Merkels Anti-Merz Spezial Dragees zeigen Wirkung

Merkels Anti-Merz Spezial Dragees zeigen WirkungMerkel-Land: Es wird immer absurder im deutschen Polit-Schmierentheater an der Spree. Dabei ist doch ausgerechnet Friedrich Merz der außerirdische Überflieger und Wunschkandidat der Globalisten, Konzerne und Lobbys. Als integraler Part der transatlantischen Brücke, eingeschworen auf menschenverachtenden Kommerz und minimalistischen Sozialstaat, ist er die unchristlichste und somit idealste Fortsetzung des Merkel-Regimes. Er wäre somit die erfolgreiche Implementations des schwarzen Fels (engl.: Black Rock) im Kanzleramt, an dem hernach ganz Deutschland zerschellen könnte. Und jetzt sein Absturz? Was ist da los? Warum bringen wir das deutsche Polit-Halloween nicht wie geplant über die Bühne?

Vielleicht weil anfangs die Rechnung noch ohne Merkel gemacht wurde? Wie es aussieht, hat sie ihre politischen Schönheitspillen jetzt fertig gedreht. Ihrem alten Widersacher, Friedrich Merz, möchte sie den Triumph eher nicht gönnen. Vor allem aber, sie will mindestens bis 2021 regieren, so ihre bisherige Ansage. Das geht aber nicht, wenn März den Parteivorsitz übernimmt. Der würde sie auf kaltem Wege, über FDP, Grüne und andere Interessenten schneller via „Vertrauensfrage“ aus dem Amt kegeln, als sie denken kann. Ergo muss der Merz weg! Nur so können Merkels politischen Schönheitspläne, wie von ihr mit langer Hand und ruhigem Hintern ersessen, Wirklichkeit werden.

Merkels Vermächtnis hat ein Gesicht

Merkels Anti-Merz Spezial Dragees zeigen WirkungDas Merkel’sche Vermächtnis und gleichsam ihre Wunderpille lautet „Kramp-Karrenbauer“. Mit der hat sie einen Deal. Dass sie nicht als Kanzlerin aus dem Amt gejagt wird, wenn die Kramp-Karrenbauer als neue CDU-Parteivorsitzende die Merkel versprochene „Anegrät’sche“ macht. So kann Deutschland die Merkel zumindest noch bis 2021 genießen und sich von morgens bis Abends das Mantra: „Ich schaffe das“, anhören. Hier eine schnelle Rückblende. Was hat denn den Merz, neben den Anti Merz Spezial Dragees, wirklich aus der Bahn gehauen.

Sehen wir mal in der „Meinungsmach-Industrie“ nach. Da werden wir wie folgt fündig: Umfrage zu Merkel-Nachfolge 🤶 Mehrheit der Unionsanhänger wünscht sich Kramp-Karrenbauer [SpeiGel auf Linie]. Das erinnert ein wenig an die lange vor Wahlen postulierten Prognosen. Die passen zumeist bis auf ein Zehntel Prozent am Wahltag, wenn sie in die Realität überführt werden. Nur böse Menschen wittern hierbei Verrat, denn die Konzernmedien meinen es immer nur gut mit uns. Dieser Umschwung kommt natürlich nicht von ungefähr. Dahinter verbirgt sich ein harter Faux pas des Aspiranten  auf den CDU-Vorsitz.

Anti-Merz Spezial Dragees lassen den Friedrich alt aussehen

Merkels Anti-Merz Spezial Dragees zeigen WirkungMerz’ens Fehler war vermutlich, sich kritisch zur Migration geäußert zu haben. Wer vorauseilend, mit Blick auf Neuwahlen, so billig bei der AfD fischen geht, der muss ganz schnell aus dem Verkehr gezogen werden. Merkel ist in diesem besonderen Fall sofort dafür zu haben, nur offiziell wird man für ihr Engagement in dieser Causa keinen Beleg finden. Immerhin hatte sogar Alexander Gauland gesagt, sich mit Merz etwas mehr vorstellen zu können. Das entscheidende Momentum bleibt aber wohl diese elende Migrationsgeschichte, die er einfach nicht enthusiastisch genug begrüßt hat, sowie alle Deutschen  das derzeit mit Merkel tun. Er hat einfach nicht begriffen, dass das Thema eine endlose Bereicherungsgeschichte ist und die Deutschen ausnahmslos nach Migrations- und Flüchtlingspakt geifern, also nach dem größten Merkel-Werk aller Zeiten.

Ob wir jetzt Zeugen einer großangelegten Demontage des Friedrich Merz werden? Es sieht tatsächlich danach aus, als könnten die flüchtlings- und migrationsaffinen Medien nach diesem Vorfall das Wunsch-Wunderkind Merz doch noch kaputtschreiben. Immerhin ist bei Kramp-Karrenbauer ziemlich sicher, dass sie eine Eins zu Eins Fortsetzung der Merkel-Politk (Merkel-Klon) veranstalten wird. Deshalb ist es wohl auch egal, ob Merkel nun bis 2021 oder bis 2121 im Amt bleibt. Lassen wir doch einfach ihre Mumie auf ewig regieren! Sonst müsste man der CDU das Schicksal der SPD überhelfen, nämlich unter 20 Prozent bei der Bundestagswahl. Aber der dann aufkeimende Ökofaschismus mit den Grünen taugt auch nicht die Bohne. Also treten wir todesmutig, nach dem starken Merkel-Regen, seitens unserer wahrheitsliebenden Medien begleitet, den letzten Gang an, von der Traufe in die große Gosse.

Nachtrag zur Schlammschlacht Merkel ./. Schäuble [24.11.2018]

Für den etwas geneigteren Betrachter wird es immer offensichtlicher, dass es eine reine Auseinandersetzung zwischen Angela Merkel, die protegiert die Kramp-Karrenbauer, und Wolfgang Schäuble wird, der Deutschland gerne den Merz verordnen möchte. Für diese These spricht, dass diesen Schmierblatt just heute noch ein Stück Dreck von 2004 ausbuddeln konnte: Friedrich Merz 💻 Notebook gefunden, Sympathie verloren … [SpeiGel auf Linie]. Wessen Geistes Kind der Merz ist, wusste man bereits vorher. Es ist aber besonders schön, es so kurz vor der Entscheidung nochmals korrekt ausgemalt zu bekommen. Das muss man als einen weiteren Merkel-Sieg nach Punkten begreifen. Der Pöbel hat bei dieser Schlammschlacht eh nichts zu melden.

Merkels Anti-Merz Spezial Dragees zeigen Wirkung
7 Stimmen, 4.86 durchschnittliche Bewertung (97% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Über WiKa 2045 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

10 Kommentare

  1. Merz sein Vorstellung über die CDU der Zukunft, über Migration und inländische Probleme täuschen bei mir nicht darüber weg, er ist ein Wolf im Schafspelz – brutal, rücksichtslos und hasserfüllt gegen Lohnempfänger.

    Dies weiß ich aus Erfahrungen über ihn als er gegen Ende der 90′ Jahre in der damaligen TV-Show „Christiansen“ in Reihe mit dem DIHT-Boss Hundt und Rogowski sowie anderen Hardlinern der Globalisierung gegen Arbeitnehmerrechte hetzten. Die Prämissen von damals: „Die Löhne in DE sind zu hoch“ „Wir brauchen flexiblen Arbeitsmarkt“ „Die Arbeitnehmer sollen die Zeichen der Globalisierung akzeptieren“ – alles Sprüche, die auch ein Friedrich Merz zustimmend toppte und hinsichtlich der Besteuerung von Unternehmen und Bürokratie die totale Freiheit für Unternehmer einforderte.

    Später kam Hartz-IV, dann die Bankenpleite und die Enteignungswelle deutscher Sozialkassen für die Rettung der HRE und in Folge aller „Systemrelevanten“ Banken.
    Zwischendurch die Lehmann-Pleite und das Schneeballsystem fiel zusammen.
    Doch Leute wie Merz&Co – die mit ihrem Protektionismus und Protagonismus für die totale neo-liberale Politik einen Anteil hatten – sie leben heute noch in Vorständen, Aufsichtsräten und Consultings der Hölle.

    Nun, die Masseneinwanderung ist für Merz sehr wichtig – durch geringe Qualifikationen und anderer Probleme kann man die Wertigkeit als Lohnempfänger nach unten rechnen.
    Nach dem Motto: Im Ausland zu produzieren zu lassen wird teurer, also holen wir die Arbeitssklaven her – über offene Grenzen und „Humanität“ als Tarnbegriff.

    Einen Merz interessieren die Folgen nicht, die vielen Nicht-Flüchtlinge, Mörder, Kriminelle, Fressmaden aus aller Welt und Sozialbetrüger – was ist eine Frau auch schon wert? Merz, Karrenbauer und Spahn interessiert der Verbleib von Moral, Ordnung und Disziplin in den Strassen und Plätzen, Schulen und Arbeitsstätten wenig. Denn, sie lassen es zu, dass Linke Schlägertruppen wahllos jeden morden, erschlagen und Sachschäden ohne Limit begehen dürfen.
    Wäre es nicht so, dann hätten sie die Worte von Maaßen akzeptiert und die Lügenspirale unterbrochen…dann würden Waffenlieferungen an Mörder-Staaten unterbleiben!

    Fehlanzeige! Die CDU/CSU ist wie die Rot-Grün-Stalin Suppe – nur auf anderem Kanal.

  2. Herrlich, wie hier wieder journalistisch in die Tasten “gehauen“ und der “Nagel auf den Kopf getroffen“wird! Und das täglich, mit nicht nachlassenden Enthusiasmus, Chapeau!
    Zumal auch mich die gleichen Gedanken quälen- Merkel als Mumie (merkt ja eh keiner) for ever, ohje! Alternativen sehe ich auch keine und ob es Merz gerissen hätte, wenn man ihn denn ließe, ist auch eher zweifelhaft. Der sieht vor lauter Gier nach Macht (Geldmangel wird nicht sein Antrieb sein) auch nicht den Balken im eigenen Auge , sprich das Wohl und Wehe des Volkes.

  3. @Petra Moldenhauer

    Du siehst keine Alternativen? Wie denn auch? Mammon ist der Boss dieser Welt. Wir leben in der Welt der Märchen TOTAL. Logischerweise kann es da auch keine Alternativen geben

  4. Die „drei KönigInnen“ aus dem CDU-Depot versprechen ein Weiter-so(AKK) über Etwas-mehr-Ausbeutung(FM) bis Sozialabbau(JP).
    Aber die reale „Alternative“ wären „Habock und Baerbeck“. Das allerdings dürfte alles andere weit in den Schatten stellen. Die „grünen Lösungen“, die meist fern der Realität liegen, dürften Ausbeutung, Sozialabbau und Fortsetzung der „Migrationspolitik“ á la 2015 vereinen.
    Das Schaffen eines Fluchtwohnsitzes wäre dann immer dringender.
    Fazit:
    Man glaubt es kaum, aber zurzeit scheint ein Weiter-so mit AKK das geringste der möglichen Übel.
    😭

  5. Karrenbauer ist die Ausgeburt der Mutti oder die Tochter, die sie hatte. Und es gilt immer noch, sieh Dir die Mutti an, wenn Du wissen willst, wie Deine Frau einmal sein wird.
    Natürlich ist Merz 100 Prozent auf Linie des militärisch industriellen Komplexes, ansonsten würde er nicht einmal in die Nähe des Amtes kommen.
    Und natürlich schützt sich die Bundesregierung vor der politischen Verfolgung, deshalb begehen die auch die Straftaten im eigenen Land mit dem Schutz durch eigene Gesetze und Justiz.
    Der flaschensammelnde Rentner darf sich mit Neuangekommenen hier um die Krümmel balgen, wobei der Rentner klar das Nachsehen haben dürfte.
    Merz und KK oder Span geht um das Podium, dabei zuzusehen und den feststehenden Sieger zu ehren.
    Natürlich droht auch die grüne Hölle, in das Geschlechtsteil zum Maß aller Dinge wird und auch der Verstand, wobei weniger da mehr ist.
    Eigentlich wird nur noch eine Matadorin gesucht, die diesem Land den Todesstoß versetzt, nachdem die Mutti es mit Energiewende, Fahrverboten, Klagen gegen die Autoindustrie,Feindschaft gegen befreundete Länder und Zuwanderung nachhaltig zerstört hat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*