Grundgesetz, Hetze oder Verschwörungstheorie?

Grundgesetz, Hetze oder Verschwörungstheorie?Bad Ballerburg: Das ist schon ein starkes Stück. Wenn künftig das Mitführen oder allein ein sichtbarer Verweis auf das Grundgesetz Richtung Straftat oder Ordnungswidrigkeit tendiert, ergeben sich daraus zwangsläufig ein paar Fragen. Jetzt möchte der normale “Michel” lieber seine Ruhe haben und sowas für geradezu absurd halten. Leider ist dem nicht so, was Bilder aus Berlin belegen. Was also ist an diesem Werk so verkehrt oder gar staatszersetzend, dass sich die Polizei befleißigt, gegen die Sichtbarkeit des Grundgesetzes im öffentlichen Raum vorzugehen? Was haben wir verpasst?

Das ist eine überaus berechtigte Frage, wie wir finden. Dazu haben wir zwei kleine exemplarische Auseinandersetzungen gefunden, die das Problem illustrieren. Dass das Grundgesetz eine äußerst tückische Angelegenheit für Politiker sein kann, belegte schon die derzeit grassierende grüne Bundestagsvizepräsidentin, Claudia Roth, die mit dessen Inhalt nicht so gut vertraut ist. Das ist hier dokumentiert. In der heutigen Zeit ist so etwas für die Politiker vermutlich eher von Vorteil. Schließlich schützt sie die sichere Unkenntnis dieser Rechtsgrundlagen davor, in einen Gewissenskonflikt zu geraten, wenn sie Dinge beschließen, die mit besagter höchster Rechtsnorm kollidieren. Wie die nachstehenden Beispiele belegen, schützt aber die Unwissenheit bestimmter Usancen den Bürger nicht vor Strafe und Drangsalierung.

Mei, mei … Meineid

Ob bei solchen Veranstaltungen die Polizisten bei ihrer Scham gepackt werden, lässt sich wissenschaftlich noch nicht nachweisen. Psychologisch wie auch allgemeinmedizynisch gibt es starke Hinweise darauf. Betrachten wir die konventionelle Formel für den Diensteid der Beamten. Da kann es zu inneren Konflikten kommen, wenn man gerade den Gummiknüppel am Volk appliziert und selbiges dabei dieses böse Werk vor sich herträgt.

(1) Beamtinnen und Beamte haben folgenden Diensteid zu leisten: “Ich schwöre, dass ich mein Amt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung von (Bla Bla Bundesland) in Übereinstimmung mit den Gesetzen zum Wohle der Allgemeinheit ausüben und meine Amtspflichten gewissenhaft erfüllen werde; so wahr mir Gott helfe.”

Bei dem Eid können die Beamten schon seit Jahrzehnten beispielhaft den einen Gott auslassen. Angeblich hat der noch keinem Beamten im Dienst geholfen. Warum dann also nicht auch mal das Grundgesetz auslassen? Gerade in der heutigen Zeit müssen wir feststellen, dass nicht nur der Gott, sondern auch die im Grundgesetz beschriebenen Werte irgendeiner nicht weiter erforschbaren, mystischen Märchenwelt, aus längst vergangenen Zeiten, entstammen.

Die Polizei und die weißen Rosen

Vorweg, durch die mitgeführten und/oder zur Schau gestellten Grundgesetze in Berlin kam definitiv niemand zu schaden, außer den von der Polizei bedrängten Menschen. Die Polizei will aber wissen, dass es sich dabei um eine “unerlaubte politische Meinungsäußerung” handelt. Seit neuerem scheint diese Motivation bei öffentlichen Zusammenkünften ein Problem darzustellen. Das ist zwar schwer nachzuvollziehen, aber irgendwelche Schreibtischtäter werden sich garantiert dafür ein paar Paragraphen zurechtgelegt haben, um unsere Lebenswirklichkeit den neuen, seuchenkonformen Normen anzupassen.

Die Polizei und die weißen RosenWenn es dann auf der Straße mal kracht, muss man das in Kauf nehmen. Alsbald wird sich die höchste Rechtsinstanz, die für Recht erkennt was Recht ist, damit befassen. Dort geht es wie immer unparteiisch zu. Denken wir nur mal an die Geschwister Scholl und ihre Hetzschriften, die waren auch nicht besser als das Grundgesetz. Das damalig unabhängige Urteil der Justiz, durch den wenig begnadeten Richter Roland Freisler, ist ja hinlänglich bekannt. Auch er wusste nur zu genau um seine Verantwortung für Millionen von Menschen. Ach ja, es ist nicht statthaft, Diktauren miteinander zu vergleichen, wenn sie noch aktiv sind. Das darf man erst hinterher machen.

Wie tröstlich muss es uns heute erscheinen, wenn wir wissen, dass ein Großteil der heutigen Höchst-Richter ein Parteibuch in der Tasche trägt. Das bürgt für gesellschaftliche Integrität. War früher aber auch schon so. Ohne Parteibuch wären sie in vielen Fällen nicht einmal in diese exquisiten Positionen gekommen. Das Parteibuch kann sich allein aufgrund der Klugheit der Richter natürlich nicht mit der von ihnen ausgehenden Rechtsprechung beißen. Das mit dem Gewissen lassen wir jetzt einfach mal weg, da die Richter, anders als früher, heute Gesetzesbücher als “Leidlinie” haben, aus denen sie gescheit werden können.

Es gibt wichtigeres als das Grundgesetz

Grundgesetz, Hetze oder Verschwörungstheorie?Also wer in seinem bisherigen Leben nicht zu viel ARD und ZDF konsumiert hat, der weiß, dass über allen Dingen das Prinzip “Teile und herrsche” steht. In einer repressiven … ähm Verzeihung … repräsentativen Demokratie, wie der Merkligen, muss man das schon ein wenig kaschieren. Die Polizei, ugs. auch Prügel genannt, ist dabei neben dem Militär, die verlässliche Größe. Sie müssen gegen Entgelt, welches die Verprügelten (ugs. Pöbel) aufzubringen haben (Steuern), selbige soweit zusammenprügeln, dass die immer wieder bereit sind sich gegenseitig den Schädel einzuschlagen. Dann lässt sich viel einfacher gegen den unartigen Pöbel durchregieren. Dank der sicheren Bezahlung durch die Gepeinigten, haben die Peiniger immer wieder genügend Anlass diese Spaltung zu vertiefen. Das dient dem Joberhalt. Wer will sich schon selbst überflüssig machen. Den Blick über den Tellerrand, dass sie in ihrer Freizeit auch nur Geprügelte sind, sollte man von den Beamten nicht erwarten. Die Leute, die das könnten, fallen bei der Aufnahmeprüfung durch.

Es gibt derzeit selbstverständlich wichtigeres als das Grundgesetz. Beispielsweise, wie wir die Pharmaindustrie mit nachhaltigen Profiten ausstatten können. Wie wir den anstehenden Finanz- und Wirtschaftskollaps hinter einem Virus verstecken können, um denselben Unsinn nach dem Kollaps erneut in verschärfter Form wiederholen zu können. Profit um jeden Preis, als ultimative Lebensmaxime. Dabei darf man die Umwandlung der bisherigen Staatsform in eine hochmoderne Seuchen-Diktatur nicht so negativ beurteilen, wie viele Demonstranten das heute tun, die allerorten das Grundgesetz vorzeigen. Sie verlieren allein schon dadurch ihre Legitimität, da doch alles nur zu “ihrem Besten” ist was da inszeniert wird. Der Staat schützt sie quasi vor sich selbst. Schwund gibts halt immer, nur sterben darf heute keiner mehr, auch nicht vor Altersschwäche.

Endzeit und so …

Das wir jetzt tatsächlich im biblischen Sinne in der Endzeit leben, ist offensichtlich. Die Zeit, in der sich entscheidet, ob wir individuelle Menschen, freie Wesen, Geister und Seelen bleiben (wollen) … oder ob wir uns zur reinen Nutzmenschpopulation umbauen lassen. Wer den allgemeinen Lautsprecherdurchsagen folgt, der kann das alles natürlich sofort und zielsicher als reine Verschwörungstheorie entlarven. Weiß doch jeder, das der Gott, der nur ein einziges Mal im Grundgesetz erwähnt wird, deshalb zusammen mit dem Grundgesetz, in die Kategorie Märchen fällt.

Grundgesetz, Hetze oder Verschwörungstheorie?Nur Bares ist Wahres. Und wenn wir alle Freiheiten zugunsten einer illusionären Sicherheit herschenken möchten, dann ist es nur folgerichtig das Grundgesetz als Hetzschrift und irrlevantes Märchenbuch zu betrachten und zu verwerfen. Merkel regiert ja, Gott sei Dank … ähh … Mammon sei Dank, schon seit Jahren, zu unserem Besten daran vorbei. Kurzum, das Grundgesetz hat spätestens seit dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) kaum mehr etwas mit unserer Lebensrealität zu tun. Ab jetzt regieren die Viren und die Impfstoffe und bevor wir nicht alle korrekt geimpft sind, kann es keine uneingeschränkte Freiheit mehr geben. Wir sehen, die Polizei weiß sehr genau was sie tut. Wir kommen da nur mental nicht nach und tun uns schwer, wenn das Grundgesetz jetzt zu (UN)Recht totgeimpft wird.

Grundgesetz, Hetze oder Verschwörungstheorie?
4 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?
Avatar
Über WiKa 2467 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

26 Kommentare

  1. Nachweislich falsch:

    Art 1
    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
    (3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

    Korrektur (unanfechtbar):

    Artikel 1
    Die Würde des Menschen ist nach der freiwirtschaftlichen Geld- und Bodenreform unantastbar.
    https://www.swupload.com//data/Neues-Grundgesetz.pdf

    Ausführliche Begründung (hinreichend):
    https://www.swupload.com//data/Band_11.pdf

    Erklärung, warum die hinreichende Begründung von gewählten „Volksvertretern“ bisher nicht verstanden wurde:
    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/03/schaumkrone-des-schwachsinns.html

  2. die beiden Videos (aus Berlin) sprechen für sich. Ich werde mal versuchen dazu ein Statement vom zuständigen Polizeipräsidenten zu bekommen.

    • Hallo Fidek,
      habe Info von der Kommunikationsstelle… bekommen.
      Seit dem 4 Mai dürfen Versammlungen bis 50 Personen stattfinden.
      Nun werden die vor Ort einfach diverse Versammlungen vor Ort ,also um den Rosa-Luxemburg Platz organisieren !
      In Stuttgart waren wir um ca. 5000 Personen,allein deshalb musste es auf den Cannstatterwasen stattfinden.
      Ich glaube die Polizei ist in Stuttgart schon deshalb “friedlicher”,denn in Stuttgart hatte es extreme Ausschreitungen seitens der Polizei, gegen die Stuttgart 21 Gegner gegeben.Insofern hat die Stuttgarter Zeitung nur verlauten lassen,dass es eine gemischte Gruppe von Verschwörungstheoretikern und Rechten gewesen wäre.Man hat schliesslich deutsche Fahnen gesichtet !und einen Redner von Widerstand 2020 lauschen können.
      @Wika,
      ich konnte es jetzt erst lesen,dass du ja bereits einen Artikel zur weissen Rose gebracht hast.Es ist wirklich mehr als traurig,dann auch noch diesen Herrn mit Grundgesetz und weisser Rose im Video vorzufinden.
      Eigentlich müsste an allen Plätzen und Einrichtungen,die an die weisse Rose und die Geschwister Scholl erinnern wollen,dort Mahnwachen mit dem Grundgesetz gehalten werden.Aber ob der Groschen dann auch fällt,wage ich zu bezweifeln

  3. 1. Eine „Corona-Pandemie“ hat es nie gegeben, sondern nur das Hirngespinst gleichen Namens.
    2. Der wirtschaftliche Schaden durch die „Corona-Maßnahmen“ ist enorm und die meisten wissen noch gar nicht, wie gigantisch der Schaden wirklich ist:
    3. Der jetzt unvermeidliche, endgültige Absturz der Börsen wird demnächst ein Aktienvermögen von ca. 70 Billionen (7×10^13) Dollar vernichten!

    Also muss man fragen: Wie konnte tatsächlich wegen Nichts (daran besteht kein Zweifel) ein destruktives Ereignis von solch gigantischem Ausmaß entstehen?

    Irgendwelche Verschwörungstheorien (bzl. Geschäftsinteresse Pharma-Industrie, Blödmann Bill Gates, etc.) kann man vergessen, denn die paar Milliarden, die damit verdient werden können, sind nicht einmal „Portokasse“ verglichen mit dem volkswirtschaftlichen Schaden weltweit.

    Dass das Ereignis „zufällig“ geschah, kann man auch vergessen. Also: Was ist auf diesem kleinen blauen Planeten eigentlich los?

    Ganz egal, was man sich vorzustellen wagt: Die Wahrheit wird – wie stets – weit erstaunlicher sein…

    http://opium-des-volkes.blogspot.com/2020/05/vater-aller-dinge.html

  4. Danke WIKA,

    hatte mir auch schon vor ca. 1 Woche vorgenommen die Schergen auf Ihren Amtseid anzusprechen.
    Seit heute verweigere ich auch das Tragen meines Gesichtsbiotops. Aus gesundheitlichen Gründen kann man im Ösiland das tragen verweigern.
    Des weiteren denke ich darüber nach, mir einen Judenstern anzuheften. Werd mal bei der Kultusgemeinde nachfragen.
    Gelb wäre nicht schlecht. Zum gedenken an die Macronliebkosten.
    Übrigens: In der Natur gibt es nur die Hierarchie von unten nach oben. Unser Hirn ist so auf gebaut. Soll heissen, höheres kann nur entstehen wenn die Basis gesund ist. Bitte Nachdenken!
    Danke
    Lg. Hans

    • 1. Wird es schwer mit dem selbstständigen Denken der Deutschen weil die Basis zu 85% schon krank ist. Da gibt es keine Rettung mehr!
      2. Der deutsche Michel hat aus seiner Vergangenheit absolut nichts gelernt!

  5. Hatte mal einen Bekannten, der hatte auf seinem Passat “Polsterei” in unmißverständlichen Großbuchstaben stehen und das war legal.
    Die Angst fuhr immer mit…. bei den Anderen… ja und GG was soll uns das sagen, Verschwörung ja, Theorie nein!

    Ich schwör mir den Ast auf dem ich sitze! “….meine Amtspflichten gewissenhaft erfüllen werde; so wahr mir Gott helfe.“

    Ge Wissen Sippen Haft
    Ohne Gewissen keine Haftung, sonst kommt man doch nicht zum Staatsdienst.

    Gott hilft, aber vorher wird noch durchgeimpft und dann ist man ja immun und Gott verschwindet wieder in der Kiste.
    Wieso steht denn da das “so wahr Gott hilft?”
    Wem hat der denn schon mal geholfen?
    Und ist der überhaupt ausreichend geimpft?

    Fragen über Fragen. Fehlt noch das Ge-Wissen, aber das ist wohl eine Ho(h)lschuld!

    Ich mach jetzt, dessen Brot ich ess, dessen Hetze ich sing!

  6. Wer viel Zeit und Geld hat, kann vor dem Verwaltungsgericht eine Feststellungsklage einreichen und die Rechtmäßigkeit des polizeilichen Verwaltungsaktes prüfen lassen.
    Egal ob man nun die Klage gewinnt oder verliert, das Urteil wäre auf jeden Fall interessant, darf man ein Grundgesetz öffentlich vorzeigen.

  7. @Stefan +++ sehr guter Beitrag

    Zeige mal etwas auf.

    Als ich 4 Jahre Zeitsoldat war 86-1990 sagten wir ich schwöre, die W15 zehner ich Gelobe Deutschland, nix mit BR davor.

    Seit 1990 wird ja nix mehr Ratifiziert, Grundgesetz das von den Amis stammt, wurde nicht mehr bestätigt und somit Gewohnheitsrecht. Mann kann nicht auf etwas aufbauen was nur noch virtuell Anwendung findet. Solange nix besseres da ist, nehmen wir alte her……

    Was auch die New World Order beinhaltet, wie zb änderungen der Verwaltungen der Banken und Sparkassen, was jeder schwarz auf weiß als Benachrichtigung zu Hause hat, hat keiner ernst genommen. Gab schon viele änderungen durch die NWO im leben, nur hats jeder nur beiläufig bemerkt. Auch die Kennzahl eines Jeden, wurde auch durch Auftrag der NWO gemacht, damit man Bürger leichter verwalten kann und es nur eine Kennziffer gibt, die Rentennummer und nicht wie zu derzeit 5-12. Jeder hatte Steuernummer, Rentennummer, Krankenkassen nr, diverse andere Staatlliche dienst mitgliedsnummers, das ist nur noch eine heute.

    Konten werden heute nicht mehr Namen zugeordnet sondern der Kennziffer….
    Versicherungen das gleiche, sowie auch vieles andere im leben, es lief nur etwas Transparent ab. Mann gebe bei der BRD Kennziffer ein, alles selbst Lebensgewohnheiten sind da. Das sind die zentralen Datenspeicherungen die im Hintergrund laufen. Wegen dem Gewohnten lässt man alles noch so übergangsweise normal weiter laufen.

    Da wird der Masse bald noch so einiges bevor stehen, was aufeinmal da ist, wo keiner was von wusste, dabei stands im Kleingedruckten drinne. Aber das ist ja schlecht für die Augen.

    Fing vor Jahren an, Mit Geschäfsbedingungsänderungen aller Großen, was viele zb nur als Bankgeheimnis aufgabe sahen, was durch NWO genommen wurde, war in wirklichkeit viel mehr.

    Man kann auf nichts Pochen was durch die Hintertür, defacto 1990 abgeschafft wurde. Das wird aber erst viel später erkannt wenns offensichtlich wird. Lissabon Europa Verträge, kenne selber nur einige Passagen dadraus, die sind heftig genug. Manche meinen, hilfe Todesstrafe ist wieder da, dabei ist das eines der kleinsten übel……, aller Schutz und Soveräne sind weg, somit auch jedes Recht auf ein Recht zu pochen. Erst jetzt wird Deutlich…..

    Das neue Bürger Grundgesetz wird aller NWO kommen ! Das wird nur Gesetze enthalten und Regel, Rechte so gut wie gar nicht, nur unter den Bürgern, aber nicht nach oben, das ist ja auch wo alle von reden. Totalitär, keiner kann der Regierung noch irgentwas ohne biblische Sanktionen zu riskieren.

    • Osiris,
      ich meine, dass es mit den Datenschutzgesetzen anfing. Entgegen landläufiger Meinung sollen damit nämlich nicht die Menschen vor Datenmissbrauch, sondern die Daten selbst vor Manipulationen geschützt werden. Nunmehr sind Daten das Maß der Dinge, weil man von deren Richtigkeit ausgeht, was zur Folge hat, dass sich die Persönlichkeiten an die über sie existierenden Datensätze anzupassen haben. So hat jeder zu sein, was das System für ihn errechnet hat. Alles Vakante, wie Spontaneität, Entgegenkommen, Stimmungen oder Launen, muss in definierten Grenzen bleiben, will man nicht als Sonderling oder Aufwiegler aus dem Rahmen fallen, womit kein Raum für Individualität bleibt.
      Das Grundgesetz wurde quasi vom Datenschutzgesetz abgelöst, womit diesem nun auch alle Freiheitsrechte untergeordnet sind. Die NWO beruht daher nicht auf Gleichschaltung, wie ihr oft nachgesagt wird, sondern auf maximaler Diversität, damit jeder den ihm errechneten Platz in der Matrix einnimmt, was zwangsläufig eine konsequente Erziehung zu maximaler Flexibilität bzw. Gleichgültigkeit und somit auch zur Selbstverachtung sowie zum Werteverlust erfordert. Willkommen in Scheißegalien!

  8. Ich gelobe auf zum letzten Gefecht?

    Dem Vati kan geht’s ja auch gerade finanziell nicht so gut und nun muss auch noch die Schweizer Garde auf die Vereidigung verzichten.
    Verzicht auf das GG ist ja auch hier gerade akut, trotz Vereidigung.
    Zum Glück werden die Gardisten später nach dem Dienst auf dem „Deutschen Friedhof“ entsorgt.
    Zufall, klar denn die tragen die bunte Gaulaniuniform, entworfen von der Familie Medici.
    Und weil der Zufall es will, heißen die Erfinder der -Uniform- von der „Glaubensgarde Herde“ dann übersetzt auch Ärzte!

    Und den Ärzten muss man einfach Glauben.

    Schweizer Söldner, leiten sich ab von:

    Als Reisiger, Reisige, Reißige oder reisiger Knecht wurden im Mittelalter bewaffnete Dienstleute oder berittene Begleitpersonen bezeichnet.
    Der Begriff leitet sich ab von reisen bzw. Reise, was früher so viel wie „Kriegsfahrt“ bedeutete. Reisige (Reismanni, Reisleute, Reisläufer) waren daher solche, die auf des Herrn Geheiß „Reisen“ (d. h. Feldzüge) unternehmen mussten.
    (auf Geheiß des HERRN)
    Googelt man nach „Kriegsfahrt Ursprung“ landet man bei:
    „Wikinger“
    Gruß nach Schweden von Mike Ryan von der WHO

  9. Das Video ist absolut aufrüttelnd, ein Stakkato an wahren Worten. Wir sind ja hier alle durchweg aufgeklärt, daher war auch nichts Neues dabei. Aber die aufrüttelnde Art, alles zusammenfassend auf den Punkt zu bringen, verursachte wirklich Gänsehaut und ein Gedanke kreiste mir im Kopf umher: “Jetzt sind wir alle wirklich sowas von im A…!”.

  10. Massenweise neue Versammlungsauflagen, bzw. Schutzimpfungen, auch bei Geisterdemonstrationen.
    Darunter hier verlesen:
    “Teilnehmer haben sich im Vorfeld mit vollständigem Namen und Wohnadresse in eine Liste einzutragen. Diese Anwesenheitsliste muss 4 Wochen aufbewahrt werden” (im Amt nehme nich an?):
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=33&v=z2xGansUYkU&feature=emb_title
    Der verordnete und eingehaltene Mindestabstand, siehe Bildbeweis bzw. 20-30 Teilnehmer, ist nicht mehr genügend. Nun Versammlungsteilnahme nur noch nach vorheriger Eintragung in Teilnehmerliste.

    Bonus:
    “Verbale und nonverbale Kommunikation während der Versammlung, die darauf abzielen physischen Kontakt hervorzurufen oder zur Folge haben könnten, sind untersagt.”

    Hier auch enthalten: “auf anderen Demos Grundgesetz hochgehalten, auf polizeiliche Anordnung hin nicht weggesteckt und dann verhaftet worden.”

  11. Ein Kommentar zu dem aktuellen Artikel beim “fassadenkratzer” als Zitat:
    “Annette sagt:
    4. Mai 2020 um 10:42
    Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es mißbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.” ( Hans Herbert von Arnim, Verfassungsrechtler)”

1 Trackback / Pingback

  1. Verschwörungstheorie-Update – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*