Ampel-Koalition gleich „außergewöhnliche Notlage“

Ampel-Koalition = außergewöhnliche Notlage

BRDigung: Ja, die Kohle war eigentlich schon längst verplant und viele Lobbyisten hatten bereits ihre Erfolge nachhause gemeldet. Und dann sowas, da ist der Ampel-Koalition auf halbem Wege die Notlage ausgegangen? Das BVerfG hat sich in der Sache überhaupt nicht klimaneutral verhalten und quasi im Wege eines undemokratischen Diktats einfach gesagt, das es so nicht geht. Dabei hat doch die Ampel das ganze Volk (welches es nach Aussagen von Habeck gar nicht gibt) hinter sich. Und die Mehrheit ist allzeit lobbytreu, weil dort die meisten Vorteile zu ergattern sind.

6e344af210ed4fcd8d8f768c143410fa

Jetzt allerdings ist das Gejaule groß und der nächste valide Notstand muss her, weil sonst das Loch in der Kasse unbeherrschbar wird und das BVerfG mit weiteren schlimmen Fingerzeigen drohen könnte. Der Finanzminister, der sich immer mal wieder profilieren muss, besteht aber auf die neue/alte Rezeptur von Schmalhans Küchenmeister, welche das Höchstgericht (BVerfG) in diesem Falle bestätigt hat. Nennt sich dann „Schuldenbremse“ und steht im Grundgesetz. Wie dem auch sei, es bleibt deutlich anzumerken, das dieser kaputten und asynchron blinkenden Ampel die Kreativität ausgegangen ist.

Die Notlagen liegen quasi auf der Straße …

Ampel-Koalition = außergewöhnliche Notlage… man muss sie nur aufheben und korrekt umsetzen. Nichts wobei man heute nicht schummeln könnte. Dazu passt auch, dass sich Wirtschaftsminister Robert Habeck an der folgenden Stelle eher unbeeindruckt gibt: Klima-Milliardenausgaben • Habeck-Deal • Verfassungsgericht soll vorerst einfach ignoriert werden … [Apollo-News]. Ignorieren ist definitiv das Mittel der Wahl in der Politik, zumal diese Kaste sowieso für nichts verantwortlich gemacht werden kann. Daher wird es Zeit, dass wir alle 83 Mio. Einwohnern zu Politikern machen. Dann könnten alle Existenzsorgen in Diäten ersäuft werden, niemand müsste Verantwortung für irgendwas tragen. Die Nation müsste sich lediglich einen neuen Zahlmeister suchen, das wärs schon. Aber genau hier wird es recht kompliziert, denn die deutsche Schlafmütze ist wirklich einmalig auf diesem Planeten. Und sie wird noch gebraucht, um den Rest der Menschheit vor sich selbst zu retten … mit dem Scheckbuch … versteht sich.

Robert Habeck, als phantastischer und phantasierender infantilen-Wirtschaftsmärchenbuch Autor weiß genau wovon er redet. Das macht Mut. Nicht nur gehen Unternehmen nicht Pleite, sondern verkaufen einfach nichts mehr und ähnlich ist es mit der Staatsknete, die ist ja auch nicht einfach weg, sondern nur jemand anders hat sie. Beispielsweise die wirklich Bedürftigen auf diesem Planeten, wie die Pharma-Industrie, die Rüstungsindustrie oder aber auch die neuen CO2-Zertifkate Milliardäre. Nun, natürlich dürfen die Verwendungszwecke nicht hinterfragt werden, weil das die Politik diskreditierte. Es reicht zu wissen, dass die Prioritäten von der Politik richtig gesetzt werden, nach Aufforderung durch die Lobbys. Hier Habeck im O-Ton:

Na, endlich geblickt wie man es richtig macht?

Oder anders gesagt, wir brauchen gar kein Gewese um die Finanzen machen. Würde die Ampel-Koalition sich nur ansatzweise selbst ernst nehmen, könnte sie im Brustton der Überzeugung vors BVerfG ziehen und behaupten, dass sie selbst der „aktuelle Notstand“ der BRD ist … und die dortigen Richter würden es ihnen in der aktuellen Verfassung sicher problemlos abnehmen. Quasi eine Regierung die den permanenten Notstand bereits in sich trägt. Warum also nach irrealen und abstrusen Notständen Ausschau halten, die kaum zu begründen sind, wenn man selbst die pure Not für ein Land ist? Einfacher geht es doch gar nicht!

Da sollten sich Scholz, Habeck und Lindner mal unter diesem Aspekt austauschen. Schon wäre das ganze Notstandsthema gelöst und es könnte wieder haltlos Geld gedruckt werden, ohne das dass BVerfG zuckt. Nichts anderes ist doch die Absicht der aktuellen Politik. Und mal ganz ehrlich, Scham war gestern, quasi ein Relikt aus der Vor-Merkel-Ära. Jetzt können wir bloß noch hoffen, dass die Volldeppen von der Ampel auch mal hier mitlesen, bevor die sich weiter völlig sinnfrei auf der Suche nach Notständen aufrauchen.

Ø Bewertung = / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Avatar für WiKa
Über WiKa 3282 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

63 Kommentare

  1. Satire ist gut. Nur langsam macht selbst Satire keinen Spaß mehr.
    Diese (H)Ampel ist wirklich der letzte Husten. Die stellen sich immer wieder selbst Freibriefe aus. Und der theatralische Wiedrstand der FDP ist der Witz an sich.
    Und selbst wenn die CDU erneut Verfassungsklage einreicht wird das nicht’s ändern. In den Bananenrepupliken geht es dagegen demokratisch zu. Oder verfolgt man einfach das Amerikanische Model ???

    • Es spielt keine Rolle, welche Parteifarbe hier angesprochen ist (schwarz, rot, grün, gelb). Der Finanzguru für alle ist ein schwarzer Fels (in der Brandung). Somit die vier genannten nur Filialen von ein und demselben Taktgeber.
      Im (noch) geltenden Grundgesetz sind aber Filialparteien mit keinem Wort erwähnt.
      Wird bei BRD der erste Buchstabe mit „Banane“ gleichgesetzt, kommt man der Sache schon näher, da diese Früchte ja generell im Bund geerntet werden.

    • Hab ich immer gesagt. Die Ampel ist Merkels Werk um die SPD und vor allem die Grünen auszubooten und die CDU zum Alleinherrscher zu machen. Deshalb hat sie damals auch die AfD gründen lassen. Aber entweder hat sie sich mit der AfD verrechnet, oder es fallen nach den Wahlen alle Brandmauern !

  2. @pit
    Genau, alle Parteien auch die AfD/wagenknecht usw. vertreten die Interessen des Systems, dazu gehört auch die züchtigung der sklaven, denn wenn es denen zu gut geht, ist das System in Gefahr, deshalb die schuldenbremse/kriege/Rezession usw. als züchtigungsinstrument/dass ja alle sklaven auch immer ihr bestes geben/ihr leben opfern/sich verausgaben zum Wohl der gemeinschaft—-die vorsintflutlichen opfergesellschaften lassen grüßen

    • @Cource
      Damit soll offenbar die „Itelligenz“ der Menschheit bewiesen werden?
      Wie sang doch Heinz Rühmann:
      So ein Regenwurm hat’s gut, so ein Regenwurm hat’s fein,
      ach könnt‘ ich doch ein Regenwurm, ein Regenwürmchen sein!

    • @Cource — Ja, Sklaven müssen knappgehalten werden, damit sie auch schön willig und gehorsam sind — Prinzip Esel und Mohrrübe. Das Knapphalten ergibt sich ganz von selbst, indem die Herrschenden und deren Bürokratie-Personal sich von dem von den Sklaven Produzierten immer mehr aneigneten im Laufe der imperialen Zeiten — schließlich hat man ja Kinder, Enkel, Verwandtschaft und ein paar gute Freunde, die man nach Möglichkeit alle gut unterbringen möchte in der Bürokratie; siehe Parkinsonsches Gesetz.

      Mit der Moderne aber geht es über dieses altgewohnte Knapphalten hinaus, da der Bedarf an händischer Arbeit in industrieller Fertigung und im Transport von Waren aufgrund anhaltenden Produktivitätszuwachses beständig abnimmt. Und auch Personal in Bürokratie und Verwaltung wird zunehmend überflüssig gemacht von Technik und abgebaut. Zuviel Proletariat, zuviel Mittelschicht!

      Zum altgewohnten Knapphalten hinzu kam mit der Moderne eine Neuerung, das Zehn-kleine-Sklävelein-Spiel. Wenn immer niedrigerer Lebensstandard, immer schlechtere Ernährung und Gesundheitsversorgung die Sterberate nicht mehr ausreichend hochtreiben, werden die härteren Bandagen hervorgeholt. Wie es jetzt die offen faschistischen Nachfolger der wahnverlorenen CO2-Märchentante Merkel vorführen. Freiheit oder Merkel — Kohl und Schröder/Fischer waren da im Vergleich fast schon schüchterne anarchistische Waisenknaben.

      Im Verlauf der kapitalistischen Entwicklung wurde das eigentümlich freie kleine und mittlere Unternehmertum bald schon von Großkapital verdrängt. Dieses wird nicht etwa von seinen superreichen Eigentümern geführt, sondern verwaltet von deren Sklaven, Manager genannt. Für die allein noch Zahlen zählen, nicht aber die Menschen und Dinge dahinter. Jetzt die PREISFRAGE: Lieber eigentümlich freie Unternehmer haben, oder lieber CO2-Politkommissare? Sprich: Lieber Vernunft, Freiheit und Wohlstand, oder Wahn, Massenmord und WEF.

  3. Merkel war das Trojanische Pferd, das Kohl hereingelassen hat!
    Die Grünen, die aus den Bauch dieses Pferdes gekrochen sind,
    sind die Totengräber einer schon totkranken Republik! Die Wenigen, die das Begriffen haben, plündern diesen halbtoten Patienten noch
    aus, während Andere schon die Flucht aus dieser kranken Republik
    den Vorzug gegeben haben! Leider haben die Kleinen und Anständigen,die diesen Laden noch so einigermaßen am Laufen halten,
    nicht den Willen, oder die Kraft, diese Schädlinge zu bekämpfen,
    oder zu beseitigen!
    Es ist ganz einfach so! Wenn der Patient nicht behandelt wird,
    stirbt Er! Sterbehilfe ist in diesem Fall, höchst warscheinlich erwünscht,gerade auch von Denen, die sich Unsere Freunde nennen!!

    • @Fubel — Stimmt, Wagenknecht kann noch so schön reden, aber als Anhängerin der Mär vom erderwärmenden CO2 stellt sie sich unausweichlich auf die Seite des Totalitarismus bzw. des Sozialismus der Großinvestoren. Ganz zu schweigen von Alice aus dem Goldmann-Sachs-Wunderland.

      • @ Unbetreut Denken.
        Sie kommen alle aus den gleichen Stall
        und werden gefüttert von den gleichen
        Bauern! Nur haben Sie nicht begriffen,
        das Sie Alle bald geschlachtet werden!!

        • @Fubel — Nein, darf man nicht, Hirngewaschene sind Opfer und überhaupt strafunmündig. Es gilt der allgemeine Grundsatz „Seid nett zu euren Kindern und zu euren Irren!“

    • Es ist zu vielen Bürgern nicht bewußt, worin die Krankheit besteht.
      Sie besteht darin, dass das Immunsystem unseres Staates nicht leistungsfähig genug ist, bzw (bewußt) fehlprogrammiert wurde.
      So gehören Sanktionen ins Grundgesetz, z.B. in der Art: wer gegen die Verfassung verstößt, darf sich nie wieder politisch betätigen.
      Eine Wahl ist keine Lösung, nur eine Notlösung. Nutzen wir wenigstens diese noch vorhandene Notlösung.

      Ebenfalls eine echte Lösung wäre: Reden Sie mit Freunden und Nachbarn.
      (ich sagte „reden“, nicht „missionieren“, das bringt nämlich nichts!)

      Sich Gedanken machen, um Lösungen zu finden, damit die Altparteien dahin befördert werden wo sie hingehören. Ich werde diesmal als Notlösung AfD wählen, aber im Grunde brauchen wir gar keine Parteien. Alle werden früher oder später lobbyverseucht. Eine Demokratie muß Parteien dulden. Aber sie darf sich von denen weder ausplündern noch beherrschen lassen. Steht sogar im GG. Die Wahl ist zwingend „direkt“. Parteilisten stellen aber eine indirekte Wahl dar!

      (nur mal ein paar Punkte, etwas mehr steht auf meiner Webseite https://polpro.de die man demnächst hoffentlich etwas besser als Werkzeug für Wahlentscheidungen nutzen kann. Eine finale Lösung weiß ich aber auch nicht!)

  4. Wer hat denn da geklagt vor dem Bonzen-Verwesungs-Gericht?
    Hab gehört, es waren die rosaroten Murksel-Jünger!
    Dr.Rotkohl gab aus dem Jenseits die Weisung.
    Und die Brennigen folgen.

    • Das schlimme am BVerfG ist: die können die Bearbeitung jeder Eingabe OHNE Begründung ablehnen UND TUN DAS praktisch IMMER. Es wird immer lamentiert: die Staatsanwaltschaft ist weisungsgebunden. Ja, das ist wirklich ein mächtiger Schutzbalken der Regierung vor den Bürgern. Aber nicht der Einzige!

      • @Tabascoman
        Hab schon mehrere Verfassungsbeschwerden eingereicht.Kenne als das Prinzip der Nicht-Bearbeitung.
        Auch meine Stafanzeigen gegen kriminelle Amtsträger des Staates wurden bisher alle eingestellt. Wenn man nachforscht und Akteneinsicht beantragt, wird diese nicht gewährt.

  5. Und im rudel funktioniert die Ausbeutung besonders gut, weil das Leid alle betrifft entsteht kein selbstmitleid und man kommt garnicht auf die Idee irgendetwas falsch zu machen/zu verpassen, weil ja alle sich gegenseitig animieren/hochschaukeln, da wird gelacht/spässchen über jeden und alles gemacht und schwuppdiwupp gerät die eigene Wahrnehmung ins hintertreffen und selbst dann wenn man sich selbst abgefackt hat, ist immer noch das rudel da und man schwelgt zusammen in den guten alten Zeiten und kommt überhaubt nicht auf die Idee, dass man auch im Alter/Ruhestand alles so erleben kann wie in jungen Jahren, wenn man auf sich selbst achten würde, und das rudel rudel sein lässt

  6. maximale effekt

    – Inflations umlage weg
    – Künstliche Bereicherung em Energie Bremse weg
    – Umbaupflicht Klimaneutral
    – Gewerbe Zuschüsse weg, noch mehr Konkurse geben
    – Kürzung Bürgergeld, und neue Jobs fehlanzeige,
    – Sozial Schmarotzer in Massen unterhalten

    = 30% mehr werden mittellos und handlungsunfähig bis 2026 schon, wir rücken damit einem Bürgerkrieg immer näher, den auch Otto normal aushalten muss nicht die MAcher. Das ist das Rezeptbuch für Katastropfen !!! Die Kriminalität wird sich Potenzieren, bevor es richtig losgeht.

    Wer immer noch meint alles ok, dem ist nicht mehr zu helfen….., es wird immer deutlicher wie die das MEga Chaos erzeugen um dann die WEltregierung als Spitzenlösung zu präsentieren, und alle Bürger sind ihre Rechte, Unabhängigkeit und Sicherheit los….., zumahl wer den Reset 1 Überlebt….. eine Weltwirtschafts Finanzkrise ist alleine schon schlimm genug….dabei ist das bei weitem nicht alles….

  7. Ihr tut den Grünen Unrecht. Von was sollen die den Leben, wenn ihre Diäten wegfallen?
    Gilt eigentlich für die gesamte Ampel + CDU. Oder sind die für was anderes zu gebrauchen?
    Ich schrieb gerade einen offenen Brief an Robert.
    (hier: https://polpro.de/tm23.php#20231206 )
    Wenn die Ampel aufhört, entfallen jede Menge Arbeitsposten und ~plätze bei NGOs. Nicht nur Friseure, Fotografen und Visagisten!

  8. Deshalb wurde doch das Bürgergeld für alle eingerichtet, damit auch die insolventen/mittellosen kleinstunternehmer sozial aufgefangen werden, die anderen insolventen mittelstandsunternehmen werden sich natürlich nicht die Blöße geben Bürgergeld zu beantragen, denn dann müssten sie ja zugeben ihr Schicksal/Glück nicht in der eigenen Hand zu haben sondern vom systembedingten verdrängungswettbewerb betroffen zu sein, so wie auch die Millionen arbeitslosen die nicht mehr ausbeutbar sind,weil sie sich selber oder vom System abgefackt wurden

    • Bürgergeld geht i. O.. Aber nur für die, (die gesund sind) und eine Gegenleistung erbringen. Also z. B. täglich mindestens 4 Stunden einer geregelten Arbeit an 5 Wochentagen nachgehen. Das ist nicht zu viel verlangt. Wer das ablehnt, dem muss das gekürzt werden. Ebenso Kürzungen z. B. bei diesen erbärmlichen Doku-Soap „Hartz aber herzlich“-Typen, die sich damit brüsten, dass sie Geld vom Amt zu erhalten haben und das das für sie so seit xx Jahren voll in Ordnung ist. Bürgergeld im vollen Umfang nur für die, die zeigen, dass sie eine Leistung durch Arbeit erbringen wollen.

      • @B.Irne — Ja, aber es muß demokratisch zugehen, jeder Arbeitslose muß sich als Aufseher bewerben können, nicht nur Partei- und Gewerkschaftsmitglieder.

        • Unterhalten sich zwei Henker. Der eine: Na, und wie war’s bei der Fachprüfung? Der Befragte antwortet: War so-la-la, so gerade eben bestanden, mit Hängen und Würgen. Darauf der Fragesteller: Ja, bei mir auch, ich hätte auch besser abschneiden können.

          • Nächste Frage: Warum wird einem zu Hängenden vorher eine schwarze Kapuze über den Kopf gezogen. Damit der den Henker nachher, beim Strickabnehmen, nicht blöde anglotzen kann.

            • @ Unbetreut Denken.
              Fragt der Henker seinen Delliquenten: Was hast Du falsch gemacht? Verrate es mir, nicht das ich auch mal hier stehen muß!

  9. Ist das gewollt, dass die insolventen Unternehmer davon ausgehen das nur die Regierung schuld an ihrer Insolvenz hat, will man so das System schützen, d.h. man hat den Grünen gezielt das Zepter überlassen, damit nach dem scheitern immer noch die CDU/AfD als Heilsbringer übrig bleiben und niemals die systemfrage gestellt wird, zumal ja beim Regierungswechsel tatsächlich nur die starken Unternehmen übrig bleiben, genialste Verarschung aller Zeiten

  10. Welchen kollektiven Dachschaden eine halbwegs zivilisierte Menschheit aufweist, die bereits Raumfahrt betreibt, aber etwas im Grunde so Einfaches wie das Geld noch immer nicht ansatzweise versteht, wurde im April 2007 aufgeklärt. Damit wurde auch klar, dass bis zum bevorstehenden Weltuntergang, für den der Atomkrieg nicht erforderlich ist, der kollektive Dachschaden nicht behoben werden kann:

    Wer bestimmt die Zukunft?
    Gott der HERR (Jahwe) = künstlicher Archetyp „Investor“
    Erde und Himmel = Angebot (Waren) und Nachfrage (Geld)
    Regen / Feuchtigkeit = Geldemission / Liquidität
    Lebendiger Mensch = selbständiger Unternehmer
    Garten Eden (Paradies) = freie (d. h. monopolfreie) Marktwirtschaft
    Früchte tragende Bäume = Gewinn bringende Unternehmungen
    Baum des Lebens (ez pri ose pri: „Baum, der Frucht ist und Frucht macht“) = Geldkreislauf
    Baum der Erkenntnis (ez ose pri: „Baum, der Frucht macht“) = Geldverleih
    Frucht vom Baum der Erkenntnis = Urzins (S. Gesell) / Liquiditätsprämie (J. M. Keynes)
    Mann / Adam = Sachkapital / der mit eigenem Sachkapital arbeitende Kulturmensch
    Frau / Eva = Finanzkapital / der in neues Sachkapital investierende Kulturmensch
    Tiere auf dem Feld = angestellte Arbeiter ohne eigenes Kapital (Zinsverlierer)
    Schlange = Sparsamkeit (die Schlange erspart sich Arme und Beine)
    Tod = geistiger Tod durch religiöse Verblendung
    gut oder böse = egoistisch und gebildet oder selbstsüchtig und eingebildet
    Erbsünde = Privatkapitalismus (Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz)
    „die Frau gab ihrem Mann von der Frucht“ = Übertragung des Urzinses auf das Sachkapital
    „nackt“ sein = mit eigener Arbeit Geld verdienen
    „bekleidet“ sein = als Investor von der Arbeit anderer Zins erpressen (lat.: vestis = Kleidung)
    „als der Tag kühl geworden war“ = Abkühlung der Konjunktur (beginnende Liquiditätsfalle)
    „unter den Bäumen im Garten verstecken“ = so tun, als wäre der Zins Lohn für eigene Leistung
    „die Frau, die du mir zugesellt hast“ = Abhängigkeit von zinsträchtiger Ersparnis
    Nachkommen der Schlange / der Frau = Geldersparnisse / neue Sachkapitalien
    Kopf der Schlange = Kapitalmarktzins (Sachkapitalrendite)
    „unsereiner“ = die nichts anderes zu tun haben, als sich an der Mehrarbeit anderer zu bereichern
    Vertreibung aus dem Paradies =
    Verlust der Unterscheidungsfähigkeit zwischen Marktwirtschaft und Kapitalismus
    Cherubim = Denkblockaden

    https://opium-des-volkes.blogspot.com/2023/12/der-kollektive-dachschaden.html

    • @Wehmeier — Zwischen dem archaischen, von Geistern und Dämonen umgetriebenen Wilden und dem modernen Menschen liegt ein weiter zivilisationsgeschichtlicher Weg. Und ist doch ganz beachtlich, wie schnell unsere Spezies nach der letzten Eiszeit wieder ins Gleis gefunden hat. Wenn auch mit teils sehr drastischen Mitteln — siehe Rulers of Evil, von Frederick Tupper Saussy (engl. pdf, deutsch auch als Buch, aber schwer ranzukommen): von Kain, dem quasi allerersten Papst, bis hin zu dessen heutigem Corps d’élite, den Jesuiten.

      Und was kann man daraus lernen: Seid nett zu euren Kindern und zu euren Irren!

  11. Die erschaffen mit ihrer kranken Ideologie eine Notlage nach der anderen.
    Deutschlands Märchenwald durch Windkraftanlagen zerstört
    Dornröschen ist tot. Rapunzel ist auf der Flucht! Deutschlands Märchenwälder sterben.
    https://aussiedlerbote.de/de/deutschlands-marchenwald-durch-windkraftanlagen-zerstort/
    Grünes Schrumpfen: Wenn dann alles abgeholzt ist, reklamieren sie, dass unbedingt 200.000 Bäume neu angepflanzt werden müssen. Denn die sind wichtige Co2-Speicher!
    Diese Ampel ist der größte Störfall seit der beschlossenen Abschaffung der Atomkraftwerke.

  12. Warum soll jetzt schon CDU/AfD das ruder übernehmen, wo doch die systembedingte zyklische weltwirtschaftskrise erst so richtig in Fahrt kommt, dann ist keine Partei mehr übrig, die es besser machen könnte, wer ist dann der Buhmann denn man als Sündenbock für das System verantwortlich machen könnte, zumal CDU/AfD sowieso nach der Pfeife der USA/neocons tanzen müssten, genau so wie Trump über seine angebliche Corona-Impfung lügen musste, damit man ihn nicht vorzeitig absägt

    • @Cource — Eine gut nachvollziehbare Antwort auf die Frage, wo die ganze Show am Ende hinführen soll, gibt der Ernst Wolff: Soziales Chaos anrichten; Börsen und Assets zum Krachen bringen; Massenarbeitslosigkeit herbeiführen, Armut und Elend verbreiten, Existenzangst. Um dann die Einführung von digitalem Zentralbankgeld (zusammen mit Sozialpunktekonto und CO2-Terror ein wirksamer Hebel für digi-totalitäre Versklavung) als großherzige soziale Errettungstat verkaufen zu können. Die große Masse soll wählen dürfen: Chaos und Untergang, oder sich als Sklave unter die Zentralbanken stellen, sprich: unter die Superreichen; denn eben genau so übersetzt sich die „Transformation“ des Klaus Schwab bzw. des WEF.

      Und warum das Ganze? Das bestehende Geldsystem ist seit der Krise von 2007/8 allhin sichtbar dem Untergang geweiht. (Warum dem so ist, spricht E.W. nicht an. Ist aber ja wohl ganz logisch, beständiger Produktivitätszuwachs führt zu Investitionsnotstand und ruiniert den Return on Investment. Peng!)

      Sehr zu empfehlen auf dem YouTube-Kanal Ernst Wolff sein dortiges ganz aktuelles Gespräch mit Tom-Oliver Regenauer!!!

      Aber Vorsicht. Weiß man dann genau, wie die Show wohl laufen wird und was man zu erwarten hat, ist man zwar schlauer. Aber leider nicht glücklicher. Ganz ehrlich, sieht nicht gut aus für uns Normalos.

  13. Die systemkrise muss man nicht herbeiführen, die stellt sich von selbst ein, deshalb das Bürgergeld für alle auch für die ausbeuter/Unternehmer, und wer jetzt seinen großkotz überwunden hat, kann auch nicht mehr so tief fallen, z.b. kein fettes fleisch/Wurst/Käse, keine festbeleuchtung, nur noch ein Zimmer heizen, kleinere Wohnung, kein Auto nur öpnv und Fahrrad, keine Flugreisen, aber dafür 4 Tage Woche mit vollem lohnausgleich, da bleibt viel Freizeit/Freiheit für die Familie und soziale Kontakte übrig

    • @Cource — eine Idylle geradezu. Fehlen bloß noch Gartenlaube und Braunkohle. Glücklichmachen geht so einfach. Besonders alle glücklichmachen, gleich glücklich. Verdammt, wieso fallen mir jetzt Nietzsche ein und Sklavenmoral.

      Ja, lang ist’s her, daß freie Menschen auf freier Prairie freie Bisons jagten. Ob wir was vergessen haben?

      • @ Unbetreut Denken.
        Als freie Menschen freie Bisons jagten, sind Sie von unfreien
        Menschen aus unfreien Ländern grausam bestraft worden! Das hat Sie an den Rand der Ausrottung geführt! Der Unterschied ist, Der, das Die sich wenigstens dagegen gewehrt haben! Wir dagegen klatschen noch Beifall, wenn man Uns an den Rand des Abgrundes führt!

    • Deutschland: Ich darf jeden Tag mein Geschlecht ändern, aber Fleisch essen soll mir verboten werden.
      Bahn: mindestens 555€ auf den Bruttolohn drauf + Zulagenerhöhung für Schichtarbeit um 25% + steuerfreie Inflationsausgleichszahlung 3000€ + 35 Stunden-Woche bei vier Arbeitstagen je Woche. Herr
      https://eulenspiegel-zeitschrift.de/wp-content/uploads/2021/10/Weselsky-hoppmann_500.png
      , was bekommen eigentlich Einkommensschwache und Rentner oben drauf gepackt? Die Einen wollen maßlos und enthemmt raffen und die Anderen lutschen sich am Daumen und können sich u. a. die künftigen, dann sicher verteuerten, Bahnfahrkarten nicht mehr leisten.
      (Doch, ich habe Verständnis für Streiks als legitimes Mittel, wenn man seine Interessen durchsetzen möchte. Jedoch ufert das in einzelnen Bereichen mittlerweile aus.)

  14. Demokratie ist die Herrschaft der Manipulatoren.
    In der Antike erkannte man dies bereits und hielt die Demokratie für eine der schlechtesten Regierungsformen.
    In der Demokratie gelangen vor allem Narzissten und Psychopathen an die Macht, welche zwar das Wahlvolk perfekt manipulieren können, aber ansonsten verantwortungslos agieren.

  15. … beunruhigend auch, daß unter unserer AMPEL+CDU-Regierung bei uns im Kleinen inzwischen dasselbe passiert wie in GB bei Julian Assange: Mißliebige Personen werden von der StA angeklagt und dann erst mal auf unbegrenzte Zeit weggesperrt. Einen Strafprozeß gibt es erst gar nicht:
    Beispiel: Michael Ballweg. Nun auch: die (tatsächlichen oder angeblichen ) „Reichsbürger“.
    Hier der Text der NZZ: „DIE REICHSBÜRGER UND DER VERMEINTLICHE PUTSCH: EIN JAHR OHNE ANKLAGE IN UNTERSUCHUNGSHAFT“ – https://www.nzz.ch/international/deutsche-reichsbuerger-seit-einem-jahr-ohne-anklage-in-untersuchungshaft-ld.1769110?reduced=true

    Hinzukommt, daß – wie bei Julian Assange – nicht normale Untersuchungshaft, sondern immer auch gleich Isolationshaft („Einzelhaft“) angeordnet wird!

    Die Untersuchungshaft soll gem. § 121 StPO ( https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__121.html ) im Grundsatz nie länger als 6 Monate dauern! Nur im Ausnahmefall darf diese Frist überschritten werden!

    • @Jörg — Möglichst ersichtlich übergriffig sein gegen einen, um möglichst viele einzuschüchtern.

      Die politische Klasse kann ja nicht offen sagen, daß alle Ruhe bewahren und warten sollen, bis sie an der Reihe sind und aufgerufen werden zum Erscheinen vor dem Schlachtermeister. Botschaft: Haltet die Fresse, ihr Sklaven, sonst gibt’s was drauf!

      Früher Krieg und heute „Transformation“ sind nicht zuletzt schnöde Herdenbestandspflege. Technologie, die industrielle Moderne, macht den Sklaven Angebot und Nachfrage zu Schicksalsgöttinnen: Wieviele brauchen wir noch, wieviele können weg.

      Wie schön und wohltuend direkt war es doch, als es beim Alten Fritz noch um allein Krieg und Heimattreue ging mit seinem „Hunde, wollt ihr ewig leben!“

      • @Unbetreut Denken
        Wenn der viel geschmähte Friedrich schon erwähnt wird: Hier die “Aussprüche und Gedanken Friedrichs von Preußen”
        https://www.directupload.net/file/d/6680/crbrxf42_pdf.htm
        Das kleine Büchlein, daß ich vor etlichen Jahren zum PDF gescannt hatte, stammt aus der Wilhelm II-Zeit (von wann genau ist dem Buch nirgendwo zu entnehmen). Ein ätzend-deutschtümelndes, seitenlanges Vorwort hatte ich damals verärgert weggelassen.
        Das pdf ist ca. 30 MB groß.

        Und Du, Unbetreutes Denken, fällst natürlich naiv mit Deinem „Hunde wollt ihr ewig leben“ auf die Hetze gegen Friedrich rein! Friedrich hatte – etwas spöttelnd über die fanatischen Christen damals ausschließlich gesagt: „Kerls, wollt ihr das Ewige Leben haben?!“

        Und Dein „…als es beim Alten Fritz noch um allein Krieg … ging“ ist genauso abwegig. Friedrich hat nur den 1. Schlesienkrieg angefangen, weil Schlesien nun einmal zu Preußen gehörte (Liegnitzer Erbverbrüderungsvertrag zwischen Joachim von Brandenburg und den schlesischen Piasten).
        Nach dem 1. Krieg unterzeichnete Maria-Theresia, daß Schlesien preußisch sei. Dann fing sie aber den 2. Kriege an. Dann unterschrieb sie erneut, daß Schlesien preußisch sei. Und dann fing sie den 3. Krieg an (weil Zarin Elisabeth und Maria-Theresia mit Preußen das machen wollten, was sie dann mit Polen gemacht haben.
        Hans-Joachim Schoeps hat die Mär vom kriegslüsternen Preußen als Lüge entlarvt: In ein und derselben Zeit hatte England 28 Kriege geführt, Frankreich 22 (oder 21) – und Preußen nur 9. Und dabei sind die Kriege des üblen Bismarck!

        Was Friedrichs Preußen angeht brauchst Du dringend „Denkbetreuung“!

    • Am Montag erhielt ich den entsetzten Anruf des Lehrers meiner Tochter (12). In Geschichte behandeln sie gerade den Absolutismus.
      Meine Tochter ließ sich zu der Äußerung hinreißen „….das war ja fast wie heute…. „

  16. Die amerikanische Demokratie ist besonders clever wenn es darum geht liebgewordene goodies abzuschaffen und zwar könnte Biden jetzt den latinos die Einwanderung erschweren, wenn er dem druck der republikaner nachgibt um so die kriegskredite für Ukraine/Israel vom Senat genehmigt zu bekommen, denn er könnte dann immer sagen, die republikaner haben mich gezwungen euch zu verraten, so ähnlich erfolgt das auch in Deutschland/EU, wenn die vollen Sanktionen zur arbeitsaufnahme der Bürgergeldbezieher wieder eingeführt werden, kann die SPD immer sagen CDU/AfD haben uns dazu gezwungen

  17. Nachtrag: Natürlich kommt diese verlogenheit/verarsche nicht von ungefähr sondern direkt von der kleinsten heiligen Zelle der Nation/der Familie, denn besonders zu Kleinkindern kann ein Elternteil immer sagen:“ Papa war dagegen“ so dass das Kind nicht gleich beide Elternteile/System ablehnen muss—–wie im Großen so im Kleinen

  18. @Jörg — War sicher ein ganz normaler Typ, dieser Fritze. War halt klein und sah aus wie ein Streuselkuchen, Blattern. Kann er ja nichts dazu, vielleicht Karma! Wobei er dann aber eventuell doch was dazu können könnte. Irgendwie jedenfalls. Schwieriges Feld, da müßte man mal einen Esoteriker fragen. Ist hier jetzt aber ganz unwichtig. Was hamwer noch!

    Hab schon mal diese gut 3-stündige und ihm keineswegs übelwollende Fritze-Geschichte geschaut, richtig nett:

    https://youtu.be/xbPjfTt6HdQ

    Demnach hätte er wohl die Tassen im Schrank und die Beine am Boden gehabt. Waren ja noch die guten alten Zeiten, vor der Moderne. Damals mußte man sich als Herrscher hauptsächlich mit habgierigen Seinesgleichen herumärgern und nicht so wie heute mit den Sklaven Nutztierwirtschaft betreiben, von wegen Angebot und Nachfrage, Arbeit und Soziales und so. Vielmehr hatte man darauf zu achten, daß die Untertanen zwar fromm, aber auch zahlreich sowie gut beisammen waren in Körper, Seele und Geist, Stichwort Kriegstüchtigkeit.

    Heute werden Kriege kaum noch physiologisch, sondern eher technologisch ausgefochten und mit vergleichsweise geringen Mannzahlen. (Es sei denn, man hätte zufällig gerade ganz viele Sklaven zuviel — siehe aktuell Rußland/Ukraine.)

    Ja, die gute alte Zeit, da lohnte sich Frommsein noch! Und kein Wunder, daß Preußen protestantisch war. Man denke an Martin Luthers Primat des Glaubens: Wir wissen, daß das alles unvernünftig ist, was wir uns erzählen, aber wir glauben es einfach, wir tun einfach so, als ob der ganze Unsinn wahr wäre. (Davon leben mittlerweile große Teile der Wissenschaft und Industrie.)

    Jedenfalls war damals alles anders für die Untertanen. Was auch den Obertanen ihren Job sehr erleichterte. Konnten doch alle beim Schäfer-und-Herde-Spielen ihre Beine am Boden und ihre Tassen im Schrank lassen.

    Daß das Zitat mit den ewig leben wollenden Hunden falsch ist, war mir bisher unbekannt. Wäre aber auch garnicht schlimm, wenn es doch stimmen würde, überläßt jede Elite frühzeitiges Ableben doch ohnehin und immer den Nichteliten. Ist ja auch ganz logisch und normal, schließlich haben die nicht so viel vom Leben, die Nichteliten. Karma, Strafe, vielleicht weil sie Hedonisten waren in ihren Vorinkarnationen und ihnen immer alles scheißegal war mit Wahr und Falsch — Hauptsache fromm sein und glauben! Und allen anderen moralische Vorhaltungen machen, ihnen übel mitspielen und sie vielleicht sogar verfolgen.

    Wer weiß das schon genau. Jedenfalls kann sich sowas übel rächen. Doch da, wo Reue ist, kann es auch Umkehr geben. Tipp: Am besten sofort, noch nie war sie so wertvoll wie heute. Also ich meine für die Miseslinge und so.

    Eigentlich gefährlich werden Eliten bloß, wenn es einer von ihnen schließlich gelungen ist, die Oberhand über alle ihre Wettbewerber zu gewinnen wie auch Technologien zu entwickeln, mit denen man die ganze Welt versklaven und die Sklaven dann alle nach Gusto genetisch ummodeln kann, passend zur Betätigung. Und man ansonsten auf das Wohlergehen bzw. die Kriegstüchtigkeit der Sklaven verzichten kann. Wir denken jetzt sicherlich an genau dasselbe. Genau, an die vier Musketiere: an Klausi-Mausi, Merry Larry, Linky Elon und Killy Billy.

    • Hier ein paar Sprüche Friedrichs:
      (Der Ausspruch mit dem „Ewigern Leben)
      Als die Preußen bei Kolin der Übermacht der Österreicher nicht mehr standhalten konnten, rief der König einer zurückweichenden Kompanie zu: „Kerls, wollt ihr das ewige Leben haben?“
      Ein alter bärtiger verwundeter Grenadier beantwortete den Zuruf: „Fritze, ich dächte, um dreizehn Pfennig Löhnung wäre es für heute genug!“
      Die Kompanie durfte sich retieren.

      766 (Über den Unterschied der drei Konfessionen)
      Die Reformierten essen ihr Brod* ohne ihren Gott,
      Die Lutheraner essen mit und unter Ihrem Brod ihren Gott,
      Die Katholiken essen ihren Gott ohne Brod.“

      828 (Über die Jagd)
      Die Jagd ist eins der sinnlichsten Vergnügen. Das zwar dem Leib in starke Bewegung bringt, aber das Gemüt leer läßt. Es ist eine heftige Begierde, ein Tier zu verfolgen, und eine sehr grausem Freude, es zu töten. Es ist ein Zeitvertreib, der zwar den Körper abhärtet, hurtig und gelenk macht, der aber auch den Geist nicht befriedigt.
      Ich weiß gar wohl, daß wir grausamer und reißender als wilde Tiere sind, und daß wir sehr tyrannisch mit dieser uns verliehenen Herrschaft über die arme Kreaturen verfahren. Kann uns aber etwas Vorzüge vor den Tieren geben, so ist es unsere Vernunft; allein gemeiniglich sind diejenigen, die starke Jäger sind, mit nichts als mit Pferden, Hunden und anderen Geschöpfen der Art beschäftigt. Dies macht sie rauh und hartherzig, und man muß befürchten, daß sie auch unbarmherzig mit Menschen umgehen werden. Denn wer mit kaltem Blute ein unschuldiges Tier martern kann, der kann unmöglich mit dem Schicksale seiner Nebenmenschen Mitleid haben. …“

      965 Richterschelte
      Daß ein Justiz- Collegium, das Ungerechtigkeiten ausübt, weit gefährlicher und schlimmer ist, wie eine Diebesbande, vor die kann man sich schützen, aber vor Schelme, die den Mantel der Justiz gebrauchen um ihre üblen Passiones auszuführen, vor diese kann sich kein Mensch hüten, die sind ärger wie die größten Spitzbuben, die in der Welt sind.“
      831
      Der lebendige Glaube ist nicht meine Sache aber die christliche Moral ist die Richtschnur meines Lebens.

      984 (Marginale an den Rat einer märkischen Stadt, der sich von einem Bürger beleidigt fühlte)
      Daß der Arrestant Gott gelästert hat, ist ein Beweis, daß er ihn nicht kennt; Daß er mich beleidigt hat, vergebe ich ihm; daß er aber einen edlen Rat gelästert hat, dafür soll es exemplarisch bestraft werden, und auf eine halbe Stunde nach Spandau kommen.

      998.“Meine Offiziere brauchen nicht verheiratet zu sein; sie sollen ihre Glück nicht durch die Scheide, sondern durch den Säbel machen.“

      1043 (Als ein Bordelaiser Kaufmann unter preußischer Flagge Sklavenhandel betreiben wollte, April 1782) (auf Deutsch):
      „Der Handel mit Negern ist mir stets als eine Schmach für die Menschheit erschienen. Niemals werde ich ihn gestatten, oder durch eine Handlung meinerseits begünstigen“

  19. Wie fremdgelenkt Ampel&CDU sind, sieht man erneut: Scholz folgt allein US-Israel Interessen (nicht deutschen!), wenn er jetzt einen Vertrag bricht, nur um Saudi-Arabien keine Kampfjets zu liefern.
    „EUROFIGHTER FÜR SAUDIARABIEN: DEUTSCHLAND VERWEIGERT EXPORT UND VERSTÖSST DAMIT GEGEN EIN REGIERUNGSABKOMMEN“ – https://www.nzz.ch/international/eurofighter-fuer-saudi-arabien-deutschland-verstoesst-gegen-regierungsabkommen-ld.1769189

    Ich mag die NZZ nicht: Das sind neoliberale Atlantiker. Aber wenigstens bringen sie die Information. Die deutschen Regime-Medien schweigen!

    • Jörg — Nein, nicht verwunderlich, daß eine Atlantiker/NATO-Keule jene Info bringt. Außenpolitisches ist mit Blick auf 2015ff zu Innenpolitik geworden, sprich: Die supranationale Investorenelite macht Europa und die USA zu Schlachthäusern für Eingesessene UND Einwanderer — einfach aufeinanderhetzen. Was für herrlich dämliche weltfremde Traumtänzer alle; sowohl Linksgrüne als auch Nationalkonservative wollen offenbar nicht verstehen, wem gerade das Stündlein geschlagen wird: ihnen allen, ganz große Bestandsregulierung der Weltsklavenherde. Ja, richtig: Transformation, Great Reset. Großes Glücklichmachen ist auch Großreinemachen mit der Weltbevölkerung. Schöne neue Herrenwelt der Großinvestoren, Klausi-Mausi, Merry Larry, Linky Elon und Killy Billy lassen grüßen.

      • Enthemmte Parasiten, die keine Angst davor haben, daß es ihnen an den Kragen gehen könnte. Solche Früchtchen sind das Ergebnis der Arbeitsteilung. Kreaturen, die aus Langeweile nichts besseres zu tun haben als denen die ihnen erst alles ermöglichen zu schaden.

        Ich mag es nicht Grenzen gesetzt zu bekommen, aber wenn die Menschheit eines lernen sollte, dann, daß der Mensch Potential hat wahnsinnig zu werden, wenn zuviel Langeweile sein Leben bestimmt.

        Würde es wirklich gerne sehen, daß diese abartigen Monster so richtig auf die Fresse fallen und sich mit Gras und Wasser begnügen müssen. So eine entgültige, finale Entmachtung durch Zerstörung und der Schock wenn ihnen seblst geschieht was sie in ihren perversen Träumen für andere planen. Kein Mitleid, sondern Gelächter über die Gerechtigkeit und den unumkehrbaren neuen Lebensstil dieses Haufens menschlicher Scheisse.

        • @Plesniak — Ja, wer möchte sich da nicht auch mal auskotzen. Es ist aber auch vertrackt. Wenn der Return on Investment ganz logisch tut, was er mit Blick auf beständige Produktivitatszuwächse ganz logisch tun muß, dann ist das verdammte Problem, auf einem immer morscher werdenden Ast zu sitzen. Und dann entweder die Belastung jenes Astes gewaltsam zu reduzieren und die Sklaverei wiedereinzuführen — siehe Great Reset. Oder auf einen stabilen Ast zu wechseln.

          Den es zu finden gälte. Nein, kein Vergnügen. Mein Vorschlag wäre, ersteinmal ganz bescheiden zu beginnen und den Hirnkasten in Schuß zu bringen, sprich: Dr. Michael Nehls zuhören und Dr. Rainer Klement. Und dann vielleicht überhaupt vom Baum runterzukommen. Kann ja wohl nicht so schwer sein. Zur Erleichterung des Baumabstiegs wäre es gut, die Ast-Analyse von Ernst Wolff zu kennen. Wir MÜSSEN da herunter, der Ast ist morsch!

  20. Frau Wagenknecht/BSW-Partei will die potentiellen AfD-wähler die Angst vor der nazikeule haben, abwerben. Nun, solche Angsthasen haben wir doch schon überall, die dann im entscheidenden Moment doch zum vermeintlichen bösen wechseln, siehe:
    zwei Kreistagsabgeordnete im Landkreis Oder-Spree wechseln zur AfD

    • @Jörg — Gerade Blackout in Mainz! Wärmepumpen — deren E-Motoren ziehen beim Anfahren und unter zeitweilig höherer Last massig mehr Strom als eigentlich benötigt (Blindstrom/Wirkstrom; Cosinus Phi). Allbekannt, war also absehbar. Demnach: Absichtliches Herbeiführen von Chaos.

      • Ja, das KANN nur ein „Absichtliches Herbeiführen“ sein!
        Auch die Vernichtung eines funktionierenden Sozialstaates:
        „POLITISCH GEWOLLT: KLINIKINSOLVENZEN, KLINIKSTERBEN, SOZIALABBAU
        Neoliberal kaputtgespart: Deutschlands Kliniken gehen pleite“ – https://kritisches-netzwerk.de/forum/politisch-gewollt-klinikinsolvenzen-kliniksterben-sozialabbau

        Auch die Zerstörung der Natur: https://img-9gag-fun.9cache.com/photo/aGzX325_460s.jpg

        Ich glaube, daß wir im kommenden Jahr in eine Welt-Wirtschaftskrise, ‚die sich gewaschen hat‘, stürzen werden. Armut und bittere Not wird die Schlafschafe dann aufwecken.

        • @Jörg — Häha, wenn die aufwachen, werden sie sich „die Bösen“ ausgucken und loslegen. Und die Bösen, was werden die tun? Dasselbe. Nur werden die sich selbstverständlich für die Guten halten, und die anderen alle für die Bösen.

          Diesseits von Gut und Böse sind immer die selben, die Blöden. Die werden dann wohl sehr sehr lange noch durch ihre eigene Scheiße und bald wohl auch dann durch ihr eigenes Blut waten müssen, bevor sie am Ende schlau werden — vielleicht, falls es sie dann noch geben wird, diese Pannemänn*innen.

          Wenn ich mir anschaue, wieviele ganz blöd und dumm auf die ganz blöde und dumme Virusnummer hereingefallen sind, weiß ich alles über meine lieben schwarzen, gelben, roten, grünen und sonstwie buntokratischen Zeitgenossen. Untergang wem Untergang gebührt!

          Werde demnächst einen Aushang machen im Supermarkt: Fahre jeden kostenlos zum Impfen und zum Wählen und leg noch ’ne Bratwurst obendrauf. AfD-Wähler bekommen zwei.

  21. Auch die „Notlage“ durch Abschalten der Atom-Kraftwerke ist durchaus behebbar. Ich war bisher (seit „Tschernobyl“) ein entschiedener Gegner von Atomkraftwerken.
    Jetzt aber gibt es dem praktisch völlig ungefährlichen „Dual-Fluid„-Reaktor. Dieser kann sogar die alten Brennstäbe aus den Zwischenlagern verbrauchen.
    Gebt mal in die Suchmaschine „youtube“ und „Dual Fluid“ ein !

    • @Jörg — http://www.dual-fluid.com — zudem verbrennt jener Reaktor auch U238. Da sind bereits gewaltige Mengen gefördert bzw. vorrätig und liegen weitestgehend ungenutzt herum, sog. depleted uranium bzw. abgereichertes Uran. (Der Bergbau fördert natürliches Uran, das zu 0,7% aus radioaktivem U235, und zu 99,3% aus nichtradioaktivem U238 besteht. Dual-fluid-Reaktoren wandeln das U238 in radioaktive Elemente um.)

      Richtig schön und wirklich wahr.

    • Mit dem Dual Fluid Reaktor wäre die Energie-Notlage vorbei!
      Ein weiterer Vorteil des Dual Fluid Reaktors wird im Video allerdings vergessen: Es ist die Tatsache, daß der Dual Fluid Reaktor kein Kühlwasser benötigt. Herkömmliche Atomkraftwerke leiten fortlaufend ihr erwärmtes Kühlwasser in größere oder kleine Flüsse ab und entnehmen diesen neues noch kaltes Wasser. Das ist aber nicht gut für die umgebende Natur allgemein und für die Lebewesen in den Flüssen.

  22. Habeck will tatsächlich das unmögliche wagen, eine Systemänderungen nur in Deutschland als Pilotprojekt, wenn die Unternehmen mitmachen, könnte es klappen, denn China macht ja das gleiche schon seit Jahrzehnten nur eben ohne klima-/Umweltschutz; also die Belegschaften haben ja auch bei den Coronamaßnahmen die Klappe gehalten, warum sollten sie sich jetzt auflehnen, wenn die 4-tage-woche dabei für alle herausspringt, ist das Projekt schon aussichtsreich. Das Wetter wird sich dabei aber nicht ändern, ist auch nicht geplant, wichtig ist nur die schonung der Ressourcen, damit kommende Generationen auch noch frei atmen können und nicht so wie in China/Indien den Tag und nacht mit feinstaubmasken dahinvegetieren

  23. Söder hat Putin ein neues Alibi für seinen Angriffskrieg verschafft und zwar: hat Putin Söder einen gefallen getan, damit dieser exorbitante Steuergelder für eine bayrische hofarmee verbrennen kann um so das Profitmaximierungssystem zu retten, denn die Verbrennung von Steuergelder für den Klimaschutz/solar/e-auto usw. läuft ja schon unter links/grün, da bleibt nicht viel übrig außer kriegshetze

  24. Frau Wagenknecht hat sich positioniert, sie ist gegen das höfesterben und macht die ampel dafür verantwortlich, aha d.h. unter einer anderen Regierung würde man wieder mehr fette Wurst/Käse konsumieren und damit die Bauernhöfe rentabel machen, na dann fragen sie mal die millionen obesen Erdenwürmer, ob die bereit sind wieder mehr fette Wurst/Käse zu essen, nachdem sie für sehr viel Geld abnehmspritzen erstanden haben, der Zug ist abgefahren, der Bedarf an fetter Milch/Käse/Wurst ist mit exorbitanter leiderfahrung weltweit zurück gegangen, da hilft auch kein gewaltbereiter rechtsdruck

Kommentare sind deaktiviert.