EUrsula von den Laien braucht dringend Kohle

EUrsula von den Laien braucht dringend KohleB-Rüssel: Zum richtigen Aufsaugen braucht es eben einen A-Rüssel, gerne auch Premium-Rüssel genannt. Die kleinen Quäker, zu denen auch die einstige „Flinten-Uschi“ zählt, müssen deshalb immer etwas lauter und schriller zu Werke gehen. Sonst nimmt sie einfach niemand wahr, egal wie sehr und wo auch immer sie gerade behindernd im Weg herumstehen. Neben den unendlichen Mauscheleien in den Hinterzimmern, brauchte es auch noch eine UN-Menge an Versprechungen, damit Uschi halbwegs zielsicher ins Amt der Kommissionspräsidentin gekungelt werden konnte. Jetzt ist sie am Ziel und mit etwas „Fortüne“ die EU etwas schneller am Ende als bislang erwartet.

Inzwischen müht man sich innerhalb der EU-Mafia, ihre Versprecher zu katalogisieren und zu quantifizieren. Nach ersten Einschätzungen soll sie sich in der Wahlwerbungs-Geschenke-Tour um rund 30 Mrd. Euro versprochen haben. Mit Blick auf die Bundeswehr eher „Kleingeld“. Knete, die im anstehenden Mehrjahresbudget der EU allerdings nirgends aufzutreiben ist, um sie ausgeben zu können. Ob Bundesmutti-Merkel da mal eine kleine Extraspende macht? Allem Anschein nach muss sie jetzt zuerst ein Heer von Beratern beschäftigen, um Mittel und Wege ausfindig machen zu lassen, wie sie anderweitig zu Geld kommen kann, um in wenigen Jahren als Übermutter wieder den EU-Stadel verlassen zu können.

Not macht betrügerisch … vdLs Kampf

EUrsula von den Laien braucht dringend KohleJa, das ist schon ein echtes Elend, wie man an dieser Stelle ansatzweise nachempfinden kann: Von der Leyen ringt um Finanzierung ihrer Versprechen[Der LÜGEL]. Bestimmt wird sich in Europa auch niemand ernstlich daran stören, wenn sie flankierend zum Klimawandel-Krieg alsbald eine echte „Atemluftsteuer“ oder zumindest eine „Prima-Klima-Abgabe“, eigens für die EU und ihre persönlicheren Ziele verabschieden erlässt. Jeder Führer muss Wohltaten abliefern, um geliebt zu werden. Nur mit der Peitsche ist das nicht machbar. Den dummen EU-Popanz an der Nase durch die Arena zu führen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die kann sie mit Leichtigkeit mehrsprachig absolvieren und muss dabei nicht einmal „oettingern“. Wer mehr zu ihrer EU-Leidlinie erfahren möchte, der lese „Mein Kampf für Europa“!

Immerhin geht es auch darum, den weltgrößten „Flugzeugträger Europa“, stellvertretend für alle Kriegsliebhaber dieser Welt, gegen Russland in Stellung zu bringen. Das muss eine ihrer vordringlichsten Aufgaben sein, um die bereits bei und mit der Bundeswehr begonnene Kriegstreiberei in diese Richtung, ja nicht erkalten zu lassen. Wie der mörderischer Widerhall einer einzigen Presseagentur dann in der Propagandapraxis funktioniert, kann jeder anhand dieser Suchergebnisse selbst feststellen: Ursula von der Leyen bekräftigt harten Kurs gegen Russland[Tante Google]. Wie in einer gut austarierten Echokammer, haben alle Medien auch noch die gleiche Überschrift erwählt. Das ist ausgesprochen peinlich und sehr wenig kraativ.

Die Segnungen der Propaganda

EUrsula von den Laien braucht dringend KohleGenau so funktioniert Propaganda richtig, wenn man dabei auch noch eine transatlantische Brücke im Rücken weiß. Quasi einen Fluchtweg, über die man fix mal die „Fliege“ machen kann, wenn die Kriegstreiberei am Ende auch noch von Erfolg gekrönt sein sollte. Für die 500 Mio. Europäer reicht die Brücke allerdings nicht aus, die dürfen im Ernstfall schon noch hier vor Ort verrecken. Die müssen sich damit trösten, dass nach neusten Studien Mitteleuropa, nach einem atomaren Schlagabtausch, wieder binnen 10 Jahren bewohnbar sein sollte. So jedenfalls die Meinung des US-amerikanischen Militärs, die sich sowas für ihre Heimat nicht so sehr wünschen. Aber hier kann man sowas traditionell sehr viel besser mit einem Weltkrieg verbinden. Bis heute ein ungebrochenes deutsches Monopol.

Wie wir unschwer erkennen können, hat sich die E-Uschi oder EUrsula allerhand vorgenommen. Wer wollte ihre Agenda nicht stützen und finanzieren? Nur weil sie zum Zeitpunkt der EU-Wahl keine Option war, muss man ihr das ja nicht vorhalten. Als Medizynerin sollte sie jede Struktur schrotten können, nicht nur die der Bundeswehr. Man kann sich des Verdachts nicht erwehren, dass es um nichts anderes geht. Die Menschen sind in dieser EU lediglich Mittel zum Zweck, aber keinesfalls der Zweck selbst. Das könnte ein Konstruktionsfehler sein. Wenn man aber länger darüber nachdenkt, scheint es eher der Plan zu sein. Wird wohl noch ein wenig dauern, bis das die vdL-betrogene Mehrheit das bemerkt und ein menschlicheres System von unten nachwachsen lässt. Wenn also Zeit Geld sein soll, haben wir mit Uschi bereits heute Abermilliarden (2019-2024) versemmelt, ohne das sie auch nur einen Euro eingeworben hat.

EUrsula von den Laien braucht dringend Kohle
11 Stimmen, 4.91 durchschnittliche Bewertung (98% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2247 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

10 Kommentare

  1. Vielleicht sollte das Welfen Gechlecht Mal mit Guten Beispiel voranschreiten! Alles was die sich in den letzten 300 Jahren zudammengegaunert haben, wären 100 Mrd. Eher die berühmten PEANUTS?

  2. Man hat doch ganz genau gewusst wen man sich da aufhalst.
    Schließlich ist es allgemein beksnnt, welche ,,Erfolge“ vdL in den letzten 20 Jahren zu verzeichnen hatte. Besondere Verdienste hat sie sich wohl im ideen reichen und großzügigen Verteilen von Steuergeldern erworben.
    Wahrscheinlich in Erwartung einiger Brosamen von der vdLschen Tafel (gemäß ihrer Versprechen) hat wohl die knappe Mehrheit sich der europäischen Cäsarin Merkel gebeugt und wieder ihres Gewissens vdL „gewählt“….
    Einige wohl auch aus dem Kalkül heraus, die Berateraffäre möge sie einholen und ihr das Genick brechen.
    Alles ligitime Eigeninteressen.
    Aber eben nicht im Sinne ihres Schwures für das europäische Volk ….
    …. Hä ???? Ups. Gibs ja gar nicht mehr von

  3. @ Anton

    Gar nichts wird da passieren!
    Untersuchungsausschuss ist was für die Katz! „Unser Grunzgesetz“ gibt die Hoheit den Justizministern und die unterstehen der Stasi Hexe!
    Das ganze System ist perfide ausgedacht! So dreht sich das in allen Gremien im Kreis.

    Die Illusion der Freiheit wird so lange aufrecht erhalten, wie es sich lohnt, diese aufrecht zu erhalten. Ab dem Punkt, wo es zu aufwändig wird, diese Illusion weiter bestehen zu lassen, werden sie die Szenerie herunter fahren, und die Vorhänge verschwinden lassen, und dann werdet ihr die Mauersteine der Rückwand des Theaters sehen
    (Frank Zappa)

  4. „An haltlosen Versprechungen, Schiebung und undemokratischem Verhalten hat es bei bei der Lancierung der Ursula von den Laien zur Kommissionspräsidentin wahrlich nicht gemangelt. Um das erschreckende Bild ein wenig abzumildern, braucht es richtig viel Kohle, die allerdings auf EU-Ebene gar nicht da ist. Ansonsten wird sie die zugekauften Stimmen enttäuschen müssen, aber auch das wäre an sich völlig egal, denn so eine Art Erinnerungsvermögen gibt es dort auch nicht.“

    „Prinzessin Schmierfresse“, wird „ihren“ Job bei der EUSAdSSR mit gewohntem Dilettantismus angehen! Das sie völlig unfähig ist, durfte die Uschi von den Leyden ja bereits mehrfach unter Beweis stellen, Nun kommt die „Königsdisziplin“, bei der es darum geht, dieses Gebilde restlos zu zerstören. Ich bin da sehr „optimistisch“! Ich glaube da fest an sie. „Sie schafft das“!

    Wer daran noch Zweifel hegt, braucht sich bloß den „bewaffneten Kostümverein“ anschauen! Im Grunde muss man dankbar sein, dass sie nicht praktiziert! Ein schauriger Gedanke, dass sie jemals als Medizinerin arbeiten könnte.

  5. Ja die Finte Uschi Kriegsministerien Anno Domino ist die Allergrößte unter den unterbeleuchteten Vollpfosten der Bananenrepublik BRVD
    Diese Gestalt wurde von wem gewählt ja natürlich von allen EUDDSSRlern genannt Kommissaren eine Diktatur kennt nichts anderes denn das sogenannte Volk muss immer vor vrschlossenen Türen stehen
    Aber was soll es denn hier in der Bananenrepublik BRVD ist mittlerweile alles möglich von Vollidioten , Nichtskönnern , Teppichvorlegern und Aschkriechern der US/Israel Versallen ist alles geistesgestörte Aktionen nicht anders mehr möglich !!!!!

  6. “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

    Marcus Tullius Cicero, * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

  7. Laienkaruseller

    Die Neuauflagge von „Mein Krampf“ wird am Zerfall des Turboknappitalismus nicht viel ändern. Auf die von und zu Laiin der Kommission folgt die Krampf-Knarrenbauer zu Felde der Bundeswehe das verkalkte eiserne Bahalkenkreuz zu schmähen.

    Der BundesSchmutz bleibt an der zerlaufenden Sohle, so groß kann kein Fußabtreter im nachahnenden Babylonischen Hause zu G-Rüssel sein. Da wird die FrontFußvertreterin zur Keinserin geklönt, ganz nach der römischen Utopie; die Anwärterin auf das Bittstelleramt statt auf die Kanzel zur Balkonabwehr vergrault und der merzialische Faktenhändler aus der Versenkung auf die Kanzel wiederholt zur Wahl gehoben.

    Ein Schelm wer da einen andauernden Volksbetrug wittert und die Utopie der Demokratie lobbyistisch in These stellt.

    Wir werden auch dieses destruktive System überwinden auf dem Weg in eine freie Gesellschaft. Denn alle großen Imperien sind an ihrem eigenen Bösenwahn zerfallen.

    Star Trek: Zukunft ohne Geld (Die neutrale Zone)
    https://www.youtube.com/watch?v=YC-IlIaf6Oc

    Star Trek Weisheiten Teil 3 – Freiheit
    https://www.youtube.com/watch?v=hqZbc5r7Cv8

  8. Kramp-Karrenbauer steht für die US-Rüstungsindustrie und gegen das Völkerrecht

    https://www.anti-spiegel.ru/2019/kramp-karrenbauer-steht-fuer-die-us-ruestungsindustrie-und-gegen-das-voelkerrecht/#comment-1535

    Die neue Verteidigungsministerin bleibt auf Kurs ihrer Vorgängerin: Sie will mehr Geld für die Bundeswehr und vor allem an noch mehr völkerrechtswidrigen Auslandseinsätzen teilnehmen.

    Solange AKK alias „Krampf-Knarrenbauer“ nur CDU-Chefin war, war es schwer einzuschätzen, wofür sie steht. Sie trug keine Verantwortung und konnte daher jedem alles versprechen, ohne etwas umsetzen zu müssen. Nun ist sie Verteidigungsministerin und schon die ersten Tage zeigen, was wir von ihr halten können: Auf „Flintenuschi“ folgt „Knarrenbauer“.

    Schon in ihrer ersten Regierungserklärung hat sie sich für das Zwei-Prozent-Ziel der Nato ausgesprochen.
    Die Tornados sollen aber weiterhin gegen den IS-Aufklärung betrieben werden, obwohl er militärisch besiegt ist?…ALLES LESEN !!

    Sting kommentiert

    Besonders absurd ist, dass unsere Regierung Per NATO den USA hilft die Muslime in den eigenen Ländern (Irak, Syrie, Libyien, usw.) auszurotten bzw. zu vertreiben.

    Die so Vertriebenen werden hier aufgenommen alleine zu dem Zweck diese Länder zu entvölkern, damit die USA sich dort deren Öl unter den Nagel reissen kann.

    Was die USA/NATO vor vielen Jahren plante:

    „Wir werden 7 Länder angreifen… Regierungen innerhalb von 5 Jahren stürzen….Wir werden….Irak beginnen, und dann nehmen wir uns Syrien, Libanon, den Sudan, Libyen, Somalia und den Iran…“

    „Länder, die 2017 ohne eine Zentralbank im Besitz oder unter Kontrolle der Familie Rothschild übriggeblieben sind: Kuba, Nordkorea, Iran, Syrien…“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*