Fäuleton

Grüne fordern doppelte CO2-Abgabe für Radfahrer

Die CO2-Abgabe ist längst nicht vom Tisch. Die kann jetzt in doppelter Härte die Radfahrer treffen. Dafür gibt es triftige Grün(d)e. Gerade jetzt, wo sich die Grünen zur Volkspartei aufschwingen wollen, ist es nötig weitere Geldquellen zu erschließen, um diesen Planeten zumindest für die Konzerne zu retten. Es gibt allerhand ökologische Argumente, endlich die Radfahrer zur Kasse zu bitten, die seit Jahrzehnten so eine Art Mineralölsteuer-Verweigerung betreiben. ❖ weiter ►

Fäuleton

Hitlergruß nennt sich im Legoland „Ninja Tip“

Der Hitlergruß ist und bleibt wohl auch auf längere Sicht eine urdeutsche Spezialität. Bekanntermaßen ist es im Nachgang der Reiz des Verbotenen, der solche Relikte, mit denen unsre Kindern eigentlich nichts mehr anfangen können, am Leben erhält. Eine besondere Form der Reanimation dieser Geste erprobt gerade das Legoland. Dort ertüchtigt man die Jugend, diesen Gruß zur Spielsteuerung einzustudieren und zu kultivieren. Das ist eine klare Umgehung des Verbots. ❖ weiter ►

Meinung

Migration ist in jeder Phase eine Bereicherung

Die Bereicherungskultur ist bislang unzureichend erörtert. Gerade angesichts des Migrationspaktes der UN muss man das Thema noch einmal positiv in den Mittelpunkt stellen, um den Menschen ein besseres Gefühl zu geben. Gottlob werden negative Konnotationen zur Migration ab Dezember, aufgrund freiwilliger und unverbindlicher Verpflichtungen, einer entsprechenden Korrektur oder Abschaltung unterliegen. Bereicherung ist und bleibt in jedem Falle positiv, das ist der Kern. ❖ weiter ►

Deutschland

Merkel bereitet leise das Ende der Demokratie vor

Man muss den unschönen Fakten einfach mal ins Auge sehen. Dann kommt man nicht umhin festzustellen, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Wer sonst, außer der Bundesknastlerin, sollte diesen Dreckjob machen? Der Souverän ist zu gewalttätig, als das man ihm seine eigene Zukunft überlassen könnte. Da braucht es die Staatsstreichung von ganz oben. Die bislang gelebte Form der Schein-Demokratie ist endgültig gescheitert, ergo kann sie auch getrost abgeschafft werden. ❖ weiter ►

Hintergrund

Vatikan: Exkommunikation Gottes nimmt Gestalt an

Der Vatikan hat es nicht leicht. Er muss sein Glaubens-Konzernschiff gerade mal wieder auf aktuelle Belange ausrichten. Das könnte in diesem Fall die Exkommunikation Gottes zur Folge haben und die Hinwendung zu einem anderen Dienstherren, der besser zum aktuellen Geschäftsmodell des Vatikan passt. Anders als den Atheisten kann die ganze Debatte dem Vatikan nicht gleichgültig sein. Immerhin berührt die Debatte elementare Teile des vatikanischen Geschäftsmodells. ❖ weiter ►

Meinung

Das „Aus“ für Erntehelfer und Sozialstaat

Die offenen Grenzen mit einem sogenannten Fachkräftemangel begründen zu wollen ist schon sehr gewagt. Fakt ist, dass zwar die Arbeit zunimmt, nicht aber für zweibeinige Nutzmenschen. Die sind zu teuer und werden langfristig, wo es eben geht, durch Automaten ersetzt. Bei den Unqualifizierten kann so aber noch ein verheerender Wettbewerb bis aufs Blut inszeniert werden, was die Ausbeute der Zweibeiner nochmals merkelig beschleunigt. Wir müssen nur weiter angestrengt wegsehen. ❖ weiter ►

Deutschland

Lügenkanzlerin Merkels oppositionelle Wahrheiten

Selbst das, was bislang als direkte und offene Lüge der Kanzlerin erkennbar war, wird im Nachgang seitens des Kanzleramtes und der großen Medien relativiert. Die Verunglimpfung der Normalbürger wird zum Programm. Man könnte meinen, das die Spaltung der Gesellschaft das Ziel der Kanzlerin ist. Einen Großteil der Bevölkerung mit seinen Sorgen einfach nicht ernst zu nehmen und nach rechts abzudrängen, ist eine wenig zielführende Politik, aber bei Merkel unverkennbar. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Fünf Ideen, was jeder gegen Linksfaschisten tun kann

Es wird deutlich zu wenig gegen den Linksfaschismus unternommen. Daher gibt es hier erstmals einen sachdienlichen Leitfaden, wie man am besten mit dem Thema klarkommt. Bedauerlicherweise verwechseln die Leute immer häufiger Links und Rechts. Das macht aber nichts, so lange sich die Menschen in der Bananenrepublik noch gegenseitig bekämpfen und die Regierung in Ruhe machen lassen. ❖ weiter ►

Europa

Vom Taka-Tuka-Land zum Gender-Gaga-Land

Schweden ist immer wieder eine Reise wert, so liberal, so selbstvergessen und sozial. Wer allerdings das gelobte Schweden der 70er und 80er im Kopf hat, der ist gut beraten langsam umzudenken. Jüngeren Menschen mag es vielleicht nicht auffallen, weil sie es nicht kennen. Aber jene, die das „alte Schweden“ vor Augen haben, können sich selbige nur noch reiben. Hier geht es zum feinen Reisebericht eines Herren, der den Wandel des Landes anhand und auf der Toilette skizziert. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Mit Auslieferung 95-jähriger Rentner Zeichen setzen

Der aktuellen Merkel Regierung ist mit der Auslieferung eines 95-jährigen Polen aus den USA einmal mehr ein veritabler Schlag gegen die Nazi-Verbrechen gelungen. Zwar kann man dem Mann nicht wirklich eine Beteiligung an irgendwelchen KZ-Morden nachweisen, aber die Symbolik ist einfach viel zu wichtig, um mit dem alten Polen, der einstmals als Hilfsscherge bei der SS arbeitete, keine Holocaust-Propaganda zu betreiben. Ein unerlaubtes Vergessen muss verhindert werden. ❖ weiter ►

Asien

China als Blaupause für digitale Dressur des Bürgers

China ist in Sachen Produktion nicht nur ein guter Kopierer, nein, in Sachen Menschenführung könnte es ein Lehrer dieser Welt werden. Mit dem sogenannten „Social Scoring“ beginnt China ein wundervolles Projekt in der subtilen Verwertung seiner Menschen. Natürlich muss man diese Entwicklung positiv sehen, schließlich hat sie Aussicht darauf, auch von der EU langfristig akzeptiert zu werden, um in Europa die Massen-Nutzmenschenhaltung entscheidend voranzubringen. ❖ weiter ►

Fäuleton

Blutmond zeigt pikante Details der flachen Erde

Genau genommen wissen wir gar nichts. Da wir noch nicht einmal erahnen wie die Schwerkraft funktioniert, ist es für das Verständnis des einfachen Menschen besser, wenn er von einer flachen Erde ausgehen kann. Der gestrige Blutmond brachte für die, die es sehen wollen, einen weiteren Beweis für die flache Erde. Der Schatten der Erdscheibe huschte über die Mondscheibe und ließ so allerhand mehr von dem erkennen, was die Menschheit noch vor Jahrhunderten unzweifelhaft wusste. ❖ weiter ►

Fäuleton

Skandal: Merkel muss sich bei Özil entschuldigen

Das Sommerloch ist noch frisch. Es gewinnt massiv an Größe. Da passt viel Fußball, Özil, Erdoğan und Merkel rein. Schließlich gehen uns die anderen Aufreger gerade aus und die Umsiedlung anerkannter Terroristen aus Syrien nach Deutschland sollte man nicht so sehr an die große Glocke hängen, bevor die nicht ihre Aktivitäten hier voll entfalten können. So entspinnt sich nunmehr eine ernsthafte Nonsens-Debatte, rund um den deutsch-türkischen Fußball-Söldner Mesut Özil. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Grundgesetz ändern für ARD, ZDF und D-Radio

Das Thema Rundfunkgebühren ist noch nicht vom Tisch. Es bietet sich an, das Grundgesetz endlich den realen Lebensbedingungen anzupassen, um mehr Ehrlichkeit zu dem Thema zu demonstrieren. Transparenz war und ist nicht die Stärke der Staatsfunk-Anstalten. Um allerdings die ganze Abzocke rund um die öffentlich-rechtlichen Sender auf juristisch solide Füße zu stellen, wäre eine Grundgesetzänderung angeraten. Insbesondere der Artikel 5 möchte ganz fix angepasst werden. ❖ weiter ►

Deutschland

Wird die Merkel-Ära als „Fliegenschiss“ in die deutsche Geschichtsschreibung eingehen?

Der sogenannte „Vogelschiss-Skandal“ der AfD unter der Leitung ihres obersten Super-Gauland lässt die Replik nicht ruhen. Zuvorderst sind es die Medien und die politische Konkurrenz, die sich derweil köstlich über diesen vermeintlichen Fehlgriff ereifern. Das wiederum regt dazu ein, die aktuelle Merkel-Politik einmal unter denselben „Fäkalmaßstäben“ auf ihre Geschichtstauglichkeit hin zu überprüfen. ❖ weiter ►