Planet Erde muss Insolvenz anmelden

Wenige Giernasen ersticken in 244 Bio. Vermögen

Planet Erde muss Insolvenz anmeldenPara dies: Planet Erde ist nicht nur wunderschön, sondern auch reich ohne Ende. Nicht nur reich an auf ihr grassierender Dummheit, Arroganz, Neid, Gier, Eifersucht und Missgunst, nein, auch an Geld. Niemals hätten sich die Dinosaurier einmal träumen lassen, dass dieser Planet in seinem Reichtum von 244 Billionen Dollar förmlich ersaufen könnte. Hätten sie das nur ansatzweise geahnt, wären sie womöglich gar nicht ausgestorben und hätten eisern ausgehalten. Wobei Insider längst wissen, dass eine bestimmte Art von Saurier zusammen mit der Gier überlebt haben muss. Die äußerlichen Merkmale kennen wir als Geldsucht. Im weiteren Verlauf kommen wir noch auf diese Kaste zu sprechen.

Dabei ist der genannte Stand zwar aktuell (drittes Quartal 2018), allerdings mit einer rasant steigenden Tendenz. Allein von Ende 2016 bis zu diesem Zeitpunkt ist das Vermögen nämlich um satte 12 Prozent angewachsen. Das ist einfach phantastisch. Es zeigt auf, was Mutter Erde alles dafür tut, dass es ihren kleinen Schmarotzern richtig prächtig geht. Sie belohnt quasi die Menschheit dafür, dass wir ihr das Letzte aus dem Leib kratzen, um es zu bunten Geldscheinchen zu machen. Wir haben rund 8 Mrd. Erdbewohner und so hat quasi jeder 30.500 Dollar auf der hohen Kante. Also zumindest statistisch gesehen. Vom gerade verhungernden Säugling in Afrika, bis hin zu den richtig fetten Wohlstands-Burgern, die in den hermetisch abgeriegelten Reichenvierteln dieser Welt ihr Dasein fristen.

Wie sage ich es meinem Kinde

Planet Erde muss Insolvenz anmeldenEs gibt natürlich auch eine böswillige Form der Berichterstattung zu diesem Thema und darin übt sich besonders der Lügel. Hier machen wir die Probe aufs Exempel: Schuldenmonitor 💰 Weltweite Schulden klettern auf 244 Billionen Dollar . Das ist natürlich von vorn bis hinten total verlogen. Sicher wissen wir alle, dass wir ein Schuldgeldsystem haben. Also, dass das, was jemand sein Guthaben nennt, anderer Leute Schulden sein müssen. Sonst würde die satanische Abzocke auf diesem Planeten nämlich nicht funktionieren.

Und daran erkennt man auch die böse Absicht des zuvor erwähnten Mediums. Den Leuten wegen der Schulden ein schlechtes Gewissen machen wollen! Auch das folgt natürlich einem perfiden Plan. Das hat seinen Grund darin, das es hier ein ziemlich fieses Ungleichgewicht gibt. Wäre es halbwegs ausgeglichen, dann hätte die eine Hälfte der Menschheit 61.000 Dollar Guthaben und die andere Hälfte entsprechend 61.000 Dollar Schulden pro Nase. Es ist aber viel schlimmer. Allein die acht reichsten Leute nennen so viel ihr Eigentum, wie die ärmste Hälfte der Menschheit besitzt.

Anders ausgedrückt, es gibt brutal viel mehr Leute die bloß Schulden haben und immer weniger Leute bei denen sich die ausgleichende Guthabenposition stapelt. Jetzt wird auch klar, warum der „Lügel“ lieber über Schulden als über Guthaben redet, gelle. Denn warum soll der Lügel über Leute schreiben, die zu viel Vermögen haben und womöglich auch noch Eigentümer des Lügel sind?

Planet Erde muss Insolvenz anmelden

Planet Erde muss Insolvenz anmeldenAber da hat der Tenor noch nicht ausgesungen, jetzt kommt die übelste Strophe zum Schluss. Der vom Lügel kolportierte Schuldenstand der Welt entspricht in etwa 320% des Welt-Sozialproduktes (rund 76.000.000.000.000 Dollar). Damit ist die Welt, sprich Planet Erde, hoffnungslos überschuldet und befindet sich womöglich längst in der Phase der Insolvenzverschleppung. Nicht einmal Griechenland bringt es auf einen solchen Verschuldungsgrad. Wenn die Erde so weitermacht, steigt die Chance, dass sie tatsächlich noch im Rahmen der Hyperraum-Umgehungsstraße, wegen Wertlosigkeit, weggesprengt wird. Denn ungestraft werden wir sie für diesen Frevel an den Gläubigern nicht davonkommen lassen dürfen.

Planet Erde muss Insolvenz anmeldenNaja, eigentlich sind wir ja schon seit Generationen dabei Mutter Erde zu verwerten und bis zum Letzten auszuschlachten. Ein neuer Planet für die schönen Geldbäumchen ist leider noch nicht in Sicht. Da muss die Frage erlaubt sein, wie konnte es überhaupt soweit nur kommen, wenn wir ihr schon das Fell über die Ohren ziehen und doch alles zu Geld machen was wir in die Finger kriegen.

Da hätte doch so eine Überschuldung gar nicht erst entstehen dürfen. Naja, vermutlich liegt genau dort der Pfeffer im Hasen begraben … oder auch umgekehrt. Weil man nämlich das Geld einfach aus dem Nichts wachsen lässt, müssen die Menschen immer härter für das aus dem Nichts entstandene Geld arbeiten und noch mehr Naturalien aus Mutter Erde herauskratzen, um die Zinsen auf das „Nichts“ begleichen zu können, damit es wenigstens denen gut geht, die das Geld (er)schaffen. Eben die kleine Elite, die über alles Vermögen verfügt.

Unschuldige richten hat Tradition

Planet Erde muss Insolvenz anmeldenHmm, dann ist die Pleite also nicht mal von Mutter Erde selbst verschuldet? Richtig, dass sind lediglich die Gier-Nasen, die das Geld einfach so wachsen lassen und die Menschen in Form der Zinsen dafür endlos rackern lassen. Das ist ein ganz prima Geschäftsmodell. Wobei der gesamte Planet (und viele mehr davon) eigentlich längst dem Jesus gehört, was wir hier vorgerechnet haben. Deshalb heißt es ja auch immer, dass das Geld ganz hart arbeiten muss. Das ist richtig, denn wenn man sich das damit verbundene Elend ansieht, dann ist das wirklich verdammt hart und man muss wirklich wegsehen, um das zu ertragen. Tja, ist ziemlich dumm gelaufen und nun ist der Budenzauber bald vorbei. So ein Elend aber auch. Wollen wir mal hoffen, dass die vielen Schuldner nicht bemerken wie sie nach wie vor vera®scht werden.

Planet Erde muss Insolvenz anmelden
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2203 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

13 Kommentare

  1. Nun wissen wir aber – inzwischen schon viele, Tendenz steigend – wer die „Gläubiger“ sind und dass sie wissentlich und willentlich immer mehr „Fiatmoney“ ausgereicht haben, um die Bevölkerung des Planet Erde besser gefügig zu machen und versklaven zu können!

    • Was aber nutzt uns dieses Wissen? Die Wahl für die 99% ist Hamsterrad oder verhungern. Solange die 1% die Diktaturen oder Scheindemokratien in der Hand haben, können sie sich entspannt zurücklehnen. Da kann man sich sogar leisten einen indischen Streik von 180.000.000 einfach zu ignorieren. Wenn dann hier ein paar Tausend maulen, ist das irrelevant. Und das „Spektrum der demokratischen Parteien“ schaut der sozialen Schere beim Maulaufreißen entspannt zu.
      Und was tut der Michel? Er konsumiert brav auf Pump weiter.

      • Ich würde mir dringend mal überlegen, was an so einer Geisteshaltung falsch ist und genauer beobachten, was gerade passiert.

        So eine Einstellung ist hoch erwünscht und zwar von unseren Feinden! Gäbe es einen Grund, sich dann nicht sofort selbst zu töten? Angeblich macht ja nichts Sinn! Mit negativen Gedanken, darf man nichts Positives erwarten!

        Berthold Brecht sagt mal zutreffend: „Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren“! Ende der Kommunikation!

  2. Die Anhänger des Magnetmotors sagen: JA

    Tatsächlich, die letzte Sonnenerektion ist gerade mal eine Woche her. Wir beschleunigen nun mal kurz auf Lichtgeschwindigkeit. Bitte anschnallen, das Schnellste was fliegt ist der Gedanke: Polsprung! Jetzt durchspringen und wohlfühlen zum kostenfreien Abenteuer mit Gehirnyoga.

    Schuld bist nicht Du, Schuld ist immer das Scheingeld in deiner Börse.

    Jetzt finanzieren die Abenteuerechsen auch noch den Polsprung durch die transaldebaranische Schattenbank „BlakkBokk“ mit 4K und keulen dadurch die Sonne, damit Sie genug abwirft an Lux. Das bringt den Hellsten im System zum Springen und alle Anderen gleich mit.

    Mensch wäre das toll, wenn wir hier eine Autobahnauffahrt für diese Schnellmilchstraße hätten. Scheuerfrei und ohne Moutout. Kotzenfrei und in Lux statt Lumen. Den Lumen sind für Blumen. 🙂

    Sonst zieh ich mir eine Gelbweste an und mach die nächste Baustelle auf. Auf Protest hat ja keiner die langatmige Lust. Und lustig soll es ja immer werden. Doch es wird nicht. Wird schon. Wenn Nord Süd ist und Ost West. Dann ist oben unten und links geradeaus. Weil hinten hinter uns lag.

    So abschnallen, Alles auf Anfang am Ende.

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2019/01/am-11-januar-ist-etwas-massives-mit.html

    • Die Herrscher von heute sind die wohlsituierten Revolutionäre von vorgestern. Selbst die SPD galt mal als revolutionär. Und die Grünen sind auch gut auf dem Herrschaftssessel angekommen. Die Linke scheint auf dem Weg, gefolgt von der AfD. Einzig die FDP war nie „revolutionär“.
      Das Parteiensystem nimmt der Demokratie jede Wirkmöglichkeit. Funktioniert seit Jahrzehnten und wird immer mehr perfektioniert. Solange ungewählte Listenabgeordnete denn Bundestag vollmüllen und Direktmandatierte nicht abwählbar sind, wenn sie nicht ihrem Wahlkreis dienen, bleibt alles beim alten. Das hat sogar das BVG eingestehen müssen.

  3. Die Erde ist überhaupt nicht verschuldet.
    Alle Schulden der Welt sind aus sittenwidrigen Verträgen mit Betrugsabsicht, die den arglosen Menschen zur Sicherungsübereignung gegen wertlose Zahlen verführt haben.

    Geld entsteht durch Kreditvergabe:
    Der Kreditnehmer gibt Substanz – die Bank wertlose Zahlen oder fast wertloses Papier.
    Alles Geld besteht also aus ungedeckten fingierten Betrugsurkunden (Falschgeld).
    Ein substantieller Gegenwert für die werthaltige Sicherungsübereignung des Kreditnehmers ist nicht vorhanden.
    Durch Rückgabe des Falschgeldes wird der Betrug wieder ausgebucht.
    Durch eingebaute Teil-Unerfüllbarkeit, dass Zins zusätzlich zurückgebracht werden muss,
    entsteht permanenter Sog im Geldkreislauf, der die Kreditspirale in Gang hält und exponentiell wachsen lässt.

    Die Tage des Falschgeldsystems laufen aus.
    Jetzt sollte man alles Geld von den Sparbüchern holen und investieren in Selbstversorgung und gemeinnützige Infrastruktur.
    Das ist jetzt nicht mehr lange mit dem alten Falschgeld möglich, weil Folgenbeseitigungsansprüche und Schadenersatzforderungen in Höhe „unendlich“, wegen Eingriff in unveräußerliche Menschenrechte bald eine weltweite Lawine auslösen.

    https://institutfuerrechtsicherheit.wordpress.com/2017/12/26/untersuchungsbericht-zu-menschenrechtverletzungen-durch-schuldgeld-falschgeld/

    https://netzfrauen.org/2018/12/18/goldmansachs-2/

  4. @IFR dickes +

    Aber der Lebensraum blutet aus durch die Harbgier. Die Erde ist vom bestimmten Standpunkt gesehen schon insolvent. Kann die manigfaltige Flora und Fauna nicht mehr erhalten, durch den Menschen ausgelöst. Artensterben ist nur ein Resultat der eingriffe in die natürlichen abläufe überall…….

    Der Große unterschied, ein Tier bzw gesundes Lebewesen nimmt nur was es braucht, der Profit – Gier – Mensch ist unersättlich, und zerstört dadurch alles und weißt die schuld auf andere.

  5. @IFR
    „Alle Schulden der Welt sind aus sittenwidrigen Verträgen …“
    Erst seit 20 Jahren ist das annähernd richtig. Damals schafft auch die Schweiz die Golddeckung des Franken ab. Einige Länder versuchten sich an der schwammigen Deckung mit anderen Wirtschaftsgütern. Inzwischen hat aber die Geldvermehrung durch sich selbst jedes Geldsystem wie ein infektiöser Krebs infiziert. Der Zwang international mit dem Spielgeld Dollar zahlen zu müssen ist eine der Hauptursachen. Deshalb wollen viele Länder (z.B. BRICS) sich davon lösen.
    Aber das entscheidende Problem ist der Zins (Geldvermehrung durch sich selbst).
    Die richtigen Probleme werden dann die unkontrollierbaren „Kryptowährungen“ bringen, die vollkommen willkürlich geschaffen werden können.
    „… man alles Geld von den Sparbüchern holen und investieren in Selbstversorgung …“ Das ist richtig, wird aber nur von denen genutzt werden, die im Weltvermögen nicht ins Gewicht fallen, den unteren 98%.
    Die Abschaffung von globalen Leitwährungen zwänge dazu eine neue Vergleichbarkeit zu schaffen. Allerdings würden Banken und Börse auch daraus wieder ein Glücksspiel machen. Banken gehören also verstaatlicht(Eigenkapitalquote nahe 100%) und die Börse zwingend abgeschafft.
    Dann sind Ganoven, wie die reaktivierte Geldmumie der CDU, Geschichte.

  6. @Hen

    Das kommt auf den Betrachtungswinkel an, das mit der Golddeckung stimmt, aber wieso wird ein Materialistisches Metall, als Wert aller Dinge gesehen. Weil man Organisches Gold draus herstllen kann, alchemistisch, was heute als böse Falle verkauft wird, meist wirds falsch hergestellt und stellt keine Photonen Energie zur verfügung, man gesundet, aber altert später 10mal so schnell. (Was sind Metallessenzen und Paracellsius)

    ‚Bedienen tun sich alle an der Natur auf die eine oder andere Art !!! Die Ressorcen auch nachwachsenden sind begrenzt……

    Das ist in meinen Augen der springende Punkt. Ob nun Unze Gold 1200Euro oder 1.2 billiarden Wert wäre völlig belanglos. Gibt nur den Virtuellen Geldwert zum Materiellem Wert an.

    Nur das Leben selber hat in meinen Augen wert, der Rest weniger bis gar nicht. Aber jedem das seine.

  7. Der Kapitalismus ist fest verbunden mit dem Krieg und dem Resetknopf, quasi der permanenten Wiedergeburt seiner selbst. Wenn das verhungernde jemenitische Kind 30.000 Dollar hat, warum verhungert es denn und das ist der Grund, warum die Mutti aus humanitären Gründen dem Jemen nicht hilft und Sanktionen über Syrien verhängt hat, nach dem Motto :Wer kein Brot hat, soll doch Kuchen essen „. Die Franzosen sind sowieso etwas anders als der Deutsche, die fangen einfach eine Gelbwestenrevolution an für ihre Freiheit die der Deutsche nicht vermisst und sich es in jeder Form von Diktatur gemütlich macht.
    Die Armut der meisten Menschen dieser Erde ist auch nur deshalb da, damit sich die Reichen richtig gut fühlen, ist wie Assi – TV, andere ranzig und abgefrackt zu wissen, ansonsten wollen die mit dem Pack nichts zu tun haben.
    Ja und wenn jemand wissen will, wo seine 30.000 sind – keine Sorge das Geld ist nicht weg, es haben nur andere.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Planet Erde muss Insolvenz anmelden – Bizzcheck.de
  2. Aktuelles vom 17.1.2019 und: GEZ-Verweigerung für alle! Dieses Interview ist Dynamit! – ondoor

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*