Meinung

Erholung vom Kernland der Regierungshetze

Wenn jemand eine Reise tut, kann er was erzählen. Gerade in Pandemie-Zeiten kann selbiges leicht zur Odyssee geraten. Das muss nicht allein daran scheitern, dass das bereiste Land ein vermeintlich zivilisiertes Nachbarland ist, wie beispielsweise Frankreich. In Pandemie-Zeiten gibt es nur noch Feindesland. Das Virus ist allgegenwärtig und ist nach Kräften vom unerlaubten Grenzübertritt auszuschließen. Besonders, wenn es sich Heimreisender als Trojaner bemächtigt. ❖ weiter ►

Medien

Facebook … das Ende von „Social Media“ ist nah

Es tut sich was bei “Social Media”. Die Großen mutieren zu Verlagen. Es geht um die Haftung für Inhalte. Von den meisten Nutzern unbemerkt, passt Facebook seine Nutzungsbedingungen zum 1.10.2020 an und öffnet somit einer umfassenden Zensur Tür und Tor. Der Ursprung dieser Neuerung kommt aus den USA. Dort wird überprüft, ob die “Haftungsfreistellung” für diese Konzerne noch haltbar ist, soweit die Meinungsfreiheit, gemäß Verfassung, von diesen nicht gewährleisten wird. ❖ weiter ►

Gesundheit

Seuchenschutz als akute Gesundheitsbedrohung

Die Debatte um den als “Maulkorb” verehrten Mund- Nasenschutz wird uns solange begleiten, wie dessen Tragen Pflicht ist. Was bislang unzureichend passiert ist, ist die Betrachtung desselben als akute Gesundheitsgefährdung. Anders als sinnfrei kumulierte Infektionszahlen, lässt man diesen Aspekt nicht zur Debatte zu. Dabei kann man mit einfachsten Messmethoden nachweisen, dass die CO2-Belastung unter der Maske alle arbeitsschutzrechtlich relevanten Vorgaben sprengt. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Jetzt LGBTs von der Reichstagstreppe prügeln

Was noch vor Tagen als absoluter Skandal vermarktet wurde, der Sturm auf die Reichstagstreppe, mausert sich heuer zu einem wunderbaren Spaltspiel. Um den Spielzweck, die Spaltung, meisterhaft zu erreichen, lässt man auf Reichsflaggenträger, Träger der deutschen Flagge und aus Gründen der Gendergerechtigkeit auf die LGBT-Flaggenträger eintreten. So können alle naturbegabten Volkszertreter ein Spielchen online Spielen, welches aus dem Hause der Öffentlich-Restlichen stammt. ❖ weiter ►

Deutschland

Der Freibrief heißt jetzt 80 Prozent Hürde

Dieser Tage wird “80 Prozent” zu einem magischen Wert. Ob Diktatur oder Demokratie, dieser Akzeptanzwert mutiert zur neuen “Glücksschwelle”. In Weißrussland ließ sich Lukaschenko mit 80 Prozent wiederwählen. Selbiger Wert erreicht bei uns die Zustimmung zu den Corona-Maßnahmen. Sind vergleichbare Werte in Stein gemeißelt oder nur manipulativ zu erreichen? Hat das was mit dem jeweiligen System zu tun? Den Rest der Interpretation besorgt uns die “Vierte Gewalt”. ❖ weiter ►

Hintergrund

Kommt die Haftung von „Social Media“ für Inhalte?

Wenig Beachtung findet hier ein in den USA ausgebrochener Streit um eine zukünftige Haftung von Facebook, Twitter und YouTube bezüglich der Haftung für Nutzer-Inhalte. Stein des Anstoßes ist eine bisherige Haftungsfreistellung dieser Konzerne, die aufgrund der vielfältigen Eingriffe der Betreiber nunmehr einer rechtlichen Prüfung in den USA unterzogen wird. Dazu hat Donald Trump einen entsprechenden Erlass herausgegeben, der dieser Prüfung Vorschub leistet. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Die „Zweite Welle“ und der wohlfeile Gehorsam

Die “Zweite Welle” gewinnt an Wucht. Die Vorzeichen stehen gut, die Generalprobe ist erfolgreich absolviert. Warum also nicht auch eine dritte oder vierte Welle? Bestens gleich eine Dauerwelle, zu der wir günstiger nie wieder kommen können. Allein mit der Folgsamkeit, mit dem Gehorsam, nehmen es bedauerlicherweise viele Leute nicht so genau. Das ist schrecklich und es sind weitere Anstrengungen seitens der Regierung erforderlich, diese Frevler kurz zu halten. ❖ weiter ►

Gesundheit

COVID-19: „Goldener Schuss“ satt „Silberkugel“

Der Streit um die richtige Herangehensweise zur Bekämpfung der andauernden Corona-Pandemie ist längst nicht vom Tisch. Die Engländer bevorzugen die nicht auffindbare “Silberkugel”, andere wiederum scheinen lieber auf den “Goldenen Schuss” zu setzen. Dazu verläuft der wissenschaftliche Diskurs recht einseitig. Genau genommen, findet ein solcher eigentlich gar nicht satt. Die Festlegungen der Politik sind getroffen, nun müssen wir da durch. ❖ weiter ►

Glaskugel

„The great Reset“ oder „Das große Erwachen“?

Die Zukunft der Menschheit wird nicht von den Menschen selbst bestimmt, das ist ein Mythos. Es sind die, die die Macht haben. Wer noch glaubt, dass würde über demokratische Prozesse entschieden, hat offenbar einige Gschichtslektionen verpasst oder nur weggesehen. Viele Institutionen befleißigen sich gerade die Menschheit an der nächsten Weggabelung in eine Richtung zu nötigen, die nur den ewig Verdächtigen die Vorteile sichert und eben nicht der Menschheit. ❖ weiter ►

Fäuleton

Merkel: Ausschreibung zu Beliebtheitsumfragen

Kürzlich kam es zu einer unschönen Panne beim Beliebtheitsranking von Angela Merkel. Deutschlands Ewigkeitskanzlerin erschien dabei in einem unguten Licht. Das wird zu Umstrukturierungsmaßnahmen führen. Womöglich muss das Beliebtheits-Umfrage-Management neu organisiert werden, damit die nötige Kreativität im Umgang mit den Rohdaten nicht verloren geht. An sich keine große Sache, aber ein paar Kleinigkeiten müssen dabei Beachtung finden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Ende der Politik: EU hisst Seuchenbanner

Die Politik scheint irgendwie am Ende, nur möchte das, zumindest in der Politik, niemand zur Kenntnis nehmen. Die Herrschaften sehen sich immer noch, qua Seuchengesetz, als Herren aller Reußen. Das bringt allerdings weder die Wirtschaft in Fahrt, noch stärkt es das Gemüt der Menschen, die unter solchen Seuchen-Bedingungen ausharren müssen. Der Ehrlichkeit halber sollte die EU zumindest eine neue Flagge hissen, unter der sie in den kommenden Jahren zu segeln gedenkt. ❖ weiter ►

Hintergrund

Lupenreine Manipulation, BRD’s Scheindemokratie

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Erst eine gesunde Wertung durch die vorherrschende Propaganda klärt die Schäfchen darüber auf, welche der Schändlichkeiten die lobenswerte ist. Analog verhält es sich in der scheinbaren Systemgegnerschaft Russlands und Deutschlands. Die Länder gehören unterschiedlichen Blöcken an, die zur Feindschaft verpflichtet sind. Deshalb müssen sie propagandistisch sauber gegeneinander abgegrenzt werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Dem Prof. Dr. Christian wird der Drosten aberkannt

Endlich mal wieder Krach um eine Doktorarbeit. Diesmal um die Inauguraldissertation von Prof. Dr. Christian Drosten, dem international amtierenden Virenpapst und Vater des PCR-Tests. Mit letzterem Test kann man die Corona-Krise managen und Hotspots ganz nach Bedarf erzeugen. Viel Fans des Pandemie-Sternchens, die gern einmal ein Blick in dieses Werk werfen möchten, geben sich frustriert. Leider ist die Dissertation, anders als die PCR-Tests, nicht in ausreichender Zahl verfügbar. ❖ weiter ►

Gesellschaft

„Sudel-Ede“ – Comeback in Öffentlich-Rechtlichen

Nicht nur zur physischen, auch zur geistigen Gesunderhaltung der Herde sind übermenschliche Anstrengungen erforderlich. Gerade die mit Bildungsauftrag ausgestatteten Öffentlich-Restlichen kämpfen löwenhaft um den Erhalt einer gesunden Volksmeinung, die nicht ausschließlich vom Virus bedroht ist, sondern von ergänzenden, vagabundierenden Falschmeinungen. “Sudel-Ede” und seine bewährten Praktiken, erleben deshalb eine unverzichtbare Renaissance. ❖ weiter ►

Amerika

„Sleepy Joe“ muss unbedingt US-Präsident werden

Sicher, wir sind hier in Europa gerade mit wichtigeren Dingen beschäftigt. Dennoch ist es angezeigt die US-Präsidentenwahl eines Blickes zu würdigen. Traditionell gibt es dort nur zwei aussichtsreiche Kandidaten, da das Land von Gut und Böse irgendwie keine Schattierungen mag. So soll sich das Rennen nach derzeitigem Stand zwischen Donald Trump und „Sleepy Joe“ (Biden) abspielen. Nun kommt es darauf an, ob die Amerikaner mit einem dementen Präsidenten klarkommen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Corona verdirbt den politischen Geschmack

Geht es ihnen auch so, dass ihnen derzeit vieles nicht mehr schmeckt? Dass sie einen üblen Geruch verspüren der ihnen den Magen umdrehen könnte? Ja, das hat mit Krankheit zu tun. Allerdings sind nicht sie der Erkrankte. Der Erkrankte möchte ihr Leben regeln und sie haben das noch nicht bemerkt. Aber jetzt, wo ihnen kaum noch etwas schmeckt, könnten sie lernen, wie sie sich ggf. selbst kurieren können. Sie brauchen dazu keinen verwesenden Berater und Regulator. ❖ weiter ►