Deutschlands Sommernachtstraum … ohne Merkel

Deutschlands Sommernachtstraum … ohne MerkelBRDigung: Heute schlagen wir dem Fass endgültig den Boden aus … total. Wir treiben es noch abstruser, als es die Regierung momentan mit uns tut. Wir fangen an zu träumen, das Unmögliche zu denken! Wie sich ein Deutschland ohne “das Merkel”, also die “Nach-Merkel-Ära” anfühlen könnte. Besonders aber, wie ein Deutschland der freien Menschen aussähe. Der Menschen, die, wenn sie es denn wollten, gerade dem im Zerfall befindlichen Sklavenhalter-System aus den Klauen gerissen werden. Viele ziehen es offenbar vor, der allgemeinen Panik folgend, lieber in ihrem geistigen Gefängnis zu verbleiben.

Für einige Menschen ist es einfach zu bitter sich lediglich von der erzeugten Panik leiten zu lassen. Bedauerlicherweise wird es die Masse erst dann erkennen, wenn der Spuk vorüber ist und wir, sofern wir noch dazu kommen, eine sachliche und realistische Analyse der Geschehnisse durchführen können. Bis dahin sind einige Leute immer noch geneigt und bereit, sich für die nun ausgetragene Panik-Pandemie gegenseitig den Schädel einzuschlagen, sprich der ausgegebenen Parole zu folgen. Was stimmt denn mit den Menschen nicht, dass sie sich wahrlich wie echtes Herdenvieh gebärden? Wo bleibt in dieser schweren Zeit der Verstand? Ist der ebenso per Notstand suspendiert? Nach Ansicht der Politik müssen  die Menschen jetzt vor sich selbst geschützt werden. Ergo entwickeln wir an dieser Stelle mal eine total utopische Vision für danach, die von Menschen, die partout in ihrem gewohnten System (auch Denkrahmen oder Frame) verbleiben möchten, ultimativ abzulehnen ist.

Visionen braucht der Mensch für neue Ziele

Deutschlands Sommernachtstraum … ohne MerkelSolche Visionen, für die Helmut Schmidt die Träumer nach heutiger Kenntnis eher nicht zum Arzt geschickt hätte, sind natürlich allein deshalb abzulehnen, weil sie in Verbindung mit der ultimativen Freiheit des Menschen an tradierte Grundsätze anknüpfen. An Ideen, die über die letzten Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte, mit aller Gewalt aus den Hirnen der Menschen herausgeprügelt wurden. Auf dass sie besser verwertbare (Mit)Glieder einer materiell organisierten und optimierten Verwertungskette werden konnten. Dies weit ab von den “Idealen” (auch Träumen) menschlicher Existenz. Einer so furchterregenden Idee von Selbstbestimmtheit, die exakt den wenigen Verwertern der “Human Rescourses” einfach viel zu weit geht.

Da schließt sich die durchaus ernst gemeinte Frage an, ob seine bisherige “Verwertung” tatsächlich die Bestimmung des Menschen ist. Allein letztere Fragestellung ist natürlich sakrosankt und hat mit der Realität angeblich rein gar nichts zu tun. Um die gutwilligen Herdenmenschen vor solchen Anwürfen und geistigen Attacken weitestgehend zu bewahren, ist es ratsam, alle Fragen und Visionen in diese Richtung als “rechtsesoterische Träumerei” zu brandmarken, um keinesfalls der Freiheit des Geistes, wozu nach alter Lesart auch die Phantasie gehört, Vorschub zu leisten. Das alles ist “wahr”, soweit sich der individuelle Mensch als alleinigen, geistlosen und wunderlichen Materieklumpen begreift. So wie es heute gemeinhin gelehrt wird. Dächte der arme Tropf darüber hinaus, visionär und illusionär, würde das Feuerwerk der sich spontan ergebenden Fragen gar kein Ende nehmen. Genau deshalb fangen wir an dieser Stelle nun an zu spinnen und zu träumen:

Merkel war nie die Lösung …

Jetzt ist es so, dass Angela Merkel noch niemals die Lösung eines Problems war oder hatte. Überwiegend ist sie selbst bis heute das größte Problem für den Freiheitsgedanken der Menschen in Deutschland. Das mögen ihre Parteigänger gerne in Abrede stellen, aber diese Sichtweise muss ja wohl (noch) erlaubt sein. Das liegt wiederum an ihrer konkreten Vorstellung von einer effizienten Nutzmenschhaltung, die sie noch in der DDR, unter sozialistischen Vorzeichen erlernen durfte. Entsprechend negativ ist ihre Sicht auf die Mündigkeit des Bürgers. Nutzvieh war übrigens noch nie mündig und selbiges hat sich auch nie selbst als Nutzvieh definiert. Merkels Sichtweisen gehen sehr gut einher mit transatlantischem Gedankengut. Somit sind es Ideen, wie wir sie über lange Zeit vom sogenannten “Tiefen Staat” oder auch der Kabale her kennen. Kann man das als freies Individuum wirklich so wollen, wenn man eben nicht Teil der Verschwörung ist?

Die Verkehrung der Vorzeichen

Jetzt ist es aber so, dass die Menschen, die von der ultimativen Freiheit des Individuums und des Geistes ausgehen, genau die Verschwörungstheoretiker sind und die Kabalisten geben sich heute als die staatstragenden Realisten, die uns sagen wo es langgeht. Wollte die Menschheit ein langfristig tragfähiges Konzept für sich erarbeiten, wäre sie genötigt genau diese Aspekte in die Überlegungen mit einfließen zu lassen. Wer mag, kann sich dazu beispielsweise bei Rudolf Steiner und vielen anderen belesen, die entsprechende Entwürfe für die menschliche Gesellschaft skizziert haben, die eine nachhaltigere Daseinsform des Menschen ermöglichen. Die jetzige Organisationsform ist menschenfeindlich und menschenverachtend. Wollen wir selbige, trotz ihrer ewigen Zusammenbrüche und Umverteilungsarien von unten nach oben, dennoch ständig wiederholen? Wie krank ist das denn?

Für alle Leser, die jetzt gerade exzessiv die Augen verdrehen, weil das Gehörte und Gelesene zu arg an der Hutschnur zieht, sei nur die Frage danach in den Raum geworfen, wie erstens das Denken funktioniert und zweitens woher die Phantasie rührt. Also sich Dinge vorzustellen, die es nach materiellen Maßstäben nicht geben kann … alles Einbildung? Ist das ein Hinweis auf weitere Aspekte des Menschen, die materiell nicht zu erklären sind und deshalb gekonnt bis ignorant auszublenden sind? Sowohl die alte als auch die neue Inquisition haben sich bislang ganz gut gegen die Menschen behaupten können.

“Fiction” muss nicht immer Science sein, kann es aber werden

Der verlinkte Hörbeitrag mag nun einigen Menschen die Schädeldecke bersten lassen. Zu phantastisch, völlig irreal. Andere werden sich finden, denen dabei das Herz aufgeht, endlich mal eine Perspektive. Dass die Menschheit jetzt eine Besserung verdient, ist die eine Geschichte, so etwas in die Realität zu bekommen, die weit komplexere Aufgabe. Wenn niemand die Änderung beginnt, kann sich auch nichts bessern. So ist jeder einzelne gefragt, welchen Weg er für sich einschlagen möchte. Genau dem sollte er seine Aufmerksamkeit und seine Geisteskraft widmen. “Was kann ich schon machen” … wird Merkels Macht ansonsten auch zukünftig sichern. Sie und viele weitere unangenehme Gestalten sind Garanten dafür, das der Mensch eben nicht zur Besinnung und in seine Freiheit kommt. Für diese Attribute stehen weder ihre Worte, noch ihre Taten.

"Fiction" muss nicht immer Science sein, kann es aber werdenWie es scheint und auch die Zeichen der Zeit es uns andeuten, gehen wir gerade in eine entscheidende Phase. Wir sollten unseren persönlichen Anteil am Ausgang der Geschichte nicht unterschätzen. Wegsehen ist nur ein weiteres Ducken vor den Sklaventreibern, die uns auch weiterhin liebend gern vor der Freiheit bewahren möchten. Ein Deutschland ohne Merkel ist durchaus den ein oder anderen Gedanken wert … egal wie schräg oder utopisch der ist. Positiv betrachtet kann es nur besser werden. Weggeschaut oder ignoriert, kann auch nichts bessern. Also dann, wie wäre es mit einem merkelfreien Deutschland? Ein möglicher Sommernachtstraum?

… der Gedanke ist Ursprung aller Realität …

Deutschlands Sommernachtstraum … ohne Merkel
9 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2465 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

38 Kommentare

  1. Ohje, so einen Artikel hätte ich niemals von WiKa erwartet, der eigentlich immer mit dem journalistischen Seziermesser versucht hat, die Schwachstellen der Politik und deren Darsteller aufzudecken. Klug, provokant, voll beißender Satire.
    Aber bei diesem esotorischen Geschwurbel bin ich jetzt raus und zwar für immer.
    Und mache Platz für
    die selbsternannten Esotoriker und Vertreter der Flacherdler, die wieder aus ihrer Versenkung kriechen werden.
    Viel Spaß dabei…

    • Wie ich im Artikel schrieb, das ist für viele Menschen schwer auszuhalten. Allein das Unmögliche zu denken ist allerdings die erste Aufgabe dabei, denn ohnedem geht es nicht zu neuen Ufern. Hab es ja nicht umsonst mit Utopie ausgepreist und die Problematik vorangestellt.

      Ob man jetzt den satanischen oder luziferischen Einflüssen erliegt kann dabei völlig dahingestellt bleiben, zumal die wenigsten Menschen das überhaupt differenzieren können. Daher ist dann Ignorieren immer noch erste Mittel der Wahl um in seinem Weltbild keinen Schaden zu leiden. Das verstehe ich sehr gut, es ist eine normale Schutzreaktion.

      Dessen ungeachtet geht es schlicht darum die Mitte zu finden und zu wahren. Nur dafür muss man sich zuweilen auch mal die Enden der Fahnenstange ansehen, ohne sich gleich damit gemein zu machen. Diese Enden sind für Normalverständige Leute dann oftmals ziemlich utopisch bis verstörend und deshalb werden sie als total daneben empfunden. Das geht ja sogar der Wissenschaft so, wenn kluge Köpfe mit neuen Erkenntnissen um die Ecke kommen. Man stelle sich allein mal vor wie lange es gedauert hat, bis die Erde zur Kugel werden durfte 🙂 Gott sei dank wissen wir ja heute schon alles.

      Die Wahrheit liegt meistens irgendwo in der Mitte … diesmal habe ich messerscharf an den Rändern gekratzt, das ist richtig. Tut mir Leid, das ich Dich und womöglich auch einige andere Leser damit vollends überfordert habe.

      Dessen ungeachtet, wünsche ich Dir weiterhin sehr viel Freude in dem Irrenhaus außerhalb von qpress … weniger aufreibenden Stoff … der einfach besser zum bereits gefestigten Meinungs- und Weltbild passt. Danke für Dein bisheriges Hier-Sein … 🙂

      • Oh WiKa, dass ist wirklich starker Tobak, den Du da anbietest. Von welchem König redet der da im Video? Etwa vom Prinzen Georg Friedrich? Ich hab es nur bis zum bunten Karussell ausgehalten, aber ich gehe mal davon aus, dass jener gemeint ist, der sein ganzes Leben lang vorbereitet und gewillt ist, die Rolle zu übernehmen. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln, glaubt er doch offensichtlich selbst nicht an seine Rolle. Oder warum sollte er sonst zum Gericht laufen, um die von seinen Vorfahren zusammengerafften Kunstwerke zurück zu fordern? Es gibt seit Friedrich dem Großen niemanden mehr mit Königswürde, zumindest nicht aus dem Adel. Wenn die nämlich Könige gewesen wären, wären sie es auch heute noch.

        Dann die Aussage, dass die Quarantäne dazu dient, damit die Amis hier aufräumen können, ohne dass es einer merkt, wobei die offensichtlich immer nur dann aufräumen, wenn gerade keiner Einkaufen geht. Reichsbürger! Ich habe vor etlichen Jahren in diesen Kreisen verkehrt und nicht einen getroffen, mit dem irgendetwas anzufangen wäre, außer vielleicht große Haufen zu scheißen. Du hast Goethe zitiert, ich habe auch eines für Dich:

        “Vor der Revolution war alles Bestreben; nachher verwandelte sich alles in Forderung.”

        Und genauso wird es wieder sein. Selbst wenn tatsächlich ein wahrer König auftreten sollte, würde er sich von diesem Volk angewidert abwenden und sie genauso behandeln, wie es die heutigen Führer tun. Nein, werter WiKa, was der Karusselldreher da von sich gibt, ist allenfalls eine schöne Idee. Feinstofflichkeit? Der soll sich mal ne handvoll LSD einwerfen und das Universum sehen, wie es wirklich ist. Das heilt, wie ich aus eigener, langjähriger Erfahrung als Reisender versichern kann. 😉

        Übrigens sind die 2 – 3 Tage rum, in der die Verhaftungswelle rollen sollte. 🙂

        • @Till Sitter … ja, dass mit Petra tut schon büssl weh. Zum Inhalt: so genau habe ich selbst nicht drauf geachtet, aber es geht doch wohl eher um den Kaiser, wegen der rechtlichen Kontinuität. Immerhin haben wir auch solche Meinungen im Lande. Es geht ja nicht unbedingt ums Ernstnehmen, es geht um die Ansätze und die Ansichten. Das muss man auch mal betrachten, oder doch besser angesichts der angespannten Zeit zensieren und sogleich die Polizei hinschicken, weil die sich viel zu freiheitlich im Denken geben? Also ich bin nicht der der nach der Meinungspolizei schreit.

          Ich bleibe bei dem, dass unmögliche mal zu denken … dass es am Ende ganz anders kommt, ist die nächste Sache. Eines weiß ich aber auch aus eigener Anschauung. Wenn ich mich in negativen Gedanken verliere, bekomme ich auch ein entsprechendes Umfeld. Das werte ich als Hinweis darauf, dass unsere Gedanken allerhand mit unserer Realität zu tun haben.

          Genau darum geht geht es mir und ich finde einige utopische Gedanken durchaus reizvoll und einige andere Elemente darin gefallen mir sogar … insbesondere der vermeintlich gute Ausgang für die Menschen. Ob das tatsächlich so simple zu erzielen ist, das wage selbst ich zu bezweifeln. Einen Kaiser brauchen wir dafür meiner Meinung nach auch nicht. Aber der Filzladen hier gehört schon mal richtig aufgeräumt. Wie wollen wir uns dem denn nähern, wenn nicht mit kreativem Querdenkereien?

          Was muss ich denn neben dem ersten Absatz noch schreiben wenn ich einfach mal eine abgefahrene Idee präsentieren möchte. 🙂 Wunsch und Wirklichkeit gehen bekanntlich nur sehr begrenzt zusammen. Aber die aktuelle Zeit ist verrückt genug, als dass man da nochmal richtig eins draufsatteln kann. Genau das war mir heute ein Bedürfnis. Morgen können wir dann über die angedachten Corona-Anleihen und Husten-Bonds reden … die sind auch nicht abwegiger als der Kaiser, obschon die WELT bereits darüber schreibt. Kurz um, es wird wohl noch bekloppter werden als wir bislang vermuten. 🙂

          • Moin WiKa,

            versteh mich nicht falsch, auch ich bin im Grunde Monarchist, aber das ist nicht das Problem. Das Problem sind Leute, die solche heilsreligiösen Videos produzieren, sie sind kontraproduktiv, die Einen mit voller Absicht, die auf diese hereingefallen sind aus Naivität. Dabei kommen dann Menschen wie Osiris heraus, der ganz sicher ein sehr lieber Kerl ist, jedoch bei der Fülle der Bösartigen, die für die lieben Menschen falsche Fährten legen, völlig den Überblick verliert und durch seine Kommentare ungewollt Menschen mit Verstand von vornherein abschreckt. Wenn er bspw. behauptet, es gäbe eine Überlieferung der Asen, dann weiß er nicht, dass die Asen nichts überliefern konnten, weil sie selbst eine Überlieferung sind. Die Asen waren keine Götter, sondern Eigenschaften, die ins Göttliche erhoben wurden. Aber ich will jetzt nicht den Rahmen sprengen, es geht ja um das Video. Im Obigen wird bspw. “VerbindediePunkte” angeraten. Zufällig habe ich gestern eines davon angeschaut, weil jemand behauptet hat, dass unsere beiden Regierungsflugzeuge in Las Vegas stehen. Dort liefert der Produzent des Videos den “Beweis” dafür anhand einer Flugradarseite. Wer keine Ahnung hat, wird das glauben, jedoch stehen garantiert keine Flugzeuge mit eingeschaltetem Transponder herum. Entweder hat der das selbst gefaked, oder er ist auch hereingefallen. Das aber nur als Beispiel. All diese Seiten sind unseriös, weil sie in die Irre führen (wollen?).

            Um es kurz zu machen, jede Veränderung beginnt in uns selbst. Veränderungen von außen bringen nur ein neues System hervor, das vielleicht am Anfang gut sein könnte, jedoch immer wieder am selben Punkt endet. “Verändere dich selbst, dann verändert sich alles.” Doch dazu sind die meisten Menschen leider nicht in der Lage, weshalb sie in ihrem Wunsch nach Veränderung allem Möglichen nachlaufen in der Hoffnung, endlich den richtigen Führer gefunden zu haben. Ein Kaiser wäre da wirklich nützlich. Wo aber findet sich noch königliches Blut?

            Dein Ansatz, utopische Lösungen ins Auge zu fassen, ist gar nicht so verkehrt. Das Problem sind die zahllosen Utopisten, die sich als Heilsbringer hervortun wollen. Schon mal einen gefunden, der am Ende nicht etwas zu verkaufen hatte? 😉

    • Ach Petra, willst Du wirklich Platz machen? Deine Meinung wird gebraucht, Du wirst Dich doch wohl nicht von ein paar Andersgläubigen vertreiben lassen?

    • Schade Petra, Reisende soll man nicht aufhalten.
      Aber wäre es nicht besser Du/Wir machen uns mal gezieltere Gedanken wie man Merkele bzw die Probleme Deutschlands entsorgt?
      Als Merkel in ihrem Gelaber an die Nation keine Ausgangssperre ankündigte,
      wußte jeder: sowas kommt.
      Bald müssen Viele zu Hause bleiben.
      Mal aufräumen ist ok, aber dann?
      Da sollten den Volksvertretern -vorzugsweise des eigenen Wahlkreises- mal ein paar Fragen gestellt werden. Als Email oder über Abgeordnentenwatch, z.B.

      – was halten Sie vom GG Art 5.1 insbesondere dem Wort ungehindert
      (Warum?: Folter/Hetz-Werkzeuge der Herrscher müssen vordringlich weg)

      – welche Verwaltungs-Vereinfachungen planen/unterstützen Sie

      – welche Steuern sollten erhöht/erniedrigt werden und warum?

      – Welche Behörden/Institutionen/Vorschriften sollten eingeschläfert werden?

      – und und und

      Der Tonfall kann durchaus so sein, wie bei den Kindersoldaten.
      So die gut dressierte und geistig behinderte Greta Thunberg oder
      die gutsituierte aber studienunfähige Luisa Neubauer oder
      der ganzen von ER verhetzten FFF-Bewegung.
      Auch Anmaßung und Unverschämtheit wird offensichtlich von Politikern verstanden.
      Oder nur ?
      Ist zwar nicht mein Ding, scheint aber dieser IQ-Klasse zu passen.

      Bald hat man dazu Zeit.
      (Kannst Du später darüber berichten? Bin neugierig)

  2. die Merkel ist nicht das Problem,nach ihr kommt die nächste Marionette der
    neuen Weltordnung.Sie tut nur was ihr aufgetragen wird,und zwar recht gut,
    sonst wäre sie längst entsorgt.

    • Wahlen sind weitgehend wirkungslos. Insbesondere wenn man wählt, was der Fernseher sagt.
      Wahlen sind aber nicht völlig wirkungslos. Insbesondere wenn man selber Informationen sammelt um festzustellen, was das Fernsehen unterdrückt oder verfälscht.

      Um bei dieser Modellvorstellung zu bleiben:
      Eine schlechte Marionette ist besser als Merkel.

  3. Müsste ich jetzt schreiben, Die himmlischen Verträge wurden in Asgard geschlossen, das heutige Datum ist richtig es entspricht der Asen überlieferung.

    Zum Rest, aus meiner Sicht grenzwertig, wenn man A sagt, sollte B und C nicht fehlen, dann sieht es wieder nach Dämonischen Seite aus die nur einen auf Licht macht. Die Pleayaden gehören zu den Asen ist auch richtig. Google nach der Asen Chronik , könnt ihr nicht alles aber gröbste lesen dazu. Sich als Pleayade ausgeben und keiner sein, ist heftig…., weil alcyone eine doku in Youtube haben, aber meist nur so 10-20k clicks ist nicht vielen bekannt.

    Asen chronik :
    https://www.youtube.com/watch?v=JHmF9GghO6s

    Wer sich dafür intressiert, sollte das erstmal anschauen und lernen wie das zusammenhängt, das wäre zuviel zu tippen. Das ist nur ne art Grundkurs.

    https://www.youtube.com/results?search_query=alcyone+plejaden+deutsch+2019
    als zb

    Das ist vorhergesagt, das sich falsche zeigen werden, und auch gedanklich wunder tuen und sich alle blenden lassen. Bin da erstmal bissel vorsichtig, das nicht wieder die Positionen vertauscht sind.

    das ist bei den Alycone videos auch ab und zu der Fall……

    Den gab zb ein Youtube Video “Botschafft eines außerirdischen”, wo man am Schluss fragt, sollen wir uns offenbaren und zeigen, sagt erstmal jeder Gedanklich ja, falle. Ja wenn ihr es gut meint mit der Menscheit, ganz klar differenzieren, die Gedankenwellen kann man wirklich empfangen, was da zb behauptet wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=iH9JgTIa_jc ist schon neues ich kannte das orginal, kam 2012 raus. Text ist derselbe.

    Das solltet ihr Euch erstmal gut anschauen, dann nochmal über die Engelchen Bengelchen Nachdenken.

    Meine Meinung dazu……

  4. aber noch paar andere Hinweise……, das ist zwar wahrsinns dummheit, aber nun ja, es heißt die musels werden Angriff starten,…..

    und viele gehen zur Sicherheit auch in Gold, bitte bedenken. Es könnte passieren das zb keine Goldstandart Währung als nächste kommt, wenn dann die Regierung, da ja schön notiert, wird Gold von Bürgern verlangen. Wie es schon war, den Besitz dessen unter Strafe stellen, also 1m tiefer verbuddeln, Schließfächer oder Zuhause lagern wäre absolute Dummheit. Meißten Scanner machen nur 1-3m, aber wenn keiner weiß,wo es ist, kanns eigentlich nicht gefunden werden. Bekannter hats in seine große Drehbank in Sockel gepackt und zugeschweißt. 3kg

    Was derzeit passiert ist schon einzigartig, aber solange nicht 1a klar ist, warum, gibt es noch 3 mögliche Verzweigungen wie es weiter geht, erstmal nr sicher gehen.

  5. @ Till Sitter

    “Es gibt seit Friedrich dem Großen niemanden mehr mit Königswürde, zumindest nicht aus dem Adel. Wenn die nämlich Könige gewesen wären, wären sie es auch heute noch.”, stimme Dir mit dem 2.Teil voll und ganz zu. Insgeheim ist im Volk eine Erinnerung davon erhalten geblieben, deshalb finden falsche Heilsbringer immer wieder die Andockstationen. Die “dunkle Seite” kennt sich bestens damit aus.

    Hatte Friedrich der Große wirklich noch Königswürde? Die letzten mit “germanischer Königswürde” wurden – meiner Recherche nach – vom “Heiligen Stuhl” und seiner Komplizen vergiftet, gemessert oder eingesperrt bis zum Tod.
    Gerade der erste Bischof von Freising, der “Heilige Korbinian” leistete einen, für die römisch-katholische Kirche, entscheidenden Beitrag. Mit dem Ende der Merowinger und schliesslich der Agilofinger, war das Thema vollends zugeklappt, und der “Heilige Stuhl” vergab die Königswürde, die sich einstmals selbstbewies, fortan – unbekämpft – auch zur eigenen Autoritäts-Sicherung. Damit war die römisch-katholische Kirche “safe”. Der Deal: “Halt du sie dumm, ich halte sie arm.”, wurde zum Gesetz der Serie.

    Wie wir das sprengen können zeigt beispielhaft eine Geschichte, die ich schon mal zum Artikel “Terroresia” kopierte
    = die Rettung kommt durch uns, von uns und aus unserem Inneren, wofür “Esoterik” ursprünglich auch steht. Mut, Herz und Geist sind unsere edelsten “Waffen”, …unsere Königswürde.
    :-))

    • Moin Hardy,

      der alte Fritz wurde sicher nicht umsonst Der Große genannt. Kann aber jeder sehen wie er möchte. 😉

      Ja, die Rettung kann nur durch uns erfolgen. Nein sagen und Nein tun! Und da fangen die Probleme schon an, können doch heutzutage schon jugendliche Hosenscheißer in der U-Bahn Terror ausüben, während Männchen ohne Eier wegschauen. Ich behalte die Hoffnung, während ich gleichzeitig tiefschwarz sehe.

  6. God News!
    Der Papst hat entschieden, das Ostern nicht verschoben wird.

    Gut, sonst wäre das Chaos ja auch perfekt (lateinisch [tempus praeteritum] perfectum ‚völlig vergangene Zeit‘ )!

    Keine rechtzeitige Kreuzigung und die Auferstehung würde auch verschoben.

    Die Einen empfehlen “Backen gegen Rechts” die Anderen “Beten gegen Viren”,
    Dante und Virgel beraten in der Hölle und hier scheint die Sonne, der Himmel ist so sauber wie … kann mich kaum erinnern!
    Wie ohne Merkel leben?
    Stopp: Gedankenpolizei!

    Dogma darf nicht hinterfragt werden.
    “Der Begriff Dogma bedeutet im antiken Griechisch zunächst „das Geglaubte, Gemeinte, Beurteilte, Beschlossene“
    – die unreflektierte Meinung ebenso wie den philosophischen Grund- oder Lehrsatz, den Beschluss über das Zusammenleben
    der Gesellschaft ebenso wie die von Herrschenden erlassene und somit nicht zu hinterfragende Verordnung. Diesem
    Verständnis entspricht auch der biblische Sprachgebrauch.[2] In der lateinisch schreibenden Philosophie verwendet man
    folgende Äquivalente: decretum (Grundentscheidung), assertio (rechtsverbindliche Erklärung bzw. versichernde Behauptung),
    scitum (etwas, das als Bewusstsein vorausgesetzt ist), placitum (etwas, das als sinnenfällig vorausgesetzt ist) oder
    primum principium (zugrundegelegter Ausgangssatz, ebenfalls die Übersetzung des griechischen Synonyms „Axiom“).
    Das Dogma stand – als durchweg positiv besetzter Begriff – für Klarheit und Eindeutigkeit, für die unhinterfragbare Diskussions-,
    Lebens- oder Handlungsgrundlage”

    Axiom, also unumstößlich, das geht natürlich nicht in der heliozentrik, weil wo soll das Dogma denn hinfallen? Nach oben
    oder zu den Chinesen nach unten?

    Ich begebe mich jetzt ins Plus-Q-amperfekt
    Zusammen Leben oder zusammen sterben?

    ps. gegen lange weile ein video-Tipp von Die Zuversicht “Kalender und Zeitenmanipulation”
    https://www.youtube.com/watch?v=TumjUA00GvE

    • Hast Du hier den Link verwechselt? Ist der selbe wie oben und passt irgendwie nicht zu S.H.A.E.F.C.H.E.N. Oder hätte ich das Video bis zum Schluss schauen müssen?

  7. Corona: Vatikan erlaubt Generalabsolution
    Angesichts der Corona-Krise erlaubt der Vatikan Priestern in allen betroffenen Gebieten, die Generalabsolution zu erteilen. Und er bietet den am Coronavirus erkrankten Gläubigen sowie den Mitarbeitern im Gesundheitswesen die Möglichkeit, einen vollkommenen Ablass zu gewinnen.
    Glücksspiele anstatt “Brot und Spiele”! Der Preis ist absoluter Ablass, perfekt das will ich auch!
    https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2020-03/corona-ablass-virus-lossprechung-poenitentiarie-vollkommen-dekre.html
    Derweil sind die Chinesen schon wieder bei “Glückskeksen” !

    • Ja, Grippe wirkt Ablaß-Wunder. Zumindes beim okkupierten Frühlingsfest.
      Wer alt ist und an Grippe stirbt, kommt in den Himmel.
      Und wenn er da garnicht hinwill,
      weil er die Heucheltypen aus der ersten Reihe in der Kirche nicht ausstehen kann?

      • Mich lässt der Gedanke nicht los, dass auch die Schäfchen da nicht hinwollen. Jedenfalls haben Christen nach meiner Erfahrung am Meisten Angst zu sterben.

  8. Den letzten Satz würde ich unterschreiben, den Teil davor nicht. Die Raute des Grauens war wie der Name bereits aussagt, niemals auf der Seite der Deutschen, im Gegenteil sie zittert bei der Nationalhymne und ist mit jeder ihrer Fasern bestrebt Deutschland abzuschaffen, genau wie diese grüne Meute. Die Galionsfigur dieser grünen Kasper, bei denen jeder eine WissenschaftlerIn sein kann, ist Rudolf Steiner, der seinen anthroposophischen Schnickschnack wahrscheinlich selber nicht verstanden hat. Keine Frage, das kapitalistische Systems hat seine Grenzen erreicht und ist deckungsgleich mit einer Diktatur, die er behauptet permanent bekämpft zu haben. Das heißt aber noch lange nicht den dreifachen Rückwärtskabolz zu schlagen und uns einen neuen Inzuchtkaiser zu wünschen. Gott bewahre uns vor denen ohne Phantasie und Glauben. Wir leben in dem 21.Jahrhundert und benehmen uns wie die Affen am Anfang der Menschheit. Die Deutschen waren sehr erfolgreich bei der Aufklärung, derer es nun wiederum bedarf und die der Wahrheit und Wahrhaftigkeit den Weg einräumt und nicht dieser dämlichen Nachhaltigkeit. Gefangen ist frau nur in der Lüge und dem Betrug, die uns bis hierher geführt haben. Es wurde bereits von vielen großen Männer fast alles gedacht, niemand braucht neue Ideen, sondern nur den Mut zur Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Frau Merkel belügt die Bevölkerung seit Anfang an und das muss beendet werden bei Klima, Energie oder Coronavirus. Habt Mut die Wahrheit auszusprechen und wahrhaftig zu handeln, sie hat das verdient genauso wie die Deutschen.

    • @ Lallajunge

      “Die Galionsfigur dieser grünen Kasper, bei denen jeder eine WissenschaftlerIn sein kann, ist Rudolf Steiner…”,
      das ist Ihr ernst?

      Verwechseln Sie Rudolf Steiner vielleicht mit Karl Marx (Moses Mordecai Marx Levi) und / oder mit:
      “Josef Wissarionowitsch Stalin – russisch Иосиф Виссарионович Сталин / wiss. Transliteration Iosif Vissarionovič Stalin; geboren als Iosseb Bessarionis dse Dschughaschwili georgisch იოსებ ბესარიონის ძე ჯუღაშვილი; russisch Иосиф Виссарионович…”(Wikipedia),
      ??

      Wenn Rudolf Steiner als ein wichtiger Wegbegleiter von Herrn
      “Herbert Ludwig,
      geboren 1939 in Marburg/Lahn, war nach Studium und praktischer Ausbildung zum Rechtspfleger mehrere Jahre an verschiedenen Amtsgerichten in Nordhessen tätig. Er studierte dann Pädagogik, Philosophie, Geschichte und Deutsch an der Pädagogischen Hochschule in Reutlingen, sowie Waldorfpädagogik am Waldorflehrerseminar in Stuttgart. Nach kurzem Intermezzo an einer staatlichen Hauptschule unterrichtete er 27 Jahre an einer süddeutschen Waldorfschule. Ludwig befasst sich schwerpunktmäßig mit den inneren und äußeren Bedingungen der Entwicklung des Menschen zur Freiheit und verfolgt aus diesem Hintergrund aufmerksam das Zeitgeschehen. Daraus resultiert sein Internet-Blog “Fassadenkratzer”, auf dem er zu grundsätzlichen Fragen der sozialen Gestaltung des geistig-kulturellen, staatlichen und wirtschaftlichen Lebens Stellung nimmt.” (anthrowiki),

      …zu so einem journalistischem Lebenswerk führt, wie es der
      “Fassadenkratzer” nachlesbar beweist, dann kann Ihre Bewertung & Verurteilung nicht stimmen.
      Die Grünen haben ihre Wurzeln in der DKP, zudem in einer transnationalen Gruppe und wurde mit einzelnen tatsächlichen Nazis gespickt, Pädophile wurden unter ihnen gesichtet – auch die CIA des “deep state” wirkt in die Partei mit rein.

      Rudolf Steiner als Galionsfigur der Grünen und Grüninnen zu missbrauchen halte ich für einen großen Verständnis-Fehler.

  9. Aber natürlich: “Merkel war’s!” Selbstverständlich auch die “DDR”! Wir können uns da noch ganz genau der gleichen inniges Wohlwollen, z.B. seitens der “Bildzeitung” oder der “Welt”, erinnern, welches heute den hinlänglich bekannten Beziehungen dieser Dame zu einer gewissen Friede Springer so eigen sein soll.
    Tja, was bringt schon “Meinungsfreiheit” ohne Hirn und Verstand.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*