Hintergrund

Gleichstellung von Deutschen und Flüchtlingen

Gleichheit und Gerechtigkeit ist in einer funktionierenden Gesellschaft an sich kein großes Thema. Es sollte einfach alles gut funktionieren. Blöd wird es nur, sobald sich bei der Behandlung von bestimmter Gruppen faktische Unterschiede ergeben. Das kann zu unangenehmen Fragen führen. Im schlimmsten Fall zur Unruhe in der Herde. In Krisenzeiten zeigt sich, wie gut ein Staat organisiert ist und wie ernst er es mit der Gleichbehandlung seines “Humankapitals” tatsächlich meint. ❖ weiter ►

Amerika

Joe Biden und die präsidialen Drogen(tests)

Der Unterhaltungswert des US-Wahlkampfs, bezüglich der Präsidentschaft, ist kaum zu bestreiten. Was teils als Albernheit daherkommt, hat tatsächlich das Potential dazu, Mickey-Mouse-Land zu spalten. Wiederholt geht es um Drogentests für Leute die gerne Präsident werden oder bleiben möchten. An sich eine Einrichtung die selbst für Deutschland erwägenswert wäre. “Sleepy Joe” macht derzeit gar keine gute Figur, Trump nutzt das weitsichtig für seinen eigenen Wahlkampf. ❖ weiter ►

Fäuleton

Kommt eine Euro-Flugscheibe für die Luftwaffe?

Uns, als BRD, geht es derzeit gerade viel zu gut. Deshalb müssen wir, wenngleich zunächst in einer abgespeckten Form, unbedingt sowas wie eine “Space-Force” haben, um bei der Eroberung des Universums nicht hintanzustehen. Dafür nimmt die Bundeswehr schon mal ein entsprechendes Zentrum in Betrieb. Auf Dauer kann das keinesfalls reichen, wenn wir unseren Anspruch auf die Herrschaft übers Universum irgendwann noch realisieren wollen. Da braucht es einfach mehr. ❖ weiter ►

Deutschland

Ideologische Säuberung der SPD schreitet voran

Die ideologische Säuberung der SPD scheint ein wichtiges Anliegen der Parteiführung zu sein. Parteiintern ist der Ausschluss von Thilo Sarrazin besiegelt. Auf juristischer Ebene wird uns dieser Akt sicher noch Jahre begleiten, soweit das Rechtssystem die nahe Zukunft überleben sollte. Der von der SPD vertretene Trend zur “Säuberung” ist allerdings nicht auf diese Partei beschränkt. Die Spaltung der Gesellschaft geht mit einer mächtigen Schlagseite im demokratischen Gefüge einher. ❖ weiter ►

Gesundheit

Leute, lasst keine Luft ans Hirn und gehorcht!

Nicht die Pandemie spaltet die Bevölkerung, vielmehr sind es die dazu ergriffenen Maßnahmen und deren Durchsetzung, die zunehmend nicht mehr im Einklang mit dem tatsächlichen Pandemiegeschehen stehen. Die Debatte darum ist verpönt und wer dennoch debattiert, muss sich die öffentliche Ausgrenzung gefallen lassen. Besonderer Zankapfel ist, seit deren Einführung die Maskenpflicht, die vielen Menschen im wahrsten Sinne des Wortes den Atem nimmt, die Luft zum freien Denken. ❖ weiter ►

Hintergrund

Projekt „Arche Noah“ mit rot-grünem Tarnanstrich

Das Thema Flucht, Migration und Umsiedlung (Resettlement) lässt uns auch in der Krise nicht los. Allein mit humanitären Erwägungen kann man das kaum mehr erklären, wenn man bedenkt, dass dabei Humanität und Selbstbestimmtheit in den Zuwanderungsländern oftmals auf eine harte Probe gestellt wird. Vielleicht hilft ein Blick auf die eigentlichen Organisatoren dieses Prozesses. ❖ weiter ►

Aktuell

Funkwellen zur Schädlings- und Menschenreduktion

Der unsichtbare Strahlensalat, rings um uns herum, nimmt immer mehr zu. Wenig realistisch anzunehmen, dass dies keinerlei Auswirkung auf die Umwelt hat. Inzwischen ist das Thema sogar schon beim NABU angekommen. So nimmt man dort Bezug auf diverse Studien, die den Einfluss von Mobilfunkstrahlung auf unsere Insektenpopulation beleuchten. Steigt man weiter in das Thema ein, wird es nicht besser. Strahlung wird teils offen, teils verdeckt als Waffe gegen Menschen eingesetzt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Spahns Luxusvilla in Berlin – fast geschenkt

Es hat einen gewissen Negativ-Unterhaltungswert, wenn sich ein Minister in Krisenzeiten eine edle Hütte zulegt, während andere Leute gerade deshalb Haus und Hof verlieren. Immerhin bekam Jens Spahn einstweilige Rückendeckung des Gerichts, wonach detaillierte Kaufpreise Sache der Privatsphäre sind. Weniger lustig ist es allerdings, wenn er in seiner ministeriellen Funktion der Privatsphäre von Millionen von Menschen per Gesetz eine Absage erteilt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wird Biden-Klon noch rechtzeitig zur Wahl fertig?

Bislang muss man den Wahlkampf der Demokraten in den USA bedauerlicherweise als überaus dilettantisch qualifizieren. Der Spitzenkandidat leidet an erheblichen Funktionsstörungen und kognitiven Dissonanzen. Dabei ist nicht klar, ob da ein Biden-Klon-Prototyp zum Einsatz kommt, der einfach noch nicht den erforderlichen Funktionsumfang aufweist, oder ob es wirklich “der” Biden ist. Soweit das Problem nicht kurzfristig und umfänglich behoben wird, liegen die Konsequenzen auf der Hand. ❖ weiter ►

Gesundheit

Jedes zehnte Krankenhaus stirbt an Corona

Das Sterbeszenario durch die Corona-Pandemie nimmt einen seltsamen Verlauf. Dass ausgerechnet Krankenhäuser dem Massensterben zum Opfer fallen, war so nicht zu erwarten. Die Ausleuchtung der Hintergründe macht schnell klar, welche Umstände diese “plötzlichen Krankenhaus-Tode” begleiten und warum wir so machtlos dagegen sind. Politiker müssen sich nicht mit Realitäten befassen, ihnen genügen theoretische und lobbyistische Ansätze, solange ihre Bezüge sicher sind. ❖ weiter ►

Meinung

Erholung vom Kernland der Regierungshetze

Wenn jemand eine Reise tut, kann er was erzählen. Gerade in Pandemie-Zeiten kann selbiges leicht zur Odyssee geraten. Das muss nicht allein daran scheitern, dass das bereiste Land ein vermeintlich zivilisiertes Nachbarland ist, wie beispielsweise Frankreich. In Pandemie-Zeiten gibt es nur noch Feindesland. Das Virus ist allgegenwärtig und ist nach Kräften vom unerlaubten Grenzübertritt auszuschließen. Besonders, wenn es sich Heimreisender als Trojaner bemächtigt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Flugzeugträgerinnen für den Weltfrieden

Die seit Jahren weibliche Führung der Bundeswehr nahm das Thema “Gender” schon immer sehr ernst. Und nun wird es wirklich ernst. Es müssen dringend weibliche Dienstgrade geschaffen werden, um der Gendergerechtigkeit Genüge zu tun. Nur leider lebt die Bundeswehrführung nach wie vor hinter dem Mond und hat bis heute nicht bemerkt, dass wir per Gesetz in Deutschland seit einigen Jahren ein drittes Geschlecht haben. Das kann und darf hier nicht unberücksichtigt bleiben. ❖ weiter ►