Solidarische Kumpanei gegen die Demokratie

Solidarische Kumpanei gegen die DemokratieDemokratie adé. Politik und Medien sind eine destruktive Schicksalsgemeinschaft eingegangen. Wenn man dieses mafiöse Geflecht einmal näher unter die Lupe nimmt, dann wird klar, wie man Solidarität umfunktionieren kann, um die Gesellschaft zu spalten. Es handelt sich um eine Solidarität von Zirkeln untereinander, die ihre Meinungshoheit mit allen Mitteln verteidigen wollen und fern von allen altruistischen und demokratischen Ansprüchen sind. Diese Solidarität reduziert sich auf die Herrschenden und ihre Mitläufer, auf die Medien und die prostituierte Wissenschaft mit gleichgelagerten Kräften.

Die mafiaähnlichen eigennützigen „solidarischen“ Strukturen, die in Wirklichkeit einen Affront gegen die humanistische Solidarität darstellen, möchte ich auf drei Ebenen durchleuchten und anprangern:

1. Politische Parteien und Politiker untereinander

Diese Spießgesellen und Totalitären in Berlin haben in den wenigen Monaten ihrer Regierungszeit das geschafft, was in Jahrzehnten von Wirtschafts-, Finanz- und Energiekrisen nicht grundlegend demoliert werden konnte: Sie haben

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).

  • die Inflation auf über 10 % hochgetrieben,
  • eine wirtschaftliche Rezession ohne Beispiel ausgelöst,
  • eine nie dagewesene Energieversorgungs-Krise verschuldet,
  • die Gesellschaft gespalten,
  • eine Flüchtlingswelle (oder besser einen Sozialtourismus losgetreten) und einen Krieg befeuert, der ausufert und und sich in atomare Dimensionen ausweiten kann.

Diese Leistung ist unüberbietbar. Chapeau – dazu braucht man schon verkappte Genies. Nur politische Begabungen wie die Koryphäen der (H)Ampelkoalition sind dazu in der Lage. Bei ihnen haben sich Lichtgestalten etabliert, die eher der Dunkelheit der Hölle entsprungen sind. Sozusagen die Luzifer, die an die Stelle der standhaft gebliebenen Engel getreten sind.

Es ist doch eine altbekannte Wahrheit, daß Krähen sich nicht untereinander die Augen aushacken und sie sich gegenseitig decken. Sie sind zwar alle unfähig oder unwillig, ihr Amt im Sinne ihres Amtseides auszuüben und an Inkompetenz nicht mehr zu überbieten. Aber so dumm sind sie trotzdem nicht, dies nicht zu erkennen. Deshalb machen sie diesen Tatbestand nicht publik, weil sie wissen, daß gegenseitige Angriffe ihre Unfähig- und Unwilligkeiten an die große Glocke bringen würden und sie sich alle bis auf die Knochen blamierten. Daher ist der Zusammenhalt der Delinquenten angesagt.

Roßtäuscher unter sich

Deshalb sind gegenseitige Forderungen aus allen Richtungen der demokratischen Simulanten nach Rücktritt verpönt, denn sie wissen, daß sie dann die nächsten sind, die im Fokus stehen und entlarvt werden. Deshalb kleben sie an ihren Sesseln, Privilegien und verteidigen ihre Pfründe einschließlich ihrer Tröge der Macht bis zur Selbstaufgabe. Dabei sind alle Finessen wie Lügen,Täuschungen, Verheimlichungen, Über- oder Untertreibungen, Anfeindungen und Diskriminierungen in ihrem verkommenen Sinn legitim.

Diese unmoralischen Gepflogenheiten und antidemokratischen Praktiken entstehen bereits auf der Kommunalebene und setzen sich fort bis in die Länderparlamente und den Bundesetag. Da gibt es kein Erbarmen und Entkommen. Wer jemals versucht hat, auf Parteiebene das System zu verändern, der wird mir beispflichten: No Chance.

Die innerparteilichen Strukturen und Dogmen sind so ausgelegt, daß Quereinsteiger oder kritische Parteimitglieder gemoppt und ausgesondert werden, die Ideen von einer effektiven Systemkorrektur vorantreiben wollen. Es besteht eine abgesprochene oder unausgesprochene Abneigung gegen alle und alles, was Veränderung impliziert. Alles muß beim Alten bleiben, damit das Jagdrevier geschützt wird. Sie sind immun gegen jede Einsicht, Vernunft oder Eingeständnis von Fehlern.

Dieses Gesindel ist absolut für nichts zu gebrauchen und betreibt Narzißmus, Egoismus, Lobbyismus und sucht nach Machterhalt auf höchster Ebene. Sie sind taub, blind und empfindungslos gegenüber den Erfordernissen und Bedürnissen von 99 % der Bevölkerung. Sie sind nichts Anderes als schmähliche Schmarotzer, die sich auf Kosten der Menschen laben. Dieser Vorwurf richtet sich an alle etablierten Parteien jeglicher Ausrichtung, die konstruktiven Fortschritt boykottieren.

Das transatlantische „Weiterso“

Das Weiterso und die Vernarrtheit in US-Interessen sind ihr oberstes Gebot – insofern handelt es sich um fundamentalistische quasi-religiöse Gläubige. Sie neigen dazu, die Inquistion wieder einzuführen und einen Scheiterhaufen für Abweichler von ihrem Kurs zu errichten. Der Pranger ist schon längst wieder Praxis – zwar nicht auf dem Marktplatz – dafür im Internet und in den prostituierten Medien. Ihre Arroganz ist sprichwörtlich und ihre Borniertheit sprengt alle Grenzen. Die Scheinheiligkeit wurde zum alles überschattenden Leitsatz eroben, gegen das kein Einspruch mehr erlaubt ist.

Ha, ha – und dann gegen Rußland lästern, während man im Mainstream in diesem Lande bei den geringsten Abweichungen vom vorgegebenen Standard sofort abgebügelt wird. Sogar Kulturschaffende werden zensiert und es wird ihnen der Auftritt verweigert, weil sie nicht ihren Blockschemata entsprechen. Die Scheinheiligkeit feiert fröhliche Urständ. Meinungsfreiheit in anderen Ländern fordern und sie gleichzeitig zuhause bekämpfen. Das ist der neue Geist der total einseitigen Sichtweise und Berichterstattung. Da feiert der neue Faschismus und Totalitarismus fröhliche Urständ.

2. Mainstream-Medien und gleichgeschaltete angepaßte Journaille

Die großen Presseorgane, vor allem die öffentlich-rechtlichen TV-Sender, sind zu Verbreitern der herrschenden Regierungsmeinung mutiert. Ihre Moderatoren und Reporter haben sich darauf eingelassen, den Job als stellvertretende Regierungssprecher auszuüben … ohne rot zu werden. Sie alle hätten eine Pinocchio-Nase verdient. Wie bequem ist es, rückgratlos und ohne kritische Recherche die offizielle Religion der Angepaßtheit zu verkünden? Sie haben sich zu Blockmedien entwickelt, die keine anderen Meinungen mehr akzeptieren und jeden aufs Korn nehmen, der es wagt, ihnen zu widersprechen. Da kann man ja gleich Medienroboter installieren, die alles wiederkäuen, was als Verhaltensmuster eingegeben wird.

Zu diesem Zweck haben sich selbst früher als seriös, richtungsweisend und kompetent geltende Meinungsbildner unter den Medien erdreistet, ein autoritäres Evangelium zu verkünden, das die gewünschten Wahrheiten verbreitet. Ihr Blick ist verstellt, weil sie sich in abgehobene realitätsferne Gefilde geflüchtet haben, die sie für relevante Wirklichkeit halten. Die Verblendung überschreitet alle Grenzen der menschlichen Vernunft oder des sog. Menschenverstandes. Sie erheben sich über jegliche zwischenmenschliche und authentische Solidarität. Das einzige, was sie noch gelten lassen ist ihre Selbstherrlichkeit, die zur offiziellen Wahrheit erhoben haben.

Krieg ist Frieden

Um ihren Status als üble Desinformaten, Fakevermittler und Propagandisten zu vernebeln, haben sie einen faustischen Bund geschlossen, sich gegenseitig zu bestätigen und Alibis zu liefern. Damit soll den Medienkonsumenten eine Geschlossenheit, die sich nicht irren kann, vorgetäuscht werden. Milliarden von Scheißhausfliegen können sich schließlich nicht irren! Wenn jeder ungeprüft den Standard der gleichgerichteten US-Nachrichtenagenturen übernimmt, dann wird die Wahrheit zu Grabe getragen.

Der Judaslohn, den sie kassieren, ist das Schmiergeld, das sie für ihren Verrat an den Interessen der Allgemeinheit abgreifen. Diesen täglichen absichtlichen Schwachsinn, der verbreitet wird, wird mit überzeugendem Lächeln und Smartness verkauft. Mittlerweile bin ich so weit, daß ich dem Erbrechen nahe bin, wenn ich diese systematische einseitige Progaganda bzw. Kotze über mich ergehen lassen muß.

3. Medien und Politik in einem symbiotischen Konglomerat gefangen

Politik in einem symbiotischen Konglomerat gefangenEine Hand wäscht die andere. Das ist das Gesetz der Korruption, dem sich aus der Branche kaum noch jemand zu entziehen wagt. Die Mafía ist die Familie, die den Umgang miteinander bestimmt. Die Moral ist die selbstherrlich erschaffene, die nur Eigeninteressen folgt und mit menschlicher Ethik nicht kompatibel ist. Das Gebet ist statt Gottesergebenheit der Schwur auf die unwiderbrüchliche Treue, auf die Unterwürfigkeit gebenüber dem Lehensherrn der USA oder anderen Ideologien wie der radikalen Marktwirtschaft.

Die demokratische Aufgabe der Medien, die Meinungsfreiheit und -vielfalt zu verteidigen und die Rolle der „Vierten Gewalt“ im Staate zu bilden, ist längst in den Ausguß der Selbstgefälligkeit und unkritischen Angepaßtheit gespült. Sie ergötzen sich daran, in Übereinstimmung mit ihren staatlichen Einflüsterern alle anderen Ansichten und Überzeugungen wegzubügeln und zu diskriminieren, die nicht in ihren begrenzten Horizont hineinpassen. Gehirnaputierte und krankhaft Abhängige wollen uns was von Geist und vernünftigen Handeln erzählen.

Wenn Politik und Medien ein einiges Konglomerat bilden, bei dem beide Seiten einen symbiotischen Nutzen zum Selbsterhalt ihrer menschenfernen und destruktiven Vorstellungen beziehen, dann ist dies ein Alarmzeichen für den Zustand der Demokratie und Meinungsfreiheit. Wir haben diese Grenze längst überschritten und befinden uns in einer Phase des ungebremsten Absturzes. Diese Aussage gilt für übergreifende Bereiche wie Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Bewußtsein.

 Die grundsätzliche existenzielle Frage besteht darin, zu erkennen, wie wir uns diese Parasiten vom Hals schaffen können, die uns die Lebensqualität zerstören und uns Menschen zu Mitläufern machen wollen.

Konsequenzen

Und die Konsequenz daraus lautet, daß wir uns gegen Willkür und Bevormundung wehren müssen. Diese Seuche der Destruktivisten müssen wir vehement, mit Händen, Füssen und mit dem Wort bekämpfen, weil sie die wahre Natur der Menschheit und unsere Existenzgrundlage, die Natur,  zerstören wollen. Mit Wut, Zorn, Verweigerung, Ablehnung, Protest oder verbalem oder physischem  Widerstand muß kompromißlos dagegen gehalten werden. Das alles ist  unter der Atmosphäre der Einschüchterung, die darauf zielt, das Maul zu halten, nicht einfach und erfordert Mut und Zivilcourage.

Solidarische Kumpanei gegen die Demokratie
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Avatar für Peter A. Weber
Über Peter A. Weber 135 Artikel
Rebellischer Alter, der der Konformität den Kampf angesagt hat. Keltische Identität bezüglich Kultur, Musik, Philosophie und Mentatlität. Meine Abneigungen: Nationalismus, Rassismus, Fremdenhaß, Ideologien und Fundamentalismus jeglicher Art. Ich lege Wert auf unabhängiges Denken und Schreiben.

26 Kommentare

  1. Ein wesentliches Problem sehe ich darin, daß da eine Bevölkerung ständig versucht, eine Veränderung zum Guten hin zu erreichen, indem sie die „Luzifer-Strukturen“ nach den Spielregeln des „Luzifer“ bekämpfen will und – wie es die Wahlergebnisse zeigen – zu allem Überfluß sich auch noch die „Luzifers“ zu ihren Anführern macht.

    Einen Pseudo-Rechtsstaat kann man nicht nach den Spielregeln der Teufel in einen wirklichen Rechtsstaat umwandeln und kann es erst recht nicht, wenn man diese Teufel stetig zu den Anführern erhebt.

  2. Was bleibt uns denn da noch? Mit der ganzen Bande ist doch nichts anzufangen. Vor einer halben Stunde hat Lauterbach im Bundestag wieder mal von Erhöhung der Zusatzbeiträge für die GKV referiert. Die schröpfen uns doch, wo sie nur können. Da bleibt uns doch, nur noch nein zu sagen zu allem, was von oben kommt. Denn wir können sicher sein, dass es zu unserem Nachteil ist. Ich habe mir gestern ein Video angesehen zum Thema Vorbereitung auf den Blackout. Da muss man ja gehörig Polster auf den Rippen haben, um sich ausreichend auf diese Ungeheuerlichkeit vorbereiten zu können. Und die wissen, dass es Millionen Menschen gar nicht können. Putin hat großmütig angeboten, den einen erhaltenen Strang von Nordstream 2 zu füllen, Scholz müsste nur noch den Hahn öffnen. Der wird das nicht tun.
    Und das im Wissen um all das Elend, das uns erwartet! Mit dieser „Regierung“ ist das Land am Ende. Das ist nichts Neues, aber das muss wieder und wieder gesagt werden!

  3. Ich bin fast geneigt zu sagen, wir haben sie gewähren lassen.

    Nur, dies wäre unredlich, da es genügend Rufer und Mahner gab und immer noch gibt.

    Offensichtlich geht es zu vielen noch zu gut, als dass sie ihr unterschwelliges Unbehagen nicht doch noch in irgendeine dunkle Ecke ihres Seins verdrängen könnten. Aber die Nischen werden zunehmend weniger und unbehaglicher.

    Bleibt zu hoffen, dass dieses Unbehagen sich mit den immer offensichtlicher werdenden Lügen und Falschheiten der Politik und der Medien Bahn bricht und wie ein Sturm durchs Land fegt.

    • @da es genügend Rufer und Mahner gab und immer noch gibt
      ja – aber wenn die Wahlen nicht brachial gefälscht wurden, damit es „demokratisch“ aussieht, dann wurden sie trotz oder wegen dieser Verelendungspolitik gegen Deutschland gewählt !
      Also : wie gewählt, so geliefert !

  4. Wer einen Zugang zu Instagram hat, klicke #bauerrudolph. U. a. findet sich dort eine passende Deutung für das Akronym WEF (World Economic Forum), nämlich WORLD ECOLOGIC FASCISM.

  5. Habe gerade ein Video gesehen, daß mir Hoffnung macht.
    In den USA ist es im wesentlichen wie bei uns. Bei uns ist der „Verfassungsschutz“ zum „Regierungsschutz“ abgestürzt, in den USA dasselbe mit FBI und CIA. Wie bei uns sind die Gerichte und Staatsanwaltschaft voll auf Regierungslinie abgestürzt. Wie bei uns werden dort Andersdenkende übelst verfolgt – der Fall Alex Jones wird im Video mit viel Hintergrundwissen besprochen (auch Hintergrundwissen zu Elon Musk).
    Das Wichtigste jedoch: In den USA sind die Republikaner wenigstens noch so was wie ein Opposition. Das haben wir bei uns ja nicht mehr. Die CDU, LINKE, AfD greifen ja nie die permanenten Skandale und Pannen der Regierungsarbeit auf.
    Aber die jetzt kommenden „Mid-Term-Elections“ (ich glaube am 08. November) könnten in den USA jedoch zu einer radikalen Wende führen. Bezeichnend schon, daß Tulsi Gabbard bei den Demokraten protestierend austrat.
    Und dann würde unsere Regierung und die im Bundestag sitzende ‚Einheitspartei‘ doch mächtig auf die Fresse fallen.
    Hier das Video: „TIMING IS EVERYTHING W/ROBERT BARNES“ – https://www.youtube.com/watch?v=DyEvvHF9WSg

    Übrigens: Daß bei uns Regierung und ‚Einheitspartei'“ schlicht „von den USA“ gelenkt werden, scheint mir so nicht der Fall zu sein. Gerade laß ich im SPEIGEL-online:
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat eine geplante Reise in die Ukraine kurzfristig verschoben. Dafür ausschlaggebend waren nach dpa-Informationen Sicherheitsgründe. Steinmeier wollte an diesem Donnerstag in Kiew unter anderem Präsident Selenskyj treffen.„.
    Daß die USA den völlig unwichtigen Grüßaugust Walter S. genötigt hätten, nach Kiew fliegen zu wollen, ist extrem unwahrscheinlich. Da war schon eigener Antrieb bei Walter am wirken.
    Für mich ist das eher eine WEF-Clique: Bearbock ist ja auch ein „Young Global Leader“ der WEF. Und Merkel war das 1992 ebenfalls schon, damals noch „Global Leaders of Tomorrow“ genannt. Hier ein Bildchen: https://www.globalresearch.ca/wp-content/uploads/2022/02/YoungGlobalLeaders1992-min-400×181.jpg .

    Insbesondere ist Bearbock gerade auch das Püppchen vom Rußlandhasser Soros: https://report24.news/was-baerbock-noch-verschwieg-sie-dient-neben-wef-auch-george-soros-ecfr/ . Soros steckt womöglich bei uns noch mehr hinter Regierung/Einheitspartei als das WEF direkt.

    So unappetitlich auch die Republikaner in den USA sind, bei ihnen geben weder WEF noch Soros den Ton an. Die dort mächtigen haben durchaus andere Interessen und Ausrichtungen und würden eine Beherrschung durch WEF/Soros – anders als das schlappe EU-Europa (+ Schweden) – niemals akzeptieren.
    Sollen also die Republikaner die Mid-Term-Elections gewinnen könnte unsere „Soros-Regierung“ unvermittelt sehr im Abseits stehen.

  6. Nachtrag: Beim obigen Video kann man Untertitel einschalten. Außerdem kann man die Geschwindigkeit herabsetzen. Denn gerade dieser Barnes spricht sehr schnell, so daß ich bei ihm immer die Geschwindigkeit herabsetzte. Wenn man das Video herunterläd ist es die „-„-Taste, beim Online-Ansehen die „Einstellungen“.

  7. Dushan Wegner brachte als Analogie für die Grünen:
    „Affen mit Maschinengewehr“ (ohne Verstand aber extrem gefährlich).

    Was tun? Die Bürger bezahlen deren wichtigstes Werkzeug:
    deren Propaganda per Haushaltsabgabe!

    Und diese (nebenbei asoziale und von Merkel bestimmte) „Haushaltsabgabe“ ist GG-widrig.

    Sie ist GG-widrig, obwohl sie vom BVerfG erfunden werden musste!
    im GG Art 5.1 steht schließlich das Wort „ungehindert“.
    Und dieser Wesensgehalt darf wie verbogen werden?
    Nun, das steht (wörtlich) im Art 19: der Wesensgehalt darf nicht mal angetastet werden!
    Steht auch auf meiner Webseite https://polpro.de/solution.php#sol2

    Dieser Sachverhalt ist die „Waffe“ der Bürger.
    Dass das BVerfG gegen das GG verstößt, sollte wann immer es geht publiziert werden.

    Nebenbei schrieb ich das kürzlich an Roland Tichy, von dem ich im Prinzip sehr viel halte.
    Der Kommentar wurde nicht veröffentlicht!

  8. @Tabascoman
    Hinsichtlich der Grundrechte hatte ich mir unlängst Gedanken gemacht. Denn ich halte die Zensur, die von Youtube, Facebook, Twitter usw. aber auch von Banken (die Konten sperren wegen der politischen Meinung eines Kunden – z. B. bei Alina Lipp usw.) für verfassungswidrig. Immerhin hat die Regierung/der Staat die ihnen verbotene Zensur weitgehend an diese „sozialen“ Medien und Banken outgesourcet:
    Hier mein Artikel als pdf zum uploaden: „GRUNDRECHTE SIND AUCH GEGEN KORPORATIONEN ANZUWENDEN“ – https://www.imagenetz.de/yXk4S

  9. @ „von den USA“ gelenkt werden, scheint mir so nicht der Fall zu sein.
    kommt auf den Standpunkt an !
    Mein Hund hat auch die Freiheit, dorthin zu laufen, wohin ihn seine Nase führt – im Rahmen der 10m-Leine, dann der ich ihn halte und ihm ggf. vorgebe, wohin er zu gehen hat.
    Das ist mit den USA und den deutschen Vasallen ähnlich – die geben den Rahmen vor und in diesem Rahmen können sie machen – der ist mal kleiner und mal größer.
    Die Reise in die Ukraine ist den US-Geostrategen gleichgültig, deshalb kann der reisen oder es bleiben lassen. Das die anderen Vasallen dazu kläffen, bleibt in der Herde.
    Wären die US-Thinktanks an einer Reise interessiert, würde der auch reisen – wenn es sein muß, nach US-Art in Handschellen und mit Knebel!

  10. Tja kurzform

    1990 erlosch GG, dieses war für die Besatzungszeit der BRD gedacht von den USA im Auftrag des Protestantischen Commonwalz.

    Jetzt schiebt man es den Deutschen als Verfassung(1949) unter , obwohl das Deutsche Volk dieses nie als Verfassung selber Ratifiziert(Volksabstimmung eines jeden zu einer neuen Verfassung) hat. Somit wäre ab 1990 die letzte zugelassene Verfassung wieder gültig(Außer verbotene Weihmahrer 1933), aber im Besatzung GG steht ja drinne, „bis die Deutschen in einer neuen Verfassungswahl dieses GG aushebeln“, man sorgt dafür das das nie passieren wird, und dadurch sind wir nicht soverän sondern eine deutsche Kolonie ohne Rechte. Keine richtige Verfassung, Kolonie Status. Erst mit Gültigen eignen international anerkannten Verfassung sind wir wieder Soverän und Deutschland und Herren im eignen Land.

    So hängt das zusammen.

    ps zumahl der Lissabonvertrag, dieses jetzt auch noch verhindert, wir haben da ja zugestimmt, em ja, wurde halt im Namen der Eliten durchgewunken, ich hätte das niemals Bejaat. Nur Soveräne Staaten hatten Veto Recht, ok, hatte man vergessen mitzuteilen.
    Man beließ Deutschland absichtlich im Kolonie Status, das wir nix tuen können. Würde fair gespielt, hätte es 1990 neue Verfassung gegeben mit allem drum und dran, oder ALten wären Reaktiviert worden offiziel. Aber Kanzler Kohl als Skull and Bones Mitglied sorgte dafür das die Deutschen das nie erfahren. Jetzt isses zu spät. Jetzt gehts erst wenns Gerumst hat, und die Macher ihre Macht verlieren und die ganze Welt sich neu ordnen wird.

  11. Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS zu sein, das bedeutet eigentlich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

    Wie geht das mit den MENSCHENRECHTEN zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen möglichen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

    Siehe: Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    DIE NATO ALSO IST DAS GEGENTEIL VON MENSCHENRECHTEN & VERTEIDIGUNG !!

    WO WAREN UND WO SIND DIE SANKTIONEN GEGEN DIE USA, DIE STÄNDIGE ANGRIFFSKRIEGE FÜHREN ??

    Russland hat seit der Wiedervereinigung Deutschland sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausgedehnt hat !

    SIEHE => https://www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

    Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sonstigen Schikanen zu drangsalieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

    Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine Anstalten dies abzustellen … im Gegenteil !

    In der westlichen MASSEN PRESSE & Politik findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

    WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

    In beispiellosem Zynismus schildert STRATFOR Gründer Friedmann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

    https://www.youtube.com/watch?v=kjenOHMbH_A

    Und man freut sich darüber, wenn RUSSEN UND DEUTSCHE SICH WIEDER EINANDER TÖTEN !!

  12. Blinde Rabulistik gegen Russland – ist Kanzler Scholz völlig von der Rolle?

    https://opposition24.com/politik/blinde-rabulistik-gegen-russland-ist-kanzler-scholz-voellig-von-der-rolle/#comment-5314

    Kanzler Scholz haut gegen Russland auf die Pauke und verdreht dabei die Fakten, dass man nur noch staunen kann.

    Gegen Scholz erscheinen die Reden eines berüchtigten früheren Kanzlers noch gemäßigt.

    Man fragt sich, was den Mann zur deutschen Selbstentleibung treibt und denkt unwillkürlich an Hamburger Unklarheiten, die Insiderinformationen der US-Finanzwelt sehr schnell beseitigen könnten, wenn – ja wenn…

    In seiner Regierungserklärung (u.v.a. hier) vom 20.10.22 sagt Scholz:

    „Dieses Russland unter Putin ist kein zuverlässiger Handelspartner mehr. Putin hat gehofft, uns mit dem Abdrehen des Gashahns erpressen zu können, doch auch damit hat er sich verrechnet“.

    Genau anders herum liegen die Tatsachen und Scholz verdreht die Dinge als wäre er die Euro-Zentralbank.

    Die Russen haben den Gashahn nicht abgedreht, Herr Scholz, sondern Sie und ihr Habeck haben die Russen ausgeblockt, indem Sie die Abnahme der bereits unter Druck stehenden Doppelröhre gestoppt haben.

    Die Reparatur der Gasturbine für die andere Pipeline stieß in Kanada und bei den Partnern auf unüberwundene Hindernisse und Ihr eindrucksvoller gelber Portraithintergrund stand in Mülheim an der Ruhr herum.

    Im übrigen haben höchstwahrscheinlich die USA oder unsere sog. Freunde unsere potentielle Energieaorta Nordstream II gesprengt und der Herr Scholz hat nicht einen Pieps dazu gesagt.

    Hätte der Rabulator Hinweise auf Russland als – vollkommen absurden- Blaster, dann herrschte diese Stille sicher nicht.

    Dass die – heute noch lieferwilligen – Russen uns den Gashahn abgedreht hätten, ist dreiste Scholz-Propaganda

    Die Russen sind offenkundig schafsgeduldige Lieferanten, die sich eine Sanktion nach der anderen und eine Kriegsbefeuerung nach der anderen haben bieten lassen und immer noch Gas durch die verbliebene Pipeline schicken würden.

    Das merkwürdige russische Verhalten ist nur so zu erklären, dass sie durchschauen, wer die Strippenzieher und wer die erpressbaren Ausführenden ohne eigene Willensbildung sind.

    Für eine zukünftige Friedensordnung auf dem Kontinent ohne deutsche Infantilisten in der Führung wäre das Memo ein wichtiges Moment.

    Aber: Es muss irritieren, wie der Kanzler offenbare Tatsachenverdrehungen in Deutschland verkünden kann und die gesamte Journalistik nur noch mitschreibt, als wäre sie in der Bundespressekonferenz. Kritische Fragen – nirgends.

    Der Komplettausfall der Medien ist nicht minder gefährlich wie der unserer Energieversorgung.

  13. Liveticker Ukraine-Krieg – Ex-US-Kommandeur: Washingtons Ziel ist Russlands Spaltung und Zerfall

    https://just-now.news/de/deutschland/liveticker-ukraine-krieg-ex-us-kommandeur-washingtons-ziel-ist-russlands-spaltung-und-zerfall/#comment-7221

    Russland führt gemeinsam mit den Streitkräften der Donbass-Republiken eine Militäroperation in der Ukraine durch.

    Der Westen reagiert mit immer neuen Waffenlieferungen an die Ukraine und beispiellosen Sanktionen gegen Russland.

    Ehemaliger Befehlshaber der US-Armee in Europa: Ziel der USA ist Russlands Spaltung und Zerfall

    Die Vereinigten Staaten verfolgen mit dem Konflikt in der Ukraine ihre eigenen Ziele, und es geht nicht darum, das Selenskij-Regime zu retten, wie Kiew denkt. Niemand in Washington sei altruistisch, erklärte Ben Hodges, der von 2014 bis 2017 als Kommandeur der US-Armee in Europa diente.

    Er stellte klar, dass sich die USA um die Umsetzung ihres Programms bemühten und hierfür alles Erforderliche tun würden. Hodges zufolge bestehe das wahre Ziel der Vereinigten Staaten im Ukraine-Konflikt darin, zu verhindern, dass Russland als ein nicht den USA untergeordnetes, unabhängiges und souveränes Land existiere.

    Russland solle sich spalten und zerfallen, so Hodges. Auf Twitter schrieb er:

    “Ich denke, dass die militärischen Ziele der USA in diesem Konflikt auch die ‘Entimperialisierung’ Russlands beinhalten müssen.

    Ich glaube, wir erleben den Anfang vom Ende Russlands.”

    Georg kommentiert

    Dieser General sollte sich besser Gedanken darüber machen, das die USA dank Biden und seiner Politik, sich in der Phase der Spaltung befinden und auf dem besten Wege sind sich selbst zu zerlegen !!

    Und auch mal darüber nachdenken das auch in den USA wieder einen Bürgerkrieg geben könnte !!

    DAS ZIEL DER USA IST DOCH BEREITS SO GUT WIE VERLOREN – JETZT KOMMT EHER DIE AUFLÖSUNG DER MAFIA-ORGANISATION NATO !!!

  14. Seit 1992 hat Sachsen eine Verfassung. Seitdem ist Sachsen kein Besatzungsgebiet. Merkel hatte einen Geheimbund geschlossen. Schätze, mit den Besatzungen. Darüber bekommt das Volk keinerlei Info. Eine Abstimmung zur Sachsen-Verfassung muß mir entgangen sein. Prost, Euer BAR

  15. Zwischenzeitlich ziehen die (H)Ampelmännchen und Weibchen den Knebel immer fester und das unbemerkt und ohne längere Beratung https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/volksverhetzung-voelkermord-kriegsverbechen-groeblich-verharmlosen-billigen-leugnen-130-stgb-holocaust/ Wenn ihr dann zusätzlich auch noch die Versager-ReGIERung delegitimiert kommt ihr aus dem Kanst nicht mehr raus. Die Urteilenden gehen dann miteinander essen und schon ist alles in Butter, was aber wohl dann für Otto-Normalbürger nicht gilt https://www.lto.de/recht/justiz/j/lg-frankfurt-am-main-524kls722-6401js23673519-richter-nicht-befangen-fall-groeschel-badle-korruption-oberstaatsanwalt-begruendung/ „Die Gesellschaft hat die Verbrecher, die sie verdient“, schrieb 1912 der Kriminologe Alexandre Lacassagne. Ist auch auf die Politik übertragbar.

  16. Kiew kriegt jetzt eine Dosis der eigenen Medizin

    https://www.pi-news.net/2022/10/kiew-kriegt-jetzt-eine-dosis-der-eigenen-medizin/#comment-5926007

    von Peter Heisenko

    In den letzten Tagen sind Menschen in der Westukraine durch russischen Beschuss ums Leben gekommen. Der Westen heult auf.

    Der Westen, der acht Jahre lang keine Notiz genommen hatte von den Toten in der Ostukraine, die durch andauernden Beschuss der ukrainischen Armee ums Leben gekommen sind.

    Seit 2014 haben die Menschen in Donezk und anderen Orten im Osten lernen müssen damit umzugehen, dass jeden einzelnen Tag im Durchschnitt fünf Menschen, Zivilisten, durch Beschuss mit schweren Waffen der ukrainischen Armee zu Tode gekommen sind.

    Eben 14.000 während der letzten acht Jahre. Ein Mehrfaches an Verletzten kommt dazu.

    Dieser feige, mörderische Beschuss betraf keineswegs militärische Einrichtungen.

    Es wurden bevorzugt Geschosse abgefeuert auf Marktplätze, Schulen und Kindergärten, Wohngebäude und Krankenhäuser.

    Zuletzt waren sogar Gefängnisse dran. Dieser Beschuss erfolgt mit NATO-Waffen

    Bislang hat aber Moskau diesem neuen Zustand noch keine direkte Vergeltung folgen lassen. Allerdings hat sich auch das geändert, mit der Sprengung von Nord-Stream und vor allem dem Angriff auf die Brücke von Kertsch.

    Nicht zu vergessen der andauernde Beschuss des Kernkraftkomplexes Saporoschja. …ALLES LESEN !!

  17. Ukrainische Kriegsverbrechen an russischen Soldaten veröffentlicht (New York Times) VIDEO

    https://unser-mitteleuropa.com/ukrainische-kriegsverbrechen-an-russischen-soldaten-veroeffentlicht-new-york-times/

    Das Video soll in einem ukrainischen Dorf in der Nähe von Kiew aufgenommen worden sein und zeigt scheinbar ukrainische Soldaten, die gefangene russische Kriegsgefangene hinrichten. (NYT, Valiatnews inkl. VIDEO) …ALLESE LESEN / ANSEHEN !!

  18. Video Ukrainer über Bedingungen in russischer Gefangenschaft

    https://rtde.website/russland/152210-video-ukrainer-uber-bedingungen-in-gefangenschaft/

    Ein in sozialen Netzwerken verbreitetes Video zeigt offensichtlich drei ukrainische Soldaten, die sich der 126. Brigade der russischen Armee ergeben haben. Sie berichten über den Hergang der Gefangennahme und darüber, wie sie behandelt werden.

    Die Aufrichtigkeit der Aussagen mag der Zuschauer selbst beurteilen.

    Die groß angekündigte Offensive der ukrainischen Streitkräfte im Gebiet Cherson ist nach Darstellung der Gefangenen schlechter vorbereitet als von russischer Seite erwartet.

    Die Soldaten erzählen, dass die kommandierenden Offiziere unerfahren seien („Minderjährige“) und ihre Einheiten sehenden Auges in die Umzingelung geschickt hätten:

    „Die haben (als Offiziere) Minderjährige eingestellt, die keine Ahnung haben. Die schickten unsere besten Jungs in Panzerwagen ins Feuer, wo sie verbrannt sind.
    Es war nicht einmal ein Hinterhalt, es war einfach ein Ort, wo man niemanden hinschickt.“

    Aus ihrer Einheit seien „alle, praktisch alle“ in der misslungenen Offensive gefallen.

    Die Behandlung in der Gefangenschaft beschreiben die drei Männer als „human, menschlich“. Sie betonen, dass sie das nicht erwartet hätten:

    „Die Gefangennahme lief so ab, dass wir mit erhobenen Händen hervorgekommen sind. Wir hoben die Hände und näherten uns. Wir wurden menschlich empfangen, man gab uns zu trinken.
    Man gab uns Wasser, wir hatten anderthalb Tage nicht getrunken. Man gab uns Zigaretten. Wir wurden vor dem Beschuss in Sicherheit gebracht.“

    Besonders überrascht hat die ukrainischen Soldaten, dass auch in der russischen Brigade viele Ukrainer dienen: …ALLES LESEN

  19. Aufklärung über ukrainische US-Biolabore im UN-Sicherheitsrat gefordert

    https://unser-mitteleuropa.com/aufklaerung-ueber-ukrainische-us-biolabore-im-un-sicherheitsrat-gefordert/#comment-75425

    Russland beschuldigt die USA, in der Ukraine gefährliche Bioexperimente durchgeführt zu haben. Moskau fordert demnach von Washington, Einzelheiten über das großangelegte Programm offenzulegen.

    Nun jedoch wollen sich neben Russland noch sieben weitere Länder beim UN-Sicherheitsrat beschweren und Antworten seitens der US-Regierung einfordern.

    Forderung nach Umsetzung von Artikel 6

    Am 18.Oktober haben Russland, Weißrussland, Venezuela, Simbabwe, China, Kuba, Nicaragua und Syrien in einer gemeinsamen Erklärung bei den Vereinten Nationen gefordert, Artikel 6 der Konvention über das Verbot biologischer Waffen und Toxin-Waffen umzusetzen.

    Der Grund sei ihre Besorgnis über die biologischen „Forschungsaktivitäten“ der USA, in 46 bekannten US-Biolaboren, in der Ukraine.

    Konstantin Woronzow, stellvertretender Leiter der russischen Delegation bei der UNO, las die gemeinsame Erklärung bei der Tagung des ersten Ausschusses der UN-Generalversammlung vor.

    Der Diplomat betonte, dass es um die Tätigkeit von US-Biolaboren in der Ukraine gehe, zu der Washington bisher keine klaren Antworten geben wolle.

    USA verweigern Auskunft ….ALLES LESEN !!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*