GroKo Sondierung wird jetzt bis 2021 fortgesetzt

GroKo Sondierung wird jetzt bis 2021 fortgesetztB-Ware: Angela Merkel erliegt aktuell ziemlich starken emotionalen Schwankungen. Einerseits möchte sie den „Aussitz-Weltrekord“ für deutsche Kanzler|innen einstellen, speziell den ihres Ziehvaters Helmut Kohl. Anderseits lockt das politische luxuriöse Exil auf Steuerzahlers Kosten, irgendwo in Südamerika. Trotz des psychischen Drucks schmeißt man bei einem so heiklen Thema, wie „Aus- und Todsitzen“, natürlich nicht einfach mal so hin. Da muss unbedingt noch irgendwas gehen. Das kann es doch noch nicht gewesen sein, nicht für Angie!

Diesen Sachverhalt sollte inzwischen selbst die SPD zutiefst verinnerlicht haben. Ebenso, dass für die Steigbügelhalterfunktion keinesfalls mehr als ein jämmerlicher „Vize“ aus Jackpot herauszuholen ist. Leider, aber Gott sei dank für Angela Merkel, ist die SPD derzeit noch mit der Erarbeitung diverser Selbstvernichtungskonzepte vollauf ausgelastet, sodass sich der SPD der vorgenannten Zusammenhang im Moment nicht mental erschließen kann. Wie es aussieht, haben sich alle anderen Optionen für Merkel, das anvisierte Ziel zu erreichen, bereits mit „Jamaika“ im FDP-Drogen-Rausch aufgelöst.

GroKo Sondierung wird jetzt bis 2021 fortgesetztHinzu kommt, dass man die Verhandlungen zu GroKo sowieso noch eine Weile verschleppen muss, um den Ausgang der richtungsweisenden Wahlen in Italien abzuwarten. Die finden am 4.3.2018 statt. Auch dort könnte es einen mächtigen Rechtsruck geben. In Italien geht es derweil so heftig zu, das manche Politiker schon weit mehr als nur 5-Sterne sehen. Sollte genau das der Fall sein, könnte Merkel fix auf die Kombi AfD/FDP umschwenken. Erste öffentliche Anzeichen, für Merkels alternativlosen Zugriff auf die Rechten lassen sich bereits erkennen. Unterdessen dürfte sich die SPD weiter vom Mutti-Schrecken erholen und Merkel selbst bei den regelmäßigen Beleibtheitsumfragen wieder an Umfang gewinnen.

GroKo Sondierung wird jetzt bis 2021 fortgesetztImmerhin ist Merkel aktuell die Kanzlerin für Deutschland. Zwar ist sie im Moment nicht gewählt, aber auch kommissarische und Interimszeiten müssen am Ende für ihre zu beurkundende „Aussitzschaft“ hinzugerechnet werden. Nur das zählt! Was spricht also dagegen, diesen Status quo einfach solange aufrecht zu halten, bis sowieso wieder gewählt werden muss? Das ist im September 2021 der Fall, sofern die Bude dann noch steht. Billiger gehts nimmer. Immerhin kosten auch die „Scheinwahlen“ jedes mal ein irres Geld. Da kann Mutti Merkel mal bei ihrem schwäbischen Hausmann, früheren Finanzminister und aktuellen Bundestagspräser, Wolfgang Schäuble, um Kostenverhütung nachfragen. Der weiß da ziemlich genau was Phase ist … zumindest bis Angela verboten wird.

Ohne Regierung ist wie immer

GroKo Sondierung wird jetzt bis 2021 fortgesetztDie tagtäglichen Erfahrungen des Schlafmichels, nach 4 Monaten ohne gewählte Regierung für die 19. Legislatur dieser Bananenrepublik, belegen doch, dass Bundes-Mutti das alles ganz alleine schafft. Da braucht es das „wir schaffen das“ schon lange nicht mehr. Das sagen Mütter ihren Kinder immer nur, um deren Selbstwertgefühl zu manipulieren steigern. Sie muss lediglich das machen, was Kohl 16 Jahre lang als Intensivtäter betrieb. Volle 12 Jahren hat sie ja schon durchgehalten. Eben aussitzen, was der Hosen(anzug)boden so hergibt. Nimmt man den Kanzler der untätigen ruhigen Hand, Gerhard Schredder mal aus, dann sind das schon 28 ruhmreiche Jahre totalen Stillstands, allein für die CDU/CSU. So eine geniale Tradition darf Merkel nicht einfach ohne Not aufgeben.

GroKo Sondierung wird jetzt bis 2021 fortgesetztNatürlich darf man die großartigen Vorzüge der GroKo-Sondierungsverlängerung bis 2021 für die SPD nicht verschweigen. Mal ehrlich, ist das nicht ein unterhaltsames, einer Bananas-Replik würdiges Gespann? Von unseren allzeit gut uni(n)formierten Greisen wissen wir einmal mehr verlässlich, dass man dort neben der psychologischen Sondierungsaufarbeitung auch an einer genialen und neuen Selbsterfindung arbeitet. 150 Jahre erfolgreicher Arbeiterverrat seien doch schon ein wenig angestaubt. Es schreit förmlich nach einer neuen „Volksbetrugsmasche“ durch die SPD. Also alles in allem kann die politische Landschaft Deutschlands mit dieser Maßnahme nur gewinnen. Was für die noch-Volksparteien eine Win-Win-Situation ist, bleibt für den Pöbel die traditionelle Lose-Blues-Folklore. Also Angela: Du schaffst das!

GroKo Sondierung wird jetzt bis 2021 fortgesetzt
8 Stimmen, 4.38 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)
Über WiKa 1856 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. Mutti hat einen Pakt mit dem Teufel oder vielleicht auch mit dem Philanthropinist Soros, dem ersten, den die Menschen schnurz egal sind. Jedenfalls bekommt sie Macht, die ihr eigentlich nicht zusteht, dafür darf sie aber niemals die Wahrheit sagen und es winkt der Kochkessel zusammen mit den Grünen. Aber da wird sie fühlt sie sich pudelwohl. Die haben da auch kein Energieproblem in der Hölle und wenn wird die eben mal gewendet, die Kohle.
    Aber ab und zu sagt sie aus Versehen doch einmal die Wahrheit, wie :“Nun sind sie eben da“. Da wird ihr immer ganz übel danach und sie bekommt überall Pickel. Das kann man vermeiden mit den Aussagen wie:“Ich war niemals für den Irakkrieg“ oder „Mit mir wird es keine Maut geben“. Das ist das, worauf man sich bei Mutti verlassen kann, die sich widersprechenden Aussagen. Denn merkel, was heute wahr ist, kann morgen schon falsch sein.
    Das Verheerende an einem anständigen Wechsel bei den Unanständigen ist, dass die Nachfolger eben weg, verstorben oder eben nicht verdorben genug sind.
    Denn der Pakt läuft erst aus, wenn sie auruft: Ich verweile hier solange ich will.“ und sie waagerecht aus dem Kanzleramt herausoperiert werden muß.

  2. Es ist eigentlich ziemlich egal, wer oder was das US-Protektorat BRD verwaltet.
    Fürs Nutzvolk wird sich sowieso nix zum Besseren ändern.
    Und das Nutzvolk sollte froh sein, dass es überhaupt noch nützlich sein darf. Denn gebraucht wird es nicht mehr, weder als Arbeitssklave noch als Kanonenfutter.

    • das siehst du falsch. Die haben die Macht (das Geld). Und mit Geld kann man viel bewirken. Z.B. kann man die eine Hälfte der Bevölkerung bezahlen um die andere Hälfte der Bevölkerung zu kontrollieren, unterdrücken oder umzubringen.

      Die schaffen das !!

  3. @ August
    So ist es! Die Sklaven der BRiD sind ausgelutscht, können nicht mehr gemolken werden. Und man glaubt es kaum, jetzt werden die auch noch frech, bei all dem was wir Ihnen Gutes taten in den Besatzungsjahren.
    Die sind sogar so unverschämt frech und fordern irgendetwas mit GG 146? Ja kommen wir denn dahin, ihr Saupreussen???

    Gott sei Dank hat unsere Mutti + Konsortium einen Plan B (eigtl. Plan Ö, wie Öko oder Oezdemir)
    Damit kann der der Mob schnell zur Strecke gebracht werden.

    Ich sach nur:“Scheiss NWO!“

  4. @august muss man sich anschließen, weils einfach wahr ist.

    liest man überall, judenhasser etc, nun ja, man sieht was bei einer faschistischen profit gier welt passiert(alleine die fassade mit gewaltigen lügen blendwerk), das dehren lehren sehr schlecht sind, lebensraumvernichtend. Aber deswegen hassen, eher bemitleiden wegen der kurzsichtigen selbstzerstörerischen denkweise.

    Wie August schon richtig schrieb, der pöbel die masse, sieht die elite als planeten beschmutzer an, obwohl die selber es wahren aus gier um so weit hoch zu kommen………, schon extremste ironie………. Auf jeden fall wollen die uns(sagen wir arbeiterkaste weltweit, oder arm bis mittelstand) loswerden.

    Dabei müsste man nur diese denkweisen der gier zerstören, also Eliten ferengi(star trek erwerbsregeln, wobei die ferengi da noch human sind gegen unsere leute hier) etc denken, und allen ginge es als bald besser.

    Das geht nicht im allein gang, das geht nur wenn meisten an einem strang ziehen…..

    Man suche gemeinsamkeiten und keine trennungspunkte, links bis rechts, arier bis lemure(zb aboritschis afrikaner), nur dann wäre es möglich es umzudrehen.
    Das volk ist nur dann stark wenn es an einem strang zieht und nicht alle energie schon im gegeneinander im volk verpufft, nur bekommen das die meisten einfach nicht auf die reihe. Durch das gegeneinander ausspielen wie fronten und abhängigmachung nach luxus wie handy usw, werden alle gelenkt wie es gerade passt, anstatt einfach nein zu sagen.

    Auch die araber werden nur benutzt, das dürfte ihnen bald bewusst werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*