Was Russland zwingend von der EU lernen muss

Was Russland zwingend von der EU lernen mussMoos-kauen: Nun, es ist wichtig und richtig, dass sich alle EU-Staat­en einzeln und noch ein­mal alle zusam­men kon­sor­tial, über die EU-Außen­befugte, die Fed­er­i­ca Mogheri­ni, über die Zustände in Rus­s­land echauffieren. Es geht um nichts Gerin­geres, als die Gefährdung der Demokratie. Dass allein reicht aber nicht. Die EU sollte auch entsprechende Werte ver­mit­teln, die von der rus­sis­chen Führung mit gutem Gewis­sen angenom­men und umge­set­zt wer­den kön­nen. Das erst, abseits unre­flek­tiert­er Kri­tik, zeich­net wahre Part­ner­schaft und warmherzige (Mit)Men­schlichkeit aus.

Die Rede ist von Maß­nah­men, die keinen neg­a­tiv­en Ein­fluss auf die Demokratie und die Beteili­gung der Bürg­er an der­sel­ben haben. Let­zteres natür­lich nach den ein­hel­li­gen Ein­sicht­en der EU. Danach ist Gewalt kein Mit­tel, über das man in der EU bericht­en würde, außer die sys­temis­che Konkur­renz legte diese an den Tag. Selb­stver­ständlich hat die EU, zur Manip­u­la­tion der Massen … und zum Schutz sein­er “indi­rek­ten Demokratie”, ganz andere Prak­tiken entwick­elt. Was Russland zwingend von der EU lernen mussDie gilt es nun­mehr Rus­s­land zu ver­mit­teln und nicht nur wie hier, plat­te Kri­tik nach Moskau zu entsenden: EU kri­tisiert Vorge­hen der rus­sis­chen Polizei in Moskau[ZEIT]. Das ist doch viel zu bil­lig.

Wie sollten die Empfehlungen an Russland lauten?

Rus­s­land sollte sich schlicht an den let­zten EU-Wahlen ein Beispiel nehmen. Dann wären auch ein paar dutzend Kan­di­dat­en mehr oder weniger auf den Lis­ten kein Prob­lem, die dort bis­lang ganz offiziell aus den Wahllis­ten gestrichen wur­den. Man hätte ein­fach alle Kan­di­dat­en zuge­lassen und nach Ablschuß der Wahl die Leute “implantiert”, die man sich seit­ens der Führung an den nöti­gen Posi­tio­nen wün­scht. So macht das mustergültig die EU. So kam die Ursu­la von der Leyen in die Posi­tion ein­er EU-Kom­mis­sion­spräsi­dentin. Das ist “urdemokrat­sich” und schützt vor unnöti­gen Auseinan­der­set­zun­gen und unlieb­samen Über­raschun­gen, weil man den Wäh­lern ohne­hin nicht trauen kann. So erfol­gen die Begr­a­di­gun­gen her­nach ganz ele­gant, nach ein­er völ­lig kor­rek­ten Wahl. Diese Finessen muss allerd­ings das eher schroffe und alt­back­ene Rus­s­land erst noch erler­nen.

Was Russland zwingend von der EU lernen mussAuch der Umgang mit der Gewalt, in Verbindung mit der Demokratie, ist in Rus­s­land irgend­wie noch nicht befriedi­gend aus­gestal­tet. Zumin­d­est aus Sicht unser­er Medi­en, die da ein sehr schar­fes Auge darauf haben. Weniger scharf ist dafür der Blick für alle Gewal­tak­te, die sich beispiel­sweise am Rande des Gelb­west­en-Dauer­protests in Frankre­ich ergeben. Auch die täglichen Straßen­schlacht­en in den anrüchi­gen Bon­lieus kom­men da nicht so gut raus. Und wenn die Linken in Ham­burg fast einen Stadt­teil in Schutt und Asche leg­en, ist das selb­stver­ständlich für eine aus­gewach­sne, indi­rek­te Demokratie gar kein Prob­lem.

Wir müssen hier nir­gends zen­sieren, denn die Medi­en wis­sen sehr wohl um ihren Nutzen als “Vierte Gewalt” in den Nation­al­staat­en als auch in der EU. Sie stellen sich ein­fach über die anderen Gewal­ten und treiben diese, ganz nach den Inter­essen ihrer Aktionäre und Lob­by­is­ten, im Namen der Presse- und Mei­n­ungs­frei­heit vor sich her. Die “Freie Mei­n­ung des Kap­i­tals” hat in der EU deshalb einen sehr hohen Stel­len­wert. Das scheint in Rus­s­land noch nicht der Fall zu sein. Let­zteres muss als Beleg und Recht­fer­ti­gung gel­ten, weshalb man das Land so hart kri­tisieren muss.

Logische Schlussfolterungen

Warum also soll­ten wir uns an die eigene Nase pack­en, wo doch die der Russen sehr viel eher zum Zupack­en ein­lädt? Und wahre Kön­ner müssen sich auch nicht erst den Balken aus dem eige­nen Auge ziehen, bevor sie dem Nach­barn den Split­ter aus dem Auge ent­fer­nen. Profis machen das näm­lich heute bere­its im Dop­pel­blind-Ver­fahren. Es wäre ja auch schreck­lich, wenn wir mit einem mal kein Feind­bild mehr hät­ten. Das ist zur Aufrechter­hal­tung ein­er all­ge­meinen Panik unter den Men­schen hierzu­lande uner­lässlich. Ohne Angst ist die Masse ein­fach nicht mehr lenkbar, son­dern nur noch frei. Wer, außer der “Masse Men­sch” selb­st, kön­nte sowas schreck­lich­es wollen? Der Auf­bau plan­etar­er Feind­bilder, wie Außerirdis­che oder CO2, braucht ein­fach noch etwas mehr Zeit, um dann die Eine-Welt-Regierung, mit neuem Feind­bild, vorstellen zu kön­nen.

Was Russland zwingend von der EU lernen mussDamit ist völ­lig klar, was Rus­s­land nun zwin­gend von der EU zu ler­nen hat. Ein­er­seits alle nöti­gen per­son­ellen Beset­zun­gen, nach ein­er nut­zlosen Wahl, ein­fach von oben herab anzuord­nen, weil das ein­er guten demokratis­chen EU-Prax­is entspricht. Über die Gewalt gegen das eigene Volk nicht bericht­en oder die Berichter­stat­tung nach Kräften zu lancieren. Bestens wie bei uns, auf frei­williger Basis ein­fach zu unter­lassen. Das passt nicht ins Konzept unser kap­i­talges­teuerten Medi­en, weil das keinen Prof­it macht. Das allerd­ings set­zte auch in Rus­s­land erst ein­mal die weit­ere Pri­vatisierung der Medi­en voraus. Nur das stellt sich­er, dass das Geld seinen Ein­fluss inten­siv­er und demokratis­ch­er gel­tend machen kann. Mal sehen wann Rus­s­land das alles endlich von der EU lernt und umset­zt.

Was Rus­s­land zwin­gend von der EU ler­nen muss
9 Stim­men, 5.00 durch­schnit­tliche Bew­er­tung (99% Ergeb­nis)
Wir exper­i­men­tieren. Man kann sich diesen Artikel auch vor­lesen lassen. Lei­der klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbe­holfen. Wer damit klarkom­men kann, der mag sich gerne eine Vor­lesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kosten­los … unsere Mail-Benachrich­ti­gung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz ein­fach: ein­tra­gen, Bestä­ti­gungs­mail kommt post­wen­dend (bei großen Mail­providern auch den SPAM-Ord­ner prüfen), dort Bestä­ti­gungslink klick­en und alles ist schon erledigt. Kann jed­erzeit genau­so unkom­pliziert abbestellt wer­den. Jede Mail enthält enst­prechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2288 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

19 Kommentare

  1. So ganz kosch­er ist die Sache nicht. Rhein­post und Welt haben meinen Kom­men­tar ges­per­rt. Nun habe ich eine Zusendung aus dem Netz gepostet. Bei­des zusam­men: “Eige­nar­tig, dass seit der Per­e­stroi­ka die Frei­heit in Rus­s­land zugenom­men hat, dies aber west­lichen Mächt­en nicht weit genug geht. Man will mehr, man will Rus­s­land total unter­w­er­fen. Dem ste­ht aber ein­er im Wege: Wladimir Putin, der früh erkan­nte, wohin der Hase laufen will und den Hasen am Genick packt. Seit Jahrzehn­ten ver­sucht man jet­zt Rus­s­land mit ein­er Far­ben­rev­o­lu­tion zu desta­bil­isieren und war sich nicht zu schade dafür, Fre­unde Rus­s­lands anzu­greifen, um das Land zu einen Schritt zu provozieren, um endlich einen Krieg vom Zaun zu brechen. Fast zeit­gle­ich läuft in Hongkong ein ähn­lich­es Spiel ab. Hieß früher der Agi­ta­tor Oba­ma, ist es jet­zt Trump und seine Dien­ste, die mit dem Feuer spie­len. Chi­na und Rus­s­land sind zu groß, um dezen­tral regiert zu wer­den. Darum ist es wichtig, den Geldge­bern solch­er Agi­ta­tio­nen Ein­halt zu gebi­eten und den Geld­hahn zuzu­drehen und kün­ftig alle Auf­stände im Keim zu erstick­en.
    https://rp-online.de/politik/ausland/russland-moskauer-demonstrieren-gegen-moskau-mehr-als-1000-festnahmen_aid-44505681

    So schreibt der Blog „Anti-Spiegel“, dass
    „die Teil­nahme an ein­er nicht genehmigten Demon­stra­tion in Rus­s­land nur eine Ord­nungswidrigkeit und keine Straftat ist, wie etwa in Deutsch­land. Das bedeutet, die Leute kom­men auf die Wache, wo die Per­son­alien fest­gestellt wer­den und danach bekom­men sie eine Geld­strafe und das war´s. Erst im Wieder­hol­ungs­fall dro­hen bis zu 30 Tage Ord­nung­shaft, die jedoch eben­falls nicht als Vorstrafe einge­tra­gen wird, son­dern eben eine Ord­nungswidrigkeit ist.“
    Unions­frak­tionsvize Wolf­gang Bos­bach (CDU) zeigte sich damals sehr zufrieden und sagte, eine “wehrhafte Demokratie” funk­tion­iere nur dann richtig, wenn sie sich tat­säch­lich wehre.
    Ver­samm­lun­gen und Demon­stra­tio­nen kon­nten in Deutsch­land bere­its zuvor ver­boten wer­den, wie entsprechende Para­graphen des Ver­samm­lungsrechts aus­sagen. Dem­nach kann „die zuständi­ge Behörde“
    „eine Ver­samm­lung oder einen Aufzug auflösen, wenn sie nicht angemeldet sind, wenn von den Angaben der Anmel­dung abgewichen oder den Aufla­gen zuwiderge­han­delt wird oder wenn die Voraus­set­zun­gen zu einem Ver­bot nach Absatz 1 oder 2 gegeben sind. (4) Eine ver­botene Ver­anstal­tung ist aufzulösen.“
    Deutsch­land nimmt sich also das Recht her­aus, seine demokratis­chen Insti­tu­tio­nen selb­st mit mar­tialis­chen Mit­teln wie physis­chen Gräben gegen Auf­stände abzu­sich­ern. Zudem gibt Deutsch­land dem Staat strenge Geset­ze und eine hochgerüstete Polizei an die Hand, damit der sein Gewalt­monopol vertei­di­gen kann. Schließlich ist man eine „wehrhafte Demokratie“. Diese Hal­tung ist grund­sät­zlich sehr zu begrüßen – auch wenn über Exzesse der Sicher­heit­spoli­tik immer wieder disku­tiert wer­den muss.
    Deutsch­land darf sich „zur Wehr set­zen“ – andere Staat­en nicht
    Dieses Recht der Selb­stvertei­di­gung wird aber anderen Staat­en von deutschen Redak­teuren und Poli­tik­ern regelmäßig abge­sprochen. Geset­ze, die man für sich sel­ber gerne in Anspruch nimmt, wer­den bei poli­tis­chen Konkur­renten als Ret­tungsanker für Despoten beschrieben, die sich „an die Macht klam­mern“ und „das Volk“ nur mit roher Gewalt zurückschla­gen kön­nen. Gle­ichzeit­ig wird ver­mit­telt, dass nur jene Bürg­er, die gegen ihre „Machthaber“ auf die Straße gehen, mutig und poli­tisch rel­e­vant sind.
    Die jüng­ste Berichter­stat­tung über die Proteste in Moskau ist ein Parade­beispiel für diese Heuchelei.
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=53778#more-53778

    • Mir gefällt gut, dass du aufdeckst, wie die hiesige Medi­en­land­schaft, auf­fäl­lig auf jedes Ereig­nis in Rus­s­land reagiert, aber auf anderen Augen, eher blind sind. Stimmt!
      Aber eines sollte den­noch ganz klar gesagt bleiben, die rus­sis­che Poli­tik ist ‘Scheiße’ — men­schen­ver­ach­t­end, kriegstreibend, undemokratisch, faschis­toid!
      So und nun kanns weit­erge­hen… Die Poli­tik der USA ist min­destens genau­so schlimm! Und die deutsche Poli­tik hat schon lange keine echte Mei­n­ung mehr und schon gar keine Ide­ale! Wed­er was die Men­schen­rechte bet­rifft, noch die Klimapoli­tik. Deutsche Poli­tik ist haupt­säch­lich für Konz­erne gemacht, der Men­sch ste­ht schon lange nicht mehr im Mit­telpunkt und soziale Missstände und Bil­dungsnot­stände im eige­nen Land wer­den als Kol­lat­er­alschä­den betra­chtet. Darüber echauffiert sich die Medi­en­land­schaft schon lange nicht mehr. Trau­rig aber wahr…

  2. Trotz aller Schweinereien unser­er “Froinde” aus Ameri­ka- ob Abhörskan­dal, ille­gale Trup­pen­be­we­gun­gen in der BRiD, 9/11, ille­gale Spenden von Merkel an Clin­ton, Desta­bil­isierung unser­er Nation seit­ens Ameri­ka, wird immer noch über­all das Bild ver­bre­it­et, daß die Amis die Guten sind
    Und sämtliche Ver­brechen nach 45 seit­ens Amerikas gegenüber uns Deutsche ver­schwiegen!
    Nur das Bild vom bösen Russen wird all­ge­gen­wär­tig fab­riziert!
    Da müsste doch mit­tler­weile dem Dümm­sten auf­fall­en, daß an der Geschichte so ziem­lich alles Faul ist!
    Würde Deutsch­land sich mit Rus­s­land ver­bün­den, würde vieles bess­er laufen, denn FROINDE waren die Amerikan­er NIE! Mil­liar­den von Schätzen wur­den uns geklaut, 10,000de Patente gestohlen, Indus­tries­pi­onage in unglaublichen Dimen­sion began­gen und für all das dür­fen wir noch die Amis hier “bewirten”, aushal­ten und als Beset­ztes Land spon­sern!

  3. Natür­lich ist Rus­s­land der Haupt­feind.
    Das Boll­w­erk gegen die “Frei­heitliche Mark­twirtschaft” , gegen die gren­zen­lose Geld­ver­mehrung. Obwohl man da bei let­zterem schon Fortschritte macht, wie die vie­len Oli­garchen beweisen. Aber zurück zum Aus­gangspunkt : Rus­s­land muss fall­en. Wenn Rus­s­land fällt , fällt auch der Rest der Aufmüp­fi­gen Abwe­ich­ler vom kap­i­tal­is­tis­chen Kon­sum­sys­tem. Dann hätte man auch leichteres Spiel mit den vie­len Schurken­staat­en die im Moment noch von Rus­s­land gestützt wer­den. Da man aber momen­tan wohl noch nicht bere­it für eine offene Inva­sion gen Osten ist, ver­sucht man es mit ein­er Art Zer­mür­bungstak­tik, deren Erfolg aber eher beschei­den ist.
    Obwohl : schaut man auf die Bayreuther Fest­spiele , da hat man es so einem Putin-Fre­und aber mächtig gegeben. Natür­lich nicht ohne sich vorher an sein­er her­vor­ra­gen­den Diri­gen­ten­leis­tung zu erfreuen. Aber Polit­i­cal Cor­rect­ness muss auch bei der Kun­st sein. Und Putin-Russe bleibt eben Putin-Russe.…..Anders er wäre ein Fre­und Schirini­woskys gewe­sen oder ein offen­er Sym­pa­ti­sant der Ukraine …
    So zeigen eben auch die kleinen Wühlmaus­gänge ihre Wirkung und Putin hat sich wohl schon manch­mal den Fuß ver­staucht als er hinein­trat. Und man kann über die Schlap­pen zB. in Syrien hin­wegse­hen.
    Das langsam kein­er mehr die Rus­so­pho­bie ernst nimmt im Volke , zumal man ja die amerikanis­che Wirk­lichkeit und das Wirken gewiss­er Insti­tu­tio­nen und Per­so­n­en (z.B. Bilder­berg­er, Soros) täglich mehr am eige­nen Leibe zu spüren bekommt ist uner­he­blich.…
    Es soll ja sog­ar schon wieder ganz schlimme Fin­ger geben, die in Rus­s­land wieder den “Befreier” sehen und auf diesen hof­fen. Was für eine Blas­phemie .….

  4. Putin hat dem jüdis­chen Kap­i­tal Gren­zen aufgezeigt und das gefällt denen nicht. Jelzin der Jude, hat die Gren­zen für diese Lumpen geöffnet und eigentlich damit die Rohstoffe denen aus­liefern wollen. Wäre Putin nicht Präsi­dent, würde es heute so ausse­hen wie bei uns! Wahlen wer­den gefälscht und Zeitun­gen und Funk nur noch STASI Pro­pa­gan­da!

  5. Natür­lich ist Rus­s­land der Haupt­frind.
    Das Boll­w­erk gehen die “Frei­heitliche Mark­twirtschaft” , gegen die gren­zen­lose Geld­ver­mehrung. Obwohl man da bei let­zterem schon Fortschritte macht wie die vie­len Oli­garchen beweiseb. Aber zurück zum Aus­gangspunkt : Rus­s­land muss fall­en. Wenn Rus­s­land fällt , fällt auch Dr Rest der Aufmüp­fi­gen Abwe­ich­ler vom kap­i­tal­is­tis­chen Kon­sum­sys­tem. Dann hätte man auch leuchteres Spiel mit den vie­len Schurken­staat­en die im Moment noch von Rus­s­land gestützt wer­den. Da man aber momen­tan wohl noch nicht bere­it für eine offene Inva­sion gen Osten ist, ver­sucht man es mit ein­er Art Zer­mür­bungstak­tik, deren Erfolg aber eher beschei­den ist.
    Obwohl : schaut man auf die Beytereuther Fest­spiele , da hat man es so einem Putin-Fre­und aber mächtig gegeben. Natür­lich nicht ohne sich vorher an sein­er her­vor­ra­gen­den Diri­gen­ten­leis­tung zu erfreuen. Aber Polit­i­cal Cor­rect­ness muss auch bei der Kun­st sein. Und Putin-Russe bleibt eben Putin-Russe.…..Anders er wäre ein Fre­und Schirini­wskys gewe­sen oder ein offen­er Sym­pa­ti­sant der Ukraine …
    So zeigen eben auch die kleinen Wühlmaus­gäne ihre Wirkung und man kann über die Schlap­pen zB. in Syrien hin­wegse­hen.
    Das langsam kein­er mehr die Rus­so­pho­bie ernst nimmt im Volke , zumal man ja die amerikanis­che Wirk­lichkeit und das Wirken gewiss­er Insti­tu­tio­nen und Per­so­n­en (z.B. Bilder­berg­er, Soros) täglich mehr am eige­nen Leibe zu spüren bekommt.…
    Es soll ja sog­ar schon wieder ganz schlimme Fin­ger geben, die in Rus­s­land schon wieder den “Befreier” sehen und auf diesen hof­fen. Was für eine Blas­phemie .….
    Klein­er Link noch passend :
    https://dushanwegner.us9.list-manage.com/track/click?u=0b870dcf6cd83f26276ec5cd4&id=3d960d1622&e=3b946e11aa

  6. Spaniens Schulden (Die Druck­erkolonne)
    https://www.youtube.com/watch?v=2CZgXSAAhis

    Spaniens Schulden bre­it­en ihre Schat­ten
    über unsre Riesterkon­ten aus.
    Und die Kohle, die wir ein­mal hat­ten,
    wirft Lagarde zum Fen­ster bald hin­aus.
    Die D‑Mark ist weit, doch wir sind bere­it.
    Wir zahlen und opfern für dich, Gle­ich­heit!

    Mario Draghi wollte gar nicht weichen,
    und Jean-Claude war dauernd hackedicht.
    Mit Chris­tine woll’n wir’s nun erre­ichen,
    und ein Rück­wärts gibt es für uns nicht.
    Der Nul­lzins bringt Leid, doch wir sind bere­it.
    Ver­sich’r­er und Banken die schwör’n: Meineid!

    Rührt die Trom­mel! Fällt die Bajonette!
    Vor­wärts, marsch! Der Krieg ist unser Lohn!
    Auf nach Ruß­land rollt die Panz­er­kette!
    Unsre Werte, die sind blanker Hohn!
    Mit Gier, Haß und Neid sind sie stets bere­it.
    Europa und Deutsch­land krepier’n. Bosheit!

        • Kenn ick nich did Buch, aber wenn’s von Peter Scholl-Latour ist, Gott hab ihn seel­ig, muss es ja gut sein… 😉
          Er war auf jeden Fall ein­er der Jour­nal­is­ten mit großem Weit­blick und Tol­er­anz für ander­s­denk­ende.. Muss ich mir mal vornehmen, danke für den Tip.

  7. Guter Artikel — Dieses Rus­s­land ist vielle­icht böse, aber die USA is noch bös­er, bringt keinen Men­schen weit­er! Sicher­lich muss man sich Fra­gen, ob die EU oder NATO oder einzelne west­lichen Län­der, Rus­s­land moralisch kri­tisieren könne, wenn sie selb­st so viel Dreck am Steck­en haben.
    Für mich gibt es da den­noch keine Alter­na­tive, mehr noch, die EU ist viel zu harm­los mit ihrer Kri­tik und auch mit Sank­tio­nen. Ich finde die Sank­tio­nen gegen die poli­tis­che Führung Rus­s­lands sollte viel viel stärk­er aus­fall­en. Und zwar nur gegen die poli­tis­che Führung! Sport und Wis­senschaft sollte dabei aus­ge­lassen wer­den, denn jede Zusam­me­nar­beit ist wichtig und auch der Dia­log. Putin ist min­destens genau­so gefährlich wie Trump. Wer es aus west­lich­er Sicht, wirk­lich ernst meint mit der Demokratisierung(sunterstützung) Rus­s­lands, der sollte ver­suchen vielmehr Dia­log mit dem rus­sis­chen Volk Zus­tande zu brin­gen, damit die ver­ste­hen, wie ver­logen Putins Poli­tik ist. Aufk­lärung tut Not!
    Aber bevor jet­zt wieder Schlaumeier sagen, ach wieder ein­er der gegen die Russen schießen will… Nee Fre­unde, die Kri­tik müsste genau­so kon­se­quent an die USA, oder Türkei, etc. gehen!
    Aber wenn man das nur den europäis­chen Poli­tik­ern über­lässt, dann hat das alles einen faden Beigeschmack. Man sieht ja wie diese Leute sich für Men­schen­rechte ein­set­zen, abge­se­hen von den Asyl­suchen­den, die sie jäm­mer­lich ver­reck­en lassen, zeigt der Fall Assange und Snow­den, wie feige unsere west­lichen Demokra­tien daste­hen, und unmen­schlich sie wirk­lich sind!

    • @ Ger­tomat.…
      Etwas WIRR Ihr Kom­men­tar.

      Han­delspart­ner sank­tion­ieren? Wie soll das denn gehen? Ich, als Russe, würde mich dann ein­fach an Chi­na oder Indi­en wen­den- den einzig sin­nvollen Weg.
      Ameri­ka geht Pleite! Das ist so sich­er, wie das Amen in der Kirche- dafür haben sie ja den Schaus­piel­er mit der Dialek­tik eines 5 jähri­gen instal­liert! …und war es nicht Rus­s­land ( bzw Putin, der Snow­den Asyl gewährt hat? ) — Obwohl ich den Cousin von Zucker­berg immer noch für ein instal­liertes U‑Boot halte! Ja! Snow­den ist der Cousin von Zuckerberg…Obwohl der auch nicht so heißt- und einen Pro­gramm Code kann der auch nicht schreiben, geschweige denn pro­gram­mieren!
      Alles sehr undurch­sichtig, was da hin­ter den Vorhän­gen aufge­zo­gen wurde! …aber ist ähn­lich wie mit dem “Google Algo­rith­mus”- der stammt näm­lich vom CIA.
      Soviel Pop­corn kann man gar nicht fressen, wenn man sich das The­ater­stück aus der 17. Rei­he anschaut!
      Aber ist wie bei unser­er Staline, die sich demon­stra­tiv heute zum auss­pan­nen nach Tirol am Nach­mit­tag ver­ab­schiedet hat, obwohl am Vor­mit­tag ein­er Ihrer Gäste, Mal wieder einen Deutschen Jun­gen ermordet hat!

      Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.”
      A. Lin­coln

  8. … @Newschopper4bravo Hört sich vielle­icht ein­fach gesagt an, aber dein Kom­men­tar erscheint mir WIRRER 😉 Irgend­wie so aus dem Zusam­men­hang geris­sen. Eines höre ich raus, du stemmst dich gegen die klare Absage an Rus­s­lands Poli­tik und wieder kom­men die bescheuerten Ver­gle­iche!
    Und na klar du Fei­gling, kann man Han­delspart­ner sank­tion­ieren, nur nich wenn man sich weit­er an deren Gütern satt fressen will und auf nichts verzicht­en möchte. Und daran man­gelts grund­sät­zlich dem Men­schen, Verzicht üben und Demut wal­ten lassen. Anerken­nen das das Leben und Natur nicht zu beherrschen ist und das man mit weniger oft bess­er fährt… Und den Rest hab ich nicht wirk­lich ver­standen. Und, ach so… du leitest davon ab, dass die Snow­den aufgenom­men haben, das sie Men­schen­rechts­fre­unde sind? …Haha­ha, mach dir mal weit­er einen vor. Poli­tis­ches Kalkül, das ist alles!
    Aber hier nochm­nal exquis­it für dich… Die Poli­tik der USA ist nicht bess­er! Aber eben ein anderes The­ma

  9. Amerikanis­che Poli­tik? Das ich nicht lache. Ist die Poli­tik Amerikas nicht von Israel bes­timmt? Wach Mal auf in Dein­er Tru­man Show! Seit Nixon zieht sich das wie ein rot­er Faden durch die Welt!
    Nahezu alle Kriege sind Kriege, die für Isra­hell geführt wer­den! Ist ja auch kein Wun­der, in der Freimau­r­er Dik­tatur, die sich alle unter­w­er­fen müssen!

    Wenn nicht, wars das mit einem Sitz im Con­gress- dafür sor­gen schon die Falken von AIPAC und ca. 100 andere jüdis­che Grup­pierun­gen, die jedem , der nicht der nicht die Israel Flagge schwingt, sofort in die Eier beißen!
    Ob Medi­en, Presse, TV Sender- Alle in der Hand von Juden- natür­lich fein säu­ber­lich aufge­baut, von den Banken! Ach…und wem gehören die?
    Ich kann mich nicht an Kriege errin­nern, die Rus­s­land mutwillig vom Zaun gebrochen hat! Muss das auch nicht in jedem Kom­men­tar wieder­holen. Nur schein­bar hat die GEZ Gehirn­wäsche bei Ihnen beson­ders deut­liche Spuren hin­ter­lassen!

  10. Das neue Panz­er­lied
    https://www.youtube.com/watch?v=VjInnM8JZUk
    1. Über’s Par­kett die Aktien gleit­en, die Bro­ker ziehen in die Schlacht.
    Das Geld von vie­len guten Leuten wird heut von ihnen durchge­bracht.
    Das Geld von vie­len guten Leuten wird heut von ihnen durchge­bracht.

    2. Dem Tre­f­fer muß die Panz’rung weichen, leb wohl Ren­dite, heißt es mild.
    Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat der Russe, schreibt die BILD.
    Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat der Putin, schreibt die BILD.

    3. Und grin­send frech am näch­sten Mor­gen, die dun­kle Seele schwarz wie Ruß,
    winkt der Ten-haha-gen ohne Sor­gen euch einen let­zten Abschieds­gruß,
    winkt der Ten-haha-gen ohne Sor­gen euch einen let­zten Abschieds­gruß.

    4. Die Absturz-Nachricht­en sich mehrend, trifft es die Spar­er wie ein Fluch.
    Das Geld wird nie mehr — wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.
    Das Geld wird nie mehr — wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.

    5. Das alte Müt­terchen weint Trä­nen, der alte Herr wis­cht seine fort.
    Der Spar­er, der wird nie-mals erfahren des Geldes Tode­sart und ‑ort.
    Der Spar­er, der wird nie-mals erfahren des Geldes Tode­sart und ‑ort.

    6. Ein Auszug bleibt, einziges Zeichen. In einem Ord­ner, lang ist’s her.
    Die mag’re Rente, die — wird kaum reichen, ihr Kap­i­tal ist nun nicht mehr.
    Die mag’re Rente, die — wird kaum reichen, ihr Kap­i­tal ist nun nicht mehr.
    Die mag’re Rente, die — wird kaum reichen, ihr Kap­i­tal ist nun nicht mehr.

  11. Also, die Russen haben sehr, sehr viel von der EU und der Amis gel­ernt.
    So dumm-dus­lig, wie noch zu Sow­jet-Zeit­en, betreiben sie ihre Schein-Demokratie nicht mehr.
    Und hier liegt auch der Hase im Pfef­fer begraben!!!
    Das passt den EUli­garchen nicht.

  12. AfD-Leute sind in Israel uner­wün­scht. Hard-Core-Faschos aus Kiew schüt­telt Ben­jamin Netan­jahu die Hand. Selt­sam wie man über Ruß­land die Nase rümpft, während die braune Soße in der Ukraine als demokratisch verkauft wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*