Dr. Mengeles „Menschenversuche“ in der Neuzeit

Dr. Mengeles „Menschenversuche“ in der NeuzeitGefängnisplanet Erde: Wer sich unzureichend informiert fühlt, die Person des Dr. Mengele betreffend, der kann sich zu dessen Vita und Kriegsverbrechen im Dritten Reich, hier bei Wikipedia detaillierter belesen. Dr. Mengele ist quasi der Inbegriff von “Menschnversuch”. Was wir heute mit Laborratten und anderem Versuchsgetier unternehmen, unternahm er zu seiner Zeit bereits mit Menschen, Todesfolge einkalkuliert. Das nannten wir mal eine Weile “Menschenverachtung”. Aber mit etwas Abstand und noch mehr “Unglück” kann uns seine Forschungsweise in naher Zukunft, aufgrund der Corona-Pandemie, locker wieder einholen.

In dem jetzt vorliegenden Fall als harmlose und “menschenrettende Tat” gutmeinender Pharmafia-Betriebe daherkommend. Sie verfolgen nur edelste Ziele (vornehmlich Profit) die mit ganz neuartigen Impfstoffen realisiert werden sollen, sogenannten RNA-Impfstoffe. Aufgrund der regierungsamtlich und künstlich verlängerten Notlage, wir müssen jetzt zunächst auf die zweite Welle warten, können diese Impfstoffe leider nicht so ausgedehnt erprobt werden, wie das sonst vorgeschrieben ist. Nun geht man lieber gleich zu großflächigen “Menschenversuchen” über. Der größte Teil, der gegen den SARS-COV-2 Erreger zu entwickelnden Impfstoffe sind übrigens sogenannte RNA-Impfstoffe. Sie sind die heißesten Kandidaten für anstehende Massenimpfungen.

Entsprechende Menschenversuche in kleinerem Rahmen sind bereits angelaufen. Warum macht man sowas eigentlich so gern in Afrika? Vielleicht weil das Menschenleben dort immer noch nichts wert ist? Deren Ergebnisse sind logischerweise als überaus positiv vorherzusehen. Zumal ja die Produktion einiger dieser Impfstoffe bereits auf Hochtouren läuft. Anderslautende Ergebnisse dürften die Hersteller womöglich in ein finanzielles Fiasko treiben. Und bei guten Impfstoffen ist es halt wie bei den Spermien und der Eizelle, das schnellste macht das Rennen, muss deshalb aber nicht unbedingt qualitativ “das Beste” sein. Also alles wie im richtigen Leben. Irgendwie kann man sich des des Eindrucks nicht erwehren, der Mensch versuchte hier in seinen “schöpferischen” Bauplan einzugreifen, den er nicht einmal rudimentär in seiner tatsächlichen Tragweite begriffen hat.

Möglicher Kollateralnutzen von RNA-Impfstoffen

Für den Fall, dass es schief geht, kann es natürlich immer noch gegen die “Überbevölkerung” helfen. Letzteres ist aus Sicht einiger ver(w)irrter und milliardenschwerer “Philanthropen” eher ein zu begrüßender “Kollateralnutzen”. An erster Stelle stehen “Massenimpfungen”, die das Potential haben, die Gesundheitsindustrie nachhaltig gesunden zu lassen. Warum auch Bedenken hegen, nur weil einige Nobelpreisträger dieses Fachgebietes vor solchen Praktiken inständig warnen. Zuverlässiger sind beispielsweise Aussagen vom Max-Planck-Institut, weil man da genau weiß wer die Forschungen subventioniert. “Bill und Melinda” geben sich diesem Institut gegenüber sehr spendierfreudig. Alles wunderbar im nachfolgenden Hörbeitrag erläutert:

Der überaus lesenswerte Urtext des Hörbeitrages, nebst aller relevanten Quellenangaben, findet man übrigens hier: Versteckte Genmanipulation[Rubikon]. Soweit es in der Folge tatsächlich zu künstlichen Veränderungen des menschlichen Genoms durch solche Impfungen kommt, ist dies aus Sicht der Gesundheitsindustrie nicht zwingend nachteilig. Es können völlig neue Krankheitsbilder damit erzeugt werden, gegen die man in der Folge weitere kostenträchtige Medikamente und Behandlungen entwicklen kann, quasi eine Perpetuum-mobile. Der RNA-Impfstoff hat somit das Potential zu einem “Super-Win-Win-Coup”, dessen Umsatz- und Profitpotential noch gar nicht zutreffend abgeschätzt werden kann. Mal ganz vorsichtig die Unken rufen lassend, möchte man meinen, dass sich zumindest die Entwickler dieser Impfstoffe das Zeugs nicht in den Balg pressen lassen, denn sie wissen schließlich sehr genau was sie tun. Aus Sicht eines Verschönerungstheoretikers wäre es allerdings angebracht dazu aufzurufen, zunächst nur diese Klientel und alle Befürworter der RNA-Impfstoffe flächendeckend damit zu impfen.

Augen zu und durch

Warum also auf die noblen Mahner und Warner in dieser Angelegenheit hören, wo doch die “Pharmafia” den bedeutenderen Einfluss mit ihren Geldmitteln auf unsere hochgelobte und unabhängige “Wahrheitsindustrie” ausübt. “Selbstdenken” ist da nicht mehr erforderlich. Allein die Heilversprechen und die Aussicht darauf, selbst genmanipulierter Teil einer zu vereinheitlichenden Menschheit werden zu dürfen, sollte vielen Menschen ein Ansporn sein, begierig nach einer RNA-Impfung Ausschau zu halten. Wie der verlinkte Audiobeitrag weiter ausführt, ist es wirklich eine einmalige (An)Gelegenheit und mit noch etwas mehr “Unglück” sogar irreversibel. Da kann jeder Mensch sehr individuell und bei vollem Bewusstsein lernen, was es heißt zu seinen Entscheidungen zu stehen. Noch darf das jeder für sich selbst entscheiden. Das muss aber nicht so bleiben.

Sollte die Zahl der Freiwilligen für die Gesundung der Pharma-Industrie nicht ausreichen, ist es keinesfalls abwegig entsprechende Impfungen verpflichtend zu machen. Bis dahin müssen Ungeimpfte … ohne Impfausweis … eben damit rechen oftmals vor der Türe stehen zu bleiben. Zugang nur mit Impfausweis und nachgewiesener RNA-Impfung, kann es dann heißen. Wie schon beim Maulkorbzwang, lässt man das durch geschäftstreibende Mitmenschen exekutieren, die das aus Angst um ihre Geschäfte auch tun.

Da müssen wir schon mal (freiwillig) auf unsere Grundrechte verzichten (GG Art. 2(2), die körperliche Unversehrtheit). Aber eine gute und gesunde Staats-Propaganda wird uns schon dahin führen, dass wir “Ungeimpfte” alsbald auf der Straße verprügeln, halb- oder ganz totschlagen, weil sie doch den Rest der Herde gefährden. Wie eigentlich? Wenn doch Geimpfte total geschützt gegen alles sind? Selbst dieser Widerspruch hart noch immer seiner glaubhaften Aufklärung, in Zeiten eines prosperierenden “Neusprechs”, der immer noch nicht hinreichend bei den alten Mahnern und Warnern angekommen ist.

Jedem nach seiner Fasson …

Dr. Mengeles „Menschenversuche“ in der NeuzeitWer es für seine mentale Gesundheit braucht, der kann selbstverständlich die gesamte Thematik rund um die RNA-Impfstoffe nach Kräften ausblenden oder einfach nur Sender mit Unbedenklichkeitsbescheinigung konsumieren. Das kommt sogar der Regierung und den wohlwollenden Machern dieser Impfstoffe sehr entgegen. Nur sollte man sich dann nicht wundern, wenn es an anderer Stelle ein böses Erwachen gibt, denn die Industrie wird schon darauf hinwirken, dass Impfschäden, soweit sie denn nachzuweisen sind, von den Geschädigten zu tragen sind, in diesem Falle von der Versuchsmenschpopulation des Steuerviehs.

Dr. Mengeles „Menschenversuche“ in der Neuzeit
9 Stimmen, 4.56 durchschnittliche Bewertung (91% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar
Über WiKa 2608 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

34 Kommentare

  1. Jede Impfung ist hochgefährlich, aber Gates schießt mit seiner Imfpung den Vogel ab, und jeder sollte sich die Frage stellen, warum uns überhaupt jemand unbedingt impfen will – und uns damit helfen will? – , der gleichzeitig die Weltbevölkerung massiv reduzieren will.

    Die eigentliche Frage ist aber, warum die WHO und damit Bill “Kill” Gates so eine Macht haben. Dabei ist diese Frage ganz einfach zu beantworten. So wie wir in diesem Land generell immer weniger zu sagen haben, weil die Politik uns schon vor langer Zeit insgeheim an den privaten Verein EU, eine NGO, verkauft hat, so haben wir in Sachen Gesundheit immer weniger zu sagen, weil uns die Politik an den privaten Verein WHO, ebenfalls eine NGO, verkauft hat.

    196 Staaten haben Verträge mit dem von Bill “Kill” Gates dominierten privaten Verein WHO abgeschlossen. Sagt das jemand der Politiker? Sagt jemand, dass wir zurzeit die erste von zwei Übungen (!) durchlaufen? Sagt jemand, dass die zweite Übung, die bald beginnen wird, echte Tote haben wird, weil der private Verein WHO meint absichtlich tödliche Atemwegserreger freisetzen zu dürfen?

    Es wird Zeit, dass die Leute verstehen, was hier geschieht: “NewsBreak 81: CONFIRMED: COVID-19 Plandemic a Known, Live “Training & Simulation Exercise” under WHO2 – https://www.youtube.com/watch?v=X7I5LzLgNSI

    Wohin der Wahnsinn führt der Psychopathen, die überall auf der Welt das Sagen haben auch in Sachen Corona-Operation, das zeigt gerade Dänemark:
    “Making Climate Change Illegal” – https://www.youtube.com/watch?v=mdDrYxTZq1g
    Sind die irre, oder sind die irre? Gib ihnen den kleinen Finger, und sie reißen dir die Hand ab. Drück ein Auge zu, und sie schlagen dir das andere aus.

    • Mengele war so ziemlich der bösartigste Sadist, den frau sich vorstellen kann. Aber irgendwie ist es nicht die Qualität der bestialischen Morde an Menschen, sondern die Masse machst. Es ist ein Ersticken im Materialismus, also an dem Zeug, was frau so besitzt. Dabei ist sowieso alles nur geborgt, was zurückgeht, wenn frau diese Welt wieder verlässt. Da einige geschlafen haben und nicht überall die Ehe für alle ausgerufen haben oder die Ein-Kind – Familie müssen jetzt Cleaner wie Gates ran und wir alle müssen bluten, so massenmäßig. Mengele war einfach nur ein kleiner Wixer gegen die heutigen großen Player, denn nur wer groß denkt kann Großes tun. Und diese Kaputtnix fühlen sich berufen, die Welt zu verbessern. Es ist die Idee, die zählt und nicht kranken Gedanken von Mengele und Co.

      • Ach ja, hatte noch etwas vergessen zu sagen, bevor es vergessen wird. Die Klimabande unter Frau Neubauer und Co. hat im Gegensatz zur Coronabande, die von der Mutti selbst angeführt wird noch lauthals die Bevölkerungsreduzierung gefordert und schon mal die ersten auf dieser Streichliste, wie alte weiße Männer, benannt. https://www.quarks.de/gesellschaft/wie-die-ueberbevoelkerung-gebremst-werden-koennte/
        Es ist ein offenes Geheimnis, wie in dem Artikel und vielen weiteren, dass frau die Herde keulen möchte. Gerade jetzt ist diese Forderung verstummt.
        Es denkt vielleicht mancher, Kohleeausstieg, wo soll denn die Energie herkommen oder Lithium gibt vielleicht nur ausreichend für die E-Autos in Germany oder, oder, oder. Es macht nur Sinn für infantile grüne Gehirne oder verschlagene wie in Frau Merkel. Es wurde niemals eine Energiewende für 83 Mio. Menschen geplant oder Elektroautos für alle, nur der Ehe für alle. Die gesamte Planung geht nur auf, wenn wir alle auf ca. ein Zehntel geschrumpft werden und Merkel hat das im März 20 auch gesagt, dass 60 – 70 Prozent der Bevölkerung betroffen sein werden. So what, nun sind sie alle eben wech. Frau sollte dieser Dame? zuhören, gelegentlich verrät sie sich und ihre finstere Agenda. Schauen wir in die Zukunft, wo die Spritze für alle wartet und daß das kein Spaß ist, hat Merkel auch ganz klar ausgedrückt.

  2. Neulich – Morgens in einem Büro in Seattle:
    “Jaaaaaa!!! Dann bin ich endlich wieder der reichste Mann der Welt, wenn ich die 7 Milliarden Stück Vieh geimpft habe.”
    Der Butler betritt den Raum. Erschreckt fährt der Mann hinter dem Schreibtisch auf: “Gaston, haben Sie etwas gesehen?” Der Butler hebt die Augenbraue: “Nein, Sir. Ich habe nicht gesehen das Sie sich gerade unter der Schreibtischplatte einen gekloppt haben.”

  3. warum haben wir kein vertrauen mehr in wissenschaft/regierung an welcher stelle wurde es erschüttert, denn z.b. geimpft wurden ja fast alle schon einmal, warum sind wir skeptisch gegenüber allem verordneten, weil der aktuelle gesundheitszustand der weltweiten bevölkerung sehr sehr sehr schlecht ist: die statistisch angeblich hohe lebenserwartung wird nur durch die apparatemedizin/dialyse/insulin/stents/herzkatheter/medikation usw. ermöglicht aber mit lebensqualität hat das absolut nichts zu tun—unsere körper schwemmen auf wie eine aufgedunsene wasserleiche trotz oder gerade wegen der ernährungs-/diätindustrie—es gibt scheinbar kein entrinnen entweder wir machen unsere nieren/gefäße mit der fleischdiät kaputt oder werden magersüchtig von der veganen rohkost und beides funktioniert auch nicht denn wenn man sich einmal ein steak erlaubt hat wird ein immer daraus—die kontrolle über unsere natürlichen fressgelüste ist der schlüssel aber in einer leistungs-/stressgesellschaft nicht immer möglich—möglicherweise sind die bedrohungen durch viren/impfungen auch nur der versuch uns von der hoffnungslosigkeit unserer gesundheitlichen situation abzulenken—die gesamte wissenschaft/medizin hat total versagt bzw. gaukelt uns was vor, solange die wissenschaft/medizin nicht in der lage ist uns gesund zu erhalten bzw vor diabetis/bluthochdruck/gefäßkrankheiten/krebs/alzheimer usw. zu schützen hat sie auch nicht das recht uns als versuchskaninchen zu benutzen

  4. Nun ja, jedem Tierchen sein Pläsierchen. Die Pharmaindustrie und ein Philanthrop haben ihres, Trump, Bolzenaro und noch ein paar andere ebenfalls. Bei Ersteren beginnt es mit Menschenversuchen und endet dann in Euthanasie, letztere überspringen den ersten Schritt und machen sich den Corona Segen gleich direkt zunutze, indem sie dafür Sorge tragen, dass möglichst viele Menschen damit infiziert werden und die Kranken und Schwachen dann auf der Strecke bleiben. So will es die Natur und wahrscheinlich auch Gott. Wem von beiden letztere nun folgen sei dahingestellt.
    Auf jeden Fall sehr spannend: wollen wir in ein paar Jahren doch mal sehen, wer es auf die höhere Anzah von Euthanasierten geschafft hat.

  5. Schaut mal in ihre Gesichter, wenn sie die “zweite Welle” ankündigen. Das Video ist über eine Stunde lang , aber sehr interessant. Auch die Zusammenhänge zwischen bestimmten Personen. Leider ist die Tonqualität manchmal schlecht https://www.youtube.com/watch?v=HIiqqgEbyCg&feature=youtu.be&t=308
    Dieses Video zeigt die Vorfreude der beiden, falls sich jemand das andere Video nicht antun will https://www.legitim.ch/post/unfassbar-bill-melinda-gates-freuen-sich-auf-die-n%C3%A4chste-corona-welle

  6. Ein Volk, was sich die SED zurück gewünscht hat und einen Hinterlader, Namens Spanferkel als Gesundheitsminister gewählt hat, ist nicht mehr zu retten. Die Devise in Deutschland kann nur noch heißen, rette sich wer kann!

  7. August, die ehemalige Sekretärin für Agitation und Propaganda der FDJ leistet ganze Arbeit. Gelernt ist eben gelernt. Fehlen noch die “Umerziehungslager” wie Bautzen und Hohenschönhausen. Aber ich bin guter Dinge, dass die Pläne schon in der Schublade liegen. (Satire Ende) Da kann man schon am Morgen in die Tastatur ko..en.

  8. warum zeigen die mehrheit der corona-infizierten keine symptome, weil das virus bei denen ein noch intaktes immunsystem vorfindet, mit einer zwangsimpfung könnte man solche intakten immunsysteme auch noch killen, die mehrheit der weltbevölkerung hat noch ein intaktes immunsystem, warum drangsaliert man jetzt die gesunden/mit intaktem immunsystem unnötigerweise mit völlig überzogenen coronamaßnahmen? angeblich um die ungesunden/mit geschwächtem immunsystem zu schützen, da stellt sich doch die frage wie die coronamaßnahmen die geschwächten immunsysteme positiv beeinflussen sollen? garnicht, denn die wissenschaft/medizin hat vor der systembedingten kronischen schwächung der immunsysteme, hoffnungslos kapituliert, deshalb versucht jetzt die regierung dem killervirus und der unterwerfungsbereitschaft der gesunden bevölkerung die schuld für den erfolg/misserfolg zur rettung der ungesunden/kranken bevölkerung zu geben, dass kommt einem kollektivem selbstmord gleich und fällt unter staatlich verordnetem genozid—erst wenn die ursachen für die kronische schwächung der immunsysteme beseitigt werden gibt es ein lebenswertes leben für alle und dazu ist ein systemwechsel erforderlich der eine abkehr von der leistungs-/stressgesellschaft bedeutet und wenn die regierung dazu nicht bereit ist, lassen sie die corona-risikogruppen ins offene messer laufen, d.h. die regierung ist schuld an den coronaopfern und nicht das virus

    • cource, es ist wissenschaftlich und zwar von nicht regierungstreuen Wissenschaftlern festgestellt, dass Menschen zum größten Teil nicht an sondern “mit” Corona aufgrund schwerwiegender Vorerkrankungen gestorben sind. Corona war vielleicht der letzte Auslöser, der dann den Tod herbeigeführt hat. Wie viele Menschen allerdings gestorben sind, weil sie aus Angst vor Infizierung nicht ins Krankenhaus oder zum Arzt gegangen sind, wird nicht erforscht, denn das könnte den Schwindel auffliegen lassen. Streeck warnt mittlerweile vor einer zweiten und dritten Welle. Die Bevölkerung muss auf den Knien gehalten werden, denn die Wahrheit, wie es de Maizere gesagt hat, könnte die Bevölkerung verunsichern und eventuell die Schlafschafe erwecken.

      • nach Rubikon soll der “..Grippevirus namens SARS-CoV-2, dessen Höhepunkt Mitte März 2020 seitdem kontinuierlich seinen Rückgang fand,..” schon seinen höhepunkt erreicht haben d.h. wenn im herbst die grippewelle losgeht, sind andere grippeviren im spiel und die regierung kann nicht nach belieben jeden grippevirus zur pandemie erklären/missbrauchen, dann ist der spuk doch bald vorbei und die jugendlichen können wieder wie zuvor in der gesamten menschheitsgeschichte/selbst zu kriegszeiten u.a. auch mit einer leichten grippe zur disko/tanzen gehen—die kommenden generationen werden sicher die augen rollen über so ein sadistisches tanzverbot

        • cource, es kommt mir so vor, als ob ein Großteil der Deutschen Masochisten sind und je härter die sadistischen Strafen, desto lieber hat man es. Habe wir jetzt schon eine Staatsdomina? 😉

  9. In die Zinsgeld-Religion mit der Rückbindung auf den künstlichen Archetyp Jahwe – die erforderlich war, um die halbwegs zivilisierte Menschheit an ein darum bis heute fehlerhaftes Geld anzupassen – wurden mehr als hundert Generationen hineingeboren, die weiterhin Zinsgeld benutzten und immer wieder Wirtschaftskrisen und Kriege ertrugen. Die Zinsgeld-Religion ist unvergleichlich trickreicher, älter und mächtiger als solche modernen Lächerlichkeiten wie die Klimareligion oder die Corona-Religion. Wenn sich nun schon eine Mehrheit der Bevölkerung von einfach zu durchschauenden Lächerlichkeiten…

    Selbst wenn es einen Treibhauseffekt in der Erdatmosphäre gäbe, würde auch eine Verdoppelung des CO2-Gehalts, die durch menschliche Aktivität nicht zu erreichen wäre, keine nennenswerte Temperaturerhöhung bewirken; aber es gibt – auch wenn CO2 ein Infrarot-aktives Gas ist – gar keinen Treibhauseffekt, weil die Erdatmosphäre zum Weltall hin offen ist. Tatsächlich kommt es sogar zu einer ganz leichten Abkühlung durch Infrarot-aktive Gase gegenüber einer Atmosphäre ohne diese Gase (also z. B. allein aus N2 bestehend). Darüber hinaus ist ein höherer CO2-Anteil in der Erdatmosphäre wünschenswert für ein besseres Pflanzenwachstum.

    Selbst wenn das in der Öffentlichkeit verbreitete Modell, dass es “krankmachende Viren” gibt, richtig wäre, gäbe es ohne den “Corona-Test” (bei dessen Unzuverlässigkeit man genauso gut eine Münze werfen kann) keine “Corona-Pandemie”, sondern nur eine gewöhnliche Grippewelle mit eher weniger Toten als in den letzten Jahren. Doch es gibt keine “krankmachenden Viren”, die “Wissenschaft” der Virologie ist komplett auf dem Holzweg, und Impfungen bewirken nur Umsatz für die Pharmaindustrie und weiteren Umsatz mit Folgebehandlungen von Impfschäden.

    …hinters Licht führen lässt, ist klar, dass es für die allgemeine Auferstehung aus der Zinsgeld-Religion keinesfalls ausreicht, diese nur aufzuklären:

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2019/01/die-erste-und-die-zweite-matrix.html

    Es kann nur das zivilisatorische Mittelalter als Ganzes so schnell und so gründlich ausgelöscht werden, dass es kein Zurück mehr gibt und alle gleichzeitig vor der Wahl stehen, ob sie dumm sterben oder erstmals bewusst leben wollen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/07/bewusstsein-und-freier-wille.html

  10. Interessant?

    (Zusammenfassung):

    [RB.01_113,02 – 116,05] … die löblichen Grundsätze der alleinseligmachenden römisch-katholischen Religion … so machten sie aus der Gotteslehre eine Verkaufsware … Als aber die Kaufleute (römische Pfaffen aller Art) sahen, daß die Ware in ihrer reinen, geistigen Form nicht mehr gar zu gierig gekauft ward, besonders bei den prunk- und zeremonieliebenden Asiaten da richteten sie auch bald ihre Ware so ein, wie sie glaubten, das sie den Morgenländern am meisten zusagen dürfte … man ist (später) sehr überrascht dahinter gekommen, daß die Kaufleute Roms mit den Sarazenen in der innigsten Geschäftsverbindung standen und diesen allzeit treulichst kundgaben, wann sie wieder von einem fetten Kreuzzuge würden besucht werden, von welcher Seite er kommen und wie stark er sein werde … Als also die Menschen hinter diese Betrügereien kamen, was die fleißig Beichte hörenden Pfaffen nur zu bald erfuhren, da warf man sich auf die Mystik oder eigentlich Eskamotie (Schwarzkunst), errichtete Wallfahrtsorte mit Mirakelbildern, hüllte sich ganz ins Latein ein, produzierte wundertätige Reliquien und baute große Tempel mit viel Wunderaltären, goß große Glocken und dergleichen mehr …

  11. wg.: “können diese Impfstoffe leider nicht so ausgedehnt erprobt werden”
    > Deswegen hat der Hals über Kopf entwickelte Impfstoff eher eine bescheidene fragwürdige Wirkung und macht nicht dauerhaft immun.
    > Nach mehreren Studien sind nach wenigen Wochen keine oder kaum noch Corona-Antikörper feststell- und meßbar. Eine Langzeitimmunität sei daher mehr als fraglich.
    > Neuansteckungsgefahr besteht. Der vermeintlich Genesene infiziert sich erneut, weil wohl die Antikörpermenge nicht genügt, um eine Neuansteckung auszuschließen.
    > Das schreit geradezu nach zu wiederholenden Schmutzimpfungen.
    Weltweit doktern ein paar hundert Unternehmen an einem Impfstoff herum. Impfungen eigentlich gegen Ebola, Tuberkulose, HIV-Medikamente stehen außerdem auf der Anti-Corona-Hitliste auf den Favoritenplätzen.
    Plus, lt. Trump, evtl. Frostschutzmittel. Besonders Glycol beendet alle Leiden und den Lebendzustand zuverlässig, aber sehr jämmerlich; besonders für das Opfer.
    Vielleicht wird man durch das Impfen mit mehreren Dutzend neuen Impfstoffen aber wenigstens gegen Tollwut dauerhaft immun?
    (Sowieso Immune haben selbst eh nichts zu befürchten.)
    > Merkels früheres Mineralienmenü NATMIN soll auch zur Immunität gegen alles verhelfen. NATMIN?: Ein bindemittelfreier Mineralstein für den geflügelten Kameraden daheim.
    (allerdings von H. Merkle)
    > Menschen ohne Krankenversicherung, Kassenpatienten wären z. B. ein geeigneter Laborrattenersatz, um die jeweils im Eilverfahren auf den Markt gebrachten Wunderimpfstoffe nacheinander an sich testen zu lassen.
    Seniorenheiminsassen erhalten dann als Vergütung täglich 1 Scheibe Brot mit Magerkäsewürfel zusätzlich! Sie sollen ja so genügsam sein.
    Ein mögliches Win-Win derartiger Praktik wäre zudem, dass diese menschlichen Laborratten, die Notstandsopfer erbringen, in die “gesundheitliche Insolvenz” getrieben werden. Gegen die es jedoch leider keine Vollkasko-Versicherung gibt.
    An diesen Vollopfern könnte auch gleich ein Wechselwirkungs-Check in Verbindung mit anderen, bereits länger, eingenommenen Medikamenten vollzogen werden.
    Z.B. Anti-Ebola Impfe plus Holzschutzmittel
    erzeugt den Totenscheineintrag “Herzstillstand”,
    wo man bei ab 75jährigen im Sterbezimmer und auf dem Friedhof argumentieren kann, “Altersschwäche, ja, das Alter, die Vorerkrankungen und Nudelknappheit dazu. Nichts bösartiges war´s, Tante Elli hat wirklich Glück gehabt – nichts bösartiges.”
    > Tatsächlich wirkende Impfstoffe werden bevorzugt exklusiv nur an Reiche, bzw. Meistbietende, verabreicht werden. Wenn das Virus mutiert ist, bekommen alle Anderen das wirkungsschwächer bzw. -los gewordene Präparat (zwangs-)verabreicht.
    > Und trotzdem bleibt auch dieses Covid-Virus dauerhafter Gast auf Erden.
    Bei neuen Seuchenwellen und Sterberekordzahlen, knapp werdendem Bestattungsplatz auf Friedhöfen, wäre zudem zu überlegen, ob man einmal eingesetzte Urnen “danach” zu einem Rückzugsort für Meerschweinchen umfunktioniert. Der Nachhaltigkeit wegen.

    • B.,
      wenn schon, dann sollten die Urnen Hamster beherbergen, welche inzwischen ja auch vom Aussterben bedroht sind. Wogegen die Meerschweinchen aus Nähe zum Menschen weniger zu befürchten haben.
      Ansonsten qualifizierst du dich hervorragend als V-Theoretiker. Von soviel Argwohn kann sich jeder Politiker, Beamte oder Geheimniskrämer, aber auch jeder Pillendreher eine dicke Scheibe abschneiden. Da bemühen sich hochstudierte Experten um die Entwicklung eines nicht nachahmbaren Placebos gegen Covid-Neulich, schlagen sich Nächte um die Ohren, damit das Immunsystem der Patienten davon keinen Schaden nimmt, und du unterstellst ihnen Wucher und Boshaftigkeit. Wessen Ruf bereits derart uriniert ist, der darf auch tun, was man ihm nachsagt. Kollateralschäden sind dabei unvermeidlich, weshalb hin und wieder mal ein Spielverderber auf dem Friedhof landet

      • > O.K., dann nehmen wir die Urnen für den Feldhamster. Oder funktionieren sie zu Vogelhäuschen um.
        – das mit der nicht gewährleisteten Immunität aufgrund fehlender Antikörper kam schon vor 2 Wochen aus China und Südkorea rüber.
        – ich sehe auf dem anderen Monitor, dass dieses Thema heute sogar in D berichtet wird und deutsche Forscher auf einmal ähnliche Erkenntnisse haben.
        – Es folgen meine pers. Mutmaßungen evtl. möglicher logischer Folgeerscheinungen, mit mehr oder weniger geistreichen Fantasiegebilden verknüpft.
        – Das mit den “menschlichen Laborratten”, “Medikamenten und Impfstoffen zunächst für Reiche” grenzt womöglich aber an eine V-T an. So etwas würden Reiche und Politiker niemals zulassen. Sie verachten Völkerversuchslabore!
        – Das wirklich unbeschwerte, bzw. unbeobachtete, Leben ist Geschichte. Andere wissen aber aufgrund ihres Lebensalter gar nicht, was “unbeschwert” überhaupt dereinst bedeutet hat. Eine bestimmte Person hat alles in Rekordzeit ruiniert und eine Krise nach der nächsten gestärkt oder auch nur selbst gestrickt. Ja, nur von 1 Person ist alles Übel ausgegangen. Gerade das macht sie so beliebt + lässt sie auf 72% Beliebtheit hinaufschießen! Die übrigen finanziellen Fettlebern eifern ihr lediglich nach, oder versuchen gar sie zu übertrumpfen.
        Wobei die Mutter allen übels zu ihren hochgepuschten bzw. auch selbstgestrickten Krisen überhaupt keine Medizin anbieten kann.
        Oder, was macht sie gerade heute, JETZT, samt ihren Klima-Schreikindern in Sibirien? 20% Sibiriens steht in Flammen und erzeugt u. a. gewaltige Co2-Mengen. Alles kein Thema bei unseren wohl auch batteriegetriebenen Falschspielern.
        (Außerdem tobt Godzilla ÜBER dem Atlantik bzw. vor der US-Küste.)
        – Äußerst mißtrauisch bin ich seit ca. 15 Jahren geworden. Das bringt Argwohn mit sich.
        Die herrschende GroKo-Kaste, so auch die EU, haben für mich und einen gewissen Familienkreis überhaupt nichts nachweisbar positives, sondern nur Hinterlistigkeiten, Mogelpackungen, Unfairness, Unterdrückung, Schäbigkeiten, Einschränkungen, Spaltung der Gesellschaft, Schmarotzertum, Ausplünderung und sog. auch Kriegstreibereien aller Art mit sich gebracht und / oder verstärkt.
        (EU-Killefitt, wie entfallene Grenzkontrollen, Gurkenverordnung und Roaming-Gebühren, interessiert mich nicht.)

        – Ich freue mich für die heute Neugeborenen, die diese, die deutsche bzw. europäische Region später, in 30-50J., als eine große überbevölkerte, vermüllte und unsichere Freiluft-Psychiatrie erleben dürfen. Oder auch wie eine gigantische Mülldeponie, auf der sich jedes mißhandelte Kuscheltier seine Futtermittel suchen muss. Pakistan 1990 = Europa 2050.

        • Undankbar sind wir also auch. Manche würden ihr letztes Hemd geben, um endlich ein Problem zu haben, zumindest ein gesundheitliches. Hast du eine ungefähre Vorstellung davon, was heutzutage, im Zeitalter der Vollversicherten und Rundumversorgten, erst eine Krise wert ist, vielleicht sogar eine richtige, so mit Ängsten und Nöten und allem was dazu gehört?
          Unbeschwertes Leben – Pah!, kann ja jeder. Die Erde hat den Menschen doch nicht hervorgebracht, damit sie sich langweilt. Um es gut sein zu lassen, hätten ein paar Raubtiere zum Survival of the Fittest vollkommen genügt. Hier geht es darum, auf Vorrat genug Scheiße für Jahrhunderte zu bauen, und dazu bedarf es der kreativsten Zerstörungswut geeint mit schmalz triefender Hinterhältigkeit, wie es nur echte Feiglinge und Neider vermögen. Das darf durchaus auch mal bewundert werden.

            • Heidi,
              man reibt sich die Augen, dass Cicero so viel Weitsicht heute kostenlos verteilt. Üblicherweise muss man für das Brett vorm Kopf teuer bezahlen, weshalb solchen Geschenken doch besser mal auf den Zahn gefühlt sein sollte.
              Beim Artikel zur krawallgebremsten Pandemie hab ich schon geunkt, dass hier möglicherweise von der Autoindustrie lediglich eine Show abgezogen wird, um sich der Firma Tesla zu bemächtigen, die aus unerfindlichen Gründen seit dem Ausbruch der Seuche gehandelt wird, als ob es kein Morgen gibt. Es würde mich daher nicht wundern, wenn sich hier auch der Cicero als Illusionist verdingt, damit Hans GuckindieLuft tatenlos dabei weg sieht, wie man ihm gerade den Gürtel aus der Hose zaubert.

              • merxdunix, das hat mich auch gewundert, deshalb dachte ich, es wäre mal ganz interessant, hier im Forum die Meinungen zu hören. Vielleicht hat man deshalb die Bezahlschranke weggelassen. Die Autoindustrie scheut ja keine Kosten, um unliebsame Konkurrenten aus dem Feld zu schlagen. Also ist der Betrag schon zumindest abgedeckt. Der deutsche Hans GuckindieLuft würde es allerdings nicht einmal bemerken, wenn er mit nacktem Hintern mitten in Berlin oder sonstwo stünde.

              • Wobei man Tesla derzeit wohl noch vor allem den Amis unterm Arsch wegzuziehen hätte. Das heißt aber nicht, dass die Deutschen die Hosen noch an haben. Es kommt dabei aber erstmal nur die Windel zum Vorschein.

              • merxdunix, den Gedanken möchte ich gar nicht weiterspinnen. Was machen die, wenn die Windel voll ist? 😉

  12. trump und bolsonaro sind die letzten mohikaner die gegen das chinesische imperium kämpfen, wenn die wegfallen wird man als erstes unser forum schließen und dann ist schluss mit lustig, dann wird es ernst, vielleicht sollte man sich doch schon mal so langsam mit den schönen seiten chinas anfreunden wie: keine eigenen gedanken/gefühle/wünsche/meinungen usw. alles fremdgesteuert, da übernimmt dann die regierung das freipusten der gehirne

    • cource, deshalb muss die deutsche Schmierenpresse konstant gegen Trump hetzen. Wenn es nicht Trump ist, ist es Putin. Das entbindet sie aber, sich um den politischen Müll, wenn nicht Sondermüll, da hoch gefährlich für die Bevölkerung, im eigenen Land zu kümmern. Das trotzdem noch welche die Postillen kaufen entzieht sich meinem Verständnis. Das schreibt Terror Online heute Morgen über Trump “MEINUNG Was heute wichtig ist: Psychogramm eines Hochstaplers”. Von den Psycho- und Soziopathen im eigenen Land kein Wort. Wenn man meint die “Blöd” ist schlimm, ist es weit gefehlt. Die unterbieten die “Blöd” noch um Längen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*