Neue Russland-Sanktionen wegen Polareisschwund

19. Februar 2017 WiKa 26

Feindbilder sind ein unverzichtbares politisches Element, sofern man aus gut erwogenen Gründen die Menschen gegeneinander aufbringen und in Blöcke spalten muss. Zuweilen leidet darunter der Profit, was das Bedauerlichste an solchen Maßnahmen ist. Aber die Blockbildung und das Schaffen von Hass haben nun mal ihren Preis. Den lässt man sich aber in der Folge schon noch richtig vergolden. Kein Krieg an dem nicht auskömmlich verdient würde. Im Gegensatz zum Geld wachsen die Menschen wieder nach. ❖ weiter ►

FSB wirft Deutschland gezielte Stimmungsmache vor

15. Januar 2017 WiKa 7

Russland gibt sich äußerst besorgt bezüglich der Cyber-Attacken seitens der Nord Atlantischen Terror Organisation, kurz NATO. Einmal in einen falschen Server reingehackt, könnte Russland solche Attacken durchaus atomar beantworten beantworten. Natürlich ist das alles schwerlich nachweisbar, aber genau das macht ja den Reiz kommender Kriege aus. Aller Voraussicht nach wird es da keine Gewinner und Verlierer mehr geben. Das möchte man vielleicht als Fortschritt begreifen. ❖ weiter ►

Wird Putin zur Wahl 2017 CDU oder SPD hacken

10. Januar 2017 WiKa 26

Die folgenlose Beeinflussung von Wahlen durch Hack-Attacken aus fernen Landen gerinnt bereits zur langweiligen Normalität. Da nimmt es wenig Wunder, wenn sich jetzt auch die Beteiligten der großen Koalition schon darum prügeln, wer nun zur Wahl im September 2017 von Wladimir Putin gehackt werden soll. Immerhin wissen wir seit Donald Trump, das Putins Liebling stets in den Chefsessel gehackt wird. Dem gilt es nunmehr keinen Riegel vorzuschieben, sondern es weiter vernünftig wie sinnfällig zu kultivieren. ❖ weiter ►

„Putibama“- das jähe Ende einer Männerfeindschaft

30. Dezember 2016 WiKa 9

Männerfeindschaften sind an sich nichts seltenes, aber deren Ende ist immer wieder spannend. Wenn Testosteronbomber aufeinander zufliegen scheppert es meist heftig. Es sei denn, einer der Beteiligten ist von Haus aus ein Rohrkrepierer, dann kann es glimpflicher ausgehen. Selbiges erlebten wir mit den letzten Zuckungen des scheidenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. ❖ weiter ►

Trump-Doktrin: Mit Atom-Wahn zur Vernunft kommen

23. Dezember 2016 WiKa 19

Hatten wir bislang alle im Stillen darauf gesetzt, dass das großartige Wettrüsten, insbesondere das atomare zwischen den Supermächten vorüber sei, belehrt uns der neue US Präsident eines Besseren. Er sieht großartige Investitionsmöglichkeiten dafür Steuergeld in Atombomben zu investieren. Ein echtes Novum, was zu Anfang des dritten Jahrtausends allerdings auch ein wenig bedenklich stimmen darf. Seine Botschaft lautet: er möchte mit diesem Wahnsinn die Menschheit zur Vernunft bringen. ❖ weiter ►

Krieg gegen Russland – jetzt Gunst der Stunde nutzen

16. Dezember 2016 WiKa 30

Es ist schon nicht einfach einen Krieg vom Zaun zu brechen, ohne dafür offensichtlich die Schuld zugewiesen zu bekommen. Genau das ist die hohe Kunst der Tatsachenverdrehung, die richtig gelernt sein will. Sofern man siegreich aus dem Krieg hervorgeht, ist das alles auch kein Problem. Sollte man jedoch unterliegen, kann das böse werden. Offenbar steht die Sammlung von “Kriegsgründen” gegen Russland kurz vor der Vollendung. ❖ weiter ►

Putin verlangt von Merkel sofortige Waffenruhe in Mossul

14. Dezember 2016 WiKa 10

Alle Welt schaut derzeit nach Syrien, nur Putin achtet auf Mossul. Schließlich wird derzeit im Irak nicht weniger heftig gestorben. Richtigerweise beklagt sich Putin bei Merkel über deren mangelndes Friedensengagement, die mordenden Truppen des Irak der USA von ihren menschenverachtenden Dauerbombardierungen der Stadt Mossul abzuhalten. ❖ weiter ►

Frieden in Syrien ist aus Sicht der USA „verfrüht“

14. Dezember 2016 WiKa 13

Man muss etwas genauer hinhören, um zu begreifen, wie gefährlich ein Frieden sein kann, wenn er zur Unzeit kommt oder von den falschen Leuten ausgehandelt wird. In jedem Fall wäre ein alsbaldiger Frieden in Syrien für die USA nicht fahrplanmäßig und damit nicht erwünscht … also verfrüht. Daraus ergibt sich ein interessantes diplomatisches Spektakel, welches bei genauerem hinsehen eher ein politisches Eifersuchtsdrama ist. ❖ weiter ►

US Kriegsschiffe zum Schutz von Flüchtlingsbooten ins Mittelmeer verlegt

4. Dezember 2016 WiKa 5

Militärische Operationen geben sets Anlass zu Spekulationen, zumal viel Geheimnis damit verbunden ist. Insbesondere beim Aufeinandertreffen von russischen und amerikanischen Kräften ist das bei der aktuell angespannten Lage immer ein heikles Thema. Der Streit um den Sinn oder Unsinn solcher Operationen lässt sich aber bei genauerem Hinsehen oftmals relativ schnell enträtseln. ❖ weiter ►

Kauder vermisst Anti-USA-Demos in Deutschland

30. November 2016 WiKa 34

Das Volk korrekt anzustacheln ist schon eine Kunst für sich. Früher gab es dafür nur die plumpe Propaganda. Die zieht heute nicht mehr in dem Maße. Da muss man schon mit feinsinnigeren Lügen und Täuschungen arbeiten. Derzeitiges Ziel der CDU ist offensichtlich die Erhöhung des Spannungspotenzials gegenüber Russland, um endlich wieder Krieg möglich zu machen. Das sind wir unseren besten Freunden in Übersee offenbar schuldig. Wir haben den delikaten Vorgang nur geringfügig verdreht. ❖ weiter ►

FeindBILD für Kinder, Deutschlandradio Hirnwäsche

3. November 2016 WiKa 12

Politische Bildung muss bereits bei Kindern einsetzen. Die Altersgruppe 6-12 Jahre ist eine lohnenswerte Zielgruppe. Dasselbe gilt für Propaganda, die zumeist als ersteres getarnt wird. Die Schaffung geeigneter Feindbilder ist eines der anvisierten Ziele, bei Programmen die man mit Gebührengeldern für die Kleinsten zusammenstellt. Deutschlandradio hat erst kürzlich wieder ein entsprechendes Meisterstück abgeliefert, worüber sich sogleich ein Feind-Sender beschwerte. ❖ weiter ►

Vakuumbombe: Der ökologisch saubere Massentod

31. Oktober 2016 WiKa 18

Der große grüne Traum von der ökologischen Kriegführung kann womöglich doch noch wahr werden. Bedauerlicherweise sind es ausgerechnet die Russen, die den Grünen hier mal vorführen wie sowas richtig geht. Immerhin erreichen diese neuen “Öko-Bomben” der Russen bereits atomare Potentiale und auch bei den “Kosten pro Tötung” müssen sie sich keineswegs verstecken. Damit könnte der ökologisch einwandfreie Massentod, passend zum planmäßigen Armageddon noch seine Serienreife feiern. ❖ weiter ►

Zum Krieg bereit: USA erspähen massives russisches Truppenaufgebot rund um Moskau

29. Oktober 2016 WiKa 7

Seit geraumer Zeit gibt es wenig neutrale und korrekte Beichterstattung wenn es um Russland geht. Wir befinden uns definitiv in einer gefestigten Vorkriegsberichterstattung. Jetzt müssen die Schuldzuweisungen sitzen. Die breite Öffentlichkeit ist auf das Unvermeidliche einzuschwören, dass das große Schlachten für Frieden, Freiheit und Demokratie nicht mehr fern ist. Der anstehende System-Crash verlangt nach einem Blutbad, um in der Folge korrekte Geschichtsbücher schreiben zu können. ❖ weiter ►

Jetzt doch russische Flugverbotszone über Syrien

27. Oktober 2016 WiKa 9

Alle Welt will Frieden in Syrien. Alle Welt ist auch militärisch dort vertreten. Nur kriegt alle Welt es nicht auf die Kette dort Frieden zu machen und zu halten. Was könnte in diesem Zusammenhang eine Flugverbotszone bewirken? Besonders dann, wenn die Russen sie proklamierten, durchsetzten und auch überwachten? Dabei wird schnell klar, wie grotesk eine solche Flugverbotszone wäre und dass niemand sie wirklich wollen kann. Schließlich könnte es den “Stellvertreterkrieg” vorzeitig beenden. ❖ weiter ►

China und Russland wollen moderate Rebellen für Regime-Change in Deutschland qualifizieren

24. Oktober 2016 WiKa 8

Wir sind eine offene und gebildete Gesellschaft in Deutschland. Dazu in der Lage alle Sachverhalte wertfrei begreifen und tolerieren zu können. Selbstverständlich verstehen wir auch das Gleichheitsprinzip. Es gilt nicht nur unter Menschen, sondern auch unter Supermächten. Dass Streitigkeiten um die Vormachtstellung der “Supermächtigen” ab und an ganze Nationen ausradieren, gilt als erprobte Tradition. Wir verstehen auch, dass Deutschland mal wieder im Weg sein kann, wie aktuell Syrien. ❖ weiter ►

Bomben auf Mossul, USA bestrafen – oder besser nicht

17. Oktober 2016 WiKa 7

Für den Fall, dass man selber nicht militärisch gegen mächtige Idioten aktiv werden möchte, ist es eine beliebte Methode die eigene Wirtschaftskraft einzusetzen, um möglichen Völkerrechts- und Menschenrechtsverletzern die Rote Karte zu zeigen. Es wird höchste Zeit diese Rote Karte auch den USA zu zeigen. Immerhin sind sie im Bereich von Rechtsverletzungen der zuvor erwähnten Kategorien eine führende Größe auf diesem Planeten. ❖ weiter ►

1 2 3 7