88 deutsche Panzer schon am 9. Mai in Moskau?

Moos kauen: Inzwischen ist es beste Tradition, Kriege nur noch aus humanitären Erwägungen heraus zu führen. Dann selbstverständlich mit aller Macht für Frieden, Freiheit und Demokratie. Aber Vorsicht, das darf nicht jeder, nur „die Guten“. Generell findet eine Mehrheit der Menschen Krieg generell inakzeptabel. Formal gilt dies sogar für die Gestalten, die solche Kriege befehligen und sich dabei vorzugsweise in gut gesicherten Bunkern vor den Folgen ihrer Entscheidungen verkriechen. In Zeiten der Stellvertreterkriege lässt sich das tödliche Spiel wunderschön über Bande spielen. Das Prinzip ist uns bestens vom Billard vertraut.

Wie es ausschaut, möchte Deutschland mal wieder intensiviert mitspielen. Diesmal eben über Bande. Ziel des Spiels: das böse Russland in die Knie zwingen. Dabei könnte man die USA als den originären Spieler ansehen, Deutschland als den Queue und die Ukrainer mimen in diesem Fall die Kugeln. Alle sechs Möglichkeiten zum Einlochen stellten dann Russland dar. Naja, vielleicht ist das auch etwas zu einfach geschildert. Wir spielen da lieber mit Panzern, aber das Ziel bleibt letztlich wohl dasselbe.

Deutsche Panzer schon am 9. Mai in Moskau?

99 Luftballons? Nein, 88 Panzer!

Ja, zum Einlochen braucht man also schweres Gerät. Schauen wir mal nach: Angebot an die Ukraine • Rheinmetall will 88 Leopard-Panzer liefern … [N-TV]. Das liest sich doch einmal mehr ziemlich unverfänglich, gelle. Der Führer würde sich auf die Schenkel klopfen und kein Reichsbürger bekäme mit dieser ominösen Zahl ein KFZ-Kennzeichen genehmigt. Wenn allerdings Deutschland die „Asows“ und „Banderas“ (Teil der regulären Armee in der Ukraine) mit so einer symbolträchtigen Anzahl von Panzern (Rüstungsmüll der 60er Jahre) beliefern will, dann geht selbstverständlich kein Aufschrei mehr durch die Gazetten. Im Gegenteil, der Jubel darüber ist kaum mehr zu bändigen.

Reklame für den besseren Zweck

Jetzt ist alles vorbei … hier die Merkel-Gedenk-Postkarte!

Die Merkel-Ära ist vorüber, der Ruin wieder ein Stück näher gekommen? Passend zum einstigen Zirkus-Maximus ihres Regimes, hier ein letzter Gruß. Die einzig wahre Erinnerungs Devotionalie an Deutschlands schönste, intelligenteste und ruinöseste Kanzlerin aller Zeiten. Eine bleibende Erinnerung und unverzichtbares Sammlerstück für die Überlebenden und Folgegenerationen. Die Postkarte wird bereits in wenigen Jahren eine echte Rarität sein. Schlagen sie jetzt zu, das 50er-Bündel hier im Bauchladen … solange der Vorrat reicht (limitierte Auflage).


Da stellt man sich allenthalben noch die Frage, warum man das Altmetall aus dem letzte Jahrtausend zunächst in und an die Ukraine liefern will? Beim vorstehenden Bild handelt es sich übrigens nicht um einen Leopard I, sondern um den modernsten Prototypen eines grünen Ökopanzers, der noch nicht in Serienfertigung ist. Zurück zu den Leos. Wäre es nicht sicherer das Zeugs gleich mit einer ukrainischer Besatzung von hier aus auf Moskau zurollen zu lassen? Mit etwas Glück (was unwahrscheinlich ist) könnten dann zum „Tag des Sieches“ (bei uns der 8. Mai … in Russland der 9. Mai) endlich deutsche Panzer auf dem Roten Platz stehen. Inzwischen gilt ja bei uns bereits unter der Hand die Saga, dass es dann die „Befreiung Russlands“ wäre. Wer hätte gedacht, dass wir uns jemals so großzügig für die Dienste Russlands im WK II revanchieren könnten. Da kann man mal sehen, dass Propaganda nicht nur unter Adolf funktionierte, sondern selbst heute noch neue fröhliche Urstände zu feiern vermag.

Pazifisten haben längst wieder ausgedient

Der unbändige Wille der BRD hierbei mitspielen zu wollen ist schwer nachzuvollziehen. Vielleicht liegt es daran, dass der Waffenstillstand (Kapitulation) vom 8. Mai 1945 für die BRD nichts weiter zu bedeuten hat. Sonst wäre ja so ein Unterfangen brandgefährlich und nahezu unmöglich. Sicher sehen selbst die 2+4 Verträge so freundschaftliche Aktionen (auch gegenüber Russland) vor und die „Feindstaatenklausel“ in der UN-Charta ist bestimmt ein verstaubter Grundsatz, den auch niemand mehr beachten muss. Wer, außer die Reichsbürger, interessiert sich heute schon noch für das „Dritte Reich“. Naja, irgendwie nichts dazugelernt.

Frieden ist heute halt Krieg und die Menschenleben werden vermutlich für einen edleren Zweck als früher verheizt. Ob den Opfern das exakt so bewusst ist, in dem Moment in dem sie zermörsert werden? Jetzt bleiben ein paar Fragen offen, was denn die BRD real mit den 88 alten Leos und weiteren Waffenlieferungen bezweckt? Soll der Krieg in der Ukraine unbedingt verlängert werden? Will man die Opferzahlen in die Höhe treiben, um Russland glühende Kohlen über dem Haupt zu anzusammeln? Oder will man Russland lediglich ein paar Einstiegsoptionen eröffnen, sobald als möglich die freundlichen und edlen Waffenspender einmal heimzusuchen?

Kriegslogik ist nichts fürs Knonenfutter

Deutsche Panzer schon am 9. Mai in Moskau?Die Kriegslogik ist natürlich nichts fürs gemeine Volk, weder hier noch in der Ukraine oder Russland. Das Volk ist wie immer das benötigte Verbrauchsgut, um die gewinnträchtigen Kriege auch „humanitär“ begründen zu können. Deutschland, an sich zu besonderer Zurückhaltung verpflichtet, vollführt hier jetzt für wen genau einen Ritt auf der Rasierklinge?

Statt also 88 stählerne Grüße zu entsenden, hätte es vielleicht eine Postkarte aus „HH“ mit „HH“ getan, verziert mit ein paar netten Runen oder vielleicht noch einer „schwarzen Sonne“. In der Ukraine wäre eine solche Botschaft aus Deutschland mit wohlwollender Begeisterung aufgenommen worden. Allein die Symbolik reicht bereits für den „Endsiech“. Als Zeichen dafür, dass selbst die BRD noch immer zu den „guten alten Werten“ steht. Dann wollen wir jetzt mal genauer hinschauen wie weit die 88 Schrott-Leos tatsächlich in Richtung Moskau kommen, sofern sie es überhaupt knapp über die Grenze der Ukraine schaffen.

88 deutsche Panzer schon am 9. Mai in Moskau?
12 Stimmen, 4.33 durchschnittliche Bewertung (87% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 3072 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

36 Kommentare

  1. Diese Re-GIER-ung mausert sich zu einer der mit Abstand Berühmtesten in der Weltgeschichte. Nur sehr Wenige können diesen Grad der Selbstzerstörung und Menschenverachtung noch toppen. So sehen Polit-Ergebnisse von SPD, Linken und Grünen aus. Das besondere Schmankerl bringt die FDP. Die Spitzenforderung der CDU bezüglich Schwerer Waffen dokumentiert im Nachhinein die Unfähigkeit der gesamten Regierung der Merkelzeit, als Vorbereitung und Festschreibung zur aktuellen Situation. Die Kriegstreiberei des Besatzungssklavenhaltersystems schreckt vor nichts zurück. Gratulatione!!! Jedoch werden die Machthaber danach aus ihren Bunkern kriechen und genauso jämmerlich verrecken. Prost!!!

    • Und auf dem Weg nach Moskau haben die Russen schon überall Ladestationen gebaut! Der Strom ist sogar für Euros zu kriegen! Siech Hail!

    • Einfach alles nur irre. Kein Bürger der Ukraine und auch Russlands kann wirklich einen Krieg befürworten, außer der Verstand ist durch Mainstraim und falschen geistigen Dauerbeschuss verblödet. (ein Beispiel ist hier unser toller Gesundheitsminister mit seiner ewigen Angstpropaganda bezüglich des „Schnupfenvirus“) Unsere Politiker sollten sich einfach das Eintrittloch einer Kugel und der Schaden auf der Rückseite bildlich vor Augen führen und dann direkt an die Front laufen. Der Präsident/ein satanistischer Clown der Ukraine heizt seine Bürger in den absoluten Abgrund, die historischen Fakten sind den Wenigsten bewußt. Als neutraler Staat ohne die Lenkhand USA und ohne strategische Waffen nach dem Modell Schwedens, Finnlands und der „ehemaligen“ Schweiz und Österreich wäre Frieden, wirtschaftliche Stärke und Freiheit sicherlich eine gute Alternative. Diese Länder haben bisher nie ein Problem in all den Jahrzehnten mit Rußland erlebt, deshalb verstehe ich den Gedanken an einen Nato-Beitritt absolut nicht. Für den Fall eines komplett zerstörten Landes – eventuell auch Mitteleuropas – herzlichen Glückwunsch an die politischen Kaoten. Zum Teufel mit denen.

  2. es könnte uns die Amerikaner vom Hals schaffen – historisch gesehen könnte es ein Vorteil sein, anstatt von den US-Lakaien durch Umvolkung, Deindustrialisierung und Maximalverschuldung langsam vernichtet zu werden !
    Dieses Land ist eh am Ende – die Frage ist wie es den Aufschlag übersteht !

  3. Ich würde sagen, dass alle, die für den Krieg bis zum „Endsiech“ sind, eine Flinte in die Hand gedrückt bekommen und an die Front geschickt werden. Da werden die dummen Tussen totsicher entsorgt. Die können zumindest einen Entlastungsangriff für ihre Asov-Nazis rennen. Soviel Heldenmut muss sein. Kommandeure in der ersten Reihe werden Merz, Habeck, Baerbock und Lindner. Dann die kriegsgeile Journallie. Sozusagen als Frontberichterstatter, aber nicht hinter, sondern direkt an der Front. Wir freuen uns auf Berichte aus erster Hand, nicht aus dem Propagandaministerium des Clowns von Kiew. Wetten, dass die binnen eines Tages lieber 99 Luftballons hätten?

  4. Nur mal zum mitschreiben: „Reichsbürger“ sind NICHT Hörige des Nazi-Reiches unter Hitler, sondern dieses „Reich“ meint das Kaiserreich vor 1914.
    Ich hoffe, der Unterschied wird hier eher verstanden als willkommener Maßen von den Medien.

  5. @Wolfgang Schneider
    „Sowas kann sich keiner ausdenken.“

    Nun, der ÖPNV verspricht lange nicht solche Profitraten, wie die der Rüstungsindustrie.
    Dieselgeneratoren für´s Aufladen wären auch noch mitzuführen.
    Musikanlage und Ladebuchsen für Smartohone & Co sind hoffentlich integriert.
    Für die letzte Fahrt auf dem Highway to Hell ….

    • Die Nahtod hat scheinbar zuviel Speed geschluckt, während sie mit schwerem Gerät auf dem Highway to Hell nur noch am head-bangen ist:
      „Während UN-Generalsekretär António Guterres in Moskau auf eine rasche Waffenruhe und ein Ende des Krieges drängt, setzen die NATO-Mitglieder auf einen Krieg des Militärpakts gegen Russland. Die ukrainischen Soldaten sind dabei nur Mittel zum Zweck. Ziel ist mittlerweile auch, den Krieg nach Russland zu tragen.“, Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/425378.kalkulierter-affront.html

      Das kriegsgeile „Verteidigungs“-Buendnis will „zur Sache kommen“, … und onaniert -teilweise schon in Elektro-Panzern- sich die Apokalypse/ das Armageddon herbei.
      – Alle bekloppt geworden!!

  6. Nach Afrika, wird der elektronische Schrott entsorgt
    und in die Ukraine wird das veraltete Militärische Gerät
    entsorgt! Das Neueste Kriegsgerät hält man zurück, denn es
    könnte ja den Russen in die Hände fallen!
    Fakt ist, das dieser Krieg so lange wie möglich am köcheln
    gehalten wird und Niemand in der westlichen „Wertegemeinschaft“
    an einen dauerhaften Frieden interessiert ist!!

    • Putin entlarvt die deutsche Politik – Gas
      https://www.youtube.com/watch?v=KS1-d3Rjszk

      Es geht insbesondere bei Kriegen wie immer und überall nur um Geld.
      Nebenbei werden die Bevölkerungen (nutzlose Fresser) dezimiert.
      Und warum funktioniert das so gut?

      „… Der Mensch, welcher euch bändigt und überwältiget, hat nur zwei Augen, hat nur zwei Hände, hat nur einen Leib und hat nichts anderes an sich als der geringste Mann aus der ungezählten Masse eurer Städte; alles, was er vor euch allen voraus hat, ist der Vorteil, den ihr ihm gönnet, damit er euch verderbe.
      Woher nimmt er so viele Augen, euch zu bewachen, wenn ihr sie ihm nicht leiht? Wieso hat er so viele Hände, euch zu schlagen, wenn er sie nicht von euch bekommt? Die Füße, mit denen er eure Städte niedertritt, woher hat er sie, wenn es nicht eure sind? Wie hat er irgend Gewalt über euch, wenn nicht durch euch selber?“ – Etienne de la Boetie

      „Soldaten sind dummes Vieh, welches wir benutzen, um unsere außenpolitischen Interessen durchzusetzen.“ – Henry „Chaim“ Kissinger

      Eine kurze Geschichte der Menschheit
      »Eine natürliche Ordnung ist eine stabile Ordnung. Im Gegensatz dazu läuft eine erfundene Ordnung ständig Gefahr, in sich zusammenzufallen wie ein Kartenhaus, weil sie auf Mythen gebaut ist, und weil Mythen verschwinden, wenn niemand mehr an sie glaubt. Um eine erfundene Ordnung aufrechtzuerhalten sind konstant große Anstrengungen erforderlich. Um eine erfundene Ordnung aufrechtzuerhalten, reichen Zwang und Gewalt allein nicht aus.

      Es ist unmöglich, eine Armee ausschließlich mithilfe von Zwang zu organisieren. Zumindest ein Teil der Offiziere und Soldaten muß an irgendetwas glauben, sei es an Gott, Ehre, Vaterland, Männlichkeit oder Geld.
      Aber wie bringt man Menschen dazu, an erfundene Ordnungen wie das Christentum, die Demokratie oder den Kapitalismus zu glauben?

      Die oberste Regel ist: Sie dürfen nie zugeben, daß diese Ordnung nur ein Fantasieprodukt ist. Sie müssen immer darauf bestehen, daß die Ordnung, auf die sich die Gesellschaft stützt, eine objektive Wirklichkeit ist, die von Göttern geschaffen wurde oder den Gesetzen der Natur entspricht.

      Außerdem können Sie die Menschen einer gründlichen Gehirnwäsche unterziehen. Vom Moment ihrer Geburt an erinnern Sie sie immer wieder an die Grundsätze dieser erfundenen Ordnung, die in Alles und Jedes eingebaut werden. Sie finden sich buchstäblich überall: in Märchen, Kinofilmen, Gemälden, Liedern, Sprichwörtern, politischer Propaganda, Architektur, Kochrezepten und Moden.« – Yuval Noah Harari

  7. DIESER GANZE KRIEG BAUT AUF DEN LÜGEN DER USA UND DER NATO AUF !

    NATO HAT RUSSLAND GEZWUNGEN SICH SEINE SICHERHEIT ZURÜCK ZU HOLEN DIE MAN IHR SEIT 1991 SYSTEMATHISCH GERAUBT HAT !!

    Die sogenannte Aussenministerin verkündete es: „RUSSLAND HABE DIE SICHERHEITSARCHITEKTUR EUROPAS ZERSTÖRT“

    WO BLEIBT DANN DIE SICHERHEIT FÜR RUSSLAND ?? – OHNE RUSSLAND WIRD ES IN ZUKUNFT KEINE SICHERHEIT IN EUROPA GEBEN !!

    1) Die USA & NATO haben ihr Versprechen von 1991 im Rahmen der Deutschen Wiedervereinigung gebrochen, dass sich die NATO NICHT ÜBER DIE GRENZEN DEUTSCHLAND NACH OSTEN AUSDEHNEN WERDE !

    Am 12. März 1999 traten Polen, Tschechien und Ungarn der NATO bei.

    Im März 2004 traten Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei und Slowenien der NATO bei.

    Am 1. April 2009 traten Albanien und Kroatien der NATO bei und danach noch 2017 Montenegro und 2020 Nordmazedonien.

    2) In 2014 haben die USA die Ukraine geputscht (Nuhland: „FUCK THE EU“) und Steinmeier hat als Aussenminister den UKRA-NAZIS per Handschalg zum Sieg gratuliert

    Und die K. Adenauer Stiftung hat im „Auftrag von Merkel“ Geld für den Putsch spendiert !

    Damals war schon von Soros beabsichtigt dort BIOLABORS zu errichten und US-RAKETEN aufzustellen.

    Der wirkliche Völkermord passierte ab 2014 bis heute im Donbass und in der Region Odessa.

    Nur mit starken Nerven ansehen, was die ukrainischen Nazis dort anrichteten. (Russisch-stämmige blonde Demonstranten enthauptet, etc.):

    https://odysee.com/Donbass:7268a2f2ba7fc43471dc673116150ea9525720f2

    3) USA kündigten im Januar 2022 den Beitritt der Ukraine zur NATO an und RUSSLAND WARNT DER DEM ÜBERSCHREITEN DER ROTEN LINIE !!

    Die USA hat mit einer Absage geantwortet, die nicht veröffentlicht werden sollte ….warum wohl !?

    4) Das MINKER ABKOMMEN sollte zwischen Russland und der Ukraine vermitteln und als Partner saßen Frankreich und Deutschland mit am Tisch.

    Im Februar 2022 wurde das MINSKER ABKOMMEN FAKTISCH VON UKRAINE GEKÜNDIGT und Selenski erklärte praktisch Russland den Krieg.

    DEUTSCHLAND IST VERPFLICHTET RUSSLAND ZU HELFEN; WEGEN 27 MILLIONEN GETÖTETER RUSSEN UND WEGEN DER WIEDERVEREINIGUNG !!!

    EU KANN SAGEN WAS SIE WILL, WIR WERDEN RUSSLAND FÜR GAS ÖL UND ROHSTOFFE IMMER BRAUCHEN !!

    • Was denn für eine „Wiedervereinigung“? Die Entfernung der Schranke zwischen den Besatzungszonen, wie sie zuvor schon bestanden? Wobei die Russen dann ausgeknockt wurden. Und die NATOd sich seitdem ungehindert gen RUS vorpirschen konnte. Das sind natürlich Gründe, jeden 3. Oktober flauschige Einheitsfestchen zu zelebrieren.
      https://www.zeitklicks.de/brd/zeitklicks/zeit/politik/nach-dem-krieg/die-vier-besatzungszonen/

      Constanze Paffrath:
      https://www.youtube.com/watch?v=Fe_uqTr9bn4

      Otto Schily, Träger des seidenen Schals der City of London (CoL):
      https://www.youtube.com/watch?v=iU-qHnPIoaA

      • Anna, wohl eher „feindliche Übernahme“ oder wie viele Menschen aus der ehemaligen DDR bekamen danach Jobs in leitenden Positionen? Die Versager des Westens sahen ihre Chance, die „Buschzulage“ zu kassieren und den Menschen vorzugeben, wie sie was zu tun und zu lassen haben. Die Emporkömmlinge aus der dritten oder vierten Reihe, die im Westen nie etwas geworden wären, bekamen eine unwiederbringbare Chance, ihren Mehltau über das Land zu ziehen. Das sagt ein Wessi, der schon am Tag des Mauerfalls befürchtet hat, was sich leider hinterher bewahrheitet hat. Ich mag meine Landsleute in den „neuen“ Bundesländern, weil die meisten das Herz auf dem rechten Fleck haben, sagen was sie denken und das auch noch ganz selbständig tun. Wir Wessis brauchenn euch mehr denn je, damit wir endlich aufwachen.

        • @Heidi
          Das ist richtig. Die einen fielen scharenweise im „güldenen“ Westen ein; umgekehrt die Taugenichtse in Mittel-DE zum Über-den-Tisch-ziehen, als sie Morgenluft witterten. Vermutlich ist da ein Grund, daß die meisten Mittis nicht unbedingt wessifreundlich sind, obwohl die jüngere Generation das nicht erlebte.
          Aber auch viele einstige Stasi-Leute rissen sich unter die Nägel, was zu reißen war.
          https://www.youtube.com/watch?v=nZjaf0cBywU

          Inzwischen haben viele Mitteldeutsche begriffen, daß auf H4-Anträgen keine Bananen wachsen. Urlaub wird gerne in Ungarn oder Bulgarien gemacht – also wie früher auch.
          Und keine Sorge, in Mittel-DE sind die Jüngeren (unter 50) auch weitgehend auf Konsum ausgerichtet und mit ihrem Ego beschäftigt. Von Älteren ist öfter mal zu hören, daß der Zusammenhalt wie früher nicht mehr da ist. Wenige interessiert es, was hinter den Kulissen abgeht. Wer solche Themen anschneidet, macht sich schnell unbeliebt. Man will seine Ruhe haben.
          Viele fühlen sich in benachteiligt ggü. dem Westen. Da wird z. B. das Gehalt des Busfahrers eines 10.000 Seelen-Städtchens in Sachsen mit dem ca. 3,5-fach höheren Gehalt des Busfahrers in München verglichen …
          Dabei wird dann gern übersehen, um wieviel höher allein schon die Wohn- bzw. Mietkosten dort sind.

          Ab 19h herrscht im ländlicheren Bereich Ruhe, da pest vorrangig noch der Pflegedienst rum.
          Ab da ist TV glotzen angesagt, und ab spätestens 22:30h ist es überall duster, kein Geflimmer mehr hinter den Fenstern.
          Ein „Aufwachen“ wird weder da noch dort stattfinden. Solange alles weitgehend in geregelten Bahnen verläuft, besteht ja auch kein Grund dafür. Wo etwas stört, wird nicht hingesehen. Androiden haben weder ein Bewußt-Sein noch Instinkt für Gefahren. Die sind halt zivilisiert (dressiert).
          Fazit: Keine Energien und Zeit unnütz verschwenden. Das eigene Leben und ggfls. das Nahestehender retten; alles andere ist das Leben der anderen. Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis es im Geltungsbereich Art 133 GG mehr als ungemütlich wird. Und das hat nichts mit Russland zu tun.

          • Das GG fängt schon in der Präambel mit einer Lüge an: „Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.“ Das deutsche Volk hat sich noch nie etwas gegeben, denn das wurde uns bisher verweigert „Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
            Art 146
            Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“ Anscheinend besteht für die das „deutsche Volk“ nur aus Zweidritteln des Bundestags und da sind zum Teil keine indigenen Deutschen involviert. Warum sollten die das Wohlergehen des Landes im Auge haben, doch wohl eher das Ausplündern des Landes bis zum letzten Cent.

  8. Blackout, Massenevakuierung, Hunger – Was der Staat plant, wenn das Gas ausbleibt

    https://www.compact-online.de/blackout-massenevakuierung-hunger-was-der-staat-plant-wenn-das-gas-ausbleibt/?WPACRandom=1650971359#comment-516152

    Die Bundesregierung hat die Folgen eines Gas-Engpasses in einer Übung durchspielen lassen – mit schockierendem Ergebnis. Ein Übergreifen der Krise auf die Stromversorgung wurde vorsichtshalber ausgeblendet – dann käme alles noch schlimmer.

    Mit Pulli gegen Putin?

    Die Realität einer Gaskrise wird grausamer sein. In der Stabsübung „Lükex 18“ hat das Bundesamt für Bevölkerung und Katastrophenschutz im November 2018 zusammen mit Unternehmen und Behörden die Auswirkungen einer „Gasmangellage in Süddeutschland“ durchgespielt.

    Selbst der systemtreue $Focus$ musste nach Analyse des Auswertungsberichts der Notfallübung einräumen:

    „Bei Gasengpässen müssten nicht nur einzelne Haushalte zittern – es würde ein Zusammenbruch großer Teile des gesellschaftlichen Lebens drohen.“ …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  9. Russland hat genauso wie die USA Satelliten, die einen solchen Transport lokalisieren. Ich würde mich jedenfalls nicht an das Steuer eines LKW oder eines Zuges setzten, der die Panzer in die Ukraine liefert. Auch würde ich wie die Ratten das Schiff verlassen, dass diese Waffen liefert. Nicht für Milliarden, denn die Wahrscheinlichkeit dieses Geld jemals ausgeben zu können ist doch ehr gering.
    An alle, die diese Waffen ausliefern sollen. Zeigt eurem Cheff oder Kommandeur den Vogel und kündigt oder quittiert den Dienst. Das ist ein Himmelfahrtskommando.
    Ich plädiere dafür diese Transporte durch die Politiker ausführen zu lassen, die sich für diese Waffenlieferungen ausgesprochen haben

  10. WARUM WUNDERN WIR UNS DASS RUSSLAND SICH BEDROHT FÜHLT _ USA DARF NACHEN WAS SIE WOLLEN !! …GENAU HINHÖREN !!

    Das Interview mit Ex-Außenminister Genscher ca. 1990, wo die Nato-Nicht-Erweiterung verkündet wird, mit ausdrücklicher Bezugnahme auf die damals zustimmende USA-Regierung:

    https://www.youtube.com/watch?v=WCwx94TOGPQ

    (Minute:Sekunde 7:54, Dauer wenige Sekunden; Kanal von Sahra Wagenknecht, Sendung vom 03.02.2022).

    Möge Compact das kurze Genscher-Interview herauskopieren und auf seine Netzseite stellen, damit es möglichst viele insbesondere jüngere Menschen sehen und damit es im Falle von verschlimmerter Zensur erhalten bleibt. Danke!

  11. Hätten die „Klitschkos“ vor 80 Jahren gelebt wären die sicher mit dem scheinheiligen konvertierten Selenski bei der ukrainischen „SS“ in vorderster Reihe aktiv um russische Alte, Frauen und Kinder ins „Gas“ zu schicken.

    Wie sagte der ukrainische Held gestern im Interview sinngemäß; Russen sind Bastarde und müssen vernichtet werden.

    Und mit solch einem menschenverachtenden Idioten schmückt sich die Ampel-Pest und die sogenannte CDU !!

  12. Letztenendes kommt es wirklich drauf an, von welcher Ebene der Macht man alles betrachtet.

    Von der Land Bürgerlichen Ebene lieber @Walter ist das richtig, von der waren Machtverteilung , wie gespielt wird nur noch bedingt wahr, weil so gespielt werden soll, die Massen in die Richtung zu hetzen und zu drücken wie es erwünscht ist.

  13. „Reichsbürger“ im deutschen werden ALLe so benannt, die nach Natural LAW leben möchten anstatt der „Justinian Law Deception“!! Nur die Wenigsten wollen „heim ins 3. Reich“! Bitte differenzieren.

  14. Als Quelle für die Nachricht von 88 Panzern an die Ukraine wird die DPA genannt und die wiederum bezog diese Information von der „Welt“ , die es aus ihren „vorliegenden Dokumente“ zitiert, dass Rheinmetall 88 Panzer liefern würde, und dazu an das Wirtschaftsministerium eine Antrag (über die Lieferung der 88 Panzer) gestellt hätte.

    Es würde mich wirklich interessieren, ob das wirklich stimmt.
    Kann jmd überprüfen, ob es diesen Antrag an das Wirtschaftsministerium gibt ?

    Bisher gibt es keine weiteren Meldungen über 88 Panzern. Seit dem 26.4.22
    Am 11 .4. gab es eine Meldung über 50 Leopard:
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/debatte-um-deutsche-ruestungslieferungen-die-ukraine-kann-nicht-fuer-alles-herhalten-was-die-industrie-ausmustern-moechte/28245554.html

    Was stimmt denn nun ?
    Wer kann denn mal Rheinmetall oder das Wirtschaftsministerium fragen, ob es nun 50 oder 88 sind ?
    Rheinmetall hat jedenfalls noch nie über 88 gesprochen.

    • Wir haben uns auf die Agenturmeldungen und die Symbolik bezogen. Letztlich mag es dahingestellt bleiben wie viel von dem alten Schrott geliefert wird. Tatsache ist, der Wille dazu ist bei der Ampel vorhanden. Im Zweifel einfach mal direkt eine Anfrage an Hersteller oder Ministerium stellen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*