so genannte Wiedervereinigung hat diesbezüglich auch bis zu heutigen Tage nicht einmal ansatzweise statt gefunden ,oder was ist ihrer Meinung nach mit den unter Polnischer und Russischer Verwaltung stehenden Gebieten ? !
          Die gehören uns nach wie vor , was ist mit denen ?!
          Und so lange die noch immer nicht zu uns dazu gehören hat die so genannte “ WIEDRVEREINIGUNG “ nie und nimmer statt gefunden !
          Vor allem handelt es sich dabei Tatsächlich um Ostdeutschland nicht um Mitteldeutschland das seit 1989 zu uns gehört !
          Alles auch nach zu lesen hier –
          http://www.widerstand-ist-recht.de/
          so und nun meine liebe Frau Moldenhauer sei es mal genug an Information , wünsche Ihnen allen hier viel Spaß bei der Recherche der verlinkten Seiten !
          Lesen verstehen was da Geschrieben steht , es als Werkzeug benutzen im Wiederstand gegen alles Ungerechte in unser aller Vaterland .
          Wann Deutscher Mensch / Deutsche Bevölkerung stehst du endlich auf und setzt dich zur wehr , wann ?
          Vor allem stell dir endlich einmal die berechtigte Frage “ WER IST DER CHEF DIESER VON MIR SO GENANNTEN – politkomparsen – , wer ?
          Dir lieber Deutscher Mensch ist vollkommen bewusst wer dessen Chef ist ,
          ganz einfach aus gedrückt DU UND ICH sind deren Chef !
          Und warum entlässt du diese “ politkomparsen “ nicht endlich Fristlos ?!

  7. Auch wenn es derzeitig vorrangig ein rotes Problem zu sein scheint, so trifft es eigentlich auf alle Parteien zu. Man lebt sehr gut auf Kosten Anderer.

    Die Lösung aller Probleme läge in einer Art Super Groko.
    Ich meine es fusioniert doch eh schon alles zu quasi Monopolen, da dürfen die Parteien nicht nachstehen. Also ein Zusammenschluss aller Perteien, vereint gegen die Bürger.
    Am Besten unter Ausschluß aller Wahlbeteiligten.
    So eine Art demokratischer sich selbst Wählenden.

    Die DSSW
    Slogan: Wir bestimmen wo es lang geht.

    Der Sinn einer Opposition ist eh überbewertet. Einigkeit ist es, die stark macht.
    Wir regieren, und Ihr macht was wir euch sagen.
    Dann passt die Steuererklärung auch auf einen Bierdeckel, denn die Steuer beträgt ab dann soundso für alle die was tun 110%. Dann haben wir 100% Vollbeschäftigung und 10% Jährliches Wachstum. China wir kommen!

    Lang lebe die DSSW.

    • Hatten wir schon. Das nannte sich in der sogenannten oder auch ehemaligen „DDR“ die „Nationale Front“ – die konnte man wählen (um die 98,9% pro-Stimmen) oder auch nicht: dann wurde man vielleicht von der Polizei abgeholt und ins Wahllokal begleitet.

  8. Ich mach’s heute mal ganz kurz:
    Zitat Alfred Tetzlaff: „Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!“

    Oder besser verständlich: Wie oft lässt sich wohl eine Frau, die von ihrem Mann verprügelt wurde, mit dem Versprechen ködern, dass er es nie wieder tut?

    Eben.

    Ich stelle mir vor Deutschland wäre die Frau.
    Dann wäre sie gut beraten, auf der Scheidung zu bestehen und dazu per Gerichtsbeschluss dem Mann eine „Bannmeile“ aufzuerlegen – er darf sich ihr keinesfalls wieder nähern.

    Amen

  9. Da sollte man erst mal fragen, ob die Sozies jemals für die ,,Malocher“ geglüht haben oder nur nach deren Geld gelechzt haben !
    Nach dem die SPD scheinbar für die Goldstücke entflammt war/ist (vom Glanz des Goldes geblendet???) hat sie nun das Wahlfeuer entfacht. Dabei wird scheinbar alles verheizt was man greifen kann. Zuerst das eigene (Führungspersonal) ….
    …. es wird nur eines Windstoßes bedürfen um die Asche der Genossen über die 5 % Klippe und Nirwana zu pusten….

  10. Es ist schön zu sehen das noch nicht alle Menschen in diesem Staat gleichgeschaltet sind. Danke. Vielleicht sollten wir uns auf diese Art und Weise zusammentun.

  11. Hätten die Sozen bereits vor Antreten der vergangenen GroKo eine Arsch in der Hose gehabt, hätten sie Mutti gesagt: regier mal schön alleine und beschaff dir die Mehrheiten im gesamten Bundestag.
    Das wäre nicht nur gelebte(ere) Demokratie, sondern hätte alle Parteien damals bereits zu Profilschärfung verholfen. Das Wischiwaschi in Berlin machen so jetzt eigentlich alle mit, außer der AfD, die sich als vermeintliche Alternative präsentiert. (By the way: bekäme diese Partei Macht, dann würde AfD Alternative f**kt Deutschland bedeuten).

  12. Die SPD oder die Grünen haben keinerlei Probleme mit dem Niedergang der Sozialdemokratischen Partei. Die einen sagen sich:“Willst Du in der Tabelle oben stehen, musst Du nur das Blatt umdrehen“ und die Grünen freuen bereits auf die totale grüne Diktatur, totaler und brutaler als frau es sich jemals vorstellen kann. Damit meinen die Grünen nicht ihre eigene Beseitigung nach dem Motto :“Deutschland verrecke“, sondern das Verrecken des unwerten Lebens wie Russen, AfD Angehörige oder Wähler, Dieselfahrer und weiße Männer. Natürlich sind auch die pazifistischen Linken suspekt, aber solange die mitmachen und ihre Kampftruppe „Antifa“ stellen, genießen die erst einmal Gnadenfreiheit.
    „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit“ sagte einst die Mutti und jetzt ist der Anspruch leider abgelaufen. Deutschland (Mutti und Co.) ist wieder bereit Verantwortung zu übernehmen, bis es wie Karthago verschwunden ist.

  13. Prinzipiell muss man wählen gehen, auch wenn einem das gegen den Strich geht.

    Aber bei einer Wahlbeteiligung von z.B. 60% – und davon würden 16% auf SPD fallen, dann haben aber nur 9,6% der Wahlberechtigten auch die SPD gewählt! Trotzdem tut die Partei so, als hätte das gesamte Volk gewählt. („Volk“ ist kein rechtsradikaler Begriff: das Wort steht noch so am Bundestag dran und im Grundgesetz drin!)

    Wenn jeder bisherige Nichtwähler ganz konsequent wählen geht und die SPD nicht wählt, dann haben die ein 5%-Problem!

    Und wenn man nicht weiß, wen oder was man wählen soll: dann gibt es noch DIE PARTEI!

    • DIE PARTEI kam letztes Mal zufällig zum kassieren ins EU-Parlament.
      Über sie und ihre Aktionen wurde auch kurz berichtet.
      Da ihr letztes Wahlergebnis aber sehr knapp über der 3%-EU-Hürde lag,
      würde ich da sehr vorsichtig sein.
      Stärke mit Deiner Stimme lieber eine „Nicht-Klamauk“ Partei.
      Gib sie auch keiner, die für bisherige Mißstände verantwortlich ist.
      Politiker soll man wechseln wie Windeln,
      – aus dem selben Grund.

    • „… das Wort steht noch so am Bundestag …“
      Wenn jeder bisherige Nichtwähler ganz konsequent wählen geht …“
      Die Wähler gehen nicht und eine Mindestwahlbeteiligung oder gar eine Wahlpflicht stehen nicht zur Debatte.
      Wahlbezirke mit weniger als 66,66% Wahlbeteiligung sollten im BT nicht vertreten werden.

1 Trackback / Pingback

  1. KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen – ondoor

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*