Warum Nord Stream 2 im Herbst in Betrieb geht

Warum Nord Stream 2 im Herbst in Betrieb geht
Von Harald Hoyer, Schwerin CC BY-SA 2.0, Link

DEsaster Land: Deutsche Gründlichkeit ist einfach nicht auszurotten, egal um was es geht. Sie versagt selbst bei der Deindustrialisierung und Zerstörung der eigenen Lebensgrundlagen nicht, sobald der transatlantische Herr und Meister auch nur den leisesten Wink dazu gibt. Ob man allerdings auf so viel Idiotie stolz sein sollte, dass steht auf einer ganz anderen Seite der Geschichtsschreibung. Aber der legendäre Blick in die Röhre konkretisiert sich gerade für EU und Deutschland. Zumindest beweist die aktuelle (H)Ampel-Regierung wer ihr tatsächlicher Auftraggeber ist. Soviel kann man heute bereits sagen, der deutsche „Souverän“ ist es nicht.

Dieser Tage bringt der russische Analyst Igor Juschkow einige interessante Argumente, die dafür sprechen, dass Nord Stream 1 im Herbst geschlossen bleibt. Stattdessen sollte Nord Stream 2 ersatzweise in Betrieb gehen (unter größten Schmerzensbekundungen der EU). Allerdings nicht bevor bei steigender Not in Europa der Bedarf an russischem Gas auch faktisch erkannt wird. Hier auf russisch nachzulesen: «Проблема европейцев». Аналитик — о запуске «Северного потока» на полную мощность … [360tv.ru]. Eine gewisse Logik darin ist kaum zu übersehen.

„Da liegen noch vier Turbinen im Hafen herum“

Bislang ist noch völlig unklar, ob und wann die in Kanada festsitzende Gasturbine (für Nord Stream 1) wieder nach Russland geliefert werden kann. Diejenige, über die seit Wochen bereits berichtet wurde. Zwar scheint es eine Vereinbarung zwischen Deutschland und Kanada zu geben, aber eine Meldung, dass die Turbine auf dem Weg ist, liegt bis heute nicht vor. Stattdessen wird beiläufig erwähnt (von Igor Juschkow), dass weitere vier Siemens-Turbinen von Nord Stream 1 auf ihre Verschiffung nach Kanada warten. Sie sollen dort ebenfalls repariert und gewartet werden.

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Es sieht fast danach aus, dass alle zum Nord Stream 1 Projekt gehörenden Gasturbinen von Siemens hergestellt wurden und demzufolge für die Wartungs- und Reparaturarbeiten allesamt nach Kanada verbracht werden müssen. Letzteres kann eigentlich nur bedeuten, dass Nord Stream 1 nicht in 10 Tagen wieder startklar ist, um Gas nach Europa zu transportieren. Darüber hätte im Zweifel unsere Regierung längst im Bilde sein dürfen. Ein Vollbetrieb der Pipeline ist unter solchen Umständen mehr als fraglich. Lieber möchte man diesen Umstand im August als „Schocknachricht“ medial verwursten. Bei der Gelegenheit lässt sich Putins abermals der Erpressung und Bösartigkeit bezichtigen.

Nord Stream 2 ist etwas anders aufgestellt

Die Gasturbinen-Situation ist bei Nord Stream 2 scheinbar eine ganz andere. Hierbei kommen dem Vernehmen nach ausschließlich „russische Turbinen“ zum Einsatz. Demzufolge ist Russland selbst für die Reparatur und Wartung dieser Aggregate zuständig. Da können wir nur hoffen und beten, dass Russland nicht anfängt sich selbst zu sanktionieren, weil dies international gerade en vogue ist. Aber übelste Scherze beiseite, die heraufziehende, hausgemachte Not zum Winter 2022/23 hin möchte das „Sesam öffne Dich“ für Nord Stream 2 bedeuten, sofern man sich nicht weiterhin mit deutscher Gründlichkeit fürs großflächige „ideologische Verrecken“ in Deutschland und der EU entscheidet.

Die Yamal-Pipeline ist Dank polnischer Intervention tot

Infografik: Diese Pipelines verbinden Russland und Europa | Statista

Eine weitere Möglichkeit bestünde darin, Druck auf Polen auszuüben. Immerhin hat Polen den Anteil von Gazprom an besagter Gesellschaft eingesackt, die den polnischen Abschnitt der Yamal-Europa-Pipeline betreibt. Russland verhängte daraufhin als Vergeltung Sanktionen gegen den Betreiber. Folglich funktioniert „Yamal-Europe“ nicht. So kann sich Polen derweil für seine harte Haltung gegenüber Russland auf kräftig auf die Brust schlagen. Sein „russisches Gas“ bekommt Polen derzeit, als Dank für dieses Heldentum, priorisiert aus Deutschland geliefert. Polen hat seine Speicher dank dessen gut gefüllt, während unsere gerade in Richtung Polen leerlaufen. Es ist gleichsam das neue Zeichen einer innigen deutsch-polnischen Freundschaft.

Und dann ist da noch die „Ukraine Connection“

Gottlob gibt es jetzt noch die Route über die Ukraine, die sicherstellt, dass sich das Land zuvorderst selbst bedienen kann, um im Kampf gegen Russland nicht frieren zu müssen. Das ist eines der vordringlichsten Anliegen der EU und Deutschlands (im engen Verbund mit unseren amerikanischen Freunden), um der Ukraine einen gewissen Einfluss auf die hiesige Politik zu garantieren. Ob im Ernstfall über die „Ukraine-Connection“ noch Gas in Europa ankommt ist fast schon sekundär, Hauptsache es knallt durchgängig in der Ukraine.

Nichts wäre aus US-Sicht zur Zeit katastrophaler als ein „plötzlicher Friedensausbruch“ in der Ukraine. Es würde fast sämtlich amerikanischen Ziele zur Zersetzung Russlands und Europas im Nu zunichte machen. Bedauerlich an dieser Geschichte ist nur, dass sich die Amis niemals bei den unzähligen Opfern dieses „Freiheitskampfes“ bedanken, die bereit sind für die Vormachtstellung der USA in der Welt ganz selbstlos zu verrecken. Auch gebührte Russland ein großer Dank seitens der USA, dass es sich bereiterklärt den Krieg auf kleinerer Flamme über den Winter köcheln zu wollen. Das gibt der internationalen Katastrophe erst die richtige Würze.

Weitere Einsichten des feindlichen Analysten Igor Juschkow

Igor Juschkow ist der Meinung, dass Russland immer eine Alternative hat. So hat Russland mehrfach angeboten, Nord Stream 2 in Betrieb zu nehmen. Eine Gaspipeline mit der gleichen Kapazität wie Nord Stream 1, die ungefähr auf der gleichen Route verläuft. Die Pipeline mit russischen Turbinen steht unter Druck und ist jederzeit betriebsbereit, für den unerwarteten Fall, dass Europa doch noch vorzeitig seine Selbstvernichtung abbrechen möchte.

Auch vertritt er die Ansicht, die EU könne zum Beispiel die Ukraine unter Druck setzen. Jeden Tag böte Gazprom ihnen an, mehr als 100 Millionen Kubikmeter pro Tag durch die Ukraine zu pumpen. Das ist allerdings der Ukraine zu viel und so wird zumindest eine Strecke einfach seitens der Ukraine dichtgemacht. Das betrifft aus ideologischen Gründen die Route, die durch die Volksrepublik Luhansk führt. Infolgedessen fließen täglich nur etwa 42 Mio. Kubikmeter durch die Ukraine.

Seiner Meinung nach bestünde eine weitere Möglichkeit darin, Druck auf Polen auszuüben, seine Sanktionen gegen Russland aufzugeben und die Voraussetzungen zu schaffen, dass der polnische Teil der Yamal-Pipeline wieder nutzbar würde. Weiter betont er, dass Russland keine Anstalten unternimmt, Nord Stream 1 von sich aus gezielt in Betrieb zu halten und auf volle Kapazität zu bringen. Solange die Aggregate nicht den Sicherheitserfordernissen entsprechen (Wartung und Reparatur), bestünde die Gefahr einer Explosion. Daran könne ja gar niemand Interesse haben. Letztlich stellt er fest, das Russland durchaus mehr Gas und Öl verkaufen wolle und könne.

Die letzte Ölung …

Nur sind das alles „feindliche Überlegungen“, die zur Zeit so gar nicht in den strategischen Plan der „Allianz für den Frieden in der Ukraine“ passen. Würde Wladimir Putin nur annähernd so denken und handeln wie es die westlichen Strategen zur Zeit vorführen, gäbe es vergleichbar intensive Sanktionen Russlands gegen den Westen. Oder anders gesagt, dann wären Öl und Gas aus Russland binnen Stunden Vergangenheit. Russland musste bereits über die letzten Jahre lernen, dass ausgerechnet der Werte-Westen rein gar nichts von Vertragstreue hält. Da hilft auch die Ausrede von „unabdingbaren Sanktionen“ nichts. Letztlich sind die Sanktionen nichts anderes als „kollektiv vereinbarter Vertragsbruch“. Die Zeichnen sich durch Einseitigkeit aus und machen es juristisch nicht wirklich sauberer. Alles wird bei uns propagandistisch nur etwas anders verwurstet.

Vertragstreue ausschließlich von Russland einzufordern, während man mit Sanktionen die eigene Vertragstreue unterläuft, ist schon harter Tobak. Da hat es selbst die hiesige Propaganda schwer, das bis in ins Detail zu begründen. Jeder aufmerksame Beobachter kann schnell feststellen, dass es dort an der inneren Logik fehlt. Für jene, die sich schwer tun dieses Beispiel zu begreifen, haben wir noch ein einfacheres. Begreifen wir Russland als einen „Kellner im Wirtshaus“. Wenn man dem fortgesetzt beim Bedienen vor das Schienbein tritt und von ihm dennoch erwartet, einen weiterhin sauber und zuverlässig zu bedienen … und der Kellner das auch noch tut, dann hat man in etwa die Situation erfasst, wie sie sich heute mit Russland darstellt.

Warum Nord Stream 2 im Herbst doch in Betrieb geht

Jetzt sollte einleuchten warum Nord Stream 2 zum Herbst oder Winter doch noch in Betrieb geht. Sofern kein Wunder geschieht ist daran kaum vorbeizukommen. Natürlich haben wir als Werte-Westen einmal mehr die total freie Auswahl und unsere Regierung wird mit Sicherheit die richtige für uns alle treffen. Blicken wir auf den ersten und zweiten Weltkrieg zurück, gerne auch auf viele weitere sinnlose Gemetzel der Menschheitsgeschichte? Dann wissen wir, dass das Sterben unausweichlich ist. Da spielt es gar keine Rolle ob das Volk nun will oder nicht, es sind und bleiben politische Entscheidungen, wofür die kleinen Kacker dann über die Klinge zu springen haben.

Sind wir als Menschheit an der Stelle inzwischen etwas weiter oder noch nicht? Im Moment sieht noch alles nach einer Wiederholungsgeschichte aus. Das kann sich im Verlauf des Elends schon noch ändern. Eines aber kann man heute schon sagen. Die Deindustrialisierung Europas, als auch ein mögliches Massensterben, wären eigentlich nicht nötig gewesen, nur um den USA ihre Vorherrschaft auf diesem Planeten zu sichern. Und sollte es in traditioneller Manier weitergehen, wissen zumindest die Ukrainer, die Deutschen und die Europäer, wofür genau sie jetzt ihr Hab und Gut und im Zweifel sogar ihr Leben lassen. Und niemand wird es ihnen danken. Man wird ihnen eher am Sarg nachrufen, es sei ihre Pflicht gewesen. Zum Schluß ein passender Gruß. Die Bergleute sagen „Glück auf“ und die Gas-Exporteure und Verbraucher rufen vermehrt „Gas auf“.

Warum Nord Stream 2 im Herbst in Betrieb geht
14 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3131 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

36 Kommentare

  1. Den Politischen Hilfsschülern in Europa geht
    der Arsch auf Grundeis, wenn Sie an den kommenden
    Herbst und Winter denken!
    Mal sehen ob der Wille zu Überleben stärker ist,
    als der Gehorsam gegenüber den transatlantischen
    Herrchen!?
    Langsam müssen diese Idioten doch merken, das Sie
    ständig ins eigene Nest pinkeln!

    • Sie gehen davon aus, daß die in der Lage sind ein eigenes Nest zu bauen oder irgendwie sonst gestalterisch tätig und nützlich zu sein?!
      Sind die aber nicht, können die schon gleich gar nicht und haben die auch noch nie gemacht.
      Zum Kuckuck nochmal, ich frag mich natürlich auch, wie die wohl überleben.

  2. Es kommt mir das Zauberwort BRICS in den Sinn. Da soll es doch Staaten geben, die das Dollar-Papiergeld durch eine goldgedeckte Währung für den internationalen Rohstoff-Handel ersetzen wollen. Das geht doch gar nicht, was sagen Herren Rothschild, Rockefeller etc. dazu, die ihr riesiges „Vermögen“ durch Zins-und Zinseszinst gemacht haben und noch machen? Wie hoch mögen die Staatsschulden der USA sein, die sich in nicht-Anerkennung der Machverhältnisse, noch immer als Weltpolizist aufspielen?

    • Die wollen das sogar so, auch Zinsen verschwinden danach ganz, aber keiner außer der Eliten hat noch Besitz. Dann darf es ja fair sein, weil niemand mehr zu Besitz kommt aus dem Unterhaus, Arbeiter Kaste, Otto normal wie mans mag, alles dasselbe gemeint.

      Brics Bank wurde ja als teil der 91 Uno Punkte erschaffen, der Doller war da schon abgeschrieben. Nur Trump hatte es 4 Jahre aufgehalten, nochmal wird das nicht gehen.

      Muss mal in der Datenbank schauen, es gab da eine Verlautbarung der Eliten 2015rum wo drinne steht wie es unter der Weltregierung wird. Keine Zinsen reine digi Währung, und wer spurt bekommt leichte Bonis, wer nicht dem wirds immer mehr entzogen oder erschossen. Eigentum oder einen Soverän hat niemand mehr, alle Sklavenstatus im System, so gut wie keine Rechte, nur Verhaltenspflichten. Ziemlich starker toback, kanns mal suchen und kopieren. sind paar Seiten. WEr nur in den Tag lebt und arbeiten essen fernsehen reicht, der würde sich wohler fühlen, wer aber in irgenteiner Form seine Gerechtigkeit und Freiheit liebt, hat keine chance. Das sind Werte die mag man dort nicht. Zu Deutsch alle Weltbürger werden zu reinen Arbeits Ameisen umfunktioniert, wer nicht funktioniert ist über. Weltregierung steht auf einem sehr wackeligen Gerüst, lange wirds nicht funktionieren.

      usw……, kommt erst in paar Jahren

      Rothschild und Co, FED und Brics Bank(Wiki zb Goldman Sachs Brics gegründet, diese taten es im Auftrag der UN dadrüber sind die Globalisten, von wo es entgültig ausging) selbe Adresse, glauben nur viele nicht, weil man die Fronten so schön in die Hirne gehämmert hat. Bzw die Fronten gelten auf Länderebene Bürgerebene, die Steuernden Globalisten, da gibt es weder die Fronten noch Staatengrenzen. Aber gewaltige Machtspiele, bekommen wir Otto normal nur selten mit.

  3. @palina
    Ich möchte den Untergang von Habeck & Co. schon erleben. Ganz nach der Devise von Cato d. Ältere:…im Übringen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss. Streiche Karthago, setze Davos.

  4. Wenn es nicht diese horrenden Ruhestands- oder -sitzkosten ginge, wäre man fast schon versucht, die Legislaturperioden zu verkürzen, in der Hoffnung, daß bei öfterem Austausch der Statistensubstanz vielleicht die Wahrscheinlichkeit steigen könnte, wenigsten die Erfolgsquote von brauchbareren Entscheidungen zu erhöhen …

    • Vergessen Sie´s.
      Könnte man einen Zufallsgenerator aus“wählen“, dann hätten wir eine kleine Chance.
      Nicht aber, wenn der Untergang geplant und weder dem Zufall noch der Dummheit geschuldet ist.

      • Ein Leben in der Matrix und uns bleibt nur die Rolle des Beobachters bzw. Wie soll man sonst die Rolle der Prophetie interpretieren!?

      • Der Untergang ist von langer Hand geplant. Das sieht man daran, dass die Bundeswehr ein Inlandskommando im Oktober, laut Tagesbefehl der Lambrecht, bekommen soll https://journalistenwatch.com/2022/07/15/neues-bundeswehr-inlandskommando/ Das schreibt die Gewerkschaft der Polizei Zitat „Glücklicherweise hat das Bundesverfassungsgericht aber auch in aller Klarheit Grenzen gezogen, beispielsweise für den Einsatz von Soldaten gegen Demonstranten. Es bleibt zu hoffen, dass das endlich auch diejenigen Politiker verstehen, die die Polizei immer weiter reduzieren wollen, um dann Soldaten als Reservepolizei einzusetzen. Damit würde die katastrophische Ausnahmesituation, von der das Verfassungsgericht gesprochen hat, mindestens fahrlässig herbeigeführt und die Grenze des Zulässigen überschritten.“ Weiterhin wurde mit den Verträgen von Lissabon bereits 2009 dieses durch die EU -Staaten festgelegt Erläuterungen zu Art. 2 Abs. 2 Europäischen Menschenrechtskonvention:
        „Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um
        a) jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;
        b) jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemanden, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;
        c) einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen“ Zusäzlic existiert bereits die Gendfor, die für folgende Aufgaben zuständig ist: Zitat „EUROGENDFOR – PRIVATARMEE DER MACHTELITEN
        VOLLKOMMEN VERSTECKT VOR DER ÖFFENTLICHKEIT, VON ALLEN MEDIEN VERSCHWIEGEN, WURDE BEREITS 2004 DIE EUROGENDFOR (FGE) GEGRÜNDET. EINE EUROPAWEIT AGIERENDE PARAMILITÄRISCHE POLIZEITRUPPE, DIE IM FALLE VON GROSSEN DEMONSTRATIONEN DIE BEVÖLKERUNG, AUCH MIT WAFFENGEWALT, RUHIGSTELLEN SOLL
        (…) DIE FRÜHERE FRANZÖSISCHE VERTEIDIGUNGSMINISTERIN ALLIOT-MARIE SCHOB DIE GRÜNDUNG DIESER TRUPPE URSPRÜNGLICH AN, NACHDEM ES IN FRANKREICH IMMER ÖFTER ZU UNRUHEN ZUGEWANDERTER MUSLIMISCHER JUGENDLICHER MIT STRASSENSCHLACHTEN UND PLÜNDERUNGEN GEKOMMEN WAR. EUROGENDFOR IST ALLES ZUSAMMEN: POLIZEI, KRIMINALPOLIZEI, ARMEE UND GEHEIMDIENST. DIE KOMPETENZEN DIESER TRUPPE SIND PRAKTISCH UNBESCHRÄNKT. SIE SOLL, IN ENGER ZUSAMMENARBEIT MIT EUROPÄISCHEN MILITÄRS, DIE “SICHERHEIT IN EUROPÄISCHEN KRISENGEBIETEN” GEWÄHRLEISTEN. IHRE AUFGABE IST ES VOR ALLEM, AUFSTÄNDE NIEDERZUSCHLAGEN.“ Selbst im Grundgesetz findet sich die Zulassung der Bundeswehr im Inneren, um „Aufstände“ niederzuschlagen. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
        Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
        Art 87a
        (1) Der Bund stellt Streitkräfte zur Verteidigung auf. Ihre zahlenmäßige Stärke und die Grundzüge ihrer Organisation müssen sich aus dem Haushaltsplan ergeben.
        (1a) Zur Stärkung der Bündnis- und Verteidigungsfähigkeit kann der Bund ein Sondervermögen mit eigener Kreditermächtigung in Höhe von einmalig bis zu 100 Milliarden Euro errichten. Auf die Kreditermächtigung sind Artikel 109 Absatz 3 und Artikel 115 Absatz 2 nicht anzuwenden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.
        (2) Außer zur Verteidigung dürfen die Streitkräfte nur eingesetzt werden, soweit dieses Grundgesetz es ausdrücklich zuläßt.
        (3) Die Streitkräfte haben im Verteidigungsfalle und im Spannungsfalle die Befugnis, zivile Objekte zu schützen und Aufgaben der Verkehrsregelung wahrzunehmen, soweit dies zur Erfüllung ihres Verteidigungsauftrages erforderlich ist. Außerdem kann den Streitkräften im Verteidigungsfalle und im Spannungsfalle der Schutz ziviler Objekte auch zur Unterstützung polizeilicher Maßnahmen übertragen werden; die Streitkräfte wirken dabei mit den zuständigen Behörden zusammen.
        (4) Zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes kann die Bundesregierung, wenn die Voraussetzungen des Artikels 91 Abs. 2 vorliegen und die Polizeikräfte sowie der Bundesgrenzschutz nicht ausreichen, Streitkräfte zur Unterstützung der Polizei und des Bundesgrenzschutzes beim Schutze von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung organisierter und militärisch bewaffneter Aufständischer einsetzen. Der Einsatz von Streitkräften ist einzustellen, wenn der Bundestag oder der Bundesrat es verlangen.
        Die haben sich. unbemerkt von der Bevölkerung, auf alles vorbereitet. Da die Sozen sc schon in der DDR nicht mit Rum bekleckert haben. So schrieb der Deutschlandfunk Kultur noch 2006 https://www.deutschlandfunkkultur.de/ein-unruehmliches-stueck-spd-geschichte-100.html Dass der Traum vom allumspannenden Sozialismus immer noch in deren Köpfen spukt, sieht man daran, dass sie es heute mit den Grünen und dem Steigbügelhalter FDP versuchen, durchzusetzen. Ich habe mich noch nie so sehr vor einer Partei geekelt, wie vor der SPD, deren Name man auch mit „Sie Plündern Deutschland“ überrsetzt werden kann, mit der FDP als „Freunde Der Plünderer“.

        • Liebe Heide, es ist schon magisch, wie wir fast zur gleichen Zeit den gleichen Gedanken haben. Du warst natürlich schneller, also würde ich niemals gegen Dich im Wilden Westen antreten und den habe wir gerade.
          Und du hast völlig recht, es wird darüber nicht über die wichtigen Dinge berichtet, genauso nicht wie von den Bauernprotesten in Niederlanden, Frankreich und Spanien, weil die regierenden Lakaien dort vorsorglich die Landwirtschaft halbieren wollen.

        • bissel noch, aber so dumm es klingt, vergesst das. Das BGB bis GrundGesetz GG, gilt nur für Bürger untereinander, alles ab Immunität gelten die Gesetze nicht mehr. Wir habens mit sich selber höher gestellten zu tun(Clan Familien und Co), dementsprechend gehen sie um mit der Masse. Ist nur für Bürger relevant, das andere steht drüber und hält sich logischer weise nicht dran, müssen die nicht. Waren nur mal eingeräumte Rechte nicht mehr.

          zb. Das GG für die Besatzungsmacht BRD gegeben von der USA, wird 1990 nicht mehr Ratiffiziert ist somit da schon rein Rechtlich bestenfalls zu Gewohnheitsrecht geworden. Kein Bürger sollte da noch drauf pochen, wird er schnell sehen wie schnell die Keule kommt. Deswegen mußte auch der Geltungsbereich §23 war es gestrichen werden, was auch passierte. Das ist alles nur noch denkendes Sicherheitsgefühl das aber lange keinen Wirklichen Gerichtsstand mehr hat, obliegt alles lissabon Verträgen, dadrinne haben Bürger e nix mehr zu pupsen.

        • @„Glücklicherweise hat das Bundesverfassungsgericht aber auch in aller Klarheit Grenzen gezogen, beispielsweise für den Einsatz von Soldaten gegen Demonstranten.
          diese Grenzen wird Harbarth bei Bedarf jederzeit nachträglich kassieren! Dafür bekommt er schließlich sein Geld !
          Das Vorspiel können sie in Lissabon nachlesen und im Zusammenhang mit CORONA auch die Wiederholung !

  5. Ich mag diese Suggestivaussagen, warum etwas so oder so sein wird. Das genau braucht das Hirn des wiederkäuenden Leserrindes und ist voll Mainstream, nicht zu verwechseln mit Nordstream dieser maledeiten Gasleitungen. Da kann sich das lesende Rindvieh eine Menge Kopfschmerzen infolge eigenen Denkens ersparen, eine wirklich prima Sache.
    Und was ist schon ein great reset ohne set, das ist wie Kaktus ohne tus.
    Ich weiß, manche denken, wir haben alle einen riesigen Schreck bekommen, aber jetzt ist auch wieder gut. So ist es aber leider nicht, hier wird nicht nur die Wirtschaft runtergefahren, sondern auch die Bevölkerung. Und wer das alles für einen Spaß, außer den OligarchInnen, hält, sollte sich dringend noch einmal boostern lassen. Wahrscheinlich hat der biologische Kampfstoff noch nicht sein Werk getan. Das kann sich aber jede DelinquentInn ausrechnen, wann Sie dran ist, etwa zwei Jahre nach dem Piks. Mit Aspirin lässt sich das verhindern.
    Es wird natürlich kein Gas mehr geben, aber dafür Militär auf der Straße, die nicht so wirklich mit sich diskutieren lassen oder die Art Ironie verstehen, wie wir hier. https://journalistenwatch.com/2022/07/15/neues-bundeswehr-inlandskommando/

  6. Das scheint mir doch etwas übertrieben zu sein, dass Nordstream 2 im Herbst Gas liefert.
    Da die USA nicht nur an der „Schwächung“ Russlands ein starkes Interesse haben, sondern auch an der „Schwächung“ der EU, werden sie es niemals gestatten, dass Nordstream 2 den Betrieb aufnimmt. Wir sollten uns da keine Illusionen machen. Dazu ist die US-Fraktion in Deutschland und in der EU zu stark vertreten. Die Deutschen haben das begriffen und alle vorhandenen Notstromaggregate aufgekauft. Ein Zeichen für die Hampelmänner, dass es keine Aufstände geben wird und man so weitermachen kann wie bisher.

    • Solange die Masse noch Mainstream glaubt und nicht verstehen will was sich zusammenbraut, das es alles gelenkt ist, kannste auch nur vorsorgen, weil genau die später als 1stes die Plündermobs bilden. Zusammen könnte die Bürger dieser Erde einiges reißen, aber so geht nichts wirklich. Deshalb gewinnen die für kurze Zeit, WR und co.

      Nur wenns Sinn macht mit kleinen Chance auf erfolg ok, aber derzeit geht nix. Vielleicht 2023 mitte ende. Wenn so weitere geschätz 15% dastehen konnten Energie nicht bezahlen und sind abgeklemmt, das kommt sollte es ca 2000 Gasnachzahlung und 1000 für Strom + Lebensmittel und co bleiben, werden so 15% der Bevölkerung keine Zähler mehr haben, abgeklemmt sein. Tendenze dann sogar stark steigend….., werden die dann auf die (1)Nachbaren losgehen, (2)Strom klauen(Brücken rein zb), (3) Gürtel enger schnallen oder mal (4)Nachdenken wer hintem dem ganzen Steckt und warum ?! Meist Punkt 1 oder 2 oder 3, Fernsehen dauerbeframung sorgt dafür.

      Aufjedenfall wird die Kriminalität steigen emense.

  7. Wenn das so weiter geht, haben wir bald ganz andere Probleme als Hungern und Frieren. Ich befürchte, der drittklassige urkainische Schauspieler wird es sich, unter der Anleitung des „großen Bruders“ aus Amerika, nicht nehmen lassen, die Piloten nach der Ausbildung Ziele in Russland angreifen zu lassen. NTV meldet „+++ 05:44 Kiew: Ukrainische Piloten erhalten F15- und F16-Ausbildung in USA +++
    Ukrainische Piloten werden nach Angaben von Andrij Jermak, Stabschef des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, in den USA im Umgang mit den Kampfjets F15 und F16 ausgebildet. Das US-Repräsentantenhaus habe eine entsprechende Änderung im National Defense Authorization Act für das Jahr 2023 bewilligt, schreibt er auf Telegram. Für die Ausbildung sind 100 Millionen Dollar vorgesehen.“ während der senile alte Sack die Hegemonialansprüche nicht lassen kann „+++ 13:58 Biden: Werden kein Vakuum für China und Russland in Nahost lassen +++Die USA wollen im Nahen Osten engagiert bleiben und den Einfluss von China, Russland und dem Iran in der Region zurückdrängen. „Lassen Sie mich klar sagen, dass die Vereinigten Staaten ein aktiver, engagierter Partner im Nahen Osten bleiben werden“, sagt US-Präsident Joe Biden beim Gipfel des Golf-Kooperationsrats in Dschidda in Saudi-Arabien. „Wir werden nicht weggehen und ein Vakuum hinterlassen, das von China, Russland oder dem Iran ausgefüllt wird.“ Biden betonte: „Die Vereinigten Staaten investieren in eine positive Zukunft in der Region, in Partnerschaft mit Ihnen allen, und die Vereinigten Staaten gehen nirgendwo hin.“ Aber noch nicht einmal die Saudis nehmn ihn für voll https://www.cnbc.com/2022/07/15/biden-arrives-in-saudi-arabia-much-diminished-president-prince-turki.html Die haben nicht eher Ruhe, bis die Welt ein Trümmerfeld ist. Einzige Genugtuung ist, dass sie diesemal auch nicht ungeschoren davonkommen. Das nützt aber herzlich wenig, wenn man tot ist. Noch was Wichtiges 🙁 Buschmann ist für Co-Mutterschaft https://www.n-tv.de/politik/Buschmann-macht-Weg-fuer-Co-Mutterschaft-frei-article23467979.html Wir haben ja auch keine anderen Probleme. Da kann man denen doch nur noch den Pofalla machen „ich kann ihre Fressen nicht mehr sehen“. Gute Nacht, Deutschland.

  8. Keine Sorge liebe Heidi, der Selenskyj ist eine US Marionette und die ukrainischen Soldaten haben keine Lust für die Mumie Biden zu fallen. Also wer soll in Russland einmarschieren, der Baerbock oder Habeck vielleicht? Diese AffInnen werden bald das sinkende Schiff verlassen. Die Russen können bis Berlin marschieren, niemand der nicht muss, wird sie aufhalten.
    Ansonsten ist das für mich wichtig, was ich bereits sagte. https://qpress.de/2022/07/15/warum-nord-stream-2-im-herbst-in-betrieb-geht/#comment-72908

  9. @ Darüber hätte im Zweifel unsere Regierung längst im Bilde sein dürfen.
    ist sie auch – das wird nur verschwiegen, weil „das Volk unruhig werden könnte!“
    Manchmal muß ein Politiker halt lügen – sobald er das maul aufmacht !

    Die erste Voraussetzung dafür, Nord Stream 2 in Beitrieb zu nehmen, wird ein Aufstand sein, der das Besatzer-Regime aus dem Land fegt. Und dann müssen die USA-Truppen und ihre Helfer aus dem Land – Transatlantiker, Young Leaders, – und was die USA sonst noch an Hänflingen gezüchtet haben.
    Anders wird die Leitung nicht in Betrieb gehen – oder wenn Russland die deutsche Kriegserklärung annimmt und zum Atlantik marschiert! Danach könnte sie in Betrieb gehen – aber nicht, solange der Wertewesten versucht, seine klebrigen Finger auf die russischen Bodenschätze zu legen !

  10. CDU-Vorsitzender Merz beklagt „deutsche Kriegsmüdigkeit“ und „Verrat an der Ukraine“

    https://unser-mitteleuropa.com/cdu-vorsitzender-merz-beklagt-deutsche-kriegsmuedigkeit-und-verrat-an-der-ukraine/#comment-60725

    Die Kriegstreiber der Transatlantiker haben mit Deutschlands Politikern mehr als willfährige Erfüllungsgehilfen für ihre Agenda gefunden.

    Denn nicht nur die Ampel-Regierung setzt aktuell alles daran, einen militärischen Konflikt mit Russland zu provozieren, auch die Opposition in Form der CDU und ihres Vorsitzenden Friedrich Merz ist fleißig mit dabei, wenn es um laute Rufe nach Krieg geht.

    Merz geht Krieg nicht schnell genug

    So stimmte Merz via Twitter ganz auf NATO-Linie in die Kriegshetze ein. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    Senarius kommentiert

    Der Nato-Provokationskrieg nebst völlig korrumpierten Armleuchtern, die gegen das eigene Volk wettern und arbeiten und hetzen und alles ins Gegenteil verdrehen.

    Was hat diese Satansbrut mit der Menschheit zu tun und dieser überhaupt etwas zu sagen?

    Antihumanismus, Denunziantentum, Desinformation, Verrat an der Menschheit, Verbrechen gegen die Menschheit und Menschlichkeit.

    Und dies ist das Werk der Heuchler und Menschenverachter in Deutschland, Frankreich, Italien, USA, Kanada, Australien, England, hier ist der Schmelztiegel des heutigen Abfalls von der Menschheit am deutlichsten in den Politikkreisen am Werk.

  11. EU-Kommission stimmt Europäer auf weitere Ukraine-Zahlungen ein

    https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/184739-eu-kommission-stimmt-europaeer-auf-weitere-ukraine-zahlungen-ein

    Die EU-Kommission stimmt die Europäer darauf ein, dass die Unterstützung der Ukraine im Krieg gegen Russland mehr Geld kosten wird als bislang eingeplant.

    „Wir müssen uns in Europa darauf vorbereiten, dass der Krieg länger dauert“, sagte EU-Haushaltskommissar Johannes Hahn dem „Spiegel“.

    „Und das heißt: Wir müssen uns auf weitere Zahlungen einstellen. Europa braucht finanziell einen langen Atem.“ …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    Indigo kommentiert

    Wir müssen uns auf gar keine weiteren Zahlungen einstellen.

    Das einzige, worauf wir uns einstellen müssen, ist, dass die Verbrecher der EU endlich vor ein Gericht gestellt werden, das ihnen per Urteil den Schädel abschlagen lässt

    Denn wer die Ukraine mit Geld und Waffen unterstützt, obwohl sie mit diesen Waffen permanent die eigene Zivilbevölkerung beschießt und ermordet, ist ein Mittäter an diesem Völkermord.

  12. KÖNNEN UND SOLLTEN DIE USA WIRKLICH UNSERE FREUNDE SEIN ????

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  13. Die USA zerstören nicht nur die Ukraine, sondern auch Europa

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/die-usa-zerstoeren-nicht-nur-die-ukraine-sondern-auch-europa/

    Dass man sich in Russland immer ungläubiger die Augen reibt, wenn man sich die Politik der EU anschaut, hat ein interessanter Beitrag des russischen Fernsehens gezeigt.

    Ich habe schon berichtet, dass man in Russland nur noch mit Unglauben auf die Politik der EU und vor allem Deutschlands schaut.

    Beginn der Übersetzung:

    „Die Abhängigkeit Europas von Peking, das den Batteriemarkt für Elektroautos kontrolliert, wird nur noch stärker werden, wenn kohlenstoffbetriebene Autos verboten werden.

    Daran wird sich auch langfristig nichts ändern, denn China kauft die Rechte an Lithiumvorkommen in Afrika und Lateinamerika schnell auf.

    Brüssel stellt sich gegen die elementare Logik.

    Selbst wenn es versucht, Wladimir Putin mit Sanktionen zu bestrafen und seine Abhängigkeit von russischer Energie zu verringern, verstärkt es nur eine andere Abhängigkeit von China.

    Das heißt, Europa soll sich Amerika komplett unterwerfen und sogar seine grüne Energie begraben.

    Freundliches amerikanisches Gas und Öl lösen alle Probleme. Und keinerlei Abhängigkeit von den Feinden. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

1 Trackback / Pingback

  1. Erdgas-Update – Aktuelle Nachrichten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*