Fäuleton

Nationalhymne vor dem Kinofilm wird zur Pflicht

Andere Länder andere Sitten. Da wir als Deutschland geradezu versessen darauf sind andere Kulturen bei uns zu integrieren, können wir diesmal von Indien lernen. Dort ist es jüngst zur Pflicht geworden vor dem Start von Kinofilmen zunächst die Nationalhymne runterzuleiern, um sich danach dem Vergnügen zu widmen. Es wäre eine überaus integrative Maßnahmen, dies auch in Deutschland einzuführen. Selbstverständlich für alle Anwesenden im Kino, ohne Ausnahme. ❖ weiter ►

Hintergrund

Kauder vermisst Anti-USA-Demos in Deutschland

Das Volk korrekt anzustacheln ist schon eine Kunst für sich. Früher gab es dafür nur die plumpe Propaganda. Die zieht heute nicht mehr in dem Maße. Da muss man schon mit feinsinnigeren Lügen und Täuschungen arbeiten. Derzeitiges Ziel der CDU ist offensichtlich die Erhöhung des Spannungspotenzials gegenüber Russland, um endlich wieder Krieg möglich zu machen. Das sind wir unseren besten Freunden in Übersee offenbar schuldig. Wir haben den delikaten Vorgang nur geringfügig verdreht. ❖ weiter ►

Finanzen

Deutsche Steuerknete (7 Mio.) für Clinton Stiftung

Natürlich weist man jede Inkorrektheit von sich. Wenn rund 7 Millionen Euro Steuergelder an die private Stiftung der Familie Clinton in die USA fließen, ist das überhaupt gar kein Problem. Das ist Routine und hat auch nichts mit dem jüngst dort stattgefundene Wahlkampf um das Präsidentenamt zu tun. Bei der genauen Mittelverwendung wird es dann schon etwas schwieriger und mit der Kontrolle muss man das vielleicht auch nicht ganz so genau nehmen. ❖ weiter ►

Fäuleton

SPD schämt sich für Kanzlerkandidaten – zu Recht

Die SPD tut sich nach wie vor sehr schwer bei der Benennung ihres Spitzenkandidaten für das Angebot des Bundeskanzlers zur Wahl 2017. Das hat mehrere gute Gründe, die man aber besser nicht verlautbart, weil es weite Teile der SPD-Wählerschaft als auch der übrigen Bürger in Deutschland verunsichern könnte. Stattdessen prescht eine SPD Ministerpräsidentin vor und schwadroniert: „Ätsch, ich weiß etwas was ihr nicht wisst“. Das allerdings beruhigt den Pöbel noch weniger. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Verprügelte Frauen richtig gut aussehen lassen

Gewalt gegen Frauen ist eigentlich nichts ungewöhnliches. Gemessen an der physischen Überlegenheit der Männer ist das Thema in Europa allerdings ein wenig ins Hintertreffen geraten. Traditionell gehen andere Kulturen damit anders und offener um. Nicht in jedem Fall möchte man die Folgen sichtbar machen. Infolgedessen gibt es sogar Staatssender die schon mal gute Schminktipps für treue Ehefrauen geben, wie man die erlittene Gewalt schnell wieder unsichtbar machen kann. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Fidel Castro bekommt Friedensnobelpreis posthum

Es ist nicht üblich abgelebten Staatsgrößen Übles nachzusagen. Alle Welt ergießt sich dann meist in überschwänglichen Lobeshymnen was die/den Verschiedene/n anbelangt. Insofern sehen wir eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass auch Fidel Castro innerhalb nächster Zukunft noch postum einen Friedensnobelpreis ergattern kann. Wir zeigen detailliert auf, warum Castro einen Vergleich mit aktuellen Friedensnobelpreisträgern, wie beispielsweise Barack Hussein Obama, nicht scheuen muss. ❖ weiter ►

Hintergrund

Deutsche Tornados direkt nach Damaskus verlegen

Zwar wissen unsere Parlamentarier nicht wer in Syrien gegen wen kämpft, das macht aber auch nichts, Hauptsache wir sind vorne mit dabei. Das mimosenhafte Verhalten des neuen türkischen Despoten Erdogan zwingt die Bundeswehr womöglich mit den Tornados auf einen anderen Stützpunkt auszuweichen. Es würde überaus viel Sinn machen, die Tornados direkt nach Damaskus zu verlegen. Wir erläutern genau warum und wie Deutschland damit noch Pluspunkte machen kann. ❖ weiter ►

Hintergrund

Souverän feuert Kanzlerin Merkel frist- und gnadenlos

Manche Dinge sind sehr unangenehm. Dazu gehört allemal, jemanden fristlos kündigen zu müssen. Machen wir uns nichts vor, in diesem Fall ist die sofortige Kündigung mehr als berechtigt. Anzahl und Schwere ihrer fortgesetzten Verfehlungen ließen dem Souverän gar keine andere Wahl. Die Kündigung erging bereits im Januar. Die Tatsache, dass sich Merkel daran überhaupt nicht stört, deutet darauf hin, dass sie den Streit sucht. ❖ weiter ►

Amerika

Interner Donald Trump Erlass der Bundesregierung

Der Umgang mit dem künftigen Präsidenten der USA, Donald Trump, gestaltet sich für Deutschland ausgesprochen schwierig. Der kommende deutsche Präsident, Steinmeier, hat schon mal tief ins Klo gelangt. Aber auch die aktuelle Kanzlerin Merkel ist da nicht sonderlich viel besser aufgestellt. Daraus ist zu schließen, dass es einen speziellen Trump-Erlass in der Bundesregierung geben muss, wie man sich ihm gegenüber derzeit korrekt zu verhalten hat. ❖ weiter ►

EIMELDUNG

Erdogan stoppt Betritt der EU zur Türkei per sofort

Die Entwicklung war zu befürchten. Das verspannte Verhältnis zwischen der Türkei und der EU führt nunmehr dazu, dass der türkische Präsident Erdogan eine Integration der EU in die Türkei, wenigstens für den Moment, umfassend ablehnt. Gerade bei den wichtigsten Voraussetzungen: Todesstrafe, Zensur und Terrorförderung scheint es überhaupt keine Verständigung zwischen den Parteien zu geben. Besonders nach dem letzten Ausfall des EU Parlaments gegenüber Erdogan ist jetzt Schluss. ❖ weiter ►

Fäuleton

Merkel will Wahrheitsministerium noch vor der Wahl

Das Internet ist ein hart umkämpfter Schauplatz. Gerade für die Verbreitung von Unwahrheiten und echten Falschmeldungen ist es der aktuellen Regierung ein Dorn im Auge. Besonders die Furcht vor einer Manipulation der Wahlen 2017 durch ausländische Kräfte, lässt die Staatsratsvorsitzende aufschrecken. Sie stellt schnellstmögliche Neuregelungen in Aussicht, um die Deutschen vor einer unautorisierten Manipulation ihrer bis vor 25 Jahren als „gesund“ geltenden Volksmeinung zu schützen. ❖ weiter ►

Aktuell

Mossul wird ausgelöscht – und die Welt schaut zu

Gewalt und Grausamkeit des irakischen Regimes nebst seiner US-Verbündeten beherrscht das Bild in und um Mossul. Die Rebellen weigern sich die Stadt zu verlassen. Schulen und Krankenhäuser scheinen bevorzugte Ziele der Befreier zu sein. Bei den anhaltenden Kämpfen kommen daher immer wieder auf bestialische Art und Weise Zivilisten, besonders Kinder und Alte ums Leben. Hier zeigt der Krieg seine böseste Fratze und niemand gedenkt das Sterben zu beenden … alle Welt schaut gebannt zu. ❖ weiter ►

Deutschland

Merkel erklärt warum nur sie Kanzler|in werden kann

Genau genommen ist es nur ein großer Theaterdonner, der uns für die Bundestagswahl 2017 aufgeführt wird. Bereits heute steht fest, egal was und wie gewählt wird, dass Angela Merkel auch ab 2017 wieder Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland wird. Wie das ganze vonstatten geht und warum es so ist, dazu lassen wir diesbezüglich die „virtuelle Kanzlerin“ zu Worte kommen, die noch um einiges schamloser ist als das im Kanzleramt hausende Original. ❖ weiter ►

Gesellschaft

Klitoris Überlänge – ein Fall für den Salafisten

Irrigerweise wird in Deutschland die Beschneidung von Mädchen/Frauen allzu oft unter dem Themenbereich „Genitalverstümmelung“ herabgewürdigt. Das ist sachlich falsch und trägt intolerantes Gedankengut in sich. Es widerspricht der Willkommenskultur und dem Gleichheitsgrundsatz der Geschlechter. Der Gesetzgeber hat in Deutschland bislang nur die Verstümmlung von Jungs gesetzlich korrekt geregelt. Das muss sich alsbald ändern, hier dazu ein aussagekräftiger Fachvortrag dazu. ❖ weiter ►

Deutschland

Parlament sollte Ausschlussliste für Bundeswehreinsätze beschließen

Bestimmte Dinge lassen sich ganz einfach regeln, wenn es um gewaltsame Friedensmissionen der Bundeswehr in aller Welt geht. Dazu muss man sich nur einmal richtig mit der Thematik befassen. Die Peinlichkeit der Volksvertreter, nicht zu wissen wo und in welchen Stärken unsere Bundeswehrsoldat|innen stecken, sollte man ihnen via knapper Ausschlussliste ersparen. Aber auch das muss ein für alle Mal im Bundestag geregelt werden. ❖ weiter ►

Fäuleton

Die Vergangenheit ist reine Verschwörungstheorie

Es ist schon erstaunlich welche Dinge sich die Wissenschaftler über die Zeit so ausdenken konnten. Sachen, die es heute so gar nicht mehr gibt. Früher gab es sogar noch Patente darauf. Heute sind diese Dinge ausnahmslos Verschwörungstheorie, weil es die gar nicht gibt. Das liegt einfach daran, dass kein Mensch sich getrauen würde diese fürchterlichen Dinge in die Tat umzusetzen. Weil die Menschheit heute viel aufgeklärter und ehrlicher ist als damals, ist die Vergangenheit leider eine einzige Verschwörungstheorie. ❖ weiter ►