Echt jetzt, Flugverbotszone über Ukraine ist Realität

Irrland: Gute Nachrichten haben es derzeit schwer sich durchzusetzen. Zumeist weil totale Inkompetenz deren freien Fluss behindert, oder weil sie einigen Leuten nicht schmeckt. Wir haben in den letzten Tagen viel über eine beabsichtigte Flugverbotszone über der Ukraine gehört. Die Idee hat allerhand Leuten gefallen. Sinn und Zweck der Aktion sollte die Befriedung der Region sein. Allem Anschein nach ist das inzwischen gelungen, wenngleich man in unseren hiesigen Medien nichts davon mitbekommt. Der Augenscheinsbeweis, den jedermann selbst überprüfen kann, lässt kaum Zweifel zu, dass es so ist und die Flugverbotszone real existent ist. Hier im Moment täglich … [Flight-Radar] nachzuvollziehen.

Echt jetzt, Flugverbotszone über Ukraine ist Realität

Erinnern wir uns noch an die entsprechenden Forderungen? Nein? Da kann nachgeholfen werden. Zuvorderst der Ukrainische Präsident, er sprach sich vehement für eine Flugverbotszone aus. Selenskyj fordert Flugverbot für Russland … [FAZ]. Aber auch andere Gestalten kamen auf diese glorreiche Idee und machten sich dafür stark. Für gewöhnlich macht man Flugverbotszonen über Regionen, in denen Despoten dabei sind ihre eigene Bevölkerung abzuschlachten. So der allgemeine Duktus dazu. Trifft das denn auch auf die Ukraine zu? Der Blick auf acht Jahre Ost-Ukraine ergäbe womöglich Hinweise darauf, aber da müsst man vermutlich etwas genauer recherchieren.

Wer kann so etwas durchsetzen?

Hier sinnierte der NATO Generalsekretär, Jens Stoplerberg, über die Notwendigkeit als auch die Unmöglichkeit derselben. Mithin sah er die NATO außerstande das zu realisieren. Nato richtet keine Flugverbotszone in der Ukraine ein … [BR]. Ja das ist jetzt vielleicht nicht im Sinne des ukrainischen Präsidenten. Wir zitieren mal was der BR dazu zu vermelden:

Reklame für den besseren Zweck
Paradigma Konferenz Chlordioxid

Die Nato hat die Forderung der Ukraine nach einer Flugverbotszone zurückgewiesen. Nato-Generalsekretär Stoltenberg sagte nach einem Sondertreffen der Außenminister, das Bündnis verstehe die Verzweiflung der ukrainischen Regierung. Wenn sich die Nato aber direkt militärisch in den Konflikt mit Russland einmische, würden zahlreiche weitere Länder in Europa in den Krieg hineingezogen. Um eine Flugverbotszone zu kontrollieren, müssten Kampfflugzeuge der Nato über der Ukraine russische Flugzeuge abschießen, so Stoltenberg weiter. Die Folge wäre ein umfassender Krieg in Europa. Der ukrainische Außenminister Kuleba reagierte mit Enttäuschung. Er appellierte an die Nato, nicht zuzulassen, dass Putin die Ukraine in ein zweites Syrien verwandelt.

Dieser Staatsfunker wird da schon deutlicher: Putin: Flugverbotszone wäre Kriegsteilnahme … [ZDF]. Und die Ansage ist der NATO offenbar unangenehm. Jedenfalls könnte es eine Erklärung dafür sein, dass die NATO den dritten Weltkrieg zur Zeit (noch) ablehnt. Womöglich reichte dazu die Vorbereitungszeit nicht aus.

Aber sie existiert, die Flugverbotszone

Aber sie existiert, die FlugverbotszoneDen bisherigen Befürwortern der Flugverbotszone scheint es irgendwie unangenehm zu sein, dass sich jetzt tatsächlich nichts mehr oberhalb der Ukraine ohne ihr Zutun rührt. Das hat einen Grund und der heißt nicht „Chuck Norris“. Die Flugverbotszone ist quasi über Nacht und ganz von alleine durch die Anwesenheit der Russen zustande gekommen. Mit einem Mal hat kein Land der Welt mehr das Verlangen in dem Luftraum der Ukraine umherzufliegen. Nun, Russland sollte man hier fairerweise ausnehmen. Da macht also der Wladimir Putin den Chuck Norris? Unfassbar. Insoweit kann die NATO dem ukrainischen Präsidenten, den sie über Jahre erfolgreich verarscht und in Sicherheit gewogen hat, jetzt Vollzug melden … nur eben alles ohne Beteiligung der NATO. Aber was soll’s Flugverbotszone ist eben Flugverbotszone … und die steht.

Geschichtsunterricht aus dem Jahre 2015

Zum Schluss noch ein wenig Lust auf Geschichtsunterricht aus dem Jahre 2015? Dass vermag zumindest die heutige Situation in Ansätzen zu erklären, selbst wenn es damals wie heute niemand hören will. Man könnte sogar sagen, der ganze Zirkus war absehbar. Exakt das wollte Gabriele Krone-Schmalz schon vor Jahren den Menschen vermitteln, aber man mochte sie nicht gerne zum Thema anhören, sie war und ist einfach zu „quer“. Eher rief man ihr pauschal „Putin-Versteher“ hinterher, ohne sich auch nur ansatzweise mit ihren Argumenten zu befassen. Dementsprechend schrumpfte ihre Medienpräsenz über die Jahre. Sie vertrat einfach nicht die rechte Propaganda und das bleibt nicht ohne Folgen. Beachtenswert ihre Einlassung zum Thema „Verstehen“ und dessen Umdeutung, woran das gesamte Narrenschiff hierzulande bis heute krankt. Aller sich daraus noch ergebender Folgen inklusive.

Echt jetzt, Flugverbotszone über Ukraine ist Realität
13 Stimmen, 4.46 durchschnittliche Bewertung (89% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3095 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

27 Kommentare

  1. Wer erklärt diesen Vollhonks in der Ukraine bitte, dass bereits eine Flugverbotszone erfolgreich installiert wurde!? Zudem, sollte man Russischen Quellen vertrauen schenken, so gut wie die gesamte militärische Fliegerflotte und Luftfahrtinfrastruktur eliminiert wurde.

  2. Wer erklärt diesen Vollhonk von Autor, dass FlightRadar24 keine Abbildung der militärischen Flugaktivitäten in der Ukraine anbietet, da diese verständlicherweise von keinen der beiden Länder über öffentliche Frequenzen kommuniziert werden. Dieser Beitrag schreit ja förmig vor Unwissenheit als hätte hier ein Grundschüler geschrieben.

    • Ja, das ist zutreffend … aber richtig ist, es befinden sich weder militärische Flugobjekte der NATO, noch der Ukraine über der Ukraine (dafür taugt sogar das Bild und der Link) … und das weiß selbst ich als „Vollhonk“, ohne es weiter erwähnen zu müssen. Aber erkläre doch mal den nennenswerten Unterschied den das gerade in der jetzigen Situation macht 🙂

  3. Die jetzige Lage kann sehr wohl als „KUBA-KRISE 2.0“ bezeichnen. Nur mit dem Unterschied, daß Chrutschow damals einlenkte – während sich Biden &Nato taub stellten und nun eben den russ. Einmarsch bekamen.

    Wenn die Sowjets damals ihre Raketeninstallation auf Kuba nicht aufgegeben hätten, war John F. Kennedy< – unter dem Beifall der damaligen Politiker sämtlicher Nato-Staaten – sogar bereit einen WELTKRIEG anzufangen! Auf jeden Fall wäre er auf Kuba einmarschiert, so wie – notgedrungen – Putin heute.

    Und damals hat doch auch niemand John F. Kennedy einen 'Aggressor' und 'Kriegstreiber' genannt. Ganz im Gegenteil: Kennedy, der bereit war, sogar einen Weltkrieg anzufangen, wurde allenthalben als 'unbeugsamer Held' gefeiert.

    Und die Ukraine ist doch sozusagen das "Kuba" des heutigen Rußlands.
    Schon vor 2 Wochen lasen wir bei Bhadrakumar ( https://www.globalresearch.ca/putin-crosses-rubicon-what-next/5771925 ):

    "Second, the North Atlantic Treaty Organisation (Nato) has made deep inroads into Ukraine’s political and defence system. “The Ukrainian troop control system has already been integrated into NATO. This means that NATO headquarters can issue direct commands to the Ukrainian armed forces, even to their separate units and squads.”

    Third, NATO is about to grant membership to Ukraine. That will increase the level of military threats to Russia dramatically, considering that American strategic planning documents allow preemptive strike at enemy missile systems. Putin said, “ballistic missiles from Kharkov will take seven to eight minutes; and hypersonic assault weapons, four to five minutes. It is like a knife to the throat.” „

    Letzteres (der Zeitfaktor bei zu nahen feindlichen Raketen) war doch GENAU DAS ARGUMENT Kennedys“ damals!

    • „Third, NATO is about to grant membership to Ukraine.“ Ist das eine Nachricht aus dem Jahr 2050?

      2022 und auch schon vorher wollte die Ukraine zwar gerne, die NATO hat sie aber nicht haben wollen. Allerdings konnte /wollte man den Russen auch keine Garantie geben, dass es nicht irgendwann doch zu einer Mitgliedschaft kommen könnte. Das ist in meinen Augen aber noch kein „NATO is about to grant membership to Ukraine.“ Ich verstehe nicht, wie man einen so einfachen Sachverhalt nicht verstehen kann. Und noch schlimmer: wenn man ihn schon nicht versteht, dann auch noch weiterleitet. Ich glaube, so funktioniert Lügenpresse.

  4. Wie hieß es heute Morgen aus dem Weißen Haus ?
    Polen wolle einen Teil seiner Kampfflugzeuge an die Ukraine abgeben und die USA würden dafür umgehend Ersatz liefern. Da würde eine Flugverbotszone ja kontraprodiktiv wirken. Schließlich wollen die Ukrainer diese Figther gegen den Russen verheizen. Zum Glück hat Polen fast augenblicklich dementiert. Man habe nicht die Absicht irgend welche Kriegsgeräte an Kiew abzugeben. Man wolle Putin nicht unnötig provozieren….

  5. Leute – während aktuell ALLE AUGEN AUF DIE UKRAINE gerichtet sind: vergeßt nicht auch gleichzeitig in die andere Richtung zu sehen, welche Sauereien WHO und CO. jetzt durchsetzen!!! Ich finde es empörend, von Öl-Preissteigerung zu jammern, während diese UN-Vereine ect. den CO2 Ablaß Steuersatz (AL GORE) durchgedrückt haben – und der steigt bis 2025 in Deutschland! Zusätzlich zur Inflation!!! Mit den dazukommenden Sanktionen gegen Rußland wird dieser Standort hier endgültig gegen die Wand gefahren. Da war Merkel noch ein Kindergeburtstag. Ich finde, man sieht das auch deutlich in Olaf Scholz´Gesichtsausdruck.

    • außerdem ist die Bananenrepublik ohne Bananen dabei, die Spritz-Pflicht zu implementieren, um endgültig alle zu unterwerfen – und wenn es so nicht geht, erhält die WHO diktatorische Rechte zur Verwaltung des ganzen Planeten per PANDEMIE-Vorsorge und ständigem Nachweis des Impfstatus.
      Dummerweise wollte Russland da nicht mitmachen, jetzt hat er dafür Ukraine !
      Scheint, das totalitäre WEF-Regime wird bis 2030 implementiert !

  6. Die Krone Schmalz ist tatsächlich eine der wenigen Russland-Expertinnen in Journalistenkreisen, die einen offenen Blick für das Land und die Vorgänge dort hat; quasi die Scholl-Latour für Russland. https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.markus-lanz-rueffelt-gabriele-krone-schmalz-albern-wie-sie-putin-verteidigen.70d0d8d7-b3d0-48ed-8fc4-950fc6d37cff.html
    Ich hab vor dem Krieg das Thema im Bekanntenkreis hin und wieder diskutiert und bin auf gemischte Reaktionen gestoßen: ¼ Putinversteher, ¾ ohne Verständnis. Nach dem Einmarsch braucht man es eigentlich gar nicht mehr zu versuchen. So ändern sich die Zeiten. Da hilft alles Wehklagen nichts.

    Bei den Politikern fallen mir noch Platzeck und Wagenknecht ein, aber auch die sind wegen ihrer Ansichten nicht wirklich beliebt. https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-975065.html und https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-3-februar-2022-100.html (ab Minute 59). Da hatten es die Altvorderen Bahr und Genscher noch einfacher durchzudringen.

    Die freiwillig eingehaltene Flugverbotszone ist schon etwas skurril und führt offenbar zu einem ordentlichen Gedränge um die Ukraine herum. Mal sehen, wie lange Controller und Piloten es ohne Crash hinkriegen. Die vielen kleinen gelben Flieger stehen im Übrigen ausschließlich für zivile Luftfahrzeuge.

  7. Selensky und Melnyk gehen mir mit ihrer jüdisch dreisten Art so langsam auf den Zeiger. Beide tun so als würde die Bundeswehr in modernem Militärgerät nur so schwimmen und als hätte man da noch jede Menge einfach so auf Lager. Sollen die Deutschen ihnen doch den ganzen nicht funktionierenden Militärschrott per Tieflader liefern. Dann hat die Ukraine das Entsorgungsproblem.

  8. Ein Amerikaner, ein Russe und ein Deutscher …. Jedenfalls fast. In Wirklichkeit sind es ein paar mehr Amerikaner, ein Russe und ein Deutscher – auf der ISS. Und es funktioniert. Aber eben nicht auf diesem Planeten.

    • … naja, die können da kurzerhand eine Krisensitzung anberaumen und die Probleme sofort Auge in Auge klären, auch als direkt Betroffene. Das gelingt auf der Erde mit den falschen Propheten und Emissären gerade nicht, wo die Menschen nur noch Verhandlungsmasse, Gegenstand von Interessen und Spielball sind. Ich denke das ist der zentrale Unterschied 🙂

  9. Pravda berichtete Russland Öl und Gas Lieferungen einstellt….

    In unseren Medien, ja wir sollten alles öl und Gas nicht mehr annehmen

    Was nun auch wahr ist, bluten muss der Bürger. Meine Tendenze geht da dann eher drauf, Russland kappt versorgung, weil die ihn ja so nett belagern.

    —————————–

    Nächster Punkt wäre, Polen gibt seine Flugzeuge Ukraine, und bekommt jedes neu von den Amis. Da sieht man doch schon an solchen Medien verlautbarungen was läuft. Profeti , Bei Polen gibt es einen Krieg , durch den Polen in Mitleidenschaft gerissen wird. Das könnte genau das sein, warum.

    Möglichkeiten aufzeigen…..

    —————

    Geht das so weiter mit dem Desolaten System und Preissteigerungen, wird in Monaten schon der Punkt erreicht sein wo Plündernde Mobs durch Straßen ziehen werden Benzin bei 5-6€, dann wirds nicht Corona und ungeimpft Jobs kosten sondern kein Geld für Sprit etc. Einfach aus Hass und Hunger, der nächst Beste bekommt es ab. Zeit seine Fluchtburg aufzusuchen und abzutauchen. Oder Bürgerwehr aufstellen.

    —————–

    Mich wundert selber derzeit wie schnell jetzt alles vorranschreitet aufeinmal.
    bis 2018 dümpelte das, ging im Gänsemarsch weiter bei Globalisten Agenda, Covid Lüge, lief dann schon Spaziergehen Geschwindigkeit, seit 2022 isses Maraton mäßig wie schnell sich vieles ändert. Klar Smita Jahr, das paar krasse Dinge kommen war klar, befürchte langsam Ende dieses Jahres, Massenarmut ein neues Gesicht haben.

    —————-

    Das neue Infektionsschutzgesetz im Fast and Fourius Stiel durch gewunken wird.

    —————

    Wie sagt man, die fetten Jahre sind vorbei, die mageren 7 haben begonnen und werden Ihren Tribut fordern. Das 2029 nicht mehr soviele leben wie heute ist sicher. Das ist der 7 Jahre zyclus.

  10. Inzwischen sind Krone-Schmalz und Reitschuster heim in Reich gekehrt.
    Werden bestimmt mit dem Bundesverarschkreuz belohnt.

  11. Tja, dann wäre es jetzt an der Zeit nicht nur über eine Revolution nachzudenken. Aber erst muss sich der Michel von seinem Sofa bequemen. Das kann aber noch dauern. Die „Wäsche“ sitzt noch bei Vielen ziemlich tief.

  12. Es kommt noch schlimmer !
    Am Südpol versammeln sich die Pinguine um die Weltherrschaft zuübernehmen, da nützt noch nicht mal eine Flugverbotszone.
    Schuld daran sollen die Veganer und Vegetarier sein die auf dem ganzen Eierplaneten im Hintergrund die Macht haben.
    Wie man ja weiß essen Pinguine nunmal keine Möhrchen und Salatblätter.
    Die Führung der Pinguine will das es nur noch Fisch gibt, aber keine Fischstäbchen, und nichts anderes !
    Sie fordern alle Veganer und Vegetarier auf diesen Planeten unverzüglich zuverlassen.
    Erpressungsversuche mit Röllmöpsen oder Heringshappen werden als kriegerischer Akt verstanden.
    Für die Pinguine war es schon ein großer Erfolg die Nazibande und die Ufo’s vom Südpol vertrieben zuhaben, was wiederum Aufzeigt das man die Pinguine sehr ernst nehmen sollte !

  13. US-Outing zum Ukraine-Krieg im „Chicago Council for Global Affairs“ bereits 2015

    https://unser-mitteleuropa.com/us-outing-zum-ukraine-krieg-im-chicago-council-for-global-affairs-bereits-2015/#comment-42341

    Zwischen Teil 1 und Teil 2 unserer Berichte über Militäroperationen der US-„Weltpolizei“ zwischen 1900 und heute, haben wir diesen anschaulichen Bericht über die Intention der USA in ihrem weltweiten militärischen „Eingreifen“ zur „besseren Veranschaulichung“ eingebaut.

    Anlässlich einer Presseveranstaltung des Chicago Council for Global Affairs am 3.2.2015, hatte George Friedmann in unnachahmlicher Manier aus dem Nähkästchen der US-Amerikanischen Eroberungspolitik geplaudert.

    Es wird weiterhin Konflikte geben, wie es sie in Jugoslawien gab und es wird sicher einen Konflikt in der Ukraine geben.

    Also das ursprüngliche, von jeher existierende Interesse der USA, wofür wir seit Jahrhunderten Kriege führten, vor allem 1. und 2. Weltkrieg sowie den kalten Krieg, waren in den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland begründet.

    Russland und Deutschland vereint sind also die einzige Macht, die uns (USA) bedrohen kann. Es lag stets in unserem Interesse dies niemals zu zu lassen.

    Also gibt es de facto in Europa keine Einigkeit.

    Wäre ich aber ein Ukrainer, würde ich genau das tun, was sie tun, nämlich versuchen die Amerikaner ein zu binden.

    Die USA haben dabei stets ein grundsätzliches Interesse, sie kontrollieren alle Ozeane der Welt, das ist niemals zuvor einer Macht gelungen.

    Auf Grund dieser Tatsachen können wir in jedes beliebige Land der Welt einfallen und die Völker ihrerseits sind dann nicht in der Lage uns an zu greifen. Das ist eine sehr schöne Sache. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  14. Der Selbstzerstörungsmodus der Menschheit läuft. Harris und Graham haben öffentlich zum Mord an Putin aufgerufen. Das nennt man übersetzt eine Kriegserklärung. Britische freiwillige Kämpfer nun in der Ukraine – siehe https://www.russland.jetzt/2022/03/britische-freiwillige-kampfer-nun-in.html

    Das ist nur der Anfang. Geschichtsunterricht erteilt heute Armstrong (in Bezug zur Ukraine); siehe hier: https://www.armstrongeconomics.com/international-news/russia/us-effectively-declares-world-war-iii-starting-with-russia/

    und hier: https://www.armstrongeconomics.com/international-news/russia/the-russian-mindset-failing-to-understand/

  15. na sowas: man stelle sich vor, so Phantasten wie Klaus Schwab erreichen die One World.
    Was dann? Wird das Militär weltweit überflüssig? Genau – das sind Vorstellungen, die niemals Wirklichkeit werden, da es immer Interessenkonflikte von anderen Psychopaten gibt. Ein komplettes Umdenken müßte her – . Und ich wette, sollte jemals die One World Wirklichkeit werden, hält das nicht lange; es wird von innen her zerfallen.

  16. Ernst kommentiert

    Mein Leben verdanke ich der Roten Armee die uns von den Nazis befreit hat.

    Russland ist und war schon immer eine Befreiungsarmee die den Faschismus besiegen wird.

    Denn der deutsche u. ukrainische Faschismus ist wie ein Krebsgeschwür. Bei uns gibt es jede Menge Gedenkstätten für die Opfer der Roten Armee.

    Will man die Mahn- u. Gedenkstätten in Deutschland jetzt alle beseitigen und die eigene Geschichte leugnen ?

    Niemand ist gegen das ukrainische Volk, nur gegen deren ukrainische Regierung.

    Eine Regierung die ständig Kriegsspiele an der Russischen Grenze betreibt und die Zivilbevölkerung der Donbass-Republiken schon seit 8 JAHREN ERMORDET.

    Eine ukrainische Regierung, die mit Hilfe der Nato beabsichtigt, die Krim sich gewaltsam zurück zu holen.

    Eine ukrainische Regierung die Atomwaffen anstrebt.

    Man stelle sich vor, Russland würde in Kuba seine Streitkräfte u. Atomwaffen stationieren…. Wie groß wäre das Geschrei des Westens !!!

    • Nur zu blöd:
      Hitler hat genau gegen die Kräfte gekämpft, die heute die Welt übernehmen wollen

  17. Eingedenk des 17.7.2014 ist eine freiwillige Flugverbotszone des Linienverkehrs sogar zu begrüßen.

  18. Die internationalen Fluggesellschaften halten die Flugverbotszone von ganz alleine ein. Das Schicksal von Flug MH 17 ist nicht vergessen. Und die Irren, die jetzt dort kämpfen (egal welche Seite) würden sich sicherlich einen Spaß daraus machen, so einen Flieger vom Himmel zu holen und die jeweilige Gegenseite zu beschuldigen. Die Russen, um zu zeigen, was für verkommene Verbrecher die Ukraine regieren und die Ukrainer, um die NATO zum Kriegseintritt zu bewegen, wenigstens jedoch zu mehr Waffenlieferungen.

    Das Radarbild beweist also mitnichten die Einrichtung einer Flugverbotszone, sondern lediglich die Vorsicht der Fluggesellschaften.

Kommentare sind deaktiviert.