Hintergrund

Jetzt müssen harte EU-Sanktionen gegen USA her

31. Januar 2017 WiKa 19

Sanktionen sind eine feine Sache. Wenn also ein Nation nicht so spurt, wie sich das für den real existierenden und funktionierenden Kapitalismus gehört, dann muss man die betreffende Despoten-Nation hart sanktionieren. Das ist eine geübte, wenn auch wenig hilfreiche Tradition. Man kann darüber aber immer fein eskalieren. Warum sollten die USA von solchen Maßnahmen ausgenommen bleiben, wenn sie sich, so wie jetzt, einen protektionistischen Despoten als Präsidenten leisten? ❖ weiter ►

Deutschland

Martin Schulz (SPD) will den Schwarzen einheizen

30. Januar 2017 WiKa 23

Es ist Wahlkampfzeit. Da darf wieder hemmungslos gelogen und betrogen werden. Falsche Versprechungen sind die Tagesordnung und als Schandmaul vom Dienst versucht sich nun der Alles- und Nichtskönner, der Martin Schulz von der SPD, wieder bei den Wählern einzuschleimen, sodass die Verräterpartei bei der kommenden Bundestagswahl nicht übergebührlich abstürzt. Die Medien unterstützen den Verrat nach Kräften und auch Pöbel-Ralle prescht als Gleisner mit nach Vorne. ❖ weiter ►

Aktuell

Sinn des Lebens final enträtselt: „Humusbildung“

29. Januar 2017 WiKa 35

Sehr viele Menschen tun sich schwer mit dem Sinn des Lebens. Nicht selten endet es in einer totalen Sinnkrise. Dabei ist es so offensichtlich und einfach zugleich. Es genügt die widernatürlich erlangte Intelligenz ein wenig zurückzuschrauben und anzuerkennen, dass die für den eigentlichen Zweck des Lebens gar nicht vonnöten ist. “Humusbildung” kann ganz ohne Anwesenheit von Intelligenz funktionieren, weshalb auch nach dem Gesetz der Wahrscheinheiligkeit dies der einzige Sinn sein kann. ❖ weiter ►

Deutschland

GroKo entschuldigt sich für Kungel-Präsident

27. Januar 2017 WiKa 9

Man darf sich ernsthaft fragen warum bei der Kungelei um den Bundespräsidenten immer noch von einer “Wahl” gesprochen wird? Letztlich wird der nach dem vorherrschenden Proporz der Parteien ernannt, selbst wenn man es wie eine Wahl aussehen lassen möchte. Niemals wurde das deutlicher als zu Zeiten der jetzigen “Großen-Kungel-Koalition”. Da kann es sich ein Steinmeier leisten, bereits vor dem Kungeldatum seinen Job als Außenminister hinzuschmeißen, ohne an Arbeitslosigkeit denken zu müssen. ❖ weiter ►

Amerika

Trumps „Mauerbau deluxe“: Nachbar zahlt die Zeche

26. Januar 2017 WiKa 35

Auch wenn er es während des Wahlkampfes angekündigt hat, quasi versprochen, so bleibt es dennoch ein ziemlicher Affront gegenüber dem Nachbarland Mexiko. Donald Trump hat nun den “Bau der Mauer” befohlen. Das ist nicht nur ein Signal an Mexiko, sondern an den Rest der Welt, wie zukünftig Trennung und Spaltung funktionieren wird. Diese Form der Gewalt lässt nichts Gutes erahnen, oder aber wir haben es zurzeit noch nicht richtig verstanden. ❖ weiter ►

Finanzen

Die Hälfte der Menschheit besitzt pro Kopf 118,39 $

25. Januar 2017 WiKa 27

In den Medien heißt es immer ganz lapidar dazu, dass die Schere zwischen arm und reich immer größer wird. Das ist so, und niemanden stört das noch. Das ist Programm und die Mehrheit der Menschen scheint sich damit abzufinden, weil immer mal wieder ein paar Krümmel vom Tisch des Reichtums herunterfallen. Aktuell stehen in Sachen Reichtum acht Einzelpersonen der Hälfte der gesamten Menschheit gegenüber. Das ist rekordverdächtig und setzt sich fort. ❖ weiter ►

Deutschland

SPD hat mit Schulz ihren Verschrotter gefunden

24. Januar 2017 WiKa 37

Wer meint, der Rückzug von Sigmar Gabriel wäre eine noble Geste gewesen, der irrt gewaltig. Gabriel schont seine Kräfte für einen Postmerkelgegner. Martin Schulz hingegen darf den Verschrotter der SPD mimen. Die Partei endlich aus dem Lager der Volksparteien abzuholen und in die Gruppe der Splitterparteien führen. Anvisiertes Ziel wird sein, die SPD unter die 20 Prozent bei der kommenden Bundestagswahl zu bringen. Das wird locker gelingen. ❖ weiter ►

Hintergrund

„Alternative Fakten“ sind keine Trump Erfindung

24. Januar 2017 WiKa 10

Alternative Fakten werden es bestimmt nicht zum Unwort des Jahres bringen, aber als Gedankenanstoß dürften sie aktuell sehr hilfreich sein. Die Diskussion darum führt leider in eine völlig falsche Richtung. Die könnte beabsichtigt sein. Es bleibt festzustellen, dass wir längst nach alternativen Fakten leben, selbst wenn Donald Trump dies erstmals verbalisierte und es von der Presse in einem falschen Kontext aufgegriffen und vermarktet wurde. ❖ weiter ►

Gesellschaft

US Botschaft in Israel wird nach Ramallah verlegt

23. Januar 2017 WiKa 19

Mit der Neubesetzung des US Präsidentendarsteller Postens kommt ein frischer Wind in die Dauerdiskussion um die US Botschaft in Israel. Bislang in Tel Aviv beheimatet, sollte diese aus Gründen der Provokation nach Jerusalem verlegt werden. Das ist eine wenig gute Idee und setzt Zeichen für eine falsche Idee. Um den Dauerkonflikt zwischen Palästinensern und Israelis aufrechterhalten zu können, sollte der Schwenk wieder Richtung “Ein-Staat” Lösung gehen. ❖ weiter ►

Finanzen

Trump und sein neues Federal Reverse System

22. Januar 2017 WiKa 35

Die größte und ernsthaftes Tretmine die dem neuen Präsidenten der USA von seinem Vorgänger Obama hinterlassen wurde, ist eine Hypothek zur Größe von 20 Billionen Dollar. Hier dürft es in nächster Zukunft sehr interessant werden, das Zusammenwirken der neuen Regierung mit der FED genauer zu beobachten. Genau genommen ist Donald Trumps Programm gar nicht so weit weg von der Bezeichnung dieser Zentralbank, wenn man sein Kernanliegen als “Federal Reverse System” bezeichnet. ❖ weiter ►

Hintergrund

Guter Journalismus muss die Gesellschaft spalten

21. Januar 2017 WiKa 29

Presse und Meinungsfreiheit bringt große Verantwortung mit sich … sagt man. Insbesondere dann, wenn Sie sich für die Konzernmedien auch noch rechnen lassen muss. Höher noch als “die Information” selbst, steht dort “Shareholder-Value” als erstes Gebot in der Journalistenfibel, noch deutlich vor der Transatlantik-Treue. Dazu muss man nur alle Ideale beiseite lassen und in populistischer Weise Themen aufgreifen, um die Gesellschaft zielgerichtet zu spalten. ❖ weiter ►

Hintergrund

Bargeldverbot wird scheibchenweise Realität

20. Januar 2017 WiKa 22

Der Deutschen liebstes Kind, das Bargeld, ist Gegenstand vieler Begierden. Solange weiteren Fraktionen keine Profite bringt, gönnt man es den Menschen nicht. Viele Gründe werden vorgeschoben, um auf lange Sicht das Bargeld auch faktisch abzuschaffen. Der positive Nebeneffekt der genommenen Freiheit ist die zum Ausgleich deutlich verbesserte Überwachung, die uns allen so viel mehr an Sicherheit bringt, gegen Kriminalität und Terror, nur leider nicht gegen die eigene Regierung. ❖ weiter ►

Glaskugel

Darf man öffentlich zur Ermordung Trumps aufrufen

20. Januar 2017 WiKa 22

Warum machen sich die Medien ausgerechnet jetzt zu Donald Trump und seinem Ableben so viele Gedanken. CNN hat einen wunderbaren, aufklärerischen Bericht dazu gebracht, was passiert, wenn Donald Trump noch am Tage der Amtseinführung ermordet wird. Die einen nennen es geschmacklos, dies so unmittelbar vor der Amtseinführung zu bringen, andere sehen darin eine indirekte Aufforderung es womöglich doch zu tun. Die Spezialisten werden dafür sicher einen unbeobachteteren Moment wählen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Trump: erster US-Irrtums-Präsident – hier die Indizien

19. Januar 2017 WiKa 20

Das mediale Nachtreten gegen den gewählten US-Präsidenten Donald Trump lässt bei den Medien immer noch nicht nach. Das zu beobachtende Phänomen scheint nicht sehr viele Leute zu beschäftigen. Die Presse kann hier kaum mit Selbsterkenntnissen aufwarten ohne dass eigene Nest zu beschmutzen, also werden wir von dort nichts zu den Gründen erfahren. Mit ein wenig Nachdenken und einer Portion Phantasie, kann man sich sehr wohl einige Zusammenhänge gut vorstellen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Schafft es die Terror-Clinton doch noch in den Knast

18. Januar 2017 WiKa 1

Aus den Augen, aus dem Sinn. Das funktioniert nicht bei Hillary Clinton. Hatte man zunächst vermutet, dass mit der Beendigung der Präsidentschaftswahlen in den USA auch bezüglich der Ermittlungen gegen die ehemalige Außenministerin Ruhe einkehren würde, legt das FBI jetzt noch mal wieder eine Schippe Heizmaterial nach. Diesmal geht es nicht um E-Mails, sondern um knüppelharte Terror-Finanzierung. Die Stiftung der Familie Clinton soll darin verwickelt sein, zum Teil geht es um Geldwäschevorwürfe. ❖ weiter ►

Fäuleton

Merkel will mehr Knastplätze für starke Demokratie

16. Januar 2017 WiKa 25

Der Zusammenhang zwischen Demokratie und Inhaftierungsrate gilt bislang als zu wenig erforscht. Aus diesem Anlass wollen wir einen initialen Beitrag dazu leisten. Entscheidend für eine korrekte Betrachtung ist nur die Heranziehung der richtigen Fakten. Aus einer ersten überschlägigen Analyse der Daten ergibt sich, dass Deutschland noch sehr weit von einer Musterdemokratie entfernt ist. Bis zur Erreichung amerikanischer Verhältnisse haben wir noch einen elend langen Weg vor uns. ❖ weiter ►