in die roehre gucken ergas russland nord stream 2 streitpunkt russland sanktionen usa
Europa

Wie Deutschland 3 mal russisches Erdöl/Erdgas bekommt und wieder verliert!

Der Zusammenhang der Ereignisse und die Logik der Handlungen ist eng verbunden mit der Entdeckung des Erdöls als den besseren Kraftstoff für die Kriegsmarine des Britischen Imperiums im Jahre 1860. Es wurde klar, dass von Kohle auf Erdöl umgestellt werden sollte, aber im gesamten Imperium gab es keine wesentlichen Erdölquellen und die nächsten potentiell erreichbaren Quellen lagen im Russischen Reich. Deutschland diente als Prellbock, ohne eigenständigen Zugriff auf die Rohstoffe. ❖ weiter ►

eu ru europa russland flagge fahne gemeinsamkeiten zusammenwachsen zwei 02
Fäuleton

Kann Russland Anti-Terror-Stützpunkte in der EU betreiben?

Es ist nicht gänzlich abwegig, dass Russland Anti-Terror-Stützpunkte in der EU betreibt. Rechtlich gibt es da sicherlich kaum Hürden. Das mag im ersten Moment etwas befremdlich klingen, ist jedoch beim zweiten Blick eine echte Option für Russland. Dabei kommt es lediglich darauf an, ob Russland sich dies zutraut. Letztlich ist es eine Definitionssache, ob Russland im Rahmen seiner „nationalen Sicherheit“ schlussfolgert, dass die Kriegsbeteiligung der EU als Terror zu werten ist. ❖ weiter ►

wolodymyr selensky ukraine komiker praesitentschaftskandidat
Meinung

Kurilen: Schnappt Selenskyj jetzt total über?

Viele Aktionen des Wolodymyr Selenskyj werfen nicht nur Fragen auf, sie entwickeln sich zunehmend zu einem echten Risiko für andere Staaten. Jetzt meint er sich per Gesetz in die russisch-japanischen Beziehungen einmischen zu müssen. Sinn und Zweck der Aktion kann nur sein maximal zu sticheln. Dank der rosaroten Selenskyj Brille schaffen es nicht einmal mehr ARD und ZDF solche Avancen realistisch einzuordnen. Sie schlagen lieber gemeinsam mit Selenskyj die Kriegstrommeln. ❖ weiter ►

das ergebnis putin greift an springer stiefl presse
Krieg

NATO bescheinigt sich selbst absolute Unfähigkeit

Die Sprengung der Nord Stream Röhren wirft mehr Fragen auf als sie beantwortet. Die NATO stellt dabei ihre totale Unfähigkeit zu Schau. Einerseits ist die Aktion nur zu 3/4 gelungen und dazu soll sie von Russland unter den Augen einer wehrfähigen NATO-Flotte in der Ostsee vonstatten gegangen sein. Eine realistische Bewertung des Vorgangs soll besser nicht erfolgen, denn sonst müsste man sich mit all den Widersprüchlichkeiten befassen. Das ist zur Zeit gerade nicht erwünscht. ❖ weiter ►

annalena baerbock schiefe gruene fresse sprachmassaker oel
Meinung

Diffamierungen Rußlands und des Volkswillens durch Baerbock

Es gibt kleinere und größere Katastrophen in der Politik. Die grüne Außenministerin Annalena Baerbock hat das Zeugs zu einer großen. Vielleicht hat die bundesdeutsche Politik bereits absolutes Soap-Format erreicht, sodass man ihre Äußerungen als Edel-Comedy begreifen sollte. Menschen mit etwas mehr Lebenserfahrung geben sich entsetzt, was da inzwischen als deutsche Außenpolitik vermarktet wird. Nun gut, der Niedergang wird wohl doch nicht ganz schmerzfrei sein. ❖ weiter ►

pipelines nord europa norween russland deutschland polen
Fäuleton

Sprengung der „Baltic Pipe“ hat Zeit bis 2023

Die Sprengung von Pipelines soll alsbald zum guten Ton gehören, wenn es darum geht Freundschaftsdienste zu leisten. Wichtig sind die Ziele. Und die sind ehrbar, deshalb könnten mittelfristig noch ein paar Pipelines gesprengt werden. Die Kunst besteht vielmehr das Gute in diesen Taten zu erkennen. Gerade Deutschland kann aus „grüner Sicht“, mit Blick auf die anstehende Dekarbonisierung stolz sein, egal wer hier die Sprenghilfe zu den künftigen Erfolgen grüner Klimaschutzpolitik zündete. ❖ weiter ►

wolodymyr selensky ukraine komiker praesitentschaftskandidat
Hintergrund

Das Ende der Illusionen von Selenskyjs Endsieg

Dass die Wahrheit erstes Opfer eines jeden Krieges ist, ist so gewiss wie der Krieg selbst, wird bei akuten Konflikten aber gerne vergessen. Die Propagandamaschine läuft und dazu gehört dann auch ein maximal schreckliches Bild vom Feind zu zeichnen, damit die Bereitschaft nicht erlahmt für den „gerechten Krieg“ die gewünschten Opfer zu bringen. Opfer, die man „Nichtkriegszeiten“ schlecht einfordern kann, da dann all zu gern das Hohelied von der Völkerverständigung gesungen wird. ❖ weiter ►

manhole cover gullideckel gaspreisdeckel eu qpress
Fäuleton

Kommt jetzt endlich der totale „Benzinpreisdeckel“?

Im Moment sind Preisdeckel der große Renner, auch und gerade Benzinpreisdeckel, nicht nur in Deutschland. Ein Grund mehr sich mit der Systematik dieser Einrichtung zu befassen. Dazu muss man nur über einen logischen und gesunden Menschenverstand verfügen, dann ist das alles gar keine Hexenkunst. Der sogenannte Gaspreisdeckel gegenüber Russland lässt sich in heimischen Gefilden auf Benzin und Diesel anwenden. Man muss nur wissen wie es geht. Und noch viel wichtiger, man darf bei der Umsetzung nicht zögern. ❖ weiter ►

Bild Bloed Logo
Medien

Nachrichten aus dem T®ollhaus der BILD-Zeitung

Das Attentat auf Darya Dugina in einem Moskauer Vorort hat für allerhand Pressewirbel gesorgt. BILD bietet dazu die trolligste Propaganda. Für die Journalistin und Politologin Darya Dugina endete das Attentat tödlich. Die BILD erweist sich einmal mehr als übles Hetzblatt und untermauert seine Position durch diese Berichterstattung als ernstzunehmende Systemhure. Von einer realistischen und ausgewogenen Berichterstattung ist die Postille mal wieder meilenweit entfernt. ❖ weiter ►

kernkraftwerk saporischschja zielschiessen ukraine supergau atomkatastrophe
Fäuleton

Deutsche Munition trifft Atomkraftwerke besser

Viel ist die Rede vom Beschuss des größten Atomkraftwerkes in Europa. Ukraine und Russland streiten darum, wer die besseren Treffer landet. Dabei sollten wir den deutschen und amerikanischen „Präzisionstod“ nicht außer Acht lassen. Mit etwas Glück sind wir als Deutschland gerade im Begriff die Treffergenauigkeit auf dieses und womöglich auf weitere Atomkraftwerke in der Ukraine signifikant zu erhöhen. Die „Vulcano-Geschosse“, Made in Germany, könnten das leisten. ❖ weiter ►

uri geller blickt nicht mehr durch putin atomrakten magie friedensstifter in oel
Fäuleton

Kann Uri Geller auch US-Atomraketen umlenken?

Der Gedanke ist überaus interessant und wünschenswert. Den Einsatz von Atomraketen verhindern, aber dann muss man das gründlicher machen. Uri Geller ist unerwartet der medialen Versenkung entstiegen und will nun die Bahnen von Atomraketen verbiegen. Dabei adressierte er seine Botschaft etwas einseitig an Wladimir Putin. Es gibt bedeutend mehr und wohl noch gefährlicher Nationen, denen man den Einsatz solcher Technologien versauern oder gar verunmöglichen sollte. ❖ weiter ►

in die roehre gucken ergas russland nord stream 2 streitpunkt russland sanktionen usa
Analyse

Warum Nord Stream 2 im Herbst in Betrieb geht

Es gibt allerhand Signale, die darauf hindeuten, dass die Nord Stream 2 Pipeline im Winter in Betrieb sein wird. Hier einige der Anzeichen. An sich ist es ein Streit und Kaisers Bart. Nur haben die Politiker inzwischen entschieden, dass es ein Kampf auf Leben und Tod werden soll. Russland hat die deutlich besseren Karten und der Werte-Westen muss sich mit einem leichteren Portmonee begnügen. Von vier Lieferwegen für Erdgas aus Russland funktioniert derzeit nur der unsicherste. ❖ weiter ►

ralf fuecks kriegstreiber einpeitscher spiegel transatlantiker
Meinung

Unterwerfungsspezialisten und Opfer-Täter-Umkehr

Wer erfolgreich Kriege am Laufen halten will, muss reichlich Propaganda machen, um Hass und Zwietracht zu unter den Beteiligten zu sähen. Gelingt das nicht, gehen die Menschen nicht im gewünschten Umfang aufeinander los. Die Ziele der eigentlichen Kriegsverursacher wären schnell obsolet. Gute Propaganda lebt nicht von ihrem Wahrheitsgehalt, sondern von der Emotionalisierung des Krieges. Letztere bürgt dafür, dass das erzeugte Meinungsbild stets weitere Eskalationen ermöglicht. ❖ weiter ►