Hintergrund

Kriegsrecht / Zwangsarbeit in der „Kranken Pflege“

Wenn man sich aktuell die Landesgesetzgebungen anschaut, wie sich einige von ihnen in der Stringenz zu überbieten suchen, dann kann es dem Betrachter speiübel werden. So geschieht es gerade in NRW. Da muss laschet nun beweisen, dass er noch fieser regieren kann als der Söder aus dem Bayernland. Schließlich geht es in der Folge um den Kanzlersessel. Da wird die Masse Mensch fix mal seuchenpolitische Verfügungsmasse, die man in so harten Wahlkampfzeiten gern mal missbrauchen kann. ❖ weiter ►

Finanzen

Wie COVID-19 die kommenden Generationen ruiniert

Virus hin oder her. Wer Augen hat zu sehen, Ohren um zu hören, der sollte schon mitgeschnitten haben, dass es eigentlich nur noch um Kohle geht. Die Menschenleben sind lediglich der Aufhänger um diesen Raubzug durchziehen zu können. Das letzte Aufbäumen eines Systems übrigens, welches auch nach den jetzt geplanten Geldspritzen verrecken wird. Es ist dem Untergang geweiht. Aber solange es noch etwas von unten nach oben umzuverteilen gibt, werden die Strippenzieher nicht nachlassen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wer hat die finale Panik-Hoheit in Deutschland

Das ist eine berechtigte Frage, denn in Deutschland kann ja nicht jeder daherkommen und Panik machen. Das Gegenteil wäre besser, aber im Moment offensichtlich auch nicht erwünscht. Wir versuchen es trotzdem mal. Wenn die Regierung vorsätzlich die Panik in Szene setzt, um dubiose Ziele durchzusetzen, dann ist es höchste Zeit sich zu den Hintergründen schlau zu machen. Das wird viele Gewohnheitstiere völlig überfordern. ❖ weiter ►

Fäuleton

Deutschlands Sommernachtstraum … ohne Merkel

Viel fehlt nicht, dann werden auch bestimmte Gedanken verboten. Die Vorläufer der Gedankenpolizei sind längst installiert. Bis es soweit ist, dürfen wir noch eine Weile träumen und phantasieren … von einer besseren Welt, die die Menschheit haben könnte, wären da nicht diese unsichtbaren Menschenschinder, die das gerne verhindern möchten. Wie wäre es kit einem Deutschland ganz ohne Merkel und ihrem System. Sicher wird das nicht reichen, ist aber ein Anfang. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wer wird neuer Eigentümer der „Human Resources“

Die derzeit grassierende Panik-Pandemie scheint kaum beherrschbar zu sein. Paniklevel und angelaufene Maßnahmen haben das Stadium der Selbstläufer erreicht. Genau das, was man braucht, um die Massen gefügig zu machen und ihre Rechten einschränken zu können. Die Frage ist, ob es eine nahtlose Notstandsfortsetzung geben wird? Wenn man der Gesellschaft gründlich ein Bein stellt, kann sie auch komplett auf die „Fresse“ fallen. Worum geht es im Moment wirklich? ❖ weiter ►

Deutschland

CDU muss Björn Höcke zum MP machen

Jetzt wird es höchste Zeit mal den Höcke in Thüringen zum Ministerpräsidenten zu wählen. Soll er mal zeigen was er kann. Immerhin hat er mehr Leute hinter sich als der geschäftsführende Ministerpräsident Thomas Kemmerich. Wie groß die Sorge ist, dass sich die CDU abermals verwählen könnte, geht aus der Intervention der Jungen Union hervor, die den CDU-Mitgliedern des Landtages offen empfiehlt die Demokratie zu boykottieren und der Wahl des MP fernzubleiben. ❖ weiter ►

Deutschland

„Katastrophe“ als neues CDU-Führungsmodell

Das Kasperle-Theater um den kommenden CDU-Vorsitz hat einen erkennbaren Unterhaltungswert. Es ändert nichts an der Tatsache, dass die Katastrophe altes und neues Führungsprinzip der CDU bleibt. Egal welche Pirouetten die Vorsitzbewerber vollführen, sie werden alle im schwarzen Vorsitz-Loch enden. Es braucht noch viele Menschenopfer, bis das Loch wieder gestopft ist. Solange der Kern des schwarzen Loches im Kanzleramt hockt und über das Führungsvakuum der CDU wacht … aussichtslos. ❖ weiter ►

kurz✤krass

FDP will Demokratie auch weiterhin verhöhnen

Wenn die FDP der AfD vorwirft die Demokratie zu verhöhnen, sollte man mal etwas genauer hinzusehen. Die AfD ist nicht Erfinderin des taktischen Wählens, was nach Ansicht von Christian Lindner zu besagtem Hohn führte. Die FDP selbst hat letztes Jahr in Thüringen noch zum taktischen Wählen aufgerufen. Jetzt beklagt sie sich, weil die AfD genau das gemacht hat. Doppelmoral ist die eine Geschichte, die wahre Verhöhnung der Demokratie kommt aber mehr von den Altparteien, ❖ weiter ►

Fäuleton

Experimentelle Geschlechtertrennung an Schulen

Das deutsche Bildungssystem ist weitgehend ins Experimentierstadium zurückgekehrt, (Volks)Bildung findet kaum mehr statt. Bei der Abrichtung des Menschenmaterials, zwecks weiterführender Verwertung, ergeben sich neue Herausforderungen. Nachdem wir das dritte Geschlecht erschaffen haben, werden pädagogische Forderungen laut, den bunten Einheitsbrei wieder nach biologischen Geschlechtern zu separieren, da das in einigen Fällen effektiver sei. ❖ weiter ►

Fäuleton

Kunden den Kassenzettel auf die Stirn tätowieren

Der Bon wird uns wohl auch weiterhin noch eine weile beschäftigen. Bedauerlicherweise hat man, bei dem ganzen Irrsinn um das Thema, vergessen eine Bonpflicht für gekaufte Politiker einzuführen. Das erst wäre spannend. Um aber zumindest die Bonpflicht für die Masse ökologisch vertretbarer zu gestalten, kommen Überlegungen in Gang, die Umsätze und Endbeträge dem Kunden auf die Stirn zu tätowieren. So ließe sich zumindest das Bon-Waldsterben deutlich reduzieren. ❖ weiter ►

Deutschland

Thüringen bringt Spaßfaktor in die Politik zurück

Thüringen bringt als erstes Bundesland den Spaßfaktor in die Politik zurück. Seit heute kann man wieder von einem gewissen Unterhaltungswert dieser Sparte reden. Leider geben sich bislang, außer AfD, alle Parteien total spaßbefreit. Das ist schade, denn soviel Geld wie man von den Bürgern für den Zirkus einsammelt, sollten diese einen Anspruch auf qualifiziertere Unterhaltung haben. Dieser Hoffnungsstreif kann zugunsten des obligaten Affentheaters bald wieder vorüber sein. ❖ weiter ►

kurz✤krass

„Politische Justiz“ der BRD immer offensichtlicher

Politische Justiz hört sich irgendwie so weit weg an. Ist sie aber nicht. Auch wenn es noch nicht ganz so offensichtlich ist, braucht man sich nur mal die Vorzeichen und die realen Gegebenheiten zu betrachten, dann stellt man fest, dass wir gar nicht so weit weg davon sind. Erschwerend kommt hinzu, dass die Staatsanwälte weisungsgebunden sind. Spätestens da erklärt sich auch, warum Hochkriminelle, ab einer gewissen Stufe, nicht einmal ansatzweise für ihre Taten verfolgt werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Schäuble will deutsche Schein-Demokratie umbauen

Die deutsche Demokratie ist besonders demokratisch, gemessen an der Zahl der Abgeordneten. Wir rangieren damit gleich nach China, welches diesbezüglich noch etwas demokratischer ist. Weil das alles so peinlich ist und Deutschland China womöglich in Sachen Demokratie noch den Rang ablaufen könnte, plant Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble neue Placebos fürs Volk. Jetzt geht es darum den Deutsche endlich mal eine andere Sandsorte in die Augen zu streuen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Sollte Deutschland Blutgeld für Soleimani zahlen?

Noch scheint alle Welt irgendwie unter Schock zu stehen, was den Vorfall zwischen den USA und dem Iran im Irak anbetrifft, bei dem ein iranischer General ziemlich tot auf der Strecke blieb. Das ist die Gelegenheit für Deutschland, sich einmal mehr mit dem Scheckheft vorzudrängeln und in der Welt beliebt zu machen. Wir zeigen auf wo die Probleme sind, aber auch welche ernsthaften Chancen für Deutschland bestehen, seine Markenrechte am Begriff „Weltkrieg“ zu verteidigen. ❖ weiter ►

Geschichte

Völkerrecht: selbst Trump darf legal morden lassen

Wer kann der kann. Früher gab nur die Mafia Morde in Auftrag. Inzwischen ist das auch Tagesgeschäft von demokratisch gewählten Regierungen. Selbstverständlich alles nur für einen höheren Zweck. Im Bedarfsfall kann das später in die Bürgerbekämpfung mit einfließen, wenn die Regierung mit dem Volk nicht mehr einverstanden ist. Bislang beschränkt man sich aber darauf, Staatsangehörige anderer Nationen zu meucheln, was die Situation selbst nicht erfreulicher macht. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Bundesspalter Steinmeiers Weihnachtssalbaderei

Steinmeier kommt aus einer roten Haut einfach nicht raus. Auch wenn er versucht sich präsidial zu geben, kann man den roten Belehrungston niemals überhören. Seine Akzentsetzungen fallen irgendwie merkwürdig aus. Er möchte die Bürger in einen Kampf gegen die Windmühlen führen, sodass sie die echten Probleme, die uns die Politik erst beschert, nicht mehr wahrnehmen. Weiters lobt er die Scheindemokratie und fordert die Menschen scheinheilig auf, sich weiter an dem Unsinn zu beteiligen. ❖ weiter ►