Merkel und Bidens geniale Nord Stream 2 Lösung

Merkel und Bidens geniale Nord Stream 2 LösungWaschen & Schminken: Politik lebt davon kreativ zu sein. Dieses Attribut durch “destruktiv” zu ersetzen ist zwar in vielen Fällen zutreffend, aber in der öffentlichen Betrachtung nicht so gern gesehen. Jetzt machte Merkel kürzlich ihren Abtrittsbesuch in den USA. Ob das wirklich wahr wird, ist derzeit noch nicht sicher. Wie nicht anders zu erwarten, stand im Rahmen der allgemeinen Zementierung von Feindbildern einmal mehr Russland auf der Agenda. Damit logischerweise auch das Nord Stream 2 Projekt, denn da geht es um besonders viel Geld.

Wer sich für das Tête-à-Tête von Mutti und Joe interessiert, kann es nachfolgend finden. Den Rest der wechselseitigen Schleimereien kann man sich getrost ersparen. Auffällig an der Veranstaltung war die halbwegs passable Klarheit von Sleepy Joe Biden an diesem Tag. Das ist äußert ungewöhnlich für den sonst bemerkenswert grenzdebilen Joe. Alles deutet darauf hin, dass er tagelang auf dieses schwerwiegende Ereignis vorbereitet wurde, mental als auch physisch. Seltsamerweise ist die Show halbwegs gutgegangen. Das verdient ernstliche Anerkennung für die Sprechpuppenbetreuer aus den USA, die man uns leider nie vorstellt, um sie direkt zu loben zu können.

Nord Stream 2, formal keine Einigkeit

Schauen wir zunächst was unsere Heinzelmännchen zu dem Thema zu sagen haben: Gaspipeline Nord Stream 2 … [ZDF]. Der Einfachheit halber zitieren wir den Anreißer des ZDF, um die Problematik ein wenig zu verdeutlichen:

Merkel und Bidens geniale Nord Stream 2 LösungDie Ostsee-Gasleitung von Russland nach Deutschland ist fast fertig. Es gibt viel Kritik an Nord Stream 2: aus der EU, von der Ukraine, aus Polen und den USA. Nach der Verurteilung des Oppositionspolitikers Nawalny in Russland wächst die Kritik. Zusätzlich werden auch immer mehr Klimaschützer aktiv gegen die Pipeline. Doch bisher halten Deutschland und Russland an diesem Projekt fest.

Daraus lassen sich unschwer die eigentlichen Problemstellungen und Beteiligten ableiten. Insoweit hat Merkel in den USA alles vollständig richtig gemacht, wenn sie feststellt, dass sie, unter Freunden, eine andere Meinung dazu vertritt. Das lässt Raum für konstruktive Lösungen. Aus gutem Grund kam bei der Betrachtung des Problems ein möglicher Lösungsweg viel zu kurz, dem unstreitig die höchste Realisierungswahrscheinlichkeit beizumessen ist. Bislang völlig unerhörten Gerüchten zufolge, kann der Streit mittels einer ganz simplen Lösung beigelegt werden. Das ist natürlich nichts offizielles, da eine Minderheit von knapp 80 Mio. an sich stummen aber tief in die Röhre guckenden KonsumEnten der Regierung dafür ins Gesicht springen möchte. Dennoch ist es eine unübersehbar pragmatische und charmante Beilegung aller Streitigkeiten dieses Thema betreffend.

Pipelinebetrieb zum allseitigen Nutzen

Merkel und Bidens geniale Nord Stream 2 Lösung
Von Harald Hoyer, Schwerin CC BY-SA 2.0, Link

Skizzieren wir diesen pragmatischen Weg um die ganze Welt zum Thema Nord Stream 2 zu befriedigen. Genial wird sein, wenn die USA einen entsprechenden Vertrag mit Russland abschließen, quasi als Intermediär. Es stellt sicher, dass Deutschland und Europa stets genug Erdgas zur Verfügung haben. Notfalls würden es die USA dort schon rausprügeln. Der Vertrag ist logischerweise in Dollar abzurechnen, eine ganz wesentliche Voraussetzung für den Nichteinmarsch von US-Truppen. Darüber hinaus könnten die USA eine angemessene Handelsspanne von rund 30 Prozent auf die russischen Gaspreise aufschlagen, was die Zufriedenheit der USA in Gänze steigert. Ob man Putin davon auch etwas abgibt, lassen wir hier mal offen.

Um auch den berechtigten Interessen von Polen und der Ukraine Rechnung zu tragen, könnte man weitere 30 Prozent “entgangener Durchleitungsentgelte” dem neuen US-Gaspreis aufschlagen. Diese Einnahmen werden an die beiden geschädigten Nationen durchgeleitet und schon wäre die Debatte diesbezüglich beendet. Damit kann Russland gemeinhin als Feindbild anerkannt und weiteren Sanktionen unterworfen bleiben. Diese Vorgehensweise ist allzeit eine solide Grundlage für solitäre Geschäfte der USA mit den Sanktionierten. Im Gegenzug sorgen die USA für den nötigen Schutz gegenüber dem Bösewicht in Form der skizzierten Preisaufschläge. Viel Geld schützt immer! Nur sollte man es nicht zwingend Schutzgeld nennen, denn damit käme man zu arg in die Nähe der erheblich seriöser operierenden Mafia.

Fracking-Gas aus den USA kein Thema mehr

Das alles wird vermutlich den Grünen und Umweltaktivisten schnell einleuchten, zu denen wir jetzt kommen. Die Grünen hätten sicher lieber das erheblich teurere, mittels Chemikalien und unter Inkaufnahme großer Umweltzerstörung gewonnene Fracking-Gas aus den USA gehabt, weil es zumindest ideologisch absolut sauber ist. Letzteres ist das entscheidende Kriterium, wenn man weiß wie viele Grüne eine hervorragende Ausbildung über das Weltwirtschaftsforum genossen haben. Die “Kobold-Spezialistin” und Kanzlerinnen-Kandidatin Baerbock gehört zu diesem erlauchten Kreis. Wir sehen, hier entstehen gerade völlig neue Win-Win-Win-Situationen direkt vor unseren Augen.

Diese Lösung hat den Vorteil, dass man über den Nawalny nicht weiter reden muss. Es bestünde ansonsten die wage Möglichkeit, dass die Russen die Bundesregierung der Lügerei überführten. Diese Petitesse wäre mit so einem Deal galant vom Tisch gewischt und Nawalny kann getrost die zwei Jahre absitzen. Man kann es auch auf den goldenen Nenner bringen: Die Ausbügelung der politischen Differenzen hat ihren Preis. Sobald der Rubel (in die richtige Richtung) rollt sind die erfahrungsgemäß sehr viel kleiner und handhabbarer. Wenn darüber hinaus die politisch unabdingbare (Spalter)Ideologie gewahrt bleibt, haben wir wirklich, politisch betrachtet, eitel Sonnenschein. Real bleibt es selbstverständlich die von Geisterhand herbeigezauberte Klima-Katastrophe, denn ohne selbige würde die Politik ihr mächtigstes Belastungswerkzeug, gleich nach CORONA, einbüßen.

Gottlob gibt es da noch den Zahl(Welt)meister für all diese Friedensrechungen. Der ist heilfroh, dass man ihm a) sein Feindbild nicht zerstört und b) stets endlos glücklich allerorten für den Weltfrieden zahlen zu dürfen. So einfach kann das alles sein. Mal sehen was man uns am Ende von den grandiosen Deals netto sehen lässt, außer den absehbaren Preiserhöhungen für die Gasversorgung.

Merkel und Bidens geniale Nord Stream 2 Lösung
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Qpress direkt folgen auf: Telegram | VK.com | Pinterest | Tumblr | MeWe
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Für alle Zeit total kostenlos … Unser Newsletter für neue Artikel. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern ggf. SPAM-Ordner prüfen), Bestätigungslink klicken, alles erledigt. Kann jederzeit abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Nur zu, trau Dich … :-)
Über WiKa 2829 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

23 Kommentare

  1. Passenderweise werden jetzt die US Dipomaten in Wien krank. Hat Putin das angeordnet oder Creepy Joe? https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/steckt-putin-hinter-havanna-syndrom-us-diplomaten-in-wien-werden-krank-77117322.bild.html
    Creepy Joe die Bommel zu schaukeln war auch wichtiger als alles andere. Hört euch das an https://politikstube.com/man-fasst-es-nicht-helfer-werden-in-ahrweiler-weggeschickt/ und wenn sich das bewahrheitet soll die der Blitz beim Schei§§en treffen https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hochwasser-expertin-bundesregierung-wurde-tage-vor-der-flut-gewarnt-77118616.bild.html und die letzte Demokratie in Europa geht auch den Weg der Diktatur https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/schweizer-politiker-wollen-ungeimpfte-pfleger-kennzeichnen-77119286.bild.html

  2. In dieser charmanten Verschwörungstheorie fehlen a) die “passenden” Unwetter in Rheinland-Pfalz und NRW b)das Versagen des Katastrophenschutzes und die berechtigte Frage warum kein Wasser aus den vollen Talsperren abgelassen wurde obwohl gewarnt wurde und c) das in Rostock die Haarp-Anlage in Betrieb war.
    Man könnte noch das ein oder andere hinzufügen, belassen wir es dabei.
    Lieber Wika kommen wir jetzt zur spannenden Schlussfrage ob dies eine Psy-Op war? Auf die Antwort bin ich gespannt?

    Beste Grüße

    • Was das Unwetter anbelangt, wohl weniger eine Psy-OP, als vielmehr ein realer Anschlag. Immerhin hatte selbst der Guardian (wohl am Montag bereits) die Katastrophe auf dem Schirm, derweil unsere Katastrophenstäbe noch selig absichtsvoll schlummerten. Aber es ist Wahlkampf und da kann man spektakuläre Extra-Fluten regelmäßig gut gebrauchen. Wir haben es ja gesehen, wie belustigend der Laschet das in Steinmeiers Rücken fand, derweil der noch notgedrungen salbungsvoll betroffen schwurbeln musste.

      Was den hier beschrieben Deal anbelangt, bin ich mir fast sicher damit näher an der Realität zu sein als der ÖR mit seinem Dauerstress zu der Pipeline … wir werden sehen … 🙂

      • Wika, nicht nur Laschet hat gelacht, siehe hier von Bild.de “Was die Live-Übertragung aber ebenfalls zeigt: Bundespräsident Steinmeier scherzt wiederum im Hintergrund, als Laschet im Vordergrund staatsmännisch über die Opfer und die Kraftanstrengungen spricht. Steinmeier und die gleiche Frau, die vorher auch mit Laschet witzelte, lachen herzlich.” Bei ihm wird es allerdings nicht thematisiert

      • Auch Danisch vermutet die Alarmverschleppung und sciencesfiles.org nennt die Quellen.

        So ein Pech auch für die USA, dass Russland so dicht an D liegt. Aber im Ernst: die USA sollten ihr Erdgas garnicht verkaufen. Es ist viel sinnvoller es in der heimischen chemischen Industrie zu verwursten. Strom und Wärme kann man auch aus sicheren AKW (vom Typ MSR) gewinnen.

    • Das halte ich für eine Theorie, genauso gut könnte man behaupten die „Adams family“ in London würde kleine Kinder fressen!

      NOSII
      Das wird erst im August in Düsseldorf entschieden. Also in NRW!

      Energate-messenger titelt:
      NORD STREAM 2 WOHL OHNE FREISTELLUNG VOM REGULIERTEN NETZZUGANG / Gerichtsentscheidung im August
      Das bedeutet:
      „Die Vorschriften zum Netzzugang bestimmen, dass der Betreiber der Gasverbindungsleitung anderen interessierten Lieferanten bzw. Energieversorgungsunternehmen die Nutzung bzw. den Zugang zu seiner Leitung diskriminierungsfrei ermöglichen muss, wenn kein Grund zur Verweigerung vorliegt (Netzzugang Dritter). § 20 Abs. 1 EnWG statuiert dabei die grundsätzliche Pflicht von Netzbetreibern zur Gewährung des Netzzugangs. Daraus ergibt sich ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages zwischen dem Betreiber und dem Dritten (Netznutzungsvertrag).5 6 Den Zugang zur Netznutzung muss der Betreiber dabei grundsätzlich allen zu den gleichen Modalitäten gewähren.“
      https://www.bundestag.de/resource/blob/702350/b9b8d1e5842ca0dcb992ea23542d328d/WD-5-047-20-pdf-data.pdf
      Selbstverständlich müsste man der Ukraine und allen Energieversorgungsunternehmen also auch Fracking-Gas-Schiffen diskriminierungsfrei einen Zugang zur Leitung und Nutzung gewähren.
      Hunter Biden hilft:
      Burisma Holdings ist ein Konzern mit Hauptsitz in Limassol, Zypern, der ukrainische Erdgasvorkommen erschließt und ausbeutet.
      Gegenüber der Öffentlichkeit wird Burisma von der Beratungs- und PR-Firma „Bell Pottinger Private“ von Timothy Bell, Baron Bell mit Sitz in London vertreten.

      Man muss die Firmenstruktur nur sauber solange aufdröseln das der -Rote Faden- sich verliert, es soll ja schließlich keiner vermuten das eine Verbindung zwischen dem „Ruler of the world“ seiner „Russischen Plantage“ und der Ukraine als Transitland des USA Underdogs dank ihrer Majestät, die Erlaubnis ans deutsche Menetekel erteilt hat, die Profitmaximierung zu delegieren.
      Da ist an der Reihenfolge doch klar ersichtlich:

      0.Putin und Biden treffen sich in der Geldwaschanlage
      https://www.finews.ch/news/banken/26694-geldwaescherei-russland-ubs-coutts-putin
      1.Merkel holt Anweisungen von der Queen
      2.Merkel erklärt Biden dann die neuen Geschäftsbedingungen
      3.Merkel hilft dem Land dem das Wasser bis zum Hals steht, durch Bereitstellung von Krediten die natürlich auch die Betroffenen selbst zu zahlen haben, aus kosmetischen Gründen vor der Wahl als EU-Hilfe deklariert.

      Wo die Bidens in der Angelegenheit ihren heutigen Schnitt machen, ist irgendwie nicht ganz klar, klickt man auf die Seite von Burisma Holding welche bei wikipedia angegeben wird

      https://burisma-group.com/uk/
      bekommt man die zwei Informationen, erstens UK
      und zweitens „Sorry, we’re doing some work on the site“
      Während die -Bell Pottinger private- angeblich 2017 Insolvenz gemacht haben.

      Prinz Andrew (Epstein-Kenner)
      https://www.n-tv.de/leute/Prinz-Andrew-sorgt-erneut-fuer-Wirbel-article22523616.html
      Prinz Andrew gründet neue Firma zur Vermögensverwaltung – Lincelles.
      –Banker Harry Keogh war wegen des Vorwurfs sexueller Belästigungen im März 2018 von seinem Chef-Posten bei Coutts & Co., Privatbank von Elisabeth II., zurückgetreten.–

      https://www.n-tv.de/leute/Queen-Cousin-bietet-Kreml-Einfluss-fuer-Geld-article22543548.html

      Das Hochwasser war ein Wahl-Geschenk von Joe Biden (Queen) an die Kanzlerin, inklusive Gummistiefel.
      Die Schmutzwassergesamt(ab)leitung im SYTEM nennt man

      Q (tot) und das gilt ja auch für Burisma Holding.
      Bliebe noch zu klären ob dessen Chairman Alan Apter der gleiche ist wie der Psychologie
      Prof. Alan Apter aus Israel? –Wortlaut: “Der ein weltweit anerkannter Forscher auf dem Gebiet des Suizids ist“
      https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=https://www.idc.ac.il/en/pages/faculty.aspx%3Fusername%3Daalan&prev=search&pto=aue

      • Wow
        Ich hab nur die hälfte verstanden aber anscheinend sind wetterveränderungen auf knopfdruck sehr weit vorangeschritten.

        Ich hab da noch eine frage. Wurde die haarp technologie nicht mal entwickelt um mit ubooten zu kommunizieren?

      • Ich habe mal gehört das diese haarp anlage durch das kraftwerk rostock versorgt wird. Ein steinkohle kraftwerk. Und es hat wohl schnellstart erzeuger. Logisch falls ein haupterzeuger ausfällt bzw schnell viel energie benötigt wird

    • Die einzige richtige Antwort findet man in Wikipedia “Liste von Sturmfluten an der Nordsee”.

      Der “Dollart” ist 1287 bei der Luciaflut eingebrochen und die forderte 50.000 Todesopfer.

      Bei der Allerheiligenflut 1341 sind die nordfriesichen Uthlande von der Nordsee weggespült worden.
      Rungholt versank bei der 2. großen Marcellusflut, 30 bis 40 Dörfer wurden aufgegeben und 100.000 Menschen ertranken.

      Sturmfluten hängen meistens mit einem Windstau zusammen.

      Bei der Zweiten Julianenflut 1962 sind bisher die schwersten Orkanböen mit Windgeschwindigkeiten konstant über mehrere Stunden von 149,5 km/h gemessen worden.

      Die Niederlande heißen Niederlande, weil sie unter dem Meeresspiegel liegen. Das ist der Nordsee abgerungenes Land, wie Geest und Marschland.

      Die Überschwemmungen traten alle in den Überschwemmungsgebieten von Flüssen auf. Wahrscheinlich glaubte man, man habe mit der Eindeichung ein verbrieftes Recht bekommen, da nicht abzusaufen.

      Man muß die Landschaften untersuchen, dann wir einem klar, die Häuser standen in Sümpfen.

      Wir haben ein Flüsschen in der Nähe, das leicht zum Bade einlädt. Da haben wir früher drauf gepaddelt, aber wenn das grimmig wurde, wurde das ein reißender Strom, trat über die Ufer mit unglaublicher Breite. Darin sind schon in meiner Erinnerung viele Bootsfahrer gekentert und ungezählte Menschen ertrunken. Wie dieses Flüsschen über die Ufer tritt, dann überschwemmt es Ländereien bis zum Horizont.
      Die Bauern wissen bescheid. Die wohnen alle auf dem Berg. Nur die Stadttölpel haben keine Ahnung.

      Mit Klimawandel hat das gar nichts zu tun. Die Nordsee kann auch ins Land drücken, dann fließen die Flüsse nicht ab und alles ersäuft. Das Wasser kommt nicht von oben, auch wenn es wie aus Eimern gießt. Das kommt von unten. Wie im Watt. Weglaufen ist nicht.

  3. Stimmt. Diesen Pennern ist nicht klar, was das von ihnen durch nicht vorher abgelassenes Wasser der Talsperren Hochwasser in den betroffenen Orten angerichtet hat. Es ist in jeder Hinsicht eine Katastrophe. Daran ist nicht Berlin, sondern daran sind die jeweiligen Landesbehörden Schuld.

    Merkel hat sich in der Frage Northstream vergleichsweise gut gegen die Pöbler aus Warschau, Kiew und Washington gehalten. Ich bin mir sicher, als Politiker Srauss-aehnlicher mit solchen Bettnaessern umspringen zu wollen. Der deutschen Politik fehlt der nötige Biss.

    • Sie hatten mal ein Gebiss, aber
      Das haben Sie beim letzten Stuhlgang verloren
      seitdem wühlen Sie in der Scheisse um Es wieder zu finden!

  4. Es wird wieder einmal klar erkennbar: Der Bürger hat die Behörden zu ernähren ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Der Staat hat sich von seiner ehemaligen Rolle als Gemeinwohlträger schon seit Dekaden verabschiedet. Ein Nutzen der Alt-Parteien- Regierungen gibt es nicht. Es gibt nur eine Fassadendemokratie als Opium fürs Volk. Ullrich Mies brachte es auf den Punkt: der echte Feind der Bürger ist die Regierung.

    Mag sein, daß J. Biden nur eine gut dressierte Sprechpuppe ist. Das trifft aber auf Merkel genau so bestimmt zu. Sonst müsste sie nicht die Medien mit der Klimalüge und den Verdienstwünschen der Impfindustrie beauftragen.

    • Ich glaube nicht ans Labor. Wäre China der Ursprungsort, müßten sich die Toten in China stapeln. China meldet 4000 Tote und an der Zahl ändert sich seit einem Jahr nichts. Wenn die Menschen sich in China infizierten und stürben wie die Fliegen, würden wir das erfahren. China mit seinen Menschenmassen ist ein idealer Nährboden für Viren.

      Das Labor macht nur für die Impfkriminellen Sinn. Damit kommen sie den “Verschwörungstheoretikern” entgegen und, statt vom Glauben abzufallen, glauben wieder alle an das Virus.

    • Es ist auch durchaus möglich, das, das “Virus” während der
      Millitär Spiele nach Wuhan eingeschleppt um als Waffe
      gegen die immer stärker werdende Chinesische Wirschaftsmacht
      eingesetzt zu werden. Alleine die Tatsache ,das Amerikanische
      Laborspezialisten und Wissenschaftler, seit einigen Jahrzehnten Asiatisches Genmaterial gesammelt haben, lässt darauf schließen,
      das eine Biologische Waffe erstellt werden sollte.
      Aber die Wirkung der Selben aus den Ruder gelaufen ist um sich
      nach den “Spielen”in der Welt rasend schnell auszubreiten.?
      Es ist nur eine Idee, die nicht unbedingt stimmen muß.
      Könnte aber in Anbetracht der gespannten politischen Lage
      zwischen China und den USA gut möglich sein! Die Tatsache,
      das sich danach das “Virus” in den USA besonders ausgebreitet
      hat lässt die Vermutung zu, das es den Verursacher selber
      mit am schlimmsten getroffen hat.? Denn Sie haben während
      der “Spiele” das Größte Kontingent von Soldaten nach China
      entsannt. “Zufälligerweise” ist in Wuhan ein großes geheimes
      Labor, das man dazu benutzt hat um diese “Information” der
      Entstehung eines gefährlichen “Virus” Medial in der ganzen
      Welt zu verbreiten.
      Wie gesagt ist das nur eine Vermutung von mir, die nicht stimmen muß!

  5. Der simpelste, billigste, umweltfreundlichste Klimaansatz wäre die Vertikalturbine gewesen. Statt dessen holt man die Monster aus dem Kaiserreich zurück, kupfert beim Führer ab, der jedem Bauern einen Windmotor aufs Feld stellen wollte, holzt die Wälder für Trassen ab, lügt und heuchelt herum und verballert das Geld in nie dagewesenem Maße.

    In dieser Schwachsinnsrepublik ist eigentlich alles leicht durchschaubr.

    Am leichtesten durchschaubar sind die Attacken der Impfpriester auf die Gesellschaft:

    “Der verflixte Kampf gegen die Pandemie: Die große Impflücke” Spiegel

    “Geimpfte gegen Impfgegner: Die Furcht vor der Spaltung.” telepolis

    Es gibt keinen Widerspruch zwischen Geimpften und Ungeimpften. Die Geimpften sind geschützt, also, was wollen die?
    Daß jemand für so eine irrationale Laber-S**ei**e wie Spiegel und Focus Geld ausgeben kann, ist für mich überhaupt nicht faßbar.

    Die Regime-Kritiker lernen nicht wirklich dazu. Die andere Seite macht das viel wirkungsvoller, indem sie bestimmte Inhalte (meist gelogen) immer und immer wieder verbreitet. Propagiert.
    Die BRD GmbH konnte nur in alle Köpfe dringen, weil dahinter ein Trupp Einflußagenten stand. (die ist natürlich auch irrationaler Sch**ss)

  6. Ich habe gerade eine Preiserhöhung meines Anbieters bekommen. Der Preis je kwh soll um über 50% steigen. Ich habe natürlich sofort gekündigt.
    Aber dies wird in noch stärken Maße passieren, wenn wir Nordstream 2 nicht bekommen.
    Wir werden auch kein Fracking Gas bekommen. Nein US Firmen werden dann das Flüssiggas aus Russland holen und dann gewinnbringend nach Europa schiffen. Das wird genauso eine Verarsche wie in der Ukraine mit dem Europäischem Gas.
    Wir können also mit stark steigenden Energiepreisen rechnen. Den Wählern der Grünen ist das Egal, die gehören zum größten Teil zu den Besserverdienenden und können die höheren Kosten tragen. Aber die mit den kleinen Gehältern können sich dann überlegen. Entweder warme Bude oder etwas zu Essen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*