Technik

Zukunftsenergie Wasserstoff … dann aber richtig

Der ganze Verkehr soll elektrifiziert werden, um das Klima zu retten. Das ist ein Wahnsinnsunterfangen und ökonomisch viel zu kurz gedacht. Es braucht Rohstoffe die als kritisch anzusehen sind und die Abhängigkeiten verursachen können. Dabei ließe sich mit einfacherer und erprobter Technik, hier Wasserstoff, viel mehr auf erheblich einfachere und sichere Weise erreichen. Da muß man mal die Frage stellen warum dieser Thematik nicht mehr Beachtung geschenkt wird. ❖ weiter ►

Hintergrund

Grüne erpressen Energieliefervertrag von Petrus

Bei der anstehenden Ampel-Energiepolitik sollten wir uns ernstlich auf Erpressungsversuche der Grünen gegenüber Petrus einstellen. Irgendwoher muss die Energie ja kommen, wollten wir uns nicht selbst in die Steinzeit zurückversetzen. Es gibt allerhand rationale Gründe dafür, dass die Grünen ausgerechnet diese Instanz bemühen werden. Physikalische Limits und harte Realitäten haben die Grünen noch nie sonderlich interessiert. Das “grüne Ideal” ist ihr Weltmaßstab. ❖ weiter ►

Finanzen

Setzt der „Schwarze Schwan“ zur Landung an?

Es ist mal wieder Zeit für den Finanz-Supergau. Offensichtlich wird das Thema recht gut durch andere Ereignisse überlagert, die eher dazu geneigt wären die Indizes in die Knie zu zwingen. Seltsamer Weise passiert dies trotz C-Krise nicht. Die Börsen feiern die neue Urstände, ein Hoch jagt das andere … substanzlos. Ein Grund mehr sich Gedanken darüber zu machen wann dieses Spektakulum sein absehbares Ende findet. Vergleiche mit der unerbittlichen Physik können helfen. ❖ weiter ►

Gesundheit

Eine Corona-App ruiniert England vollautomatisiert

Die Zeit der Automatisierung bringt nicht nur Gutes. Richtig oder falsch programmiert – egal – es wird schon etwas passieren. In der Regel wissen die Programmierer was passiert. Wenn hernach Ergebnisse zum Vorschein kommen, die automatisiert eine ganze Gesellschaft ruinieren, wie jetzt in Großbritannien, ist es angezeigt der Motivation der Programmierer und Auftraggeber auf den Grund zu gehen. Sich blind auf Apps und Automaten zu verlassen ist eine denkbar schlechte Idee. ❖ weiter ►

Finanzen

Das neue Wildwest in der Kryptoszene

Der Streit ums Geld, sprich um reale Währungen und Kryptowährungen ist ein Schlachtfeld auf dem es allerhand zu erleben gibt. Neben dem, dass die alteingesessene Finanzmafia, soweit sie dort nicht selbst mitspielt, darin eine ernsthafte Konkurrenz erblickt, gibt es weitere Risiken. Im Zweifel reicht die Äußerung eines milliardenschweren Marktteilnehmers, um eine solche Währung kurzerhand in den Keller zu schicken. Das alles fördert nicht das Vertrauen in die Kryptos. ❖ weiter ►

Finanzen

Target 2 stabil oberhalb der Billionenmarke

Das leidige Thema Target 2 kommt bei soviel Pandemie und Fußball leider ein wenig zu kurz. Dabei gibt es großartiges Neuigkeiten zu berichten. Genau genommen haben wir den nächsten Meistertitel in der Tasche. Seit nunmehr Juni 2020 weist das bundesdeutsche Verrechnungskonto für die Teilnahme am Euro einen konsequenten Forderungsbestand gegen die übrigen Euro-Teilnehmer von über einer Billion Euro aus. Wenn das kein weiterer Grund ist richtig Party zu machen, was dann? ❖ weiter ►

Gesellschaft

Kapitalismus, Neoliberalismus, Selbstverantwortung

Immer wieder hört man vom “Sieg des Kapitalismus”, als einzig überlebendes Konstrukt nach der Wende. Das ist der erste folgenschwere Irrtum. Was wir heute erleben ist Neoliberalismus mit all seinen Auswüchsen. Die meisten Menschen kennen kaum den Unterschied. Es lohnt sich aber die Differenzierung zu erlernen. Mit etwas gutem Willem, auch mit allerhand “Glück” ist womöglich das Ruder noch herumzureißen, für eine bessere und lebenswertere Zukunft der Menschheit. ❖ weiter ►

Hintergrund

Kleine Corona-Lehrstunde für Merkel aus den USA

Sterben ist nicht gleich Sterben. Mit den unzähligen Corona Maßnahmen wird zumindest das Sterben der Unternehmen vorangetrieben. Am Ende der Rechnung wird es mehr tote Unternehmen als Corona-Tote geben. Das ist absehbar. Es wäre durchaus vermeidbar gewesen, aber bis heute nicht gewollt. Im Gegenteil, es wird intensiviert. Das es auch anderes geht, zeigt nicht nur Schweden. Hier so gut wie gar nicht bekannt, auch in den USA (South Dacota), geht es ohne politische Drangsalierung. ❖ weiter ►

Hintergrund

„Klima-Wandel-Handel“ und seine Funktionsweise

Bedingt durch eine dringendere Krise sind wir in letzter Zeit nicht mehr dazu gekommen uns um die Rettung der Erde zu kümmern. Das sollte sich bald wieder ändern, sodass wir die Finger der Elite auch weiterhin in unseren Portmonees zu spüren bekommen. Nun ist es sehr wichtig zu begreifen wie das Klima gerettet wird. Vorzugsweise geschieht dies mit dem extensiven Handel von Verschmutzungsrechten. Das soll Mutter Erde heilen und uns in den Klimaseligkeitshimmel erheben. ❖ weiter ►

Finanzen

Bitcoin und der drohende Finanzkollaps

Die große Krise und der Finanzcrash rücken näher. Da steigt das Bedürfnis noch die ein oder anderen liquiden Mittel in Sicherheit zu bringen. Der Bitcoin, den gibt es erst seit 2009, hat einen sagenhaften Höhenflug hingelegt. Zum einen liegt es an seiner Knappheit und zum anderen an der Tatsache, dass dieser Wertspeicher völlig anonym ist. Allerdings auch nicht ganz ungefährlich. Zentralbanken und Regierungen sehen ihre Macht in Gefahr und halten mächtig gegen. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Wer länger arbeitet, soll auch länger leben

Mal wieder preschen Arbeitgeber vor und klagen ihr Leid. Die Menschen müssen mehr und länger arbeiten, sonst droht große Not. Dem ist kurzerhand die Forderung gegenüberzustellen, wer länger arbeitet, darf länger leben. Überprüfen wir doch die These einfach auf ihre Machbarkeit. Die fortgesetzte Forderung nach einer verlängerten Arbeitszeit ohne Lebenszeitausgleich erscheint da wirklich trist. Kann es denn wohl sein, dass die Debatte bislang nur zu einseitig geführt wird? ❖ weiter ►

Flagge der Volksrepublik Chimerika … ehemals USA
Aktuell

„Chimerica“, eine unerkannte Bedrohung?

Sind wir immer noch Anhänger archaischer und epischer Übernahmeschlachtsphantasien? So richtig mit Blut und Bomben? Von den Chinesen zu lernen heißt zwar nicht immer zu siegen, aber zu lernen gibt es da allerhand. Es macht Sinn sich von den Gedanken althergebrachter Kriegskunst zu verabschieden. Heute laufen Übernahmeschlachten auf einem ganz anderen Niveau. Da werden die feindlichen Kämpfer mit offenen Armen empfangen und hofiert. Feinteilige Korruption macht es möglich. ❖ weiter ►

Gesundheit

Wahrhaftige Immunität für die Impf-Mafia

Immunität ist ein Thema, welches uns in den kommenden Jahren in all seinen Facetten immens beschäftigen wird. Demzufolge gibt es ein unterschiedliches Streben nach Immunität. Die höchste Stufe ist in der Regel den Staatslenkern vorbehalten. Allerdings streben Organisationen, wie Gavi oder ESM, ebenfalls nach vergleichbarer Immunität und sie wird ihnen auch zugesichert. Dabei wird die biologische Immunität des Fußvolkes fix mal zum Spielball dieser Protagonisten. ❖ weiter ►