Den PCR-Test-Wahn in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf

BRDigung: Die Beratungsresistenz der Regierung bleibt ungebrochen. Darüber kann auch eine strategisch sinnvoll gesetzte “Ostereirei-Entschuldigung” einer Kanzlerin nicht hinwegtäuschen. Die “Regierungs-Informationsblase” ist hermetisch abgeriegelt, sodass besseres Wissen dort keinen Eingang finden kann. Das Totalversagen aller staatlichen Gewalten spiegelt eher den geistigen Überbau wider. Heute soll es zunächst nur um den PCR-Test-Wahn gehen, mit dem uns die Regierung jetzt republikweit zu beglücken gedenkt.

Die Überschrift orientiert sich nicht grundlos an “fundamentalem Wissen”, wie es aus der glorreichen DDR herübergerettet werden konnte. Der folgende Satz wird Erich Honecker zugeschrieben. Er gilt unter vorgehaltener Hand als geistiger Ziehvater unserer amtierenden Kanzlerdarstellerin. In der Folge- und Wendezeit wurde besagtes Kuckucksei (Merkel), dem Helmut Kohl untergeschoben, der es hernach sorgsam ausbrütete und zum Stallmeister der CDU heranwachsen ließ.

Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf

Den PCR-Test-Wahn in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel aufEs scheint so, als würden sich bestimmte Sachverhalte und Abläufe in der Entwicklung von Gesellschaften stumpfsinnig wie sinnbefreit wiederholen. Man ist geneigt zu fragen, ob dies ausschließlich dem verkürzten Geschichtsbewusstsein der Menschen oder schlicht ihrer Ignoranz/Dummheit geschuldet ist. Scheinbar reicht aus, einfach nur das Etikett zu wechseln, schon kann man dasselbe Drama in einem frischen politischen Gewand aufführen. Der generelle und manipulative Aufbau, zumeist unsichtbarer aber wirksamer Finanzstruktur, kommt dabei selten bis gar nicht ans Tageslicht. Aber Merkels Vergangenheit schimmert immer wieder sattsam gülden durch, das ist kaum zu leugnen.

PCR-Tests bis zum Abwinken

Den PCR-Test-Wahn in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel aufDie neuerliche Strategie von “divide et impera” lautet testen, testen, testen. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle wie sinnvoll das ist. Hauptsache es wird gehorcht und ausgeführt. Da scheint selbst das Zugeständnis eines Gesundheitsministers Spahn längst vergessen, der da salbungsvoll sagte, zu umfangreiches Testen führt zu zu vielen falschpositiven Resultaten[YouTube]. Alles schon vergessen? Bei einer kaum vorhandenen Prävalenz wird es also noch dramatischer. Das alles mit einem nachweislich für diagnostische Zwecke ungeeigneten PCR Test, der dann zum überwiegenden Teil falschpositive Ergebnisse liefern muss. Ab diesem Punkt ist es erheblich sinnvoller eine Münze zu werfen, um den Infektionsstatus eines Menschen amtlich zu ermitteln. Abgesehen davon ist der Münzwurf erheblich kostengünstiger. Ein Aspekt, dem man unter Haushaltsgesichtspunkten zu wenig Aufmerksamkeit schenkt..

Versuchen wir abermals, der Regierung mit ein wenig Wissen auf die Sprünge zu helfen, durchaus in der Vorstellung, dass auch dies an der Teflon-Kanzleramtspforte abprallen muss: Neuer Lancet-Artikel legt nahe, dass 50-75% der „positiven“ PCR-Testpersonen nicht infektiös sind[connectiv]. Der Beitrag ist selbsterklärend und erläutert recht anschaulich, warum der jetzt anlaufende (PCR)Test-Wahn bereits ad absurdum geführt ist, bevor er überhaupt richtig begonnen hat. Aus der oben bereits vermittelten Weisheit können wir zweifelsfrei ableiten, dass das Programm nicht mehr zu stoppen ist. So nimmt auch diese Testorgie im Schweinsgalopp ihren Lauf, vorbei an Ochs und Esel.

Wer einen weiteren Beleg für de anschwellenden Fragezeichen in der eigenen Wahrnehmung benötigt, der schaue nach Ludwigsburg: Bis zu 70 Prozent der positiv getesteten Schüler in Ludwigsburg sind doch negativ[LKZ]. Also wenn das keine falschpositive Botschaft ist, was dann? Selbstverständlich ist schon ein Schuldiger gefunden. Der beauftrage Dienstleister soll irgendwie geschlampt haben. Das korrespondierende Drama: es gibt somit immer mehr symptomlos gesunde Kinder, was uns alle zutiefst aufschrecken lassen muss.

Wehe, wehe, wehe … wenn ich auf das Ende sehe!

Setzen wir fix noch eins obendrauf. Wir dürfen zwar des Merkel-Regimes neue Kleider erkennen, nur haben wir nicht das Recht diese zu bekritteln, da wir sonst aus ihrer Gunst fallen würden. Mithin ist absehbar, dass der anlaufende Testwahn eher einem Fünfjahresplan gleicht, der zu einem immensen Anstieg der Inzidenzen führen muss. Spätestens dann sieht sich die Regierung abermals gerechtfertigt und genötigt noch schärfere Maßnahmen zu ergreifen, um des alleinig von ihr erkannten Übels Herr zu werden. Schade eigentlich, wobei wir das größere Übel täglich in den Massenmedien vor Augen haben. Es lässt sich inzwischen mit einem einzigen Wort beschreiben: “Regierung”.

Ein weitere unschöne  Vermutung ist, dass uns diese Form der angsterfüllenden Seuchenmeditaion lediglich bis zur erlösenden Spritze führen soll. Ein gigantisches Inzidenz-Erhaltungswerk. Deren Akzeptanz würde dramatisch schwinden, entließe man die Menschen aus der hausgemachten Panik-Tretmühle, die durch echte Zahlen kaum mehr zu halten ist. Auch hier grüßt der zu erfüllende Plan, den es um jeden Preis zu retten gilt. Die sich rein beiläufig ergebende Quizfrage heute lautet: wen müssen wir in der aktuellen Situation für die Position von Ochs und Esel hernehmen? Im dahingerafften Sozialismus war das noch etwas klarer ersichtlich, dort hatten sie auch jeweils nur zwei Beine. Vielleicht liefert der nachfolgende Lehrfilm aus dem Propagandaministerium dazu tiefgreifender Aufschlüsse.

Den PCR-Test-Wahn in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf
9 Stimmen, 4.89 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2802 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

24 Kommentare

  1. Dazu möchte ich nur diesen Ausschnitt aus einem anderen Beitrag hier einstellen mit der Feststellung, das die alten Griechen doch kluge Leute waren…

    >>>> »Noch besser aber«, so schreibt Platon in den Nomoi (Gesetzen) über die Unwissenheit, »wenn der Gesetzgeber zweierlei Arten von ihr unterscheidet, die einfache, welche nur leichtere Vergehen verursacht, und die doppelte, wo jemand fehlgreift, nicht bloß von Unwissenheit befangen, sondern von dem Wahn der Weisheit, als verstünde er vollkommen, wovon er doch gar nichts versteht.« <<<<

    Diese vom Griechen beschriebene doppelte Unwissenheit kennen wir heute als den Dunning-Kruger-Effekt (ich habe ihn meines Wissens zuerst im Essay vom 5.3.2018 verwendet: »Millennials: Wer Zusammenhänge nicht versteht, der kann noch immer Details kritisieren!« – und die »Millennials« nannte ich die »Generation Dunning-Kruger«)

  2. …ich bin schon gespannt, wann demnächst “der Heilbringer” aus dem Loch kriecht und weltweite Besserung bekundet. Gibt es da schon jemanden am “Start”?! Vielleicht ein Chinese??

    • Die Politik wie immer. PS was ich las,künstlich am Leben gehaltene firmen-insolwenzen,seien 25 tausend der Blogschreiber meinte in der Pipeline seien bis nach den Wahlen ca.35 tausend.was ich Denke es sind viel mehr,die Politik lügt.

  3. Prima Artikel! Danke!
    Hier noch ein ganz frischer Artikel von OffGuardian mit Analyse des PCR-Drosten-Test einschließlich gerade der verwandten Zyklen (CT-Wert):
    ““MAKING SOMETHING OUT OF NOTHING”: PCR TESTS, CT VALUES AND FALSE POSITIVES” – https://off-guardian.org/2021/03/27/making-something-out-of-nothing-pcr-tests-ct-values-and-false-positives/

    (übersetzt: https://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&u=https://off-guardian.org/2021/03/27/making-something-out-of-nothing-pcr-tests-ct-values-and-false-positives/ )

    • Ergänzung: Gruselig, aber wirklich gut getroffen die bellende Stimme in WiKas ‘Großreichsdeutschen Wochenschau’!
      Bin froh, daß ich da noch nicht gelebt habe.

  4. Servus TV hat Donnerstags immer eine Sendung, die heisst “Talk im Hangar.”
    Bei der letzten Sendung ging es um den Lockdown in Österreich.
    Teilnehmerin der Runde war die Inhaberin eines Bekleidungsgeschäftes, das seit mehreren Generationen betrieben wird.
    Sie beschwerte sich darüber, dass in Supermärkten nicht getestet wird. Da in anderen Geschäften nur einkaufen kann, wer getestet ist.
    Zum Schluss sagte sie noch, dass sie dafür ist, dass der “Grüne Pass” kommt.

    Soweit hat dieser Wirrus-Wahn schon gegriffen, dass Menschen ihre Freiheit aufgeben und das von anderen noch einfordern

    Dr. Püschel war auch Teilnehmer der Runde und befürwortete das Impfen..

    Sehr erschreckend.

  5. Homepage eines Restaurants
    Reservieren, Testen & genießen!

    Seit Dienstag ist unsere Terrasse geöffnet.
    Teststation

    Um einen Besuch schnell und sicher zu gestalten hat uns die Stadt xxx gemeinsam mit dem DRK zu einer Außenstelle des Testzentrum ausgebildet und ausgestattet. Eine tolle Idee & Pilotprojekt welches wir gerne aufgenommen haben. So haben Sie die Möglichkeit sich von unseren geschulten Mitarbeitern nach einer Tischreservierung vor Ort auf Covid 19 testen zu lassen. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit einen gelisteten Schnelltest vor unseren Augen durchzuführen, ein negatives Testergebnis einer Teststelle mitzubringen. Bitte bedenken Sie, dass eine Testung vor Ort etwas Zeit in Anspruch nimmt.

    Zur Zeit dürfen:

    • Tische dürfen mit max. 5 Personen aus 2 Haushalten belegt werden.

    • Tische müssen Online reserviert werden! Ein spontaner Besuch ist NICHT MÖGLICH.

    • ALLE GÄSTE (auch mit einer Impfung) benötigen einen tagesaktuellen negativen Coronatest.

    • Eine FFP2 Maske oder ein medizinischer Mund – Nasenschutz ist stets zu tragen und darf nur am Platz abgenommen werden.

    Wir freuen uns, Sie nun wieder begrüßen zu dürfen, und hoffen nun, dass auch das Wetter sonnig und warm wird.

      • @ Petra Moldenhauer: wg. “Kadavergehorsam” >
        In D untertänig kriechende Zweibeiner und Hirnzwerge würden sogar das nordkoreanische Klassifikations-/Kastensystem “SONGBUN” beklatschen und
        akzeptieren,
        wenn ihnen dadurch der unlimitierte Zutritt z. B. zu Gastronomie, Bowling-Center, Bordell und Friseur ermöglicht würde.
        Endlich wieder … Danke Merkel, danke Spahn!

        Chinas Social-Scoring System ist viel zu aufwendig, zu teuer, hoher Technikeinsatz und am Ende begreifen es sowieso die Wenigsten. Nicht einmal DIE, die es installiert haben.
        Nordkoreas System ist hingegen einfacher und sehr viel transparenter, bzw. sehr leicht zu verstehen.
        Wie geschaffen für Deutschland. Das wäre dann wirklich ein “Great Reset”, der auch einfach umsetzbar wäre, so radikale Maßnahmen angewendet würden.
        Das bisherige “Great-Reset”-Geklimper wäre dagegen nur ein lauer Kinder-Pup.

        Dahin fährt der Zug:
        SONGBUN = zugewiesener/angeordneter Sozialstatus der immer und überall lückenlos alle Abläufe des gesamten Lebens in DPRK bestimmt.
        1. loyale Kernklasse
        2. schwankende Klasse
        3. feindliche Klasse —> HIER GILT KOMPROMISSLOS: Anrecht auf ausreichende Ernährung, medizinische Versorgung, staatliche gestellte Wohnung, umfassende Schulbildung, Unibesuch, Tätigkeiten in verantwortungsvollen Bereichen, Parteimitgliedschaft, Vergnügungsverantstaltungen, Reisen (auch innerhalb DPRK) und verlassen des zugewiesenen Wohnortes u. a. SIND AUSGESCHLOSSEN! Bis mindestens zur dritten Nachfolgegeneration vererben sich diese Untersagungen, bzw. man gehört als Neugeborenes automatisch der “feindlichen Klasse” an.
        (Das staatliche “Zentral-Rundfunk- und Fernsehkomitee der Demokratischen Volksrepublik Korea” kann überdies für die Gruppe der feindlichen Klasse verfügen, welche JUCHE-Ausstrahlungen regelmäßig auf öffentlichen Plätzen mit Großleinwand bzw. -TV*** anzuschauen sind. Auch im Winter bei -30° stundenlang. Staatliche Aufpasser überwachen die regelmäßige Teilnahme und stehen auch gerne in der Kälte herum.)

        Genau so wird es eines Tages in D, bzw. Europistan und auf der gesamten Erde zugehen.

        *** HEUTE wurden im DPRK-CENTRAL-TV “Juche” große Errungenschaften und Siege vorgestellt:
        1. Steinkohlebergbau begleitet von Applaus und Gesängen
        2. Die einzige 1-Sterne-Erlebnisfluggesellschaft der Welt “KORYU”. Ca. 60 Jahre alte russ. Düsen- und Prop-Flugzeuge. (Sogar ganz ohne Fenster, damit der Passagier durch das gleißende Sonnenlicht nicht geblendet wird, denke ich.)
        3. Überreichung von Blumengestecken in Seniorenheimen ? begleitet von Kinder-Tanzgruppen. (Heim? Auf jeden Fall eine recht fensterlose, spärlich beleuchtete mit alten Sanitärfarben mint-beige gestrichener Gruppensaal mit größerer Anzahl Betten und Spinden.)
        4. Lärmende U-Bahn in Pyöngyang mit alten Berliner-Fahrzeugen!!!, die aber lt. englischer Sprache der nordkoreanischen Sprecherin über 130km/h !!! fährt. Jeder Wagen nur mit 2 funzeligen Leuchtmitteln. Voll gaga.
        5. Gummistiefelherstellung aus ausgedienten LKW-Reifen, dto. Damen-Gummi-Sommersandaletten mit Holzsohlen.
        6. Mit Blumengirlanden dekorierte Radsatzdrehmaschinen lt. Typschild aus Russland, geschätzt ca. Bj. 1950 in Bahn-Zentralwerkstatt. Nichts besonderes? Doch: Der Antriebsstrom für diese Maschine kam aus einem Stromaggregat, welches mit Diesel betrieben wurde. (Bekäme hier sicher die schwarze Umwelt-Feinstaubplakette mit 0 darauf.)
        7. Neugeborene in in Reihe aufgestellten “Schaukelkästen”, die alle gleichzeitig von einer Art Kurbelstange in Bewegung gehalten werden. Dauerhafte Hin und Her-Bewegung geschätzt 30cm plus. (Kotztüten für die Kleinen sah ich nicht.)
        8. Kampfbereitschaftsdemo, ein ganzer Berg wurde in die Luft gejagt und die vielen Soldaten riefen im Chor “haaaaaaaaaemmmmng”.
        9. Übergabe neu errichteter Wohnhäuser ohne sichtbare Stromanschlüsse / Lampen in den Wohnungen (voll ÖKO-grün, das spart!). Kochecke mit Gasflamme. Recht modernes WC mit Eimerspülung. (Evtl. Grundausstattung für die mittlere, die “schwankende Klasse”?)
        10. Vorstellung Produktionsprozess “Fertiggerichte”. Undefinierbare Fischreste wurden mit braunem Pamps übergossen, dann blitzgetrocknet und zu Riegeln gespresst. “Leckerschlecker”; sicher für eine delikate Fischsuppe gedacht. Oder nur ein Müsliriegel?

        Ausstrahlung von ?Nachrichten? gab es auch. Die Ansagerin verharrte vor dem Beginn lächelnd und stumm rund 10 Minuten. Nur am Augenklimpern sah man, dass sie noch lebt.
        Ein lila-Virusigelball wurde auch gezeigt. Gefühlte 10 sekunden, nix verstehn.

        —> Nordkoreanisches Juche-TV nach meinen Ermittlungen von D aus nicht aufrufbar, da von DPRK aus hinter Anmeldepflicht, Login und Prüfung/Genehmigung abgeriegelt.
        Ohnehin sollte man sich DA auch wirklich nicht anmelden und auch keine E-Mails dorthin versenden.
        Der gewogene Interessent muss sich “Media-Output-Mirrors” z. B. in den USA suchen, um nordkoreanisches LIVE- und Archiv-TV in deren Sprache zu genießen. In reduziertem Umfang auch in englisch erhältlich.
        Mal was anderes, als 20stündige Coronaberieselung.

        • Es wird wohl noch einige Jahre dauern, ehe auch hier Nordkorea-feeling durch die Gassen weht, aber ich schließe es nicht mehr gänzlich aus.

          • @ Petra Moldenhauer: Nun ja, bis zur Vollendung der o. a. Klassifikationen nebst Begleit-/Folgeerscheinungen mag es noch 30-50 Jahre dauern.
            Allerdings hat die Zuordnung in Klassen nebst derer Ansicht nach zugehörigem Sozialstatus inkl. Chancenungleichheit und Rechtestreichung schon längst begonnen.
            Und: Hier in Europa bedienen sich die Führer “eleganterer” Methoden und Formulierungen, anstatt unter Zuhilfenahme von Dritte-Welt-Methoden brachial mit der Axt auf uns einzudreschen.

  6. https://www.n-tv.de/politik/Bund-und-Laender-erwaegen-harten-Lockdown-article22456024.html

    diese 10-14Tage könnte die Vorstufe zum “Haircut ” sein, oder ist der Test dafür obs geht , wenn wirklich alles geresetet wird im Finanzsektor.

    Bedeutet auch viele Systemumstellungen und anpassungen, Banken die noch verfügbaren Freibeträge zb, alles über 20000 € wird konfessiert etc, gibt da viele Möglichkeiten wie das laufen wird. Einige Software auch BArgeldlosen Bezahlen, Geldautomaten muss angepasst werden, dazu muss ca ne Woche alles aus sein und logischer Weise zu.

    Hoffen wir das mal nicht, Ostern ohne Lebensmittel könnte zu problemen führen auf den Straßen….., geht hier definitive um einen Alles zu für 10-14 tage nicht irgent etwas wie Supermarkt bleibt offen. Das kann meiner Ansicht nach, nur mit dem kommenden Finanzreset zusammenhängen.

    Sollte es so sein, kommt spätestens im Sep-Okt die Rasur, 2022 wird neue Kontosystem eingeführt, das hat normaler weise eine Übergangszeit, aber bei dem Tempo das die vorlegen, wird vieles über die Schiene, vollendete Tatsachen laufen, Einspruch oder Protest sinnlos.

  7. Das ist kein Sozialismus, sondern das Gegenteil.

    Merkel ist ausgewählt worden, damit sie uns mit ihrer Vergangenheit ein X für ein U vormacht. Merkel ist ein Wendehals.

    Im Sozialismus gab es keine Aktiengesellschaften und keine Börsen, es gab keine Privatwirtschaft. Hier ist alles turboprivatisiert. Die Wirtschaftspolitik ist rechtsextrem. Der Kapitalist steht politisch rechts. Die Wirtschaftspolitik entscheidet, ob es sich um ein linkes oder rechtes System handelt, oder um soziale Marktwirschaft.

    Mir ist ehrlich gesagt völlig schleicherhaft, warum die ganze Welt darauf beharrt, daß es sich beim europäischen System um Sozialismus handeln könnte.
    Der Vorwurf des Sozialismus ist das Verliererkonzept schlechthin. Sonst hätte die AfD bei der letzten Wahl nicht mehr als 30% verloren, es gäbe kein Kesseltreiben der Pharmamafia und die Börsen erreichten nicht historische Höchststände.

    • Wenn es bei uns keinen Sozialismus gibt, streiche mal die Energiewende, diesen Klimaklamauk, diverse “Rettungen”, … All diesen Unfug können nur Sozis anrichten. Dann die Staatsdiener in dieser Zahl, Staatsaufträge und Subventionen. Mit einem echten Kapitalismus könnten wir tatsächlich einen Goldstandard halten. Die Menschheit wäre nicht einmal halb so stark gewachsen, viele, viele Dinge würde es nicht geben. Was wir zur Zeit erleben, nähert sich einem nahen Verwandten des Sozialismus das ist der Faschismus. Namentlich benannt als Klimafaschismus. Da gibt es aber das Problem, dass Impf-Bill und die Klimaschwachmatin Anhänger von Atomenergie sind. So doof wie unsere “Politiker” sind die nun auch nicht. Ich erkenne jedenfalls keine Unterschiede zwischen Hitler, Stalin, Mao oder PolPot und diversen behauptet deutschen grünen Politikern. Regelungen, Gesetze, Verbote, Bestrafungen, …. Alles für den Superstaat “EU”. Geht trotzdem schief, denn mit weniger und Verzicht auf vieles Schöne motiviert man keine Bevölkerung. Wir erleben es mit der Energiewende, Verzicht auf Autos, “Klimaabgabe” (die mit Sicherheit nicht dem Klima hilft) und zur Zeit sogar die meisten Flugreisen in wärmere Gefilde.

  8. @ Statist-Zitat: “Die Wirtschaftspolitik ist rechtsextrem. Der Kapitalist steht politisch rechts.”
    Wie passt dann die Vollpensions-Immigration dazu? Und der ganze organisierte Shuttle-Service über das Mittelmeer? Von mir aus können Sie bei Ihrer Definition bleiben und linksextrem dazu Addieren, incl der Grünen, DIE LINKE (natürlich mit dem Wagenknecht), SPD, CDU/CSU und FDP, denn alle System-Klappsen-Clubs befinden sich in einem unzurechnungsfaehigen Psychopathen-Dasein innerhalb einer Lügen-Matrix.

  9. So lange man sich die Taschen voll machen und die Bevölkerung drangsalieren kann wird sich nichts ändern. Ich schlage einenzwingend vorgeschriebenen Intelligenztest für alle vor, um die Inzidenzquote der Idioten herauszufiltern. https://www.t-online.de/nachrichten/id_89687398/weitere-eigentumswohnung-wie-jens-spahn-mit-politik-millionen-machte.html
    Nach deren Lesart müssen wir dankbar sein, dass sie uns wenigstens noch ein bisschen zum Leben lassen. https://www.youtube.com/watch?v=O1HO8lvww6A
    Es ist doch schön, das wir im “besten” Deutschland aller Zeiten leben oder? https://www.bz-berlin.de/berlin/neue-vorwuerfe-gegen-sozialsenatorin-breitenbach

    • @Heidi Walter: bin gespannt, wie lange das noch gut geht. Die Preise explodieren gerade überall. Dank CO2 Ablaßzwang wird es in fünf Jahren hier bestimmt gruselig aussehen.
      Ade ihr schönen 80er Jahre… Grüßt mir Franz Josef Strauß…

    • In einen Land im dem es sich so Gut und gerne leben lässt!
      Einige leben mit Sicherheit auch Gut in diesen Lande, gerne
      auch deshalb, weil es für Sie so einfach ist, sich zu nehmen,
      was man meint zu brauchen.
      Alle sind zufrieden, nur Einige sind noch zufriedener!
      Es ist Ostern.Alle Abgeordneten im “Reichstag” suchen Ihre Eier.
      Nur haben Sie noch nicht bemerkt, das Sie nie welche hatten!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*