NATO zeigt Bereitschaft für gute PowerPoint Präsentation einen Krieg anzufangen

NATO zeigt Bereitschaft für gute Power-Point Präsentation einen Krieg anzufangenBoom-Bastig: Die NATO sieht sich aus­nahm­s­los als Vertei­di­ger und Beschützer dieses Plan­eten! Mit Aus­nahme bei den Län­dern, die sie noch über­fall­en möchte. Eine beachtliche Gen­er­al­probe für die erwäh­nte Vertei­di­gungs­bere­itschaft war offen­sichtlich diese inter­es­sante Gift­spiel­erei von Sal­is­bury. Bei der es inter­es­san­ter­weise noch immer keine Toten gegeben hat. Das zeich­net an ander­er Stelle übri­gens die NATO aus, dass sie nicht in jedem Fall immer erst auf Tote wartet, son­dern auch bere­it ist, selb­st gle­ich mit der Leichen­pro­duk­tion in größerem Umfang zu begin­nen.

Rück­wär­tig betra­chtet muss der Hauptzweck des Sal­is­bury-Aktion so eine Art Gesin­nung­stest für die Kol­le­gen gewe­sen sein. Es darf gesagt wer­den, dass der Test ein rauschen­der Erfolg war. Die Leicht­gläu­bigkeit Das Ver­trauen bei den NATO-Part­nern, als auch bei den EU-Staat­en, ist nach­haltig gegeben. Lon­don kann sich also, soweit es den Drit­ten Weltkrieg her­beiza­ubern mag, vol­lends auf die übri­gen Beteiligten ver­lassen. Wir wis­sen alle wie schw­er­wiegend das Ganze ist. Dass nor­maler­weise kaum irgend ein Land ohne adäquates Beweis­ma­te­r­i­al bere­it ist, sich auch nur einen Mil­lime­ter zu bewe­gen. Aber hier hat Großbri­tan­nien einen großar­ti­gen Job gemacht und bin­nen weniger Tage alles notwendi­ge geliefert.

Inzwis­chen ist das gesamte ver­trauliche Beweis­ma­te­r­i­al öffentlich gewor­den. Der Stoff, der dazu führte, in großer Zahl rus­sis­che Diplo­mat­en aus aller Her­ren Län­der auszuweisen. Bedauer­licher­weise wurde das Beweis­ma­te­r­i­al nicht durch unsere Regierun­gen öffentlich gemacht, aber Heiko Maas insistierte darauf, dass es uner­schüt­ter­lich sei, siehe O‑Ton rechts. Eine solche Maß­nahme hätte man als ver­trauens­bildend gegenüber der Bevölkerung werten dür­fen, wäre dem nicht der Ver­traulichkeit­saspekt gegenüber den Kol­le­gen im Wege ges­tanden (Gehe­im­be­weise, weil es weite Teile der Bevölkerung verun­sich­ern kön­nte). Lei­der war die Bevölkerung nun­mehr genötigt, bei dem über­aus umfan­gre­ichen Beweis­ma­te­r­i­al, auf erste Veröf­fentlichun­gen eines Feind­senders zu warten. Und die Fak­ten gab es dann an dieser Stelle: Skri­pal-Affäre: Britis­ches Doku­ment geleakt – Moskau kündigt Über­raschung an[RT Deutsch]. Wir haben das gesamte, seit­ens der britis­chen Regierung aus­gelieferte Beweis­ma­te­r­i­al unter­halb zusam­menge­fasst, lück­en­los. Es ist immer­hin eine sat­te Präsen­ta­tion von sechs Seit­en. (Bitte des erste Bild anklick­en und dann mit den Pfeil­tas­ten durch die Beweis-Präsen­ta­tion navigieren).

Wer wollte danach noch irgendwelche Zweifel haben? Bemerkenswert dabei ist, dass der Strang der Ereignisse rund zwölf Jahre zurück­re­icht. Damit sind sämtliche Kausalket­ten schlüs­sig, Zweifel nicht mehr zuläs­sig und die Schuld Rus­s­lands ein­deutig nachgewiesen. Das wird sofort jed­er Men­sch ein­se­hen, der mit der Materie über­haupt nichts zu tun hat. Und genau­so ist es  all unseren Regierungsmit­gliedern und den Offiziellen der NATO dann auch ergan­gen. Den entschei­den­den Beweis wiederum haben die Briten auch ihren eng­sten Fre­un­den voren­thal­ten. Den haben wir wiederum an dieser Stelle noch aus­find­ig machen kön­nen: Gif­tan­schlag von Sal­is­bury: Britis­che Polizei find­et Putins Ausweis am Tatort [Der Pos­til­lion]. Wir ver­muten, dass die britis­che Regierung dieses Beweis­stück wissentlich und wil­lentlich nicht pub­lizierte, weil sie befürchtete, sich damit unglaub­würdig zu machen. Diese Befürch­tung war allerd­ings völ­lig unbe­grün­det, wie man an der spon­ta­nen Reak­tio­nen der so informierten gese­hen hat.

Eine völlig neuartige Form von “Russisch Roulette”

NATO zeigt Bereitschaft für gute Power-Point Präsentation einen Krieg anzufangenDas alles lässt doch sehr hof­fen, dass die Wün­sche der britis­chen Regierung bei der näch­sten Aktion eben­so spielerisch in Erfül­lung gehen wie bei der Skri­pal-Testver­sion. Alles sieht derzeit danach aus, als würde man beim “Trio Infer­nale” ger­ade das “Rus­sisch Roulette” kom­plett neu erfind­en (man beachte die Trom­mel). Dahinge­hend ste­ht zu erwarten, das mit der näch­sten Pow­er­Point Präsen­ta­tion ein weltweit­er Frieden­sein­satz leicht zu begin­nen sein sollte. Ver­mut­lich, um Rus­s­land neb­st sein­er Rohstoffe zu befreien. Anschließend noch zu demokratisieren und ganz beiläu­fig von diesem üblen Dik­ta­tor Waldimir Schurkin zu befreien. Einge­denk der anvisierten Ziele gehen wir allerd­ings davon aus, dass die näch­ste Pow­er­Point Präsen­ta­tion etwas anspruchsvoller gemacht sein dürfte. Wir rech­nen wenig­stens mit 50–60 Seit­en schla­gen­der Beweise für die Schuld Rus­s­lands. Wofür genau? Das kön­nen wir doch jet­zt noch nicht wis­sen.

Da macht es Sinn, wenn neben den schö­nen Land­schaft­sauf­nah­men, vom zu befreien­den Rus­s­land, auch noch ein paar Kan­inchen- und Katzen­bilder darunter sein. Das erst lässt die emo­tionalen Wogen so richtig auf­peitschen. Da wird die ganze Welt sofort bere­it sein nuk­lear auf die Bösewichte in Moskau loszuge­hen. Das wäre dann fast schon der ersehnte Sta­tus “Mis­sion accom­plished”, zumin­d­est medi­al. Wie und ob danach die bom­bastis­chen Tat­sachen vom Him­mel fall­en, da soll­ten wir bess­er vor ein­er Feier­stunde noch ein Weilchen zuwarten. Aber ganz entschei­dend ist am Ende natür­lich, an den geliefer­ten Beweisen festzuhal­ten. Niemals sollte man auf etwaige Gegen­be­weise des Fein­des here­inz­u­fall­en und sich noch viel weniger von der Real­ität irri­tieren lassen. Nur so kann das alles plan­mäßig ablaufen. Ach ja … fol­gen Sie bitte unbe­d­ingt den Laut­sprecher­durch­sagen und Anweisun­gen der Regierung.


Weiterführende Informationen

NATO zeigt Bere­itschaft für gute Pow­er­Point Präsen­ta­tion einen Krieg anz­u­fan­gen
10 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

9 Kommentare

  1. Die Geduld des West­ern kann nicht ewig dauern, denn wenn die jährliche Ren­dite für den neuen Pelz, Lam­borgh­i­ni, Haus, Boot aus­bleibt ist spätestens der Spaß zu Ende. Gut zu ver­gle­ichen mit den im Vor­raus bezahlten Beamten­bezü­gen. Soll­ten die mal nicht bezahlt wer­den, ist Schluß mit lustig. Zum Glück gibt es in Deutsch­land das Finan­zamt, das für den steti­gen Geld­fluss sorgt. Blöd ist das allerd­ings bei den großen Geschäften, da kön­nen eine ganze Weile mit Papier­gold oder nicht auszahlbaren Wert­pa­pieren gehan­delt wer­den, aber irgend­wann fragt jemand nach dem richti­gen Gold und spätestens dann ist auch Schluß mit lustig.
    Genau deshalb müssen die Unter­men­schen im Osten von ihren Rohstof­fen weg. Das haben die schon bei dem Feldzug Bar­barossa nicht begrif­f­en, aber deshalb (Ausspruch Poroschenko) sind es auch Unter­men­schen.
    Na ja unter Jelzin wur­den die Rohstoffe ver­schenkt und den Russen ging es schlecht. Jet­zt geht es Ihnen bess­er zumin­d­est so lange bis die Nato zuschlägt und die Deutschen dür­fen wieder vorne dabei sein für die Frei­heit des Finanzkap­i­tals und den neuen Pelz der Gat­tin oder das neue Haus, Boot, Lam­borgh­i­ni, etc..

  2. *trommelwirbel*trommelwirbel*

    Ein König sagte mal:
    “Der Hund an der Leine hat keine Beine,
    drum ist der Hund unten­rum wund.”
    ‑Johann König-

  3. es ist doch offen­sichtlich, warum das bil­dungssys­tem in Deutsch­land immer weit­er herunter gefahren wird. damit man den ver­bilde­ten alles und jedes erzählen kann. sie glauben dann jeden mist, selb­st das der russe und der Nord­ko­re­an­er krieg wollen!

  4. wir brauchen keine Partei son­dern was wir zuerst brauchen ist ein Friedensver­trag , Men­schen­rechte und eine eigene Ver­fas­sung nicht die ein­er Treu­hand der Alli­ierten der Bana­nen­re­pub­lik BRVD GG Artikel 146 eine Ver­fas­sung ohne Ver­fas­sung geht es noch blöder ihr Dep­pen. Deshalb http://www.verfassungsgebende-versammlung eben­so http://www.staatenlos.info .Eine Partei ist ein eige­tra­gen­er Vere­in ohne Haf­tung nach BGB nicht belang­bar, Die NATO , EUDSSR UNO , Vere­inte Natio­nen ist ein Kon­strukt der NWO durch Rotschild, Rock­e­feller, Wart­burg , Fed Bank und Com­pa­ny der angloamerikanis­chen Zion­is­ten. Dr. Daniel Ganser von der Frieden­vere­ini­gung von der Schweiz sagt was Fak­ten sind. Die Amis die größten Kriegstreiber auf der Welt wollen mit fast 1000 Stützpunk­ten die Welt in fast 200 Län­dern ruinieren . Damit meine ich nicht das Volk son­dern die Lob­by­is­ten , Bänkster Soros , Brechin­sky und son­stige Schw­erkrim­inelle mit­samt der Bana­nen­re­pub­lik BRVD die Vasallen und Lan­deshochver­räter. Ich bin stolz Deutsch­er zu sein als Patri­ot werde ich mein Land und meine Heimat vertei­di­gen !!!!!!!!!!!!!!!!

    • Da gibt es noch den Putztrupp IWF. Siehe Griechen­land, Ukraine ect. Gold­man Sachs… man weiß gar nicht, wo es aufhört…

  5. Das Maas­mänchen kommt zwar nicht von einem anderen Stern aber seine Zeit als Jus­tizmin­is­ter und das Studi­um der Freisler­büch­er hat ihn schon sehr geprägt. Na und da war noch das Net­zDG in dem den Mob an die Kette bekom­men hat. Da fordert der neue Aussen­tor tat­säch­lich, die Russen soll­ten ihre Unschuld beweisen. Ist völ­lig selb­stver­ständlich in ein­er Dik­tatur. Ja und dann soll­ten die endlich Frieden in Syrien brin­gen, so wie seine Her­rin ganze Land­schaften in Syrien beruhigt hat mit den Mordge­sellen. Eine Chance auf Unzurech­nungs­fähigkeit hat der noch, wenn er erst mal vor Gericht ste­ht.

  6. Die Nato ist ein ver­lo­gen­er Dreck­shaufen von Mördern die nie genug bekom­men. Vor­bild ist die USA und Israel, gell? und mit dem groß angekündigten Krieg gegen Rus­s­land wird es auch bald klap­pen, denn den hat euch ja ein Ami-Dep­pen-Gen­er­al ver­sprochen.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. NATO zeigt Bereitschaft für gute PowerPoint Präsentation einen Krieg anzufangen – ondoor
  2. NATO zeigt Bereitschaft für gute PowerPoint Präsentation einen Krieg anzufangen | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*