Fäuleton

„Aktentäter“, die total unterschätzte Terrorgefahr

Es mag sich für viele Menschen im ersten Moment etwas befremdlich anhören. Derzeit müssen wir mehr auf Aktentate und Aktentäter achten, als auf ordinäre Attentäter. Selbstverständlich ist auch die Qualität des damit einhergehenden Terrors eine ganz andere, aber für die Menschheit in ihrer Existenz nicht minder bedrohlich. Es gebricht uns noch merkelig daran die Aktentate auch als das zu erkennen was sie sind, ein hinterhältiger Anschlag auf die Freiheit eines jeden Menschen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Rückkehr der Wissenschaft ins finstere Mittelalter

Das Mittelalter muss eine schöne Zeit gewesen sein. Da war alles so schön klar und sortiert. Da wusste man noch wer die Hosen an hat. Die Anzeichen mehren sich massiv, dass wir gerade in dieser schweren Zeit so eine Art Renaissance erleben. Ob uns das retten kann? Das sei mal dahingestellt. Aber richtig umgesetzt, könnte es zumindest einige Leute, wie früher, richtig reich machen, auch wenn dafür der Rest der Menschheit ruiniert wird. Sollten wir das Spektakel genießen? ❖ weiter ►

Fäuleton

So funktioniert das Correctiv-Wahrheitsministerium

Vielen Menschen ist es unangenehm und beschwerlich selbst zu denken. Da ist es gut, wenn die Öffentlich-Rechtlichen diese Funktion für die Masse der Menschen übernehmen und ihnen fertige Meinungskonzepte 24/7 präsentieren können. Störend wirken dabei die sozialen Netzwerke, in denen oft abweichende Meinungen vorkommen, die mit nicht ganz so richtigen oder unvollständigen Fakten aufwarten, die den Inhalt unangemessen verzerren. Um das zu beheben, gibt es Correctiv. ❖ weiter ►

Fäuleton

Krisenfolge: Streifenkerosin-Knappheit macht Sorge

Nach Einschätzung unserer politischen Panik-Experten sind wir mit der Panik-Pandemie noch nicht durch. Wir sehen erste Himmelszeichen, die von Kollateralschäden der Panik zeugen. Offenbar ist kein Geld mehr für das schöne Streifenkerosin vorhanden, welches uns bislang die schönen Streifen an den Himmel zauberte. Es bleibt abzuwarten, ob die Silberstreifen nach der Krise wiederkehren, oder ob die aufgrund der Geldknappheit endgültig der Vergangenheit angehören. ❖ weiter ►

Gesellschaft

GCPPP – Globaler Corona Panik Pandemie Putsch

Sicher ist es schön, die ganze Panik in Ruhe und teils arbeitsfrei genießen zu können. Nur leider ist das, was sich danach abzeichnet, nicht mehr so schön. Die ganze Corona-Nummer scheint zwar nicht mehr Tote als eine Grippewelle zu fordern, aber diesmal ist die „Panikmache“ erheblich besser in Fahrt gekommen, als bei den früheren Versuchen der WHO. Es lohnt sich, da mal etwas genauer hinzusehen, zumal unsere Volksvertreter darüber wohl schon gänzlich den Verstand verloren haben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Von der Leyens obszönes Hand- Hirnwaschritual

Wenn kleine Leute übersehen werden, quäken sie oftmals wie lästige Fußhupen, um wieder die gewünschte Beachtung zu erfahren. Ursula von den Laien geht das im Moment ähnlich. Das Corona-Virus hat ihr total die Show gestohlen, die EU geht den meisten Leuten gerade am Allerwertesten vorbei. Von Medizin oder besonders Virologie hat sie wohl auch nicht sonderlich viel Ahnung, sonst hätte sie bestimmt fachlicheres von sich gegeben, als nur virenvernichtenden Singsang. ❖ weiter ►

Finanzen

Wie COVID-19 die kommenden Generationen ruiniert

Virus hin oder her. Wer Augen hat zu sehen, Ohren um zu hören, der sollte schon mitgeschnitten haben, dass es eigentlich nur noch um Kohle geht. Die Menschenleben sind lediglich der Aufhänger um diesen Raubzug durchziehen zu können. Das letzte Aufbäumen eines Systems übrigens, welches auch nach den jetzt geplanten Geldspritzen verrecken wird. Es ist dem Untergang geweiht. Aber solange es noch etwas von unten nach oben umzuverteilen gibt, werden die Strippenzieher nicht nachlassen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Wer hat die finale Panik-Hoheit in Deutschland

Das ist eine berechtigte Frage, denn in Deutschland kann ja nicht jeder daherkommen und Panik machen. Das Gegenteil wäre besser, aber im Moment offensichtlich auch nicht erwünscht. Wir versuchen es trotzdem mal. Wenn die Regierung vorsätzlich die Panik in Szene setzt, um dubiose Ziele durchzusetzen, dann ist es höchste Zeit sich zu den Hintergründen schlau zu machen. Das wird viele Gewohnheitstiere völlig überfordern. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die Stunde der Wahrheit rückt merkelig näher

Die aktuell zu durchlebende Situation ist eine Zäsur. Sie hat auch gute Seiten. Wer seine Augen aufmachen mag, kann erkennen, was das System für ihn zu bieten hat. Die Schafe bekommen abermals die Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie sie sich ihre Zukunft vorstellen mögen. Selbstverständlich haben wir im Rahmen der vermeintlichen Freiheit auch die Möglichkeit, unsere Augen, wie bisher, vor der totalen Entrechtung zu verschließen. ❖ weiter ►

0017er €-Bond Geheimwaffe
Fäuleton

Corona-Anleihen oder doch besser Husten-Bonds

Es ist nicht so, dass die Corona-Krise keine Gewinner kennt. Das Schema ist bekannt. Ob jetzt Banken-Krise oder Pandemie, die Lösungsansätze gleichen sich jedesmal. Man muss einfach eine kleine Minderheit auf diesem Planten weiter bereichern, dann geht die Krise auch schneller vorbei. Aus den Krisen zu lernen liegt gar nicht im Interesse der designierten Krisengewinnler. Natürlich ist ein böser Mensch, wer den richtig Reichen solchen Segen nicht gönnt. ❖ weiter ►

Fäuleton

Deutschlands Sommernachtstraum … ohne Merkel

Viel fehlt nicht, dann werden auch bestimmte Gedanken verboten. Die Vorläufer der Gedankenpolizei sind längst installiert. Bis es soweit ist, dürfen wir noch eine Weile träumen und phantasieren … von einer besseren Welt, die die Menschheit haben könnte, wären da nicht diese unsichtbaren Menschenschinder, die das gerne verhindern möchten. Wie wäre es kit einem Deutschland ganz ohne Merkel und ihrem System. Sicher wird das nicht reichen, ist aber ein Anfang. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Welches Kaliber ist ideal für den Corona-Krieg

Wir kämpfen und kämpfen und kämpfen, aktuell gegen COVID-19. Bedauerlicherweise ist Kampf in jedem Fall destruktiv. Nur haben wir das noch nicht richtig gelernt. Besser wäre, wir erreichten unsere Ziele ohne Kampf. Das bedeutete erst einmal eine große Umstellung im Wahrnehmen, Denken und Handeln. Konträr dazu werden wir gerade im Panikmodus gehalten und darüber aufgeklärt, wer gerade gegen welche Windmühlen kämpft. Alles nur damit die Illusion der Angst erhalten bleibt? ❖ weiter ►

Fäuleton

Wer wird neuer Eigentümer der „Human Resources“

Die derzeit grassierende Panik-Pandemie scheint kaum beherrschbar zu sein. Paniklevel und angelaufene Maßnahmen haben das Stadium der Selbstläufer erreicht. Genau das, was man braucht, um die Massen gefügig zu machen und ihre Rechten einschränken zu können. Die Frage ist, ob es eine nahtlose Notstandsfortsetzung geben wird? Wenn man der Gesellschaft gründlich ein Bein stellt, kann sie auch komplett auf die „Fresse“ fallen. Worum geht es im Moment wirklich? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Verreckt der Euro in Kürze am Corona-Virus?

Langsam bewegt sich die ganze Republik Richtung Ausnahmezustand. Wie es sich für den guten Deutschen gehört, macht er das geordnet und stellt sich brav an, sodass man auf eine Ausgangssperre noch verzichten kann. Kaum zu vermeiden wird auf Dauer, wg. der Anti-Virus-Maßnahmen, der Zusammenbruch des Euro sein. Schön, wenn in den Geschichtsbüchern geschrieben steht, dass es ein kleines süßes Virus war und nicht die Gier einiger weniger, die das System zum Bersten brachte. ❖ weiter ►

Fäuleton

AKK prüft Militäreinsatz gg. multiresistente Keime

Die Grenzen werden geschlossen, die in einigen Nachbarstaaten Polizei und Militär aktiviert, um den Notstand ordnungsgemäß zu exekutieren. In Deutschland wird noch ein wenig gezuckt. Deshalb wollen wir heute einmal die guten Gründe beleuchten, die dafür sprechen, dass AKK die Bundeswehr im Innern einsetzt, um auch hier den Kampf gegen die Keime aufzunehmen. Lediglich bei den Zielkoordinaten hapert es noch ein wenig. Da können wir aber unbürokratisch Nachhilfe geben. ❖ weiter ►

Gesundheit

COVID-19: Generalprobe System-Crash oder Krieg?

Nach den Grenzschließungen und dem Notstand in den USA wird uns das COVID-19 Virus wohl immer noch nicht in Ruhe lassen. Schaut man auf die bisher offiziell verlautbarten Fakten, bleibt unverständlich warum ausgerechnet die Regierungen so panisch und offenbar überzogen agieren. Oder gibt es da etwas, was man uns zu wissen vorenthält? Irgendwie drängt sich der Verdacht auf, dass das Virus ein Vorwand für ganz andere Absichten ist. Oder sind wir bereits im Krieg mit Biowaffen? ❖ weiter ►