Fäuleton

Streifen-Kerosin-Knappheit lässt Himmel erbläuen

In den letzten Tagen des August zeigte sich der Himmel überraschend blau. Nicht der Flugverkehr wurde eingestellt, lediglich die Versorgung mit Streifen-Kerosin geriet offenbar ins Stocken. Wir sind dem Thema nachgegangen und haben seltsame Gründe für das Spektakel erfunden. Unter anderen vermuten wir ein Sparpogrom bei den Werbemitteln der Fluggesellschaften. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Nackte Brüste für mehr Freiheitsvielfalt in Europa

Als hätten wir das Thema rund um die 68er Jahre irgendwie nicht befriedigend zu Ende gebracht. Einmal mehr schwappt eine Bewegung aus den USA zu uns herüber, die unglaubwürdiger nicht sein kann. Das Land der Prüderie will Europa jetzt “oben ohne” lehren, wo dort jede öffentlich sichtbare weibliche Brustwarze eher Grund für ein Ordnungsgeld ist. Passend zu unseren Integrationsproblemen, soll das etwa die Lösung sein? Oder doch nur die angesagte Eskalation? ❖ weiter ►

Finanzen

Geld knechtet, bargeldlos wird es zum Würgehalsband

Es wird sehr viel Aufhebens um die aktuelle Zinspolitik der Notenbanken und ein damit in Zusammenhang stehendes Bargeldverbot gemacht. Leider kommen nur die falschen Argumente auf den Tisch, denn die wahren Hintergründe sehen nachvollziehbar anders aus. Die Notenbanker in Jackson Hole propagieren heute schon unverhohlen ein Bargeldverbot zur Stärkung der nicht mehr zu korrigierenden Negativzinspolitik. Vielleicht sollte man für Negativzins einfach die Vokabel Enteignung setzen. ❖ weiter ►

Hintergrund

Leitfaden für Obamas gezielte Tötungen unbedenklich

Man muss “Extra-Legal” nicht grundlegend negativ auslegen. Wenn beispielsweise ein dazu autorisierter Friedensnobelpreisträger massenhaft Leute hinrichten lässt, die nach seiner Überzeugung böse Menschen sind, dann ist das völlig legal. Um das würdevoll zu untermauern, gibt es für Präventiv-Tötungen inzwischen ein kleines Handbuch, damit Obamas Schergen wissen wie sie ihm die Stiefel lecken müssen, um seine Unterschrift für eine feine Hinrichtung zu bekommen. ❖ weiter ►

Aktuell

Nazionalhymne wird 175 und bekommt frischen Text

Die deutsche Nationalhymne ist nicht nur ziemlich kastriert, sie ist auch ein Dauerzankapfel im Verlauf der Geschichte geworden. Darüber hinaus reichlich missbraucht und allein deshalb schon ziemlich verpönt, so dass sie am Ende nur noch als Fragment existieren darf. Jetzt wird der Ursprung 175 Jahre alt und wir haben festgestellt dass der Missbrauch längst nicht zu Ende ist, wir haben noch zwei Fälle gefunden. ❖ weiter ►

Finanzen

Zur Sicherung der Volksausbeute mahnen Banken Ende der draghischen Geldpolitik an

Ob die Geldpolitik der EZB überhaupt richtig oder falsch sein kann, das mag in den Sternen stehen. Immer offensichtlicher hingegen kristallisiert sich heraus, dass das gesamte Geldsystem verkehrt ist. Angesichts einer sinkenden Volksausbeute werden jetzt die Banker wieder (vor)lauter, aus Angst um ihre Boni und der Möglichkeit, dass das sich selbst vermehrende Kapital, nunmehr durch die draghische Politik der EZB einen “kapitalen Schaden” erleiden könnte. ❖ weiter ►

Hintergrund

Synthetische Präsidentin wird kranke Clinton ersetzen

Scheindemokratie ist eine feine Sache. Wissen wir am Ende noch von wem wir regiert werden? In den USA wird immer offensichtlicher, dass die Kandidatin und Anwärterin auf den Präsidenten-Darsteller-Posten, die Hillary Clinton, irgendwie nicht mehr ganz “knusper” in der Birne ist. Gottlob kann hier die Technik aushelfen. Selbst wenn die Kandidatin einen Totalaussetzer erleidet, kann das Land immer noch angemessen mit einem virtuellen Abbild von ihr hinters Licht geführt werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Nach Rio†, NATO will Olympiade an sich ziehen

Die Olympischen Spiele waren schon zu jeder Zeit eine prestigeträchtige Veranstaltung. Von der Antike bis zur Neuzeit, immer ein gern gesehenes Geschäftsmodell, bei dem man sich mit dem nötigen Kleingeld die gewünschten Titel beschaffen konnte. Im dritten Jahrtausend dominiert allerdings der Sicherheitsaspekt, somit kommen vermehrt wieder Waffen ins Spiel. Grund genug, diese Veranstaltung nunmehr in die Hände der NATO zu geben. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Lügen-Kanzlerin Merkel und ihre surreale Job-Illusion

Inzwischen wirken Merkels Durchhalteparolen nicht nur fade und abgedroschen, sie werden langsam zu einer echten Gefahr für das Land, was sich bereits heute anhand der verfehlten Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik glasklar belegen lässt. So erweisen sich die angestrebte Erhöhung des Renteneintrittsalters als auch die Rettung des Rentensystems durch vermehrte Zuwanderung nicht nur als unhaltbar, es sind offensichtliche Nebelkerzen, bei denen ganz andere Umstände einfach ausgeblendet werden. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Regierung sicher: Dritter Weltkrieg maximal 10 Tage

Dass wir in diesen Breiten mal wieder einen richtigen Krieg benötigen, um der Wirtschaft erneut den nötigen Schwung zu verleihen (Wirtschaftswunder), ist bekanntlich eine Binsenweisheit … auch ein wenig zur Tarnung des turnusmäßigen Zusammenbruch des Finanzsystems. Das sich die Regierung deshalb besorgt zeigt, gehört daher zum guten Ton. Folgt man der offiziellen Betrübsanleitung, sollte das Elend aber niemals länger als 10 Tage dauern. ❖ weiter ►

Fäuleton

„Wir schaffen das“ – Kim als brennender Merkel-Fan

Pschönjung: Neusten geheimdienstlichen Erkenntnissen zufolge soll der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un ein glühender Verehrer der deutschen Führerin sein, ein wahrer Merkel-Fan. Wie es dazu kommen konnte, ist den Experten völlig rätselhaft. Ob die Verehrte selbst diese Leidenschaft erwidert, kann nicht gesichert berichtet werden, aber es gibt einige Anzeichen dahingehend. Das verbindende, ❖ weiter ►

Deutschland

SPD Mittelfingerpolitik: Kann Pack, Pack packen

Willy brennt schon lichterloh, vermutlich dreht er sich dabei gerade mal wieder im Grabe um … und sein kleiner, dicker Erzenkel Gabriel zündelt fleißig weiter. Er produziert einen Gassen … ähm … Gossenhauer nach dem anderen. Er gilt aber nicht als Erfinder der SPD-Mittelfingerpolitik, diese zweifelhafte Ehre gebührt dem letzten ❖ weiter ►

Gesellschaft

Merkel-Junta ist “Aktionsplattform” für Vollhonks

Deutsch-Absurdistan: Jetzt kommen alle ko(s)mischen Dienste aufgrund der Ereignisse in der Türkei schon mal zu einem halbwegs zutreffenden Fazit, da muss das Resultat sogleich wieder aufgrund politischer Korrektheit von der Merkel-Junta einkassiert werden. Immerhin will/muss man weiterhin mit dem angehenden Despoten Recep Tayyip Erdoğan auf Schmusekurs bleiben, weil es doch ❖ weiter ►