Fäuleton

Endlich: „Unisex Verhütungsspritze“ im Anmarsch

Ein feuchter Menschheitstraum könnte wahr werden. Die diskriminierungsfreie wie gendergerechte Verhütungsspritze für Divers, Frau und Mann. Wie so oft im Leben, werden richtig bahnbrechende Erfindungen oftmals rein beiläufig gemacht. Man entwickelt da was und wenn es teuer genug war, schaut man einfach mal was sich alles damit anstellen lässt. Eine vergleichbare Situation haben wir mit den völlig neuartigen Impfstoffen. Dort zeichnet sich ein radikaler Mehrfachnutzen ab. ❖ weiter ►

kurz✤krass

Die STIKO und das „Kinder-Impf-Desaster“

Scheinbar sind die Massenimpfungen für Kinder zunächst einmal vom Tisch, so die STIKO. Jetzt sollen dennoch die schwächelnden und vorerkrankten Kinder dem großflächigen Impf-Experiment zugeführt werden. Wie lange sich die STIKO noch gegen Lobby und Politik zur Wehr setzen kann, steht dabei völlig in den Sternen. So ist also die gute Nachricht nur ein bedingt gute. Mit Blick auf Pfizers eigene Studien und die Nebenwirkungen bei Kindern sieht es wieder ziemlich düster aus. ❖ weiter ►

Hintergrund

„US-Impf-Krieg“ und der Nürnberger Kodex

Das Thema Impfung ist ein veritabler Spaltpilz für unsere Gesellschaft. In den USA laufen erste Prozesse gegen die implizite Impfpflicht. Angestellte eines Gesundheitskonzerns klagen gegen die vom Arbeitgeber angeordnete Verpflichtung zur Impfung. Es gibt gute Gründe sich kritisch mit diesem Thema zu befassen. Vergleichbare Prozesse sind selbst in Deutschland zu erwarten, denn die bereits aufgebauten Druckpositionen zur Impfung sind vergleichbar. ❖ weiter ►

Gesundheit

Impflotterie mit dezenter Himmelfahrts-Chance

Gerade in Zeiten der Verwirrung braucht es ein wenig Ablenkung. Was könnte es in der jetzigen Zeit schöneres geben als eine Impf-Lotterie. Das Saarland macht vor wie es geht. Es ist nicht überliefert, ob diese Lotterie den Impfstoff-Mangel verwalten soll oder womöglich überhaupt erst das Interesse daran erwecken soll. Die Aussicht auf einen möglichen Gewinn, dabei spielt es meist keine Rolle was es ist, lässt die Menschen das zu empfangene Resultat besser ertragen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wie viele Tests braucht es für zweiten Lockdown?

Zur Zeit werden die PCR-Tests in Deutschland weiter hochgefahren. Pro Woche sind wir bei 1,1 Mio. Tests, um der Pandemie Herr zu werden. Darüber hinaus kennen wir die magische Grenze von 50 positiv Getesteten pro 100.000 Einwohner, ab der sämtliche Alarmglocken schrillen und weitere Infektionsschutzmaßnahmen winken. Da ist es eine medizynsich-mathematische Aufgabe, zu ermitteln, ab welcher Test-Anzahl uns der nächste Lockdown erwischt. Wir sind voll im Plan. ❖ weiter ►

Gesundheit

Dr. Mengeles „Menschenversuche“ in der Neuzeit

Menschenversuche sind seit dem Dritten Reich etwas aus der Mode gekommen. Jetzt, in Zeiten der Not, überlegt man selbige flächendeckend einzuführen. Aus Sicht einiger Experten sind nämlich die in Planung befindlichen RNA-Impfstoffe nichts anderes, soweit sie massenhaft, unzureichend getestet, an Menschen verwendet werden. Derzeit ist es die künstlich aufrechterhaltene Not, die die Menschen dazu bewegen soll, sich diesem globalen Experiment auszuliefern. ❖ weiter ►