Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue an

Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue anBRDigung: Der nächste Kungel-Präsident bereitet sich ab heute in Schloss Bellevue auf eine präsidial optimierte Rente im sechsstelligen Bereich vor. In seinem Alter wird er es sicher auch schadensmindernd über zwei Amtsperioden aussitzen können. Ganz anders als sein Vorgänger, der gerade dahinscheidende Grüß-August Joachim. Der hat altersbedingt entschieden, also auf seine letzten Tage, sich vermehrt auf seine Frauen zu konzentrieren. Beides zusammen scheint ihm inzwischen arge Probleme zu bereiten.

Letzteres ist natürlich reine Spekulation. Besser spekuliert wäre, dass Steinmeier einfach aus dem regulären Polit-Betrieb entsorgt werden musste, damit Mutti keine ernsthaften Stolpersteine zur Wiederwahl im September 2017 in den Weg gelegt bekommt. Hier rührt auch die liebevolle Bezeichnung Kungel-Präsident her. Insoweit hat die heutige Notiz, zum Dienstantritt des Frank-Walter Steinmeier mehr protokollarischen Charakter. Wir wollen diesen denkwürdigen Tag über die Jahre nicht aus den Augen verlieren und uns bereits würdig auf diesen Nichtsnutz und Kraftmeier einschießen.

Nun gut, schauen wir mal auf das Selbstbildnis dieses Mannes, nicht das prosaische, welches von ihm oben im Artikel am Nagel hängt. Hier weiß man mehr dazu: Kann Steinmeier in Krisenzeiten ein guter Bundespräsident sein?[FAZ]. Und siehe da, wir finden die erste Kernaussage, die sein künftiges Handeln als Deeskalierer nebst seiner angestrebten Volksverbundenheit nicht besser hätte beschreiben können.

Er möchte also ein Anti-Polarisierer sein

Und genau das braucht ab und an auch mal deutliche Worte. Gerade wenn es um die Volksverbundenheit geht, die für kein anderes Amt so wichtig ist wie für das des Grüß-Augusts. Alle anderen Ämter erfordern noch weniger Kompetenz. Der beigefügte Streifen belegt eindeutig, dass Frank-Walter Steinmeier ein absoluter Politiker der Herzen ist. Hier bitten wir auch auf seine prophetischen Qualitäten zu achten. Bereits im Jahr des Herrn 2014 schmetterte er die folgende Prophezeiung seinem tosenden Auditorium entgegen:

„Wer eine ganze Gesellschaft als Faschisten bezeichnet,
der treibt den Krieg, der treibt den Konflikt!“

Woher nur konnte Steinmeier damals schon wissen, dass Erdogan genau das in diesem Jahr (2017) auch tatsächlich in die Tat umsetzen würde? Deutschland und Holland hat er als faschistisch bezeichnet! Wie soll das bei einem linken Arbeiterverräter und aktiven Hart-IV Mitgestalter nur mit rechten Dingen zugehen? Da ist doch garantiert irgendeine Hexerei mit von der Partei Partie.

Seine Anti-Polarisier-Probe hat er noch zu Außenminister-Zeiten bestanden. Da hat der den noch nicht gewählten US-Präsidenten Donald Trump schon mal weitsichtig und prophetisch als Hassprediger in der Reihe aller gutwilligen Welt-Politiker willkommen geheißen. Nach Trumps Wahlsieg – Steinmeier außer Rand und Band[Cicero]. Die Freude kann man verstehen. Das dürfte ihn aktuell, jetzt selber bundespräsidialer Grüß-August, auf Augenhöhe mit dem Trump’el von Übersee bringen. Kontaktprobleme zum “mächtigsten Hassprediger der Welt” kann es da nicht mehr geben.

Wir stellen fest, außer auf dem schön gerahmten Bild ist der Mann gar nicht so aalglatt wie es für das Kanzlervorzimmer in Bellevue nötig wäre. Das eigentliche Problem ist seine Jugend. Er ist für das Amt einfach noch viel zu jung mit seinen 61 Jahren. Nein, nicht wegen seiner Leistungsfähigkeit. Lediglich aus Kostengründen! Es werden inzwischen immer mehr Stimmen laut, das Mindestalter für den Aushilfsjob “Bundespräsident” auf 80 Jahre heraufzusetzen. Flankierend dazu sollte der Bundespräsident dann zwingend auf Lebenszeit bestellt werden, wie es regelkonform auch beim Papstjob der Fall ist. Ein solches Vorgehen würde in jedem Fall den Steuerzahler vor Pensionsansprüchen einer ausufernden Alt-Präsidentenpopulation bewahren. Die hat in den letzten Jahren in Deutschland merkelig überhand genommen.

Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue an
12 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Über WiKa 1694 Artikel

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. Was kommt auf dieses Land zu ???

    Was ist in Palästina ab 1946 geschehen. Erst wurden Millionen Menschen
    in das Land geholt. Dann wurde das Bodenrecht gekappt und der Status
    der Einwohner geändert.
    Danach wurden die “Ureinwohner” in immer kleinere Gettoas gedrängt. Wer
    aufmuckt bekommt eine Moderen Bombe auf den Kopf !

    Zufälligkeiten mit unserem Land sind rein zufällig ……

    Wer es jetzt noch nicht verstanden hat sollte sich an das erste
    Flugblatt der -Weissen Rose- erinnern.

    Soll sich die Geschichte wiederholen?

    1. Flugblatt der Weissen Rose 1942:

    “Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand
    von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen
    Herrscherclique “regieren” zu lassen. […]”

    “Wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur
    geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie
    den Untergang. […]”

    “Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der
    rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, […]”

    “Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt! […]”

    Wie können wir uns davor schützen ?

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    https://www.youtube.com/watch?v=LJy08w-JPdo&t=17s

    Bitte auch unser Buch lesen:

    Schöne Grüße von der Gruppe Weisse Rose Neuhaus i.W.

  2. Das Einzige, was ich an Steinmeier gut finde:
    er spendierte eine seiner Nieren für seine Frau.
    Ansonsten ist er auf diesem Abstellgleis wirkungslos und nur (zu) teuer.
    Wem hat er Platz gemacht?

    • Richtig. Freiwillig nie. Das Volk kann es aber erzwingen. Und zwar durch Wahlen die derzeit zumindest ab und zu stattfinden. Natürlich bauen die im Hintergrund Herrschenden auf die Verführbarkeit der Wähler. Indem sie die Parteien anhalten Glücksbrei und Suppensteine anzubieten. Das geht solange gut, bis der Wähler artikuliert, was ihm selber wichtig ist. Es gibt heute allerdings auch Gegenströmungen im Internet wie Abgeordnetenwatch zur Bekämpfung von Lobbyismus oder http://www.polpro.de wo man disqualifizierte Abgeordnete erkennen kann. Es kommt darauf an, wieviel sich der Wähler gefallen läßt und was er den politischen Schauspielern noch glaubt.

  3. Muss es wieder ein Geheimdienstler sein !? Mir kommt vor, oder ich behaupte es die BRD wird von vereinigten und verbrüderten Geheimdienstlern gesteuert und regiert… dessen letzter Ziel auch nach der Wende an Deutlichkeit nichs verloren hatt: Kapitalismus zu besiegen und die BRD ( wie damals die DDR ) in weigene Taschen zu wirtschaften.. BER Flughafen als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für STASI und ihre Seilschaften… ist eins der Beispiele.

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. [QPress] Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue an
  2. Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue an | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…
  3. Verdienter Arbeiterverräter tritt Belohnungsposition in Schloss Bellevue an – behindertvertriebentessarzblog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*