Fäuleton

Merkel beliebt wie nie, 525 Prozent wollen Merkel

BRDigung: Neuste Studien sowie gezielte Umfragen unter bezahlten Teilnehmern haben ergeben, dass die meisten Menschen mit Merkel total zufrieden sind. Nie kam eine Regierungschefin auf höhere Zustimmungswerte als Angela Merkel in diesen Tagen. Darüber hinaus gab es in Deutschland auch noch nie eine beliebtere Kanzlerin, was einige spottlustige Menschen allerdings ❖ weiter ►

Fäuleton

Nordkorea setzt USA auf die Liste der Terror-Staaten

Pschön-Young: Damit hatte niemand gerechnet, obgleich es doch nur eine Frage der Zeit sein konnte, bis die USA auf dieser Liste landen mussten. Das kleine nordkoreanische Diktatorchen, angetrieben von der Achse des Bösen, ließ sich in dieser Frage überhaupt nicht mehr bremsen. Damit ist es jetzt amtlich und die USA nun offiziell bestätigt ein Terror-Staat. Folgt man den ❖ weiter ►

Deutschland

BER verleiht Flügel, Mehdorn macht Abflug, Nutzung bis 2024 als Asylantenheim

Pots-Damn-Blitz: Der Flughafen Berlin-Brandenburg entwickelt sich noch lange vor seiner endgültigen Fertigstellung zur beliebtesten Abflugzentrale für Wirtschafts- und Polit-Prominenz. Was Red Bull nicht wirklich schafft, weil das nur ein österreichischer Werbegag ist, schafft dieses Projekt spielend. Der letzte „Ruinator“, der sich schnell noch auf eigenen Antrieb hin Flügel verleiht, um ❖ weiter ►

Amerika

Schwärzungen des CIA-Folterberichts enthüllt

Arme-Erika: Die ganze Welt regt sich nun über die (An)Schwärzungen in dem sagenumwobenen US-Folterbericht auf, so, als ob es um die Weihnachtszeit herum keine wichtigeren Ärgernisse gäbe und die Folter selbst, Satan sei Dank, tritt dabei ja auch nahezu in den Hintergrund. Natürlich wurde die Veröffentlichung dieses Pseudo-Folter-Berichts nicht grundlos ❖ weiter ►

Amerika

Wirtschafts-Dschihad gegen Russland wird verschärft

Mammons-Palace: Wir sollten keineswegs so tun, als wären Religionskriege ausschließlich eine Sache von Islamisten, Moslems oder nur im Morgenland möglich. Nein, wenn man sich vergegenwärtigt welcher Gottheit wir derzeit gerade dienen, dann kann man berechtigterweise von einem gerechten Wirtschafts-Dschihad gegen Russland reden, so eine Art heiliger Krieg auf monetärer Ebene, ❖ weiter ►