Klimawandel geht ebenfalls auf das Konto des Iran

Klimawandel geht ebenfalls auf das Konto des Iran+++EIMELDUNG+++ Balla-Balla: Wenn sich Huthi-Rebellen aus dem Jemen dazu bekennen, saudische Ölfelder zu verwüstet zu haben, dann hat das wenig zu bedeuten. Die Nutznießer steigender Ölpreise sitzen sowieso ganz woanders. Aber selbst das ist natürlich längst nicht des Pudels Kern. Seit Jahren betreiben die Saudis, zusammen mit den Amerikanern, eine waffengewaltige Friedenspolitik im Jemen. Die gefällt den Be- und Getroffenen vor Ort nicht wirklich. Das führt zu Zielkonflikten. Zugegeben, die Auseinandersetzung dient ja auch nicht den Menschen, sondern mehr den saudisch-amerikanischen Interessen in der Region.

Sowas hinterlässt regelmäßig verstimmte und bösartige Huhti-Rebellen. Nur leider kann man diese Gruppe nicht so ernst nehmen. Als Vorwand, die gesamte Region jetzt in Brand zu stecken, eignet sich diese militante Minderheit überhaupt nicht. Es wäre sehr viel schöner gewesen, hätte sich der Iran gleich selbst zur Zerstörung der Ölförderanlagen in Saudi-Arabien bekannt. Dann wäre alles klar und man müsste nicht soviel lavieren. Oder einfach mal Bibi aus Israel fragen, der weiß generell sehr viel mehr. Es ließe sich sehr viel direkter Krieg spielen und endlich dürfte man der Iran nach Belieben verwüsten. Nur leider hat der Iran offiziell die Verantwortung für den Angriff weit von sich gewiesen, was ja nur dessen Bösartigkeit unterstreicht.

Der Schuldige ist schnell ausgemacht

Der Schuldige ist schnell ausgemachtJetzt wollen die USA doch lieber … mit geladener Waffe[Der LÜGEL] … abwarten, wen die Saudis für den Schuldigen halten. Wer vor lauter Scharia noch einen Finger an seinen beiden Händen hat, der kann schon mal den Abzählreim starten, der in diesem Fall zwingend mit dem Iran beginnt. Warum auch noch auf harte Beweise warten, wenn doch die geFakten so klar auf dem Tisch liegen? Die Saudis, im Verbund mit Israel und den USA, müssen endlich mal den Erzfeind Iran ausräuchern. Mit etwas Glück kann man gleich danach Syrien demokratisieren. Immer wieder haben die Iraner sich der gerechten Putsch-Politik der Briten und der USA widersetzt. Ohne mit der Wimper zu zucken, zogen sie einfach einen ganz anderen Streifen durch, ohne auf die Befindlichkeiten der beiden Vorgenannten einzugehen. Das ist äußerst ungezogen.

Während wir jetzt darauf warten, dass das große Schlachten rund um den persischen Golf endlich losgeht, dürfen wir unsere Kreativität nicht aaußen vor lassen. Es ist unendlich wichtig, zusammen mit den USA, nicht nur geistig und moralisch, sondern auch militärisch bestens gerüstet zu sein, um auf die sichere Siechesstraße zu gelangen. Schließlich ist Frieden schaffen ohne Waffen langweilig und bringt keinen Profit. Für künftige Kriege ist der Augenscheinbeweis ausreichend. Da ist es gut, bereits heute davon auszugehen, dass der Iran noch mehr ölhaltigen Dreck am Stecken hat. Wir müssen ihn nur sehen wollen.

So ist es nicht abwegig, weiter zu abstrahieren, dass der Iran ganz generell für den Klimawandel verantwortlich ist, sich aber wie immer, nicht dazu bekennt. Die brennende Ölförderanlage in Saudi-Arabien macht auch nur bösartigen Klimadreck. Nach dem Kampf gegen den Terror ist inzwischen der Kampf gegen die Windmühlen, Verzeihung, der Kampf gegen den Klimawandel, ein gesellschaftlich anerkanntes Thema. Dafür kann man jeden schlachten, der nicht ins Konzept passt oder noch bösartiger behauptet, den Klimawandel hätte es schon immer gegeben.

Beweise sind was für Weicheier und Unentschlossene

Beweise sind was für Weicheier und UnentschlosseneUnd weil das so ist, kann man sogar mit Waffengewalt gegen den (politischen) Klimawandel vorgehen. Vorausgesetzt, man hat den richtigen Schuldigen bereits am Schlafittchen. Da auch dies inzwischen völlig klar auf der Hand liegt, kann man also zur Tat schreiten. Vermutlich wird der Klimawandel beendet sein, wenn man den Iran endlich in die Knie gezwungen hat, oder der Planet ist wegen der Teufelsaustreibung einfach nur abgebrannt. In der heutigen Zeit ist es wenig ratsam nach Logik, Sinn und Verstand zu fragen, Damit macht man sich äußerst verdächtig und läuft Gefahr, ohne weiteres Federlesen in den erlauchten Kreis der nicht minder zu bekämpfenden Terroristen aufgenommen zu werden. Die Schaffung eines neuen Berufsbildes, des „Klimaterroristen“ ist übrigens auch nicht mehr fern.

Wir sollten uns noch auf erheblich brisantere Enthüllungen, den Iran betreffend, gefasst machen. Nachdem schon vor Jahren festgestellt wurde, das Putin persönlich Ebbe und Flut zu verantworten hat, ist es wenig abwegig abzunehmen, das der Iran irgendwann einmal die Sonne in Brand gesteckt hat. Damit wäre der Iran ohne jeden Zweifel zu 200 Prozent für die gesamte Weltklimakatastrophe verantwortlich. Nur gut, dass darüber niemand mehr reden oder berichten wird, sobald der Iran ausradiert ist. Verzeihung, im Neusprech muss es heißen, nach dem Vorbild Afghanistans, Iraks und Libyens befreit und demokratisiert ist. Mit etwas Glück bekommt Trump in Kürze doch noch seinen ersten und ureigenen Krieg.

Klimawandel geht ebenfalls auf das Konto des Iran
7 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)
Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!
Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar
Über WiKa 2292 Artikel
Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“

17 Kommentare

  1. Beweise mal andersrum, es gibt keine „Beweise“, dass Huthi Rebellen verantwortlich sind, also kommt nur einer in Frage, Iran.

    Beweise und logische Folgerungen waren noch nie die Stärke der starken USA…. spätestens seit den Irak-Kriegen.

    Das Wort BEWEISE ist mittlerweile im WESTEN so abgenutzt und mißbraucht, dass man dabei als erstes an „fehlende Beweise“ denkt, z.B. Gasangriffe in Syrien, Weißhelme, Novichok in GB, Massenvernichtungswaffen, 9/11, CO2-Klimawandel, usw.

    BEWEISE, das „neue Wort“ für False Flag und Lügenpropaganda, da ist die Trump Administration anscheinend kaum besser als die Vorgänger.

    MIT ODER OHNE TRUMP… DIE USA WAREN UND BLEIBEN EIN VERBRECHERSTAAT !

    Der Mafia Kapo Pompeo darf wieder mit Lügen Kriegshetze betreiben.

    Was sind das für abartige Figuren, die nur noch von Krieg, Gewalt, Bestrafung und Vernichtung geifern können.

  2. Dürre in Mitteleuropa im Jahr 1540 (nachgewiesene Fakten).

    Elf Monate fiel damals praktisch kein Regen, die Temperatur lag fünf bis sieben Grad über den Normalwerten des 20. Jahrhunderts, verbreitet muss die Temperatur im Hochsommer über vierzig Grad geklettert sein.

    Unzählige Waldgebiete in Europa gingen in Flammen auf, beißender Rauch trübte das Sonnenlicht, im ganzen Sommer 1540 wurde kein einziges Gewitter registriert. Schon im Mai wurde das Wasser knapp, Brunnen und Quellen fielen trocken, die Mühlen standen still, die Leute hungerten, das Vieh wurde notgeschlachtet.

    In Europa starben im Jahr 1540 schätzungsweise eine halbe Million Menschen, die meisten von ihnen an Durchfallerkrankungen.

    So viel zum Thema angeblichen Klimawandel. Damals hat es weitaus weniger Menschen gegeben, keine Autos, keine Kohlekraftwerke, keine Industrie usw.

    Das Klima hängt in erster Linie von der Sonne ab und ist nicht berechenbar. Als es die Eiszeit gab, wer hat die Erde erwärmt damit die Eiszeit beendet wurde?

    Ich glaube kaum, dass die Menschen es beendet haben und alles nur von der Sonne gesteuert wird. 96% CO2 (Wichtig für Pflanzen und Sauerstofferzeugung) wird von der Sonne produziert, die Menschen in Deutschland produzieren nur 0,0004xx %.

    Klimageschichte und Klimawandel

    https://www.researchgate.net/publication/237637893_NATURLICHE_KLIMAANDERUNGEN_IM_LAUFE_DER_ERDGESCHICHTE

    Was wissen wir über vorgeschichtliche Klima-schwankungen? Sicher ist, dass es bereits in der Frühzeit der Erdgeschichte extreme Klimaänderungen gegeben hat, unter denen es ein Leben, wie wir es heute kennen, nicht hätte geben können

    Das alle lief ohne Menschen, ohne Autos und ohne Industrie ab….und so ist es auch heute….wir können es mit KEINER MASSNAHME beeinflussen !!

    • Du bist ja lustig. Bzw… Aus welcher motivation heraus bist du bereit andere leute meinung zum nicht handeln hin zu beeinflussen? Könnt ja sein dass du dich irrst. Ist ja nicht so dass irgendein plan Dem klima gutes zu tun etwas Dem mensch schädliches beeinhaltet.

      … Kannst mir den kommentar vorwerfen falls mal von ökofaschisten gezwungene halbierung der menschheit durchgeführt word.

  3. Trump ist für die Schaffung der NWO installiert! Es gab keine „Wahlen“- alles Humbug!
    Die Clinton war gar nicht fähig 4 Jahre Marionette zu spielen, wegen der ganzen Pizzen, die die verschlungen hat- gab ja mehrere Videos, wo die nur noch abgeschirmt, in irgendeinem Van gestopft wurde, kurz vorm Zusammenbruch.
    Ob die überhaupt noch lebt- oder ein Double rumgereicht wird- ist eine andere Frage. Habe 2 Clinton Fakes gesehen- wo Sie es eindeutig nicht war!
    Trump hat auch nur noch eine Agenda, entweder mit jüdischen Saudis Schwert Tänze zu zelebrieren- oder Israel First. Kommt am Ende aufs gleiche raus.
    Der ganze Klimahoax dient nur der Ablenkung, damit die Strippenzieher ihre eigentliche Agenda durchzuboxen können; die Massen merken es nur nicht, wie sie verschaukelt werden.

  4. Wenn das auch No Future for Friday gelesen hat, werden die UN-Beteiligten wie bei uns mit Verboten zugeschüttet und Ruhe ist. „Kinder in die Schlacht“ hat Herbert Göbbels-Grönemeier gelabert – singen kann der ja nicht. Sein Wunsch wird nicht unerhört bleiben. Seine Kindersoldaten hat er – wie sein damaliges Vorbild – voll und im Griff. Nur äußerlich unterscheiden die sich von denen, die damals ihrem Häuptling blind gefolgt und ihm gehorcht haben.

    Und wenn hier in einem Kommentar zu lesen ist, dass es im 15. Jahrhundert ebenfalls Temperaturen um die 40 Grad (plus) gegeben hat, so wurde ich neulich physisch dazu gezwungen „Wann wirds mal wieder richtig Sommer“ bis zum Erbrechen anhören. Im Text heißt es dazu „… mit Temperaturen bei über 40 Grad…“. Gab’s alles schon und ist nichts neues. Das können ja die Schule schwänzenden Kleinkinder aufgrund ihrer Fehlstunden nicht wissen.

    Die Welt hat sich zu einer riesigen Irrenanstalt verwandelt.

  5. Grüne und Greta: Alles zufällig?

    https://www.mmnews.de/politik/125152-gruene-und-greta-alles-zufaellig

    Die Dauerpropaganda durch ARD, ZDF, SPIEGEL & Co. zeigt Wirkung. Grüne angeblich laut Forsa jetzt stärkste Kraft in Deutschland. Perfekte Inszenierung von Protagonisten durch Medien zum Zwecke Massenmanipulation. Der Fall Greta zeigt es.

    Die behinderte Greta wurde von Ihren Eltern schamlos für diese ekelhafte Lügenaktion ausgenutzt weil Ihr Vater mit CO2-Zertifikaten handelt.

    Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen !!

    NICHT EIN ANGEBLICHER KLIMAWANDEL BRING UNS UM, SONDERN DIE VON MERKEL EINGELASSEN GOLDSTÜCKE !!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Krieg gegen das Auto: Der Morgenthau-Plan der Grünen

    https://www.compact-online.de/krieg-gegen-das-auto-der-morgenthau-plan-der-gruenen/

  6. Was wäre das für eine langweilige Welt.
    Keine Waffen keine Autos keine schädliche Industrie. Keine Kriege,
    woran man ordendlich verdienen kann. Keine Milliardäre die in Unseren Geld schwimmen. Alle Menschen atmen saubere Luft und brauchen sich keine Gedanken zu machen ,woher die kommt. Alle singen den ganzen Tag lang fröhliche Lieder. Es giebt keinen Neid, keine Missgunst und kein Geld, alle umarmen sich jeden Tag.Jeder hat genug zu Essen. das Klima ist immer gleich schön. Es giebt keine Massenmedien, denn was sollen Die schreiben, wenn alle zufrieden sind. Auch brauche ich nicht mehr Anderen zu helfen, denn Sie haben ja alles was Sie zufrieden macht.

    Ich könnte noch mehr von diesen langweiligen Sachen erzählen, nur
    wird dann die Langeweile so unerträglich, das ich unbedingt einen
    KRIEG brauche um mein Leben Lebenswert zu machen! So ein Mist aber auch!!!

  7. Iran das wohl das letzte oelreiche Land, das nicht im Einfluß der Finanzeliten steht oder platt gemacht wurde, hat natürlich dafür die Konsequenzen daraus zu tragen. Die Grünen hatten schneller den Arm oben als andere Krieg aussprechen konnten.
    Jetzt wird es ernst, nicht für die ermordeten 10000 Kinder im Jemen, auch mit deutschen Waffen, die es hinter sich haben zu hungern, sondern für den deutschen Autofahrer. Natürlich will der Tiefe Staat den Krieg mit dem Iran, von daher hätte auch der Interesse an der Verschärfung des Konfliktes. Zum Beispiel konnte der noch rechtzeitig durch ein Attentat den Frieden in Afghanistan zu verhindern.
    Blut für Öl ist eigentlich ein guter Tausch, wenn es nicht das eigene Blut ist.
    Konflikte sind der Motor des Kapitals dafür steht auch der Grölemeier, der neue Sportpalasthetzer für den großen Plan der Finanzeliten. Die Deutschen gehen mit sich durch im Klimawahn bis zur Raserei, auch weil denen noch niemand gesagt hat, dass der Schwindel aufgeflogen ist. Es passiert das gleiche wie bei der Energiewende, bei der es eine bessere und sichere Energieversorgung davor gab. So nach etwa 1 Billion Euro, abgezockt bei den Deutschen und 8 Jahren sinnloses Gewusel, ist nichts besser, sondern alles schlechter.
    Frau kann nur hoffen, die Spaltpilze von Biden bis Maas oder Mutti haben keinen Erfolg mit ihrer Kriegtreiberei und treffen auf besonnene Führer wie Trump und Putin, denn noch einen Krieg kann sich die Welt wahrlich nicht leisten.
    Ja und 9/11 als Anlass für millionenfachen Mord kommen die Vollstrecker offenbar auch aus dem befreundeten Königreich Saudi Arabien, weil Freunde helfen sich eben bei Kriegsgründen.

  8. Erst das gekündigte Atomabkommen, dann das Gekaspere mit dem Tanker und jetzt über den Umweg Yemen und unbewiesene Schuld neue Drohungen. Da will jemand offensichtlich mit der Brechstange Krieg gegen den Iran. Wer das wohl sein könnte? Fragen über Fragen…

  9. Einer der Bestbewachten Lufträume der Welt am Persischen Golf. Die Amis haben jede Menge Militärbasen in dieser Region. Tag und nacht sind die Radaranlagen ,die Sateliten zur überwachung am laufen!
    Und Keiner will gesehen haben. das ein Haufen Drohnen unterwegs sind um Saudische Oelanlagen zu Bombardieren in hunderten Kilometer Entfernung???
    Das Ganze Ding riecht, wie selbstgemacht!

    • @Heidi,
      so ein Genie wie Greta konnte niemals eine Eintagsfliege sein. Natürlich ist ihr Talent genetisch vorprogrammiert. Und wie man in Wikipedia nachlesen kann ist eine weitere Verwandte Akademikerin Agnes Wold. Hmm. Das Motiv? Nun sollen sich die Zweifler und Spötter schämen, denn die sollen Gretas Fähigkeiten nicht anzweifeln, sie entstammt ja einer Akademikerfamilie. Vorher war es natürlich umgekehrt. Niemand durfte sie und ihr Talent kritisieren, weil sie eine Behinderte war. —— Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*